Freitag, 16.07.2021
um 20:00 Uhr






Kauf Mich - Die Toten Hosen Tribute Open Air 2021

Vorhang auf für die wahrscheinlich beste „Die Toten Hosen“- Tributeshow.

Einlass: 19:00 Uhr

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

City Open Air Konzert- verschoben auf den 08.05.2021 wegen Erkrankung des Künstlers - City Open Air Konzert - verschoben auf den 08.05.2021 wegen Krankheit des Künstlers
Liebe CITY-Gemeinde,
Ich hab mich so auf die Konzerte gefreut und nun das.
Ich bin davon ausgegangen, dass es sich um eine leichte Sommerheiserkeit handelt, aber nein es ist eine Endzündung meiner Stimmbänder. Mein behandelnder Arzt hat mich zu einem langen Schweigegelübde verdonnert. Kein Wort, kein, Ton kein Gesang und das wahrscheinlich für mehrere Wochen und Monate. Es tut mir unendlich leid Euch nun nach den Corona-Ausfällen wieder enttäuschen zu müssen. Bin aber davon überzeugt, dass bei konsequenter Therapie mein Raben-Belcanto bald wieder in voller Kraft und Schönheit erklingen wird.

CITY
Toni Krahl


Nach Wochen des sich Sammeln und Besinnen hat CITY beschlossen wieder auf die Bühne zu gehen. Auch im Sinne ihres verstorbenen Schlagzeugers General Klaus Selmke wird CITY weiterhin ihre Botschaften und Lieder in die Welt tragen.
Am Samstag 15. August 2020 findet das CITY-Konzert in Memoriam Klaus Selmke in Hoyerswerda – Speicher No 1 statt.
Toni Krahl: „Wir wollen an diesem Abend Klaus gedenken und freuen uns aber auch darauf, mit Euch auch das Leben feiern.“

CITY - Candlelight Tour 2020 - Open Air Konzert.

„DAS KONZERTEREIGNIS IM SPEICHER NO.1 IN HOYERSWERDA“

1977 als CITY mit der Single AM FENSTER an die Öffentlichkeit ging, hatte kaum einer geahnt, dass mit diesem Song die deutsche Musiklandschaft in Ost und West um eine Hymne reicher wurde. Über zehn Millionen Mal verkaufte sich der Kultsong und holte goldene und Platin-Schallplatten in Deutschland und Griechenland.

Vorband:

Nordstern - Auf den Spuren Santianos
Nordischer Folkrock umschreibt es stilistisch wohl am besten was die Jungs von Nordstern auf der Bühne darbieten. Sechs erfahrene Musiker aus der Lausitz die in verschiedensten Bands ihre Bühnenerfahrungen sammelten, haben sich in ihrem Projekt die raue und melodisch verspielte Art von Musik vereinigt. Wer stimmungsvolle Musik mit deutschen Texten liebt, ist mit Nordstern an der richtigen Adresse. Neben den typischen Instrumenten der Rockmusik unterstützen Geige und Akkordeon den Anspruch nordische Rockmusik alla Santiano und anderer deutschsprachiger Bands, bis hin zu irischen Einflüssen.

Einlass ab 18 Uhr

Hoyerswerda

15.08.2020
19:00 Uhr
City Open Air Konzert- verschoben auf den 08.05.2021 wegen Erkrankung des Künstlers - City Open Air Konzert - verschoben auf den 08.05.2021 wegen Krankheit des Künstlers
Liebe CITY-Gemeinde,
Ich hab mich so auf die Konzerte gefreut und nun das.
Ich bin davon ausgegangen, dass es sich um eine leichte Sommerheiserkeit handelt, aber nein es ist eine Endzündung meiner Stimmbänder. Mein behandelnder Arzt hat mich zu einem langen Schweigegelübde verdonnert. Kein Wort, kein, Ton kein Gesang und das wahrscheinlich für mehrere Wochen und Monate. Es tut mir unendlich leid Euch nun nach den Corona-Ausfällen wieder enttäuschen zu müssen. Bin aber davon überzeugt, dass bei konsequenter Therapie mein Raben-Belcanto bald wieder in voller Kraft und Schönheit erklingen wird.

CITY
Toni Krahl


Nach Wochen des sich Sammeln und Besinnen hat CITY beschlossen wieder auf die Bühne zu gehen. Auch im Sinne ihres verstorbenen Schlagzeugers General Klaus Selmke wird CITY weiterhin ihre Botschaften und Lieder in die Welt tragen.
Am Samstag 15. August 2020 findet das CITY-Konzert in Memoriam Klaus Selmke in Hoyerswerda – Speicher No 1 statt.
Toni Krahl: „Wir wollen an diesem Abend Klaus gedenken und freuen uns aber auch darauf, mit Euch auch das Leben feiern.“

CITY - Candlelight Tour 2020 - Open Air Konzert.

„DAS KONZERTEREIGNIS IM SPEICHER NO.1 IN HOYERSWERDA“

1977 als CITY mit der Single AM FENSTER an die Öffentlichkeit ging, hatte kaum einer geahnt, dass mit diesem Song die deutsche Musiklandschaft in Ost und West um eine Hymne reicher wurde. Über zehn Millionen Mal verkaufte sich der Kultsong und holte goldene und Platin-Schallplatten in Deutschland und Griechenland.

Vorband:

Nordstern - Auf den Spuren Santianos
Nordischer Folkrock umschreibt es stilistisch wohl am besten was die Jungs von Nordstern auf der Bühne darbieten. Sechs erfahrene Musiker aus der Lausitz die in verschiedensten Bands ihre Bühnenerfahrungen sammelten, haben sich in ihrem Projekt die raue und melodisch verspielte Art von Musik vereinigt. Wer stimmungsvolle Musik mit deutschen Texten liebt, ist mit Nordstern an der richtigen Adresse. Neben den typischen Instrumenten der Rockmusik unterstützen Geige und Akkordeon den Anspruch nordische Rockmusik alla Santiano und anderer deutschsprachiger Bands, bis hin zu irischen Einflüssen.

Einlass ab 18 Uhr
FIL - "Fils Kleine Geheimshow" - Open Air-
Fils kleine Geheimshow

Im Angesicht des Todes der Seuche in die Suppe spucken - das kann nur einer : Fil. Die Frage dieses Winters „Kunst oder Leben“ entscheidet er souverän mit „Kunst“. Lachen ist nicht mehr gesund und Sicherheit ist der Sex des Alters, aber zu Fils neuer Show werden eh keine Alten mehr kommen. Nur noch Junge. Partyvolk. Eventhungrige. Festfleischige Elektroswaggerinnen ohne Seele. Nice Diggaz mit illen Skillen, Insta - chicks aus schrillen Villen. Pamela Reif. Lena - Meyer - Landruths neuer Hund. Es wird ein ganz anderes Publikum sein als die letzten Jahre - hungrig, wild, verliebt ins Leben und gerade deshalb bereit, für ein Lachen zu sterben. Es wird wieder sein wie in den 90ern, bloss mit Aerosolen statt Aerosmith. Das RISIKO wird wieder auferstehen, aber nicht als lahme 80er Neonkneipe für Blixa und die andern Fixa, sondern als .. naja …RICHTIGES Risiko halt. Und wenn du nicht dabei bist bist du nicht dabei. Wir werden genau bis zur Sperrstunde machen und dann heimlich zu mehr als Fünft in privaten Ofenheizungshinterhofwohnungen weiterfeiern wie zu Ostzeiten. Mit selbstgebrautem Hallorenkugelschnaps und einem schlachtbaren Schwein auf dem Balkon, das wir für zwei kaputte Kühlschränke eingetauscht hatten. „Osten statt Drosten“ wird unsere Losung sein. Euphorie statt RKI. Und dann ziehen wir unsere ungewaschenen Masken runter zum Kinn um uns zu küssen. Weil wir küssen müssen.
Fils kleine Geheimshow - der Kuss der Kultur. Alt werden mit Netflix oder jung sterben mit Fil - entscheidet selbst.



«Und noch etwas kommt in FIL zusammen: Professionalität und Dilettantismus. Das Resultat ist kultiviertes Chaos. (…) Und das ist lustig? Ich schwöre, das ist es.» (Titanic)

"Der lustigste Mensch des Universums" (Die Ärzte)

«Er ist echt gut, obwohl er lustig ist.» (Hamburger Morgenpost)

Einlass: 19:00 Uhr - Die Show findet Open Air unter Beachtung der Abstandsregelungen statt -
Electronic Summer Open Air
Pretty Pink

Die versierte deutsche DJ, Künstlerin und Produzentin zog mit ihrem unermüdlichen Antrieb und ihrer Leidenschaft für ihr Handwerk die Aufmerksamkeit der Menschen auf globaler Ebene in ihren Bann. Mit einer sich ständig verändernden, aber konsequenten Klanglieferung versucht sie immer, einen Weg zu finden, ihre Kunst auf die nächste Stufe zu heben.


