Heidi-Kabel-Platz 1
20099 Hamburg

Das Ohnsorg-Theater in Hamburg, ehemals Große Bleichen, seit 2011 am Heidi-Kabel-Platz (nördlich des Hauptbahnhofs), ist ein Theater, das die Anerkennung und das Wissen über die niederdeutsche Sprache („Plattdeutsch“) durch Aufführungen von Theaterstücken auf Niederdeutsch fördert.

Neben Stücken, die ursprünglich auf Niederdeutsch verfasst sind, werden auch niederdeutsche Übersetzungen aus dem Hochdeutschen und anderen Sprachen gespielt.

 

 

... mehr lesen


Dieser Text basiert auf dem Artikel Ohnsorg-Theater aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Details zur Location

Theater
bis ca. 420 Personen
Indoor
klassisch
modern
Stadt
keine Angabe
öffentlich
Parkhaus / Tiefgarage
ca. 100-200 Meter
Ja
Theater/Show
Bühne


Fotos der Location

Es liegen keine weiteren Fotos vor.


Kommende Events

Alarm in´t Grand Hotel - Komödie von Michael McKeever
22.11.2019 um 19:30 Uhr / Hamburg

Hamburg, 1953: Im Luxus-Grandhotel »Vier Ozeane« soll eine Benefiz-Gala stattfinden, bei der die beiden berühmtesten Bühnenstars ihrer Zeit auftreten sollen: die legendäre Sängerin Claudia McFadden und
die Schauspielerin Athena Sinclair. Die einstigen Freundinnen aus Kindertagen, die vor Jahrzehnten von Altona nach New York gingen, um mit ihren Stimmen eine Weltkarriere zu starten, sind mittlerweile
bis auf den Tod verfeindet. Die Geschichte ihrer Feindschaft, geprägt von öffentlichen Handgreiflichkeiten, bei denen stimmgewaltig die Fetzen flogen, füllt stets aufs Neue die Klatschpresse.
Ein Aufeinandertreffen muss also mit allen Mitteln verhindert werden. Doch schließlich bietet ein Luxus-Hotel Raum genug, um eine Begegnung der Diven zu vermeiden, da ist sich Direktor Dethard sicher. Der Ablauf der Gala ist bis ins kleinste Detail perfekt und minutiös ausgearbeitet. Allerdings entwickeln sich die Dinge anders als geplant: Durch ein Missverständnis werden die beiden Stars, angereist mit Privatsekretär und Assistentin, in derselben Suite einquartiert. Hoteldirektor Dethard und sein Team haben alle Hände voll damit zu tun, dass sich die Kontrahentinnen nicht über den Weg laufen. Alarm im Grandhotel! Doch schon bald eskaliert die chaotische Situation und der heiter-turbulente Wahnsinn nimmt seinen Lauf ...

Spritzig, witzig, angereichert mit Musik, entwickelt sich Michael McKeevers Stück in Murat Yeginers Inszenierung zu einer köstlichen Screwball-Komödie: mit den beiden Ohnsorg-Stars Sandra Keck und
Beate Kiupel als überschwängliche Gegenspielerinnen.



Für das Ohnsorg-Theater eingerichtet von Georgia Eilert
Plattdeutsch: Cornelia Ehlers | Plattdeutsche Erstaufführung
Inszenierung: Murat Yeginer | Ausstattung: Beate Zoff | Mit:
Horst Arenthold, Markus Gillich, Peter Christoph Grünberg, Erkki Hopf,
Sandra Keck, Julia Kemp, Beate Kiupel, Meike Meiners, Julia Weden
Tickets ab 19,60 €
Der Zauberer von Oz
23.11.2019 um 10:30 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

geschlossene Veranstaltung
Tickets ab 11,20 €
Der Zauberer von Oz
23.11.2019 um 13:30 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.
Tickets ab 11,20 €
Alarm in´t Grand Hotel - Komödie von Michael McKeever
23.11.2019 um 19:30 Uhr / Hamburg

Hamburg, 1953: Im Luxus-Grandhotel »Vier Ozeane« soll eine Benefiz-Gala stattfinden, bei der die beiden berühmtesten Bühnenstars ihrer Zeit auftreten sollen: die legendäre Sängerin Claudia McFadden und
die Schauspielerin Athena Sinclair. Die einstigen Freundinnen aus Kindertagen, die vor Jahrzehnten von Altona nach New York gingen, um mit ihren Stimmen eine Weltkarriere zu starten, sind mittlerweile
bis auf den Tod verfeindet. Die Geschichte ihrer Feindschaft, geprägt von öffentlichen Handgreiflichkeiten, bei denen stimmgewaltig die Fetzen flogen, füllt stets aufs Neue die Klatschpresse.
Ein Aufeinandertreffen muss also mit allen Mitteln verhindert werden. Doch schließlich bietet ein Luxus-Hotel Raum genug, um eine Begegnung der Diven zu vermeiden, da ist sich Direktor Dethard sicher. Der Ablauf der Gala ist bis ins kleinste Detail perfekt und minutiös ausgearbeitet. Allerdings entwickeln sich die Dinge anders als geplant: Durch ein Missverständnis werden die beiden Stars, angereist mit Privatsekretär und Assistentin, in derselben Suite einquartiert. Hoteldirektor Dethard und sein Team haben alle Hände voll damit zu tun, dass sich die Kontrahentinnen nicht über den Weg laufen. Alarm im Grandhotel! Doch schon bald eskaliert die chaotische Situation und der heiter-turbulente Wahnsinn nimmt seinen Lauf ...

Spritzig, witzig, angereichert mit Musik, entwickelt sich Michael McKeevers Stück in Murat Yeginers Inszenierung zu einer köstlichen Screwball-Komödie: mit den beiden Ohnsorg-Stars Sandra Keck und
Beate Kiupel als überschwängliche Gegenspielerinnen.



