Eisenbahnstr. 15
88048 Friedrichshafen

Auch wenn an diesem Bahnhof immer noch Zugverkehr herrscht, so bietet er auch ein besonderes Ambiente für kulturelle Veranstaltungen.

Der bekannte Kulturstätte am Bodensee ist gleichermaßen Restaurant mit angeschlossenem Biergarten, brasilianische Cocktail Bar und Theater.

 

 

Mehrere Räume stehen für Veranstaltungen zur Verfügung.

Raum "1. Klasse" für bis zu 50 Personen

Raum "Restaurant & Bar" für bis zu 120 Personen

Raum "Theater" für bis zu 350 Personen sitzend oder 600 Personen stehend

Der "Biergarten" für bis zu 250 Personen

... mehr lesen


Details zur Location

Veranstaltungsraum
Bahnhof
bis ca. 600 Personen
Indoor
ausgefallen
Stadt
keine Angabe
eigener Parkplatz (groß)
weniger als 100 Meter
keine Angabe
Firmen-/Vereinsfeier
Hochzeit
Konzert
private Veranstaltung
Theater/Show
keine Angabe


Fotos der Location

Es liegen keine weiteren Fotos vor.


Kommende Events

Karsten Kaie - Ne Million ist so schnell weg
24.01.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

E MILLION IST SO SCHNELL WEG
Von und mit caveman Karsten Kaie. Regie: Karl Bruchhäuser
Kreuzfahrt „all inclusive" - von Weihnachten bis Silvester, von Buenos Aires nach Paku Paku, von der Finanzkrise zur Kaninchenjagd.
In seinem neuen Programm erleben die Zuschauer Captain’s Dinner und Poolgespräche, Karaoke in der Sansi-Bar, digitales Fitnesstraining, eine erotische Lesung aus dem Jahr 1792, ein Unwetter am Kap Hoorn, eine furiose Silvestershow und und und….

„Caveman“ Karsten Kaie zelebriert eine lustvolle, überbordende und augenzwinkernde Abrechnung mit Deutschland, Europa und der ganzen Welt.

Der Vollblut-Schauspieler schlüpft in rasendem Wechsel in zwölf verschiedene Rollen. Er parodiert Crew, Kapitän und die Millionäre an Bord, brilliert als Udo Lindenberg, tanzt als Conchita Corazon und feiert Weihnachten und Silvester an einem Abend!

Und so ist die neue Show eine verrückte Mischung aus Theater, Comedy und Kabarett.

Saalöffnung: 19:00 Uhr

die Veranstaltung wurde abgesagt.
Tickets ab 23,00 €
Füenf - 005 im Dienste ihrer Mayonnaise
26.01.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Sing und Unsing
Die Monotonie will mal wieder die Weltherrschaft? Aber nicht mit uns!Füenf, die tonsicherste Einheiztruppe ihrer Haihaut wagt es einmal öfter, sich eurem Einerlei mit Sing und Unsing wacker in den Weg zu stellen.Füenf machten gesungene Musicomedy deutschlandweit populär und werden und werden nicht müde. Sie haben die Lizenz zum Blödeln in gereimter Mission, juxgefährlich, uninstrumental, scherzgewaltig!
Auch ihre 10. Show feiert wieder den tagtäglichen Irrsinn zwischen den Zeilen der Vernunft, scharfzüngig und lachkrampferprobt, natürlich mit

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 27,40 €
Die Vermessung der Welt - Die Badische Landesbühne Bruchsal
29.01.2020 um 19:30 Uhr / Friedrichshafen

MI\29.01.20\19:30
DO\30.01.20\19:30
Bahnhof Fischbach
Die Vermessung der Welt
nach dem gleichnamigen Roman von Daniel Kehlmann
Arne Retzlaff Regie
Dirk Engler (Rowohlt-Theaterverlag) Bühnenfassung
Die Badische Landesbühne Bruchsal

Der Naturforscher Alexander von Humboldt und der Mathematiker Carl Friedrich Gauß sind zwei Wissenschaftler, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Und doch vereint sie ein Leben lang dasselbe Ziel: die Vermessung der Welt. Während sich der Empiriker Humboldt durch Urwald und Steppe kämpft, in Erdlöcher kriecht, die höchsten Berge besteigt und unzählige Selbstversuche macht, beweist der Analytiker Gauß die Krümmung des Raums von seinem Schreibtisch aus. 1828 folgt Gauß, wenn auch widerwillig, einer Einladung Humboldts nach Berlin zum Naturforscherkongress. Und so kommt es, dass sich die beiden mittlerweile gealterten Geistesgrößen erstmals begegnen und darüber debattieren, wer von beiden seinem Lebensziel näher gekommen sei.
Mit viel Humor, Ironie und erzählerischer Fiktion beschreibt Daniel Kehlmann in seinem Roman das Leben dieser Genies zwischen Lächerlichkeit und Größe, Scheitern und Erfolg. Die Badische Landesbühne hat Alexander von Humboldts 250. Geburtstag zum Anlass genommen, um Die Vermessung der Welt, einen der erfolgreichsten deutschen Romane der Nachkriegszeit, auf die Bühne zu bringen. Dafür haben sich Regisseur Arne Retzlaff und Ausstatterin Ella Späte so einiges ausgedacht. Die Inszenierung verspricht durch Projektionen, Puppenspiel und Mittel des Schwarzen Theaters ein wahres Theaterfeuerwerk. Ein poetischer, spannender und witziger Theaterabend!

© Weiß Behlert
Tickets ab 20,00 €
Die Vermessung der Welt - Die Badische Landesbühne Bruchsal
30.01.2020 um 19:30 Uhr / Friedrichshafen

MI\29.01.20\19:30
DO\30.01.20\19:30
Bahnhof Fischbach
Die Vermessung der Welt
nach dem gleichnamigen Roman von Daniel Kehlmann
Arne Retzlaff Regie
Dirk Engler (Rowohlt-Theaterverlag) Bühnenfassung
Die Badische Landesbühne Bruchsal

Der Naturforscher Alexander von Humboldt und der Mathematiker Carl Friedrich Gauß sind zwei Wissenschaftler, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Und doch vereint sie ein Leben lang dasselbe Ziel: die Vermessung der Welt. Während sich der Empiriker Humboldt durch Urwald und Steppe kämpft, in Erdlöcher kriecht, die höchsten Berge besteigt und unzählige Selbstversuche macht, beweist der Analytiker Gauß die Krümmung des Raums von seinem Schreibtisch aus. 1828 folgt Gauß, wenn auch widerwillig, einer Einladung Humboldts nach Berlin zum Naturforscherkongress. Und so kommt es, dass sich die beiden mittlerweile gealterten Geistesgrößen erstmals begegnen und darüber debattieren, wer von beiden seinem Lebensziel näher gekommen sei.
Mit viel Humor, Ironie und erzählerischer Fiktion beschreibt Daniel Kehlmann in seinem Roman das Leben dieser Genies zwischen Lächerlichkeit und Größe, Scheitern und Erfolg. Die Badische Landesbühne hat Alexander von Humboldts 250. Geburtstag zum Anlass genommen, um Die Vermessung der Welt, einen der erfolgreichsten deutschen Romane der Nachkriegszeit, auf die Bühne zu bringen. Dafür haben sich Regisseur Arne Retzlaff und Ausstatterin Ella Späte so einiges ausgedacht. Die Inszenierung verspricht durch Projektionen, Puppenspiel und Mittel des Schwarzen Theaters ein wahres Theaterfeuerwerk. Ein poetischer, spannender und witziger Theaterabend!

© Weiß Behlert
Tickets ab 20,00 €
Cavewoman - praktische Tips zur Haltung und Pflege eines beziehungstauglichen Partners
31.01.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Sex, Lügen & Lippenstifte! In dieser fulminanten Solo-Show rechnet CAVEWOMAN Heike mit den selbsternannten »Herren der Schöpfung« ab. Mal mit der groben Steinzeitkeule, mal mit den spitzen, perfekt gepflegten Nägeln einer modernen Höhlenfrau aber immer treffend und zum Brüllen komisch!

Doch keine Sorge: CAVEWOMAN ist kein feministischer Großangriff auf die gemeine Spezies Mann. Freuen Sie sich vielmehr auf einen vergnüglichen Blick auf das Zusammenleben zweier unterschiedlicher Wesen, die sich einen Planeten, eine Stadt und das Schlimmste: EINE WOHNUNG teilen müssen!

Hierzulande haben weit mehr als 600.000 Zuschauer in über 2.000 Shows in etwa 50 verschiedenen Spielorten das Stück gesehen. Damit gehört CAVEWOMAN zu den erfolgreichsten One-Woman-Shows überhaupt und feiert zunehmend auch internationale Erfolge.

