Sonntag, 15.12.2019
um 18:00 Uhr

Steigenberger Hotel Hamburg
Heiligengeistbrücke 4
20459 Hamburg




DinnerKrimi:
DinnerKrimi zeigt spannende Kriminalkomödien, die jeweils von einem ausgesuchten 4-Gang-Menü umrahmt werden.
Schwarze Nelken für den Don:
Chicago zu Beginn der 30er Jahre. Die mächtigen Mafiabosse, die das Land mit Alkohol versorgen, liegen im Streit. Um den nervenzehrenden Kleinkrieg zu beenden und sich wieder ganz den wichtigen Dingen des Mafialebens zur Zeit der Prohibition (Schmuggel, Schwarzbrennerei, Schutzgeld) widmen zu können, lädt Don Nunzio Vitale die Mitglieder der verschiedenen Clans und wichtige Persönlichkeiten Chicagos zum großen Versöhnungsfest.
Mehr unter http://www.dinnerkrimi.de

Eventdaten bereitgestellt von: Kulturkurier

Das könnte auch interessant sein

Schwarze Nelken für den Don - Dinner Krimi, Little Italy in den 30er Jahren
Ein mörderischer DinnerKrimi
von Pia Thimon

Seit zwei Jahren liegen die großen Dons von Amerika im Streit. Der Kleinkrieg zwischen den
mächtigsten Familien des Landes kostet nicht nur Nerven und Dollars, sondern mit der Zeit auch
einfach zu viele gute Leute. Um sich wieder ganz den wichtigen Dingen des Mafialebens der 30er Jahre
(Schmuggel, Schwarzbrennerei, Schutzgeld) widmen zu können, muss Frieden geschlossen werden. Das
Land dürstet nach Gerstensaft und gebranntem Flüssigobst.
Der große Don Nunzio Vitale, der das Land und die Mafiosi in den letzten 10 Jahren fest im Griff hatte,
sieht seine Position gefährdet und lädt die drei wichtigsten Familien zu einem großen Versöhnungsfest.
Offiziell trifft man sich zur Jahresversammlung der „Brüder des Belcanto“ um gutem Essen und
schönem Gesang zu frönen. Aber unter der Oberfläche brodelt es gewaltig. Die einzelnen Clans
verfolgen Ihre eigenen dunklen Pläne und der Frieden steht auf wackligen Beinen.

Vor allem Don Michele aus New York macht Probleme. Sein Machthunger ist unersättlich und er drängt
immer weiter nach Chicago und in Don Nunzios Territorium hinein. Auch die Söhne der großen Dons
machen Ihren Vätern Kummer, Don Nunzios Sohn lässt sich erschießen und Gabriel, Don Micheles
einziger Spross, kehrt den „Brüdern des Belcanto“ den Rücken weil er als echter Sänger Karriere
machen möchte.

Obwohl keiner keinem traut, verläuft das Fest – von ein paar unbedeutenden Zwischenfällen
abgesehen – heiter und friedlich. Alles scheint gut zu gehen, bis plötzlich tödliche Schüsse fallen… Das
schöne Fest droht trotz Belcanto und köstlichem Essen zu eskalieren. Nur Detective-Lieutenant Joe
Calambo vom FBI könnte die Situation jetzt noch retten - wenn er sich dabei auf seine Cops oder auf
die Gäste verlassen kann. Diese entscheiden selbst, ob sie sich auf die Seite des Gesetzes schlagen oder
sich als „Brüder des Belcanto“ an den dunklen Machenschaften der Mafia beteiligen.
Selbstverständlich können die Zuschauer auch von ihrem Zeugnisverweigerungsrecht gebrauch
machen und den Abend als neutrale Augenzeugen genießen.

