7er-Club Mannheim


Industriestraße 7, 68169 Mannheim

Die Location für Live-Gigs aus allen Bereichen der Rockmusik - von Alternative und Indie über Hardrock bis hin zu Punk, Gothik und Metal in allen Variationen.

 

 

Die Räumlichkeiten bieten genügend Platz für rund 350 Gäste und die Bühne ist mit 24 m² (6 m x 4 m) auch groß genug für umfangreiches Band-Equipment sowie "raumbeanspruchende" Bühnenshows.

Die hochwertige PA-Anlage überzeugt durch ihre technische Leistung (2 x 8.000 W) und ermöglicht eine ordentliche Beschallung des Clubs, der aufgrund der idealen Lage im Industriegebiet nichts im Wege steht. Dank der Licht-Anlage lässt sich die musikalische Performance durch allerlei Effekte ergänzen und in Szene setzen. Bei gutem Wetter steht im Außenbereich außerdem eine weitere Bühne der gleichen Größe bereit.

Kurz: Dieser Club erfüllt alle Voraussetzungen für eine perfekte Live Location und das seit zehn Jahren. Erschwingliche Preise, gute Mucke, gute Bands und nicht zuletzt die familiäre Atmosphäre verleihen dem Club einen außergewöhnlichen Charakter.

... mehr lesen


Details zur Location

Club/Diskothek
bis ca. 350 Personen
Indoor
modern
Stadt
keine Angabe
öffentlich
ca. 200-500 Meter
keine Angabe
Konzert
Party
Lichtanlage (konzerttauglich)
Soundanlage (konzerttauglich)
Vollklimatisiert


Fotos der Location

Es liegen keine weiteren Fotos vor.


Kommende Events

Jag Panzer - European Tour 2019
20.05.2019 um 20:00 Uhr / Mannheim

Das renommierte Magazin METAL HAMMER schreibt zum aktuellen Album:
Obwohl aus Colorado Springs stammend, zelebrieren auch Jag Panzer den reinrassigen NWOBHM-Stil mit doppelläufigen Gitarrensalven, schweren Grooves und hymnischen Gesangsmelodien, wie man sie eben auch von Iron Maiden, Saxon und Konsorten kennt. Ein weiterer Pluspunkt dieser Quasi-Comeback-Scheibe (die letzte Jag Panzer-Veröffentlichung THE SCOURGE OF LIGHT liegt mehr als sechs Jahre zurück): Bandchef Mark Briody & Co. geben die Rückkehr von Flitzefinger Joey Tafolla bekannt. Das furiose Ergebnis lässt die Ohren leuchten: klassischer Power Metal in einer Qualität, wie man sie heutzutage leider viel zu selten zu hören bekommt.
Tickets ab 23,20 €
THE GODDAMN GALLOWS, KOFFÍN KATS und BIG JOHN BATES - Voodoo Billy - Gutterbilly meets Psychobilly meets Voodoo Blues Rock / Festival
29.05.2019 um 20:00 Uhr / Mannheim

DOOMSTAR BOOKING. TRÜMMER BOOKING, DER MANNHEIM KULT und der 7ER CLUB präsentieren: am Mi.29.05.2019 Einlass ab 19.00 Uhr im 7er Club, Industriestr.7, 68169 Mannheim EIN BILLY FESTIVAL DER EXTRAKLASSE: GUTTERBILLY meets PSYCHOBILLY meets VOODOO BLUES ROCKABILLY mit dabei sind THE GODDAMN GALLOWS (USA) GUTTER BILLY - Hillbilly Bluegrass Folk Punk Metal Die amerikanische Kultband kommt 2019 mit ihrem 4 Album im Gepäck wieder nach Mannheim. The Goddamn Gallows wurde 2004 von Gründungsmitgliedern und Lansing / Detroit-Eingeborenen Mikey Classic (Gitarre und Gesang), Fishgutzzz (Kontrabass) und Amanda Kill (Schlagzeug) gegründet. 2006 wurde sie vom Schlagzeuger Uriah Baker (alias "Baby Genius") ersetzt. Das Trio wanderte für eine Weile durch den Westen und zog sich in Hollywood-Squats und Squalid-Apartments ein, bevor er mehrere Alben veröffentlichte: The Gallows EP (2004), Life of Sin (2005) und Gutterbilly Blues (2007) und schließlich die Straße fast ganztägig, um ihre Präsenz in der Psychobilly-Country-Szene zu etablieren, während sie ihr selbst beschriebenes "Twanged-Out-Punk-Rock-Gutterbilly" verfeinern. Im Jahr 2009 erweiterte sich die Band um Avery, einem feuerspeienden, Akkordeon- und Washboard-Spieler sowie Jayke Orvis (ehemals von .357 String Band) an Mandoline und Banjo, The Goddamn Gallows, um mit ihrem Songwriting auch viele neue Richtungen zu gehen ihre Live-Auftritte. Wie sich auf ihrem vor letztem Album von 2009, Ghost of The Rails, zeigte und durch ihre spektakulären und unermüdlichen Live-Shows bezeugt, begannen The Goddamn Gallows, einen Weg zu beschreiten, der auf ihrer ganz eigenen Art von ansteckendem urzeitlichen Verzicht gegründet wurde: ein unprätentiöser und von-dem -gut karnevaleske smorgasbord von Teilen der alten Zeit Wiederbelebung, Zirkus-Diaschau und guter altmodischer Rock-and-Roll. Obwohl immer noch offiziell in Michigan ansässig, tourten sie seit 2007 unerbittlich, lebten praktisch aus ihrem Van und traten regelmäßig bis zu 200 Termine pro Jahr auf. Sie haben Acts wie Nekromantix, Slim Cessnas Auto Club, Mad Sin, The Legendary Shack Shakers und sogar die legendäre King of Surf-Gitarre Dick Dale unterstützt. Sie entwickeln sich schnell zu einer hingebungsvollen Fangemeinde, die auf ihrer viszeralen und volatilen Mischung verschiedener amerikanischer Musikstile und frenetischer Live-Energie basiert - aber immer noch mit genug Hardcore- ! Konzerthöhepunkt: das WACKEN OPEN AIR ! Freuet euch auf das neue Album m Gepäck: THE TRIAL (2018) Label: http://www.farmageddonrecords.bigcartel.com Bandweb: https://www.thegoddamngallows.com/ Clip1: https://www.youtube.com/watch?v=vIpk8A8Ts3s Clip2: https://www.youtube.com/watch?v=ysCF_0Tw9QI mit dabei KOFFIN KATS (USA) Psychobilly meets ROCKABILLY Sänger und Kontrabasser Vic Victor stammt zwar aus Detroit in Michigan. Wenn er im Facebook-Profil seine Band The Koffin Kats aber als Wohnort 'on the road' angibt, entspricht das durchaus der Wahrheit. Als er im Juni 2003 mit seinen Kumpels Tommy Koffin (Gitarre) und Eric 'E Ball' Walls (Drums) loslegt, ist der Tour-Radius aber noch maßgeblich auf die lokalen Kneipen um den heimischen Proberaum begrenzt. Mit ihrer Mischung aus Rockabilly, Punk und Rock'n'Roll finden sie schnell überregional ihre Fans und bringen noch im selben Jahr ihr selbstbetiteltes Debüt auf den Markt. Dem folgen "Inhumane" (2005) und "Straying From The Pack" (2006), mit denen The Koffin Kats kreuz und quer durch Nordamerika tingeln und dabei diverse Drummer verschleißen. Ein Schelm, wer dabei an Spinal Tap denkt. Für das vierte Album "Drunk In The Daylight" kehrt Eric 2008 an die Drums zurück und begleitet Vic und Tommy sogar auf diversen Dates in Europa. Es gilt, Boden gut zu machen und auf dem alten Kontinent frisst das Publikum The Koffin Cats aus der Hand. Dort drehen sie ihre Runden mit Bands wie Mad Sin, The Meteors oder Nekromantix und finden für "Forever For Hire" 2009 auch direkt einen Vertrieb für Europa. Allerdings wird es Tommy Ende des Jahres zu viel, ständig in der Welt herum zu reisen und so drückt er seine Gitarre EZ Ian Jarrell in die Hand. Mit ihm zusammen schreiben sie auf Tour ein paar Songs, die im Frühjahr 2011 auf einer Split-Scheibe mit The 12 Step Rebels landen. 2012 kam dann "Our Way & The Highway raus, 2014:- Born of the Motor, Nach diversen Umbesetzungen, und Single Releases und Re-Releases gibt es aktuell das neue Album PARTY TIME IN THE END TIME und bis zum nächsten Longplayer vergeht kaum Zeit, ehe die Jungs dann auch schon wieder im Van sitzen, um an jeder verfügbaren Steckdose zu spielen. Und diesmal endlich auch hier in Mannheim Label: SAILORS's GRAVE RECORDS Bandweb: https://www.koffinkatsrock.com/ Clip1: https://www.youtube.com/watch?v=q9ytVmm8gAc Clip2: https://www.youtube.com/watch?v=PTV_p4jKx8Q und auch mit dabei BIG JOHN BATES NOIRQUESTRA (CAN) Dark Voodoo Blues Rock-A-Billy Big John Bates kann man nicht stoppen! Nach der Gründung der Metalformation ANNIHILATOR wandeltdem erfolgreichen Konzert letzten Sommer und nach sieben Alben, unzähligen Touren durch Kanada/USA und Europa, ist klar, dass BIG JOHN BATES einer der spannendsten Live-Acts der westlichen Welt ist, der zudem mit jeder Tour und jedem Album immer wieder neue Überraschungen parat hat. „Post-Rock’n’Roll trifft auf Symphonic Punk und Americana Noir“. Mit den Schubladen macht es einem diese Band aus Vancouver/Kanada nicht einfach und wird gerade deswegen für ihre musikalische Vielfalt und ihre fantastische Bühnenpräsenz geschätzt. Musikalisch ist man dabei immer einen Schritt voraus um nicht im Sumpf des Mainstream „Rock’n’Roll“ zu versinken. Der beste Beweis dafür ist das 2015 auf Rookie Records veröffentlichte Album „From the Bestiary to the Leathering Room“: Aufgenommen wurde z.T. auf einem Boot (!) in Falls Creek/Vancouver. Das ­Songwriting teilten sich dabei John Bates (Gitarre/Gesang) und Brandy Bones (Bass, Violine, Gesang), die ihre Qualitäten im Verarbeiten vieler musikalischer Einflüsse und Ideen unter Beweis stellen. Insbesondere der gekonnte Einsatz von Cello und Violine verpasste der Band letztendlich den Untertitel: „Big John Bates Noirchestra“. Wir freuen uns auf die Rückkehr von Big John, Brandy Bones, Ty Ty und RequiEmily Label: Rookie Records Bandweb: http://www.bigjohnbates.com Clip1: https://www.youtube.com/watch?v=6NHbrDJz4QQ Clip2: https://www.youtube.com/watch?v=fNejLZw1RYI Drei außergewöhnliche und ganz hervorragende Bands warten auf Euch an einem Abend der Extraklasse für ein sicherlich unvergessliches Konzertereignis. Der ermäßigte VVK läuft ab sofort bis kurz vor dem Konzert am Mi.29.05.2019 um ca 18 Uhr nicht verpassen und Ticket sichern.. Wann: Mi.29.05.2019 (vor dem Feiertag) Einlass ab 19 Uhr

Einlass: 19.00 Uhr
Tickets ab 17,70 €
Sons of Odin - Manowar Tribute
07.06.2019 um 21:00 Uhr / Mannheim

Sons of Odin - Manowar Tribute

Die Formation aus Italien ist seit über 10 Jahren in Europa unterwegs und präsentiert das Manowar Programm
mit allen Klassikern wie "Hail and Kill", "Warriors of the World" und "Fighting the World".

Die Veranstaltung findet auf der Sommerbühne im Außenbereich vom 7er Club statt.