Saalöffnung: 19:00 Uhr
Tickets ab 26,30 €
Speed-Dating mit deutschen Klassikern - Michael Sommer, München
05.02.2020 um 18:00 Uhr / Friedrichshafen

Figurentheater mit Playmobil
Michael Sommer, München
Im Rahmen der Reihe HAPPY HOUR

Klar, Goethes Faust kennt jeder. Aber wer kann schon die Essenz dieses Meisterwerks in wenigen Worten zusammenfassen? Michael Sommer gelingt dies bravourös und mit einem humorvollen Augenzwinkern. Der Theaterdramaturg inszeniert nahezu alle großen Klassiker der deutschen Literaturgeschichte: von Kafkas Verwandlung über Hoffmanns Der goldene Topf bis hin zu Hesses Steppenwolf. Mit Playmobil-Figuren als Hauptdarstellern gelingt es ihm, dem Publikum Literatur spielerisch, intelligent und zugleich witzig binnen weniger Minuten näherzubringen.
Diese Produktion basiert auf den YouTube-Videos Sommers Weltliteratur to go, in denen der Autor einmal wöchentlich ein Werk der Weltliteratur vorstellt. Bei Publikum und Presse stoßen seine Videos auf reges Interesse. Michael Sommers Arbeit wurde im Juni 2018 mit dem Grimme Online Award in der Kategorie Kultur und Unterhaltung ausgezeichnet.

Dauer: 60 - 75 Minuten

10 € inkl. einem Glas Sekt, Orangensaft oder Wasser

© Jan Spiegler

Mit diesem Ticket erhalten Sie ein Freigetränk an der Bar
Tickets ab 10,00 €
Arcis Saxophon Quartett - Raphaela Gromes Violoncello \ Julian Riem Klavier
07.02.2020 um 19:30 Uhr / Friedrichshafen

FR\07.02.20\19:30
Arcis Saxophon Quartett
Claus Hierluksch Sopransaxophon \ Ricarda Fuss Altsaxophon \ Edoardo Zotti Tenorsaxophon \ Jure Knez Baritonsaxophon
Raphaela Gromes Violoncello \ Julian Riem Klavier

Jacques Offenbach: Danse Bohemienne op. 28 für Cello und Klavier
Maurice Ravel: Rhapsodie espagnole für Saxophonquartett, Cello, Klavier (arr. Julian Riem)
Leonard Bernstein: West Side Story - Suite für Saxophonquartett (arr. Arcis Saxophon Quartett)
George Gershwin: Rhapsody in Blue für Saxophonquartett, Cello und Klavier (arr. Julian Riem)

„Ein Super-Ensemble, das ‚noch brennt‘, innovativ und wild aufs hochqualitative Musizieren ist.“ (Enjott Schneider) Mit ihrem leidenschaftlichen, virtuosen Musizieren und ihrer überzeugenden Bühnenpräsenz begeistern vier junge Musiker aus München: das Arcis Saxophon Quartett. 2009 hat es sich an der Hochschule für Musik und Theater München gegründet. Seither hat es viele wichtige internationale Wettbewerbe gewonnen und ist mit Förderpreisen und Stipendien ausgezeichnet worden.
Die Cellistin Raphaela Gromes und der Pianist Julian Riem stehen dem Arcis Saxophon Quartett an technischer Brillanz und musikantischer Spielfreude in nichts nach. „Tatsächlich definieren die beiden das instrumentale Duettieren auf ihre Weise neu: Gromes und Riem machen Kammermusik auf symbiotische Art.“ (Die Presse, Wien) Beide feiern solistisch wie auch kammermusikalisch große Erfolge. Gemeinsam zünden die sechs jungen KünstlerInnen ein musikalisches Feuerwerk!

© wildundleise
Tickets ab 20,00 €
Alain Frei - Grenzenlos!
08.02.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Alain Frei ist mit seiner neuen Stand-Up Comedy Show zurück und stellt sich die Frage "Was darf Humor?" Alles! Ganz nach dem Motto: Grenzenlos!

Der gebürtige Schweizer Comedian mischt seit Jahren die deutsche Comedy Szene auf und ist einer der erfolgreichsten Exportschlager. Mit seinem vierten Programm begibt sich Alain Frei auf die Mission alle Grenzen hinter sich zu lassen. Befreien wir uns von den Grenzen, die wir in unseren Köpfen aufgebaut haben, hinterfragen wir all die Grenzen in unserer eigenen Welt und lachen wir über die Absurditäten, die das Leben schreibt.

Mit viel Charme und immer einer Spur Selbstironie ist Alain Frei ganz nah am Zeitgeschehen und am Publikum dran. Die Welt ist sein Zuhause. Sie mit Humor und Ironie zu beschreiben hat er sich zur Aufgabe gemacht.

Der Gewinner zahlreicher Comedypreise nimmt Sie mit auf eine rasante Reise durch den Wahnsinn unseres Alltags - mit viel Humor, Spontanität und immer einem Augenzwinkern.

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 26,30 €
Chelyabinsk Contemporary Dance Theater
13.02.2020 um 19:30 Uhr / Friedrichshafen

DO\13.02.20\19:30
FR\14.02.20\19:30
Chelyabinsk Contemporary Dance Theater
Olga Pona Künstlerische Leitung und Choreografie (in Zusammenarbeit mit den Tänzerinnen)
Different
Musik: Hanno, Arnalds, Takamasa Sound Collage

An der Grenze zwischen Asien und Europa, auf der asiatischen Seite des Urals ist das Chelyabinsk Contemporary Dance Theater (CCDT), gegründet 1992, beheimatet. In dieser Abgeschiedenheit hat Olga Pona gemeinsam mit ihrem 15-köpfigen Ensemble ein einzigartiges, unverwechselbares tänzerisches Vokabular entwickelt und zugleich ein eigenes Zentrum für zeitgenössischen Tanz in Russland etabliert. Bereits mit ihrem ersten Stück, das eine hohe russische Auszeichnung erhielt, machte sie auch international Furore und wurde ins Tanzhaus NRW in Düsseldorf eingeladen. Seither war sie bei zahlreichen Festivals zu Gast und folgte der Einladung in viele Länder Europas, nach Korea, Tunesien und in die USA. Die Themen ihrer Stücke findet Olga Pona in ihrem direkten Umfeld, die Charaktere ihrer Arbeiten sind Menschen im Grenzland zu Kasachstan, wo sie aufgewachsen ist.
Tanz ist nicht nur Kunst, er ist Lebensnotwendigkeit – so sehen es die Tänzerinnen der CCDT. Und diese Aussage sowie die Persönlichkeit jeder der neun Tänzerinnen stehen im Zentrum der Choreografie Different, die Olga Pona gemeinsam mit ihnen erarbeitet hat. Herausgekommen ist ein sehr persönliches, spannendes Stück Tanztheater.

© Ursula Kaufmann
Tickets ab 20,00 €
Chelyabinsk Contemporary Dance Theater
14.02.2020 um 19:30 Uhr / Friedrichshafen

DO\13.02.20\19:30
FR\14.02.20\19:30
Chelyabinsk Contemporary Dance Theater
Olga Pona Künstlerische Leitung und Choreografie (in Zusammenarbeit mit den Tänzerinnen)
Different
Musik: Hanno, Arnalds, Takamasa Sound Collage

An der Grenze zwischen Asien und Europa, auf der asiatischen Seite des Urals ist das Chelyabinsk Contemporary Dance Theater (CCDT), gegründet 1992, beheimatet. In dieser Abgeschiedenheit hat Olga Pona gemeinsam mit ihrem 15-köpfigen Ensemble ein einzigartiges, unverwechselbares tänzerisches Vokabular entwickelt und zugleich ein eigenes Zentrum für zeitgenössischen Tanz in Russland etabliert. Bereits mit ihrem ersten Stück, das eine hohe russische Auszeichnung erhielt, machte sie auch international Furore und wurde ins Tanzhaus NRW in Düsseldorf eingeladen. Seither war sie bei zahlreichen Festivals zu Gast und folgte der Einladung in viele Länder Europas, nach Korea, Tunesien und in die USA. Die Themen ihrer Stücke findet Olga Pona in ihrem direkten Umfeld, die Charaktere ihrer Arbeiten sind Menschen im Grenzland zu Kasachstan, wo sie aufgewachsen ist.
Tanz ist nicht nur Kunst, er ist Lebensnotwendigkeit – so sehen es die Tänzerinnen der CCDT. Und diese Aussage sowie die Persönlichkeit jeder der neun Tänzerinnen stehen im Zentrum der Choreografie Different, die Olga Pona gemeinsam mit ihnen erarbeitet hat. Herausgekommen ist ein sehr persönliches, spannendes Stück Tanztheater.

© Ursula Kaufmann
Tickets ab 20,00 €
Tickets ab 25,40 €
Bassekou Kouyaté & Ngoni ba - Westafrikanischer Blues, Mali Groove
29.02.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

SA\29.02.20\20:00
Bahnhof Fischbach
Bassekou Kouyaté & Ngoni ba
Westafrikanischer Blues, Mali Groove

Er gilt als genialer und virtuoser Ngoni-Spieler und als lebender Beweis dafür, dass der Blues aus Mali kommt. Bassekou Kouyaté beherrscht die traditionelle westafrikanische Langhals-Spießlaute wie kaum ein anderer. Ursprünglich diente das kleine Instrument um die Lieder der Griots (Barden) zu begleiten. Bassekou Kouyaté hat nicht nur das Instrument, sondern auch seine Spieltechnik und Verwendung mit großem Erfolg weiter entwickelt und modernisiert. Sein künstlerischer Weg führte ihn mit Kollegen wie Taj Mahal, Joachim Kühn oder Sir Paul McCartney zusammen auf die Bühne. Mit seiner Band Ngoni ba war er weltweit auf renommierten Festivals eingeladen wie z. B. Glastonbury, Roskilde, Fuji Rock Festival, North Sea Jazz Festival, und ist in bekannten Konzerthäusern wie der Elbphilharmonie aufgetreten. Mit seiner Band und den Liedern seines neuen Albums Miri kommt er jetzt nach Friedrichshafen.

