Öffnungszeiten:
Rund um die Uhr erreichen Sie unser Kartentelefon und bei Wünschen und Fragen rufen wir Sie auch gerne zurück...


Quelle: kulturkurier

... mehr lesen


Details zur Location

Veranstaltungsraum
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe


Fotos der Location

Es liegen keine weiteren Fotos vor.


Kommende Events

Thommi Baake: Die Super 8 Show
27.02.2020 um 20:00 Uhr / Hannover

Thommi Baake präsentiert in seiner abendfüllenden "Die Super 8 Show" eine brisante, einzigartige Mischung. Mit seinen zwei alten Projektoren, die im Zuschauerraum stehen und genüsslich vor sich hinrattern, zeigt Thommi Baake ein Potpourri aus skurrilen, schönen, unfreiwillig komischen Filmen aus den 1960er und 70er Jahren.

In Hannover mit über 130 Shows seit 2001 und auch in anderen deutschen Städten mit über 80 Vorstellungen ein Dauerbrenner.


theater am barg/Christiane Hess: Götter, Glocken, Gläubige
29.02.2020 um 20:00 Uhr / Hannover

Es ist so einiges los in der norddeutschen Tiefebene: Ratlose germanische Götter, liebestolle Glocken, lebensfrohe Baumeister, trauernde Zwerge, ein genervter Riese und zahlreiche weitere Gestalten tummeln sich rund um Hannover.

Schauspielerin Christiane Hess spielt sie gleich alle - insgesamt über 30 verschiedene Rollen. Ohne Requisiten oder aufwändiges Bühnenbild verwandelt sie sich dabei blitzschnell, mit unglaublicher Mimik und pantomimischer Präzision in die verschiedensten Charaktere und zaubert Stimmungen zwischen Tiefgang, überschäumendem Humor und liebevoll-ironischen Betrachtungen in den Saal. Sie entführt die Zuschauer in die faszinierende, teils aberwitzige Sagenwelt rund um das Steinhuder Meer. Denn wer weiß schon wirklich, auf was für einem Gewässer die Touristen dort tatsächlich segeln ...?

Jan Forster: Mit allen Sinnen
07.03.2020 um 20:00 Uhr / Hannover

Man sollte alles vergessen, was man bislang gesehen und erlebt hat, und bereit sein für eine Erfahrung, die man so schnell nicht vergessen wird. Wenn Mentalist und Telepath Jan Forster gedankenlesend, beeinflussend und beobachtend seine Zuschauer mit in seine Welt der Gedankenmagie mitnimmt, werden diese wieder staunen und an Wunder glauben, wie es sonst nur Kinder können.



Er liest, hört und spürt Gedanken, ahnt und sieht vorher, was passieren wird, beeinflusst Zuschauer so, dass sie tun werden, was er will, obwohl sie glauben, nach freiem Willen zu handeln. Verdammt unheimlich - gäbe es nicht so viel zu lachen dabei!


Bengt Kiene / Hebebühne: Besetzt!
13.03.2020 um 20:00 Uhr / Hannover

Illegale Siedlungen, undurchdringliche und chaotische Vetternwirtschaften, starre religiöse Vorschriften auf allen Seiten: Das sind die absurden Seiten eines Lebens unter Besatzung. Wir wollen das palästinensische Volk, seine existentielle Situation, seine Ängste und Hoffnungen kennen und respektieren lernen.

Dies ist der Versuch eines satirischen Blickes auf den Israel-Palästina-Konflikt, inklusive einiger musikalischer Anteile. Es wirken mit: Palästinenser, orthodoxe Juden, israelische Araber, linke Israelis, überwiegend Männer, aber auch einige Frauen - und ein Schwein.

Shallah und Allom!

Theater Vinolentia: Ein großer Aufbruch
14.03.2020 um 17:00 Uhr / Hannover

Eine Frage der Selbstbestimmung: Nachdem der Grandseigneur Holm seine Krebsdiagnose erhalten hat, fasst er den Entschluss, in der Schweiz zu sterben. Mit einem letzten großen Auftritt will er sich von seiner Familie verabschieden.

Der Sterbewillige lädt seine Exfrau Ella, seine beiden Töchter Charlotte und Marie mit ihrem Partner sowie seine besten Freunde Adrian und Katharina zu einem Abendessen ein, um mit großer Geste noch einmal sein erfolgreiches Leben Revue passieren zu lassen.