Einlass: 20:00 Uhr
Tickets ab 16,60 €
Axel Rudi Pell
11.06.2019 um 19:30 Uhr / Mannheim

Axel Rudi Pell - Open Air

Axel Rudi Pell wird 2019 in Mannheim gross aufspielen. Nach dem Release des neuen Studioalbums „Knights Call“ startet er zu einer Club-Tour durch Europa. Im Juni rockt der Saitenvirtuose aus dem Ruhrpott mit seinem traumhaften Gitarrensound die Open Air Bühne des 7er Clubs in Mannheim

Der Nachfolger des Top-10-Albums „Game Of Sins” aus dem Jahr 2016 heisst „Knights Call“ (Release am 23.3.2018) und ist das 17. Studioalbum des Gitarristen. Allein diese Tatsache spricht für sich und die Konstanz, mit der er seit 1989 Alben auf den Markt bringt. Alle sind bei ein und derselben Plattenfirma erschienen und haben weltweit über 1,5 Millionen Käufer gefunden. Aber das ist kein Grund, sich auf diesem Erfolg auszuruhen. „Warum sollte ich aufhören?“, fragt der 57-Jährige und gibt sich selbst die Antwort: „Solange ich das machen kann, was mir am meisten Spass macht, bin ich zufrieden.“

Dabei vertraut er auf sein bestens eingespieltes deutsch-amerikanischem Team mit dem Bassisten Volker Krawczak (seit bald 4 Jahrzehnten ein Weggefährte von ARP), Ausnahmesänger Johnny Gioeli und Keyboarder Ferdy Dornberg (sie feiern beide ihr 20-Jahr-Jubiläum in der Band) und Drummer Bobby Rondinelli (Ex-Rainbow, Doro, Black Sabbath, BÖC etc.), der seit 5 Jahren die Felle bearbeitet. Zum Team zählt er natürlich auch seine Fans. „Das direkte Feedback ist wichtig, denn Pell nur im Studio wäre langweilig.“ Bei manchen Stücken hat er die Live-Atmosphäre direkt im Kopf. „Beim Opener ‚The Wild And The Young’ wusste ich sofort, dass er der richtige Einstieg in das Album ist.“ Und er gibt auch die Richtung vor: ARP 2019 setzt auf mehr Groove, mehr Melodien und mehr Abwechslung. Die Mischung aus Mittelalter-Mystik und Fantasie-Folklore ist nach wie vor vorhanden, aber es wurde hier und da an kleinen Schräubchen gedreht.

Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Einlass: 18:30 Uhr
Tickets ab 38,60 €
The Wild! - European Tour 2019
13.06.2019 um 20:00 Uhr / Mannheim

THE WILD!

Sänger/Leadgitarrist DYLAN VILLAIN verkörpert kompromisslose Hingabe und den gutmütig-teuflischen Charme, den man nur in einer abgelegenen Dorfgemeinschaft entwickeln kann. Als Gegenpol zu seinem rauen Reibeisenorgan fungiert Bassist/Sänger BOOZUS. Der Name des überzeugten Bartträgers, der Fliegenfischen liebt, suggeriert bereits sein Faible für Hochprozentiges. Mächtig Gas gibt auch Schlagzeuger REESE LIGHTNING, ein Ausbund an Gradlinigkeit und Konstanz. Ein Tier am Schlagzeug und der personifizierte Sympathieträger, den jeder liebt! Abgerundet wird die THE WILD!-Besetzung durch Rhythmusgitarrist und Background- Sänger „THE KID“. Er bringt frischen Wind in die Band und gleicht seinen Mangel an Lebenserfahrung durch eine tadellose Mentalität und sein ausgeprägtes Ego aus.
„Mitunter habe ich den Eindruck, dass von 1000 Bands, die zurzeit unterwegs sind, bestenfalls zehn wirklich daran glauben, was sie da singen. Dabei ist Identifikation, mit dem was man tut, in jeder Lebenssituation das Allerwichtigste”, erklärt VILLAIN. „Mir ist es völlig egal, welche Art von Musik man spielt. Aber wenn sie einem wirklich wichtig ist, opfert man dafür sein letztes Hemd. Unsere Fans lassen sich nicht täuschen. Ich spüre, dass sie auf etwas hungrig sind, das nicht austauschbar ist.”
2014 verbreitete sich über Youtube das Musikvideo ihrer ersten Single ́Road House` wie ein Lauffeuer und sorgte für regelmäßige Radioeinsätze in Kanada. Für eine bis dato unbekannte Band hatte dieser Song ein geradezu überragendes Airplay und landete schließlich unter den Top-30 der Rockcharts. Nur wenige Monate später absolvierten THE WILD! eine Reihe furioser Konzerte, unter anderem mit renommierten Bands wie Korn, Rise Against, Monster Truck, The Glorious Sons und One Bad Son.
In der Zwischenzeit hatten sich die fabelhaften Fähigkeiten der Gruppe auch bei namhaften Plattenfirmen herumgesprochen, sodass THE WILD! bereits einen Vertrag beim kanadischen Label ́eOne` unterzeichneten, bevor die Verantwortlichen der Firma die Band überhaupt live gesehen hatten. Kein Zweifel: Ihr Ruf als eine der besten neuen Live-Acts in Kanada eilte ihnen schon damals voraus.

Aber wie klingt denn diese Band überhaupt?
Man nehme die schroffe Authentizität des Delta Blues, beschleunige sie mit einer verwegenen Punkrock-Attitüde und stopfe das Ganze in eine Southern Rock-Zigarette. Kannst du es bereits fühlen? Dann schalte in den fünften Gang hoch und greife noch entschlossener in die Saiten deiner elektrischen Gitarre. Das Resultat ist THE WILD!

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 17,70 €
Guru Guru - Open Air 2019
15.06.2019 um 20:00 Uhr / Mannheim

Guru Guru - Open Air 2019

Fünf Jahrzehnte Musik ohne Unterbruch – bald dreieinhalbtausend Konzerte – unzählige Platten und CDs – nie auf den Lorbeeren ausgeruht, immer mit Kopf, Leib und Seele "groovin´ on vinyl – flammin´ on the road", den langen Weg merkt der Band wirklich niemand an, nach wie vor wird dem geschätzten Publikum ohne Rücksicht auf Verluste eingeschenkt.
In der Besetzung Mani Neumeier – drums, percussion, vocals, kaossilator – ACTION! - Roland Schaeffer – guitar, saxophon, nadaswaram, vocals - Peter Kühmstedt – bass, vocals - Jan Lindqvist - guitar, vocals, lapsteelguitar – wird das Haus mit einer Wucht gerockt, die dem Furor der ersten Stunde – 1968! - in Nichts nachsteht, dafür spürt man heute Können und Spielfreude der Alten Meister.
Das Licht der Welt erblickte die Band in den Aufbruchstagen der eigenständigen deutschen Rockmusik – als sie sich von den angelsächsischen Vorbildern löste und zu eigenständigen künstlerischen Formen fand – und über die Zeit sich mit Fusion, Weltmusik und vielen anderen Zutaten amalgamierte – wobei es doch immer Guru Guru blieb – und auch heute noch ist eine aktuelle Version des "Elektrolurch" im Programm.
Irgendwie ist es ein kleines Wunder, wie sich Guru Guru Energie, Spielfreude und Originalität bewahrt hat.
Im deutschsprachigen Raum immer eine etablierte Größe konnte die Band sich doch auch in vielen anderen Weltgegenden beweisen – in USA, Japan, allüberall in Europa. Guru Guru war erste deutsche Band im legendären Rockpalast, Fernsehdebut im altehrwürdigen Beat Club,
über fünf Jahrzehnte "on the scene"!

Das Konzert findet im Außenbereich vom 7er Club statt.

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 23,20 €
Vinny Appice Band - Live Evil Europe 2019
18.06.2019 um 20:00 Uhr / Mannheim

Vinny Appice Band - Live Evil Europe 2019

Er stand im Dienst solcher Bands wie BLACK SABBATH, DIO, HEAVEN AND HELL. Er spielte seine Drums auch für DERRINGER und ist Mitglied in der aktuellen Formation LAST IN LINE und er saß bei John Lennons letztem Konzert an den Drums.

Mit BLACK SABBATH nahm er die Alben „Mob Rules“, „Live Evil“ und „Dehumanizer“ auf und mit DIO das berühmte Album „Holy Diver“.

Zuletzt spielte Vinny Appice zusammen mit seinem älteren Bruder Carmine Appice und sie gingen mit ihrem Album „Appice“ auf Tournee.

Nun kommt Vinny Appice allein mit seiner eigenen Band und wird auf der kommenden Tournee das Album „Live Evil“ in voller Länge spielen. Außerdem sicherlich auch DIO Titel.

Wir dürfen uns auf ein Konzert der Extraklasse freuen mit weltbestem Hard-Rock eines der besten Drummer dieses Genres.

Line Up:
Vinny Appice - drums (Black Sabbath - Dio - Heaven & Hell)
Piero Leporale - vocals (Uli Jon Roth)
Lorenzo Carancini - guitar (Blaze Bayley )
Barend Courbois - bass (Blind Guardian)

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 26,50 €
EXUMER (DE) + Gäste - Death Thrash Metal
20.06.2019 um 20:15 Uhr / Mannheim

M.A.D. Tourbooking, der 7er CLub und Der Mannheim Kult präsentieren: Am Do.20.06.2019 Einlass ab 19.30 Uhr auf der SOMMERBÜHNE am 7ER CLUB Industriestr.7, 68168 Mannheim EXUMER (DE) Death Thrash Metal Kult Band Am 5. April werden die legendären multinationalen Thrasher von EXUMER ihren fünften Longplayer ‘Hostile Defiance‘ via Metal Blade Records veröffentlichen. ‘Hostile Defiance‘ bietet genau das, was sein Titel suggeriert: 42 voll auf die Zwölf gehende Minuten, in denen die Thrasher sich zu keiner Sekunde zügeln, sondern auf ihre unvergleichliche Art die Hölle losbrechen lassen. Dies geschieht allerdings auf abwechslungsreichere und dynamischere Art als jemals zuvor “Wir wollten uns klanglich weiterentwickeln, melodischer werden und rhythmisch vielfältiger“, erklärt Sänger Mem von Stein. “Wir gehen jetzt wesentlich mutiger vor, indem wir uns bemühen, mit einem Sound relevant zu bleiben, der in der heutigen Thrash-Szene für sich selbst stehen kann, ohne banal oder verkrampft retro zu wirken. Außerdem sollen unsere Hörer nicht davon ausgehen, dass wir ständig ein und dasselbe Feeling und Tempo verwenden oder nur eine Gangart kennen.“ Einen Vorgeschmack auf das Album bietet die erste Single ‘Hostile Defiance’, welche man sich hier anhören kann: metalblade.com/exumer – das Video zum Titeltrack stammt vom international anerkannten Coverkünstler Costin Chioreanu (At The Gates, Voivod, u.v.m.), der auch das Cover und Layout für ‘Hostile Defiance‘ erschaffen hat. Ihr könnt ‘Hostile Defiance‘ in den nachstehenden Formaten unter metalblade.com/exumer vorbestellen: Für ‘Hostile Defiance‘ haben Exumer zum dritten Mal mit Produzent Dennis Koehne (Sodom, Melechesh) gearbeitet, der die Aufnahmen in Studios in Dortmund und Frankfurt betreute. Die Sessions mit ihm waren geprägt von einer “rundum extrem positiven Stimmung und starken Arbeitsmoral, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.” Die Band möchte das Album aggressiv auf Tour bewerben und beginnt ihre Reise zum Veröffentlichungstermin in Europa. In diesem Zug wird sie so viele Länder abklappern, wie sie kann. “Unser Ziel lautet ganz einfach: Exumer als eine der führenden deutschen Thrash-Combos etablieren, die in den 80ern anfing und die Fackel in die 20er des neuen Jahrtausends weiterträgt.“ EXUMER werden um den Termin der Albumveröffentlichung durch Europa touren und dabei einige neue Songs am Start haben. Selbstredend kommen die Bandklassiker nicht zu kurz! Mit dabei Gäste: werden noch bekannt gegeben EXUMER Line-up: Mem V. Stein – vocals Ray Mensh – guitars T. Schiavo – bass Matthias Kassner – drums Marc B. – guitars Exumer Web: http://www.exumer.de
http://facebook.com/exumerofficial
http://twitter.com/exumerofficial
https://www.instagram.com/exumerofficial
Clip1: https://www.youtube.com/watch?v=jNqQhZNl1AQ
Clip2: https://www.youtube.com/watch?v=lnM6-GJpxyE
Clip3: https://www.youtube.com/watch?v=5aIN1oIyqnA
Clip4: https://www.youtube.com/watch?v=qJYNazlMWFI
Wann: Do.20.06.2019
Einlass: ab 19.30 Uhr
Beginn : ca 20.15 Uhr
Wo: SOMMERBÜHNE am 7ER CLUB Industriestr.7 68169 Mannheim
Tickets ab 14,40 €
THE OBSESSED (USA) + Gäste - DOOM METAL HEAVY ROCK
21.06.2019 um 20:30 Uhr / Mannheim

Vibra-Booking, Der 7er Club und Der Mannheim Kult präsentieren: THE OBSESSED (USA/Washington) Doom Metal Heavy Rock (#Doom#StVitus#Kyuss#Metal)