Für das Ohnsorg-Theater eingerichtet von Georgia Eilert
Plattdeutsch: Cornelia Ehlers | Plattdeutsche Erstaufführung
Inszenierung: Murat Yeginer | Ausstattung: Beate Zoff | Mit:
Horst Arenthold, Markus Gillich, Peter Christoph Grünberg, Erkki Hopf,
Sandra Keck, Julia Kemp, Beate Kiupel, Meike Meiners, Julia Weden
Tickets ab 19,60 €
Der Zauberer von Oz
24.11.2019 um 16:00 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

Firmenvorstellung
Tickets ab 11,20 €
Der Zauberer von Oz
24.11.2019 um 13:30 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

Firmenvorstellung
Tickets ab 11,20 €
Der Zauberer von Oz
24.11.2019 um 11:00 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

Firmenvorstellung
Tickets ab 11,20 €
Alarm in´t Grand Hotel - Komödie von Michael McKeever
24.11.2019 um 19:30 Uhr / Hamburg

Hamburg, 1953: Im Luxus-Grandhotel »Vier Ozeane« soll eine Benefiz-Gala stattfinden, bei der die beiden berühmtesten Bühnenstars ihrer Zeit auftreten sollen: die legendäre Sängerin Claudia McFadden und
die Schauspielerin Athena Sinclair. Die einstigen Freundinnen aus Kindertagen, die vor Jahrzehnten von Altona nach New York gingen, um mit ihren Stimmen eine Weltkarriere zu starten, sind mittlerweile
bis auf den Tod verfeindet. Die Geschichte ihrer Feindschaft, geprägt von öffentlichen Handgreiflichkeiten, bei denen stimmgewaltig die Fetzen flogen, füllt stets aufs Neue die Klatschpresse.
Ein Aufeinandertreffen muss also mit allen Mitteln verhindert werden. Doch schließlich bietet ein Luxus-Hotel Raum genug, um eine Begegnung der Diven zu vermeiden, da ist sich Direktor Dethard sicher. Der Ablauf der Gala ist bis ins kleinste Detail perfekt und minutiös ausgearbeitet. Allerdings entwickeln sich die Dinge anders als geplant: Durch ein Missverständnis werden die beiden Stars, angereist mit Privatsekretär und Assistentin, in derselben Suite einquartiert. Hoteldirektor Dethard und sein Team haben alle Hände voll damit zu tun, dass sich die Kontrahentinnen nicht über den Weg laufen. Alarm im Grandhotel! Doch schon bald eskaliert die chaotische Situation und der heiter-turbulente Wahnsinn nimmt seinen Lauf ...

Spritzig, witzig, angereichert mit Musik, entwickelt sich Michael McKeevers Stück in Murat Yeginers Inszenierung zu einer köstlichen Screwball-Komödie: mit den beiden Ohnsorg-Stars Sandra Keck und
Beate Kiupel als überschwängliche Gegenspielerinnen.



Für das Ohnsorg-Theater eingerichtet von Georgia Eilert
Plattdeutsch: Cornelia Ehlers | Plattdeutsche Erstaufführung
Inszenierung: Murat Yeginer | Ausstattung: Beate Zoff | Mit:
Horst Arenthold, Markus Gillich, Peter Christoph Grünberg, Erkki Hopf,
Sandra Keck, Julia Kemp, Beate Kiupel, Meike Meiners, Julia Weden
Tickets ab 18,48 €
Der Zauberer von Oz
26.11.2019 um 16:30 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

Firmenvorstellung
Tickets ab 11,20 €
Der Zauberer von Oz
26.11.2019 um 11:00 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

Kita- und Schulvorstellung. Ausverkauft.
Tickets ab 11,20 €
Der Zauberer von Oz
26.11.2019 um 09:00 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

Kita- und Schulvorstellung. Ausverkauft.
Tickets ab 11,20 €
Alarm in´t Grand Hotel - Komödie von Michael McKeever
26.11.2019 um 19:30 Uhr / Hamburg

Hamburg, 1953: Im Luxus-Grandhotel »Vier Ozeane« soll eine Benefiz-Gala stattfinden, bei der die beiden berühmtesten Bühnenstars ihrer Zeit auftreten sollen: die legendäre Sängerin Claudia McFadden und
die Schauspielerin Athena Sinclair. Die einstigen Freundinnen aus Kindertagen, die vor Jahrzehnten von Altona nach New York gingen, um mit ihren Stimmen eine Weltkarriere zu starten, sind mittlerweile
bis auf den Tod verfeindet. Die Geschichte ihrer Feindschaft, geprägt von öffentlichen Handgreiflichkeiten, bei denen stimmgewaltig die Fetzen flogen, füllt stets aufs Neue die Klatschpresse.
Ein Aufeinandertreffen muss also mit allen Mitteln verhindert werden. Doch schließlich bietet ein Luxus-Hotel Raum genug, um eine Begegnung der Diven zu vermeiden, da ist sich Direktor Dethard sicher. Der Ablauf der Gala ist bis ins kleinste Detail perfekt und minutiös ausgearbeitet. Allerdings entwickeln sich die Dinge anders als geplant: Durch ein Missverständnis werden die beiden Stars, angereist mit Privatsekretär und Assistentin, in derselben Suite einquartiert. Hoteldirektor Dethard und sein Team haben alle Hände voll damit zu tun, dass sich die Kontrahentinnen nicht über den Weg laufen. Alarm im Grandhotel! Doch schon bald eskaliert die chaotische Situation und der heiter-turbulente Wahnsinn nimmt seinen Lauf ...

Spritzig, witzig, angereichert mit Musik, entwickelt sich Michael McKeevers Stück in Murat Yeginers Inszenierung zu einer köstlichen Screwball-Komödie: mit den beiden Ohnsorg-Stars Sandra Keck und
Beate Kiupel als überschwängliche Gegenspielerinnen.



Für das Ohnsorg-Theater eingerichtet von Georgia Eilert
Plattdeutsch: Cornelia Ehlers | Plattdeutsche Erstaufführung
Inszenierung: Murat Yeginer | Ausstattung: Beate Zoff | Mit:
Horst Arenthold, Markus Gillich, Peter Christoph Grünberg, Erkki Hopf,
Sandra Keck, Julia Kemp, Beate Kiupel, Meike Meiners, Julia Weden
Tickets ab 18,48 €
Der Zauberer von Oz
27.11.2019 um 16:30 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

Firmenvorstellung
Tickets ab 11,20 €
Der Zauberer von Oz
27.11.2019 um 11:00 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

Kita- und Schulvorstellung. Ausverkauft.
Tickets ab 11,20 €
Alarm in´t Grand Hotel - Komödie von Michael McKeever
27.11.2019 um 19:30 Uhr / Hamburg