26 €
© Thomas Dorn
Tickets ab 26,00 €
Brass & Cabaret mit Andreas Martin Hofmeier - und der Brassband Oberschwaben Allgäu
01.03.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

MIT BRASS & CABARET ANDREAS MARTIN HOFMEIR
UND DER BRASSBAND OBERSCHWABEN ALLGÄU
Als „Instrumentalist des Jahres“ zeichnete ihn die Jury des ECHO Klassik 2013 aus und vergibt damit einen der wichtigsten Musikpreise Europas erstmals an einen Tubisten.
Andreas Martin Hofmeir, einer der besten und vielseitigsten Instrumentalisten der Gegenwart, ist ein Grenzgänger zwischen verschiedenen Genres: Der 39-Jährige ist Professor am Mozarteum Salzburg, war Gründungsmitglied und Tubist der bayerischen Kult-Band LaBrassBanda und erhielt sowohl als Kabarettist als auch als klassischer Tubist zahlreiche Auszeichnungen. Er ist Autor und Showmaster, gefragter Solist und Kammermusiker und gibt weltweit Meisterkurse und Workshops.
Das Kulturprogramm der BASF würdigt sein vielseitiges künstlerisches Schaffen mit dem
Künstlerporträt 2018.



Parallel zu dieser traditionell klassischen Erfolgsgeschichte wagt es Andreas Martin Hofmeir, regelmäßig neue und experimentelle Wege zu gehen. So entstand etwa zusammen mit Andreas Mildner das weltweit erste Tuba-Harfen-Duo, mit Benjamin Schmid das genresprengende Tuba-Geigen-Duo Schmid Hofmeir HochTief GmbH, oder das Tuba-Orgel-Duo zusammen mit Barbara Schmelz. Daneben hat er im Jahr 2007 die Kult-Band LaBrassBanda mitgegründet, musiziert regelmäßig mit diversen Blechbläserensembles, wie etwas dem Ensemble Heavy Tuba, oder setzt die Tuba auch schon mal als Melodieinstrument im Jazz ein.
Als Grenzgänger verbindet Hofmeir somit zunehmend die Elemente Klassik, Jazz und Kabarett in außergewöhnlichen Crossoverprogrammen und begeistert dabei als Solist, Moderator, Kabarettist und Schauspieler.
Die BBOA freut sich daher sehr, mit Andreas Martin Hofmeir ein Universalgenie als Partner gefunden zu haben.
Denn seit ihrem Gründungsjahr 1992 ist es der BBOA ein Anliegen, mit dem typischen Klangkörper einer Brass Band zu experimentieren und sich dabei auf spannende musikalische Abenteuer einzulassen. Die 30-köpfige Band ist inzwischen aus der süddeutschen Blechbläserszene nicht mehr wegzudenken und versteht es, mit der ganzen Vielfalt einer Brass Band Ihr Publikum stets auf ein Neues zu begeistern. Die Homogenität der Besetzung, die Vielfalt an dynamischen Möglichkeiten und die Wärme des Klangbildes gepaart mit technischer Virtuosität gestatten ein nahezu grenzenloses Spiel. Seit Sommer 2019 obliegt die Leitung der BBOA dem Schweizer Dirigenten Andreas Koller, der es versteht, das Ensemble zu musikalischen Höchstleistungen zu treiben.

Saalöffnung: 19:00 Uhr
Tickets ab 28,50 €
Abschweifer - Christof Wolfisberg, Schweiz
03.03.2020 um 18:00 Uhr / Friedrichshafen

Im Rahmen der Reihe HAPPY HOUR

Absurdes Theater vom Blatt

Ohne Rolf, dafür mit Stimme: In seinem ersten Solo präsentiert Christof Wolfisberg (die eine Hälfte des Kabarett-Duos OHNE ROLF) einen amüsanten Gedankentrip übers Abschweifen und die Unmöglichkeit, sein Leben zu planen. „Schwer in Worte zu fassen, aber garantiert zum Totlachen.“, schrieb die Presse über dieses skurrile und originelle Programm. Wolfisberger schafft Realitäten in der Realität, nimmt sein Skript beim Wort, bricht alle Verständnis- und Erwartungsebenen, führt sich selbst und das Publikum in die Irre, und das gleich mehrfach. Ein überaus intelligentes und raffiniertes Spiel, doppelbödig und hintergründig und vor allem sehr witzig. Man muss es einfach gesehen haben.

Die Presse schrieb:

„Abschweifer ist nicht nur klug verdreht und bis ins Detail ausgetüftelt, sondern urkomisch: Es gibt Slapstick-Einlagen, eine Zauberer-Nummer und einen kotzenden Gartenzwerg. (…) Wolfisbergs Gedankentrip zeigt, (…) wie spielerisch klug man mit dem Wortzwang – und hier gibt´s bei allen Unterschieden einige Parallelen zu Ohne Rolf – umgehen kann.“

© Beat Allgaier

Mit diesem Ticket erhalten Sie ein Freigetränk an der Bar
Tickets ab 10,00 €
Tom Sawyer - TNT Theatre Britain
05.03.2020 um 18:00 Uhr / Friedrichshafen

Tickets ab 16,00 €
Tom Sawyer - TNT Theatre Britain
05.03.2020 um 10:00 Uhr / Friedrichshafen

Tickets ab 16,00 €
Michael Krebs - neue Show
06.03.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Michael Krebs spielt krachend schöne Piano-Songs mit Texten auf die Zwölf. Und feiert bei Liveshows den kalkulierten Kontrollverlust.
Er hätte ja lieber einen richtigen Beruf erlernt, aber diese verdammte Sucht nach Musik und Rock’n’Roll hat alles kaputt gemacht. Einmal infiziert, konnten ihn auch der schütterste Tanzbandgig und die übelste Hotelbarpianistenmucke nicht davon abhalten, von selbstgeschriebenen Liedern leben zu wollen. Die spielte er während seines Lehramts- und Jazzklavierstudiums so lange überall vor, bis er mit immer mehr Kabarett-, Kleinkunst- und Musikpreisen beworfen wurde.
Er ging auf Tour, veröffentlichte diverse CDs, ging noch mehr auf Tour, spielte Fernsehauftritte bei Nightwash, Satiregipfel, 3satfestival, Pufpaffs Happy Hour, war weiter auf Tour, spielte beim Metalfestival in Wacken und mit der Münchner Kammerphilharmonie, gründete die Pommesgabeln des Teufels, brachte weitere CDs raus, gründete mit Marc-Uwe Kling und Julius Fischer die Arbeitsgruppe Zukunft, tourte als Support mit Alligatoah und ist immer noch weiter auf Tour.

Im Jahr 2020 also wird Michael Krebs mit neuer Show auf Tour gehen. Es kommt nicht überraschend. „Wir alle haben es kommen sehen, aber keiner hat etwas getan!“, rufen die Mahner. Und sie haben recht! Was werdet ihr euren Kindern antworten, wenn sie euch später fragen, warum ihr nicht dabei wart? Dass das Internet stärker war? Die Couch gemütlicher? Dass ihr euch schon gerne engagiert hättet, aber nicht wusstet wie? Schwach, Freunde, ganz schwach. Enttäuscht und angewidert werden eure Sprösslinge sich von euch abwenden. Aber noch könnt ihr das verhindern. Denkt daran: Es ist auch eure Show!

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 25,20 €
80er & 90er Kultparty
07.03.2020 um 21:00 Uhr / Friedrichshafen

Saalöffnung: 21:00 Uhr
Tickets ab 8,70 €
Alte Bekannte - Das Leben ist schön Tour
08.03.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

2020 sind "Alte Bekannte" wieder auf Tour durch Deutschland. Im Gepäck haben sie nicht nur ihr erstes, sondern auch ihr aktuelles Album "Das Leben ist schön". Freuen Sie sich auf neue und alte Hits live an tollen Konzertabenden.

Die Wise Guys sorgten über 20 Jahre lang für viele tolle Ohrwürmer, 2017 war dann aber Schluss. Doch der Geist der A-Cappella-Band lebt weiter, unter dem Namen "Alte Bekannte". Als neue, alte Vokal-Pop-Gruppe sind Dän, Björn und Nils wieder mit von der Partie, wohlbekannt als Sänger der Wise Guys. Komplettiert wird das Quintett von den Musikern Clemens Schmuck und Ingo Wolfgarten.

Die Gruppe "Alte Bekannten" zelebriert Konzertabende, die das Publikum beschwingen und sorgt damit für beste Unterhaltung. Dabei geht der Ex-Frontmann der Wise-Guys Daniel „Dän“ Dickopf auf den Alben "Wir sind da!" und "Das Leben ist schön" immer noch textlich voran und ist für einen Großteil der neuen Lyrics verantwortlich. Die ganze Band beweist sowohl auf der Bühne als auch auf dem neuen Album eine musikalische Bandbreite, die ihre bisherige Musik sogar noch an Finesse übertrifft. Natürlich dürfen bei diesen Konzerten auch die großen Hits der Wise Guys nicht fehlen.