Thomas Lizzara

Liebe auf den ersten Beat … Die Liebe zur Musik, die Liebe zum Tanzen und die Liebe zur Nacht. Im Sommer natürlich gern auch die Liebe zum Tag, zur Sonne und zum Strand – alles hat eben zwei Seiten. Mit “A.LIFE” hat Thomas Lizzara all diese Vorlieben unter einem wohlklingenden Dach vereint, vor allem mit einem eigenen Label und eigenen Events. 20 Jahre Erfahrung als Produzent und DJ stecken in all dem was er tut, wobei sich sein DJ-Dasein in jüngerer Zeit mehr und mehr zu einem Live Act entwickelt hat.


Panik Pop

Traumwandlerischer House voller Lebensfreude, der den Zuhörer an den Strand seiner Träume beamt und ihn für einen Weile den Alltag vergessen lässt. „Ginger“ ist die perfekte Musikuntermalung für laue Sommerabende und durchtanzte Nächte. Das Projekt Panik Pop des Leipziger Produzenten und DJs Max Welz ist seit Jahren für abwechslungsreiche Produktionen zwischen Tech- und Deep House, zwischen Ekstase und Melancholie bekannt.


Thomas Beyer

In den 90er Jahren mit elektronischer Musik angesteckt, produziert er im Klein-Paris seine eigenen Tracks. Geprägt von treibenden Basslines, hypnotischen Melodien und verträumten Vocals, entstehen heute aus seiner Feder gehaltvolle Songs. Schubladen braucht man nicht, wenn man ihn live erlebt. Der Ehrgeiz, sich immer wieder neu zu erfinden, ist sein Rezept in Erinnerung zu bleiben.


Rich vom Dorf

Rolliger Techhouse, funky House und deepe Tracks, vereint er in diesen zu einer satten Portion musikalischer Happyness. Fast an jedem Wochenende steht er, innerhalb und außerhalb der Hansestadt Hamburg, hinterm DJ-Pult und wenn er nicht im Club an den Knöpfen schraubt, dann macht er das daheim im Studio. Mit seinen aktuellen Produktionen für „Strictly Rhythm“ und sein eigenes Label „Tächno“, tummelte er sich gerade in den Beatport Housecharts und den Playlisten vieler namhafter Künstler. 

Einlass beginnt um 18.30 Uhr | Bitte beachten Sie unsere Einlassverordnungen
Stephan Bauer „Ehepaare kommen in den Himmel – in der Hölle waren sie schon“
Frauen brauchen Männer und umgekehrt! Eigentlich eine Binsenweisheit.
Doch wenn die Frau den Rasen mäht und der Mann sie mit Sonnenschirm
begleitet, ist irgendwas nicht richtig. Aller Geschlechtergerechtigkeit zum Trotz
sehnt sich auch die moderne Frau nach positiver Männlichkeit. Aber ohne
primitives Macho-Getue à la „kannst Du mit Deinen kalten Füßen mal mein
Bier kühlen“, sondern mit männlicher Klarheit, Zielstrebigkeit und
Entscheidungsfreude. Männer stehen heute dagegen morgens im Bad und
denken: „Unterhose richtigrum angezogen –Tagesziel erreicht.“
Das Dilemma: ohne Männlichkeit und Weiblichkeit gibt es keine sexuelle
Anziehung. Und so finden sich alle damit ab, dass neben der
Siebträgermaschine mittlerweile auch der Dildo zum gut sortierten Haushalt
zählt, während sich die Männer mehr mit Pornographie beschäftigen als mit
ihrer Ehefrau. Gemäß dem Motto: „Appetit holen auswärts, verhungern
zuhause.“ Wie haben sich doch die Zeiten geändert. Früher hatten wir keinen
Sex vor der Ehe, heute keinen Sex in der Ehe. Kann man die Uhr nochmal
zurückdrehen? Wie kommen wir zu mehr Zweisamkeit? Brauche ich dafür
einen Helm?
Vieles ist durcheinander geraten in unseren Tagen, kein Stein steht mehr auf
dem anderen. Früher waren die Leute smart und die Telefone blöd, heute ist
es umgekehrt. Man denkt: „Herr lass´ Hirn vom Himmel fallen. Oder Steine.
Hauptsache, Du triffst.“
Stephan Bauers neues Programm ist ein Lichtblick. Die aberwitzige Rettung
vor falschen Genderidealen, überzogenen Glücksvorstellungen und
Orientierungsverlust, den die Moderne heute mit im Gepäck hat.
Ein Mikrofon, ein Barhocker und zwei Stunden Pointen Schlag auf Schlag.
Und für das Publikum zwei Stunden Lachen ohne Atempause. Ganz der
„große Bauer“ eben.

Die Veranstaltung findet Open-Air statt
Stephan Bauer „Ehepaare kommen in den Himmel – in der Hölle waren sie schon“
Frauen brauchen Männer und umgekehrt! Eigentlich eine Binsenweisheit.
Doch wenn die Frau den Rasen mäht und der Mann sie mit Sonnenschirm
begleitet, ist irgendwas nicht richtig. Aller Geschlechtergerechtigkeit zum Trotz
sehnt sich auch die moderne Frau nach positiver Männlichkeit. Aber ohne
primitives Macho-Getue à la „kannst Du mit Deinen kalten Füßen mal mein
Bier kühlen“, sondern mit männlicher Klarheit, Zielstrebigkeit und
Entscheidungsfreude. Männer stehen heute dagegen morgens im Bad und
denken: „Unterhose richtigrum angezogen –Tagesziel erreicht.“
Das Dilemma: ohne Männlichkeit und Weiblichkeit gibt es keine sexuelle
Anziehung. Und so finden sich alle damit ab, dass neben der
Siebträgermaschine mittlerweile auch der Dildo zum gut sortierten Haushalt
zählt, während sich die Männer mehr mit Pornographie beschäftigen als mit
ihrer Ehefrau. Gemäß dem Motto: „Appetit holen auswärts, verhungern
zuhause.“ Wie haben sich doch die Zeiten geändert. Früher hatten wir keinen
Sex vor der Ehe, heute keinen Sex in der Ehe. Kann man die Uhr nochmal
zurückdrehen? Wie kommen wir zu mehr Zweisamkeit? Brauche ich dafür
einen Helm?
Vieles ist durcheinander geraten in unseren Tagen, kein Stein steht mehr auf
dem anderen. Früher waren die Leute smart und die Telefone blöd, heute ist
es umgekehrt. Man denkt: „Herr lass´ Hirn vom Himmel fallen. Oder Steine.
Hauptsache, Du triffst.“
Stephan Bauers neues Programm ist ein Lichtblick. Die aberwitzige Rettung
vor falschen Genderidealen, überzogenen Glücksvorstellungen und
Orientierungsverlust, den die Moderne heute mit im Gepäck hat.
Ein Mikrofon, ein Barhocker und zwei Stunden Pointen Schlag auf Schlag.
Und für das Publikum zwei Stunden Lachen ohne Atempause. Ganz der
„große Bauer“ eben.

Die Veranstaltung findet Open-Air statt
Meelstaa "Mittelhessischer Rock ’n’ Roll at its best"
Die Gruppe „Fäägmeel“ (Siegward Roth, Berthold Schäfer, Walter Krombach), die sowohl im mittelhessischen Sprachraum als auch darüber hinaus sehr bekannt war, hat mit den Texten von Siegward Roth unseren mittelhessischen Dialekt wieder salonfähig gemacht und ihm das Vorurteil genommen, er sei lediglich die Sprache der „etwas dümmlichen“ Landbevölkerung. Besinnliches, Ernstes, Heiteres und Lustiges gehörten zum Repertoire der Gruppe. Aber auch Possenhaftes, das indes nie in reine Albernheit oder bloßen Klamauk abrutschte.„Fäägmeel“ war es wichtig, dass der Dialekt nicht mehr missbraucht und lediglich z.B. zur Faschingszeit in der Bütt als „Selbstverarsche“ vorgeführt wurde.
Nachdem „Fäägmeel“ 2005 ihr letztes Konzert auf dem Gießener „Schiffenberg“ gespielt hatte, kam es erst einmal zu einer langen Pause. Für Berthold Schäfer zu lange, so dass er 2012 die Gruppe „Meelstaa“ gründete.Mit Michael Fennel (git) und David Domine (git/bass) gewann er dafür zwei enthusiastische Musiker. Nach dem Aussteigen von Michael Fennel kam Clemens Goth als Bassist dazu und komplettierte die jetzige Formation zusammen mit Jens Schneider (Mandolinen).
Die Abfolge „Fäägmeel“ - „Meelstaa“ zeichnet die logische Sequenz des Getreidemahlvorgangs nach: in der "Fäägmeel" wird das gedroschene Getreide gereinigt und hernach im "Meelstaa" (Mühlenstein) zu Mehl gemahlen.
So verhält es sich auch mit den Liedern, die von „Fäägmeel“ stammen und jetzt in neuer Besetzung von „Meelstaa“ wiedergegeben werden. Texte und Melodien sind weitgehend unverändert, werden aber durch die neuen Musiker im neuen Gewand wiedergegeben, mit zum Teil überraschendem Ergebnis.
„Meelstaa“ tritt das Erbe von „Fäägmeel“ an mit dem Ziel, den mittelhessischen Dialekt nicht nur zu erhalten, sondern auch weiter zu kultivieren.