THE OBSESSED gingen 1979 aus einer Band namens Warhorse hervor. Ihre Gründungsmitglieder waren Scott Weinrich, Mark Laue, Johnny Reese und Dave Flood, zeitweilig gehörte zu ihr auch der Sänger Vance Bokis. Bokis trug Glam-Rock-Kleidung und Schminke, die Band coverte zu dieser Zeit Stücke der Beatles und der Sex Pistols. Nachdem Bokis die Band verlassen und Ed Gulli am Schlagzeug Dave Flood abgelöst hatte, spielte das Trio um Gulli, den Bassisten Mark Laue und den Sänger und Gitarristen Scott „Wino“ Weinrich 1983 die EP Sodden Jackal ein, die erste offizielle Veröffentlichung der Band.
Noch vor Folgeveröffentlichungen verließ 1986 Scott Weinrich die Band, um Sänger und Gitarrist bei Saint Vitus zu werden, THE OBSESSED lösten sich auf. 1990 erschien dann bei Hellhound Records eine Compilation älterer Aufnahmen der Band, zugleich verließ Weinrich die kommerziell erfolglosen Saint Vitus wieder und reformierte die Band mit dem Bassisten Danny Hood und dem Schlagzeuger Greg Rogers (beide zuvor bei Acid Clown). Das Trio veröffentlichte 1992 das Studioalbum Lunar Womb, das relativ erfolgreich war und der Band den Durchbruch und einen Vertrag beim Major-Label Columbia Records verschaffte. Hood verunglückte zu dieser Zeit bei einem Motorradunfall und wurde kurzfristig durch Scott Reeder ersetzt, der die Band jedoch bald wieder verließ, um bei Kyuss zu spielen.] Mit dem neuen Bassisten Guy Pinhas spielte The Obsessed dann für Columbia das dritte Album The Church Within ein. Trotz intensiver Promotion (Videos bei MTV, ein Auftritt beim Dynamo Open Air und eine gemeinsame Tour mit White Zombie) ließ der Erfolg zu wünschen übrig und Columbia ließ die Band wieder fallen. Nach einer letzten EP, Altamont Nation, löste Weinrich die Band 1995 erneut auf. Weinrich gründete erst Shine, dann Spirit Caravan, Pinhas und Rogers gründeten gemeinsam mit Greg Anderson die Band Goatsnake. Trotz der Auflösung erschienen seither regelmäßig Veröffentlichungen unveröffentlichten oder seltenen Materials, anfangs vor allem bei Doom Records, später bei Southern Lord. Eine Wiedervereinigung fand anlässlich des Roadburn Festival 2012 statt. The Obsessed sind eine Doom-Metal-Band. Die Musik ist kraftvoll, ebenso der Gesang,[4] Piero Scaruffi umschreibt sie mit dem Begriff „leichenartige Klagelieder“ („cadaveric dirges“). Anfangs spielte sie bei Auftritten u. a. noch Coverversionen, später nur noch selbst geschriebene Lieder.[6] Ihr Stil zur Frühzeit wurde beschrieben als „eine Mixtur aus gleichen Teilen Stooges, Black Sabbath und Blue Cheer mit gelegentlich eingeworfenen Dead Boys oder Dictators Coverstücken“. Garry Sharpe-Young zählt THE OBSESSED neben dem Schwesterprojekt Saint Vitus und der Band Pentagram in einer Übersicht von Doom-Pionieren zu einem „Triumvirat von Bands, deren Reputation noch immer weltweit nachhallt“. In seinem Standardwerk Sound of the Beast: The Complete Headbanging History of Heavy Metal von 2004 nennt Ian Christe THE OBSESSED eine „unentdeckte Größe“ und führt ihr Debüt von 90 in der Liste vierzehn kanonischer Werke des Doom Metal an. Neben ihrem großen Einfluss auf das ab Mitte der 1980er als Doom Metal bezeichnete Metal-Genre gelten THE OBSESSESD auch als ein wichtiger Einfluss auf den verwandten Stoner Rock, Jim DeRogatis beschrieb ihre Bedeutung hier als enorm: „Außer Kyuss ist keine Proto-Stoner Band eine größere Inspiration gewesen als THE OBSESSED.“. The-Melvins-Schlagzeuger Dale Crover gastierte bei einer Aufnahme von THE OBSESSED. Die Foo Fighters coverten Iron & Stone 2000 auf ihrer Single Learn to fly. DIskografie: The Obsessed (Hellhound Records 1990) Lunar Womb (Hellhound Records 1991) The Church Within (Hellhound Records/Columbia Records 1994) Sacred (Relapse Records 2017) Label: Sony/Columbia
Bandweb:
http://www.theobsessed.com
Clip1: https://www.youtube.com/watch?v=H-5eyVeEbhk
Clip2: https://www.youtube.com/watch?v=QLPMF5XZOks
Clip3: https://www.youtube.com/watch?v=OYHayc_mcsw + Gäste (werden noch bekannt gegeben)

Einlass: 19:30 Uhr
Tickets ab 17,70 €
Sommer Tribute Festival - Nina Hagen/Spliff + Ideal + Trio
22.06.2019 um 19:00 Uhr / Mannheim

Das Sommer Open Air in Mannheim
Im Außenbereich vom 7er Club findet das NDW Sommer Festival statt

RANGEHN spielt: Nina Hagen / Spliff
SCHÖNE FRAU MIT GELD spielt: Ideal
LOS PAULS spielt: Trio

Einlass: 18:00 Uhr
Tickets ab 23,20 €
THE CREEPSHOW (CAN) + HEATHEN APOSTLES (USA) - Dark Rockabilly meets Dark Voodoo Blues und Gothic Americana Countrybilly
25.06.2019 um 20:15 Uhr / Mannheim

Meistersinger Konzerte, Roots Town Booking, der 7er Club und Der Mannheim Kult präsentieren: Am Di. 25.06.2019 Einlass ab 19.30 Uhr auf der SOMMERBÜHNE am 7ER CLUB, Industriestr.7, 68169 Mannheim THE CREEPSHOW (CAN/Toronto) Psychobilly Die Band wurde 2005 in Burlington, Ontario gegründet. Die vier Gründungsmitglieder entstammten der Punkszene und kombinierten hauptsächlich Punkrock und Rockabilly, die beiden Haupteinflüsse des Genres Psychobilly, ergänzten das jedoch durch Ska-Einflüsse sowie eigene Ideen. Die Texte sind – wie häufig im Psychobilly – von Anfang an deutlich von Horrorfilmen beeinflusst und handeln etwa von Zombies. Dieses Konzept behielt die Band bis zum 2010 erschienenen Album They All Fall Down bei. Das erste Album erschien 2006 bei dem Label Stereo Dynamite, welches kurz darauf in den Vertrieb von EMI aufgenommen wurde. Zahlreiche Konzerte, auch außerhalb Kanadas, taten ihr Übriges, dass die Band sich schnell einen Namen machte. Auch Kritiker beurteilten das Album positiv. Die deutsche Zeitschrift Ox-Fanzine bezeichnete The Creepshow 2007 als „Psychobilly-Newcomer des Jahres“ neben Rezurex. 2007 wurde Sängerin Hellcat schwanger, stieg aus der Band aus und wurde durch ihre jüngere Schwester Sarah Sin ersetzt. Zunächst war geplant, dass Hellcat in die Band zurückkehren sollte. Das geschah jedoch nicht, stattdessen gründete sie später ihre eigene Band, Hellcat and the Prowl. Sarah wurde festes Bandmitglied. 2008 erschien das zweite Album der Band, Run for your Life. Die Zeitschrift Sonic Seducer bezeichnete The Creepshow in einer Rezension des Albums als eine der besten Psychobilly-Bands mit weiblichen Sängerinnen. Auch im Ox-Fanzine erschien erneut eine sehr positive Rezension, deren Verfasser die Band neben den Rezurex an der Spitze des Genres sieht, und während das Onlinemagazin Laut.de The Creepshow in einer Rezension von Sarah Sins Soloalbum als „belanglosen Verschnitt aus Psychobilly und Zombietexten“ kritisiert, widerspricht ein anderer Rezensent und meint, die Band sorge „durchgehend für gute Laune und eine gehörige Portion Tanzwut“. Durch das Album machte die Band Hellcat Records auf sich aufmerksam und unterschrieb im folgenden Jahr als erste kanadische Band einen Plattenvertrag bei dem Label. Das dritte Album der Band, They All Fall Down, wurde 2010 veröffentlicht. Textlich spielen die typischen Psychobilly-Themen wie Zombies auf diesem Album nur noch eine untergeordnete Rolle. Ein Hauptthema ist stattdessen Rache. Die musikalischen Haupteinflüsse sind gleich geblieben, manche Kritiker merken aber an, das Album sei melodischer als die Vorgänger und das Songwriting gereift. Laut.de kritisiert an dem Album lediglich die kurze Spieldauer. Am 16. Juli 2012 verabschiedete sich Sarah Blackwood in ihrem Youtube-Channel von ihren Fans. Sie verließ die Band um sich auf ihre eigene Solokarriere und ihre Band „Walk off the Earth“ zu konzentrieren. Als neue Sängerin wurde daraufhin Kenda Mitglied der Band. Am 23. Juli 2013 gab die Band bekannt, dass der Kölner Gitarrist Daniel Flamm neuer Bestandteil der Band ist. Nachdem er bereits über mehrere Jahre Tourgitarrist für die Band war, wurde er als fester Bestandteil der Band aufgenommen. 2019 kehrt die BAnd nun zurück nach Europa /Deutschland mit einem neuen Album im Gepäck. Wir freuen uns auf ein erstes Konzert der Band in Mannheim. Diskografie: 2006: Sell Your Soul 2008: Run For Your Life 2009: Creepy Christmas Classics (EP) 2010: They All Fall Down 2013: Sinners & Saints (Single) 2013: Life After Death 2017: Death At My Door Aktuelle Besetzung: Gesang - „Kenda“ (Kendalyn Legaspi) Kontrabass „Sickboy“ (Sean McNab) Keyboard - „The Reverend McGinty“ (Kristian Rowles) Gitarre - Daniel Flamm Schlagzeug - "Blood" Sandro Sanchioni Label: Hellcat Records Bandweb: http://www.thecreepshow.org Clip1: https://www.youtube.com/watch?v=SJ-KGGS_SY0 Clip2: https://www.youtube.com/watch?v=8yYwomxzOVU Clip3: https://www.youtube.com/watch?v=IwEgUKMRX5w Clip4: https://www.youtube.com/watch?v=NQAW1MqXDJY außerdem mit dabei : HEATHEN APOSTLES (USA/Los Angeles) Dark Country Voodoo Blues Gothic Americana Billy / HEATHEN APOSTELS sind eine neue "Best of Musicians" Voodoo und Gothabilly Country Bluesband aus Los Angeles. Mit dabei sind u.a. Ex- THE CRAMPS, CHRISTIAN DEATH, KINGS OF NUTHIN´ und RADIO NOIR Musiken !! Die Band war einer der Überraschungsacts im Jahr 2018 in Mannheim. Prädikat unbedingt sehenswert und hörenswert.. Wir freuen uns das sie auch 2019 wieder kommen ! Besetzung: Mather Louth (Radio Noir) Chopper Franklin (The Cramps, Nick Curran & the Lowlifes) Thomas Lorioux (Kings of Nuthin) Stevyn Grey (Christian Death) Luis Mascaro, w/ Timbo Gruse (Speedbuggy). Bandlabel: Ratchet Blade Records

Einlass: 19:30 Uhr
Tickets ab 17,70 €
DUEL (USA) + MOTORLIZARD (DE) - A night of heavy Doom Rock
27.06.2019 um 20:15 Uhr / Mannheim

Heavy Psych Records , der 7er Club und Der Mannheim Kult präsentieren: Am Do.27.06.2019 Einlass ab 19.30 Uhr Im 7er Club, Indusriestr.7 , 68169 Mannheim DUEL (USA) Heavy Psychedelic Doom Metal Stonerrock Nach 2 Jahren kehren sie zurück! DUEL Kommen aus Austin, Texas und machen Heavy Psychedelic Doom Metal Stoner Rock. Ihre Musik ist ziemlich Old School und stark beeinflusst vom 70er Jahre Dark Proto Metal Sound. (Black Sabbath etc) Die 4 Musiker sind Puristen die es Hard und Heavy aber auch gerne Groovy und Laut mögen. In der Band sind auch 2 ehemalige Musiker der Nuclear Blast Band (SCORPION CHILD) mit dabei. Also nicht nur was für Liebhaber von rauhen und harten Tönen sondern auch für Fans bestens geeignet. Nicht verpassen, DUEL gelten als eine der besten Bands ihres Genres. ... English bio of DUEL: DUEL is heavy psychedelic stoner doom metal from Austin, Texas. Hugely influenced by the darker sounds of early 70’s Proto-metal. Features two ex Scorpion Child (Nuclear Blast) members. Their sound is menacing and brutally old school. Total purists, their tunes cut right to the bone with heavy, deep groove and blistering tone. Tough and Loud! Hard rock as it should be! Aktuelles Label: Heavy Psych Records Bandweb1: https://duel3.bandcamp.com/ Bandweb2: https://de-de.facebook.com/DUELTEXAS Clip1: https://www.youtube.com/watch?v=4PRopg8AQ3M Clip2: https://www.youtube.com/watch?v=lYHSBpPnX10 Clip3: https://www.youtube.com/watch?v=_zr5juho4b0 Clip4: https://www.youtube.com/watch?v=EjYwFl_bQUE Gäste: MOTORLIZARD (DE) Die neuen Lokalheroen und gerne sesehen und gehörte Heavy Doom Stoner Band am Mannheimer Heavy Rock Musik himmel. Mit dabei sind Leute der 8-Balls-on-Fire und andere Bekannte. Dasn erstes Album kommt in Kürze. Die Band ist in jedem Fall: Sehens und Hörenswert. Wir freuen uns.