Hamburg, 1953: Im Luxus-Grandhotel »Vier Ozeane« soll eine Benefiz-Gala stattfinden, bei der die beiden berühmtesten Bühnenstars ihrer Zeit auftreten sollen: die legendäre Sängerin Claudia McFadden und
die Schauspielerin Athena Sinclair. Die einstigen Freundinnen aus Kindertagen, die vor Jahrzehnten von Altona nach New York gingen, um mit ihren Stimmen eine Weltkarriere zu starten, sind mittlerweile
bis auf den Tod verfeindet. Die Geschichte ihrer Feindschaft, geprägt von öffentlichen Handgreiflichkeiten, bei denen stimmgewaltig die Fetzen flogen, füllt stets aufs Neue die Klatschpresse.
Ein Aufeinandertreffen muss also mit allen Mitteln verhindert werden. Doch schließlich bietet ein Luxus-Hotel Raum genug, um eine Begegnung der Diven zu vermeiden, da ist sich Direktor Dethard sicher. Der Ablauf der Gala ist bis ins kleinste Detail perfekt und minutiös ausgearbeitet. Allerdings entwickeln sich die Dinge anders als geplant: Durch ein Missverständnis werden die beiden Stars, angereist mit Privatsekretär und Assistentin, in derselben Suite einquartiert. Hoteldirektor Dethard und sein Team haben alle Hände voll damit zu tun, dass sich die Kontrahentinnen nicht über den Weg laufen. Alarm im Grandhotel! Doch schon bald eskaliert die chaotische Situation und der heiter-turbulente Wahnsinn nimmt seinen Lauf ...

Spritzig, witzig, angereichert mit Musik, entwickelt sich Michael McKeevers Stück in Murat Yeginers Inszenierung zu einer köstlichen Screwball-Komödie: mit den beiden Ohnsorg-Stars Sandra Keck und
Beate Kiupel als überschwängliche Gegenspielerinnen.



Für das Ohnsorg-Theater eingerichtet von Georgia Eilert
Plattdeutsch: Cornelia Ehlers | Plattdeutsche Erstaufführung
Inszenierung: Murat Yeginer | Ausstattung: Beate Zoff | Mit:
Horst Arenthold, Markus Gillich, Peter Christoph Grünberg, Erkki Hopf,
Sandra Keck, Julia Kemp, Beate Kiupel, Meike Meiners, Julia Weden
Tickets ab 18,48 €
Der Zauberer von Oz
28.11.2019 um 16:30 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

Diese Veranstaltung ist ausverkauft. Restkarten gegebenenfalls an der Abendkasse.
Tickets ab 11,20 €
Der Zauberer von Oz
28.11.2019 um 11:00 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

Kita- und Schulvorstellung. Ausverkauft.
Tickets ab 11,20 €
Der Zauberer von Oz
28.11.2019 um 09:00 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

Kita- und Schulvorstellung. Ausverkauft.
Tickets ab 11,20 €
Alarm in´t Grand Hotel - Komödie von Michael McKeever
28.11.2019 um 19:30 Uhr / Hamburg

Hamburg, 1953: Im Luxus-Grandhotel »Vier Ozeane« soll eine Benefiz-Gala stattfinden, bei der die beiden berühmtesten Bühnenstars ihrer Zeit auftreten sollen: die legendäre Sängerin Claudia McFadden und
die Schauspielerin Athena Sinclair. Die einstigen Freundinnen aus Kindertagen, die vor Jahrzehnten von Altona nach New York gingen, um mit ihren Stimmen eine Weltkarriere zu starten, sind mittlerweile
bis auf den Tod verfeindet. Die Geschichte ihrer Feindschaft, geprägt von öffentlichen Handgreiflichkeiten, bei denen stimmgewaltig die Fetzen flogen, füllt stets aufs Neue die Klatschpresse.
Ein Aufeinandertreffen muss also mit allen Mitteln verhindert werden. Doch schließlich bietet ein Luxus-Hotel Raum genug, um eine Begegnung der Diven zu vermeiden, da ist sich Direktor Dethard sicher. Der Ablauf der Gala ist bis ins kleinste Detail perfekt und minutiös ausgearbeitet. Allerdings entwickeln sich die Dinge anders als geplant: Durch ein Missverständnis werden die beiden Stars, angereist mit Privatsekretär und Assistentin, in derselben Suite einquartiert. Hoteldirektor Dethard und sein Team haben alle Hände voll damit zu tun, dass sich die Kontrahentinnen nicht über den Weg laufen. Alarm im Grandhotel! Doch schon bald eskaliert die chaotische Situation und der heiter-turbulente Wahnsinn nimmt seinen Lauf ...

Spritzig, witzig, angereichert mit Musik, entwickelt sich Michael McKeevers Stück in Murat Yeginers Inszenierung zu einer köstlichen Screwball-Komödie: mit den beiden Ohnsorg-Stars Sandra Keck und
Beate Kiupel als überschwängliche Gegenspielerinnen.



Für das Ohnsorg-Theater eingerichtet von Georgia Eilert
Plattdeutsch: Cornelia Ehlers | Plattdeutsche Erstaufführung
Inszenierung: Murat Yeginer | Ausstattung: Beate Zoff | Mit:
Horst Arenthold, Markus Gillich, Peter Christoph Grünberg, Erkki Hopf,
Sandra Keck, Julia Kemp, Beate Kiupel, Meike Meiners, Julia Weden
Tickets ab 18,48 €
Der Zauberer von Oz
29.11.2019 um 16:30 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

Firmenvorstellung
Tickets ab 11,20 €
Der Zauberer von Oz
29.11.2019 um 11:00 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

Kita- und Schulvorstellung. Ausverkauft.
Tickets ab 11,20 €
Alarm in´t Grand Hotel - Komödie von Michael McKeever
29.11.2019 um 19:30 Uhr / Hamburg

Hamburg, 1953: Im Luxus-Grandhotel »Vier Ozeane« soll eine Benefiz-Gala stattfinden, bei der die beiden berühmtesten Bühnenstars ihrer Zeit auftreten sollen: die legendäre Sängerin Claudia McFadden und
die Schauspielerin Athena Sinclair. Die einstigen Freundinnen aus Kindertagen, die vor Jahrzehnten von Altona nach New York gingen, um mit ihren Stimmen eine Weltkarriere zu starten, sind mittlerweile
bis auf den Tod verfeindet. Die Geschichte ihrer Feindschaft, geprägt von öffentlichen Handgreiflichkeiten, bei denen stimmgewaltig die Fetzen flogen, füllt stets aufs Neue die Klatschpresse.
Ein Aufeinandertreffen muss also mit allen Mitteln verhindert werden. Doch schließlich bietet ein Luxus-Hotel Raum genug, um eine Begegnung der Diven zu vermeiden, da ist sich Direktor Dethard sicher. Der Ablauf der Gala ist bis ins kleinste Detail perfekt und minutiös ausgearbeitet. Allerdings entwickeln sich die Dinge anders als geplant: Durch ein Missverständnis werden die beiden Stars, angereist mit Privatsekretär und Assistentin, in derselben Suite einquartiert. Hoteldirektor Dethard und sein Team haben alle Hände voll damit zu tun, dass sich die Kontrahentinnen nicht über den Weg laufen. Alarm im Grandhotel! Doch schon bald eskaliert die chaotische Situation und der heiter-turbulente Wahnsinn nimmt seinen Lauf ...