Die Veranstaltung findet Open-Air statt
Meelstaa "Mittelhessischer Rock ’n’ Roll at its best"
Die Gruppe „Fäägmeel“ (Siegward Roth, Berthold Schäfer, Walter Krombach), die sowohl im mittelhessischen Sprachraum als auch darüber hinaus sehr bekannt war, hat mit den Texten von Siegward Roth unseren mittelhessischen Dialekt wieder salonfähig gemacht und ihm das Vorurteil genommen, er sei lediglich die Sprache der „etwas dümmlichen“ Landbevölkerung. Besinnliches, Ernstes, Heiteres und Lustiges gehörten zum Repertoire der Gruppe. Aber auch Possenhaftes, das indes nie in reine Albernheit oder bloßen Klamauk abrutschte.„Fäägmeel“ war es wichtig, dass der Dialekt nicht mehr missbraucht und lediglich z.B. zur Faschingszeit in der Bütt als „Selbstverarsche“ vorgeführt wurde.
Nachdem „Fäägmeel“ 2005 ihr letztes Konzert auf dem Gießener „Schiffenberg“ gespielt hatte, kam es erst einmal zu einer langen Pause. Für Berthold Schäfer zu lange, so dass er 2012 die Gruppe „Meelstaa“ gründete.Mit Michael Fennel (git) und David Domine (git/bass) gewann er dafür zwei enthusiastische Musiker. Nach dem Aussteigen von Michael Fennel kam Clemens Goth als Bassist dazu und komplettierte die jetzige Formation zusammen mit Jens Schneider (Mandolinen).
Die Abfolge „Fäägmeel“ - „Meelstaa“ zeichnet die logische Sequenz des Getreidemahlvorgangs nach: in der "Fäägmeel" wird das gedroschene Getreide gereinigt und hernach im "Meelstaa" (Mühlenstein) zu Mehl gemahlen.
So verhält es sich auch mit den Liedern, die von „Fäägmeel“ stammen und jetzt in neuer Besetzung von „Meelstaa“ wiedergegeben werden. Texte und Melodien sind weitgehend unverändert, werden aber durch die neuen Musiker im neuen Gewand wiedergegeben, mit zum Teil überraschendem Ergebnis.
„Meelstaa“ tritt das Erbe von „Fäägmeel“ an mit dem Ziel, den mittelhessischen Dialekt nicht nur zu erhalten, sondern auch weiter zu kultivieren.

Die Veranstaltung findet Open-Air statt
Uwe Steimle - Heimatstunde
Der äußerst vielseitige Uwe Steimle – Kino-Held, mit eigener TV-Sendung "Steimles Welt-Kulturerbe", und ausgewiesener Bestseller-Autor – präsentiert sein neues Kabarett-Programm mit neuen Texten und viel Spielwitz nach seinem gleichnamigen und neuesten Buch „Heimatstunde”.

Aus dem Osten kommt das Licht – und Uwe Steimle erklärt uns, warum.

Uwe Steimle beschreibt sich gerne als den größten Kleinbürger. Mit seiner lakonischen Art und seiner feinen Ironie hat er sich ein treues Publikum erobert. Nach seinem erfolgreichen Buch und Programm „Meine Oma, Marx und Jesus Christus” legt er nun mit „Heimatkunde” nach: »Jetzt, wo die Zukunft Wirklichkeit wird ... haben wir in Wirklichkeit keine Zukunft mehr.«

Lassen wir uns wieder gefangen nehmen vom Zauberer von Ost, der es wie kaum ein anderer schafft, scharfzüngig und zugleich charmant den Finger in die zahlreichen westöstlichen Wunden zu legen. Eine Interpretation der Welt nach 1989 – neue Geschichten von Uwe Steimle. Scharfzüngig und charmant, liebenswert und skurril, lakonisch und authentisch. – getragen vom Bemühen Brücken zu bauen.

Die Presse schreibt: »Mit einem gewissen Herkunftsstolz singt Steimle ein Loblied auf die Provinz. Denn nicht als ›global Player‹ versteht er sich, ›sondern als Lokalakteur, Provinzknaller, Dialekt liebender Eigenbrötler, der die Fantasie zum Atmen braucht‹.« Leipziger Volkszeitung

Einlass: 16:00 Uhr
Slade - Open Air
SLADE kommen nach Mannheim
Tickets für Slade bestellen und die Mitbegründer des Glamrocks live erleben.

SLADE sind ohne Zweifel eine der schillerndsten und aufregendsten Bands, die in Großbritannien gegründet wurden. Mit ihrer einzigartigen Mischung aus perfektem Rock´n´Roll, unverschämter Extravaganz und purem Spaß haben sich SLADE in die Herzen von Millionen Rock Fans gespielt. Nicht weniger als 23 Top-20-Singles, von denen sechs No.1-Hits waren, plus sechs Nr.1-Alben haben SLADE in den internationalen Charts platziert.
In den siebziger Jahren wurden Slade zu Superstars und damit zu einer der erfolgreichsten Bands Europas und der Welt. Der SLADE Hit-Katalog ist der Größte der Glam Rock Ära: "Take Me Bak Home", "Mama We´er All Crazee Now", "Cum On Feel The Noize" und "Gudbye T´ Jane" gehören bis heute zu den Songs, die weltweit in den Medien präsentiert werden.

Einlass: 18:00 Uhr

Mannheim

21.06.2020
19:00 Uhr
Stadtpark Open Air 2021: Maffay pur - Songs für die Ewigkeit!
Maffay pur - Songs für die Ewigkeit!
Wer kennt nicht die Songs ,,Über 7 Brücken musst du gehen", ,,Und es war Sommer" oder ,,Du"?

Die Popularität dieser zeitlosen Ohrwürmer ist nach wie vor bei jung und alt ungebrochen. Der Name «Maffay pur» steht für eine Bandformation aus professionellen Live- und Studiomusikern, die seit vielen Jahren sehr erfolgreich auf sämtlichen Bühnen in Deutschland und Europa zu sehen sind. Die neun Musiker haben es sich zum Ziel gesetzt, die besten Versionen jener Songs, die sie bereits ihr Leben lang begleiten, mit der größtmöglichen Authentizität wiederzugeben. Leidenschaftlich, mitreißend und zu hundert Prozent live trägt diese Tribute Show die Faszination der Songs von Peter Maffay in den besten Versionen in sich.
Basierend auf den legendären Konzerten der ,,Tattoos Live" - Tour mit dem Philharmonie Volkswagen Orchestra, der phantastischen ,,Ewig"-Tour 2009 und den Live-Versionen von "Maffay 96 Live" inszeniert die Tribute-Band ihre Live-Auftritte und garantiert eine großartige Bühnenshow.
Zu den Initiatoren der Band gehören Achim Brochhausen, musikalischer Leiter und Keyboarder, Thomas Bleser an den Drums, sowie der Frontsänger Wolfgang Terne, dessen Stimme dem Original erstaunlich nahe kommt. Der Gitarrist Christoph Lindner stand bei der Fernsehsendung ,,Sing meinen Song" bereits mit Peter Maffay in der Begleitband auf der Bühne. Mael Brunner am Bass, Jonas Brochhausen an der Gitarre und Dieter Döhrn an den Keyboards sowie einer der besten deutschen Saxofonisten, René Decker, vervollständigen die Band. Im Jahr 2019 wurde «Maffay pur» mit dem deutschen Rock- und Pop-Preis in der Kategorie Cover und Revival ausgezeichnet.