Einlass: 19:30 Uhr
Tickets ab 13,30 €
RENO DIVORCE (USA) + Gäste / SOMMERBÜHNE - Power Country Punk Rock'n'Roll
05.07.2019 um 20:15 Uhr / Mannheim

All Rooms Booking, der 7er Club und Der Mannheim Kult präsentieren: Am Fr.05.07.2019 Einlass ab 19.30 Uhr auf der SOMMERBÜHNE am 7ER CLUB, Induszriestr.7, 68169 Mannheim RENO DIVORCE (USA) Man stelle sich folgendes Szenario vor: dein Arm hängt aus dem Fenster der Fahrerseite. Staub wirbelt auf. Du blinzelst reflexartig mit den Augen, während der V8 eines 1967er Ford Mustang Fastback dich anbrüllt. Vor dir die weiten Straßen Colorados. Die Lederjacke fühlt sich bequemer denn je an, genau so wie die Sonnenbrille, die du dir in diesem Moment aufsetzt. Und Vollgas... den perfekten Soundtrack für diesen Augenblick liefern Reno Divorce aus Denver. Seit 2001 machen sie die Bühnen dieser Welt unsicher, wurden vom Westword Magazine drei Mal zu Denvers bester Punkband auserkoren, eröffneten für Social Distortion, Motörhead oder Bad Religion und spielten bereits zehn ganze Europatourneen. Zu ihren Highlights zählten u.a. das Rebellion Festival (UK), Ruhrpott Rodeo (DE), With Full Force (DE) und Mighty Sounds Festival (CZ). Wer zu treibenden Punkriffs noch eine Extrabrise Honky Tonk und einen gehäuften Esslöffel Rockabilly-Swagger gebrauchen kann, ist hier genau an der richtigen Adresse. 2019 kommen Reno Divorce zurück und haben ihre kürzlich erschienene Vinyl aus den beiden EPs "Ship of Fools" und "Fairweather Friends" dabei. Eng: With equal parts Orange County punk, honky tonk country, and a tip-jar full of rockabilly swagger, Reno Divorce strikes a unique chord of their own. For the last 16 years, Reno Divorce has methodically honed their craft in the seediest of speakeasies and on some of the biggest stages across America and Europe. Propped up by faithful following and four acclaimed full-length albums under their belt, their renown live performances bring energy and excitement to any venue they grace. Based in Denver, CO BANDMEMBERS : Brent Loveday – vocals/guitar Jason LaBella – drums/vocals Andy Brown – bass/vocals Label: Bandweb: http://www.renodivorceband.com oder http://www.facebook.com/renodivorce Clip1: https://www.youtube.com/watch?v=9029We9342Y Clip2: https://www.youtube.com/watch?v=TTN6OuAs0ts Clip3: https://www.youtube.com/watch?v=2SdJN-a8NRk Die Gäste werden noch bekannt gegeben. Stay tuned! Wann : Fr.05.07.2019 Einlass: ab 19.30 Uhr Beginn: ca 20.15 Uhr Wo: SOMMERBÜHNE am 7ER CLUB Industriestr.7 68169 Mannheim Weitere Infos und Konzerte : http://www.facebook.de/derMannheimKult

Einlass: 19:30 Uhr
Tickets ab 15,50 €
7er Club Tribute Open Air 2019
06.07.2019 um 18:00 Uhr / Mannheim

7er Club Tribute Open Air 2019


AC/ID (AC/DC Tribute)
Juke Box Hero (Foreigner Tribute)
Stainless Quo (Status Quo Tribute)
Very Moore (Gary Moore Tribute)
Tickets ab 19,90 €
Nervosa - Downfall of Mankind Tour 2019
07.07.2019 um 20:00 Uhr / Mannheim

Nervosa sind im Rahmen ihrer Tour wieder in Mannheim

Die brasilianische All-Female-Thrash-Band Nervosa steht für rohe Aggressivität und ungezähmte Power – live ein wuchtiger Faustschlag und bislang auf zwei Longplayern verewigt! Für das dritte Album Downfall of Mankind kollaborierte das Trio nun mit dem argentinischen Produzenten Martin Furia, der bereits Destruction, Flotsam & Jetsam und Evil Invaders in Form goss und mit Nervosa als Tontechniker auf Tour war. Das Ergebnis fängt die brachiale Live-Energie und den Oldschool-Charakter der Brasilianerinnen unverfälscht ein, verneint aber die Stärken eines modernen, druckvollen Soundgewands nicht. Pfeilschnelle Riff-Feste wie ‘Vultures‘ oder ‘Kill The Silence‘ gehen direkt an die Gurgel und überzeugen mit Geradlinigkeit und absolut fettfreiem Songwriting – kein Wunder, dass sich Studiogäste wie João Gordo (Ratos de Porão), Rodrigo Oliveira (Korzus) und Michael Gilbert (Flotsam & Jetsam) hier liebend gerne die Klinke in die Hand gaben! Eine hochgradig fokussierte Killermaschine, die die thrashende Konkurrenz locker wegfegt.

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 18,80 €
THE BRAINS (CAN) + Gäste - Canadian Psychobilly & Rockabilly Crooners
16.07.2019 um 20:15 Uhr / Mannheim

M.A.D. Booking der 7erClub und Der Mannheim Kult präsentieren:
Am Di.26.08.2019 Einlass ab 19.30Uhr auf der SOMMERBÜHNE am 7ER CLUB, Industriestr. 7 , 68169 Mannheim

THE BRAINS (CAN/Montreal)
Psychobilly & Rockabilly. Jeder Zombie, der was auf sich hält, nascht am liebsten das Gehirn von manchem der noch Lebenden. Außerdem setzt nur ein gezielter Schuss in die Rübe einen Zombie gemeinhin außer Gefecht. Entsprechend denken sich drei Typen im kanadischen Montreal, dass der Namen THE BRAINS wohl gut zu einer Horror Psychobilly-Band passt. Und recht haben sie.

Bei den drei Typen handelt es sich um Sänger und Gitarrist René De La Muerte (Ex-Delta 666), Kontrabasser Johnny Montreal und Drummer Franck O´Brains, die beide zuvor bei THE RIPCORDZ gerockt haben. Anfang des dritten Jahrtausends fängt man an, Punk mit Rockabilly zu mischen - nicht zuletzt um die Mädels tanzen zu sehen. Sie verpassen sich folgerichtig also das Zombie-Image und legen 2005 mit "No Pain No Brain" das erste Album auf, das auch in Deutschland über das Label Crazy Love Records Label erscheint.

Klar, dass The Brains immer wieder mit befreundeten Bands wie THE CREEPSHOW (in Mannheim am 25.06), DEVIL´S HOTRODS oder KOFFIN KATS (in Mannheim am 29.05.) durch die Lande ziehen und fleißig Alben veröffentlichen. Allerdings ist Anfang Januar 2010 für Colin The Dead Schicht im Schacht. Vermutlich hat ihn ein Zombiejäger erwischt, denn den Kontrabass bearbeitet seitdem Johnny Montreal. Seinen Einstand gibt der Neue 2010 auf "Zombie Nation". Auf der Scheibe tummeln sich auch ein paar Gäste von MAD SIN, BLOOD SUCKIN ZOMBIES FROM OUTER SPACE und REZUREX. Im Zuge der 2011 erscheinenden "Drunk Not Dead" gibt es erneut einen Wechsel zu vermelden: Mit Pat Kadaver sitzt nun auch ein neuer Drummer auf dem Hocker. Plattenfirmen: Warner Music Canada, Crazy Love Records, People Like You Records, Stumble Records, Stomp Records Bandweb

Einlass: 19:30 Uhr
Tickets ab 15,50 €
Rhythm ´n´ Blues Festival Mannheim - u.a. mit Band of Friends - Celebrating Rory Gallagher
20.07.2019 um 18:00 Uhr / Mannheim

Rhythm ´n´ Blues Festival Mannheim

Band of Friends - Celebrating Rory Gallagher
Krissy Mathews (Hamburg Blues Band)
u.v.m.

Einlass: 17:00 Uhr
Tickets ab 28,70 €
SOMMER KULT FESTIVAL TAG 1 mit MAD SIN, DEMENTED ARE GO und MASON DIXON HOBOS - Psychobilly und Rockabilly Stomp + Gäste
26.07.2019 um 19:30 Uhr / Mannheim

Der 7er Club, M.A.D. Tourbooking, Mental Hell und der Mannheim KUlt präsentieren: DAS SOMMERKULT FESTIVAL Tag 1 am Fr.26.07.2019 Einlass ab 19.00 Uhr Auf der SOMERBÜHNE am 7ER CLUB Industriestr. 7 68169 Mannheim mit dabei sind: MAD SIN (DE) Psychobilly aus Berlin Mad Sin wurde 1987 von Sänger Köfte, Gitarrist Stein und Bassist Holly als Straßen- und Kneipenband gegründet. Schon 1988 unterschreibt die Band ihren ersten Plattenvertrag bei Maybe Crazy Records und veröffentlicht noch im selben Jahr das Album Chills & Thrills In a Drama of Mad Sin & Mystery. Nachdem in den Jahren 1990 bis 1993 jeweils ein Album veröffentlicht wird, geht die Band 1996 in Holland auf Tour, wo sie einen Plattenvertrag bei Count Orlok Records unterschreibt. Mit dem 1996 erscheinenden Album God Save the Sin und den darauffolgenden Supportgigs für Bands wie Gwar, Suicidal Tendencies und Faith No More erreicht Mad Sin erstmals eine größere Hörerschaft. 1998 wird das Major-Label Polydor auf die Band aufmerksam und nimmt sie unter Vertrag. Nachdem das Album ...Sweet and Innocent? ...Loud and Dirty! erschienen ist, setzt Polydor alles daran, den Vertrag mit Mad Sin wieder zu kündigen und erreicht dies schließlich mit einer Abfindung, woraufhin Mad Sin eine längere Pause einlegen. Nach einigen Mitgliederwechseln wendet sich die Band 2002 an People Like You Records und es erscheint das Album Survival of the Sickest. Bis Ende 2003 spielt die Band über 140 Shows in Europa, den USA und Japan. 2005 erscheint das Album Dead Moon´s Calling und Mad Sin gehen mit den Turbo A.C.´s und Smoke Blow auf Tour. 2006 verlässt Gitarrist Tex Morton die Band, die schnell Ersatz in „Mad Pete 1“ findet, der davor als „Nekropete“ bei Nekromantix spielte. Von Ende April bis Ende Mai 2006 tourten Mad Sin erneut durch die USA. Während dieser Tour akquirierte Chip Hanna, bekannt als Drummer von den U.S. Bombs und One Man Army, Andy Laaf, Tex Morton und Valle für sein Country/Americana-Projekt, welches seither unter dem Namen Chip Hanna & The Berlin Three bekannt ist. Studioalben 1988: Chills & Thrills In a Drama of Mad Sin & Mystery (Maybe Crazy Records) 1990: Distorted Dimensions (Maybe Crazy Records) 1991: Amphigory (Fury Records) 1992: Break the Rules (Maybe Crazy Records) 1993: A Ticket into Underworld (Maybe Crazy Records) 1996: God Save the Sin (Count Orlok Records) 1998: ...Sweet and Innocent? ...Loud and Dirty! (Polydor) 2002: Survival of the Sickest (People Like You Records) 2005: Dead Moon´s Calling (People Like You Records) 2010: Burn and Rise (People Like You Records) Bandweb: http://www.madsin.de Clip1: https://www.youtube.com/watch?v=_F9qyUp5dpo Clip2: https://www.youtube.com/watch?v=JG8oc87oncs Clip3: https://www.youtube.com/watch?v=KLCne6DQ4Do Außerdem mit dabei: DEMENTED ARE GO! (UK) Psychobilly Kultband aus England Bandgeschichte Ein genaues Gründungsjahr der Band ist nicht überliefert; es wird jedoch angenommen, dass sich die Band 1982 formiert hat. Auf jeden Fall gehören Demented Are Go zur ersten Welle der Psychobilly-Bands, nachdem dieses Genre in Großbritannien in den frühen 1980er Jahren von den Meteors ins Leben gerufen worden war. Kopf der Band seit der Gründung ist Frontmann Mark Philips, dessen auffällige Bühnenoutfits sein Markenzeichen sind. Die restliche Zusammensetzung der Gruppe war in den Jahren des Bestehens einer hohen Fluktuation ausgesetzt. Die dritte Single 1-0 erschien am 8. April 2011 bei Audiolith Records ausschließlich als MP3- Demented Are Go haben bis heute eine Vielzahl von Studio- und Livealben veröffentlicht und sind heute trotz einiger Trennungen und anschließender Reunions immer noch aktiv. Unter anderem durch zahlreiche Liveauftritte, die durch eine etwas eigenwillige Bühnenshow Nebenprojekte unter Beteiligung von Demented Are Go-Mitgliedern waren in den 1980ern die Demon Teds, die das Album „The Day The Earth Spat Blood“; sowie in den 1990ern die Band Demented Scumcats, die eine selbstbetitelte Mini-CD und das Album „Splatter Baby“ veröffentlichten. 2010 nahm Sänger „Sparky“ Philips mit der Schweizer Rockabilly-Band Hillbilly Moon Explosion die Country-and-Western-Ballade My Love For Evermore auf – eine Co-Produktion, die auch als Musikclip erschien. Der englische Neonazi Ian Stuart Donaldson behauptete in einem Interview, dass Graeme Grant von Demented Are Go an dem ersten Album seines Klansmen Projekt mitgewirkt hätte. Demented Are Go selbst bestreiten eine Beteiligung an dem Projekt. Sparky Philips Kommentar: „Psychobilly is definitively not fascist!“ Bandweb: http://www.dementedarego.de Clip1: https://www.youtube.com/watch?v=RcCmmtLl1Zo Clip2: https://www.youtube.com/watch?v=jLYB2YqkWU0 Clip3: https://www.youtube.com/watch?v=QZOEoT3QIpE Auch wieder mit dabei: MASON DIXON HOBOS (DE) Rockabilly Party Band / Local Heroes Die Band verspricht Party und Rockabilly. Und das halten sie auch!Wir feuen uns das die Jungs es wieder auf die Sommerbühne schaffen.