Spritzig, witzig, angereichert mit Musik, entwickelt sich Michael McKeevers Stück in Murat Yeginers Inszenierung zu einer köstlichen Screwball-Komödie: mit den beiden Ohnsorg-Stars Sandra Keck und
Beate Kiupel als überschwängliche Gegenspielerinnen.



Für das Ohnsorg-Theater eingerichtet von Georgia Eilert
Plattdeutsch: Cornelia Ehlers | Plattdeutsche Erstaufführung
Inszenierung: Murat Yeginer | Ausstattung: Beate Zoff | Mit:
Horst Arenthold, Markus Gillich, Peter Christoph Grünberg, Erkki Hopf,
Sandra Keck, Julia Kemp, Beate Kiupel, Meike Meiners, Julia Weden
Tickets ab 19,60 €
Der Zauberer von Oz
30.11.2019 um 16:00 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

Diese Veranstaltung ist ausverkauft. Restkarten gegebenenfalls an der Abendkasse.
Tickets ab 11,20 €
Der Zauberer von Oz
30.11.2019 um 13:30 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

Firmenvorstellung
Tickets ab 11,20 €
Alarm in´t Grand Hotel - Komödie von Michael McKeever
30.11.2019 um 19:30 Uhr / Hamburg

Hamburg, 1953: Im Luxus-Grandhotel »Vier Ozeane« soll eine Benefiz-Gala stattfinden, bei der die beiden berühmtesten Bühnenstars ihrer Zeit auftreten sollen: die legendäre Sängerin Claudia McFadden und
die Schauspielerin Athena Sinclair. Die einstigen Freundinnen aus Kindertagen, die vor Jahrzehnten von Altona nach New York gingen, um mit ihren Stimmen eine Weltkarriere zu starten, sind mittlerweile
bis auf den Tod verfeindet. Die Geschichte ihrer Feindschaft, geprägt von öffentlichen Handgreiflichkeiten, bei denen stimmgewaltig die Fetzen flogen, füllt stets aufs Neue die Klatschpresse.
Ein Aufeinandertreffen muss also mit allen Mitteln verhindert werden. Doch schließlich bietet ein Luxus-Hotel Raum genug, um eine Begegnung der Diven zu vermeiden, da ist sich Direktor Dethard sicher. Der Ablauf der Gala ist bis ins kleinste Detail perfekt und minutiös ausgearbeitet. Allerdings entwickeln sich die Dinge anders als geplant: Durch ein Missverständnis werden die beiden Stars, angereist mit Privatsekretär und Assistentin, in derselben Suite einquartiert. Hoteldirektor Dethard und sein Team haben alle Hände voll damit zu tun, dass sich die Kontrahentinnen nicht über den Weg laufen. Alarm im Grandhotel! Doch schon bald eskaliert die chaotische Situation und der heiter-turbulente Wahnsinn nimmt seinen Lauf ...

Spritzig, witzig, angereichert mit Musik, entwickelt sich Michael McKeevers Stück in Murat Yeginers Inszenierung zu einer köstlichen Screwball-Komödie: mit den beiden Ohnsorg-Stars Sandra Keck und
Beate Kiupel als überschwängliche Gegenspielerinnen.



Für das Ohnsorg-Theater eingerichtet von Georgia Eilert
Plattdeutsch: Cornelia Ehlers | Plattdeutsche Erstaufführung
Inszenierung: Murat Yeginer | Ausstattung: Beate Zoff | Mit:
Horst Arenthold, Markus Gillich, Peter Christoph Grünberg, Erkki Hopf,
Sandra Keck, Julia Kemp, Beate Kiupel, Meike Meiners, Julia Weden
Tickets ab 19,60 €
Der Zauberer von Oz
01.12.2019 um 13:30 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

Firmenvorstellung
Tickets ab 11,20 €
Der Zauberer von Oz
01.12.2019 um 11:00 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

Firmenvorstellung
Tickets ab 11,20 €
Harold un Maude
01.12.2019 um 19:00 Uhr / Hamburg

Komödie von Colin Higgins

Sie sind beide sonderbar und passen nicht so recht in diese Welt: Der 19-jährige Harold, der einen Schein-Selbstmord nach dem anderen inszeniert, und der mit allen Mitteln die Verkupplungsversuche seiner Mutter zum Scheitern bringt. Die fast 80-jährige Maude, die Autos klaut und rasante Spritztouren fährt, gern Akte von sich malen lässt und das Leben in vollen Zügen genießt. So grundverschieden haben die beiden eines gemein: eine Vorliebe für Beerdigungen. Eben dort, auf dem Friedhof, lernen sie sich kennen. Schnell verbindet sie eine tiefe Freundschaft.

Harold lernt das Leben lieben und emanzipiert sich von seiner dominanten Mutter. Maude genießt die Zeit mit dem jungen Harold, mit dem sie nicht nur Autos stehlen kann. Irgendwann entsteht zwischen den beiden echte Liebe.

In der Spielzeit 2017/2018 feiert Uta Stammer, kurz vor ihrem viel zu frühen Tod, ihren letzten großen Erfolg mit der Rolle der unangepaßten Maude. In Verneigung vor Uta Stammer übernimmt nun Edda Loges diese wunderbare Rolle in der Neuauflage. Die Komödie nach dem Kultfilm aus den 1970er Jahren erzählt eine zarte Liebesgeschichte, jongliert humorvoll mit gesellschaftlichen Tabuthemen und ist ein klares Ja zum Leben.

