Donnerstag, 09.03.2023
um 20:00 Uhr






Heißt es »im Sommer dieses Jahres« oder »im Sommer diesen Jahres«? Was
bedeutet das Wort »unverwandt«? Wie lautet der Konjunktiv II von
»verschwinden«? Bedeuten »anscheinend« und »scheinbar« wirklich dasselbe?
Und in wie vielen Ländern ist Deutsch eigentlich Amtssprache?
In seinem dritten Band der Reihe »Wie gut ist Ihr Deutsch?« stellt Bastian Sick
wieder viele knifflige Fragen, deren Auflösungen oft erstaunliche Erkenntnisse
liefern.
Einige der spannendsten Fragen stellt der Bestseller-Autor seinem Publikum im
Rahmen seines aktuellen Programms, mit dem er nach längerer Corona-Pause nun
endlich wieder in zahlreichen deutschen Städten zu hören und zu sehen sein wird.
Und wie immer gibt es bei Bastian Sick nicht nur eine Menge zu lernen, sondern
ebenso viel zu lachen. Denn der Autor präsentiert auf der Leinwand wieder
zahlreiche Absurditäten aus dem Sprachalltag, die jedes Zwerchfell auf eine harte
Belastungsprobe stellen.

copyright Bild: Till Gläser

Einlass 19:00 Uhr I Beginn 20:00 Uhr

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

Das könnte auch interessant sein

LOTTE - LASS DIE MUSIK AN TOUR 2022
Veranstaltung wurde verlegt vom 13.11.2020, 11.05.2021, 27.03.2022. Tickets behalten ihre Gültigkeit!

LOTTE strebt 2022 nach Neuem: Ihr mittlerweile drittes Debütalbum „WORAN HÄLTST DU DICH FEST,WENN ALLES ZERBRICHT?“ spiegelt wider, dass sich nichtnur die Welt, sondern auch die Sängerin selbstpersönlich und künstlerisch weiterentwickelt hat. LOTTE zeigt sich authentischer, verletzlicher und direkter als je zuvor. Auch wenn LOTTEs Songwriting immer schon autobiografisch geprägt war, schwebte bei den ersten zwei Alben auch viel Distanz und dieHemmung, zu viel von sich preiszugeben, mit. Als selbstbestimmte Frau hat sie nun die Oberflächeweit hinter sich gelassen und ist in die trüberen, düsteren Gefilde der Popmusik und auch von sich selbst hinabgetaucht. In „WORAN HÄLTST DU DICH FEST, WENN ALLES ZERBRICHT?“greift die Sängerin heikle Themen, wie toxische Beziehungen, Panikattackenund sexualisierte Gewalt auf und öffnet ihren Fans damit ganz mutig die Tür zu ihrem Inneren. „Mehr denn je schätze ich echte Menschen, echte Geschichten und echte Gefühle“, verrät die Ravensburgerin. Wie nach einem Befreiungsschlag, ist sie vom fröhlichen Mädchen mit Gitarre zu einer 27-jährigen Frau mit einervielschichtigen, komplizierten und deswegen umso interessanteren Gefühlsweltgeworden.LOTTE lässt bei ihren Konzerten Raum für vermeintliche Widersprüche. Tiefgreifende persönlicheLieder, bei denen sie nur von einem Klavier begleitet wird, wechseln sich mit fröhlichen Pop-Songs ab. Kaputtes fügt sich zu etwas Neuem, Wunderschönemzusammen.Alles davon ist echt und hängt miteinander zusammen. LOTTE liebt die Nähe zum Publikum und Augenblicke vollerGlück mit Ihren Fans zu teilen.Das aktuelle Album wird sie auf ihrer LASS DIE MUSIK AN TOUR 2022 neben ihrenbekanntesten Hits in zahlreichen deutschen Städten sowie Luxemburg, Österreich und der Schweiz vorstellen.

Einlass: 19:00 Beginn: 20:00
Jan Weiler - Die ÄLTERN
In dieser Fortsetzung der „Pubertier“-Saga zieht Carla aus. Nick glänzt mit ausgefallenen Einfällen und einfältigen Ausfällen. Und die Eltern sehen einer ungewissen Zukunft ohne Wäscheberge, Jungs-Deo und leeren Chipstüten unterm Bett entgegen.