Einlass: 19:00 Uhr
Schwarze Nelken für den Don - Dinner Krimi, Little Italy in den 30er Jahren
Ein mörderischer DinnerKrimi
von Pia Thimon

Seit zwei Jahren liegen die großen Dons von Amerika im Streit. Der Kleinkrieg zwischen den
mächtigsten Familien des Landes kostet nicht nur Nerven und Dollars, sondern mit der Zeit auch
einfach zu viele gute Leute. Um sich wieder ganz den wichtigen Dingen des Mafialebens der 30er Jahre
(Schmuggel, Schwarzbrennerei, Schutzgeld) widmen zu können, muss Frieden geschlossen werden. Das
Land dürstet nach Gerstensaft und gebranntem Flüssigobst.
Der große Don Nunzio Vitale, der das Land und die Mafiosi in den letzten 10 Jahren fest im Griff hatte,
sieht seine Position gefährdet und lädt die drei wichtigsten Familien zu einem großen Versöhnungsfest.
Offiziell trifft man sich zur Jahresversammlung der „Brüder des Belcanto“ um gutem Essen und
schönem Gesang zu frönen. Aber unter der Oberfläche brodelt es gewaltig. Die einzelnen Clans
verfolgen Ihre eigenen dunklen Pläne und der Frieden steht auf wackligen Beinen.

Vor allem Don Michele aus New York macht Probleme. Sein Machthunger ist unersättlich und er drängt
immer weiter nach Chicago und in Don Nunzios Territorium hinein. Auch die Söhne der großen Dons
machen Ihren Vätern Kummer, Don Nunzios Sohn lässt sich erschießen und Gabriel, Don Micheles
einziger Spross, kehrt den „Brüdern des Belcanto“ den Rücken weil er als echter Sänger Karriere
machen möchte.

Obwohl keiner keinem traut, verläuft das Fest – von ein paar unbedeutenden Zwischenfällen
abgesehen – heiter und friedlich. Alles scheint gut zu gehen, bis plötzlich tödliche Schüsse fallen… Das
schöne Fest droht trotz Belcanto und köstlichem Essen zu eskalieren. Nur Detective-Lieutenant Joe
Calambo vom FBI könnte die Situation jetzt noch retten - wenn er sich dabei auf seine Cops oder auf
die Gäste verlassen kann. Diese entscheiden selbst, ob sie sich auf die Seite des Gesetzes schlagen oder
sich als „Brüder des Belcanto“ an den dunklen Machenschaften der Mafia beteiligen.
Selbstverständlich können die Zuschauer auch von ihrem Zeugnisverweigerungsrecht gebrauch
machen und den Abend als neutrale Augenzeugen genießen.

Einlass: 19:00 Uhr
Schwarze Nelken für den Don - Dinner Krimi, Little Italy in den 30er Jahren
Ein mörderischer DinnerKrimi
von Pia Thimon

Seit zwei Jahren liegen die großen Dons von Amerika im Streit. Der Kleinkrieg zwischen den
mächtigsten Familien des Landes kostet nicht nur Nerven und Dollars, sondern mit der Zeit auch
einfach zu viele gute Leute. Um sich wieder ganz den wichtigen Dingen des Mafialebens der 30er Jahre
(Schmuggel, Schwarzbrennerei, Schutzgeld) widmen zu können, muss Frieden geschlossen werden. Das
Land dürstet nach Gerstensaft und gebranntem Flüssigobst.
Der große Don Nunzio Vitale, der das Land und die Mafiosi in den letzten 10 Jahren fest im Griff hatte,
sieht seine Position gefährdet und lädt die drei wichtigsten Familien zu einem großen Versöhnungsfest.
Offiziell trifft man sich zur Jahresversammlung der „Brüder des Belcanto“ um gutem Essen und
schönem Gesang zu frönen. Aber unter der Oberfläche brodelt es gewaltig. Die einzelnen Clans
verfolgen Ihre eigenen dunklen Pläne und der Frieden steht auf wackligen Beinen.

Vor allem Don Michele aus New York macht Probleme. Sein Machthunger ist unersättlich und er drängt
immer weiter nach Chicago und in Don Nunzios Territorium hinein. Auch die Söhne der großen Dons
machen Ihren Vätern Kummer, Don Nunzios Sohn lässt sich erschießen und Gabriel, Don Micheles
einziger Spross, kehrt den „Brüdern des Belcanto“ den Rücken weil er als echter Sänger Karriere
machen möchte.