Einlass: 18:30 Uhr
Tickets ab 25,40 €
SOMMER KULT FESTIVAL Tag 2 - mit The MOVEMENT, BUSTERS PENSION FUND u.v.a. - Ska Against Racism, Ska Reggae, Rock Steady und Mod Rock
27.07.2019 um 19:00 Uhr / Mannheim

Der 7er Club und der Mannheim Kult präsentieren Tag 2 vom SOMMER KULT FESTIVAL 2019 Motto: "Ska Against Racism" Einlass: ab 18:30 Uhr Beginn ca 19.00 Uhr Wo: Sommerbühne am 7er Club Industriestr.7 68169 Mannheim Mit dabei sind : THE MOVEMENT (D) Mod Rock Ska Unsere Lieblings Mod Band THE MOVEMENT ist wieder da! Dieses Powertrio aus Kopenhagen/ Dänemark ist schwer beeinflusst von Bands wie The Jam, The Who und The Clash und am Ende ist ihr Geheimnis sehr einfach zu erklären: Sie sind eine großartige Liveband und sie haben eine ungeheure Energie, die direkt aufs Publikum übergeht. Das solltet ihr auf keinen Fall verpassen! Im Frühjahr nehmen sie eine neue Platte auf, die bei Concrete Jungle erscheinen wird. The Movement sind eine 3-köpfige Mod-Rockband aus Kopenhagen (Dänemark). Ihr musikalischer Stil kann grob als Mod-Punkrock mit Ska-Elementen klassifiziert werden. Vom Ska-Einfluss hat sich die Band aber inzwischen vollends losgesagt. Dazu sagt Lukas in einem Interview: "..., Ska is almost a finished chapter for us. When we play live in Germany a song like ´Control Your Temper´ is a big hit, so I guess we have to play some ska influenced songs. But we are more in to the Soul/Mod thing." Musikalisch sind The Movement vor allem beeinflusst von The Jam, The Who und The Clash. The Movement sind auf der Bühne stets gut gekleidet, und erinnern an den alten Mod-Slogan: "Sauber Leben unter schwierigen Umständen." Es gibt zwei verschiedene Interpretationen zum Namen "The Movement": Moving to music: The Movement ist eine Band mit hoher Energie. Wenn The Movement auf der Bühne steht, dann können die Zuhörer einfach nicht mehr still stehen bleiben... Political Movement: The Movement möchte die "working class" sichern. Das Hauptziel ist, junge Leute anzuregen, alles zu hinterfragen. Obgleich die Band keiner politischen Gruppe dezidiert zugerechnet werden kann, und sich dagegen wehrt, für die Interessen Einzelner vereinnahmt zu werden, ist sie politisch im linken Spektrum zu verorten. Ihre Einflüsse reichen von Rosa Luxemburg und Karl Marx bis zu Joe Strummer und Paul Weller. Die Band ist ein regelmäßig in Mannheim zu Gast und eine echter Partygarant ! Wir freuen uns auf sie. Label: Concrete Jungle Bandweb: http://www.themovement.dk Clip1: https://www.youtube.com/watch?v=WS-zjg5S-j0 Clip2: https://www.youtube.com/watch?v=6TWCyGA4hlY Clip3: https://www.youtube.com/watch?v=ZIMSOldPAKU außerdem mit dabei: THE BUSTERS PENSION FUND (DE) Ska Rock Steady 2-.Tone Party THE BUSTERS PENSION FUND sind alle ex-Mitglieder der BUSTERS die hier ihrer Passion dem SKA nachgehen. Weils "Schee macht und Spaß a noch !!" Der Busters Pension Fund klingt wie die BUSTERS früher. Mit dabei sind unter anderem Jan Brahms, Martin Keller, Klaus Huber, Max Grittner, Jochen Seiterle und Gunter Hecker.. Die Band spielt bis auf einen nur gecoverte Songs, jedoch keine Lieder der Busters. Ihr einziges bisher veröffentlichtest Stück ist das Nancy Sinatra-Cover "These boots are made for walking" auf dem Live Album der Busters aus dem Jahr 2002. Mit diesem Konzert tritt die Band nun auch zum ersten Mal in Mannheim auf. Nostalgische Momente und wir freuen uns total und putzen schon jetzt Mal die Tanzschuhe. Auch mit dabei DREADSKIN KICKBOX (DE) Rocksteady Reggae Ska und Early Soul Der sympathische Dreadskin auch Frontman der Stuttgarter Formation THE MOOD, macht mal wieder einen Abstecher nach Mannheim. Weitere Künstler folgen in Kürze. SOMMER KULT FESTIVAL 2019 Fr.26.07. - So.28.07.2019 Wann: Sa.27.07.2019. Einlass: ab 18.30 Uhr Beginn: ca 19.00 Uhr Wo: SOMMERBÜHNE am 7ER CLUB Industriestr. 7 68169 Mannheim.

Einlass: 18:30
Tickets ab 25,40 €
SOMMER KULT FESTIVAL Tag 3 mit MAD BALL ,BORN FROM PAIN (USA), AMPLIFIED HATE und ALL FUCKED UP - Hardcore Summer Meeting
28.07.2019 um 18:30 Uhr / Mannheim

M.A.D. Tourbooking. der 7ER CLUB und DER MANNHEIM KULT präsentieren: DAS SOMMERKULT FESTIVAL Tag 3 mit dem "HARDCORE SUMMER MEETING": Am So.28.07.2019 Einlass ab 18.00 Uhr Beginn ca 18.30 Uhr Wo : SOMMERBÜHNE am 7ER CLUB , Indusriestr. 7 , 68169 Mannheim Mit dabei sind: MADBALL (USA/New York) Die East-Coast Hardcore Legende ist zum ersten Mal in Mannheim zu Gast. Madball ist eine aus New York stammende und 1988 gegründete Hardcore-Band, die stilbildend für spätere Metalcore-Gruppen war. Madball zählt zusammen mit Agnostic Front und Sick of It All zu den gegenwärtig bedeutendsten Vertretern des New York Hardcore. Sänger Freddy Cricien ist der Halbbruder von Hardcore-Legende und Agnostic-Front-Sänger Roger Miret. Stilistisch ist die Band klar dem New Yorker Hardcore zuzuordnen. Auf neueren Aufnahmen kommen jedoch auch vermehrt Einflüsse des Thrash Metal hinzu. Aktuelle Besetzung: Gesang und Gitarre : Freddy Cricien - Bass: Jorge „Hoya Roc“ Guerra - Drums: Mike Justian und eine 2. Gitarre wird wechselnd besetzt. Diskografie: 1989: Ball of Destruction (EP, Relativity Records) 1992: Droppin´ Many Suckers (EP, Wreck-Age) 1994: Set It Off (1994, Roadrunner Records) 1996: Demonstrating My Style (Roadrunner) 1998: Look My Way (Roadrunner) 2000: Hold It Down (Epitaph Records) 2004: N.Y.H.C. (EP, Thorp Records) 2005: Legacy (Ferret Music/Roadrunner) 2007: Infiltrate the System (Ferret Music/I Scream) 2010: Empire (Good Fight Music) 2012: Rebellion (EP, Black N Blue) 2014: Hardcore Lives (Nuclear Blast) 2018: For the Cause (Nuclear Blast) Label: NUCLEAR BLAST Bandweb: http://www.madballhc.com Clip1: https://www.youtube.com/watch?v=b5RQhAPygXE Clip2: https://www.youtube.com/watch?v=c8oS4K0Y2IE Clip3: https://www.youtube.com/watch?v=Yde2rNr6BZI Clip4: https://www.youtube.com/watch?v=njGINmpaHSI
BORN FROM PAIN
Hardcore & Metal Core

Born from Pain wurde 1997 in Heerlen gegründet. Alle Bandmitglieder hatten zuvor in diversen Bands schon Hardcoreerfahrung gesammelt.
Im Jahr 2002 erschien das erste Album und es wurde in der Fachwelt begeistert aufgenommen. Es folgten Touren u.a. mit HATEBREED, MADBALL, SICK OF IT ALL, AGNOSTIC FRONT, SOULFLY etc.
Auch die größten Festivals wie: WACKEN, WITH FULL FORCE etc. wurden gespielt. Die Band BORN FROM PAIN veröffentliche bislang alle ihre Alben auf METAL BLADE Records.
Die aktuelle Besetzung: Rob Franssen - vocals, Dominik Stammen - Guitar, Stefan van Nerven - Guitar , Tommy Gawellek - Bass Guitar und Max van Winkelgof- Drums
Bandweb: http://www.bornfrompain.com
Clip1: https://www.youtube.com/watch?v=3Mcu3URtWKs
Clip2: https://www.youtube.com/watch?v=3LZU2axl-yw
Außerdem mit dabei AMPLIFIED HATE (DE/München) Amplified Hate Der Scheideweg zwischen Aggression und Alpenglühen… …liegt im Chiemgau: Genau dort, wo die Hütte brennt. Und wo es sich seit zehn Jahren ausgejodelt hat. Wo wütende Gangshouts von den Bergen hallen, druckvolle Riffs durch die Täler rauschen und es knallt, im Wald: Willkommen in der Heimat von AMPLIFIED HATE! Seit 2007 bringt die fünfköpfige Hardcore-Urgewalt die Szene zum Beben – und es rappelt weit über die bayrischen Landesgrenzen hinaus. So legte das Quintett inzwischen volle drei Studioalben und eine Vinyl-Single vor und teilte die Bühne bereits mit Sick Of It All, Madball, Terror, Hatebreed, H2O oder Agnostic Front, um nur einige zu nennen. Gscheiter Grinsefaktor, Mitgrölpotential und zünftige Nackenschmerzen? Garantiert! Mit dem zehnten Bandjubiläum wird’s Zeit für ein viertes Album: „CROSSROADS“ heißt das neue Werk, das am 30.06.2017 (VÖ) bei Deafground Records erscheint. Zwölf Tracks, vor deren Wucht jeder Wildbach neidisch zum Rinnsal wird! Wütende Shouts, mächtig strömende Riffs, treibende Beats und ein drückender Groove, gewürzt mit fetten Metalelementen und heftigen Groupshouts sind die Zutaten, aus denen AMPLIFIED HATE ihren ganz eigenen, süffig-satten Hardcoresound brauen. Ihre Texte widmen die Oberbayern dabei einem Themencocktail zwischen Medienkritik, Seelenleben, Zwischenmenschlichem, Durchhalteparolen, Drogen und Protestsong. Und auch die Heimatliebe kommt nicht zu kurz: Denn bei aller Wut auf die Welt – dahoam ist sie eben doch schön! Aktuelle Besetzung: Wetty (Vocals) , Chris (Gitarre) , Sebi (Gitarre) , Flo (Bass) , Maexx (Drums) Aktuelles Album: CROSSOROADS Label: Deafground Records Bandweb: https://facebook.com/amplifiedhatehc/ Clip1: https://www.youtube.com/watch?v=AGX4pbK62Nc Clip2: https://www.youtube.com/watch?v=2hJ_Hs2Labs und auch noch mit dabei sind: ALL FUCKED UP (DE) Die Hardcore/Punk-Band AFU, gegründet 2004, steht für Gitarren Mosh der alten Schule. Die Initialzündung für dieses musikalische Chaos war der unbezwingbare Wille, sich seinen Adrenalin-Kick – auch auf der, anstatt nur vor der Bühne – zu holen. Von Anfang an werden ausschließlich Eigenkompositionen komponiert, die sich inhaltlich an allen bekannten Alltagsproblemen orientieren: Alkohol, Frauen und Stammtischpolitik. Ziel war es niemals das sprichwörtliche Rad neu zu erfinden, sondern einfach nur eingängige Mucke für eine gute Party, die unnötig langweilige Autofahrt oder den gelungenen Abend mit Konzert zu schaffen. AFU versucht dennoch immer wieder, neue Ideen und Anregungen aus ihrem unerschöpflichen Brunnen der Kreavität in Songs einfließen zu lassen und haben bespielweise mittlerweile neben englischen Texten auch deutschsprachige Songs im Reportoire. AFU hat nach 2007 mit dem Longplayer “Weekend Warriors” im Frühjahr 2010 das zweite Album “Situation Normal” released und unters Volk gebracht. Im Jahre 2013 folgte unser drittes Studioalbum “Last Man Standing” und im April 2016 wurde nun mit Drumer Dejan unser mittlerweile 4. Langspieler “30 minutes oldschool” veröffentlicht. An ein Aufhören ist noch nicht zu denken! Besetzung: Herr “Melzer” (Shouter), Dejan (Drums), Mario (Guitar), Hitschler (Guitar) und Daniel (Bass). Bandweb: http://www.allfuckedup.de Clip1: https://www.youtube.com/watch?v=idcdMHlEcAI Clip2: https://www.youtube.com/watch?v=Gi8PChEqhOA SOMMER KULT FESTIVAL TAG 3 Am So.28.07.2019 Einlass ab 18.00 Uhr Beginn ca 18.30 Uhr Wo : 7ER CLUB SOMMERBÜHNE Industriestr. 7 68169 Mannheim Weitere Tipps und Infos auf unserer Homepage: http://www.facebook.de/DerMannheimKult