Können in die Freiheit entlassene Pubertiere in der Wildnis des Alltags überleben? Kann man in Vaters Auto Diesel füllen, wenn Super im Tankdeckel steht? Werden die Eltern Verständnis haben, wenn man sich nie wieder rasiert? Und was wird überhaupt aus den Eltern, nachdem sämtliche Erziehungsaufgaben und Lastschriftaufträge erloschen sind?

Die sind ja erst 52, fühlen sich wie 32 – werden aber behandelt wie mit 92. Spätestens, wenn die Kinder anfangen, einem die Dinge ganz langsam zu erklären ist klar: Aus Eltern werden Ältern.


Jan Weiler wurde 1967 in Düsseldorf geboren. Er arbeitete zunächst als Texter in der Werbung und besuchte dann die Deutsche Journalistenschule in München. Anschließend arbeitete er von 1994 bis 2005 als Redakteur, Autor und schließlich Chefredakteur beim Süddeutsche Zeitung Magazin.
2003 entstand aus einer Kurzgeschichte im SZ-Magazin sein erster Roman „Maria, ihm schmeckt’s nicht.“ Das Buch gilt als das erfolgreichste deutsche Romandebüt der letzten zwanzig Jahre, die Verfilmung lief 2009 erfolgreich in den Kinos. 2005 folgte die Fortsetzung „Antonio im Wunderland.“
Seine Bücher gibt es komischerweise nicht auf italienisch, wohl aber auf koreanisch.


„Ein großartiger Schreiber“ (Hamburger Abendblatt)

„Jan Weiler spielt gewitzt mit Sprach– und Nationenstereotypen“ (DER SPIEGEL)

„Jan Weiler lesen macht einfach Spaß.“ (Brigitte)

Einlass: 19:00 | Beginn: 20:00
On Air: So this is Christmas - On Air: So this is Christmas
Es ist die magischste Zeit des Jahres: Weihnachten. Jedes Mal aufs Neue aufgeladen mit Emotionen, Erwartungen und Hoffnungen. Zeit für Familie und Traditionen, aber auch die mitunter verzweifelte Jagd nach besinnlichen Momenten. Die vielleicht wichtigsten ‚Zutaten‘, um sich weihnachtlich zu fühlen, sind sicherlich das alljährliche Weihnachtsessen im Kreise der Familie, Schnee oder zumindest winterliche Temperaturen, damit der Glühwein schmeckt, Plätzchen backen, es sich mit einer Tasse Tee auf der Couch gemütlich machen und natürlich die passende Musik. Für letztere sorgen ONAIR, die sich nicht erst mit ihrem Programm „Vocal Legends“ einen Namen im A Cappella-Genre gemacht haben. Spätestens seit ihrem Sieg beim größten A Cappella Festival der Welt in Moskau – ONAIR gewann dort 2019 den A Cappella GRAND PRIX – ist es amtlich: Das Berliner Quintett zählt zur Weltspitze der Vokalkünstler.

Für ihr Weihnachts-Programm „So This Is Christmas“ haben André Bachmann (Tenor), Kristofer Benn (Bass), Marta Helmin (Sopran), Jennifer Kothe (Sopran) und Patrick Oliver (Beatbox, Bariton) ein paar der schönsten klassischen Weihnachtslieder (wie „Ave Maria“, „Es ist ein Ros‘ entsprungen“ oder „Maria durch ein Dornwald ging“) mit Pop-Klassikern (wie „Wonderful Christmas Time“) und modernen X-Mas Songs („Last Christmas“, „Driving Home For Christmas“) gemischt, neu arrangiert – ja, zum Teil sehr frei interpretiert oder in ein gänzlich neues Gewand gepackt - und so eine eigene bis eigenwillige ONAIR-Version der Songs geschaffen.

Gänsehautmomente und berührende Augenblicke verzaubern den Zuhörer, aber es geht auch ausgelassen und fröhlich zu. Der rote Faden ist der Wunsch aller Bandmitglieder, dem Publikum einen unvergesslichen Abend zu bereiten, die Zuschauer in die musikalische Weihnachtswelt von ONAIR zu entführen und einen der magischen Momente, die zwischen Publikum und Künstler entstehen können, heraufzubeschwören. Die Menschen mit dem zu berühren, was man auf der Bühne macht, ist nicht nur erfüllend, sondern zweifelsohne auch ONAIRs Antriebskraft.