Vorverkaufsbeginn 15.05.2021
20 Jahre + 1: Jubiläumskonzert der Havelländischen Musikfestspiele - Klassik-Open-Air
Im Jahr 2020 feiern wir mit Ihnen 20 Jahre Havelländische Musikfestspiele! Wir sind sehr glücklich, etwas aufgeregt und auch ein bisschen stolz. Für die treue Unterstützung gebührt Ihnen, verehrtes Publikum, sowie allen Freunden und Förderern ein ganz großes Dankeschön. Ohne die leidenschaftliche und engagierte Unterstützung zahlreicher wunderbarer Menschen wären die Musikfestspiele nicht zu dem geworden, was sie heute sind.

Feiern Sie zusammen mit uns und dem Berolina Ensemble & friends 20 Jahre Havelländische Musikfestspiele im Schlossgarten Ribbeck.



„Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland, ein Birnbaum in seinem Garten stand“, wie aus Märchenzeiten erhebt sich das von Theodor Fontane erwähnte Schloss über dem wohlgepflegten Dorf und lädt ein zu vielerlei Genüssen.

Foto Berolina Ensemble: Tim Klöckler

Einlass ab 15:00 Uhr

Nauen OT Ribbeck

21.06.2020
16:00 Uhr
Tobias Sammet´s Avantasia - 20th Anniversary Open Air 2021
Vor über 20 Jahren, im Frühjahr 1999, entschloss sich der damals noch relativ unbekannte fuldaer Musiker Tobias Sammet im Alter von 21 Jahren zum Sprung ins kalte Wasser, um sich den Traum eines Soloprojekts zu erfüllen, in dessen Rahmen er mit den Helden seiner Jugend eine etwas andere Rockoper schaffen wollte. Als die erste Vorabsingle vom Album „Avantasia - The Metal Opera“ im Jahr 2000 erschien, konnte noch niemand ahnen, dass mit dem Titel ein neues musikalisches Genre den Weg in die Enzyklopädien der Rockgeschichte finden würde. Der Begriff „Metal-Oper“ war geboren.
Über 20 intensive Jahre sind seitdem vergangen, in denen Tobias den Status von Avantasia als weltweite Größe immer wieder untermauert und ausgebaut hat.
Acht Studioalben, fünf Welttourneen, unzählige Arena-Shows und Kollaborationen mit Legenden wie Alice Cooper, Klaus Meine & Rudolf Schenker (Scorpions), Jorn Lande, dem unvergessenen, im Sommer dieses Jahres völlig unerwartet verstorbenen André Matos und Stars, die mit Bands wie Mr. Big, Queensryche, Within Temptation, Nightwish, Helloween, KISS, Saxon, Pretty Maids, Magnum, Kreator, Blind Guardian, Rainbow, Blackmore’s Night oder Uriah Heep Geschichte schrieben, sprechen für sich. Zum 21-jährigen Jubiläum ist es an der Zeit, die Reise vom Debütalbum „The Metal Opera“ biszum aktuellen Nummer-Eins-Album „Moonglow“ im Rahmen von besonderen History-Shows auf ausgewählten Festivals im Jahr 2021 Revue passieren zu lassen.
Starbugs "Crash Boom Bang"
Der Name ist Programm. Starbugs Comedy lassen es so richtig krachen. Sie spielen mit allem, was ihnen in die Hände kommt. Und das sind nicht nur Klischees. Wie lebendige Cartoons springen, tanzen und reiten die Comedians durch ihre Sketche und machen dabei vor nichts Halt, ausser vor der Pause. Die drei Schweizer tanzen auf vielen Hochzeiten, gelegentlich auch mit falschen Damen. Eben noch auf dem Tanzparkett, findet man sich im Wilden Westen und in der nächsten Sekunde auf einer grossen Konzertbühne wieder.
Wer für diese Reise einen roten Faden möchte, muss diesen selber mitbringen. Brauchen tut man ihn allerdings nicht.

Die Veranstaltung findet Open-Air statt

Herborn

11.11.2020
20:00 Uhr
The Firebirds - Open Air
Die Firebirds kommen nach Torgau!

Am 26. Juni 2020 ist es wieder so weit, die Firebirds rocken Torgau. Und weil es ihnen das letzte Mal so gut gefallen hat, sind sie erneut in der Kulturbastion zu Gast.
Natürlich haben sie wie immer Rock’n’Roll der Extraklasse im Gepäck. Dass sie wissen, wie man den macht, konnten sie das letzte Mal schon unter Beweis stellen. Und nicht nur hier. Sind die fünf Sachsen doch längst auch jenseits Landesgrenzen bekannt. Was auch ihren vollen Tourplan erklärt. Im Oktober führt der sie, nebenbei bemerkt, mit der Firebirds Rock‘n‘Roll Cruise 2020 sogar bis aufs Mittelmeer.
Vorher aber kommen die Feuervögel noch an der Elbe vorbeigeflogen, um auch hier mit einer feinen Auswahl aus den größten Songs der 50er und 60er Jahre zu begeistern. Und wer die Jungs kennt, der weiß, dass auch musikalische Überraschungen nie ganz auszuschließen sind. Um nicht zu sagen, damit muss schon gerechnet werden! Beste Unterhaltung und ausgelassene Stimmung sind also wieder garantiert.

Torgau

26.06.2020
20:00 Uhr
Mr. Rod - The No.1 Rod Stewart Show - Sommer Open Air Special Unplugged Concert
Mit seiner markanten Stimme, seinen vielen Hits und nicht zuletzt seiner urigen Persönlichkeit begeistert er seit fünf Jahrzehnten weltweit sein ungebrochen zahlreiches Publikum – Rod Stewart.

„Mr. Rod“, die in Europa exklusive Hommage an den britischen Weltstar und seine Lieder, überzeugt auf ganzer Linie mit einer professionellen Show voller emotionaler Höhepunkte.

Und am Samstag, den 26. Juni 2021 kommt er wieder mit seinem herausragenden unplugged Programm in die Festung Mark. nach Magdeburg. Und diesmal zum Sommer Open Air Spezial auf dem Festungshof.

Mit bestechend kreativen Interpretationen im Quartett unvergesslicher Songs wie „Sailing“, „Maggie May“, „Da Ya Think I’m Sexy“, „Rhythm Of My Heart“, „The First Cut Is The Deepest“ und vieler anderer mehr, weiß der sympathische Könner „Mr. Rod“ immer wieder zu faszinieren. Nicht nur in Europa, sondern auch in Metropolen wie Singapur, Hongkong, Miami, Caracas oder Dubai zeigten sich die Fans bei seinen Konzerten begeistert.

A-capella-Passagen und musikalische Animationen auf höchstem Niveau machen diesen mitreißenden Showact zu einem einmaligen Erlebnis von perfektem Entertainment.

Mit ganz großem Gefühl oder einfach nur ausgelassen rockig, ein Stück von jeder seiner vielen Facetten findet sich wieder an diesem Abend voller Erinnerungen und Überraschungen mit der Musik von Rod Stewart – in der unwiderstehlich guten Show von “Mr. Rod”!


Weitere Informationen zur Show:

http://www.mister-rod.com

Einlass: 19 Uhr

Magdeburg

26.06.2021
20:00 Uhr
Tickets
ab 20,80 €
Klassik Open Air - Italienische Nacht - Die schönsten Arien, Opernchöre und Italo-Hits
Die Italienische Nacht spannt einen weiten musikalischen Bogen berühmter Arien, Duette, Ensembles und Opernchöre von den italienischen romantischen Opern La Bohème, Rigoletto, La Traviata und Nabucco über
neapolitanische Canzonen bis zu bekannten Italo-Hits, darunter Torna a Surriento und Vivo per Lei!

Die internationalen Solisten Marina Ber, Luminita Andrei, Dana Done, Veselina Teneva, Kristina Susic, Kiril Sharbanov, Ciprian Done, Catalin Mustata, Dimitar Tenev und Doojong Kim sind an diesem Abend auch im
großen Opernensemble zu erleben.

Begleitet wird das Konzert von der Europäischen Kammerphilharmonie unter ihrem Konzertmeister Arsen Zorayan, der den virtuosen Csárdás von V. Monti spielt.

Die jungen, begeisterten Musiker stammen aus 11 Nationen und stehen in der Hansestadt Hamburg bei den professionellen Orchestern unter Vertrag. Im Crossoverformat wird die Orchesterbesetzung hier um eine
Band ergänzt.

Doris Vetter studierte in Deutschland, Österreich, Italien und Brasilien und ist als freischaffende Musikerin tätig. Sie konzeptioniert und leitet interkulturelle Konzertprogramme, Opernabende , Musicalproduktionen
und Crossoverprojekte wie

Die Italienische Nacht.

Es gibt nur durchnummerierte Sitzplätze.
Bei Regen findet das Konzert innen statt!

