User:Mahlum, Kulturpalast Dresden, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons
Schlossstraße 2
01067 Dresden

Der Kulturpalast Dresden ist ein modernistischer DDR-Bau des Architekten Wolfgang Hänsch. Er wurde 1969 eröffnet und hatte den größten Mehrzwecksaal der Stadt Dresden, der für Konzerte, Tanz- und Unterhaltungsveranstaltungen sowie Tagungen und Kongresse genutzt wurde. Nach einem mehrjährigen Umbau samt Einbau eines neuen Konzertsaales wurde er im April 2017 wiedereröffnet.

 

 

Der im Gegensatz zur sonstigen Platzbebauung im schmucklosen Stil der internationalen Moderne als Solitär wirkende, quaderförmige Baukörper mit einer Grundfläche von rund 100 mal 70 Metern schließt den Altmarkt an der Nordseite als Teilbebauung an der Wilsdruffer Straße ab. Östlich der Schloßstraße und südwestlich des nahen Neumarktes gelegen befindet er sich genau im Zentrum der am 13. Februar 1945 weitgehend zerstörten historischen Altstadt. Durch den seit 2005 laufenden Wiederaufbau des barocken Neumarktes erhält der Kulturpalast eine Nachbarbebauung an der nördlich gelegenen Rückseite.

Der Kulturpalast wurde nach Umbau und Rekonstruktion am 28. April 2017 mit einem Festkonzert der Dresdner Philharmonie wiedereröffnet.[13] Der alte Festsaal wurde zum neuen Konzertsaal mit einer verringerten Kapazität von bis zu 1800 Plätzen umgebaut. Damit hat die Dresdner Philharmonie wieder ihre traditionelle Spielstätte zurückbekommen. Der neue Konzertsaal wird auch von internationalen Orchestern für Konzerte genutzt. Er wird bezüglich seiner Akustik von Musikern, Publikum und Presse gleichermaßen gelobt.

Außerdem haben jetzt auch die Städtischen Bibliotheken Dresden (Zentralbibliothek) und das Dresdner Kabarett „Die Herkuleskeule“ hier ihr neues Domizil gefunden. Damit wurde eine ganztägige Öffnung und Nutzung des Gebäudes erreicht.

... mehr lesen


Dieser Text basiert auf dem Artikel Kulturpalast (Dresden) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Details zur Location

Veranstaltungsraum
bis ca. 1.800 Personen
Indoor
modern
Stadt
keine Angabe
Parkhaus / Tiefgarage
weniger als 100 Meter
Ja
Konzert
Theater/Show
Bühne


Fotos der Location

Es liegen keine weiteren Fotos vor.


Kommende Events

Durch Traum und Zeit - Ein Blick zurück nach vorn
18.04.2021 um 18:00 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.


Wolfgang Schaller betreibt seit Jahrzehnten Geschichtskontrolle. Provokant und frech sind seine Texte und Kolumnen für viele ein Lebensmittel. 30 Jahre nach dem Mauerfall geht er nochmal auf die Bühne. Und wenn er erschreckend zukunftsaktuell fragt, was von seinen Träumen geblieben ist, kontert sein junger Kabarettfreund Hannes Sell, ob wir heute ein Volk ohne Traum sind. Und zwischen Lust und Frust rockt die Vollblutkabarettistin Birgit Schaller mit Schlagern durch die Zeit. Satire, bei der der Spass aufhört, harmlos zu sein.

Musik: Thomas Wand / Regie: Matthias Nagatis

Verkauf coronabedingt gesperrt. Informationen folgen.
Tickets ab 22,45 €
Im Kühlschrank brennt noch Licht
20.04.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Im Kühlschrank brennt noch Licht
mit Sophie Lüpfert, Beate Laaß und Detlef Nier
Musik: Thomas Wand

Ein Spätshop in Dresden. Drei Ureinwohner von Hertas Getränke-Oase gucken auf die Straße und wundern sich: Denn draußen auf der Straße ist Demo-Kampftag. Selbsternannte Abendlandretter werden begleitet von vier Gegendemos, Klimaaktivisten marschieren gegen Klimaleugner, Impfgegner fordern das Kaiserreich zurück (aber ohne Impfzwang), Gendergegner prallen auf Genderbefürworter*innen, Attila Hildmann kocht nicht nur vor Wut, sondern auch vegane Nudeln und ein Traktorencorso hupt gegen Pestizidverbote, Polizisten halten die Stellung, ein Außenreporter von Pieschen-TV verliert den Überblick. Doch ob Chemtrail-Warner, Aluhut-Träger oder Staatsschützer: Durst haben sie alle! Und so wird der Späti zum Nebenkriegsschauplatz - Weltrettung zwischen Büchsenbier und Bockwurst. Nach dem gefeierten Programm HÜTTENKÄSE ist IM KÜHLSCHRANK BRENNT NOCH LICHT das nächste Kabarettstück aus der Feder von Philipp Schaller und Michael Frowin, der auch Regie führt.
Tickets ab 22,45 €
Die schönsten Opernchöre - Die K&K Philharmoniker, Der K&K Opernchor , Dirigent
21.04.2021 um 20:00 Uhr / Dresden

Die Veranstaltung wurde auf unbekannt verschoben.
Tickets ab 51,00 €
Im Kühlschrank brennt noch Licht
21.04.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Im Kühlschrank brennt noch Licht
mit Sophie Lüpfert, Beate Laaß und Detlef Nier
Musik: Thomas Wand

Ein Spätshop in Dresden. Drei Ureinwohner von Hertas Getränke-Oase gucken auf die Straße und wundern sich: Denn draußen auf der Straße ist Demo-Kampftag. Selbsternannte Abendlandretter werden begleitet von vier Gegendemos, Klimaaktivisten marschieren gegen Klimaleugner, Impfgegner fordern das Kaiserreich zurück (aber ohne Impfzwang), Gendergegner prallen auf Genderbefürworter*innen, Attila Hildmann kocht nicht nur vor Wut, sondern auch vegane Nudeln und ein Traktorencorso hupt gegen Pestizidverbote, Polizisten halten die Stellung, ein Außenreporter von Pieschen-TV verliert den Überblick. Doch ob Chemtrail-Warner, Aluhut-Träger oder Staatsschützer: Durst haben sie alle! Und so wird der Späti zum Nebenkriegsschauplatz - Weltrettung zwischen Büchsenbier und Bockwurst. Nach dem gefeierten Programm HÜTTENKÄSE ist IM KÜHLSCHRANK BRENNT NOCH LICHT das nächste Kabarettstück aus der Feder von Philipp Schaller und Michael Frowin, der auch Regie führt.

Verkauf coronabedingt gesperrt. Informationen folgen.
Tickets ab 22,45 €
Alarmstufe Blond
22.04.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.

"ALARMSTUFE BLOND"

Nach dem gefeierten Programm "DER LETZTEN SCHREI" dreht Birgit Schaller nun in ihrem zweiten Soloprogramm (Musikalische Leitung Thomas Wand) spielend, singend und parodierend die Stimmung im Saal auf Alarmstufe. Marilyn Monroe und Daniela Katzenberger kommen ebenso blond daher wie Ivetta vom schönen Landstrich.

Regie: Matthias Nagatis

Verkauf coronabedingt gesperrt. Informationen folgen.
Tickets ab 22,45 €
Hüttenkäse
22.04.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.