Das Album zur Tour ist ebenfalls unter dem Titel „So This Is Christmas“ (einer Songzeile aus dem John Lennon & Yoko Ono-Song „Happy Christmas (War Is Over)“) erschienen. Der Albumtitel, der eine klare politische Botschaft enthält, ist sehr bewusst gewählt. Es ist darüber hinaus Herzstück des Bühnenprogramms und hat einen enorm großen Stellenwert im ganzen Konzert, was ONAIR wie folgt erklärt: „Weihnachten ist auch die Zeit, in der man sich fragt, warum wir nicht alle ein bisschen friedlicher miteinander leben können. ‚So This Is Christmas‘ hat als Statement bzw. als Frage eine ganz große Energie. Das ist fast so ein kriegerischer Moment mit einer ungeheuren Wut in sich, die entweder ausbrechen, aus der sich aber auch etwas ganz Starkes entwickeln kann. Ein Moment, der dich regelrecht bei den Eingeweiden packt. ‚War is over, if you want it!‘ Eigentlich ganz einfach!“

ONAIR - Bandmitglieder:
Jennifer Kothe & Marta Helmin (Sopran)

Einlass: 19:00 Uhr
NIZAR - DEUTSCH, ABER LUSTIG
NIZAR –DEUTSCH, ABER LUSTIG
Warum spielen Araber kein Schach? –Weil die Dame sich frei bewegen kann!

Sie fragen sich: Ist das lustig? Darf ich lachen? Zu Recht. Doch in einer Zeit, in der vor allem die Entertainment-Branche auf Eierschalen läuft, weil der Online-Mob nur darauf wartet anzugreifen, gibt es einen Mann – einen kleinen Mann –, der unbeirrt Witze auf Kosten anderer macht, aber vor allem auch über sich selbst: NIZAR.

Seine berühmten Witze-Videos erfreuen Millionen von Fans in den sozialen Netzwerken, sein Podcast „Die Deutschen“ hatte bereits Platz 1 in den Spotify Comedy Charts erklommen und seine oft improvisierten Bühnenauftritte sind legendär.

NIZAR ist bereit, gegen Humorpolizisten in die Schlacht zu ziehen, natürlich immer mit einem Augenzwinkern und dem nötigen Charme. Schon oft stand der Rheinländer vor dem medialen Lockdown seiner Social-Media- Kanäle, um dann doch beweisen zu können, dass er für das Richtige einsteht. Denn indem er alle gleich behandelt und bei ihm jede Gruppe ihr Fett wegbekommt, ist NIZAR die wahre Definition von Toleranz! “Die Menschen werden in dem Glauben gelassen, dass man die gleiche Meinung ha ben muss, um cool miteinander zu sein. Das sehe ich anders. Sich über jeden lustig zu machen, ist eine Form von Liebe.“ Und sollte Ihnen doch einmal das Lachen im Halse stecken bleiben, denken Sie daran: In NIZAR steckt ganz viel Zuneigung und Passion. Er ist zwar DEUTSCH, ABER LUSTIG!

https://nizar.tv/
https://www.instagram.com/nizarcomedy
https://www.facebook.com/nizarcomedy

Einlass 18:30 Uhr I Beginn 19:30 Uhr

Mainz

16.12.2022
19:30 Uhr
Tickets
ab 25,00 €
MUNDSTUHL - Kann Spuren von Nüssen enthalten
Das beste Comedyduo des Universums holt aus zum nächsten Streich! Und ja! Es wird noch lustiger als jemals zuvor. Wer geglaubt hat, der Gipfel humoristischen Wahnsinns sei nach 25 Jahren MUNDSTUHL bereits erreicht, wird mit dem brandneuen Programm KANN SPUREN VON NÜSSEN ENTHALTEN eines Besseren belehrt.