»Ein ganz großes Theatererlebnis.« Hamburger Abendblatt

Wiederaufnahme
Tickets ab 26,88 €
Der Zauberer von Oz
01.12.2019 um 16:00 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

Firmenvorstellung
Tickets ab 11,20 €
Alarm in´t Grand Hotel - Komödie von Michael McKeever
01.12.2019 um 19:30 Uhr / Hamburg

Hamburg, 1953: Im Luxus-Grandhotel »Vier Ozeane« soll eine Benefiz-Gala stattfinden, bei der die beiden berühmtesten Bühnenstars ihrer Zeit auftreten sollen: die legendäre Sängerin Claudia McFadden und
die Schauspielerin Athena Sinclair. Die einstigen Freundinnen aus Kindertagen, die vor Jahrzehnten von Altona nach New York gingen, um mit ihren Stimmen eine Weltkarriere zu starten, sind mittlerweile
bis auf den Tod verfeindet. Die Geschichte ihrer Feindschaft, geprägt von öffentlichen Handgreiflichkeiten, bei denen stimmgewaltig die Fetzen flogen, füllt stets aufs Neue die Klatschpresse.
Ein Aufeinandertreffen muss also mit allen Mitteln verhindert werden. Doch schließlich bietet ein Luxus-Hotel Raum genug, um eine Begegnung der Diven zu vermeiden, da ist sich Direktor Dethard sicher. Der Ablauf der Gala ist bis ins kleinste Detail perfekt und minutiös ausgearbeitet. Allerdings entwickeln sich die Dinge anders als geplant: Durch ein Missverständnis werden die beiden Stars, angereist mit Privatsekretär und Assistentin, in derselben Suite einquartiert. Hoteldirektor Dethard und sein Team haben alle Hände voll damit zu tun, dass sich die Kontrahentinnen nicht über den Weg laufen. Alarm im Grandhotel! Doch schon bald eskaliert die chaotische Situation und der heiter-turbulente Wahnsinn nimmt seinen Lauf ...

Spritzig, witzig, angereichert mit Musik, entwickelt sich Michael McKeevers Stück in Murat Yeginers Inszenierung zu einer köstlichen Screwball-Komödie: mit den beiden Ohnsorg-Stars Sandra Keck und
Beate Kiupel als überschwängliche Gegenspielerinnen.



Für das Ohnsorg-Theater eingerichtet von Georgia Eilert
Plattdeutsch: Cornelia Ehlers | Plattdeutsche Erstaufführung
Inszenierung: Murat Yeginer | Ausstattung: Beate Zoff | Mit:
Horst Arenthold, Markus Gillich, Peter Christoph Grünberg, Erkki Hopf,
Sandra Keck, Julia Kemp, Beate Kiupel, Meike Meiners, Julia Weden
Tickets ab 18,48 €
Der Zauberer von Oz
02.12.2019 um 09:00 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

Kita- und Schulvorstellung. Ausverkauft.
Tickets ab 11,20 €
Der Zauberer von Oz
02.12.2019 um 11:00 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

Kita- und Schulvorstellung. Ausverkauft.
Tickets ab 11,20 €
Der Zauberer von Oz
03.12.2019 um 09:00 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

Kita-, Schul- und Firmenvorstellung. Ausverkauft.
Tickets ab 11,20 €
Der Zauberer von Oz
03.12.2019 um 16:30 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

Firmenvorstellung
Tickets ab 11,20 €
Der Zauberer von Oz
03.12.2019 um 11:00 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

Kita- und Schulvorstellung. Ausverkauft.
Tickets ab 11,20 €
Alarm in´t Grand Hotel - Komödie von Michael McKeever
03.12.2019 um 19:30 Uhr / Hamburg

Hamburg, 1953: Im Luxus-Grandhotel »Vier Ozeane« soll eine Benefiz-Gala stattfinden, bei der die beiden berühmtesten Bühnenstars ihrer Zeit auftreten sollen: die legendäre Sängerin Claudia McFadden und
die Schauspielerin Athena Sinclair. Die einstigen Freundinnen aus Kindertagen, die vor Jahrzehnten von Altona nach New York gingen, um mit ihren Stimmen eine Weltkarriere zu starten, sind mittlerweile
bis auf den Tod verfeindet. Die Geschichte ihrer Feindschaft, geprägt von öffentlichen Handgreiflichkeiten, bei denen stimmgewaltig die Fetzen flogen, füllt stets aufs Neue die Klatschpresse.
Ein Aufeinandertreffen muss also mit allen Mitteln verhindert werden. Doch schließlich bietet ein Luxus-Hotel Raum genug, um eine Begegnung der Diven zu vermeiden, da ist sich Direktor Dethard sicher. Der Ablauf der Gala ist bis ins kleinste Detail perfekt und minutiös ausgearbeitet. Allerdings entwickeln sich die Dinge anders als geplant: Durch ein Missverständnis werden die beiden Stars, angereist mit Privatsekretär und Assistentin, in derselben Suite einquartiert. Hoteldirektor Dethard und sein Team haben alle Hände voll damit zu tun, dass sich die Kontrahentinnen nicht über den Weg laufen. Alarm im Grandhotel! Doch schon bald eskaliert die chaotische Situation und der heiter-turbulente Wahnsinn nimmt seinen Lauf ...

Spritzig, witzig, angereichert mit Musik, entwickelt sich Michael McKeevers Stück in Murat Yeginers Inszenierung zu einer köstlichen Screwball-Komödie: mit den beiden Ohnsorg-Stars Sandra Keck und
Beate Kiupel als überschwängliche Gegenspielerinnen.



Für das Ohnsorg-Theater eingerichtet von Georgia Eilert
Plattdeutsch: Cornelia Ehlers | Plattdeutsche Erstaufführung
Inszenierung: Murat Yeginer | Ausstattung: Beate Zoff | Mit:
Horst Arenthold, Markus Gillich, Peter Christoph Grünberg, Erkki Hopf,
Sandra Keck, Julia Kemp, Beate Kiupel, Meike Meiners, Julia Weden
Tickets ab 18,48 €
Harold un Maude
03.12.2019 um 19:00 Uhr / Hamburg

Komödie von Colin Higgins

Sie sind beide sonderbar und passen nicht so recht in diese Welt: Der 19-jährige Harold, der einen Schein-Selbstmord nach dem anderen inszeniert, und der mit allen Mitteln die Verkupplungsversuche seiner Mutter zum Scheitern bringt. Die fast 80-jährige Maude, die Autos klaut und rasante Spritztouren fährt, gern Akte von sich malen lässt und das Leben in vollen Zügen genießt. So grundverschieden haben die beiden eines gemein: eine Vorliebe für Beerdigungen. Eben dort, auf dem Friedhof, lernen sie sich kennen. Schnell verbindet sie eine tiefe Freundschaft.