"HÜTTENKÄSE"

Drei Aussteiger, eingeschlossen in einer Hütte, ohne Handynetz, ohne WLAN, ohne Hoffnung, aber mit viel Zeit, suchen den Sinn des Lebens und finden feuchte Socken. Sie hassen sich, sie lieben sich, sie streiten über Kindererziehung, über Putin und veganes Hundefutter, den dritten Weltkrieg und den perfekten Rollkoffer. In diesem furiosen Kabarettstück von Philipp Schaller und Michael Frowin werden Beate Laaß, Hannes Sell und Jürgen Stegmann aufeinander losgelassen. Ohne Notarzt und bis an die Zähne mit Pointen bewaffnet.

Musik: Jens Wagner und Volker Fiebig / Regie: Mario Grünewald
Tickets ab 25,75 €
Im Kühlschrank brennt noch Licht
23.04.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Im Kühlschrank brennt noch Licht
mit Sophie Lüpfert, Beate Laaß und Detlef Nier
Musik: Thomas Wand

Ein Spätshop in Dresden. Drei Ureinwohner von Hertas Getränke-Oase gucken auf die Straße und wundern sich: Denn draußen auf der Straße ist Demo-Kampftag. Selbsternannte Abendlandretter werden begleitet von vier Gegendemos, Klimaaktivisten marschieren gegen Klimaleugner, Impfgegner fordern das Kaiserreich zurück (aber ohne Impfzwang), Gendergegner prallen auf Genderbefürworter*innen, Attila Hildmann kocht nicht nur vor Wut, sondern auch vegane Nudeln und ein Traktorencorso hupt gegen Pestizidverbote, Polizisten halten die Stellung, ein Außenreporter von Pieschen-TV verliert den Überblick. Doch ob Chemtrail-Warner, Aluhut-Träger oder Staatsschützer: Durst haben sie alle! Und so wird der Späti zum Nebenkriegsschauplatz - Weltrettung zwischen Büchsenbier und Bockwurst. Nach dem gefeierten Programm HÜTTENKÄSE ist IM KÜHLSCHRANK BRENNT NOCH LICHT das nächste Kabarettstück aus der Feder von Philipp Schaller und Michael Frowin, der auch Regie führt.

Verkauf coronabedingt gesperrt. Informationen folgen.
Tickets ab 26,85 €
Im Kühlschrank brennt noch Licht
24.04.2021 um 20:00 Uhr / Dresden

Im Kühlschrank brennt noch Licht
mit Sophie Lüpfert, Beate Laaß und Detlef Nier
Musik: Thomas Wand

Ein Spätshop in Dresden. Drei Ureinwohner von Hertas Getränke-Oase gucken auf die Straße und wundern sich: Denn draußen auf der Straße ist Demo-Kampftag. Selbsternannte Abendlandretter werden begleitet von vier Gegendemos, Klimaaktivisten marschieren gegen Klimaleugner, Impfgegner fordern das Kaiserreich zurück (aber ohne Impfzwang), Gendergegner prallen auf Genderbefürworter*innen, Attila Hildmann kocht nicht nur vor Wut, sondern auch vegane Nudeln und ein Traktorencorso hupt gegen Pestizidverbote, Polizisten halten die Stellung, ein Außenreporter von Pieschen-TV verliert den Überblick. Doch ob Chemtrail-Warner, Aluhut-Träger oder Staatsschützer: Durst haben sie alle! Und so wird der Späti zum Nebenkriegsschauplatz - Weltrettung zwischen Büchsenbier und Bockwurst. Nach dem gefeierten Programm HÜTTENKÄSE ist IM KÜHLSCHRANK BRENNT NOCH LICHT das nächste Kabarettstück aus der Feder von Philipp Schaller und Michael Frowin, der auch Regie führt.

Veranstaltung entfällt. Umbuchung auf 17 Uhr Vorstellung möglich. Tel.: 0351-4925555
Tickets ab 25,75 €
Im Kühlschrank brennt noch Licht
24.04.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Im Kühlschrank brennt noch Licht
mit Sophie Lüpfert, Beate Laaß und Detlef Nier
Musik: Thomas Wand

Ein Spätshop in Dresden. Drei Ureinwohner von Hertas Getränke-Oase gucken auf die Straße und wundern sich: Denn draußen auf der Straße ist Demo-Kampftag. Selbsternannte Abendlandretter werden begleitet von vier Gegendemos, Klimaaktivisten marschieren gegen Klimaleugner, Impfgegner fordern das Kaiserreich zurück (aber ohne Impfzwang), Gendergegner prallen auf Genderbefürworter*innen, Attila Hildmann kocht nicht nur vor Wut, sondern auch vegane Nudeln und ein Traktorencorso hupt gegen Pestizidverbote, Polizisten halten die Stellung, ein Außenreporter von Pieschen-TV verliert den Überblick. Doch ob Chemtrail-Warner, Aluhut-Träger oder Staatsschützer: Durst haben sie alle! Und so wird der Späti zum Nebenkriegsschauplatz - Weltrettung zwischen Büchsenbier und Bockwurst. Nach dem gefeierten Programm HÜTTENKÄSE ist IM KÜHLSCHRANK BRENNT NOCH LICHT das nächste Kabarettstück aus der Feder von Philipp Schaller und Michael Frowin, der auch Regie führt.

Verkauf coronabedingt gesperrt. Informationen folgen.
Tickets ab 25,75 €
Märchenhafter Besuch - Die geheimnisvolle Schatzkarte
25.04.2021 um 15:00 Uhr / Dresden

Märchenhafter Besuch - Die Show 2020
"Die geheimnisvolle Schatzkarte"

1-2-3 und Los! Alinas Weihnachtsgeschenk, die geheimnisvolle Weihnachtskarte, zeigt uns den verschollenen Weg. Doch Halt! Die Schatzkarte ist kaputt! Wohin sollen Prinzessin Alina, meine Timmi und ich eigentlich hin? Könnte uns die Schneekönigin mit ihrer Zauberblume helfen? Schnell ans Eismeer und nachfragen. Oje, aber so einfach ist es nicht. Zuerst müssen wir zur Burgprinzessin, durch das gefährliche Gewässer der Piraten und hin zum Südseestrand und dann....Psssst-ich darf nicht so viel verraten! Liebe Kinder, ihr müßt mich und meine Freunde auf jeden Fall begleiten und dazu benötigen wir: einen Säbel oder ein Schwert, eine Taschenlampe und eine Hawaikette. Dann kann unsere Reise starten und bis dahin:
Viele knufflige Grüße von eurer kleinen Lottiaus dem Knuffelland
Tickets ab 23,00 €
Märchenhafter Besuch - Die geheimnisvolle Schatzkarte
25.04.2021 um 10:00 Uhr / Dresden

Märchenhafter Besuch - Die Show 2020
"Die geheimnisvolle Schatzkarte"

1-2-3 und Los! Alinas Weihnachtsgeschenk, die geheimnisvolle Weihnachtskarte, zeigt uns den verschollenen Weg. Doch Halt! Die Schatzkarte ist kaputt! Wohin sollen Prinzessin Alina, meine Timmi und ich eigentlich hin? Könnte uns die Schneekönigin mit ihrer Zauberblume helfen? Schnell ans Eismeer und nachfragen. Oje, aber so einfach ist es nicht. Zuerst müssen wir zur Burgprinzessin, durch das gefährliche Gewässer der Piraten und hin zum Südseestrand und dann....Psssst-ich darf nicht so viel verraten! Liebe Kinder, ihr müßt mich und meine Freunde auf jeden Fall begleiten und dazu benötigen wir: einen Säbel oder ein Schwert, eine Taschenlampe und eine Hawaikette. Dann kann unsere Reise starten und bis dahin:
Viele knufflige Grüße von eurer kleinen Lottiaus dem Knuffelland
Tickets ab 23,00 €
Durch Traum und Zeit - Ein Blick zurück nach vorn
25.04.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.