So frisch und abwechslungsreich, so durchgeknallt und schnell, als hätten sich die beiden symphatischen Echopreisträger eine Adrenalinspritze ins vegetative Humorzentrum gedrückt. In bester Mundstuhlmanier geben sich auf der Bühne liebgewonnene aber auch nagelneue Charaktere die Klinke in die Hand. Der psychopathische Grillschorsch, der cholerische Andi, die drucklosen Friedensaktivisten Malte und Torben von No Pressure und als Special Guest Der Dschieses, der auf Geheiß seines Vaters wieder auf der Erde weilt – alle Mundstuhl-Figuren haben schwer einen an der Klatsche und sind als ins Absurde überdrehte Karikaturen angelegt. So auch die ostdeutschen Hartz-IV-Mütter Peggy und Sandy, die schlechtesten Zauberer der Welt Sickroy und Fried und natürlich Dragan und Alder, die Erfinder der Kanakcomedy, die den hessischen Kultkomikern vor einem Vierteljahrhundert den Durchbruch bescherten. Immer wieder leuchten satirische Spitzen auf, meist aber geht es um die pure Lust am Blödsinn, die mit ansteckender Spielfreude präsentiert wird.

In Zeiten von stets erhobenen Zeigefingern, Gendersternchen und Political Correctness machen MUNDSTUHL weiterhin Späße über Alles und Jeden und das Beste ist: Man darf und muss herzhaft darüber lachen. Die beiden Comedians und Podcaster Lars Niedereichholz und Ande Werner gelten als das erfolgreichste und wandelbarste Comedy-Doppel Deutschlands und erreichen in ihrem neuen Programm eine geradezu irrwitzige Pointendichte.
Aber Achtung! Dieses Programm KANN SPUREN VON NÜSSEN ENTHALTEN.

„Politisch völlig inkorrekt und zum Brüllen komisch.“ Westfälische Allgemeine
„MUNDSTUHL sind einmalig!“ BZ
„Riesenapplaus unter Lachtränen!“ BILD Zeitung
„Die AC/DC der Comedy! Zum Kaputtlachen!“ SZ

Einlass: 18:00
WITZ VOM OLLI - Obacht - Frisch gestrichen!
Oliver “Olli” Gimber, der witzigste Malermeister Deutschlands, bringt als WITZ VOM OLLI mit seinem neuen Programm “Obacht - Frisch gestrichen!” Comedyfans im ganzen deutschsprachigen Raum zum Lachen.
Über seine SocialMedia Kanäle erreicht Olli seit Jahren ein Millionenpublikum und in seinem dritten Bühnenprogramm beschreitet der gebürtige Pforzheimer jetzt neue Wege.
Obwohl sein Markenzeichen, der “Witz”, weiterhin im Mittelpunkt steht, beherrscht er natürlich nicht Ollis Alltag. Den hat seit gut 40 Jahren das Malerhandwerk fest im Griff. “Und was ich dabei erleben darf, glaubt mir manchmal keiner - geschweige denn ich selbst.”, sagt Olli über seinen Berufsalltag. Da hilft meist nur noch ein gepflegter Witz um ihn auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen.
In “Obacht - Frisch gestrichen!” teilt Olli diese Stories erstmals mit seinem Publikum. Erlebnisse mit Kunden und Mitarbeitern aber auch Stories über ihn selbst - die Bandbreite reicht wie bei seinen Witzen von kurios bis unglaublich, von ja bitte bis oh nein. Dass da wie immer kein Auge und ab sofort auch kein Pinsel mehr trocken bleibt, versteht sich von selbst.
Allein mit dem Stichwort “Feuchte Pinsel” könnte Olli eigenen Worten zufolge übrigens ein ganzes Abendprogramm füllen - wer hätte das gedacht?
Über WITZ VOM OLLI
Alles fing mit einem WItz an, den Olli vor über 10 Jahren an seinen Freund Wolfi per WhatsApp nach Neuseeland schickte. Schnell entwickelte sich eine ganze Gruppe bestehend aus Ollis Kumpels, an die er jede Woche einen neuen “Zwölfender” - wie er es bald nannte - schickte.
Ende 2015 wurde durch einen Zufall die Pforzheimer Presse aufmerksam. Die Klickzahlen im Netz schnellten in die Höhe und der “WItz vom OllI” wurde zu einem Comedy Format das heute wöchentlich mehrere hunderttausende Menschen erreicht und Hallen im ganzen deutschsprachigen Raum füllt.
Den Witz hat Olli quasi in die Wiege gelegt bekommen. Sein Talent hat der “Lach- und Lack-Spezialist” von seinem Vater geerbt. Gimber Senior, der eine stadtbekannte Stimmungskanone war, konnte sich aus einem Arsenal endloser Witze bedienen und füllte damit so manchen Abend.
Als gelernter Maler- und Lackierermeister führt Olli seit über 30 Jahren erfolgreich den von seinem Großvater 1931 gegründeten Malerbetrieb Gimber Optimaler in Pforzheim. Basierend auf seinen Erfahrungen als Unternehmer schrieb und konzipierte er 2009 sein Buch “Meine Kunden lieben mich!” das mittlerweile in zweiter Auflage erhältlich ist. Es dient ihm als Grundlage für Vorträge die er im

