Thursday, 6/20/2024
at 7:00 PM

HMDK Stuttgart, Konzertsaal
Urbanstraße 25
70182 Stuttgart





Werke von D. Kellner, I. Albéniz, O. Hunt, B. Bártok, M. Dohorty, A. Pärt u. a.

***

Laura Young ist eine führende klassische Gitarristin, die im Laufe ihrer Karriere viele internationale Auszeichnungen erhalten hat. Geboren in Toronto, Kanada, begann sie im Alter von sieben Jahren mit dem Musikstudium und verliebte sich sofort in die klassische Gitarre. Bei ihrem Debüt erkannte die internationale Gitarrengemeinschaft sofort ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten und Musikalität und zeichnete sie mit mehreren renommierten Preisen aus, darunter dem Andrés Segovia in Palma de Mallorca und dem Jacinto e Inocencio Guererro in Madrid. Lauras einzigartiger Stil und ihre markante Aufführungsphilosophie haben Komponisten aus der ganzen Welt dazu inspiriert, neue Musik für sie zu schreiben. Sie hat Werke von zeitgenössischen Komponisten wie Michael Doherty, Sergio Assad, Apostolos Paraskevas, Atanas Ourkouzounov und Feliu Gasull uraufgeführt, die ihr gewidmet sind. Ihre stilistischen Erkundungen und expressiven Innovationen finden sich in ihrem Album "Laura Young Plays Max Reger" wieder, das 2018 den hochbegehrten Pasticcio-Preis erhielt und von Kritikern und Publikum gleichermaßen für die tief persönliche Kraft und Schönheit ihres Klangs, die Farbtiefe und die exquisite Phrasierung ihres Spiels gefeiert wurde.

Die zweite Hälfte ihres Konzertes beim SICG-Festival bestreitet sie mit ihrer kongenialen Duo-Partnerin, der renommierten Barock-Violinistin Farran James, mit der sie das Duo Epiphania gründete.

Farran Sylvan James ist eine Geigerin mit 30 Jahren Erfahrung in verschiedenen Formationen auf der ganzen Welt. Als Spezialistin für Alte Musik hat sie in allen bedeutendsten Konzertsälen Europas als Konzertmeisterin und Solistin gespielt (Musikverein, Palau de la Música, Berliner Philharmonie usw.) mit Ayre Español, Vespres d´Anardi, Bach Consort Wien, Jordi Savall etc. Sie hat Alben für Harmonia Mundi, Challenge, Arsis und Sony aufgenommen. Außerdem war sie Dirigentin von Orchestern in Spanien und Kanada.

Das Duo Epiphania widmet sich der Aufführung einer Auswahl außergewöhnlicher musikalischer Höhepunkte aus Originaltranskriptionen von Musik von Strozzi, Monteverdi, Arvo Pärt und Béla Bartók. Außerdem präsentieren die beiden Musikerinnen auch Originalwerke, die für sie von den zeitgenössischen Komponisten Michael Doherty und Apostolos Paraskevas geschaffen wurden.

Event data provided by: Reservix

That might also be interesting

SICG-Eröffnungskonzert :: Duo Epiphania - Laura Young, Gitarre & Farran James, Violine
Werke von D. Kellner, I. Albéniz, O. Hunt, B. Bártok, M. Dohorty, A. Pärt u. a.

***

Laura Young ist eine führende klassische Gitarristin, die im Laufe ihrer Karriere viele internationale Auszeichnungen erhalten hat. Geboren in Toronto, Kanada, begann sie im Alter von sieben Jahren mit dem Musikstudium und verliebte sich sofort in die klassische Gitarre. Bei ihrem Debüt erkannte die internationale Gitarrengemeinschaft sofort ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten und Musikalität und zeichnete sie mit mehreren renommierten Preisen aus, darunter dem Andrés Segovia in Palma de Mallorca und dem Jacinto e Inocencio Guererro in Madrid. Lauras einzigartiger Stil und ihre markante Aufführungsphilosophie haben Komponisten aus der ganzen Welt dazu inspiriert, neue Musik für sie zu schreiben. Sie hat Werke von zeitgenössischen Komponisten wie Michael Doherty, Sergio Assad, Apostolos Paraskevas, Atanas Ourkouzounov und Feliu Gasull uraufgeführt, die ihr gewidmet sind. Ihre stilistischen Erkundungen und expressiven Innovationen finden sich in ihrem Album "Laura Young Plays Max Reger" wieder, das 2018 den hochbegehrten Pasticcio-Preis erhielt und von Kritikern und Publikum gleichermaßen für die tief persönliche Kraft und Schönheit ihres Klangs, die Farbtiefe und die exquisite Phrasierung ihres Spiels gefeiert wurde.

Die zweite Hälfte ihres Konzertes beim SICG-Festival bestreitet sie mit ihrer kongenialen Duo-Partnerin, der renommierten Barock-Violinistin Farran James, mit der sie das Duo Epiphania gründete.

Farran Sylvan James ist eine Geigerin mit 30 Jahren Erfahrung in verschiedenen Formationen auf der ganzen Welt. Als Spezialistin für Alte Musik hat sie in allen bedeutendsten Konzertsälen Europas als Konzertmeisterin und Solistin gespielt (Musikverein, Palau de la Música, Berliner Philharmonie usw.) mit Ayre Español, Vespres d´Anardi, Bach Consort Wien, Jordi Savall etc. Sie hat Alben für Harmonia Mundi, Challenge, Arsis und Sony aufgenommen. Außerdem war sie Dirigentin von Orchestern in Spanien und Kanada.

Das Duo Epiphania widmet sich der Aufführung einer Auswahl außergewöhnlicher musikalischer Höhepunkte aus Originaltranskriptionen von Musik von Strozzi, Monteverdi, Arvo Pärt und Béla Bartók. Außerdem präsentieren die beiden Musikerinnen auch Originalwerke, die für sie von den zeitgenössischen Komponisten Michael Doherty und Apostolos Paraskevas geschaffen wurden.