Harold lernt das Leben lieben und emanzipiert sich von seiner dominanten Mutter. Maude genießt die Zeit mit dem jungen Harold, mit dem sie nicht nur Autos stehlen kann. Irgendwann entsteht zwischen den beiden echte Liebe.

In der Spielzeit 2017/2018 feiert Uta Stammer, kurz vor ihrem viel zu frühen Tod, ihren letzten großen Erfolg mit der Rolle der unangepaßten Maude. In Verneigung vor Uta Stammer übernimmt nun Edda Loges diese wunderbare Rolle in der Neuauflage. Die Komödie nach dem Kultfilm aus den 1970er Jahren erzählt eine zarte Liebesgeschichte, jongliert humorvoll mit gesellschaftlichen Tabuthemen und ist ein klares Ja zum Leben.

»Ein ganz großes Theatererlebnis.« Hamburger Abendblatt
Tickets ab 26,88 €
Alarm in´t Grand Hotel - Komödie von Michael McKeever
04.12.2019 um 16:00 Uhr / Hamburg

Hamburg, 1953: Im Luxus-Grandhotel »Vier Ozeane« soll eine Benefiz-Gala stattfinden, bei der die beiden berühmtesten Bühnenstars ihrer Zeit auftreten sollen: die legendäre Sängerin Claudia McFadden und
die Schauspielerin Athena Sinclair. Die einstigen Freundinnen aus Kindertagen, die vor Jahrzehnten von Altona nach New York gingen, um mit ihren Stimmen eine Weltkarriere zu starten, sind mittlerweile
bis auf den Tod verfeindet. Die Geschichte ihrer Feindschaft, geprägt von öffentlichen Handgreiflichkeiten, bei denen stimmgewaltig die Fetzen flogen, füllt stets aufs Neue die Klatschpresse.
Ein Aufeinandertreffen muss also mit allen Mitteln verhindert werden. Doch schließlich bietet ein Luxus-Hotel Raum genug, um eine Begegnung der Diven zu vermeiden, da ist sich Direktor Dethard sicher. Der Ablauf der Gala ist bis ins kleinste Detail perfekt und minutiös ausgearbeitet. Allerdings entwickeln sich die Dinge anders als geplant: Durch ein Missverständnis werden die beiden Stars, angereist mit Privatsekretär und Assistentin, in derselben Suite einquartiert. Hoteldirektor Dethard und sein Team haben alle Hände voll damit zu tun, dass sich die Kontrahentinnen nicht über den Weg laufen. Alarm im Grandhotel! Doch schon bald eskaliert die chaotische Situation und der heiter-turbulente Wahnsinn nimmt seinen Lauf ...

Spritzig, witzig, angereichert mit Musik, entwickelt sich Michael McKeevers Stück in Murat Yeginers Inszenierung zu einer köstlichen Screwball-Komödie: mit den beiden Ohnsorg-Stars Sandra Keck und
Beate Kiupel als überschwängliche Gegenspielerinnen.



Für das Ohnsorg-Theater eingerichtet von Georgia Eilert
Plattdeutsch: Cornelia Ehlers | Plattdeutsche Erstaufführung
Inszenierung: Murat Yeginer | Ausstattung: Beate Zoff | Mit:
Horst Arenthold, Markus Gillich, Peter Christoph Grünberg, Erkki Hopf,
Sandra Keck, Julia Kemp, Beate Kiupel, Meike Meiners, Julia Weden
Tickets ab 18,48 €
Alarm in´t Grand Hotel - Komödie von Michael McKeever
04.12.2019 um 19:30 Uhr / Hamburg

Hamburg, 1953: Im Luxus-Grandhotel »Vier Ozeane« soll eine Benefiz-Gala stattfinden, bei der die beiden berühmtesten Bühnenstars ihrer Zeit auftreten sollen: die legendäre Sängerin Claudia McFadden und
die Schauspielerin Athena Sinclair. Die einstigen Freundinnen aus Kindertagen, die vor Jahrzehnten von Altona nach New York gingen, um mit ihren Stimmen eine Weltkarriere zu starten, sind mittlerweile
bis auf den Tod verfeindet. Die Geschichte ihrer Feindschaft, geprägt von öffentlichen Handgreiflichkeiten, bei denen stimmgewaltig die Fetzen flogen, füllt stets aufs Neue die Klatschpresse.
Ein Aufeinandertreffen muss also mit allen Mitteln verhindert werden. Doch schließlich bietet ein Luxus-Hotel Raum genug, um eine Begegnung der Diven zu vermeiden, da ist sich Direktor Dethard sicher. Der Ablauf der Gala ist bis ins kleinste Detail perfekt und minutiös ausgearbeitet. Allerdings entwickeln sich die Dinge anders als geplant: Durch ein Missverständnis werden die beiden Stars, angereist mit Privatsekretär und Assistentin, in derselben Suite einquartiert. Hoteldirektor Dethard und sein Team haben alle Hände voll damit zu tun, dass sich die Kontrahentinnen nicht über den Weg laufen. Alarm im Grandhotel! Doch schon bald eskaliert die chaotische Situation und der heiter-turbulente Wahnsinn nimmt seinen Lauf ...

Spritzig, witzig, angereichert mit Musik, entwickelt sich Michael McKeevers Stück in Murat Yeginers Inszenierung zu einer köstlichen Screwball-Komödie: mit den beiden Ohnsorg-Stars Sandra Keck und
Beate Kiupel als überschwängliche Gegenspielerinnen.