Einlass: 18:00 Uhr
Tickets ab 24,30 €
Krisiun
05.08.2019 um 20:00 Uhr / Mannheim

Krisiun - Summer Tour 2019
Open Air Stage / 7er Club

Das Death Metal Trio aus Brasilien ist im Rahmen ihrer
Tour zum Album "Scourge Of The Enthroned" in Mannheim

ALEX CAMARGO (Vocals and Bass)
MOYSES KOLESNE (Guitar)
MAX KOLESNE(Drums)

Das Konzert findet auf der Außenbühne im 7er Club statt.

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 17,70 €
MAID OF ACE (UK) + Göste auf der SOMMERBÜHNE - Heavy Hard Rock All Sister Band aus Hastings
08.08.2019 um 20:15 Uhr / Mannheim

MAD Tourbooking, der 7ER CLUB und der Mannheim Kult präsentieren zum 3. Mal in Mannheim : MAID OF ACE (UK) Heavy Hard Core Rock Punk Crossover Von der Südküste Englands genauer aus Hastings stammt diese hervorragende Frauen-Hard-Rock Punk Crossover Band. Und ja, es sind 4 Frauen und dazu sogar 4 Schwestern !!! Ihr Sound ist absolut hart und macht ihnen Spaß. Treibende Beats und gerade heraus "voll in die Fresse" Texte hauen jeden um.. Seit 2005 sind sie am Start, nach vielen erfolgreichen Konzerten mit Bands wie Sham 69, The Casualties, The Adolescents, The Vibrators, The Undertones, Vice Squad, Barb Wire Dolls, U.S. Bombs oder The Buzzcocks waren sie nun schon zahllose Male unterwegs auf Europatour und Deutschlandtour! Sie sind bereits zum 3. Mal zu Gast im ehrwürdigen 7er Club. Die rotzige Stimme von Amy erinnert immer wieder an alte Zeiten von The Distillers mit einer leichten Prise Pop-Punk. Trotz ihrer leicht poppigen Art ist das Gesamtergebnis so frech und rau, wie es beim Hardcore - Heavy Rock Punk eben sein soll. Für alle Fans von Riot Girl Punk Bands ist Maid of Ace ein absoluter Genuß und ein Muß! Aber auch jeder Rockfan lässt sich von den Schwestern begeistern. Die Band: Abby Charlotte Elliott , Alison Cara Elliott , Amy Catherine Elliott und Anna Coral Elliott Bandweb: http://www.maid-of-ace.com http://www.facebook.com/maidofaceband https://twitter.com/MaidOfAce https://instagram.com/maid_of_ace/ Clip1: https://www.youtube.com/watch?v=uQDEXqcGlNc Clip2: https://www.youtube.com/watch?v=pho4bPMpfmc Clip3. https://www.youtube.com/watch?v=47DWswZEH9I Clip4: https://www.youtube.com/watch?v=BsKXDo9USNA + Die Gäste werden noch bekannt gegeben. Wann: Do.01.08.2019 Einlass: ab 19.00 Uhr Wo: SOMMERBÜHNE am 7ER CLUB Industriestr. 7 68169 Mannheim

Einlass: 19.30 Uhr
Tickets ab 14,40 €
BILLY THE KID (Costa Rica) + Gäste - Hard Core World Wide - New Album Tour 2019
09.08.2019 um 20:30 Uhr / Mannheim

M.A.D Touring, der 7er Club und Der Mannheim Kult präsentieren: Am Fr.09.08.2019 Einlass ab 20.00 Uhr Auf der Sommerbühne am 7er Club Industriestr.7, 68169 Mannheim BILLY THE KID (Costa Rica) Hardcore Crossover Kultband aus Costa Rica / Lateinamerica ist eine Hardcore-Punk / Metal- und Hip-Hop-Band aus San Jose, Costa Rica.

Im Jahr 2008 gegründet. Das Konzept der Band und der größte Teil ihres lyrischen Inhalts sind von der "Straight Edge" -Ideologie des gesunden Lebens und der Zurückhaltung durch Alkohol-, Tabak- oder Drogenkonsum inspiriert. Diese Ideale gehen Hand in Hand mit Respekt, Toleranz und Vorurteilen gegenüber denen, die diese Standards nicht erfüllen. Billy The Kid ist bekannt für seine hochenergetischen Live-Shows. Die ungewöhnliche Mischung aus Hip Hop und Reggae mit heftigen Pannen und schnellen Tempo-Songs bietet der Welt ein einzigartiges und seltenes Produkt. Ihre Shows vermitteln eine starke tropische Identität Lateinamerikas in einem Kontext, in dem es nicht üblich ist, diese Einflüsse zu sehen. Sie sind sehr daran interessiert, ihr Erbe aus Costa Rica sowohl in ihren Songs als auch in ihrem Grafikdesign zu unterstreichen. Diese Mischung hat dazu geführt, dass sie in einer Umgebung arbeiten, in der andere dunkle Trends vorherrschen.

Billy The Kid is a hardcore punk/metal and hip hop band originally from San Jose, Costa Rica. Founded in the year 2008. The band’s concept and most of its lyrical content is inspired from the “Straight edge” ideology of healthy living and restraint from any alcohol, tobacco or drug consumption. These ideals go hand in hand with respect, tolerance and no prejudice towards those who don’t live up to those same standards. Billy The Kid is known for its highly energetic live shows, the odd mix of hip hop and reggae with heavy breakdowns and fast tempo songs provide the world with a unique and rare product. Their shows give out a strong tropical Latin American identity in a context where it’s not common to see these influences. They are very keen to emphasize their Costa Rican heritage both in their songs and in their graphic design. Such mixture is what has kept them working in an environment largely dominated by other “darker” trends.

Billy The Kides una banda hardcore de punk / metal y hip hop originaria de San José, Costa Rica. Fundada en el año 2008. El concepto de la banda y la mayor parte de su contenido lírico está inspirado en la ideología "de vanguardia" de una vida saludable y la restricción de cualquier consumo de alcohol, tabaco o drogas. Estos ideales van de la mano con respeto, tolerancia y sin prejuicios hacia aquellos que no cumplen con los mismos estándares. Billy The Kid es conocido por sus shows en vivo altamente energéticos, la extraña mezcla de hip hop y reggae con fuertes averías y canciones de ritmo rápido proporcionan al mundo un producto único y raro. Sus shows dan a conocer una fuerte identidad latinoamericana tropical en un contexto donde no es común ver estas influencias. Están muy interesados ​​en enfatizar su herencia costarricense tanto en sus canciones como en su diseño gráfico. Tal mezcla es lo que los ha mantenido trabajando en un entorno en gran linea.

Line Up: Pablo - Gitarre Eddy - Vocals Joel - Gitarre Alejandro - Bass Cianfa - Drums Diskografie: 2008 - Esta Ciudad Ardera 2010 - Jonestown 2012 - Hit´em Up 2014 - Gorilla Label

Einlass ab 19:30 Uhr
Tickets ab 13,30 €
Prong - 25 Yrs of Cleansing - Europe Tour 2019 - Open Air
15.08.2019 um 20:00 Uhr / Mannheim

Seaside Touring proudly presents:
PRONG - 25 Yrs of Cleansing Europe Tour

Tommy Victor kommt mit Prong im August zurück nach Deutschland.
Am 15.08.2019 spielen sie auf der 7er Club Sommerbühne in Mannheim

Seit ihrer Gründung durch die Mitglieder Tommy Victor, Mike Kirkland und Ted Parsons im Jahr 1986 widmet sich PRONG ganz und gar dem Metal. Die Besetzung der Band wechselte mit Ausnahme von Tommy Victor des Öfteren. Aktuell sind neben Sänger und Gitarrist Victor Jason Christopher als Bassist und Art Cruz an den Drums Teil von Prong. Die Band veröffentlichte seit ihrem Bestehen insgesamt 13 Alben, sowie etliche EPs, Kompilationen, Livealben und DVDs. Mit ihrer Platte „Zero Days“ zeigen die Männer einmal mehr, dass sie Bock auf Musik haben.

Der Einfluss der Band auf andere Musiker ist riesig. Erfolgreiche Bands wie Korn und Nine Inch Nails zitieren Prong immer noch als einen großen Einfluss auf ihre Musik. Bis heute sind Prong schwer zu klassifizieren: Thrash, Industrial und Hardcore kommen da zusammen. Dazu gesellen sich elektronische Samples. Und vor allem: Alles groovt maximal!

Das Konzert findet auf der Sommerbühne im Außenbereich vom 7er Club statt. Einlass ist um 19:00 Uhr und Beginn ist um 20:00 Uhr.
Tickets ab 23,20 €
RIOT V + Support: Asomvel + Indian Nightmare
23.08.2019 um 18:30 Uhr / Mannheim

RIOT V - Europe 2019

RIOT V kündigen die Armor of Light Eurotour 2019 mit Asomvel und Indian Nightmare an
Am 23.08.2019 sin die New Yorker wieder in Mannheim.

Kaum ein anderer Metal-Act hat eine derart lange, bewegende Geschichte hinter sich, wie das 1975 gegründete und von zahlreichen Schicksalsschlägen gezeichnete Quintett. Mit Rhett Forester († 1994), Guy Speranza († 2003) und Mark Reale († 2012) starben über die Jahre drei Mitglieder, die in der über vier Jahrzehnte langen RIOT-Historie alle ihre Spuren hinterlassen haben. Seit ihrem legendären Debütalbum »Rock City« (1977) veröffentlichten RIOT zahlreiche Heavy Metal-Klassiker, allen voran »Fire Down Under« (mit Hits wie ´Swords And Tequila´), ihr Jahrhundertwerk »Thundersteel« (1988) sowie das nicht minder großartige »The Privilege Of Power« (1990).

Nach dem Tod von Mark Reale und dem Ausstieg von Tony Moore stieß anno 2013 der aus Michigan stammende Todd Michael Hall zum Line-up der Band, die fortan unter RIOT V fungierten und unter der Schirmherrschaft der beiden langjährigen Mitglieder und Hauptsongwriter Donnie van Stavern (Bass) und Mike Flyntz (Gitarre) stehen. Mit dem global gefeierten »Unleash The Fire« (2014) erschien ein astreines Power Metal-Juwel, mit dem der Fünfer einmal mehr untermauerte, welch hohen Stellenwert die Band noch immer besitzt.

Todd Michael Hall – vocals
Mike Flyntz – guitars
Nick Lee – guitars
Don Van Stavern – bass
Frank Gilchriest – drums

Das Konzert findet im Außenbereich vom 7er Club statt.

Einlass: 18:00 Uhr
Tickets ab 28,70 €
Blaze Bayley - Tour of the Eagle Spirit (Part 2)
13.09.2019 um 21:00 Uhr / Mannheim

Blaze Bayley kommt nach Mannheim.
Am 13..09.2019 könnt ihr euch auf den ehemaligen Iron Maiden Sänger (1994 - 1999) freuen.

Blaze Bayley begann seine Karriere bei der Band Wolfsbane. Mit dieser Gruppe nahm Bayley insgesamt drei Studio- und ein Live-Album sowie diverse Singles auf. 1991 spielte Wolfsbane im Vorprogramm von Iron Maiden. 1994 fragte Iron Maiden bei Bayley an, ob er Nachfolger von Bruce Dickinson werden wolle. Bayley sagte zu und er war der Sänger auf den Alben The X Factor (1995) und Virtual XI (1998).
Tickets ab 17,70 €
Purpendicular - Deep Purple Tribute
20.09.2019 um 21:00 Uhr / Mannheim

PURPENDICULAR gelten weltweit als eine der besten und meist gebuchten DEEP-PURPLE-Tribute Bands. Gegründet wurde die international besetzte Band bereits 2007 vom irischen Sänger Robby Thomas Walsh. Seit dem liefern Sie den typischen Mix aus harten Gitarrenriffs und psychedelischer Hammond-Orgel. Das wissen auch original Deep Purple Mittglieder zu schätzen, die regelmäßig auf Konzerten mit Purpendicular als Gäste auftreten. Benannt nach dem 15. Studioalbum von Deep Purple spielen Purpendicular über zwei Stunden Klassiker wie „Child In Time“, „Black Night“, „Smoke On The Water“, „Speed King“, „Woman From Tokyo“ und „Hush“.