Einlass: ab 19:00 Uhr
Klüpfel & Kobr - Affenhitze: Kluftingers neuer Fall
Kluftinger kommt ins Schwitzen
Zefix ... was für eine Hitze! Eigentlich viel zu schwül, um vor die Tür zu gehen. Aber Kluftinger hat keine Wahl: Er muss in der Tongrube ermitteln, in der Professor Brunner vor einiger Zeit das berühmte;Skelett des Urzeitaffen "Udo" ausgegraben hat. Nun wurde Brunner verscharrt unter einem Schaufelbagger gefunden. Der Wissenschaftler, der mit seinem Fund beweisen wollte, dass die Wiege der Menschheit im Allgäu liegt, hatte viele Feinde. Kluftinger hat deshalb gleich mehrere Verdächtige im Visier, darunter die Mitglieder einer obskuren Sekte. Aber auch privat muss sich der Kommissar um ein Observationsobjekt kümmern: Die Tagesmutter seiner kleinen Enkelin verfolgt höchst seltsame Erziehungsansätze. Grund genug, ihr genauer auf die Finger zu schauen und Flugstunden mit Doktor Langhammer und seiner neuen High-Tech-Drohne auf sich zu nehmen. Doch der Probeflug gerät gefährlich aus dem Ruder ...


Pflichtprogramm mit Lachgarantie und beste Unterhaltung jedenfalls für alle Fans des unverwechselbaren Kommissar Kluftinger – und für alle Neulinge eine ideale Gelegenheit, endlich in dessen ganz speziellen Allgäuer Kosmos einzutauchen.
Hingehen, zuhören, lachen. Zefix!

Ausgewählte Pressestimmen
„Spannend, mit scharfem, humorvollem Blick auf die Wirklichkeit. Die beiden Allgäuer nAutoren erzählen mit Witz, Intelligenz und emotionaler Kraft.“ (Der Spiegel)

„Den beiden Autoren gelingt etwas Seltenes: Sie bringen die Deutschen dazu, über sich selbst zu lachen.“ (Focus)

„Kult wie Kommissar Kluftinger sind auch die Lesereisen von Klüpfel und Kobr.“ (Welt am Sonntag)

„Richtig gut sind Klüpfel und Kobr, wenn sie sich gegenseitig aufziehen und sich dabei gekonnt im Allgäuer Dialekt die verbalen Bälle zuspielen.“ (dpa)

„Klüpfel und Kobr können nicht nur schreiben, sondern auch darstellen.“ (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung)

„Mit liebevollen Frotzeleien gegen den jeweils anderen (…) sausten die Autoren förmlich durch den Abend.“ (Schwarzwälder Bote Online)

Über die Autoren
Volker Klüpfel und Michael Kobr erlangten mit ihren Krimis um Kommissar Kluftinger internationale Berühmtheit: Sie verkauften über sechs Millionen Bücher, einige davon verfilmt durch die ARD, und erhielten zahlreiche Auszeichnungen, u.a. in 2011 den Kulturpreis Bayern. Übersetzungen ihrer Bücher erschienen u.a. in Japan, Taiwan, Italien, Polen, Russland und der Türkei. Seit dem Herbst 2018 haben die Bestsellerautoren einen eigenen Podcast namens Spitzenreiter.


Michael Kobr, geboren 1973 in Kempten im Allgäu, studierte Germanistik und Romanistik in Erlangen und arbeitete nach dem Staats-examen als Realschullehrer. Gemeinsam mit seinem Ko-Autor Volker Klüpfel widmet er sich seit einigen Jahren ganz dem Schreiben von Büchern und Lesetouren, die ihn in den gesamten deutschsprachigen Raum führen.

Volker Klüpfel, Jahrgang 1971, studierte Politikwissenschaften und Geschichte in Bamberg, arbeitete bei einer Zeitung in den USA und beim Bayerischen Rundfunk, war Feuilletonredakteur der Augsburger Allgemeinen, bevor er sich gemeinsam mit Ko-Autor Michael Kobr ganz dem Schreiben widmete und mit ihm u.a. die Kultfigur Kommissar Kluftinger schuf.