Wolfgang Schaller betreibt seit Jahrzehnten Geschichtskontrolle. Provokant und frech sind seine Texte und Kolumnen für viele ein Lebensmittel. 30 Jahre nach dem Mauerfall geht er nochmal auf die Bühne. Und wenn er erschreckend zukunftsaktuell fragt, was von seinen Träumen geblieben ist, kontert sein junger Kabarettfreund Hannes Sell, ob wir heute ein Volk ohne Traum sind. Und zwischen Lust und Frust rockt die Vollblutkabarettistin Birgit Schaller mit Schlagern durch die Zeit. Satire, bei der der Spass aufhört, harmlos zu sein.

Musik: Thomas Wand / Regie: Matthias Nagatis

Verkauf coronabedingt gesperrt. Informationen folgen.
Tickets ab 22,45 €
Im Kühlschrank brennt noch Licht
26.04.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Im Kühlschrank brennt noch Licht
mit Sophie Lüpfert, Beate Laaß und Detlef Nier
Musik: Thomas Wand

Ein Spätshop in Dresden. Drei Ureinwohner von Hertas Getränke-Oase gucken auf die Straße und wundern sich: Denn draußen auf der Straße ist Demo-Kampftag. Selbsternannte Abendlandretter werden begleitet von vier Gegendemos, Klimaaktivisten marschieren gegen Klimaleugner, Impfgegner fordern das Kaiserreich zurück (aber ohne Impfzwang), Gendergegner prallen auf Genderbefürworter*innen, Attila Hildmann kocht nicht nur vor Wut, sondern auch vegane Nudeln und ein Traktorencorso hupt gegen Pestizidverbote, Polizisten halten die Stellung, ein Außenreporter von Pieschen-TV verliert den Überblick. Doch ob Chemtrail-Warner, Aluhut-Träger oder Staatsschützer: Durst haben sie alle! Und so wird der Späti zum Nebenkriegsschauplatz - Weltrettung zwischen Büchsenbier und Bockwurst. Nach dem gefeierten Programm HÜTTENKÄSE ist IM KÜHLSCHRANK BRENNT NOCH LICHT das nächste Kabarettstück aus der Feder von Philipp Schaller und Michael Frowin, der auch Regie führt.
Tickets ab 22,45 €
Lachen nach dem Koma
27.04.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.

Rainer Bursche ist als sächsischer Schweijk bei den Dresdner beliebt. Mit diesem Programm verabschiedet er sich von der Kabarettbühne. Dagegen steht Anna Marie Lehmann zum ersten Mal auf den Kleinkunstbrettern, flirtete gleichzeitig mit der Kamera, dem Deutsch-Sorbischen Volkstheater und jagde Hexen an der schönen Müritz, bevor sie sich nun ins Kabarett verliebte. Alexander Pluquett sprang mutig mitsamt seiner Trompete aus dem hauptstädtischen Kabarett DIE STACHELSCHWEINE in die elbflorenzer Provinz. Thomas Wand ist mehr als der Mann am Klavier: Er komponiert, sampelt, hat gute Laune und niemals Zeit.

Aus dem Gästebuch: „Ihr bringt die Seele und das Herz zum Lachen - tolle Schauspieler, super Stück!“

Foto: Robert Jentzsch
Tickets ab 22,45 €
Im Kühlschrank brennt noch Licht
27.04.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Im Kühlschrank brennt noch Licht
mit Sophie Lüpfert, Beate Laaß und Detlef Nier
Musik: Thomas Wand

Ein Spätshop in Dresden. Drei Ureinwohner von Hertas Getränke-Oase gucken auf die Straße und wundern sich: Denn draußen auf der Straße ist Demo-Kampftag. Selbsternannte Abendlandretter werden begleitet von vier Gegendemos, Klimaaktivisten marschieren gegen Klimaleugner, Impfgegner fordern das Kaiserreich zurück (aber ohne Impfzwang), Gendergegner prallen auf Genderbefürworter*innen, Attila Hildmann kocht nicht nur vor Wut, sondern auch vegane Nudeln und ein Traktorencorso hupt gegen Pestizidverbote, Polizisten halten die Stellung, ein Außenreporter von Pieschen-TV verliert den Überblick. Doch ob Chemtrail-Warner, Aluhut-Träger oder Staatsschützer: Durst haben sie alle! Und so wird der Späti zum Nebenkriegsschauplatz - Weltrettung zwischen Büchsenbier und Bockwurst. Nach dem gefeierten Programm HÜTTENKÄSE ist IM KÜHLSCHRANK BRENNT NOCH LICHT das nächste Kabarettstück aus der Feder von Philipp Schaller und Michael Frowin, der auch Regie führt.
Tickets ab 22,45 €
Lachen nach dem Koma
28.04.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.

Rainer Bursche ist als sächsischer Schweijk bei den Dresdner beliebt. Mit diesem Programm verabschiedet er sich von der Kabarettbühne. Dagegen steht Anna Marie Lehmann zum ersten Mal auf den Kleinkunstbrettern, flirtete gleichzeitig mit der Kamera, dem Deutsch-Sorbischen Volkstheater und jagde Hexen an der schönen Müritz, bevor sie sich nun ins Kabarett verliebte. Alexander Pluquett sprang mutig mitsamt seiner Trompete aus dem hauptstädtischen Kabarett DIE STACHELSCHWEINE in die elbflorenzer Provinz. Thomas Wand ist mehr als der Mann am Klavier: Er komponiert, sampelt, hat gute Laune und niemals Zeit.

Aus dem Gästebuch: „Ihr bringt die Seele und das Herz zum Lachen - tolle Schauspieler, super Stück!“

Foto: Robert Jentzsch

Verkauf coronabedingt gesperrt. Informationen folgen.
Tickets ab 22,45 €
Lisa Fitz - Flüsterwitz
29.04.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Den Flüsterwitz erzählt man hinter vorgehaltener Hand. Er könnte Menschen in Hörweite beleidigen, sensible Damenohren kränken oder so wahr sein, dass er Machthabern gefährlich wird. Eigentlich ist der Flüsterwitz ein politischer Witz. Wenn man mit einem autoritären System haderte oder Repressalien befürchtete, erzählte man sich Flüsterwitze. Sind wir in unserer demokratischen Diktatur der Parteien so weit? Wer nicht in die politische Stromlinienform passt, wird gern für verrückt erklärt oder mit subtilen Methoden mundtot gemacht.

Nun lebt ja der Spaßmacher von Respektlosigkeit, aber die Luft wird dünn, weil Spott eben das beste Mittel ist, an den Stühlen der Obrigkeit zu sägen. Dafür tobt der Infokrieg im Netz,politisch inkorrekt, unsauber, paranoid. Mainstream gegen Fake News, Trolls, aber auch echte Raritäten, die man im Fernsehen nie hört. „Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist“, hat der bayrische Komiker Karl Valentin gesagt. Das mulmige Gefühl wächst, dass man sich nicht mehr ganz frei äußern kann. „Des derfst ja net laut sagen“, hört man oft. Lautsagen ist aber wichtig – ma muaß reden mitanand, Gemunkel aus dem Dunkeln ins Licht heben, so geht Diskussionskultur. In Bayern, bei den Katholiken, bei den Moslems, bei der Auto-Lobby und deren Helfershelfern. In Facebook und Twitter jedoch verschwinden systemkritische Bemerkungen auf mysteriöse Weise, Accounts werden gesperrt oder gelöscht. Political Correctness wird zu Meinungsdiktatur, Gesinnungspolizei bevormundet die Bürger, die kontern mit Panikmache. Empörialismus entgeistert die Republik.