In der schwarzhumorigen Komödie von Magnus Vattrodt geht es um Familie, Fanatismus und Freitod. 2016 erhielt der Autor den Deutschen Fernsehpreis für das Beste Drehbuch zum TV-Film "Ein großer Aufbruch". Das gleichnamige Theaterstück hatte 2017 in Regensburg seine Uraufführung.

Theater Vinolentia: Ein großer Aufbruch
15.03.2020 um 17:00 Uhr / Hannover

Eine Frage der Selbstbestimmung: Nachdem der Grandseigneur Holm seine Krebsdiagnose erhalten hat, fasst er den Entschluss, in der Schweiz zu sterben. Mit einem letzten großen Auftritt will er sich von seiner Familie verabschieden.

Der Sterbewillige lädt seine Exfrau Ella, seine beiden Töchter Charlotte und Marie mit ihrem Partner sowie seine besten Freunde Adrian und Katharina zu einem Abendessen ein, um mit großer Geste noch einmal sein erfolgreiches Leben Revue passieren zu lassen.

In der schwarzhumorigen Komödie von Magnus Vattrodt geht es um Familie, Fanatismus und Freitod. 2016 erhielt der Autor den Deutschen Fernsehpreis für das Beste Drehbuch zum TV-Film "Ein großer Aufbruch". Das gleichnamige Theaterstück hatte 2017 in Regensburg seine Uraufführung.

2imSinn: Luft nach oben
20.03.2020 um 20:00 Uhr / Hannover

In ihrem ersten Programm fragen Regine Sengebusch und Mareike Engel nach dem alles entscheidenden Warum: Warum bleibt der Mensch meist hinter seinen Möglichkeiten zurück? Warum sind andere stets einen Schritt voraus? Ist es vielleicht doch genau da am besten, wo man gerade ist?

Diesen Fragen nähern sich die beiden mit lebensnahen Geschichten aus der norddeutschen Tiefebene und lernpsychologischen Analysen der Sesamstraße. Dabei addieren sie ihre Lebenserfahrungen, teilen ihre Laster durch den größtmöglichen Nenner und runden die Träume nach oben auf. Heraus kommt mehr als die Quersumme aus Soll und Haben. Dem Ensemble gelingt der Blick auf die verborgenen Wahrheiten, die hinter den persönlichen Dramen liegen. Sie durchziehen ihn mit feinem Humor und untermalen ihn mit selbstgeschriebenen Songs, einem Mix aus Blues, Country, Chanson und Schlager.

Rowdy Robert: Die magische Schatztruhe
21.03.2020 um 20:30 Uhr / Hannover

Der Pirat mit den schnellsten Fingern der 7 Meere!

Stechen Sie mit uns in See und erleben Sie ein Abenteuer! Es erwartet Sie eine Schatztruhe voller magischer Erfahrungen, Begegnungen, Tricks und haarsträubenden Piraten-Geschichten.

Obacht: Wer den Fresscode trägt und als Pirat verkleidet erscheint, erhält ein Freigetränk!

Yo-ho, yo-ho
Piraten haben's gut!

Die Close-Up Lounge Hannover im ZWO
Normalerweise sieht man Zauberei ja auf einer Bühne, aber bei der Close-Up Zauberei sitzen die Zuschauer ganz nah bei den Künstlern und können ihnen so richtig auf die Finger schauen.

Vor kleinem Publikum zeigen Zauberkünstler verschiedener Sparten, von lustig bis besinnlich, abendfüllende Close-Up Shows.

Achtung: Plätze sind limitiert!

Thommi Baake: Die Super 8 Show
31.03.2020 um 20:00 Uhr / Hannover

Thommi Baake präsentiert in seiner abendfüllenden "Die Super 8 Show" eine brisante, einzigartige Mischung. Mit seinen zwei alten Projektoren, die im Zuschauerraum stehen und genüsslich vor sich hinrattern, zeigt Thommi Baake ein Potpourri aus skurrilen, schönen, unfreiwillig komischen Filmen aus den 1960er und 70er Jahren.

In Hannover mit über 130 Shows seit 2001 und auch in anderen deutschen Städten mit über 80 Vorstellungen ein Dauerbrenner.