Deep Purple wird seit den 70er Jahren als eine der innovativsten und erfolgreichsten Rockbands aller Zeiten gefeiert. Ihre Musik ist gekennzeichnet durch die Ausgewogenheit zwischen genialer Musikalität und monumentaler Einfachheit. Die Band Purpendicular, die von Ian Paice und Joe Lynn Turner als „beste Deep Purple Tribute der Welt” bezeichnet wurde, besitzt die Fähigkeit, die einzigartige Magie von Deep Purple bei jedem Auftritt live zu vermitteln. Selbst Ritchie Blackmore sagt „Purpendicular ist eine exzellente Band“ und Roger Glover meinte nach seiner Performance mit Purpendicular in Basel: „Sie klingen frisch und es ist eine große Freude mit ihnen zu spielen“.

Auf dem ersten Purpendicular Album mit eigenem Material unter dem Titel „tHis is the tHing“ spielen neben Ian Paice als weitere Gäste auch Steve Morse, Don Airey, Roger Glover und Neil Murray. Auf dem aktuellen Purpendicular Album „Venus to Volcanus” gibt sich wiederum Ian Paice die Ehre am Schlagzeug. Als weiterer Gast ist der ehemalige Rainbow Keyboarder Tony Carey zu hören. Das Album schaffte es bis in die Top 20 der Deutschen Metal-Rock-Charts.
Tickets ab 18,80 €
Mad Zeppelin - Led Zeppelin Tribute
21.09.2019 um 21:00 Uhr / Mannheim

In der Rockgeschichte gibt es wohl kaum eine Band, deren Live-Shows bis heute einen derart legendären Status haben wie LED ZEPPELIN. Da scheint es fast vermessen, wenn sich eine Gruppe deutscher Musiker an die Songs ihrer britischen Idole wagt. Doch das Publikum des wohl erfolgreichsten LED ZEPPELIN-Tribute-Acts Deutschlands bestätigt immer wieder: MAD ZEPPELIN gelingt es tatsächlich, den majestätischen Sound der Original-Band, die urwüchsige Power der Rhythmusfraktion und die dynamische Interaktion zwischen Lead-Gitarre und Gesang auf die Bühnen im Hier und Jetzt zu zaubern.

HIER GEHTS ZURÜCK IN DIE SEVENTIES:

Ob für gestandene Rockfans mit Sehnsucht nach der guten alten Zeit oder Kids, die LED ZEPPELIN nie selbst live erleben konnten - ein MAD ZEPPELIN-Konzert ist der perfekte Weg zurück in die goldene Ära der Rockmusik! Eine packende Reise in eine Zeit, in der Live-Konzerte noch ohne jegliche Einspielungen vom Band auskamen, Gitarrensoli noch länger sein durften als heutzutage ganze Popsongs und musikalische Power und authentisches Feeling noch wichtiger waren als ein durchgestyltes Image und einstudierte Tanzschritte.

MAD ZEPPELIN demonstrieren in einer mehr als zweieinhalbstündigen Show eindrucksvoll, warum ihre Idole bis heute als wohl größte Live-Band der Rockgeschichte gelten: Ihr Tour-de-Force-Ritt durch alle ZEP-Klassiker lässt nichts aus, was die Giganten der 70er so besonders macht – erdige Blues-Wurzeln, lyrische Folk-Passagen, mystische Mini-Epen und natürlich immer wieder Rock, Rock und nochmal Rock.

Dabei legt die Band neben einem extrem hohen musikalischen Niveau eine liebevolle Detailtreue an den Tag: Selbstverständlich wird das Moby-Dick-Schlagzeugsolo auf dem original Ludwig Vistalite Acryl-Schlagzeug gespielt, „Stairway To Heaven“ auf der legendären Doppelhals-Gitarre intoniert und wie im Konzertfilm „The Song Remains The Same“ der Geigenbogen ausgepackt.

MAD ZEPPELIN ist seit Sommer 2000 bundesweit unterwegs und hat sich seitdem den Ruf eines der besten LED-ZEPPELIN-Tribute-Acts Europas erspielt.

Einlass: 20:00 Uhr
Tickets ab 16,60 €
Julian Sas - Stand Your Ground Tour 2019
26.09.2019 um 20:00 Uhr / Mannheim

Den niederländischen Gitarristen Julian Sas, kann man getrost als einen der angesehensten seiner Art in Kontinentaleuropa bezeichnen.

Dank seines musikalischen Elternhauses ist Sas schon früh mit Jimi Hendrix, Alvin Lee, Peter Green und natürlich dem Gitarrengott Rory Gallagher in Kontakt gekommen: „Der Held für mich schlechthin ist Rory Gallagher. Zwischen 1987 und 1992 hab ich ihn insgesamt 21 mal live gesehen.“

Mittlerweile hat er seine Setlist verändert und spielt kaum noch Gallagher Titel. Er hat es einfach auch nicht mehr nötig, sich mit fremden Federn zu schmücken. Sein eigenes Repertoire ist mittlerweile so umfangreich und stilistisch breiter geworden, dass er sich nicht zu verstecken braucht. Es ist nicht mehr angebracht Julian Sas als reinen Gallagher Interpreten anzusehen.

Sein jüngstes Album, das 16., mit dem bezeichnenden Titel „Stand Your Ground“, ist nun das ambitionierteste von ihm. Es wurde analog aufgenommen und ist im typischen Stil der 70er Jahre produziert. Blues- u. Classic-Rock, viel groove, harte Hammondorgel-Sounds und treibenden Bass wechseln sich ab und hinterlassen einen massiven Eindruck.

Auf der nun anstehenden Tournee durch Deutschland, die Schweiz, Österreich und Osteuropa wird Julian Sas beweisen, dass er nun endgültig in der obersten Liga angekommen ist.

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 26,50 €
Reckless Roses - Guns n' Roses Tribute
27.09.2019 um 21:00 Uhr / Mannheim

Reckless Roses - Guns n' Roses Tribute
Tickets ab 16,60 €
Bullet - Dust To Gold Tour 2019
03.10.2019 um 20:00 Uhr / Mannheim

Man könnte bei der Masse an skandinavischen Metal-Bands mittlerweile glauben, dass dieses Genre schon längst ausgereizt ist. Doch dann gibt es Bands wie BULLET, die uns eines Besseren belehren. Mit ihrem hammerharten und umreißenden Sound fegen die beinharten Musiker um Frontmann Hell Hofer über die Bühne. Wenn sich der BULLET-Sturm verzogen hat, bleiben ein begeistertes, nass geschwitztes Publikum und ein Hauch von Weltuntergang übrig.

2001 wurde die Band gegründet. Seitdem begeistert das aus Växjö, Schweden, stammende Quintett Fans und Kritiker gleichermaßen. Mit beinharten Gitarrenriffs und der unvergleichlichen Stimme von Hell Hofer haben sich die Musiker von BULLET schnell einen Namen gemacht. So ist es nicht verwunderlich, dass diese Band schon auf Festivals wie „Wacken Open Air“ und „Rock am Ring“ spielen durften. Die Musik erinnert immer wieder an die berühmte deutsche Band „Accept“. Doch funktioniert ein Vergleich dieser beiden Bands nur an der Oberfläche. Denn die Vollblutrocker von BULLET versuchen nicht, den großen Idolen nachzueifern. Vielmehr wandeln die fünf Schweden auf ihren eigenen Pfaden. Und mit ihrer mitreißenden und vielschichtigen Musik muss sich BULLET auf keinen Fall hinter irgendwelchen Idolen verstecken. Auf einzigartige Weise verbindet Bullet die Ursprünge des Hard-Rock/ Heavy-Metal mit modernen Einflüssen. Und so klingt Bullet mal nach 80er-Härte und dann wieder nach modernstem Metal. Kein Wunder also, dass sich das Quintett schon längst größter Beliebtheit erfreuen kann.

Lassen Sie sich dieses musikalische Inferno auf keinen Fall entgehen. Hier wird Ihnen Metal vom Feinsten geboten. Erleben Sie mit BULLET und Karten von Reservix ein unvergessliches Konzert!

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 21,00 €
Corky Laing´s Mountain - Riding the Crest Tour 2019
05.10.2019 um 20:00 Uhr / Mannheim

Corky Laing´s Mountain

Gegründet wurde MOUNTAIN vom Produzenten von Cream, Felix Pappalardi, 1968 in New York. Im Mittelpunkt des Heavy-Blues-Rock-Trios stand der Gitarrist Leslie West. Zeitweise wurde das Trio mit einem Keyboarder zum Quartett erweitert. So auch beim berühmten Auftritt während des Woodstock-Festivals.

Für MOUNTAIN charakteristisch sind die mächtigen Soundgebirge und der schwerfällige Dampframmenrock mit ausgeprägten weitläufigen Gitarrenimprovisationen. Hits wie „Mississippi Queen“ und „Nantucket Sleighride“ machten MOUNTAIN berühmt und sind noch heute aktuell.

Zwischenzeitlich wurde MOUNTAIN für kurze Zeit in West, Bruce & Laing umbenannt, da Pappalardi die Band verlies und durch Jack Bruce ersetzt wurde. Dieser Umstand zeigt erneut die Nähe, die zwischen den Bands MOUNTAIN und Cream bestand.


In der wechselvollen Geschichte von MOUNTAIN wurde die Besetzung mehrfach verändert, behielt jedoch die Konstante Corky Laing an den Drums.

Corky Laing reformiert nun zum x-ten Mal die Band zu dem was sie immer war. Eine der kompetentesten Heavy-Bands die sich mit allerfeinstem Hochdruck-Rock mühelos mit jungen Bands messen kann. Das Fehlen von Leslie West, der aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr touren kann, fällt kaum ins Gewicht.

Corky Laing ist es nun gelungen mit Chris Shutters an der Gitarre und mit Mark Mikel am Bass eine neue Formation auf die Bühne zu bringen, die an Qualität und Power dem Original in nichts nachsteht.

Line up:

Corky Laing: Drums
Chris Shutters: Guitar, Flute, Vocals
Mark Mikel: Bass

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 25,50 €
HATESPHERE (DK) + MORS PRINICPUM EST (FIN) - Heavy Death Thrash Metal
08.10.2019 um 20:00 Uhr / Mannheim

Doomstar Booking, der 7er Club und Der Mannheim Kult präsentieren: Am Di.08.10.2019 Einlass ab 19.30 Uhr im 7er Club, Industriestr. 7, 68169 Mannheim HATESPHERE (DK) Heavy Death und Thrash Metal aus Dänemark HATESPHERE ist eine dänische Thrash-/Death-Metal-Band. Sie wurde im Jahre 2000 von Mitgliedern der seit 1993 bestehenden Vorgängerband NECROSIS gegründet. Sie erlangte schnell internationale Bekanntheit und tourte bereits mit Bands wie TESTAMENT, KREATOR, DARK TRANQUILLITY, MNEMIC, CHIMAIRA und SOILWORK durch Europa. Auch auf dem bekanntesten alles Metal Festivals - dem Wacken Open Air spielte die Band bereits. Auch nach 10 Alben und diversen Umbesetzungen hat die Band nichts von ihrer Power und Originalität verloren. Aktuelle Besetzung : Gesang - Esben „Esse“ Hansen (seit 2010) Gitarre - Peter „Pepe“ Lyse Hansen Gitarre - Kasper Kirkegaard (seit 2015) Bass - Jimmy Nedergaard (seit 2011) Schlagzeug - Mike Park (seit 2009) Label: Scarlet Records, Steamhammer, Napalm Records, Massacre Records

MORS PRINCIPIUM EST (FIN) Melodic Death Metal MORS PRINCIPIUM EST (lat.: Der Tod ist [erst] der Anfang) ist eine 1999 in Pori, Finnland gegründete Melodic-Death-Metal-Band. Der Stil von Mors Principium Est unterscheidet sich deutlich von den meisten anderen Melodic-Death-Metal-Bands. Ein Merkmal ist, dass die Band fast durchgehend ein hohes Tempo mit wenig langsamen Passagen in ihren Liedern hält. Teilweise sind die Übergänge zwischen den einzelnen Songs auch fließend. Eine weitere Eigenheit sind die oftmals zweistimmigen Gitarrensoli, unterstützt durch ein Keyboard und anspruchsvolle Drumfiguren. Die Vocals sind in den meisten Fällen rhythmisch gegrowlt, in einigen wenigen Songs (Pure, The Animal Within) ist aber auch eine weibliche Stimme zu hören. Vergleiche mit In Flames werden bisweilen gezogen, der Stil von Mors Principium Est ist jedoch um einiges schneller und brachialer – und ein Stück weit "klassischer". 6 Alben im Gepäck lassen auf mehr hoffen. Aktuelle Besetzung Gesang - Ville Viljanen (seit 2000) Gitarre - Andy Gillion (seit 2011) E-Bass - Teemu Heinola (seit 2001) Schlagzeug - Mikko Sipola

Einlass ab 19:30 Uhr
Tickets ab 16,60 €
Alcatrazz ( feat. Graham Bonnet)
10.10.2019 um 20:00 Uhr / Mannheim

Alcatrazz ( feat. Graham Bonnet) live in Mannheim

Die US Band Alcatrazz ist auf Europa Tour. Die originalen Alcatrazz-Mitgliedern Graham Bonnet & Jimmy Waldo sind dabei sowie der neue Gitarrist. Joe Stump.