"Alte Bekannte" versprechen einzigartige A-Cappella-Konzerte. Im Mittelpunkt stehen die Musik und eine gemütlich-familiäre Atmosphäre inklusive einiger alter Wise-Guys-Hits. Lassen auch Sie sich von Gesangskunst in ihrer reinsten Form begeistern. Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets!

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 37,30 €
Comedy-Show „Pornosüchtig"
13.03.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

One-Man-Show "Pornosüchtig"


Die Comedy Show kommt nach 10 Jahren ausverkauft am Broadway nun nach Deutschland.

"Cyrill Berndt – bekannt aus Stücken wie "Caveman" und "Berlin, ick liebe dir" – glänzt in der neuen One-Man-Show "Pornosüchtig"

Regie Pascal Ulli

Der 11-jährige Michael findet zufällig in einem Schrank die Pornovideosammlung seines Vaters. Er wird pornosüchtig und konsumiert schon bald mehrere Stunden pro Tag Pornografie.
Durch sein verdrehtes Frauenbild kommt der Pubertierende immer wieder in abstruse und sehr lustige Situationen. Erst als Michael heiratet und Vater wird, scheint er eine gute Chance zu haben von seiner Sucht loszukommen...

Cyrill Berndt erzählt dem Publikum «seine» Lebensgeschichte so wie dies der beliebte Komiker und Schauspieler immer tut: authentisch und unglaublich komisch.


"Lautes Lachen, wildes Getobe und tosenden Applaus. Wer gestern in der Nähe des Admiralspalastes war, muss den Beifall bis draussen gehört haben. ´Schuld´ daran ist das Stück im Admiralspalast mit dem Namen ´Pornosüchtig´. In der Hauptrolle finden wir Cyrill Berndt, der fast zwei Stunden lang das Publikum auf Trab hält. Ein grandioser Schauspieler, der jeden Zuschauer auf eine verruchte Reise entführt und gleichzeitig so spontan auf Einflüsse und Geschehnisse im Publikum reagiert, dass es keine Sekunde langweilig wird...´Pornosüchtig´ hat uns richtig Spass gemacht! Danke Admiralspalast und Cyrill Berndt für diesen
pornös lustigen Abend" P-Magazine

Oder DEINE BESTE FREUNDIN HEIRATET ? UND DU ORGANISIERST DEN JUNGGESELLINNEN-ABSCHIED ?DANN BIST DU BEI PORNOSÜCHTIG GENAU RICHTIG !
PORNOSÜCHTIG IST SEXY MIT NIVEAU !

Was macht eine gute Komödie aus? Wir glauben, dass es bei einer guten Komödie um etwas gehen muss und die Figuren und das Thema sollten direkt aus dem Leben gegriffen sein. Und dies ist bei PORNOSÜCHTIG der Fall, sicherlich ein Grund, warum das Stück seit 10 Jahren am Broadway ausverkauft läuft!

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 27,00 €
Caveman - Du sammeln, ich jagen
14.03.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Der Bühnen-Dauerbrenner ist mehr denn je ein Muss für alle, die eine Beziehung führen, führten oder führen wollen. Und macht aus der „Mammut-Aufgabe Beziehung" einen unvergesslich unterhaltsamen Abend mit Martin Luding. Zweihunderttausend Jahre – und nochmal ein paar obendrauf: Schon seit Anbeginn der Menschheit versuchen Mann und Frau leidenschaftlich, den gemeinsamen Alltag zu meistern. Oder sogar eine Partnerschaft zu führen.

Doch erst im aktuellen Jahrtausend liefert CAVEMAN den charmanten Beweis, dass sich die grundlegenden Herausforderungen einer Beziehung auch in Zeiten der 3-Zimmer-Eigentumshöhle und der Jagd auf Smartphones nicht wesentlich geändert haben. Denn eines haben auch Zivilisation und Fortschritt nicht ändern können:

Eine beziehungsreiche Erkenntnis, die dank des sympathischen Helden Tom jedoch für pures Vergnügen sorgt. Mit ihm gemeinsam erkundet das Publikum die ungleichen Territorien der beiden Spezies.

Saalöffnung: 19:00 Uhr
Tickets ab 26,30 €
Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke - Theater der Keller, Köln
18.03.2020 um 19:30 Uhr / Friedrichshafen

MI\18.03.20\19:30
DO\19.03.20\19:30
Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
nach dem gleichnamigen Roman von Joachim Meyerhoff
Julia Fischer und Matthias Köhler Bühnenfassung
Matthias Köhler Regie
Theater der Keller, Köln

Von der nackten Angst vor dem Spielen zum gefragten Burgtheaterschauspieler: Der erfolgreiche Schauspieler und Schriftsteller Joachim Meyerhoff erzählt in seinem dritten Roman autobiografisch von der Tragikomödie menschlicher Existenz. Gerade zwanzig geworden zieht der Erzähler bei den Großeltern in Nymphenburg ein, denn er ist – zu seiner eigenen Überraschung - auf der Schauspielschule in München angenommen worden. Ab sofort lebt er in zwei komplett voneinander getrennten Welten. Im Alltag des Schauspielschulen-Horrors scheitert er täglich an Stimmübungen, am Gesangsunterricht, an Tier-Improvisationen. Aus der Überforderung flieht er in die aus der Zeit gefallene Welt der Großeltern. Dort verläuft jeder Tag gleich und wird von Unmengen Alkohol begleitet – ein disziplinierter Kampf gegen die Leere des Daseins. Das Theater der Keller hat aus der Romanvorlage eine hoch gelobte Bühnenfassung gemacht.
„In wechselnden Zeitebenen treten die großartigen Schauspieler immer wieder aus ihren Rollen heraus, beziehen das Publikum mit ein und erschaffen dadurch jeweils neue, spannende Stück-im-Stück-Situationen.“ (Kölnische Rundschau)

© Meyer Originals
Tickets ab 20,00 €
Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke - Theater der Keller, Köln
19.03.2020 um 19:30 Uhr / Friedrichshafen

MI\18.03.20\19:30
DO\19.03.20\19:30
Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
nach dem gleichnamigen Roman von Joachim Meyerhoff
Julia Fischer und Matthias Köhler Bühnenfassung
Matthias Köhler Regie
Theater der Keller, Köln

Von der nackten Angst vor dem Spielen zum gefragten Burgtheaterschauspieler: Der erfolgreiche Schauspieler und Schriftsteller Joachim Meyerhoff erzählt in seinem dritten Roman autobiografisch von der Tragikomödie menschlicher Existenz. Gerade zwanzig geworden zieht der Erzähler bei den Großeltern in Nymphenburg ein, denn er ist – zu seiner eigenen Überraschung - auf der Schauspielschule in München angenommen worden. Ab sofort lebt er in zwei komplett voneinander getrennten Welten. Im Alltag des Schauspielschulen-Horrors scheitert er täglich an Stimmübungen, am Gesangsunterricht, an Tier-Improvisationen. Aus der Überforderung flieht er in die aus der Zeit gefallene Welt der Großeltern. Dort verläuft jeder Tag gleich und wird von Unmengen Alkohol begleitet – ein disziplinierter Kampf gegen die Leere des Daseins. Das Theater der Keller hat aus der Romanvorlage eine hoch gelobte Bühnenfassung gemacht.
„In wechselnden Zeitebenen treten die großartigen Schauspieler immer wieder aus ihren Rollen heraus, beziehen das Publikum mit ein und erschaffen dadurch jeweils neue, spannende Stück-im-Stück-Situationen.“ (Kölnische Rundschau)

© Meyer Originals
Tickets ab 20,00 €
Luise Kinseher - Mamma Mia Bavaria
20.03.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Wer mit Bayern klar kommt, kann auch Europa!
Das neue Kabarettprogramm von Luise Kinseher beschäftigt sich mit einer Frage von globalem Ausmaß: Welche Bedeutung hat Bayern vom Weltraum aus betrachtet? Und welche Bedeutung hat das für die Welt? Bayern passt gerade mal auf einen moosgrünen Bierdeckel, der bei Google Earth schon mit drei Klicks im tiefen Einheitsblau des Planeten verschwindet. Die Bayern selbst sind dabei nichts weiter als ein exorbitant kleiner Teil des parasitären Menschbefalls unter dem die Erde bereits seit ca.15 Millionen Jahren leidet und man müsste schon durch ein Mikroskop von immensen Ausmaß blicken, um irgendetwas anderes dabei zu entdecken.
Luise Kinseher, bekannt als Mama Bavaria vom Nockherberg, kann das natürlich nicht auf sich sitzen lassen und hat sich für ihr aktuelles Kabarettsolo in ein weit entferntes extraterrestrisches Observatorium inmitten ihres großen Herzens zurückgezogen und das mal an und für sich global betrachtet: Wie wirkt sich das bayerische Mantra „Mia san Mia“ eigentlich auf eine Schafherde in Neuseeland aus? Stimmt es wirklich, dass bei jeder bayerischen Fahnenweihe im indischen Ozean ein Matrose stirbt? Und ist es wahr, dass in China eher ein Sack Reis umfällt, als dass ein Franke einen Maßkrug ext? Kommt der Islam aus der Yucca Palme oder fürchten wir uns vor Hirngespinsten? Hat sich deshalb der Bayer seine „Heimat“ nur ausgedacht? Wie denkt die letzte Nonne Bayerns darüber und was hat die Schützenliesel damit zu tun?
Mamma Mia Bavaria! Heimat ist da, wo es besonders weh tut!