Für das Ohnsorg-Theater eingerichtet von Georgia Eilert
Plattdeutsch: Cornelia Ehlers | Plattdeutsche Erstaufführung
Inszenierung: Murat Yeginer | Ausstattung: Beate Zoff | Mit:
Horst Arenthold, Markus Gillich, Peter Christoph Grünberg, Erkki Hopf,
Sandra Keck, Julia Kemp, Beate Kiupel, Meike Meiners, Julia Weden
Tickets ab 18,48 €
Harold un Maude
04.12.2019 um 19:00 Uhr / Hamburg

Komödie von Colin Higgins

Sie sind beide sonderbar und passen nicht so recht in diese Welt: Der 19-jährige Harold, der einen Schein-Selbstmord nach dem anderen inszeniert, und der mit allen Mitteln die Verkupplungsversuche seiner Mutter zum Scheitern bringt. Die fast 80-jährige Maude, die Autos klaut und rasante Spritztouren fährt, gern Akte von sich malen lässt und das Leben in vollen Zügen genießt. So grundverschieden haben die beiden eines gemein: eine Vorliebe für Beerdigungen. Eben dort, auf dem Friedhof, lernen sie sich kennen. Schnell verbindet sie eine tiefe Freundschaft.

Harold lernt das Leben lieben und emanzipiert sich von seiner dominanten Mutter. Maude genießt die Zeit mit dem jungen Harold, mit dem sie nicht nur Autos stehlen kann. Irgendwann entsteht zwischen den beiden echte Liebe.

In der Spielzeit 2017/2018 feiert Uta Stammer, kurz vor ihrem viel zu frühen Tod, ihren letzten großen Erfolg mit der Rolle der unangepaßten Maude. In Verneigung vor Uta Stammer übernimmt nun Edda Loges diese wunderbare Rolle in der Neuauflage. Die Komödie nach dem Kultfilm aus den 1970er Jahren erzählt eine zarte Liebesgeschichte, jongliert humorvoll mit gesellschaftlichen Tabuthemen und ist ein klares Ja zum Leben.

»Ein ganz großes Theatererlebnis.« Hamburger Abendblatt
Tickets ab 26,88 €
Der Zauberer von Oz
05.12.2019 um 16:30 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

Firmenvorstellung
Tickets ab 11,20 €
Der Zauberer von Oz
05.12.2019 um 11:00 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

Kita- und Schulvorstellung. Ausverkauft.
Tickets ab 11,20 €
Der Zauberer von Oz
05.12.2019 um 09:00 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

Kita- und Schulvorstellung. Ausverkauft.
Tickets ab 11,20 €
Alarm in´t Grand Hotel - Komödie von Michael McKeever
05.12.2019 um 19:30 Uhr / Hamburg

Hamburg, 1953: Im Luxus-Grandhotel »Vier Ozeane« soll eine Benefiz-Gala stattfinden, bei der die beiden berühmtesten Bühnenstars ihrer Zeit auftreten sollen: die legendäre Sängerin Claudia McFadden und
die Schauspielerin Athena Sinclair. Die einstigen Freundinnen aus Kindertagen, die vor Jahrzehnten von Altona nach New York gingen, um mit ihren Stimmen eine Weltkarriere zu starten, sind mittlerweile
bis auf den Tod verfeindet. Die Geschichte ihrer Feindschaft, geprägt von öffentlichen Handgreiflichkeiten, bei denen stimmgewaltig die Fetzen flogen, füllt stets aufs Neue die Klatschpresse.
Ein Aufeinandertreffen muss also mit allen Mitteln verhindert werden. Doch schließlich bietet ein Luxus-Hotel Raum genug, um eine Begegnung der Diven zu vermeiden, da ist sich Direktor Dethard sicher. Der Ablauf der Gala ist bis ins kleinste Detail perfekt und minutiös ausgearbeitet. Allerdings entwickeln sich die Dinge anders als geplant: Durch ein Missverständnis werden die beiden Stars, angereist mit Privatsekretär und Assistentin, in derselben Suite einquartiert. Hoteldirektor Dethard und sein Team haben alle Hände voll damit zu tun, dass sich die Kontrahentinnen nicht über den Weg laufen. Alarm im Grandhotel! Doch schon bald eskaliert die chaotische Situation und der heiter-turbulente Wahnsinn nimmt seinen Lauf ...

Spritzig, witzig, angereichert mit Musik, entwickelt sich Michael McKeevers Stück in Murat Yeginers Inszenierung zu einer köstlichen Screwball-Komödie: mit den beiden Ohnsorg-Stars Sandra Keck und
Beate Kiupel als überschwängliche Gegenspielerinnen.



Für das Ohnsorg-Theater eingerichtet von Georgia Eilert
Plattdeutsch: Cornelia Ehlers | Plattdeutsche Erstaufführung
Inszenierung: Murat Yeginer | Ausstattung: Beate Zoff | Mit:
Horst Arenthold, Markus Gillich, Peter Christoph Grünberg, Erkki Hopf,
Sandra Keck, Julia Kemp, Beate Kiupel, Meike Meiners, Julia Weden
Tickets ab 18,48 €
Harold un Maude
05.12.2019 um 19:00 Uhr / Hamburg

Komödie von Colin Higgins

Sie sind beide sonderbar und passen nicht so recht in diese Welt: Der 19-jährige Harold, der einen Schein-Selbstmord nach dem anderen inszeniert, und der mit allen Mitteln die Verkupplungsversuche seiner Mutter zum Scheitern bringt. Die fast 80-jährige Maude, die Autos klaut und rasante Spritztouren fährt, gern Akte von sich malen lässt und das Leben in vollen Zügen genießt. So grundverschieden haben die beiden eines gemein: eine Vorliebe für Beerdigungen. Eben dort, auf dem Friedhof, lernen sie sich kennen. Schnell verbindet sie eine tiefe Freundschaft.

Harold lernt das Leben lieben und emanzipiert sich von seiner dominanten Mutter. Maude genießt die Zeit mit dem jungen Harold, mit dem sie nicht nur Autos stehlen kann. Irgendwann entsteht zwischen den beiden echte Liebe.

In der Spielzeit 2017/2018 feiert Uta Stammer, kurz vor ihrem viel zu frühen Tod, ihren letzten großen Erfolg mit der Rolle der unangepaßten Maude. In Verneigung vor Uta Stammer übernimmt nun Edda Loges diese wunderbare Rolle in der Neuauflage. Die Komödie nach dem Kultfilm aus den 1970er Jahren erzählt eine zarte Liebesgeschichte, jongliert humorvoll mit gesellschaftlichen Tabuthemen und ist ein klares Ja zum Leben.