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst, heißt es so schön.

Verkauf coronabedingt gesperrt. Informationen zur Veranstaltungsverlegung folgen. VA findet NICHT am 29.04.2021 statt.
Tickets ab 22,45 €
Wolfgang Schaller "Eh ichs vergesse" - Ein Abend mit Wolfgang Schaller und einem Grammophon
30.04.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Eh ichs vergesse
Ein Abend mit Wolfgang Schaller und einem Grammophon

In seinen 50 Jahren als Autor am Dresdner Kabarett Herkuleskeule und 30 Jahren als Kolumnist der Sächsischen Zeitung wurde er zu einem der bekanntesten Autoren im Lande. Seine Texte sind mal komisch heiter, mal ernst nachdenklich, manchmal vergnüglich und mal böse provokant. 2009 mit dem Stern der Satire auf dem Walk of Fame des Kabaretts und 2018 als Dresdner des Jahres ausgezeichnet, liest er aus seinem neuen Buch „eh ichs vergesse“.

Verkauf coronabedingt gesperrt. Informationen folgen.
Tickets ab 25,75 €
Lachen nach dem Koma
01.05.2021 um 20:00 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.

Rainer Bursche ist als sächsischer Schweijk bei den Dresdner beliebt. Mit diesem Programm verabschiedet er sich von der Kabarettbühne. Dagegen steht Anna Marie Lehmann zum ersten Mal auf den Kleinkunstbrettern, flirtete gleichzeitig mit der Kamera, dem Deutsch-Sorbischen Volkstheater und jagde Hexen an der schönen Müritz, bevor sie sich nun ins Kabarett verliebte. Alexander Pluquett sprang mutig mitsamt seiner Trompete aus dem hauptstädtischen Kabarett DIE STACHELSCHWEINE in die elbflorenzer Provinz. Thomas Wand ist mehr als der Mann am Klavier: Er komponiert, sampelt, hat gute Laune und niemals Zeit.

Aus dem Gästebuch: „Ihr bringt die Seele und das Herz zum Lachen - tolle Schauspieler, super Stück!“

Foto: Robert Jentzsch
Tickets ab 25,75 €
Lachen nach dem Koma
01.05.2021 um 17:00 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.

Rainer Bursche ist als sächsischer Schweijk bei den Dresdner beliebt. Mit diesem Programm verabschiedet er sich von der Kabarettbühne. Dagegen steht Anna Marie Lehmann zum ersten Mal auf den Kleinkunstbrettern, flirtete gleichzeitig mit der Kamera, dem Deutsch-Sorbischen Volkstheater und jagde Hexen an der schönen Müritz, bevor sie sich nun ins Kabarett verliebte. Alexander Pluquett sprang mutig mitsamt seiner Trompete aus dem hauptstädtischen Kabarett DIE STACHELSCHWEINE in die elbflorenzer Provinz. Thomas Wand ist mehr als der Mann am Klavier: Er komponiert, sampelt, hat gute Laune und niemals Zeit.

Aus dem Gästebuch: „Ihr bringt die Seele und das Herz zum Lachen - tolle Schauspieler, super Stück!“

Foto: Robert Jentzsch
Tickets ab 25,75 €
Hüttenkäse
04.05.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.

"HÜTTENKÄSE"

Drei Aussteiger, eingeschlossen in einer Hütte, ohne Handynetz, ohne WLAN, ohne Hoffnung, aber mit viel Zeit, suchen den Sinn des Lebens und finden feuchte Socken. Sie hassen sich, sie lieben sich, sie streiten über Kindererziehung, über Putin und veganes Hundefutter, den dritten Weltkrieg und den perfekten Rollkoffer. In diesem furiosen Kabarettstück von Philipp Schaller und Michael Frowin werden Beate Laaß, Hannes Sell und Jürgen Stegmann aufeinander losgelassen. Ohne Notarzt und bis an die Zähne mit Pointen bewaffnet.

Musik: Jens Wagner und Volker Fiebig / Regie: Mario Grünewald
Tickets ab 22,45 €
Lachen nach dem Koma
05.05.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.

Rainer Bursche ist als sächsischer Schweijk bei den Dresdner beliebt. Mit diesem Programm verabschiedet er sich von der Kabarettbühne. Dagegen steht Anna Marie Lehmann zum ersten Mal auf den Kleinkunstbrettern, flirtete gleichzeitig mit der Kamera, dem Deutsch-Sorbischen Volkstheater und jagde Hexen an der schönen Müritz, bevor sie sich nun ins Kabarett verliebte. Alexander Pluquett sprang mutig mitsamt seiner Trompete aus dem hauptstädtischen Kabarett DIE STACHELSCHWEINE in die elbflorenzer Provinz. Thomas Wand ist mehr als der Mann am Klavier: Er komponiert, sampelt, hat gute Laune und niemals Zeit.

Aus dem Gästebuch: „Ihr bringt die Seele und das Herz zum Lachen - tolle Schauspieler, super Stück!“

Foto: Robert Jentzsch
Tickets ab 22,45 €
Lachen nach dem Koma
06.05.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.

Rainer Bursche ist als sächsischer Schweijk bei den Dresdner beliebt. Mit diesem Programm verabschiedet er sich von der Kabarettbühne. Dagegen steht Anna Marie Lehmann zum ersten Mal auf den Kleinkunstbrettern, flirtete gleichzeitig mit der Kamera, dem Deutsch-Sorbischen Volkstheater und jagde Hexen an der schönen Müritz, bevor sie sich nun ins Kabarett verliebte. Alexander Pluquett sprang mutig mitsamt seiner Trompete aus dem hauptstädtischen Kabarett DIE STACHELSCHWEINE in die elbflorenzer Provinz. Thomas Wand ist mehr als der Mann am Klavier: Er komponiert, sampelt, hat gute Laune und niemals Zeit.

Aus dem Gästebuch: „Ihr bringt die Seele und das Herz zum Lachen - tolle Schauspieler, super Stück!“

Foto: Robert Jentzsch
Tickets ab 22,45 €
Philipp Schaller - Sie mich auch!
07.05.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.


SIE MICH AUCH!
Best of Philipp Schaller


Der neue Künstlerische Leiter der Herkuleskeule Philipp Schaller gehört seit vielen Jahren zu den meistgespielten Kabarettautoren des Landes. Nicht nur die Keule, sondern u.a. auch die Berliner Distel, Gisela Oechelhaeuser, Erik Lehmann, Michael Frowin, Ellen Schaller und viele andere Kabarettisten spielen allabendlich seine bitter-bösen Texte. Seit nunmehr sieben Jahren steht Schaller selbst auf der Bühne und erarbeitet sich seitdem eine wachsende Fangemeinde.
Er stellt lieber Fragen als die Zuschauer mit Moral zu nerven. Er schimpft nicht auf die da oben, er nimmt sich selbst ins Visier: Rücksichtslos und hochnotkomisch!
In seinem ersten Best-Of-Programm haut Philipp Schaller die ihm wichtigsten Texte raus, zeitlose und ganz aktuelle, gespielt und gelesen, von albern bis abgrundtief schwarz, hinterlistig bis makaber – nicht immer lustig, aber durchweg komisch.
Philipp Schaller spielt keine Figuren, er findet sein Material in sich selbst und macht sich so zum Spiegel unserer absurden Sehnsüchte, Eitelkeiten, Feigheiten und Doppelmoral. Er setzt sich bewusst zwischen alle Stühle, für ihn ist es der produktivste Ort, um in einer gespaltenen Gesellschaft noch zu Kompromissen zu finden. Die Ironie ist für ihn das Fortbewegungsmittel zwischen den ideologischen Schützengräben von rechts und links, Klimaaktivisten und Klimaleugnern, Gendersternchen und alten weißen Männern. Nur beim Thema Frieden oder Krieg, da gibt es keinen Platz zwischen den Stühlen - ein Thema, das Schallers Programme seit vielen Jahren begleitet.