Einlass: ab 18:00 Uhr

Jesteburg

27.06.2020
19:30 Uhr
Klassik-Open-Air: BEETHOVENS NEUNTE - auf einer großen Bühne vor der Kulisse der Basilika
30 Jahre Grenzöffnung & 50 Jahre Deutsch-Französische Städtepartnerschaft: Die Stadt Waldsassen feiert im Beethoven-Jahr 2020 mit dem Europawerk schlechthin: Die Symphonie Nr. 9 (in D minor, Op. 125) von Ludwig van Beethoven erklingt unter der Leitung von Stefan Veselka mit großem Orchester und Chor aus Brünn/Tschechien und Solisten der Oper Prag. Auf dem Basilikaplatz - vor der imposanten Fassade unserer Stiftsbasilika - wird eine 10 x 12 Meter große Bühne aufgebaut. Programm an den anderen Tagen: Freitag, 26.06. Golden Glitter Band (Eintritt frei), Samstag, 27.06. Keller Steff und Big Band (Eintritt frei). An allen Tagen sorgen Waldsassener Vereine für das Getränke- und Essensangebot. Freie Platzwahl! Bei Absage durch höhere Gewalt keine Geldrückgabe.

Einlass: 17:00 Uhr

Die Veranstaltung wurde verschoben.

Waldsassen

28.06.2020
19:00 Uhr
Beatles an Bord - Kultursommer MainDreieck 2020
Babette, Jeanette und Raclette, die drei französischen Flugbegleiterinnen der Airline "Jetbaguette", fliegen mit ihrem Publikum nach Paris. Doch bei diesem Flug geht alles schief, was nur schief gehen kann: Das Flugzeug entpuppt sich als höchst marode, und der betrunkene Kapitän verfliegt sich. Doch Babette, Jeanette und Raclette haben die Lage voll im Griff. Sie versuchen mit einem ausgefeilten "Unter´altungsprograaam" von den zahlreichen Pannen abzulenken und die Fluggäste bei Laune zu halten. Doch können sie trotz aller musikalischen Einfälle den Triebwerkausfall, die drohende Notwasserung auf einem Baggersee oder gar einen Absturz verhindern? In diesem luftigen Programm, bei dem drei Stewardessen um ihr Leben singen. Drei tollkühne Frauen in Uniform rocken, jazzen und swingen, dass es eine wahre Freude ist. Legen Sie den Sicherheitsgurt an, sonst hält es Sie nicht mehr in den Sitzen. Aufführungsrechte liegen bei der Vertriebsstelle und Verlag der dt. Bühnenschriftsteller und -Komponisten GmbH

Einlass: 19:00 Uhr

Randersacker

04.07.2020
20:30 Uhr
Kalle Kompass in Ägypten - OPEN AIR - Mitmachkonzert für Kinder mit Jörg Schreiner
Mitmachkonzert für Kinder mit Jörg Schreiner (OPEN AIR)

Kalle ist der Sohn eines Kapitäns und reist in den großen Ferien gemeinsam mit seinem Vater um die ganze Welt. Sein erstes Abenteuer führt ihn nach Ägypten, dem Land der geheimnisvollen Pyramiden und Pharaonen. Über die spannende Geschichte hinaus erhalten die Kinder Einblicke in die aufregende Kultur, sowie die wunderbare Vielfalt Ägyptens. Aus Begegnungen werden Freundschaften, aus Unsicherheit wird Vertrauen. So lautet die Botschaft des Autors, der mit diesem Stück seine positiven Erlebnisse in Nordafrika aufgreift. Das Rund-Um-Erlebnis wird durch wunderbare Lieder und tollen arabische Rhythmen ergänzt.
Die aufwändige Produktion verbreitet das Gefühl von Tausend und einer Nacht. Wer sich auf diesen Spaß einlässt, sitzt schon fast im Flugzeug nach Ägypten!

Einlass: 15:30 Uhr

Der Vorverkauf startet am 01.05.2021

Brühl

13.01.2021
16:00 Uhr
CITY - 40 Jahre am Fenster - Das Jubiläum einer Hymne - Open Air
Sommer, Sonne, Sonnenschein. Das sind die wichtigsten Zutaten für gelingende Sommer Open Airs. Von diesen gibt es auch 2021 wieder einige, die kein Freiluftfan verpassen darf. Also jetzt schnell Tickets bei Reservix sichern!

Die eigenen Stars unter freiem Himmel erleben, ist wohl der Traum eines jeden Fans. Ob beim Open Air, Konzert, Festival oder Comedy-Show, an der frischen Luft wird jedes Event zu einem unbeschreiblichen Highlight. Diese Sommer Open Airs darf sich einfach niemand entgehen lassen.

Was gibt es schöneres, als die Sonne im Gesicht, ein kühles Getränk in der Hand und den Lieblingsact auf der Bühne zu sehen? Richtig, nicht viel! Damit diesen Sommer der Freiluft-Fun nicht abreißt, gibt es zahlreiche Sommer Open Airs und Veranstaltungen, die ein wahrlicher Gute-Laune-Garant sind. Konzerte aus den Bereichen Rock, Pop und allem, was dazwischen liegt, sowie klassische Aufführungen sorgen dafür, dass garantiert alle das finden, was sie suchen. Doch das ist noch längst nicht alles: Neben den Festivals und Open Airs betreten auch reihenweise Größen aus dem Comedy-Bereich die Bretter, die die Welt bedeuten. Bei diesem Angebot hochkarätiger Veranstaltungen sucht man Langeweile in diesem Sommer sicherlich vergebens.

Beste Unterhaltung für die sonnenreichste Jahreszeit. Das ist die Garantie der Sommer Open Airs, die für Eventbegeisterte Highlights am laufenden Band liefern. 

Einlass: 19:00 Uhr
ZU ZWEIT "Die wilde 13"
Man sagt ja, daß Paare, die länger als 10 Jahre verheiratet sind, immer ausgefalleneren
Sex praktizieren. Montags ausgefallen, dienstags ausgefallen... Nach 13 Jahren Ehe steckt
man irgendwo zwischen der „baumwollenen“ (1 Jahr) und der „Gnadenhochzeit“ (70
Jahre) fest, aber zumindest hat man das verflixte siebte Jahr hinter sich. Tina
Häussermann und Fabian Schläper, seit 13 Jahren unterwegs als Duo ZU ZWEIT, feiern
heute also „Veilchenhochzeit“. Das kann bedeuten, daß man nach 13 Jahren Ehe immer
noch blauäugig in die Zukunft schaut – oder nochmal mit einem Veilchen davongekommen
ist. Sicher ist aber, daß Tina Häussermann und Fabian Schläper das perfekte Paar
abgeben, weil sie keines sind. Sie haben sich sogar geschworen: „wenn wir jemals
heiraten, dann auf jeden Fall nicht uns“. Und sie verraten Ihnen das Geheimnis einer
guten Ehe: wenn Sie sich mal wieder so richtig gut mit Ihrem Mann oder Ihrer Frau
verstehen wollen, dann lassen Sie sich scheiden.
ZU ZWEIT schenken sich und Ihnen anläßlich ihres 13. Bühnenjubiläums einen Abend für
Menschen mit Lachverstand. Sie lassen die Stimmbänder schwingen und machen sich auf
alles einen Reim. Ihre Songs und Geschichten haben immer die Kraft der zwei Herzen. Sie
schießen nicht mit Stimmungskanonen auf Spatzenhirne, sondern treffen elegant mitten
ins Humorzentrum. ZU ZWEIT wirken wie ein Befreiungsschlag aus der Endlos-
Pointenschleife der Comedians: eine Wundertüte für alle, die sich mal einen Abend
witzefrei nehmen möchten, um wirklich Spaß zu haben.
Preise:
2014
2011
2. Platz 2010
1. Platz 2008
Förderpreis der Hanns-Seidel-Stiftung für Songpoeten 2008
1. Platz Burgdorf/CH 2007
1. Platz 2006
Kleinkunstpreis Baden-Württemberg 2006
Kleinkunstförderpreis Baden-Württemberg 2004

Die Veranstaltung findet Open-Air statt
Die Vier Jahreszeiten - Sommer Klassik Open Air
Drei Highlights der klassischen Musik

Antonio Vivaldi:
Die vier Jahreszeiten

Georg Friedrich Händel:
Wassermusik, Orchestersuite Nr. 1

Joseph Haydn:
Abschiedssinfonie

Die namhafte und auch in Deutschland sehr bekannte Tschechische Kammerphilharmonie Prag präsentiert drei Highlights aus ihrem umfangreichen Repertoire:

Das im wahrsten Sinne des Wortes prächtige Konzert-Highlight bringt zwei Meisterwerke der klassischen Barockmusik und einen der wichtigsten Vertreter der Wiener Klassik zusammen: Antonio Vivaldis unvergängliche „Die Vier Jahreszeiten“, Georg Friedrich Händels begeisternde „Wassermusik“ und Joseph Haydns „Abschiedssinfonie“.