Einlass: 19:00 Uhr
Musical Factory - "Wonnegau West"
Wonnegau West Unterwegs mit Musical-Tours
Musical Factory mit Revue-Programm im KUZ Kulturzentrum in Mainz

Mainz, März 2023 - Die Musical Factory aus Mainz präsentiert am Sonntag, den 05.03.2023 ihr
Musical „Wonnegau West – Unterwegs mit Musical-Tours” im KUZ Kulturzentrum in Mainz.


Die Story:

Was für ein Geschenk zum Hochzeitstag: Eine Busreise zu den schönsten Musicals! Während Britta
vor Vorfreude platzt, hat Rolf überhaupt keine Lust. „Hoffentlich erfährt das niemand von meinen
Kumpels“, denkt er sich. „Zu peinlich!“ Britta hingegen hat große Erwartungen an die Reise: Die
„erotische Spannung“ der Musicals soll die Liebe zwischen ihr und Rolf wieder auflodern lassen. Ob
es gelingt?

Das Reiseprogramm von Musical-Tours ist jedenfalls vom Allerfeinsten: „Greatest Showman”,
„Mamma Mia“, „Fame”, „Der kleine Horrorladen“, „Jesus Christ Superstar“, „Chess” „Tanz der
Vampire“, – das Beste, was die Musical-Welt derzeit zu bieten hat.
Doch reicht es für Rolf, den Musical-Muffel? Hat die Liebe der beiden überhaupt noch eine Chance?
Die Vorzeichen sind schlecht, es scheint aussichtslos. Bis zum Halt an der Raststätte Wonnegau West


Musical Factory

Seit über 25 Jahren singen, tanzen und musizieren die mehr als 20 Akteure der Musical Factory auf
den Bühnen in Mainz und Umgebung. „Der kleine Horrorladen“, „Fame“, „The Wizard of Oz“, „One
Night on Broadway“, „Shakespeare in Space“, „Jukebox Dreams“, „ Eis am Kiel“ – die Musical-Vielfalt
war groß in all den Jahren. Damals wie heute begeistert die Musical Factory die Zuschauer mit einer
breiten, vielfältigen und bunten Auswahl bekannter Musicals und Eigenproduktionen und bleibt sich
dabei stets ihrem Credo treu: 100 Prozent live, 100 Prozent Spaß, Engagement und Leidenschaft.

Mehr über die Musical Factory gibt´s im Internet unter
http://www.musical-factory.de .

Einlass: 17:00 Uhr

Mainz

05.03.2023
18:00 Uhr
Tickets
ab 22,80 €
Miss Allie - Immer wieder fallen – Tour 2023
MISS ALLIE – IMMER WIEDER FALLEN – TOUR 2022/23

Miss Allie ist die Liedermacherin einer neuen Generation. Herzhaft lachen, vor Rührung weinen, Tabuthemen aufbrechen, das alles passiert auf einem Miss Allie-Konzert. Sie bringt eine akustische Gitarre, ein großes Herz und Wellen an Emotionen mit, die entweder sanft oder mit voller Wucht durch den Konzertsaal rauschen. Fassungslos authentisch, mit verwegener Entschlossenheit und starker Stimme spielt sich die Singer-Songwriterin in die Herzen ihrer Zuhörenden.

Mit diversen Preisen ausgezeichnet, sind es die besonderen, intensiven Momente im alltäglichen Auf und Ab des Lebens, die bei Miss Allie ins Zentrum rücken. Auf ihrem neuen Album „Immer wieder fallen“ zur gleichnamigen Tour 2022 begibt sich Miss Allie auf eine Soundreise, wagt musikalisch neue Schritte und bleibt sich dabei inhaltlich treu. Der Ton wechselt von fröhlich, kokett, verspielt über rockig-zupackend bis hin zu ergreifend ehrlicher und tiefer Emotion. Die Gefühle von Sehnsucht bis Klartext, ein paar Takte Politisches und weibliche Anliegen sowieso. Sie bleibt am Puls der Zuschauenden, die sie scharenweise zu ihren Allie-ierten macht. Wer die Schublade braucht, sollte für Miss Allie eine sehr große aufmachen, changiert sie doch spielerisch zwischen wunderschönen Popsongs und klassischem Liedermachen. Am Ende bleibt immer Miss Allie – die schlagfertige, emotionale Musikerin, die einfach macht und strahlt. Ein wahrhaftiges Konzerterlebnis.

