Saturday, 6/8/2024
at 8:00 PM

Schloss Augustusburg, Treppenhaus
Im Schlosspark (in Sichtweite des Bahnhofs Brühl)
50321 Brühl





Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Preise: 30 / 24 / 20 / 14 / 10 / 7 €


Lena Neudauer, Violine

Matthias Kirschnereit, Klavier

 

Romantische Duos

Lena Neudauer, der die Zeitschrift Focus „Klarheit und Kraft“ sowie „Anmut und Seelentiefe“ in ihrem Geigenspiel attestierte, und Matthias Kirschnereit, den die Süddeutsche Zeitung einmal als „Poeten am Klavier“ bezeichnet hat, sind als Solisten international begehrt und gefragt. Seit ihrer gefeierten gemeinsamen Einspielung von Mendelssohns Konzert für Violine und Klavier im Jahr 2018 treten sie immer wieder gemeinsam auf – ein Spitzenduo! Bei ihrem Brühler Konzert stehen drei bedeutende Sonaten aus dem 19. Jahrhundert auf dem Programm: Beethovens Violinsonate Nr. 5 wurde 1801 veröffentlicht und schon bald als „Frühlingssonate“ berühmt. 1893 schrieb Antonín Dvořák seine auch vom Geist Mozarts geprägte Sonatine noch in den USA. Und als eines der absoluten kammermusikalischen Gipfelwerke der Romantik gilt Robert Schumanns d-Moll-Violinsonate, die 1853 in Düsseldorf ihre Feuertaufe erlebte – mit Violinist Joseph Joachim und Clara Schumann am Klavier.

 


Ludwig van Beethoven (1770–1827)

Sonate F-Dur op. 24  für Violine und Klavier “Frühlingssonate“

 

Antonín Dvořák (1841–1904)

Sonatine G-Dur op. 100 für Violine und Klavier


Robert Schumann (1810–1856)

Sonate d-Moll op. 121 für Violine und Klavier


Event data provided by: Kulturkurier