Obwohl keiner keinem traut, verläuft das Fest – von ein paar unbedeutenden Zwischenfällen
abgesehen – heiter und friedlich. Alles scheint gut zu gehen, bis plötzlich tödliche Schüsse fallen… Das
schöne Fest droht trotz Belcanto und köstlichem Essen zu eskalieren. Nur Detective-Lieutenant Joe
Calambo vom FBI könnte die Situation jetzt noch retten - wenn er sich dabei auf seine Cops oder auf
die Gäste verlassen kann. Diese entscheiden selbst, ob sie sich auf die Seite des Gesetzes schlagen oder
sich als „Brüder des Belcanto“ an den dunklen Machenschaften der Mafia beteiligen.
Selbstverständlich können die Zuschauer auch von ihrem Zeugnisverweigerungsrecht gebrauch
machen und den Abend als neutrale Augenzeugen genießen.

Einlass: 19:00 Uhr

Aktuell ist das Kartenkontingent leider erschöpft.
Schwarze Nelken für den Don - Dinner Krimi, Little Italy in den 30er Jahren
Ein mörderischer DinnerKrimi
von Pia Thimon

Seit zwei Jahren liegen die großen Dons von Amerika im Streit. Der Kleinkrieg zwischen den
mächtigsten Familien des Landes kostet nicht nur Nerven und Dollars, sondern mit der Zeit auch
einfach zu viele gute Leute. Um sich wieder ganz den wichtigen Dingen des Mafialebens der 30er Jahre
(Schmuggel, Schwarzbrennerei, Schutzgeld) widmen zu können, muss Frieden geschlossen werden. Das
Land dürstet nach Gerstensaft und gebranntem Flüssigobst.
Der große Don Nunzio Vitale, der das Land und die Mafiosi in den letzten 10 Jahren fest im Griff hatte,
sieht seine Position gefährdet und lädt die drei wichtigsten Familien zu einem großen Versöhnungsfest.
Offiziell trifft man sich zur Jahresversammlung der „Brüder des Belcanto“ um gutem Essen und
schönem Gesang zu frönen. Aber unter der Oberfläche brodelt es gewaltig. Die einzelnen Clans
verfolgen Ihre eigenen dunklen Pläne und der Frieden steht auf wackligen Beinen.

Vor allem Don Michele aus New York macht Probleme. Sein Machthunger ist unersättlich und er drängt
immer weiter nach Chicago und in Don Nunzios Territorium hinein. Auch die Söhne der großen Dons
machen Ihren Vätern Kummer, Don Nunzios Sohn lässt sich erschießen und Gabriel, Don Micheles
einziger Spross, kehrt den „Brüdern des Belcanto“ den Rücken weil er als echter Sänger Karriere
machen möchte.

Obwohl keiner keinem traut, verläuft das Fest – von ein paar unbedeutenden Zwischenfällen
abgesehen – heiter und friedlich. Alles scheint gut zu gehen, bis plötzlich tödliche Schüsse fallen… Das
schöne Fest droht trotz Belcanto und köstlichem Essen zu eskalieren. Nur Detective-Lieutenant Joe
Calambo vom FBI könnte die Situation jetzt noch retten - wenn er sich dabei auf seine Cops oder auf
die Gäste verlassen kann. Diese entscheiden selbst, ob sie sich auf die Seite des Gesetzes schlagen oder
sich als „Brüder des Belcanto“ an den dunklen Machenschaften der Mafia beteiligen.
Selbstverständlich können die Zuschauer auch von ihrem Zeugnisverweigerungsrecht gebrauch
machen und den Abend als neutrale Augenzeugen genießen.