Viele namhafte Komponisten, darunter auch Joseph Haydn, haben sich den vier Jahreszeiten gewidmet; die genialste musikalische Umsetzung stammt jedoch von Antonio Vivaldi. In den weltweit bekannten „Die Vier Jahreszeiten“ hat der Komponist, selbst ein meisterhafter Geiger, vier Violinkonzerte miteinander verbunden: Jedes Konzert beschreibt eine Jahreszeit.

Das Ensemble der Tschechischen Kammerphilharmonie Prag gilt heute als eines der besten neuen Ensembles in der Tschechischen Republik. Es hat sich international einen hochgeschätzten Namen erspielt. Von Beginn an arbeitet es mit verschiedenen namhaften Dirigenten zusammen. Bereits dreimal wurde der Tschechischen Kammerphilharmonie Prag die „Goldene Schallplatte“ (1) verliehen. Durch seine vielen Gastspiele – mit den verschiedensten Inszenierungen – in Deutschland, der Schweiz, Österreich und den Benelux-Ländern – hat sich dieses Orchester einen großen Freundeskreis erworben.

(1) Eine „Goldene Schallplatte“ ist ein Preis, der für eine gleichermaßen künstlerisch wie wirtschaftlich erfolgreiche Produktion an Musiker, Produzenten und Komponisten in einem Land verliehen wird.
Jakob Friedrich - Open Air - I schaff mehr wie Du
Spielort: 

Open Air im
Gartentheater Oberhausen im Park der Niebuhrg
Niebuhrstraße 61-71
46049 Oberhausen



Informationen:

JAKOB FRIEDRICH
"I schaff mehr wie Du!"

Jakob Friedrich ist seit 15 Jahren Facharbeiter in der schwäbischen Metall- und Elektroindustrie. In seinem ersten Solo Programm "I schaff mehr wie Du!" analysiert er in charmanter Art und Weise die schwäbische Mentalität sowie politische und wirtschaftliche Zusammenhänge. Er nimmt sein Publikum mit auf die Reise in seinen Arbeitsalltag und imitiert auf hinreißend komische Art seine Kollegen und Vorgesetzten.

Der Comedian und Kabarettist überzeugt mit einem sehr kurzweiligen und pointenreichen Programm voller Situationskomik und Sprachwitz. Seine Themen sind mitten aus dem Leben gegriffen. Die von ihm beschriebenen Alltagssituationen werden durch seine witzigen Schilderungen zu kuriosen Begebenheiten, die dem Publikum den alltäglichen Wahnsinn vor Augen führen.

Der 34 jährige ist der neue schwäbische Comedy&Kabarett Senkrechtstarter. Er ist für zahlreiche renommierte Wettbewerbe nominiert wie z.B. der St. Ingberter Pfanne (mit TV Aufzeichnung), Hamburger Comedy Pokal, Paulaner Solo, Tuttlinger Krähe, Obernburger Mühlstein, Fränkischer Kabarettpreis, Züblin Kulturpreis, Euskirchener Kleinkunstpreis, Mannheimer Comedy Cup und den Comedy Slams in Trier, Düsseldorf, Mannheim, Heilbronn und Hanau. 2021 ist er im SWR3 Radio "Comedian der Woche" und im SWR Fernsehen zu sehen bei "Freunde in der Mäulesmühle" und "So lacht der Südwesten". Weitere TV und Radio Auftritte sind geplant.

Er wurde für renommierte Mixshows gebucht wie "Quatsch Comedy Club (Berlin)", "7 auf einen Streich" (Berlin, Wühlmäuse), "Desimo´s Spezial Club (Hannover)", "Komische Nacht", "Spassix Comedy Nacht", "Bro´s Comedy" und "Comedy Lounge".

PRESSE
Wie befreit lachte das Publikum dagegen über die intellektuelle Handwerker-Comedy von Jakob Friedrich, der mit "I schaff mehr wie Du!" ein frappierend souveränes Solo-Debüt abliefert. Friedrich kommt als Waldorf-geschulter Mechatroniker im Blaumann daher, der mit analytischem Mutterwitz die schwäbische Mentalität ergründet und technische Abläufe und den alltäglichen Irrsinn in seiner Firma als Brennglas für das große gesellschaftliche und politische Ganze benutzt. Dabei punktet Friedrich mit dem begnadeten Talent, komplexe Zusammenhänge einfach zu erklären – und ad absurdum zu führen. Ein luzides Typenkabarett, bei dem Friedrich bravourös verschiedene Dia- und Soziolekte einsetzt und mit einem Gespür für perfektes Timing und sauber gesetzte Pointen trumpft. Herrlich! (Saarbrücker Zeitung 09.09.2019)
Die Vier Jahreszeiten - Sommer Klassik Open Air
Drei Highlights der klassischen Musik

Antonio Vivaldi:
Die vier Jahreszeiten

Georg Friedrich Händel:
Wassermusik, Orchestersuite Nr. 1

Joseph Haydn:
Abschiedssinfonie

Die namhafte und auch in Deutschland sehr bekannte Tschechische Kammerphilharmonie Prag präsentiert drei Highlights aus ihrem umfangreichen Repertoire:

Das im wahrsten Sinne des Wortes prächtige Konzert-Highlight bringt zwei Meisterwerke der klassischen Barockmusik und einen der wichtigsten Vertreter der Wiener Klassik zusammen: Antonio Vivaldis unvergängliche „Die Vier Jahreszeiten“, Georg Friedrich Händels begeisternde „Wassermusik“ und Joseph Haydns „Abschiedssinfonie“.

Viele namhafte Komponisten, darunter auch Joseph Haydn, haben sich den vier Jahreszeiten gewidmet; die genialste musikalische Umsetzung stammt jedoch von Antonio Vivaldi. In den weltweit bekannten „Die Vier Jahreszeiten“ hat der Komponist, selbst ein meisterhafter Geiger, vier Violinkonzerte miteinander verbunden: Jedes Konzert beschreibt eine Jahreszeit.

Das Ensemble der Tschechischen Kammerphilharmonie Prag gilt heute als eines der besten neuen Ensembles in der Tschechischen Republik. Es hat sich international einen hochgeschätzten Namen erspielt. Von Beginn an arbeitet es mit verschiedenen namhaften Dirigenten zusammen. Bereits dreimal wurde der Tschechischen Kammerphilharmonie Prag die „Goldene Schallplatte“ (1) verliehen. Durch seine vielen Gastspiele – mit den verschiedensten Inszenierungen – in Deutschland, der Schweiz, Österreich und den Benelux-Ländern – hat sich dieses Orchester einen großen Freundeskreis erworben.

(1) Eine „Goldene Schallplatte“ ist ein Preis, der für eine gleichermaßen künstlerisch wie wirtschaftlich erfolgreiche Produktion an Musiker, Produzenten und Komponisten in einem Land verliehen wird.
Achtung Baby - U2 Tribute Show - Villa Live! Open Air im Park der Villa Hecking
ACHTUNG BABY heißt es seit nun mehr über 15 Jahren deutschlandweit sowohl auf den großen Bühnen
als auch in den Clubs, wenn es um eine Tribute Show für die irische Band U2 geht. Benannt nach dem siebten Studioalbum ihrer Vorbilder nimmt Achtung Baby die Konzertbesucher mit auf eine Reise durch die über 40 Jahre andauernde Erfolgsstory aus Dublin. Angelehnt an die enorme U2 Multimediashow wird auch Achtung Baby von einer eigens kreierten Video-Show unterstützt.
Größtes Anliegen der vier Lüneburger, allesamt mit dem Sound von U2 aufgewachsen, ist und bleibt dabei, das Gefühl, den Sound und die Seele der Musik der vier Iren zu transportieren. „U2 pur“ also vom „Wave“ der späten 70er Jahre über die Zeit des Aufruhrs und des politischen Engagements der 80er Jahre bis zur aktuellen gigantischen 360 Grad Multimedia-Show-Ära des Originals.

Neuenkirchen

18.07.2020
21:00 Uhr
Los Angeles Guitar Quartet - Kultursommer MainDreieck 2020
Von Publikum und Kritik weltweit gleichermaßen begeistert gefeiert, hat dieses großartige Ensemble stilistisch, technisch und künstlerisch Maßstäbe gesetzt. Neben seinen genialen und von der Kritik hochgelobten Bearbeitungen klassischer Meisterwerke spielt das Los Angeles Guitar Quartet Musik der Gegenwart, stets neugierig auf Kulturen und Musik der Welt. Ihre CD „Guitar Heroes“ wurde 2005 mit dem Grammy Award ausgezeichnet.