Es ist vor allem die Vielseitigkeit der Kabarettistin, der MAMA BAVARIA vom Nockherberg, die jeden ihrer Auftritte auszeichnet und zu einem besonderen Erlebnis macht: Ohne aufwendige Kostümierung, einfach nur mit Stimmmodulation und variantenreicher Mimik, schlüpft Kinseher in ihr Personal und deckt durch ihr rasantes Rollenspiel Seltsamkeiten und Marotten

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 25,20 €
Starbugs Comedy: Crash Boom Bang
21.03.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

SA\21.03.2020\20:00 Uhr
Bahnhof Fischbach
Starbugs Comedy: Crash Boom Bang

Starbugs Comedy sind die Überflieger der Schweizer Show-Szene. Wo auch immer die drei Berner mit ihrer Mischung aus Slapstick, Akrobatik und Clownerie auftreten, sorgen sie für ein begeistertes Publikum, sei es in ihrer Schweizer Heimat oder auf internationalen Tourneen in den USA, Japan oder Deutschland.
In Friedrichshafen präsentiert das Schweizer Trio erstmals sein bereits mehrfach ausgezeichnetes Programm Crash Boom Bang, das mit einer rasanten Aneinanderreihung von Clownerie, Slapstick, Tanz und Pantomime ein unterhaltsames Live-Spektakel auf die Bühne bringt.
Als lebendige Cartoons reiten, springen, tanzen Fabian Berger, Martin Burtscher und Wassilis Reigel durch ihr Programm und absolvieren ihren kabarettistischen und artistischen Parforceritt mit jeder Menge Esprit und Leichtigkeit.
Alle drei Künstler von Starbugs Comedy stammen ursprünglich aus der Break Dance-Szene. In Zusammenarbeit mit der Schweizer Komikerin Nadja Sieger (Ursus & Nadeschkin) entwickelte das Trio Crash Boom Bang - ein ganz eigenes und überaus unterhaltsames Programm.

Eintritt: 24 Euro, erm. 17 Euro

© Starbugs Comedy
Tickets ab 24,00 €
Irish Heartbeat Festival - "Let ´s celebrate St.Patrick´s Day
25.03.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

MI\25.03.\20:00
Bahnhof Fischbach
Irish Heartbeat – Let´s celebrate St. Patrick´s Day

Irish Heartbeat ist eine Tour, die die Hand am Puls der irischen Musikszene hat. In diesem Jahr sind wieder ausgewählte Bands in einer mitreißenden Mischung aus Tradition und Innovation dabei: Gráinne Holland Trio, Fourth Moon und The Outside Track.
Gráinne Holland gilt als Irlands neue gälische Stimme und begeistert damit ihre Fans und die Presse. Die FAZ schrieb: „Der Höhepunkt des Konzerts ist die Sängerin Gráinne Holland. In der Begleitung von Flöte, Gitarre und auch Bodhran entfaltet sie ihre wunderbare Stimme: Silber in der Höhe und Gold in den tiefen Registern.“
Das Quintett Fourth Moon bietet mit seinen Versionen traditioneller Instrumentalstücke unerwartete Hörerlebnisse und kann für sich in Anspruch nehmen, mit zu den Ersten zu zählen, die die ra¬ffinierte Kompositionstechnik der Minimal Music höchst erfolgreich mit der keltischen Tradition verbunden haben.
Die Markenzeichen von The Outside Track sind überschäumende Spiellaune, beeindruckende
Virtuosität, Stepptanzeinlagen, eigenwillige Arrangements und eine Sängerin mit einmaliger Stimme. Nicht umsonst ist die Band für ihr Album Flash Company mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik in der Sparte Folk ausgezeichnet worden.

26 € (erm. 18 €)
© Irisch Heartbeat
Tickets ab 26,00 €
Die Verblecherbande oder Der meist knallende Bankraub aller Zeiten | 6+ - Sonus Brass Ensemble, Österreich
27.03.2020 um 10:00 Uhr / Friedrichshafen

Die Brassboys sind in Not. Wenn sie weiter als Band auftreten möchten, brauchen sie schleunigst Geld! Die Truppe schmiedet einen Plan: Sie wollen die neue Stadtbank ausrauben. Heute Nacht soll es passieren, in der Nacht vor der Eröffnung der Bank. Wird diese Verblecherbande den musikalischen Code des Tresors rechtzeitig knacken?
Was Musik alles kann und was sie mit uns macht, ist Thema dieser turbulenten und mitreißenden Musik-Komödie. Die Geschichte wird ohne Worte, dafür aber mit viel Musik u. a. von Duke Ellington, Johann Sebastian Bach, Claude Debussy und Werner Pirchner erzählt!

Dauer: ca. 50 Minuten
Tickets ab 4,00 €
Bärbel Stolz - Toller Arsch
27.03.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Als Die Prenzlschwäbin ist sie in der Comedywelt durchgestartet. 2020 lässt sie die
Fiktion hinter sich und tritt als Bärbel Stolz auf – ganz nahbar, ganz neu, ganz
unverfälscht, mit viel Intelligenz, Humor und einem tollen Hintern.
In ihrem Bühnenprogramm Toller Arsch geht es um das Leben als Frau in der Großstadt. Als Heldin
des eigenen Lebens muss eine Frau die unterschiedlichsten Rollen spielen: Mutter, Hausfrau, irgendwie
emanzipiert – aber bitte immer sexy – Karrierefrau, Geliebte, beste Freundin, Feministin, Therapeutin,
Sex-Expertin, Superheldin...Kein Problem, man ist ja wandelbar.
Aufmerksam beobachtet Bärbel Stolz einen neuen Trend in Sachen Liebe: Reihenweise trennen sich die
Frauen um sie herum von ihren Partnern. Nach Jahren als Brutstätte des Neo-Bürgertums wandelt sich
der Prenzlauer Berg zum Single-Spielplatz. Co-Parenting und Polyamorie, Patchworkfamilien, die sich
online zusammenfinden... ist das vielleicht das Glück 2.0?
Endlich richtig aufleben, Zeit für sich haben, sich neu entdecken und die eigene Instagram-Timeline mit
beneidenswerten Fotos und Wohlfühl-Hashtags fluten? Das will Bärbel Stolz auch. Raus aus diesem
Hamsterrad, rein in das Projekt erfolgreiche Trennung! Zumindest auf Probe? Wie eine Fastendiät,
Intervall-Trennung oder so?
Über Frauenrollen, Männerrollen, Kindersorgen, Lebensträume und Enttäuschungen und das Warten
auf den Moment, in dem endlich einmal alles stimmt, wo die Checkliste abgehakt ist und es nichts mehr
zu korrigieren und optimieren gibt. In kleinen Episoden, die liebevoll, boshaft und überspitzt die
Probleme der modernen Großstadt-Mutter behandeln, begleiten wir Bärbel Stolz auf ihrem Weg.

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 26,00 €
Rabih Abou-Khalil Trio
28.03.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

SA\28.03.20\20:00
Bahnhof Fischbach
Rabih Abou-Khalil Trio

Rabih Abou-Khalil ist ein Grenzgänger zwischen den Welten der traditionellen arabischen Musik und der europäischen Klassik bis hin zum offenen Jazz. Im Libanon geborene Oud-Virtuose und Komponist, hat lange in Deutschlang gelebt, seinen Lebensmittelpunkt aber mittlerweile nach Frankreich verlegt. Mit leichter Hand verbindet er arabische, europäische und amerikanische Musik zu einer hochintelligenten Melange, fernab jeglicher Worldmusic-Moden. Unvoreingenommen, mit wachem Geist, hoher spielerischer und kompositorischer Kompetenz und einer guten Portion Humor gelingt es ihm auf außergewöhnliche Weise, die oftmals konträren Welten miteinander zu verschmelzen. So scharte er auch große Namen aus der Welt des Jazz wie Charlie Mariano, Kenny Wheeler oder Joachim Kühn um sich, aber auch Kollegen aus der Klassikszene: das Ensemble Modern, das Balanescu Quartett, das Kronos Quartett oder das BBC Symphony Orchestra. Seine erfolgreiche Arbeit bescherte ihm in einem Jahr gleich fünfmal den Jazz Award. Kongeniale Begleiter und jahrelange Weggefährten sind der US-Amerikaner Jarrod Cagwin an Drums und Percussion sowie der italienische Akkordeonist Luciano Biondini.