Einlass: 19:00 Uhr

Aktuell ist das Kartenkontingent leider erschöpft.
Schwarze Nelken für den Don - Dinner Krimi, Little Italy in den 30er Jahren
Ein mörderischer DinnerKrimi
von Pia Thimon

Seit zwei Jahren liegen die großen Dons von Amerika im Streit. Der Kleinkrieg zwischen den
mächtigsten Familien des Landes kostet nicht nur Nerven und Dollars, sondern mit der Zeit auch
einfach zu viele gute Leute. Um sich wieder ganz den wichtigen Dingen des Mafialebens der 30er Jahre
(Schmuggel, Schwarzbrennerei, Schutzgeld) widmen zu können, muss Frieden geschlossen werden. Das
Land dürstet nach Gerstensaft und gebranntem Flüssigobst.
Der große Don Nunzio Vitale, der das Land und die Mafiosi in den letzten 10 Jahren fest im Griff hatte,
sieht seine Position gefährdet und lädt die drei wichtigsten Familien zu einem großen Versöhnungsfest.
Offiziell trifft man sich zur Jahresversammlung der „Brüder des Belcanto“ um gutem Essen und
schönem Gesang zu frönen. Aber unter der Oberfläche brodelt es gewaltig. Die einzelnen Clans
verfolgen Ihre eigenen dunklen Pläne und der Frieden steht auf wackligen Beinen.

Vor allem Don Michele aus New York macht Probleme. Sein Machthunger ist unersättlich und er drängt
immer weiter nach Chicago und in Don Nunzios Territorium hinein. Auch die Söhne der großen Dons
machen Ihren Vätern Kummer, Don Nunzios Sohn lässt sich erschießen und Gabriel, Don Micheles
einziger Spross, kehrt den „Brüdern des Belcanto“ den Rücken weil er als echter Sänger Karriere
machen möchte.

Obwohl keiner keinem traut, verläuft das Fest – von ein paar unbedeutenden Zwischenfällen
abgesehen – heiter und friedlich. Alles scheint gut zu gehen, bis plötzlich tödliche Schüsse fallen… Das
schöne Fest droht trotz Belcanto und köstlichem Essen zu eskalieren. Nur Detective-Lieutenant Joe
Calambo vom FBI könnte die Situation jetzt noch retten - wenn er sich dabei auf seine Cops oder auf
die Gäste verlassen kann. Diese entscheiden selbst, ob sie sich auf die Seite des Gesetzes schlagen oder
sich als „Brüder des Belcanto“ an den dunklen Machenschaften der Mafia beteiligen.
Selbstverständlich können die Zuschauer auch von ihrem Zeugnisverweigerungsrecht gebrauch
machen und den Abend als neutrale Augenzeugen genießen.

Einlass: 19:00 Uhr
Schwarze Nelken für den Don - Dinner Krimi, Little Italy in den 30er Jahren
Ein mörderischer DinnerKrimi
von Pia Thimon

Seit zwei Jahren liegen die großen Dons von Amerika im Streit. Der Kleinkrieg zwischen den
mächtigsten Familien des Landes kostet nicht nur Nerven und Dollars, sondern mit der Zeit auch
einfach zu viele gute Leute. Um sich wieder ganz den wichtigen Dingen des Mafialebens der 30er Jahre
(Schmuggel, Schwarzbrennerei, Schutzgeld) widmen zu können, muss Frieden geschlossen werden. Das
Land dürstet nach Gerstensaft und gebranntem Flüssigobst.
Der große Don Nunzio Vitale, der das Land und die Mafiosi in den letzten 10 Jahren fest im Griff hatte,
sieht seine Position gefährdet und lädt die drei wichtigsten Familien zu einem großen Versöhnungsfest.
Offiziell trifft man sich zur Jahresversammlung der „Brüder des Belcanto“ um gutem Essen und
schönem Gesang zu frönen. Aber unter der Oberfläche brodelt es gewaltig. Die einzelnen Clans
verfolgen Ihre eigenen dunklen Pläne und der Frieden steht auf wackligen Beinen.