Christoph Kuch: Ich weiß
03.04.2020 um 20:00 Uhr / Hannover

In seinem Programm "Ich weiß" führt Christoph Kuch Sie an die Grenze zwischen Realität und Fiktion. Begeben Sie sich mit ihm auf eine Tauchfahrt in die Tiefe Ihrer Träume. Staunen Sie mit offenem Mund, wenn er Ihre Gedanken Wirklichkeit werden lässt.

Erleben Sie eine emotionale Reise in das Unmögliche, wenn der Künstler sein Titanic Experiment präsentiert, mit dem er die Weltmeisterschaft der Zauberkunst in der Sparte Mentalmagie gewonnen hat. Sie werden an Ihrem Verstand und Ihrer Wahrnehmung zweifeln. Kann das alles wirklich nur Zauberei sein?

Mit spannenden und faszinierenden Geschichten schafft der erfahrene Mentalist eine magische und atemberaubende Atmosphäre. Kuch bezieht sein Publikum mit ein, verblüfft und begeistert es. Mit Charme und Augenzwinkern öffnet er das Tor zu einer faszinierenden Welt der Gedanken, zu einer Welt voller Magie und Entertainment.

Criminale 2020: Die lange Nacht der Verbrechen
16.04.2020 um 18:30 Uhr / Hannover

Zwei Tage, 16 Tatorte. Am Donnerstag und Freitag bittet die Criminale im zweitägigen Doppelpack zu einem innerstädtischen Lese- und Gänsehaut-Parcours der kriminalistischen Superlative. Nahezu 200 vortragende Krimi-Autor*innen. Knapp 50 Gemeinschaftslesungen quer durch alle populären Genres der gegenwärtigen Krimi-Literatur. Schnell geschossen, rasant hintereinander weg, zielgenau auf den Tatort- und Aussage-Punkt. Dazu eine verruchte Lesung der Glauser-Preisträgerinnen und -Preistäger 2020, ein Motto und ein Ziel: Hannover und die Südstadt am 16. und 17. April zum absoluten Hot-Spot der literarischen Tatbestände zu machen.

Criminale 2020: Die lange Nacht der Verbrechen
17.04.2020 um 18:30 Uhr / Hannover

Zwei Tage, 16 Tatorte. Am Donnerstag und Freitag bittet die Criminale im zweitägigen Doppelpack zu einem innerstädtischen Lese- und Gänsehaut-Parcours der kriminalistischen Superlative. Nahezu 200 vortragende Krimi-Autor*innen. Knapp 50 Gemeinschaftslesungen quer durch alle populären Genres der gegenwärtigen Krimi-Literatur. Schnell geschossen, rasant hintereinander weg, zielgenau auf den Tatort- und Aussage-Punkt. Dazu eine verruchte Lesung der Glauser-Preisträgerinnen und -Preistäger 2020, ein Motto und ein Ziel: Hannover und die Südstadt am 16. und 17. April zum absoluten Hot-Spot der literarischen Tatbestände zu machen.

KieneKück&MeierK: Zwischentöne
24.04.2020 um 20:00 Uhr / Hannover

Schwarz und weiss zu malen ist leicht, doch oft unergiebig. Die "Zwischentöne" - die Schattierungen bilden menschliches Leben genauer ab und dringen tiefer in die Musik ein.



Eine neue Musikgruppe mit Bühnenmännern, die man schon seit langer Zeit in Hannover kennt: Fred Meier-K., auch bekannt als schlagersingender Freddy Caruso, aus dem "Crunchy X-Mas"-Ensemble und als ehemaliger Leadsänger der Gruppe "Spätlese", Bengt Kiene, Mitbegründer der hebebühne, Solo-Musik-Kabarettist der politischen Sorte, mit dem Tucholsky-Abend "Gruß nach vorn!" und den "Verbrannten Dichtern" unterwegs und (last aber sicher nicht least) Achim Kück, musikalisches Multitalent, versiert als BigBand-Leader, Jazzpianist und Komponist.



Unterschiedliche Musiker-Persönlichkeiten, die sich aber einig sind in dem, was sie als "Schöne Musik" empfinden. Darum gehts: mehrstimmiger Gesang, anspruchsvolle Texte, swingende und gleichzeitig berührende Musik, von Rio Reiser, Brian Wilson, Pete Seeger, Lennon/McCartney, Elton John und aus eigener Feder, gespickt mit selten gehörter Poesie.