Die Premiere dieses Programms wurde wegen der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Theaterschließung mehrfach verschoben. Philipp Schaller hat deshalb sein Programm nochmal komplett überarbeitet und freut sich, es endlich zeigen zu können.
Tickets ab 25,75 €
Freibier wird teurer
08.05.2021 um 20:00 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.


"Ein irrwitziges Spektakel über eine irrwitzige Welt"
FREIBIER WIRD TEURER SCHÖNE AUSSICHTEN

„Frust oder Lust?“ fragen sich die drei Kabarettisten Birgit Schaller, Hannes Sell, Jürgen Stegmann und die Musiker Jens Wagner und Volker Fiebig. Sind die da oben irre und wir blind? Oder sind wir blind und die irre? Oder sind wir alle irre, weil wir blind sind? Lügt die Wahrheit in der Mitte? In der letzten Kneipe klimpert ein Pianist letzte Töne und letzte Besucher trinken sich auf der Suche nach dem Sinn im Unsinn mit einem letzten Bier die Welt schön. Wolfgang Schaller führt mit Matthias Nagatis Regie und zeichnet für das Textbuch verantwortlich.
Tickets ab 26,85 €
Freibier wird teurer
08.05.2021 um 17:00 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.


"Ein irrwitziges Spektakel über eine irrwitzige Welt"
FREIBIER WIRD TEURER SCHÖNE AUSSICHTEN

„Frust oder Lust?“ fragen sich die drei Kabarettisten Birgit Schaller, Hannes Sell, Jürgen Stegmann und die Musiker Jens Wagner und Volker Fiebig. Sind die da oben irre und wir blind? Oder sind wir blind und die irre? Oder sind wir alle irre, weil wir blind sind? Lügt die Wahrheit in der Mitte? In der letzten Kneipe klimpert ein Pianist letzte Töne und letzte Besucher trinken sich auf der Suche nach dem Sinn im Unsinn mit einem letzten Bier die Welt schön. Wolfgang Schaller führt mit Matthias Nagatis Regie und zeichnet für das Textbuch verantwortlich.
Tickets ab 26,85 €
Wolfgang Schaller "Eh ichs vergesse" - Ein Abend mit Wolfgang Schaller und einem Grammophon
09.05.2021 um 18:00 Uhr / Dresden

Eh ichs vergesse
Ein Abend mit Wolfgang Schaller und einem Grammophon

In seinen 50 Jahren als Autor am Dresdner Kabarett Herkuleskeule und 30 Jahren als Kolumnist der Sächsischen Zeitung wurde er zu einem der bekanntesten Autoren im Lande. Seine Texte sind mal komisch heiter, mal ernst nachdenklich, manchmal vergnüglich und mal böse provokant. 2009 mit dem Stern der Satire auf dem Walk of Fame des Kabaretts und 2018 als Dresdner des Jahres ausgezeichnet, liest er aus seinem neuen Buch „eh ichs vergesse“.
Tickets ab 22,45 €
Im Kühlschrank brennt noch Licht
11.05.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Im Kühlschrank brennt noch Licht
mit Sophie Lüpfert, Beate Laaß und Detlef Nier
Musik: Thomas Wand

Ein Spätshop in Dresden. Drei Ureinwohner von Hertas Getränke-Oase gucken auf die Straße und wundern sich: Denn draußen auf der Straße ist Demo-Kampftag. Selbsternannte Abendlandretter werden begleitet von vier Gegendemos, Klimaaktivisten marschieren gegen Klimaleugner, Impfgegner fordern das Kaiserreich zurück (aber ohne Impfzwang), Gendergegner prallen auf Genderbefürworter*innen, Attila Hildmann kocht nicht nur vor Wut, sondern auch vegane Nudeln und ein Traktorencorso hupt gegen Pestizidverbote, Polizisten halten die Stellung, ein Außenreporter von Pieschen-TV verliert den Überblick. Doch ob Chemtrail-Warner, Aluhut-Träger oder Staatsschützer: Durst haben sie alle! Und so wird der Späti zum Nebenkriegsschauplatz - Weltrettung zwischen Büchsenbier und Bockwurst. Nach dem gefeierten Programm HÜTTENKÄSE ist IM KÜHLSCHRANK BRENNT NOCH LICHT das nächste Kabarettstück aus der Feder von Philipp Schaller und Michael Frowin, der auch Regie führt.
Tickets ab 22,45 €
Im Kühlschrank brennt noch Licht
12.05.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Im Kühlschrank brennt noch Licht
mit Sophie Lüpfert, Beate Laaß und Detlef Nier
Musik: Thomas Wand

Ein Spätshop in Dresden. Drei Ureinwohner von Hertas Getränke-Oase gucken auf die Straße und wundern sich: Denn draußen auf der Straße ist Demo-Kampftag. Selbsternannte Abendlandretter werden begleitet von vier Gegendemos, Klimaaktivisten marschieren gegen Klimaleugner, Impfgegner fordern das Kaiserreich zurück (aber ohne Impfzwang), Gendergegner prallen auf Genderbefürworter*innen, Attila Hildmann kocht nicht nur vor Wut, sondern auch vegane Nudeln und ein Traktorencorso hupt gegen Pestizidverbote, Polizisten halten die Stellung, ein Außenreporter von Pieschen-TV verliert den Überblick. Doch ob Chemtrail-Warner, Aluhut-Träger oder Staatsschützer: Durst haben sie alle! Und so wird der Späti zum Nebenkriegsschauplatz - Weltrettung zwischen Büchsenbier und Bockwurst. Nach dem gefeierten Programm HÜTTENKÄSE ist IM KÜHLSCHRANK BRENNT NOCH LICHT das nächste Kabarettstück aus der Feder von Philipp Schaller und Michael Frowin, der auch Regie führt.
Tickets ab 22,45 €
Hüttenkäse
13.05.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.

"HÜTTENKÄSE"

Drei Aussteiger, eingeschlossen in einer Hütte, ohne Handynetz, ohne WLAN, ohne Hoffnung, aber mit viel Zeit, suchen den Sinn des Lebens und finden feuchte Socken. Sie hassen sich, sie lieben sich, sie streiten über Kindererziehung, über Putin und veganes Hundefutter, den dritten Weltkrieg und den perfekten Rollkoffer. In diesem furiosen Kabarettstück von Philipp Schaller und Michael Frowin werden Beate Laaß, Hannes Sell und Jürgen Stegmann aufeinander losgelassen. Ohne Notarzt und bis an die Zähne mit Pointen bewaffnet.

Musik: Jens Wagner und Volker Fiebig / Regie: Mario Grünewald
Tickets ab 25,75 €
Philipp Schaller - Sie mich auch!
14.05.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.