32 €
© Gerd Rickmann-Wunderlich
Tickets ab 32,00 €
Uli Boettcher | Ü50 – Silberrücken im Nebel
29.03.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Uli Boettcher | Ü50 – Silberrücken im Nebel
In einer Gorilla-Gruppe ist der Silberrücken dank seiner Erscheinung, Kraft und Erfahrung verantwortlich für die Sicherheit und das Wohlergehen des Rudels.
Bei uns Menschen ist das nicht anders. Der Mann in den 50ern hat den sozialen Status, die wirtschaftliche Sicherheit und die geistige Reife, um Familie, Arbeitskollegen und Freundeskreis sicher durch die Stürme des Alltags zu leiten.
Auch die Haare auf dem Rücken tendieren mittlerweile ins silbrige.
Es läuft, könnte man meinen.
Allerdings gibt es im Gesellschaftsdschungel Situationen, mit denen der Silberrücken nicht gerechnet hat – z. B. die eigenen Eltern, die sich immer seltsamer gebärden; die unerklärliche Anziehung, die junge Weibchen, alter Wein und anstrengende Trendsportarten plötzlich auf ihn ausüben. Die Erkenntnis, dass er nicht mehr alles gehändelt bekommt , die Kraft nachlässt und... ja... der Nebel langsam aufsteigt...

Saalöffnung: 19:00 Uhr
Tickets ab 25,20 €
Crooked Letter - The American Drama Group Europe
02.04.2020 um 19:00 Uhr / Friedrichshafen

Tom Franklins preisgekrönte Novelle handelt von mangelnder Gleichberechtigung, von Freundschaft und Verrat, von dem unheimlichen Bestreben der Gesellschaft, Sündenböcke für Verbrechen zu finden, und dies im spannenden Format des klassischen amerikanischen Thrillers. Das ländliche Mississippi der späten 1970er Jahre liefert die Kulisse. Die Freundschaft zwischen Larry Ott und Silas Jones, die gänzlich unterschiedlichen Welten zu entstammen scheinen, zerbricht, als Larry des Mordes an einer Freundin bezichtigt wird. Diese Geschichte holt die beiden Protagonisten nach 20 Jahren erneut ein, als wieder ein Mädchen im Ort spurlos verschwindet.

Dauer: ca. zwei Stunden inkl. Pause

© Paul Stebbings
Tickets ab 16,00 €
Crooked Letter - The American Drama Group Europe
02.04.2020 um 16:00 Uhr / Friedrichshafen

Tom Franklins preisgekrönte Novelle handelt von mangelnder Gleichberechtigung, von Freundschaft und Verrat, von dem unheimlichen Bestreben der Gesellschaft, Sündenböcke für Verbrechen zu finden, und dies im spannenden Format des klassischen amerikanischen Thrillers. Das ländliche Mississippi der späten 1970er Jahre liefert die Kulisse. Die Freundschaft zwischen Larry Ott und Silas Jones, die gänzlich unterschiedlichen Welten zu entstammen scheinen, zerbricht, als Larry des Mordes an einer Freundin bezichtigt wird. Diese Geschichte holt die beiden Protagonisten nach 20 Jahren erneut ein, als wieder ein Mädchen im Ort spurlos verschwindet.

Dauer: ca. zwei Stunden inkl. Pause

© Paul Stebbings
Tickets ab 16,00 €
Die Magier 3.0 - Comedy Magic Show
03.04.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

DIE MAGIER 3.0 - Comedy Magic Show - Die erfolgreichste Magic Ensemble Show Deutschlands

Das Erfolgskonzept von Christopher Köhler ist nicht zu stoppen! Nach zwei großen Deutschland Touren und tausenden begeisterten Zuschauern kommen sie zurück: DIE MAGIER!

Überzeugen Sie sich selbst davon wie unterschiedlich und facettenreich Magie in Deutschland sein kann. Zum Träumen schön. Zum Schaudern bizarr. Zum Schreien witzig. Diese Show ist einmalig und so ist auch jeder Abend. Das Publikum wird aktiv in die Show eingebunden und garantiert damit unglaubliche und atemberaubende Momente, die so nie wieder geschehen werden. Seien Sie dabei, wenn Zauberkunst, Comedy & Improvisation aufeinandertreffen und somit für einen Abend sorgen, den Sie so garantiert noch nicht erlebt haben. Erleben Sie die dritte Show von DIE MAGIER, die so nah und intim wie keine andere Bühnenshow ist. Das sind DIE MAGIER 3.0!

DIE MAGIER sind:

CHRISTOPHER KÖHLER ist "DER LUSTIGE"
Der Rheinländer ist der Gründer und Moderator von DIE MAGIER und macht Schluss mit dem aalglatten und langweiligen Image eines Zauberkünstlers. Auf Augenhöhe mit dem Publikum zeigt Köhler mit saloppem Mundwerk Publikums-Improvisationen, die einmalig, saukomisch und absurd sind. Köhler kann man nicht beschreiben. Man muss ihn gesehen haben! Seit nunmehr 13 Jahren begeistert er live sein Publikum und war schon in zahlreichen TV Sendungen zu sehen.

MARCO WEISSENBERG ist "DAS WUNDERKIND"
Jung, frech & magisch! Der sympathische Magier steht für eine neue, erfrischende Generation der Zauberkunst und hat es faustdick hinter den Ohren. Marco Weissenberg sammelt Wunder! Er findet in seinem Pappkarton verblüffende und kuriose Gegenstände, die er mit einem Augenzwinkern in kreative Illusionen verwandelt. Marco Weissenberg ist Deutscher Vizemeister der Zauberkunst (Parlor-Magic) und begeistert die Zuschauer mit seiner einzigartigen Mischung aus Comedy, Storytelling und Magie!

LARS RUTH ist "MENTALIST"
Ein Mentalist ist eine Person, der zugeschrieben wird, übernatürliche Dinge wahrzunehmen. Sie werden vermutet und behauptet, angezweifelt und bestaunt ... und doch bleibt die Ungewissheit, ob man einem Menschen gegenübersteht, der mit einer speziellen Gabe beschenkt ist ... oder einem Scharlatan. Lars Ruth ist beides. Er ist ein beschenkter Scharlatan! Und er ist einer, der es gut mit Ihnen meint!

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 28,50 €
Lisa Fitz - Flüsterwitz
04.04.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Flüsterwitz”
PREMIERE im SCHLACHTHOF MÜNCHEN am 27.04.2018
Den Flüsterwitz erzählt man hinter vorgehaltener Hand. Er könnte Menschen in Hörweite beleidigen, sensible Damenohren kränken oder so wahr sein, dass er Machthabern gefährlich wird. Eigentlich ist der Flüsterwitz ein politischer Witz. Wenn man mit einem autoritären System haderte oder Repressalien befürchtete, erzählte man sich Flüsterwitze. Sind wir in unserer demokratischen Diktatur der Parteien so weit? Wer nicht in die politische Stromlinienform passt, wird gern für verrückt erklärt oder mit subtilen Methoden mundtot gemacht.
Nun lebt ja der Spaßmacher von Respektlosigkeit, aber die Luft wird dünn, weil Spott eben das beste Mittel ist, an den Stühlen der Obrigkeit zu sägen. Dafür tobt der Infokrieg im Netz,politisch inkorrekt, unsauber, paranoid. Mainstream gegen Fake News, Trolls, aber auch echte Raritäten, die man im Fernsehen nie hört. „Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist“, hat der bayrische Komiker Karl Valentin gesagt. Das mulmige Gefühl wächst, dass man sich nicht mehr ganz frei äußern kann. „Des derfst ja net laut sagen“, hört man oft. Lautsagen ist aber wichtig – ma muaß reden mitanand, Gemunkel aus dem Dunkeln ins Licht heben, so geht Diskussionskultur. In Bayern, bei den Katholiken, bei den Moslems, bei der Auto-Lobby und deren Helfershelfern. In Facebook und Twitter jedoch verschwinden systemkritische Bemerkungen auf mysteriöse Weise, Accounts werden gesperrt oder gelöscht. Political Correctness wird zu Meinungsdiktatur, Gesinnungspolizei bevormundet die Bürger, die kontern mit Panikmache. Empörialismus entgeistert die Republik.
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst, heißt es so schön.

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 26,30 €
80er & 90er Kultparty - Oster Edition
12.04.2020 um 21:00 Uhr / Friedrichshafen

Saalöffnung: 21:00 Uhr
Tickets ab 8,70 €
Tavaziva Dance
16.04.2020 um 19:30 Uhr / Friedrichshafen

DO\16.04.20\19:30
FR\17.04.20\19:30
Tavaziva Dance
Bawren Tavaziva Künstlerische Leitung, Choreografie & Musik
Boy’s Khaya – Die Sicht eines Mannes auf das Afrika, so wie er es kennt

Mit zwölf Jahren nahm Bawren Tavaziva, geboren in Simbabwe, an einem Outreach-Ballett-Projekt teil, das in seinem Gemeindezentrum mit dem Nationalballett von Simbabwe durchgeführt wurde. Damit war sein Interesse am Tanz geweckt. Er arbeitete an weiteren Projekten mit und tourte mit der Compagnie Tumbuka durch ganz Afrika. Später kam er nach England, wo er Mitglied bei Phoenix and Union Dance wurde. 2004 gründete er seine eigene Compagnie Tavaziva. Das Ensemble ist für seine ästhetische und dynamische Verschmelzung von zeitgenössischem Tanz, Ballett und afrikanischem Tanz berühmt. Seine Tanzsprache erfordert ein hohes Maß an Technik, Talent und Training.
Boy’s Khaya, auf deutsch: Haus der Dienste, heißt das neue Werk von Bawren Tavaziva, das Anfang 2020 Premiere hat. Es ist sein Kommentar zu seiner Heimat Afrika, zu den Menschen dort und zu ihrer aktuellen Situation.
Tavaziva Dance wird vom Arts Council England als National Portfolio Organisation finanziert und vom Sainsbury’s Monument Trust und der John Ellerman Foundation unterstützt.