Vor allem Don Michele aus New York macht Probleme. Sein Machthunger ist unersättlich und er drängt
immer weiter nach Chicago und in Don Nunzios Territorium hinein. Auch die Söhne der großen Dons
machen Ihren Vätern Kummer, Don Nunzios Sohn lässt sich erschießen und Gabriel, Don Micheles
einziger Spross, kehrt den „Brüdern des Belcanto“ den Rücken weil er als echter Sänger Karriere
machen möchte.

Obwohl keiner keinem traut, verläuft das Fest – von ein paar unbedeutenden Zwischenfällen
abgesehen – heiter und friedlich. Alles scheint gut zu gehen, bis plötzlich tödliche Schüsse fallen… Das
schöne Fest droht trotz Belcanto und köstlichem Essen zu eskalieren. Nur Detective-Lieutenant Joe
Calambo vom FBI könnte die Situation jetzt noch retten - wenn er sich dabei auf seine Cops oder auf
die Gäste verlassen kann. Diese entscheiden selbst, ob sie sich auf die Seite des Gesetzes schlagen oder
sich als „Brüder des Belcanto“ an den dunklen Machenschaften der Mafia beteiligen.
Selbstverständlich können die Zuschauer auch von ihrem Zeugnisverweigerungsrecht gebrauch
machen und den Abend als neutrale Augenzeugen genießen.

Einlass: 19:00 Uhr
Schwarze Nelken für den Don - Dinner Krimi, Little Italy in den 30er Jahren
Ein mörderischer DinnerKrimi
von Pia Thimon

Seit zwei Jahren liegen die großen Dons von Amerika im Streit. Der Kleinkrieg zwischen den
mächtigsten Familien des Landes kostet nicht nur Nerven und Dollars, sondern mit der Zeit auch
einfach zu viele gute Leute. Um sich wieder ganz den wichtigen Dingen des Mafialebens der 30er Jahre
(Schmuggel, Schwarzbrennerei, Schutzgeld) widmen zu können, muss Frieden geschlossen werden. Das
Land dürstet nach Gerstensaft und gebranntem Flüssigobst.
Der große Don Nunzio Vitale, der das Land und die Mafiosi in den letzten 10 Jahren fest im Griff hatte,
sieht seine Position gefährdet und lädt die drei wichtigsten Familien zu einem großen Versöhnungsfest.
Offiziell trifft man sich zur Jahresversammlung der „Brüder des Belcanto“ um gutem Essen und
schönem Gesang zu frönen. Aber unter der Oberfläche brodelt es gewaltig. Die einzelnen Clans
verfolgen Ihre eigenen dunklen Pläne und der Frieden steht auf wackligen Beinen.

Vor allem Don Michele aus New York macht Probleme. Sein Machthunger ist unersättlich und er drängt
immer weiter nach Chicago und in Don Nunzios Territorium hinein. Auch die Söhne der großen Dons
machen Ihren Vätern Kummer, Don Nunzios Sohn lässt sich erschießen und Gabriel, Don Micheles
einziger Spross, kehrt den „Brüdern des Belcanto“ den Rücken weil er als echter Sänger Karriere
machen möchte.

Obwohl keiner keinem traut, verläuft das Fest – von ein paar unbedeutenden Zwischenfällen
abgesehen – heiter und friedlich. Alles scheint gut zu gehen, bis plötzlich tödliche Schüsse fallen… Das
schöne Fest droht trotz Belcanto und köstlichem Essen zu eskalieren. Nur Detective-Lieutenant Joe
Calambo vom FBI könnte die Situation jetzt noch retten - wenn er sich dabei auf seine Cops oder auf
die Gäste verlassen kann. Diese entscheiden selbst, ob sie sich auf die Seite des Gesetzes schlagen oder
sich als „Brüder des Belcanto“ an den dunklen Machenschaften der Mafia beteiligen.
Selbstverständlich können die Zuschauer auch von ihrem Zeugnisverweigerungsrecht gebrauch
machen und den Abend als neutrale Augenzeugen genießen.

Einlass: 19:00 Uhr