SIE MICH AUCH!
Best of Philipp Schaller


Der neue Künstlerische Leiter der Herkuleskeule Philipp Schaller gehört seit vielen Jahren zu den meistgespielten Kabarettautoren des Landes. Nicht nur die Keule, sondern u.a. auch die Berliner Distel, Gisela Oechelhaeuser, Erik Lehmann, Michael Frowin, Ellen Schaller und viele andere Kabarettisten spielen allabendlich seine bitter-bösen Texte. Seit nunmehr sieben Jahren steht Schaller selbst auf der Bühne und erarbeitet sich seitdem eine wachsende Fangemeinde.
Er stellt lieber Fragen als die Zuschauer mit Moral zu nerven. Er schimpft nicht auf die da oben, er nimmt sich selbst ins Visier: Rücksichtslos und hochnotkomisch!
In seinem ersten Best-Of-Programm haut Philipp Schaller die ihm wichtigsten Texte raus, zeitlose und ganz aktuelle, gespielt und gelesen, von albern bis abgrundtief schwarz, hinterlistig bis makaber – nicht immer lustig, aber durchweg komisch.
Philipp Schaller spielt keine Figuren, er findet sein Material in sich selbst und macht sich so zum Spiegel unserer absurden Sehnsüchte, Eitelkeiten, Feigheiten und Doppelmoral. Er setzt sich bewusst zwischen alle Stühle, für ihn ist es der produktivste Ort, um in einer gespaltenen Gesellschaft noch zu Kompromissen zu finden. Die Ironie ist für ihn das Fortbewegungsmittel zwischen den ideologischen Schützengräben von rechts und links, Klimaaktivisten und Klimaleugnern, Gendersternchen und alten weißen Männern. Nur beim Thema Frieden oder Krieg, da gibt es keinen Platz zwischen den Stühlen - ein Thema, das Schallers Programme seit vielen Jahren begleitet.

Die Premiere dieses Programms wurde wegen der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Theaterschließung mehrfach verschoben. Philipp Schaller hat deshalb sein Programm nochmal komplett überarbeitet und freut sich, es endlich zeigen zu können.
Tickets ab 25,75 €
Freibier wird teurer
15.05.2021 um 20:00 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.


"Ein irrwitziges Spektakel über eine irrwitzige Welt"
FREIBIER WIRD TEURER SCHÖNE AUSSICHTEN

„Frust oder Lust?“ fragen sich die drei Kabarettisten Birgit Schaller, Hannes Sell, Jürgen Stegmann und die Musiker Jens Wagner und Volker Fiebig. Sind die da oben irre und wir blind? Oder sind wir blind und die irre? Oder sind wir alle irre, weil wir blind sind? Lügt die Wahrheit in der Mitte? In der letzten Kneipe klimpert ein Pianist letzte Töne und letzte Besucher trinken sich auf der Suche nach dem Sinn im Unsinn mit einem letzten Bier die Welt schön. Wolfgang Schaller führt mit Matthias Nagatis Regie und zeichnet für das Textbuch verantwortlich.
Tickets ab 26,85 €
Freibier wird teurer
15.05.2021 um 17:00 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.


"Ein irrwitziges Spektakel über eine irrwitzige Welt"
FREIBIER WIRD TEURER SCHÖNE AUSSICHTEN

„Frust oder Lust?“ fragen sich die drei Kabarettisten Birgit Schaller, Hannes Sell, Jürgen Stegmann und die Musiker Jens Wagner und Volker Fiebig. Sind die da oben irre und wir blind? Oder sind wir blind und die irre? Oder sind wir alle irre, weil wir blind sind? Lügt die Wahrheit in der Mitte? In der letzten Kneipe klimpert ein Pianist letzte Töne und letzte Besucher trinken sich auf der Suche nach dem Sinn im Unsinn mit einem letzten Bier die Welt schön. Wolfgang Schaller führt mit Matthias Nagatis Regie und zeichnet für das Textbuch verantwortlich.
Tickets ab 26,85 €
Freibier wird teurer
16.05.2021 um 18:00 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.


"Ein irrwitziges Spektakel über eine irrwitzige Welt"
FREIBIER WIRD TEURER SCHÖNE AUSSICHTEN

„Frust oder Lust?“ fragen sich die drei Kabarettisten Birgit Schaller, Hannes Sell, Jürgen Stegmann und die Musiker Jens Wagner und Volker Fiebig. Sind die da oben irre und wir blind? Oder sind wir blind und die irre? Oder sind wir alle irre, weil wir blind sind? Lügt die Wahrheit in der Mitte? In der letzten Kneipe klimpert ein Pianist letzte Töne und letzte Besucher trinken sich auf der Suche nach dem Sinn im Unsinn mit einem letzten Bier die Welt schön. Wolfgang Schaller führt mit Matthias Nagatis Regie und zeichnet für das Textbuch verantwortlich.
Tickets ab 23,55 €
Hüttenkäse
18.05.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.

"HÜTTENKÄSE"

Drei Aussteiger, eingeschlossen in einer Hütte, ohne Handynetz, ohne WLAN, ohne Hoffnung, aber mit viel Zeit, suchen den Sinn des Lebens und finden feuchte Socken. Sie hassen sich, sie lieben sich, sie streiten über Kindererziehung, über Putin und veganes Hundefutter, den dritten Weltkrieg und den perfekten Rollkoffer. In diesem furiosen Kabarettstück von Philipp Schaller und Michael Frowin werden Beate Laaß, Hannes Sell und Jürgen Stegmann aufeinander losgelassen. Ohne Notarzt und bis an die Zähne mit Pointen bewaffnet.

Musik: Jens Wagner und Volker Fiebig / Regie: Mario Grünewald
Tickets ab 22,45 €
Hüttenkäse
19.05.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.

"HÜTTENKÄSE"

Drei Aussteiger, eingeschlossen in einer Hütte, ohne Handynetz, ohne WLAN, ohne Hoffnung, aber mit viel Zeit, suchen den Sinn des Lebens und finden feuchte Socken. Sie hassen sich, sie lieben sich, sie streiten über Kindererziehung, über Putin und veganes Hundefutter, den dritten Weltkrieg und den perfekten Rollkoffer. In diesem furiosen Kabarettstück von Philipp Schaller und Michael Frowin werden Beate Laaß, Hannes Sell und Jürgen Stegmann aufeinander losgelassen. Ohne Notarzt und bis an die Zähne mit Pointen bewaffnet.

Musik: Jens Wagner und Volker Fiebig / Regie: Mario Grünewald
Tickets ab 22,45 €
Im Kühlschrank brennt noch Licht
20.05.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Im Kühlschrank brennt noch Licht
mit Sophie Lüpfert, Beate Laaß und Detlef Nier
Musik: Thomas Wand

Ein Spätshop in Dresden. Drei Ureinwohner von Hertas Getränke-Oase gucken auf die Straße und wundern sich: Denn draußen auf der Straße ist Demo-Kampftag. Selbsternannte Abendlandretter werden begleitet von vier Gegendemos, Klimaaktivisten marschieren gegen Klimaleugner, Impfgegner fordern das Kaiserreich zurück (aber ohne Impfzwang), Gendergegner prallen auf Genderbefürworter*innen, Attila Hildmann kocht nicht nur vor Wut, sondern auch vegane Nudeln und ein Traktorencorso hupt gegen Pestizidverbote, Polizisten halten die Stellung, ein Außenreporter von Pieschen-TV verliert den Überblick. Doch ob Chemtrail-Warner, Aluhut-Träger oder Staatsschützer: Durst haben sie alle! Und so wird der Späti zum Nebenkriegsschauplatz - Weltrettung zwischen Büchsenbier und Bockwurst. Nach dem gefeierten Programm HÜTTENKÄSE ist IM KÜHLSCHRANK BRENNT NOCH LICHT das nächste Kabarettstück aus der Feder von Philipp Schaller und Michael Frowin, der auch Regie führt.
Tickets ab 22,45 €
Gerd Dudenhöffer spielt Heinz Becker - DOD - Das Leben ist das Ende
20.05.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Gerd Dudenhöffer
Ehrenpreisträger des Landes Rheinland-Pfalz
zum Deutschen Kleinkunstpreis 2015

Das neue Programm:
DOD
Das Leben ist das Ende
Gerd Dudenhöffer spielt Heinz Becker

Friedhofsglocken. Sonor. Düster. Plötzlich kaltweißes Licht. Heinz Becker kommt nach Hause, von der Beerdigung in die Küche. In seinem schwarzen Anzug; 5 Callas in der Hand: "Die hann ich vergesst, ins Grab zu schmeißen." Stattdessen liegen die nun auf dem Küchentisch. Was will man machen!?