© NN 300
Tickets ab 20,00 €
Tavaziva Dance
17.04.2020 um 19:30 Uhr / Friedrichshafen

DO\16.04.20\19:30
FR\17.04.20\19:30
Tavaziva Dance
Bawren Tavaziva Künstlerische Leitung, Choreografie & Musik
Boy’s Khaya – Die Sicht eines Mannes auf das Afrika, so wie er es kennt

Mit zwölf Jahren nahm Bawren Tavaziva, geboren in Simbabwe, an einem Outreach-Ballett-Projekt teil, das in seinem Gemeindezentrum mit dem Nationalballett von Simbabwe durchgeführt wurde. Damit war sein Interesse am Tanz geweckt. Er arbeitete an weiteren Projekten mit und tourte mit der Compagnie Tumbuka durch ganz Afrika. Später kam er nach England, wo er Mitglied bei Phoenix and Union Dance wurde. 2004 gründete er seine eigene Compagnie Tavaziva. Das Ensemble ist für seine ästhetische und dynamische Verschmelzung von zeitgenössischem Tanz, Ballett und afrikanischem Tanz berühmt. Seine Tanzsprache erfordert ein hohes Maß an Technik, Talent und Training.
Boy’s Khaya, auf deutsch: Haus der Dienste, heißt das neue Werk von Bawren Tavaziva, das Anfang 2020 Premiere hat. Es ist sein Kommentar zu seiner Heimat Afrika, zu den Menschen dort und zu ihrer aktuellen Situation.
Tavaziva Dance wird vom Arts Council England als National Portfolio Organisation finanziert und vom Sainsbury’s Monument Trust und der John Ellerman Foundation unterstützt.

© NN 300
Tickets ab 20,00 €
Kuhnle Gaedt Baisch - KGB
18.04.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Wer die kleine Tierschau vermisst wird begeistert sein.Die drei Schlachtrösser erleben einen zweiten Frühling.
„KOMISCHGENIALBEWÄHRT“ Otto Kuhnle (ex Trio Blamage, ex Comedy Factory), Michael
Gaedt (ex Kleine Tierschau, Soko Stuttgart), Roland Baisch (ex Scherbentheater, ex Shy Guys,
ex ComedyFactory, Männerabend) – Senior Comedian. Musikcomedy vom feinsten.

Saalöffnung: 19:00 Uhr
Tickets ab 25,40 €
Wolfgang Haffner & Band
23.04.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

DO\23.04.\20:00\ Bahnhof Fischbach
Wolfgang Haffner & Band
Live 2020
Wolfgang Haffner ist ein exzellenter Schlagzeuger. Zahlreiche prominente Zusammenarbeiten mit unterschiedlichsten Künstlern und Bands, bei denen der fränkische Musiker seine Spuren hinterlassen hat – national wie international – sprechen für sich, ebenso wie seine zahlreichen Auszeichnungen und Preisen. Seine unglaubliche technische Brillanz und seine geniale Musikalität kommen besonders auch bei seinen eigenen Kompositionen und Projekten zur Geltung.

Mit seinen Alben unter eigenem Namen gehört Haffner heute zu den erfolgreichsten deutschen Jazzmusikern und -bandleadern. Er ist ein Meister darin, Stimmungen zu erzeugen und zu vermitteln, den Hörer mit auf eine Reise in seine Klangwelten zu nehmen. Dieses Erlebnis ist auch bei seinem neuesten Projekt mit dem Titel „Kind of Tango“ (ab Ende Februar 2020), dem letzten Teil seiner Trilogie mit akustischer Band, zu erwarten. Deren ersten beiden Teile „Kind of Cool“ (2015) mit 50s Jazz- und Bop-Exkursionen und „Kind of Spain“ (2017), wo traditionelle spanische Musik mit Jazz zusammentrifft, sind bereits mit großem Erfolg auf dem Label ACT erschienen, mit „Kind of Spain“ tourte er außerdem mehr als zwei Jahre durch Europa, Asien und Afrika.

Im Frühjahr 2020 wird Wolfgang Haffner mit seiner neuen Live-Band auf umfangreiche Deutschlandtournee gehen. Mit dabei ist das junge Tastentalent Simon Oslender, der bereits seit 2018 regelmäßig in Haffners Besetzung zu bewundern ist. Erstmalig in seinem Line-Up taucht der Name der Münchener Sängerin Alma Naidu auf. Vibraphonist Christopher Dell, der auch bei den Album-Besetzungen seiner ›Kind of‹-Trilogie mitwirkte und Bassist Claus Fischer runden das Haffner-Quintett ab.

32 €

© Antje Wiech
Tickets ab 32,00 €
Stephan Bauer - Vor der Ehe wollt` ich ewig leben
24.04.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Vor der Ehe wollt` ich ewig leben“ Jeder kennt sie: die Müdigkeit in der Beziehung. Wenn man nach zehn Jahren ratlos in das Gesicht des Partners schaut und sich klar wird: „Vor der Ehe wollte ich ewig leben“. Fast jeder hatte mal so seine Träume von einem glücklichen und erfüllten Dasein. Und was ist davon übrig? Mit 25 heiratet man den Menschen, der einem den Verstand wegbu… - und mit 50 stellt man fest: Es ist ihm gelungen. Aber ist die Ehe trotz hoher Scheidungsraten wirklich überholt? Sind Single-Leben, Abendabschlussgefährten und Fremdgehportale im Netz eine tragfähige Alternative? Kann man das alte Institut der Ehe nicht modernisieren? Für Männer ist es heute z.B. nicht wichtig, dass eine Frau kochen kann, sondern dass sie keinen guten Anwalt kennt. Der Mann weiß inzwischen ohnehin: Wer oben liegt, muss spülen. Wichtig ist heute nur noch, dass die Beziehung ausgeglichen ist: Einer hat recht, der andere ist der Ehemann. Die Ehe hat doch auch ihre guten Seiten. Man kommt nach Hause und hat immer dieselbe Bezugsperson, die einen ablehnt. Eine Ehe muss auch nicht langweilig sein. Man kann auch Lebensversicherungen aufeinander abschließen, dann hat sie die tolle Spannung wer gewinnt. Es müssen eben ein paar Regeln eingehalten werden. Die wichtigste lautet: Treue. Viele Menschen können das nicht. Warum eigentlich nicht? Bei Tieren funktioniert das doch auch. Pinguine sind sich ein Leben lang treu – aber die sehen halt auch alle gleich aus… Stephan Bauer geht mit gutem Beispiel voran, ist (nochmal) vor den Traualtar getreten, getreu dem Motto: „Heiraten ist Dummheit aus Vernunft“. Warum auch nicht? „Wir sind 5 Jahre zusammen, streiten viel, haben wenig Sex - dann können wir es auch offiziell machen.“ Stephan Bauers neues Programm ist wie immer ein pointenpraller Mega-Spaß, aber auch eine offene Abrechnung mit der Single-Gesellschaft, erodierenden Werten und dem Gefühl von „alles geht“.

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 23,00 €
Moby Dick - Elbtonal Percussion trifft Christian Brückner
25.04.2020 um 19:30 Uhr / Friedrichshafen

SA\25.04.20\19:30
Moby Dick – Elbtonal Percussion trifft Christian Brückner
Eine musikalische Lesung
Elbtonal Percussion
Andrej Kauffmann\Jan-Frederick Behrend\Stephan Krause\Sönke Schreiber
Christian Brückner Hörbuch- und Synchronsprecher

Moby Dick ist ein Klassiker der Weltliteratur. 1851 veröffentlichte der amerikanische Schriftsteller Herman Melville seinen Roman, der die spannende Geschichte von Kapitän Ahab und seiner von Rachsucht geprägten Jagd auf den weißen Wal erzählt. Was ursprünglich für eine Hörbuchpräsentation entstand, ist nun als Konzertprogramm mit Lesung neu aufgelegt worden: Moby Dick, gelesen von der „Stimme Deutschlands” Christian Brückner und musikalisch bebildert von Elbtonal Percussion.
Wie kaum eine andere Formation beherrschen die vier treffsicheren Schlagwerker aus Hamburg den „kreativen Crossover“ aus Klassik, Jazz und Weltmusik, Neuer Musik, Rock und Drum’n’Bass. Das für seine mitreißende Dynamik, stilistische Vielfalt und unkonventionelle Klangästhetik gerühmte Ensemble ist ein international gefragter Gast, nicht nur bei Veranstaltern, sondern auch bei Künstlerkollegen aus unterschiedlichsten Genres.
Christian Brückner als die „Stimme Deutschlands“ zu bezeichnen, ist keine Übertreibung. Insbesondere für seine Lesungen ist er vielfach ausgezeichnet worden, so erhielt er u. a. 2012 für sein Lebenswerk den Sonderpreis des Deutschen Hörbuchpreises, 2017 den Ehrenpreis des „Preises der deutschen Schallplattenkritik“.