Auf der Straße hat alles angefangen. Heute spielt sie ausverkaufte Solokonzerte im gesamten deutschsprachigen Raum. Sie tritt regelmäßig in TV- und Radio auf und durfte 2021 bereits ihre eigene TV-Sendung hosten. Die Konzertsäle werden größer. 2022 geht Miss Allie mit ihrem neuen Album „Immer wieder Fallen“ auf Deutschland-, Österreich und Schweiz-Tour. Tickets sind ab sofort zu erhalten:

http://www.missallie.de/live

Einlass: 19:00 Uhr

Mainz

23.03.2023
20:00 Uhr
Tickets
ab 30,50 €
Julius Fischer - Ich hasse Menschen immer noch.
Julius Fischer einzuordnen, ist sehr schwer. Mal macht er Musik, mal liest er Texte vor und dann plötzlich moderiert er was im Fernsehen. Man kommt nicht umhin fest zu stellen, dass er alles kann. Bis auf Pressetexte schreiben. Wie man sieht. Julius Fischer wird in Gera »geboren«, wächst in »Dresden« auf und studiert »in« Leipzig Geschichte und den Umgang mit Gänsefüßchen. Wie viele andere (3) seiner Generation beginnt er bei Poetry Slams Bühnenerfahrung zu sammeln, ist schnell Mitglied dreier Lesebühnen und gewinnt 2011 und 2012 mit dem »Team Totale Zerstörung« die deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften.
Darüber hinaus erringt er mit dem Quatsch-Duo »The Fuck Hornissen Orchestra« den inoffiziellen Titel des ungooglebarsten Bandnamens ever und moderiert in dieser Formation 2 Sendungen im MDR. Er ist Sidekick von Olaf Schubert und schreibt Bücher. Er lebt. In Leipzig. Mit dem Programm zum 2018 erschienenen Buch »Ich hasse Menschen« (Voland & Quist) tourt er durch Deutschland und begeistert.


Ich hasse Menschen. Eine Art Liebesgeschichte
Julius Fischer hasst Menschen immer noch. Das fängt bei der eigenen Ehefrau an. Familie geht auch gar nicht. Noch ätzender sind eigentlich nur Freunde. Und natürlich Bekannte. Die sind am schlimmsten. Aber nichts im Vergleich zu allen anderen. In seinem Programm erzählt er von diesen ganzen Arschlöchern und seinen verzweifelten Versuchen, mit denen nichts zu tun zu haben. Klappt nicht. Außer bei seiner Ehefrau. Das hat aber andere Gründe.
»Ich hasse Menschen. Eine Art Liebesgeschichte« Das Programm zum neuen Buch. Das Buch zum Lebensgefühl.