Thommi Baake: Die Super 8 Show
30.04.2020 um 20:00 Uhr / Hannover

Thommi Baake präsentiert in seiner abendfüllenden "Die Super 8 Show" eine brisante, einzigartige Mischung. Mit seinen zwei alten Projektoren, die im Zuschauerraum stehen und genüsslich vor sich hinrattern, zeigt Thommi Baake ein Potpourri aus skurrilen, schönen, unfreiwillig komischen Filmen aus den 1960er und 70er Jahren.

In Hannover mit über 130 Shows seit 2001 und auch in anderen deutschen Städten mit über 80 Vorstellungen ein Dauerbrenner.


Alix Dudel /Sebastian Albert: "zu spät. aber egal."
09.05.2020 um 20:00 Uhr / Hannover

Was haben Hildegard Knef, Friedhelm Kändler und Joachim Ringelnatz gemeinsam? Ihre ideale Intepretin Alix Dudel! In ihrem neuen Programm wertschätzt sie erneut die Klassiker des Genres mit ihrer samtweichen tiefen Stimme. Zu Gehör bringt sie Chansons, Poesie und Sprachwitz - immer mit einem Augenzwinkern und Zwischentönen, manchmal auch mit bitterböser Brisanz.

Begleitet wird Alix Dudel durch Sebastian Albert - einem Gitarristen, bei dem man seine Klassik-Vergangenheit und Rock-Vergehen ahnt, wenn er seine speziellen Jazzgitarren-Sounds um die Diseuse webt. Kreative musikalische Kraft und Spielfreude pur.

Ein magischer Abend zwischen Friedhelm Kändlers skurrilen Weisen, dem Knefschen Gleichmut, und Georg Kreislers Sarkasmen. Das macht Spaß und berührt!

Hans Gerzlich: Bürogeflüster!
15.05.2020 um 20:00 Uhr / Hannover

Das Leben schreibt lustige Geschichten. Die lustigsten schreibt das Arbeitsleben. Die alleralleroberlustigsten das Arbeitsleben von Hans Gerzlich. So hat sich bei ihm viel komischer Stoff angesammelt. Zeit zur Inventur der Schätze in seiner Scherztruhe.

Hans Gerzlich begegnet dabei nochmal den lieben Kollegen, die jeder aus jeder Firma kennt: Dem dampfplaudernden Marketingexperten, der mehr Schaum schlägt als der Barbier von Sevilla. Der schnippischen Sexbombe, die mit ihren High Heels jeden Stelzenwettbewerb gewinnen würde. Dem großspurige Starverkäufer, der sich mal benimmt wie ein Elefant im Porzellanladen, mal wie ein Igel in der Kondomfabrik. Alles Klischees? Ja - und alle stimmen. Wetten?

Henning Ruwe: Die netten Jahre sind vorbei
23.05.2020 um 20:00 Uhr / Hannover

Früher war alles besser: Die Nachbarn haben gegrüßt, der Diesel war ein sauberes Auto und die SPD kümmerte sich noch um den kleinen Mann. Und heute? Wer nicht schon vor seiner Geburt privat vorsorgt, landet in der Altersarmut, ein amerikanischer Präsident wartet seit 72 Jahren erfolglos auf ein Spenderhirn und statt der gewählten Bundesregierung regieren Hass und Angst. Kann man in so schwierigen Zeiten überhaupt noch Satire machen? Der Kabarettist Henning Ruwe hat auf seine letzte Mieterhöhung geschaut und festgestellt: "Ja, ich muss sogar." Beim Blick auf die Welt bemerkt er mit nüchterner Besoffenheit: Die netten Jahre sind vorbei!

Thommi Baake: Die Super 8 Show
28.05.2020 um 20:00 Uhr / Hannover

Thommi Baake präsentiert in seiner abendfüllenden "Die Super 8 Show" eine brisante, einzigartige Mischung. Mit seinen zwei alten Projektoren, die im Zuschauerraum stehen und genüsslich vor sich hinrattern, zeigt Thommi Baake ein Potpourri aus skurrilen, schönen, unfreiwillig komischen Filmen aus den 1960er und 70er Jahren.

In Hannover mit über 130 Shows seit 2001 und auch in anderen deutschen Städten mit über 80 Vorstellungen ein Dauerbrenner.



Location bereitgestellt von: Kulturkurier