Bonnets Karriere ist lang und ereignisreich. Mit Rainbow wurde er weltweit bekannt und die Songs vom Down To Earth Album "Since You Been Gone" und "All Night Long" sind Hard Rock Klassiker.

1982 ist er der Sänger auf dem Album "Assault Attack" der Michael Schenker Group. 1983 gründete er Alcatrazz mit Yngwie Malmsteen und veröffentlicht das Album ´No Parole From Rock´ N ´Roll´ sowie mit Steve Vai das zweite Alcatrazz Album ´Disturbing The Peace´ (1985).


Alcatrazz gehen 2019 auf Tournee und werden neben den Alcatrazz Songs auch die Bonnet Klassiker von Rainbow, MSG, Impellitteri und Blackthorne präsentieren.
Tickets ab 23,20 €
MIKE TRAMP of White Lion & BAND of BROTHERS
16.10.2019 um 20:00 Uhr / Mannheim

MIKE TRAMP of White Lion & BAND of BROTHERS

WHITE LION, FREAK OF NATURE - zwei starke Bands mit denen Mike Tramp als Sänger und charismatischer Frontmann Geschichte geschrieben hat.

Tramp traf 1983 Vito Bratta und gründete „WHITE LION“. Die Band platzte mit ihrem Killer-Debütalbum Fight to Survive 1985 in die Hardrockszene wie eine Bombe. Die Mischung aus Harmonien, hartem Rock und brillianten Gitarren- Soli waren das Markenzeichen der Band. Die Hits "Wait" and "When the Children Cry" von ihrem Platinum - Album Pride machten sie unsterblich.

Nach „White Lion“, die sich 1992 trennten machte sich Tramp mit der Hard Rock Band „Freak of Nature“ einen Namen. Tramp zeichnete sich schon damals für das außergewöhnlich starke Songwriting und die Lyrics verantwortlich. Sein Songwriting ganz in der Tradition seiner Singer/Songwriter Ikonen Bob Dylan, Bruce Springsteen und Tom Petty fand in dem 2012 veröffentlichten Solo-Album „Nomad“ seinen Höhepunkt. „Nomad“ ist sein vielleicht bestes und intimstes Werk, das er mit ausgiebigen Solo-Akustik-Tourneen promotete.

Im März 2019 veröffentlicht Mike Tramp nun sein 11. Solo Album, ein rockiges Werk, das mit einigen „special guests“ aufwarten wird. Im Oktober 2019 wird Mike mit seiner BAND of BROTHERS auf Tournee gehen um dieses neue Studio Album zu promoten. Neben einer feinen Auswahl seiner Solo Songs, werden auch die White LION Klassiker, wie When the Children Cry, Wait, Broken Heart, Lady of the Valley, Little Fighter, Cry for Freedom, Hungry………teil der Setlist sein.

Seine BAND of BROTHERS ist stark ! Eine astreine Classic Rock Show mit den neu arrangierten WHITE LION und FREAK of NATURE Perlen, Mike´s unverwechselbarer und immer noch großartigen Stimme und sehr angenehmer Rock´n Roll- Bühnenpräsenz.

Ein brillianter Künstler, mit einer tollen Rockshow und “Classic Hits”. Es gibt nicht mehr allzu viele Künstler davon…

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 30,00 €
FRENZY (UK) + Gäste - Rockybilly & Psychobilly Stomp
17.10.2019 um 20:00 Uhr / Mannheim

Mental Hell, der 7er Club und Der Mannheim Kult präsentieren: am: Do. 17.10.2019 Einlass ab 19.30 Uhr im: 7er Club, Industriestr. 7, 68169 Mannheim FRENZY (UK) Die original Psychobilly & Neo-Rockabilly Band aus England 36th anniversary Tour ! Die Band wurde 1983 von Steve Whitehouse gegründet. Sie sind damit eine der ersten und ursprünglichen Neo-Rockabilly und Psychobillybands aus England. Sie hatten große Erfolge mit ihren ersten Alben „HALL OF MIRRORS“ und „CLOCKWORK TOYS“. Und in 1986 hatte sie sogar einen Indie Chart Hit mit „I SEE RED“ . Sie gelten als Wegbereiter und eine der aktivesten Genrebands. In den frühen 90er Jahren wandte sich die Band mehr dem Neo-Rockabilly zu und beinflusste Bands wie TIGER ARMY, THE LIVING END u.ä. Sie spielten Tourneen und auf Festivals und veröffentlichten weitere Alben: „NINE O NINE“, „DIRTY LITTLE DEVILS“ und „ NITRO BOY“ . Die Band hat sich niemals aufgelöst sondern lediglich ihren Output reduziert. In 2007 wurden die ersten Alben der Band wiederveröffentlicht um die große Reputation der Band zu würdigen die einen sehr guten Ruf auch als Liveband nicht nur in Psychobillykreisen sondern eben auch in den Rock’n’Roll und Rockabillykreisen geniesst. Und um das 25 Jährige Bandjubiläum in 2008 entsprechend zu feiern. Es folgten Tourneen in Nordamerika, Europa, Skandinavien und Japan. 2010 veröffentlichtenn die Band das Album „ IN THE BLOOD“ auf dem People like you Records. In den folgenden 12 Monaten spielte die Band so oft wie nie zu vor. In 2013-14. Spielten sie nur vereinzelt und arbeiteten an neuem Material. In 2019 kehren sie zurück um ihr 36 Jähriges Bandjubiläum zu feiern. Mit euch !

Einlass: 17:00 Uhr
Tickets ab 16,60 €
Iron Maidnem - Iron Maiden Tribute
18.10.2019 um 21:00 Uhr / Mannheim

Iron Maidnem - Iron Maiden Tribute

Einlass: 20:00 Uhr
Tickets ab 16,60 €
Epitaph
21.11.2019 um 20:00 Uhr / Mannheim

50 Jahre “Progressive Classic Rock at his best” – Grund genug mit einem neuen Studioalbum das Jubiläum zu feiern. „Long Ago Tomorrow“, so der Titel des neuen Albums enthält 10 brandneue Songs und ein Cover aus der „Domain-Epoche“ von Cliff Jackson und Bernd Kolbe. Damit die Band, die aus Heinz Glass und den drei Gründungsmitgliedern Cliff Jackson, Bernd Kolbe und Jim McGillivray besteht, dieses Ereignis feiern kann, wird der Zeit eine Jubiläumstour für 2019 / 2020 geplant, bei der EPITAPH auch auf einige Festivals besuchen wird. Und für die Fans ist ein “Best Of“ in Vorbereitung.

So wird es den erfrischend fetten Sound auf den Bühnen und zum Mitnehmen auf CD geben!
Hier sind Profis am Wer, deren Kreativität und Spielfreude Prog-Rock-Fans aller Altersgruppen begeistert. Fans und Presse bestätigen das immer wieder. EPITAPH gehören auch heute zu den besten Live-Bands dieses Genres. Dass das so ist, kann man den vielen Presseberichten und den Videos auf der Website entnehmen. Oder, noch besser, man besucht eines der kommenden EPITAPH-Konzerte um sich selbst von der Qualität zu überzeugen.
Die neuzeitlichen Studio-Alben „Remember The Daze“, „Dancing With Ghosts“ und „Fire From The Soul“ sind Alben mit zeitloser Rockmusik. Letzteres wurde wegen des Erfolgs auch als LP auf 180-Gramm-Vinyl mit Bonus-CD veröffentlicht.
Bereits mit der DVD / Doppel-CD „Still Standing Strong – Live At The Capitol“ zeigten EPITAPH 2013 eindrucksvoll, dass sie auch heute jeden Saal zum Kochen bringen können, wobei auch die Unplugged-Nummern bei den Fans hervorragend ankamen.

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 21,00 €
HARTMANN - - Hands On The Wheel Tour 2019 -
29.11.2019 um 20:30 Uhr / Mannheim

Einlass ab 19:00 Uhr
Tickets ab 19,90 €
Kauf Mich! - Die Toten Hosen Tribute
20.12.2019 um 21:00 Uhr / Mannheim

KAUF MICH! - DIE TOTEN HOSEN TRIBUTE

Die Toten Hosen starteten 1982 als Punkrockband in Düsseldorf. In den Folgejahren schafften sie es, sich mit jeder neuen Platte und unzähligen Konzerten auch über die Grenzen der Punkszene hinaus eine stetig wachsende Fanschar zu erspielen. Seit Mitte der Neunziger zählen die Hosen nun bis heute, dank mehrerer Nummer-Eins-Alben und restlos ausverkauften Tourneen, zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Rockbands aller Zeiten!

Die DTH Tribute Band „KAUF MICH“ besteht aus 5 Vollblutmusikern, die nicht nur die ein- und dieselbe Leidenschaft teilen (nämlich die Toten Hosen zu vergöttern). Nein, die Jungs aus der Rhein-Neckar-Metropole verfolgen auch das gleiche Ziel. Nämlich höchst professionell und einzigartig authentisch die Bühnen dieser Welt zu rocken!

Nach dem Motto: ….und immer wieder sind es die selben Lieder fehlen bei dem Konzert keine Klassiker der Band: Wünsch dir was, Hier kommt Alex, Alles aus Liebe, Kein Alkohol ist auch keine Lösung sowie die Songs vom neuen Werk der Toten Hosen. Vorhang auf für die wahrscheinlich beste „Die Toten Hosen“- Tributeshow Deutschlands!
Tickets ab 14,40 €
Maiden United - Powerslave Tour 2020
04.01.2020 um 20:00 Uhr / Mannheim

Maiden United - Powerslave European Tour 2020

Im Jahre 2006 wurde der Bassist Joey Bruers vom niederländischen Iron-Maiden-Fanklub gefragt, ob er für eine Iron-Maiden-Convention eine spezielle Show machen könnte, die über die üblichen Coverversionen hinausging. Mit einigen Musikern spielte er verschiedene Lieder der Band in Akustikversionen, die vom Publikum positiv aufgenommen wurden. Steve Harris, der Bassist von Iron Maiden, sah das Konzert und war begeistert. Zusammen mit dem Within-Temptation-Gitarrist Ruud Jolie arrangierte Bruers weitere Lieder von Iron Maiden neu und suchte nach Musikern für das Projekt.

Damian Wilson von der Band Threshold übernahm den Gesang. Marco Kuypers und Mike Coolen von der Band Cloudmachine wurden für das Klavier bzw. Schlagzeug verpflichtet. Am 9. Dezember 2010 veröffentlichten Maiden uniteD ihr selbst produziertes Debütalbum Mind the Acoustic Piece, auf dem das komplette Album Piece of Mind akustisch gecovert wird. Nach einer Europatournee im Frühjahr 2011 spielten Maiden uniteD im Sommer 2011 auf den Musikfestivals Wacken Open Air und dem Download-Festival. Nach einer kleinen Tournee im Januar 2012 begann die Band mit den Aufnahmen für das zweite Studioalbum Across the Seventh Sea, das im September veröffentlicht wurde.

Am 04.01.2020 ist die Formation zum ersten Mal in Mannheim. Einlass ist um 19:00 Uhr und Beginn ist um 20:00 Uhr.

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 19,90 €
AC/ID - AC/DC Tribute
11.01.2020 um 21:00 Uhr / Mannheim

AC/ID - AC/DC Tribute

AC/ID Heimspiel im 7er Club.
Tickets ab 16,60 €
KISS Forever Band
25.04.2020 um 21:00 Uhr / Mannheim

KISS Forever Band - #1 KISS Tribute Band

Als einzige aus Europa stammende Band wurden sie mit dem Titel „No. 1 european KISS tribute band” ausgezeichnet. Zum 25.jährigen Bühnenjubilaum kommt die Band wieder nach Mannheim.

Das Repertoire der Band umfasst das Gesamtwerk von KISS von 1973 bis heute. über 80 Songs angefangen bei den größten Hits über Songmaterial von Soloalben der Mitglieder bishin zu zahlreichen Überraschungsliedern, die auch KISS im Original LIVE nie spielte.

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 17,70 €


Location eingetragen von: eventsTODAY Team