»Ein ganz großes Theatererlebnis.« Hamburger Abendblatt
Tickets ab 26,88 €
Der Zauberer von Oz
06.12.2019 um 16:30 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.
Tickets ab 11,20 €
Der Zauberer von Oz
06.12.2019 um 14:00 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.
Tickets ab 11,20 €
Harold un Maude
06.12.2019 um 19:00 Uhr / Hamburg

Komödie von Colin Higgins

Sie sind beide sonderbar und passen nicht so recht in diese Welt: Der 19-jährige Harold, der einen Schein-Selbstmord nach dem anderen inszeniert, und der mit allen Mitteln die Verkupplungsversuche seiner Mutter zum Scheitern bringt. Die fast 80-jährige Maude, die Autos klaut und rasante Spritztouren fährt, gern Akte von sich malen lässt und das Leben in vollen Zügen genießt. So grundverschieden haben die beiden eines gemein: eine Vorliebe für Beerdigungen. Eben dort, auf dem Friedhof, lernen sie sich kennen. Schnell verbindet sie eine tiefe Freundschaft.

Harold lernt das Leben lieben und emanzipiert sich von seiner dominanten Mutter. Maude genießt die Zeit mit dem jungen Harold, mit dem sie nicht nur Autos stehlen kann. Irgendwann entsteht zwischen den beiden echte Liebe.

In der Spielzeit 2017/2018 feiert Uta Stammer, kurz vor ihrem viel zu frühen Tod, ihren letzten großen Erfolg mit der Rolle der unangepaßten Maude. In Verneigung vor Uta Stammer übernimmt nun Edda Loges diese wunderbare Rolle in der Neuauflage. Die Komödie nach dem Kultfilm aus den 1970er Jahren erzählt eine zarte Liebesgeschichte, jongliert humorvoll mit gesellschaftlichen Tabuthemen und ist ein klares Ja zum Leben.

»Ein ganz großes Theatererlebnis.« Hamburger Abendblatt
Tickets ab 26,88 €
Alarm in´t Grand Hotel - Komödie von Michael McKeever
06.12.2019 um 19:30 Uhr / Hamburg

Hamburg, 1953: Im Luxus-Grandhotel »Vier Ozeane« soll eine Benefiz-Gala stattfinden, bei der die beiden berühmtesten Bühnenstars ihrer Zeit auftreten sollen: die legendäre Sängerin Claudia McFadden und
die Schauspielerin Athena Sinclair. Die einstigen Freundinnen aus Kindertagen, die vor Jahrzehnten von Altona nach New York gingen, um mit ihren Stimmen eine Weltkarriere zu starten, sind mittlerweile
bis auf den Tod verfeindet. Die Geschichte ihrer Feindschaft, geprägt von öffentlichen Handgreiflichkeiten, bei denen stimmgewaltig die Fetzen flogen, füllt stets aufs Neue die Klatschpresse.
Ein Aufeinandertreffen muss also mit allen Mitteln verhindert werden. Doch schließlich bietet ein Luxus-Hotel Raum genug, um eine Begegnung der Diven zu vermeiden, da ist sich Direktor Dethard sicher. Der Ablauf der Gala ist bis ins kleinste Detail perfekt und minutiös ausgearbeitet. Allerdings entwickeln sich die Dinge anders als geplant: Durch ein Missverständnis werden die beiden Stars, angereist mit Privatsekretär und Assistentin, in derselben Suite einquartiert. Hoteldirektor Dethard und sein Team haben alle Hände voll damit zu tun, dass sich die Kontrahentinnen nicht über den Weg laufen. Alarm im Grandhotel! Doch schon bald eskaliert die chaotische Situation und der heiter-turbulente Wahnsinn nimmt seinen Lauf ...

Spritzig, witzig, angereichert mit Musik, entwickelt sich Michael McKeevers Stück in Murat Yeginers Inszenierung zu einer köstlichen Screwball-Komödie: mit den beiden Ohnsorg-Stars Sandra Keck und
Beate Kiupel als überschwängliche Gegenspielerinnen.



Für das Ohnsorg-Theater eingerichtet von Georgia Eilert
Plattdeutsch: Cornelia Ehlers | Plattdeutsche Erstaufführung
Inszenierung: Murat Yeginer | Ausstattung: Beate Zoff | Mit:
Horst Arenthold, Markus Gillich, Peter Christoph Grünberg, Erkki Hopf,
Sandra Keck, Julia Kemp, Beate Kiupel, Meike Meiners, Julia Weden
Tickets ab 19,60 €
Der Zauberer von Oz
07.12.2019 um 16:00 Uhr / Hamburg

Das Mädchen Dorothy lebt mit Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Eines Tages fegt ein Wirbelsturm über das Land –und Dorothy wird mitsamt dem Haus und ihrem geliebten Hund Toto
davongeweht. Sie landet im Märchenreich Oz, wo sie von der guten Hexe Glinda freudig begrüßt wird. Und weil ihr Haus bei der Landung die böse Osthexe vernichtet hat, darf Dorothy deren Zauberschuhe
behalten!
Doch eigentlich möchte das Mädchen viel lieber wieder nach Hause. Glinda schickt Dorothy in die Smaragdstadt zum großen Zauberer von Oz: Er allein hat die Macht ihr zu helfen. Und so macht sich Dorothy auf die Reise. Unterwegs trifft sie eine liebenswerte Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, und den freundlichen Blechmann, der sich sehnlichst ein Herz wünscht. Und dann ist da noch ein gutmütiger, äußerst feiger Löwe, der zu gern mutig wäre. Gemeinsam ziehen sie los, um den Zauberer um Hilfe zu bitten. Auf ihrem Weg müssen die Freunde viele Abenteuer überstehen, bis sie endlich in der Smaragdstadt mit all ihren seltsamen Bewohnern ankommen. Doch will der geheimnisvolle »Oz« ihnen wirklich nur helfen und ihre Wünsche erfüllen?

Das, liebe Zuschauer, erleben Sie im diesjährigen zauberhaften, märchenhaft-kunterbunten und musikalischen Weihnachtsmärchen im Ohnsorg-Theater – weit, weit hinter dem Regenbogen.



Inszenierung: Ayla Yeginer
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Krzysztof Sumera, Britta Lindenstrauß-Buhrke,
Andrea Oppenländer, Anetta Antosik, Ann-Kristin Dawid
Mit: Robert Eder u.a.

Firmenvorstellung
Tickets ab 11,20 €


Location eingetragen von: eventsTODAY Team