Einlass ab 19:30 Uhr

Sommerhausen

29.07.2020
20:00 Uhr
FURY IN THE SLAUGTHERHOUSE - OPEN AIR
Was wäre, wenn man sich einfach mal was wünschen könnte und es ginge tatsächlich in Erfüllung? Wenn das Leben einmal eben doch ein Ponyhof mit Wunschkonzert wäre? Tauschen wir doch die Ponys gegen die hochmotivierten Furys in the Slaughterhouse, dann wird es in diesem Jahr wahr: Die Band, die schon immer nur das machte, was sie wollte – und das laut und viel – und die auch immer kam und ging, wie sie wollte, will nämlich noch mal! Und so gibt es ab Juni 2020 sagenhafte Zugaben. No sleep till Stadion!

Einlass: 14:00 Uhr

Hamburg

10.07.2020
15:00 Uhr
Hollywood an der Havel - MARIENBERG OPEN AIR 2021 - Freilichtbühne
MARIENBERG OPEN AIR 2021
im Rahmen des Kultursommers Brandenburg an der Havel 2021

HOLLYWOOD AN DER HAVEL
LEINWANDGESCHICHTE(N) – FILMMUSIK AUS DEUTSCHLAND

Auch in diesem Jahr nehmen die Brandenburger Symphoniker das Motto „Hollywood an der Havel“ wieder wörtlich: Seit über einhundert Jahren entstehen in Babelsberg Filmproduktionen, die national und international begeistern. Für uns ein Anlass, deutschen Filmen einen Konzertabend zu widmen. Das Repertoire reicht vom Stummfilmklassiker „Die Nibelungen“ über die bekannten Tonfilmschlager „Ein Freund, ein guter Freund“, „Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“, „Davon geht die Welt nicht unter“ bis zu den beliebten Filmmusiken unserer Tage „Der Schuh des Manitu“ oder „Good Bye, Lenin!“. Auch die DEFA-Klassiker dürfen nicht fehlen: Freuen Sie sich auf „Solo Sunny“, „Die Legende von Paul und Paula“ und „Der Scout“. Hollywood an der Havel: Das gibt’s nur einmal, das kommt nicht wieder!

Dirigent: N.N.
Moderator: Gunter Sonneson
Es spielen die Brandenburger Symphoniker.

Brandenburg an der Havel

16.08.2020
19:00 Uhr
WELCOME TO THE PLEASUREDOME - Live from the Eighties
WELCOME TO THE PLEASUREDOME, die absolut unschwäbische Band rund um den Comedian Dominik „Dodokay“ Kuhn, bringt mit großer Besetzung all jene Perlen auf die Bühne, die den Sound der 80er nachhaltig geprägt haben. Mega-Hits von Madonna, Michael Jackson, Tears For Fears, Frankie Goes To Hollywood, Depeche Mode, Grace Jones, Lisa Stansfield, Dead Or Alive und vielen anderen Großen der 80er werden hier mit viel Aufwand originalgetreu und detailreich, aber nicht ohne Augenzwinkern zum Besten gegeben. Näher dran geht’s nicht – wer den Flashback in die Zeit sucht, in der die musikalische Zukunft begann, der darf die Show von WELCOME TO THE PLEASUREDOME nicht verpassen!

Einlass ab 18.30 Uhr

Hayingen

28.08.2020
20:00 Uhr
Colosseum - Open Air
Die legendäre Jazzrockband geht endlich wieder auf Tour!

LineUp:
Chris Farlowe - vocals // Clem Clempson - guitar // Mark Clarke - bass guitar // Adrian Askew - Hammond organ and keys // Malcolm Mortimore - drums // Kim Nishikawara - saxophone

Bandgeschichte:
1968 gründet Jon Hiseman (Schlagzeug) die Band Colosseum. Mit an Bord sind seine Weggefährten Dick Heckstall-Smith (Saxophon) und Tony Reeves (Bass), mit denen er zuvor schon bei John Mayall und Graham Bond gespielt hat. Dave Greenslade (Orgel) und der junge James Litherland (Gitarre und Gesang) runden das erste Line Up ab.

Schon auf ihrem ersten Album „Those Who Are About To Die“ kreieren die Fünf den typischen Colosseum-Sound - einen Mix aus Rock, Blues und Jazz. Mit ihrem zweiten Longplayer „Valentyne Suite“ legen Colosseum auch gleich ihr Meisterwerk vor. Es ist das erste Album auf dem neuem Vertigo Label, das neue und progresssive Rockmusik vorstellen will. Die Band tourt durch Europa und die USA.

James Litherland wird im Verlauf von David „Clem“ Clempson an der Gitarre ersetzt und Tony Reeves durch Mark Clarke am Bass. Und mit der Verpflichtung von Sänger Chris Farlowe hat man eine der markantesten Stimmen der englischen Rock und Bluesszene gewonnen. Damit steht das Line Up, das für Fans und Kritiker gleichermaßen als das bedeutendste angesehen wird. Mit der Arbeit am dritten Studio Album „Daughter of Time“ beginnt die Krise, die am Ende auch zur Auflösung von Colosseum führt. Einige sehen in Dick Heckstall-Smiths Solo-LP „A Story Ended“ von 1972 den Epilog der Colosseum-Geschichte. Zuvor erscheint aber mit „Colosseum Live“ das wohl bekannteste Album der Band, das nicht nur mit "Lost Angeles" die große Live-Qualität der Gruppe festhält.

Auf Drängen von Fans und seinen ehemaligen Mitmusikern erweckt Jon Hiseman Colosseum Jahrzehnte später wieder zum Leben. Nach einigen Testgigs, u.a. beim Zeltmusik Festival in Freiburg, spielt die Band 1994 im Kölner E-Werk. Diese Show wird im Rahmen von Rocklife aufgezeichnet. Es ist ein Meilenstein der gereiften Musiker Hiseman, Heckstall-Smith, Greenslade, Clarke, Clempson und Farlowe. Touren und neue Alben schließen sich an.

2003 spielen Colosseum beim Jazzfestival Viersen und werden erneut vom WDR aufgenommen. Am Saxophon Jons Frau Barbara Thompson, die den schwer erkrankten Dick ersetzt, der wenige Zeit später verstirbt. Barbara übernimmt seinen Part für einige Jahre. Dann geht es aber auch bei ihr gesundheitlich nicht mehr. Das ist das Ende von Colosseum. Zusammen mit Clem und Mark gründet Jon noch JCM. Nach einem Album und einer kurzen Tour stirbt er im Juni 2018.

2020 kehren Colosseum mit neuem LineUp zurück!
Colosseum - Open Air
Die legendäre Jazzrockband geht endlich wieder auf Tour!

LineUp:
Chris Farlowe - vocals // Clem Clempson - guitar // Mark Clarke - bass guitar // Adrian Askew - Hammond organ and keys // Malcolm Mortimore - drums // Kim Nishikawara - saxophone

Bandgeschichte:
1968 gründet Jon Hiseman (Schlagzeug) die Band Colosseum. Mit an Bord sind seine Weggefährten Dick Heckstall-Smith (Saxophon) und Tony Reeves (Bass), mit denen er zuvor schon bei John Mayall und Graham Bond gespielt hat. Dave Greenslade (Orgel) und der junge James Litherland (Gitarre und Gesang) runden das erste Line Up ab.

Schon auf ihrem ersten Album „Those Who Are About To Die“ kreieren die Fünf den typischen Colosseum-Sound - einen Mix aus Rock, Blues und Jazz. Mit ihrem zweiten Longplayer „Valentyne Suite“ legen Colosseum auch gleich ihr Meisterwerk vor. Es ist das erste Album auf dem neuem Vertigo Label, das neue und progresssive Rockmusik vorstellen will. Die Band tourt durch Europa und die USA.

James Litherland wird im Verlauf von David „Clem“ Clempson an der Gitarre ersetzt und Tony Reeves durch Mark Clarke am Bass. Und mit der Verpflichtung von Sänger Chris Farlowe hat man eine der markantesten Stimmen der englischen Rock und Bluesszene gewonnen. Damit steht das Line Up, das für Fans und Kritiker gleichermaßen als das bedeutendste angesehen wird. Mit der Arbeit am dritten Studio Album „Daughter of Time“ beginnt die Krise, die am Ende auch zur Auflösung von Colosseum führt. Einige sehen in Dick Heckstall-Smiths Solo-LP „A Story Ended“ von 1972 den Epilog der Colosseum-Geschichte. Zuvor erscheint aber mit „Colosseum Live“ das wohl bekannteste Album der Band, das nicht nur mit "Lost Angeles" die große Live-Qualität der Gruppe festhält.