© Fritz Meffert
Tickets ab 20,00 €
POWERAGE - AC/DC Tribut
30.04.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

POWERAGE - eine der besten Coverbands der Republik
Schwäbische Zeitung: Dass POWERAGE eine der authentischsten und ambitioniertesten Coverbands ist, davon konnten sich einige hundert Rock-Fans überzeugen, die die Halle in einen brodelnden Hexenkessel verwandelten.Der Lead- Gitarrist Andy „Angus“ Köhler hätte für seinen Bewegungsdrang Kilometergeld verdient.Der Sänger war stimmlich nahezu deckungsgleich mit dem 1980 viel zu früh verstorbenen Bon Scott.
POWERAGE...Hart, kernig, hämmernd!...
Südkurier: Der Bahnhof Fischbach zittert und bebt, als donnerten pausenlos schwerste Lokomotiven vorbei....

Saalöffnung: 19:00 Uhr
Tickets ab 23,00 €
Bê Ignacio - Amazonia
08.05.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Bê Ignacio über ihr neues Album „Amazonia“:

„Mit meinem neuen Album „Amazonia“ habe ich mir gleich mehrere Träume verwirklicht: Neben meinen langjährigen Mitmusikern Luiz Brasil, Jo Piehl und Markus Schmidt konnte ich dieses Album mit dem deutschen Jazzmusiker und Trompeter Nils Wülker komponieren und produzieren. Durch seine Art, Musik von unnötigem Ballast zu befreien und mit Luft und Klarheit zu füllen wurden unsere Songs klarer und verständlicher, ohne den brasilianischen Anteil zu verlieren, was ich mir für meine Musik schon länger gewünscht hatte.

Live werden wir die neuen Songs in einer kleinen, feinen Besetzung aufführen und eine mitunter sehr intime Stimmung schaffen. Ich bin sicher, dass ich mich bei den Konzerten dem Publikum dadurch noch näher fühlen werde als es bisher eh schon immer war! Sehr natürliche Klänge von Stimme, Guitarre, Berimbau, Vaso und viel Percussion werden mit elektronischen Akzenten gemischt, und natürlich werden wir auch meine Lieblingslieder der vorherigen Alben spielen!

Saalöffnung: 19:00 Uhr
Tickets ab 25,20 €
Jazzrausch Bigband: Beethoven`s Breakdown Bodenseefestival 2020 - Beethoven in Clubatmosphäre: Eine Fusion von Klassik, Techno und Jazz
09.05.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Mit „Beethoven’s Breakdown“ präsentiert die Jazzrausch Bigband ein faszinierendes Konzertspektakel in Clubatmosphäre. Inspiriert von Beethovens Musik entwerfen die Musiker ein Gewebe aus Orchesterklängen, technoiden Grooves, jazzigen Bläsersätzen und virtuosen Soli. In ihren Konzerten bringt die Jazzrausch Bigband mit „Klanggewalt, Groove und enormer Bühnenpräsenz“ (FAZ) Jazzfans und Tanzfreudige zusammen. Swing, die Tanzmusik der Jugend in den 40er und 50er Jahren, trifft auf Techno – zwei Stile mit Sogwirkung, die sich perfekt ergänzen. Computer-generierte Industrial Sounds harmonieren mit handgemachter Musik aus atemberaubenden Arrangements und Improvisationen. Die Musik der Jazzrausch Bigband erfüllt, so scheint es, mehrere Sehnsüchte: die der Clubgänger nach mehr Handgemachtem und Originellem. Und die der Jazz- und Klassik-Hörer nach mehr Entertainment und großem Sound.
© Josy Friebel

Stehplatzkonzert
Tickets ab 28,00 €
vision string quartet
16.05.2020 um 19:30 Uhr / Friedrichshafen

SA\16.05.20\19:30
vision string quartet
Jakob Encke Violine \ Daniel Stoll Violine \ Sander Stuart Viola \ Leonard Disselhorst Violoncello

Samuel Barber: Adagio for Strings aus: Streichquartett op. 11
Maurice Ravel: Streichquartett F-Dur op. 35
vision string quartet: Jazz- & Pop-Bearbeitungen

Das vision string quartet, gegründet 2012, hat sich innerhalb kürzester Zeit in der internationalen Streichquartett-Szene etabliert. Mit ihrer einzigartigen Fähigkeit, mühelos zwischen dem klassischen Streichquartett-Repertoire, ihren Eigenkompositionen und Arrangements aus Jazz, Pop und Rock zu wechseln, stellen die vier jungen Musiker aus Berlin die klassische Konzertwelt auf den Kopf. Das Streichquartett, das sich zugleich als Band versteht, zeichnet sich zudem durch vielfältige Konzertformate aus. Neben klassischen Konzerten auf renommierten Konzertbühnen, wirken sie in Ballettkooperationen unter John Neumeier mit, spielen Konzerte im Licht- und Videodesign von Folkert Uhde im Berliner Radial-System oder der Elbphilharmonie oder auch „Dunkelkonzerte“ in völliger Finsternis. 2016 gelangen dem Quartett zwei sensationelle Wettbewerbserfolge: Es gewann beim Felix Mendelssohn Bartholdy-Wettbewerb, Berlin, und beim Concours de Genève jeweils den 1. sowie alle Sonderpreise, 2018 wurde dem Ensemble der Kammermusikpreis der Jürgen-Ponto-Stiftung verliehen.

© Tim Klöcker
Tickets ab 20,00 €
Yilian Canizares Band / Bodenseefestival 2020 - Afro-kubanische Rythmen, Klassik und Jazz
20.05.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Die Musik von Yilian Cañizares ist ein Spiegelbild verschiedener Einflüsse: klassische Geige, afro-kubanische Rhythmik, ein Hauch von Jazz und viel Platz für Improvisation. Die Fäden, aus denen sie ihre Klangdecken webt, fügen sich zu vielfarbigen Patchworkmustern zusammen. Die Musikerin wurde in Havanna/Kuba geboren und studierte dort klassische Geige, später in Venezuela und ab der Jahrtausendwende in der Schweiz, wo sie heute lebt. Beeinflusst vom Altmeister der Jazzvioline Stéphane Grappelli, hat Yilian ihre eigene musikalische Sprache gefunden. In einem Crossover aus Rhythmen Lateinamerikas, Klassik und Jazz kreiert sie einen betörenden Kulturmix. Ihre subtil rauchige Altstimme und das präzise Geigenspiel vereinen sich mit den Klängen Kubas. Ein junges, vitales und ungewöhnliches Musikprojekt!
© Yilian Canizares

Stehplatzkonzert
Tickets ab 28,00 €
80er & 90er Kultparty
23.05.2020 um 21:00 Uhr / Friedrichshafen

Saalöffnung: 21:00 Uhr
Tickets ab 8,70 €
Werner Koczwara - Am Tag, als ein Grenzstein verrückt wurde
30.05.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

AM TAG, ALS EIN GRENZSTEIN VERRÜCKT WURDE
Jubiläumsprogramm: 30 Jahre Kabarett
Hier ein kleines Rätsel: wo befinden Sie sich? Sie sind umgeben von irrwitzigen Regelungen, sinnlosen Gesetzen, undurchsichtigen Bestimmungen, unverständlichen Vorschriften. Wenn Ihnen dabei mulmig wird, sind Sie in einem Buch von Franz Kafka gelandet, lachen Sie dabei Tränen, in einem Kabarettprogramm von Werner Koczwara.
Seit 30 Jahren hat Koczwara großen Spaß daran, aus der deutschen Ordnung den darin enthaltenen Unfug herauszuklopfen. Koczwara zeigt: ein realer Paragraf ist oft viel komischer als die feinste Satire. Und ein Gerichtsurteil hat oft mehr Pointen als mancher Berufskomiker. Wir Deutschen sitzen auf einem humoristischen Schatz: der unfreiwilligen Komik unserer Justiz. Mit faszinierenden Urteilen wie "Wer in seiner Wohnung stirbt, verhält sich vertragsgemäß" (AG Salzgitter). "Ein Bankschließfach ist keine Wohnung"(BGH), und dem wegweisenden Beschluss des OLG Köln: "Fur sinnlose Vorgänge besteht kein Regelungsbedarf". Bei Koczwara lachen wir uber uns selbst. Und das ist letztlich die schönste Form des Humors. Seit 30 Jahren "zeigt Koczwara, dass die juristische Sprache die komischste alle Textgattungen ist" (FAZ). Und die Schwäbische Post stellt fest: "Koczwaras Kabarett ist nicht Kleinkunst, das ist großes Kino". Koczwaras Jubiläumsprogramm ist ein Brühwürfel aus 30 Jahren intelligentem,unterhaltsamem Humor in einem 90minütigen Bühnenprogramm. Mit einer Pause nach 45 Minuten zum Durchatmen.

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 23,00 €
80er & 90er Kultparty - White Night
13.06.2020 um 21:00 Uhr / Friedrichshafen

Saalöffnung: 21:00 Uhr
Tickets ab 8,70 €
80er & 90er Kultparty
22.08.2020 um 21:00 Uhr / Friedrichshafen

Saalöffnung: 21:00 Uhr
Tickets ab 8,70 €


Location eingetragen von: eventsTODAY Team