"Willsche noch´n Bier?" Obligat-liebenswerte Frage – im früheren Leben.
Ab jetzt muss er selbst entscheiden. Vertraute Routine? Weggebrochen. Nichts ist mehr, wie´s war. Sein Alltag – kollabiert. Dazu diese Trauer. Kummervolle Nachdenklichkeit. Diese unbeholfene Ratlosigkeit. Und langsam beginnt er zu sinnieren, zu reflektieren, zu verarbeiten ...

Seit über 30 Jahren spielt Gerd Dudenhöffer, das sensibilisiert-gespitzte Ohr unmittelbar auf bürgerliche Befindlichkeiten ausgerichtet, seine realsatirische, grotesk-authentische Kunstfigur als personifizierte Karikatur des bornierten, universellen Menschen wie du und ich, den Otto Normalverbraucher, den er pointiert entlarvt, mit perfektem Timing, sparsam gesetzter Mimik, bar jeder political correctness, immer natürlich mit herzhaftem, oft unfreiwilligem, weil ´Heinz-typischem´ Witz.

DOD – das 18. Programm, theatralisches "Kabarett noir", stringent inszeniert, schwarz-weiß, hell-dunkel, geschickt die Balance wahrend zwischen Tragik und Komik. Tragikomisch eben. Denn Heinz ist Heinz. ´Todsicher´.

Neues Programm: DEJA VU 2 Gerd Dudenhöffer spielt aus 30 Jahren Heinz Becker Programmen (Teil 2)
Tickets ab 26,85 €
Freibier wird teurer
21.05.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.


"Ein irrwitziges Spektakel über eine irrwitzige Welt"
FREIBIER WIRD TEURER SCHÖNE AUSSICHTEN

„Frust oder Lust?“ fragen sich die drei Kabarettisten Birgit Schaller, Hannes Sell, Jürgen Stegmann und die Musiker Jens Wagner und Volker Fiebig. Sind die da oben irre und wir blind? Oder sind wir blind und die irre? Oder sind wir alle irre, weil wir blind sind? Lügt die Wahrheit in der Mitte? In der letzten Kneipe klimpert ein Pianist letzte Töne und letzte Besucher trinken sich auf der Suche nach dem Sinn im Unsinn mit einem letzten Bier die Welt schön. Wolfgang Schaller führt mit Matthias Nagatis Regie und zeichnet für das Textbuch verantwortlich.
Tickets ab 26,85 €
Freibier wird teurer
22.05.2021 um 20:00 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.


"Ein irrwitziges Spektakel über eine irrwitzige Welt"
FREIBIER WIRD TEURER SCHÖNE AUSSICHTEN

„Frust oder Lust?“ fragen sich die drei Kabarettisten Birgit Schaller, Hannes Sell, Jürgen Stegmann und die Musiker Jens Wagner und Volker Fiebig. Sind die da oben irre und wir blind? Oder sind wir blind und die irre? Oder sind wir alle irre, weil wir blind sind? Lügt die Wahrheit in der Mitte? In der letzten Kneipe klimpert ein Pianist letzte Töne und letzte Besucher trinken sich auf der Suche nach dem Sinn im Unsinn mit einem letzten Bier die Welt schön. Wolfgang Schaller führt mit Matthias Nagatis Regie und zeichnet für das Textbuch verantwortlich.
Tickets ab 26,85 €
Freibier wird teurer
22.05.2021 um 17:00 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.


"Ein irrwitziges Spektakel über eine irrwitzige Welt"
FREIBIER WIRD TEURER SCHÖNE AUSSICHTEN

„Frust oder Lust?“ fragen sich die drei Kabarettisten Birgit Schaller, Hannes Sell, Jürgen Stegmann und die Musiker Jens Wagner und Volker Fiebig. Sind die da oben irre und wir blind? Oder sind wir blind und die irre? Oder sind wir alle irre, weil wir blind sind? Lügt die Wahrheit in der Mitte? In der letzten Kneipe klimpert ein Pianist letzte Töne und letzte Besucher trinken sich auf der Suche nach dem Sinn im Unsinn mit einem letzten Bier die Welt schön. Wolfgang Schaller führt mit Matthias Nagatis Regie und zeichnet für das Textbuch verantwortlich.
Tickets ab 26,85 €
Durch Traum und Zeit - Ein Blick zurück nach vorn
23.05.2021 um 18:00 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.


Wolfgang Schaller betreibt seit Jahrzehnten Geschichtskontrolle. Provokant und frech sind seine Texte und Kolumnen für viele ein Lebensmittel. 30 Jahre nach dem Mauerfall geht er nochmal auf die Bühne. Und wenn er erschreckend zukunftsaktuell fragt, was von seinen Träumen geblieben ist, kontert sein junger Kabarettfreund Hannes Sell, ob wir heute ein Volk ohne Traum sind. Und zwischen Lust und Frust rockt die Vollblutkabarettistin Birgit Schaller mit Schlagern durch die Zeit. Satire, bei der der Spass aufhört, harmlos zu sein.

Musik: Thomas Wand / Regie: Matthias Nagatis
Tickets ab 25,75 €
Die Goldfarb-Zwillinge - Kleine Koalition
24.05.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

KLEINE KOALITION

Die eine ist smart. Die andere sexy. Die eine macht Kabarett. Die andere Comedy. Die eine hat Schuhgröße 36, die andere Körbchengröße D. Sie passen einfach nicht zusammen. Aber sie müssen. Denn gemeinsam sind sie fast drei Meter groß.

Lisa und Laura Goldfarb sind: Die Kleine Koalition.

Nach dem rasenden Erfolg ihres ersten Programms »klein und gemein« stellen sie in ihrem neuen Programm die wahren Vertrauensfragen: Demokratie oder Demoband? Amazon oder Ampelkoalition? Nachhaltigkeit oder Nachschenken? Globalisierung oder Globuli? Und wie macht man als Frau eigentlich einen Hammelsprung?

Lisa und Laura Goldfarb sprengen mit ihrem Programm die Grenzen aller Genres: Kabarett, aber sexy. Comedy, aber klug. Rasant, aber charmant. Tänzerisch, aber verständlich. Süß, aber verdammt sauer.

Die Veranstaltung wurde abgesagt.
Tickets ab 22,45 €
Hüttenkäse
25.05.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.