Einlass: 19:00 Uhr I Beginn: 20:00 Uhr
LADYLIKE - DIE LIVE SHOW ÜBER SEX, LIEBE & EROTIK 2023
LADYLIKE
DIE LIVESHOW ÜBER SEX, LIEBE & EROTIK 2023
Im Frühjahr 2023 geht LADYLIKE – der besondere Podcast von Frauen, mit Frauen und für Frauen – auf Livetournee. Der exklusive Presale via eventim.de startet am kommenden Mittwoch (09.11.) um 10 Uhr.
„Offenheit ist in unserer Gesellschaft unterrepräsentiert und das, obwohl viele sie sich mehr denn je wünschen“, lautet die persönliche Bilanz von Nicole von Wagner. Nicole ist Hörfunkmoderatorin und Grimmepreisträgerin und startete gemeinsam mit ihrer Freundin und Radiokollegin Yvonne Fricke den Podcast „Ladylike“. Das besondere Podcast-Format von Frauen, mit Frauen und für Frauen.
Offen und ohne Scham sprechen die beiden darin über Sex, Liebe und Erotik – aber auch über alle gesellschaftlichen, persönlichen und oft auch tabuisierten Themen. Dieser Podcast ist anders als alle anderen, denn wenn Frauen unter sich sind, geht es verbal oft ganz schön zur Sache und die Gespräche laufen ganz anders ab, als man(n) denkt.
Seit 2018 teilen Yvonne und Nicole ihre Gedanken mit ihrer immer größer werdenden „Ladylike“-Community. Die Themen sind dabei erstaunlich vielfältig und reichen von geheimnisvollen Sex-Orten über den Viagra-Selbstversuch bis hin zum Orgasmus auf Knopfdruck. Besonders spannend sind die verschiedenen Sichtweisen und Erfahrungen der beiden: Yvonne steht auf Frauen, Nicole auf Männer. Gemeinsam führen sie intime Gespräche ohne Tabus und informieren über Themen, die man lieber nicht im großen Kreis diskutieren möchte – oder vielleicht doch?
Im Frühjahr nächsten Jahres gehen die beiden Frauen mit dem „Ladylike“-Podcast erstmals auf Livetournee. Dann können die Fans hautnah dabei sein, wenn Yvonne und Nicole über die weibliche Libido sprechen und Fragen zu allen Themen rund um die schönste Nebensache der Welt beantworten. Das ist nicht nur empowernd für alle Ladys – sondern auch augenöffnend für Gentlemen jeden Alters.
Nicole: „Darum sind natürlich auch alle Männer herzlich zu unserer Show eingeladen, denn was wäre die Welt ohne Euch Jungs. Wir freuen uns sehr darauf Euch viele Geheimnisse und Tricks zu verraten, um Eure Partner:innen neu zu verzaubern.“
Yvonne: „Außerdem freuen wir uns sehr darauf mit allen Zuschauer:innen in eine multidimensionale Bühnenshow einzutauchen. Es ist ein Show für alle Sinne mit viel Herz und Leidenschaft und am Ende werdet Ihr auf jeden Fall glücklicher sein.“

Einlass: 19:00 Uhr I Beginn: 20:00 Uhr

Der Vorverkauf startet am 11.11. 10:00 Uhr.
Alexandr Misko - DE + NL TOUR 2023
ALEXANDR MISKO ist die schillernde neue Generation von modernen Fingerstyle-Gitarristen. Der 24-jährige Russe wurde über YouTube binnen kürzester Zeit zum viralen Social-Media-Phänomen. Mit seinen originellen Versionen erreichte er über 200 Millionen Klicks auf Videoplattformen und hat mehr als 1 Million Follower. MISKO lässt sich von den Fingerstyle-Ikonen inspirieren, und schafft es mit seinem ganz eigenem Gitarrenstil, zu neuen Höhen aufzubrechen, ohne dabei die zugrunde liegende Musik aus den Augen zu
verlieren. Er ist ein leidenschaftlicher und energiegeladener Künstler, der bereits fünf Soloalben veröffentlicht hat.

Seine musikalische Geschichte ist erstaunlich und einfach zugleich. Er begann im Alter von 12 Jahren Gitarre zu spielen und nahm 3 Jahre lang klassischen Gitarrenunterricht, bis er im Internet den modernen Stil des Gitarrenspiels namens "Fingerstyle" für sich entdeckte. Im Januar 2017 erreichte ALEXANDR MISKOs Cover von Michael Jacksons Song „Billie Jean" über 30 Millionen Aufrufe auf Facebook, was der erste große Schritt in die weltweite Gitarrenszene war. Darauf folgte ein Auftritt beim Guitar Summit Showcase in Deutschland mit herausragenden Gitarristen wie Guthrie Govan, Tobias Rauscher und Maneli Jamal aufzutreten.

Im Dezember 2017 veröffentlichte er sein zweites Album „Beyond The Box" und bereits die erste Single daraus „Careless Whisper" von George Michael erreichte innerhalb eines Monats mehr als 80 Millionen Aufrufe auf Facebook und YouTube. Im Jahr 2018 wurde ALEXANDR MISKO von der renommierten UK Guitar Show und vom britischen Magazin MusicRadar zum „Gitarristen des Jahres" gekürt. Er hat mit Fingerstyle-Legenden wie Jon Gomm, Mike Dawes, Luca Stricagnoli, Thomas Leeb und vielen anderen auf seinen weltweiten Tourneen gespielt.

Sein einzigartiger Stil, seine sehr musikalische und technische Präsentation, gepaart mit Originalwerken, machen seine Musik für jeden Zuhörer zugänglich. Die Sprache seiner Musik ist universell und für das Publikum überall auf der Welt verständlich.

Einlass: 18 Uhr I Beginn: 19 Uhr