Auf Drängen von Fans und seinen ehemaligen Mitmusikern erweckt Jon Hiseman Colosseum Jahrzehnte später wieder zum Leben. Nach einigen Testgigs, u.a. beim Zeltmusik Festival in Freiburg, spielt die Band 1994 im Kölner E-Werk. Diese Show wird im Rahmen von Rocklife aufgezeichnet. Es ist ein Meilenstein der gereiften Musiker Hiseman, Heckstall-Smith, Greenslade, Clarke, Clempson und Farlowe. Touren und neue Alben schließen sich an.

2003 spielen Colosseum beim Jazzfestival Viersen und werden erneut vom WDR aufgenommen. Am Saxophon Jons Frau Barbara Thompson, die den schwer erkrankten Dick ersetzt, der wenige Zeit später verstirbt. Barbara übernimmt seinen Part für einige Jahre. Dann geht es aber auch bei ihr gesundheitlich nicht mehr. Das ist das Ende von Colosseum. Zusammen mit Clem und Mark gründet Jon noch JCM. Nach einem Album und einer kurzen Tour stirbt er im Juni 2018.

2020 kehren Colosseum mit neuem LineUp zurück!

Torgau

28.08.2020
20:00 Uhr
Die himmlische Schlagerparade – Sommer Open Air
Die Sieger der Rudi Carrell Show - (goldene Micro) Horst Freckmann - Peter Strauss & Peter Grimberg präsentieren mit Katrin Claßen die Himmlische Schlagerparade - Eine Hommage an die unvergessenen Stars von Gestern.
Die besten Star Imitatoren Deutschlands zeigen in dieser ganz besonderen Show ihr Können.
In 2 x 60 min. Lassen sie über 20 Stars wieder auf der Bühne auferstehen
Mit schnellen Umzügen - großen Stimmen bringen die Darsteller - Udo Jürgens - Peter Alexander - Jürgen Marcus - Roy Black - Karel Gott - Manuela - Doris Day uvm. zurück bei dieser Himmlischen Schlagerparade
Horst Freckmann wird als Heinz Erhardt die Moderation übernehmen
Er sorgt mit Gedichten und Sketchen dafür das keine Auge trocken bleibt
Sichern Sie sich jetzt ihre Tickets für eine einzigartige Show!

Dömitz

15.08.2020
20:00 Uhr
Reckless Roses - Guns n´ Roses Tribute
Achtung: Das Konzert am 18.09.2020 wurde wegen der Coronakrise auf den 05.02.2021 verschoben.
Die Tickets bleiben gültig.

Reckless Roses - Guns n´ Roses Tribute

Europas #1 Guns N´ Roses Tribute Band aus Ungarn kommt wieder nach Mannheim.

„Reckless Roses“ nimmt das Publikum auf eine Zeitreise zurück bis in die 80er Jahre mit einem 2-stündigen Repertoire von „Guns N ´Roses“ mit Hits wie „ Nightrain " „ Mr. Brownstone " „ Sweet Child O’mine " „Live and Let die " „November Rain" "You could be mine " und natürlich der ultimative Hit " Paradise City " und die Mitglieder wirken wie die Originale.

Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Tickets gibt es nur im VVK bei Reservix und Eventim
VVK: 18,00 € (zzgl. Gebühren)

Es gibt nur ein begrenztes Ticketkontingent: 100 Personen

Informationen zu Deinem Besuch und COVID-19
Maßnahmen zur Einhaltung der COVID-19 Hygienebestimmungen:

Es besteht Mund-Nasen-Schutz Pflicht auf dem gesamten Gelände. Ausnahme: Am Sitzplatz dürfen diese abgenommen werden.

Bitte achtet auf einen Abstand von mindestens 1,5m zu anderen Besuchern, vor allem wenn es zu Wartezeiten am Einlass, bei der Getränke-Theke oder den sanitären Anlagen kommt.

Die Sitzplätze müssen eingehalten werden und dürfen nur im Ausnahmefall verlassen werden.

Bitte folgt beim Betreten und Verlassen des Geländes den Anweisungen des Personals.

Wir empfehlen die Nutzung der „Corona-Warn-App“, sofern in Besitz eines Smartphones oder vergleichbaren Gerätes. Um die App zu nutzen, achtet bitte darauf, dass die Bluetooth Funktion eingeschaltet ist.

Einlass: 19:00 Uhr
Reckless Roses - Guns n´ Roses Tribute
Achtung: Das Konzert am 18.09.2020 wurde wegen der Coronakrise auf den 05.02.2021 verschoben.
Die Tickets bleiben gültig.

Reckless Roses - Guns n´ Roses Tribute

Europas #1 Guns N´ Roses Tribute Band aus Ungarn kommt wieder nach Mannheim.

„Reckless Roses“ nimmt das Publikum auf eine Zeitreise zurück bis in die 80er Jahre mit einem 2-stündigen Repertoire von „Guns N ´Roses“ mit Hits wie „ Nightrain " „ Mr. Brownstone " „ Sweet Child O’mine " „Live and Let die " „November Rain" "You could be mine " und natürlich der ultimative Hit " Paradise City " und die Mitglieder wirken wie die Originale.

Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Tickets gibt es nur im VVK bei Reservix und Eventim
VVK: 18,00 € (zzgl. Gebühren)

Es gibt nur ein begrenztes Ticketkontingent: 100 Personen

Informationen zu Deinem Besuch und COVID-19
Maßnahmen zur Einhaltung der COVID-19 Hygienebestimmungen:

Es besteht Mund-Nasen-Schutz Pflicht auf dem gesamten Gelände. Ausnahme: Am Sitzplatz dürfen diese abgenommen werden.

Bitte achtet auf einen Abstand von mindestens 1,5m zu anderen Besuchern, vor allem wenn es zu Wartezeiten am Einlass, bei der Getränke-Theke oder den sanitären Anlagen kommt.

Die Sitzplätze müssen eingehalten werden und dürfen nur im Ausnahmefall verlassen werden.

Bitte folgt beim Betreten und Verlassen des Geländes den Anweisungen des Personals.

Wir empfehlen die Nutzung der „Corona-Warn-App“, sofern in Besitz eines Smartphones oder vergleichbaren Gerätes. Um die App zu nutzen, achtet bitte darauf, dass die Bluetooth Funktion eingeschaltet ist.

Einlass: 19:00 Uhr

Mannheim

05.02.2021
20:00 Uhr
Reckless Roses - Guns n´ Roses Tribute
Achtung: Das Konzert am 18.09.2020 wurde wegen der Coronakrise auf den 05.02.2021 verschoben.
Die Tickets bleiben gültig.

Reckless Roses - Guns n´ Roses Tribute

Europas #1 Guns N´ Roses Tribute Band aus Ungarn kommt wieder nach Mannheim.

„Reckless Roses“ nimmt das Publikum auf eine Zeitreise zurück bis in die 80er Jahre mit einem 2-stündigen Repertoire von „Guns N ´Roses“ mit Hits wie „ Nightrain " „ Mr. Brownstone " „ Sweet Child O’mine " „Live and Let die " „November Rain" "You could be mine " und natürlich der ultimative Hit " Paradise City " und die Mitglieder wirken wie die Originale.

Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Tickets gibt es nur im VVK bei Reservix und Eventim
VVK: 18,00 € (zzgl. Gebühren)

Es gibt nur ein begrenztes Ticketkontingent: 100 Personen

Informationen zu Deinem Besuch und COVID-19
Maßnahmen zur Einhaltung der COVID-19 Hygienebestimmungen:

Es besteht Mund-Nasen-Schutz Pflicht auf dem gesamten Gelände. Ausnahme: Am Sitzplatz dürfen diese abgenommen werden.

Bitte achtet auf einen Abstand von mindestens 1,5m zu anderen Besuchern, vor allem wenn es zu Wartezeiten am Einlass, bei der Getränke-Theke oder den sanitären Anlagen kommt.

Die Sitzplätze müssen eingehalten werden und dürfen nur im Ausnahmefall verlassen werden.

Bitte folgt beim Betreten und Verlassen des Geländes den Anweisungen des Personals.

Wir empfehlen die Nutzung der „Corona-Warn-App“, sofern in Besitz eines Smartphones oder vergleichbaren Gerätes. Um die App zu nutzen, achtet bitte darauf, dass die Bluetooth Funktion eingeschaltet ist.

Einlass: 19:00 Uhr

Mannheim

25.09.2020
20:00 Uhr