"HÜTTENKÄSE"

Drei Aussteiger, eingeschlossen in einer Hütte, ohne Handynetz, ohne WLAN, ohne Hoffnung, aber mit viel Zeit, suchen den Sinn des Lebens und finden feuchte Socken. Sie hassen sich, sie lieben sich, sie streiten über Kindererziehung, über Putin und veganes Hundefutter, den dritten Weltkrieg und den perfekten Rollkoffer. In diesem furiosen Kabarettstück von Philipp Schaller und Michael Frowin werden Beate Laaß, Hannes Sell und Jürgen Stegmann aufeinander losgelassen. Ohne Notarzt und bis an die Zähne mit Pointen bewaffnet.

Musik: Jens Wagner und Volker Fiebig / Regie: Mario Grünewald
Tickets ab 22,45 €
Hüttenkäse
26.05.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.

"HÜTTENKÄSE"

Drei Aussteiger, eingeschlossen in einer Hütte, ohne Handynetz, ohne WLAN, ohne Hoffnung, aber mit viel Zeit, suchen den Sinn des Lebens und finden feuchte Socken. Sie hassen sich, sie lieben sich, sie streiten über Kindererziehung, über Putin und veganes Hundefutter, den dritten Weltkrieg und den perfekten Rollkoffer. In diesem furiosen Kabarettstück von Philipp Schaller und Michael Frowin werden Beate Laaß, Hannes Sell und Jürgen Stegmann aufeinander losgelassen. Ohne Notarzt und bis an die Zähne mit Pointen bewaffnet.

Musik: Jens Wagner und Volker Fiebig / Regie: Mario Grünewald
Tickets ab 22,45 €
Im Kühlschrank brennt noch Licht
27.05.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Im Kühlschrank brennt noch Licht
mit Sophie Lüpfert, Beate Laaß und Detlef Nier
Musik: Thomas Wand

Ein Spätshop in Dresden. Drei Ureinwohner von Hertas Getränke-Oase gucken auf die Straße und wundern sich: Denn draußen auf der Straße ist Demo-Kampftag. Selbsternannte Abendlandretter werden begleitet von vier Gegendemos, Klimaaktivisten marschieren gegen Klimaleugner, Impfgegner fordern das Kaiserreich zurück (aber ohne Impfzwang), Gendergegner prallen auf Genderbefürworter*innen, Attila Hildmann kocht nicht nur vor Wut, sondern auch vegane Nudeln und ein Traktorencorso hupt gegen Pestizidverbote, Polizisten halten die Stellung, ein Außenreporter von Pieschen-TV verliert den Überblick. Doch ob Chemtrail-Warner, Aluhut-Träger oder Staatsschützer: Durst haben sie alle! Und so wird der Späti zum Nebenkriegsschauplatz - Weltrettung zwischen Büchsenbier und Bockwurst. Nach dem gefeierten Programm HÜTTENKÄSE ist IM KÜHLSCHRANK BRENNT NOCH LICHT das nächste Kabarettstück aus der Feder von Philipp Schaller und Michael Frowin, der auch Regie führt.
Tickets ab 22,45 €
Freibier wird teurer
28.05.2021 um 19:30 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.


"Ein irrwitziges Spektakel über eine irrwitzige Welt"
FREIBIER WIRD TEURER SCHÖNE AUSSICHTEN

„Frust oder Lust?“ fragen sich die drei Kabarettisten Birgit Schaller, Hannes Sell, Jürgen Stegmann und die Musiker Jens Wagner und Volker Fiebig. Sind die da oben irre und wir blind? Oder sind wir blind und die irre? Oder sind wir alle irre, weil wir blind sind? Lügt die Wahrheit in der Mitte? In der letzten Kneipe klimpert ein Pianist letzte Töne und letzte Besucher trinken sich auf der Suche nach dem Sinn im Unsinn mit einem letzten Bier die Welt schön. Wolfgang Schaller führt mit Matthias Nagatis Regie und zeichnet für das Textbuch verantwortlich.
Tickets ab 26,85 €
Leise flehen meine Glieder
29.05.2021 um 20:00 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.


"Leise flehen meine Glieder"
Ein längst schon Kult gewordenes Programm

Zwerchfellerschütternd und berührend zugleich gestehen drei Rentner, dass die Zukunft hinter ihnen liegt. Die Freiheit bestand immer aus Zwängen, das Glück hinterließ immer Wunden, der Kampf um die Liebe war Krampf, der Sex war strapaziös, die Ehe ein Missverständnis. Das Schönste war immer das Schlimmste. Ob es in zwanzig Jahren Rente erst ab 80 und dafür Arbeitslosigkeit ab 40 gibt, Benzinpreise teurer und Fernsehprogramme billiger werden – in ihrem Alter kann man sich nur noch nützlich machen, indem man das geforderte „sozialverträgliche Frühableben“ fordert. Bis sie ihre Kraft spüren: Wir sind 20 Millionen... Mal skurril komisch, mal leise melancholisch blicken in diesem mit Kritiker- und Zuschauerelogen bedachten Kabarettprogramm, das Wolfgang Schaller in Zusammenarbeit mit Peter Ensikat schrieb, Brigitte Heinrich, Michael Rümmler und Frank Weiland, begleitet von der Jens-Wagner-Band, auf aktuelle Probleme unserer Gesellschaft.

Regie: Matthias Nagatis
Tickets ab 25,75 €
Leise flehen meine Glieder
29.05.2021 um 17:00 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.


"Leise flehen meine Glieder"
Ein längst schon Kult gewordenes Programm

Zwerchfellerschütternd und berührend zugleich gestehen drei Rentner, dass die Zukunft hinter ihnen liegt. Die Freiheit bestand immer aus Zwängen, das Glück hinterließ immer Wunden, der Kampf um die Liebe war Krampf, der Sex war strapaziös, die Ehe ein Missverständnis. Das Schönste war immer das Schlimmste. Ob es in zwanzig Jahren Rente erst ab 80 und dafür Arbeitslosigkeit ab 40 gibt, Benzinpreise teurer und Fernsehprogramme billiger werden – in ihrem Alter kann man sich nur noch nützlich machen, indem man das geforderte „sozialverträgliche Frühableben“ fordert. Bis sie ihre Kraft spüren: Wir sind 20 Millionen... Mal skurril komisch, mal leise melancholisch blicken in diesem mit Kritiker- und Zuschauerelogen bedachten Kabarettprogramm, das Wolfgang Schaller in Zusammenarbeit mit Peter Ensikat schrieb, Brigitte Heinrich, Michael Rümmler und Frank Weiland, begleitet von der Jens-Wagner-Band, auf aktuelle Probleme unserer Gesellschaft.

Regie: Matthias Nagatis
Tickets ab 25,75 €
Alarmstufe Blond
30.05.2021 um 16:00 Uhr / Dresden

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Tickets auf dem Saalplan zwar systembedingt Plätze auswählen müssen - durch die Hygieneauflagen des Gesundheitsamtes entsprechen diese ausgewählten Plätze aber nicht den endgültigen Plätzen. Am Vorstellungsabend werden Sie von unseren Mitarbeitern platziert. Wer zusammengehört, wird auch zusammensitzen.

"ALARMSTUFE BLOND"

Nach dem gefeierten Programm "DER LETZTEN SCHREI" dreht Birgit Schaller nun in ihrem zweiten Soloprogramm (Musikalische Leitung Thomas Wand) spielend, singend und parodierend die Stimmung im Saal auf Alarmstufe. Marilyn Monroe und Daniela Katzenberger kommen ebenso blond daher wie Ivetta vom schönen Landstrich.

Regie: Matthias Nagatis

Verkauf coronabedingt gesperrt. Informationen folgen.
Tickets ab 22,45 €


Location eingetragen von: eventsTODAY Team