Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag 09.00 - 20.00 Uhr
Sonntage u. Feiertage 12.00 - 20.00 Uhr
Vom 1. Oktober bis 31. März nur bis 19.00 Uhr geöffnet.
Keine Besichtigung während der Gottesdienste oder Veranstaltungen.



Quelle: kulturkurier

... mehr lesen


Details zur Location

Veranstaltungsraum
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe


Fotos der Location

Es liegen keine weiteren Fotos vor.


Kommende Events

Berliner Dom: Happy Birthday Maestro Giora Feidman!
25.03.2021 um 20:00 Uhr / Berlin

Feiern Sie mit Giora Feidman seinen 85. Geburtstag!
Seine Enkelin an der Harfe und die weiteren Musiker von Klezmer Virtuos wollen mit Ihnen Gioras Ehrentag musikalisch begehen. Feiern Sie mit und genießen Sie einen Abend mit Feidmans einzigartigen Klezmerinterpretationen.

20,- bis 49,-€

Berliner Dom: Karfreitag mit Bach!
02.04.2021 um 17:00 Uhr / Berlin

Werke von Johann Sebastian Bach
Domorganist Andreas Sieling, Orgel

12,-/ erm. 8,-€

Der Vorverkauf beginnt voraussichtlich ab Mitte März 2021 - vorbehaltlich der Pandemie-Entwicklung.

Domorganist Andreas Sieling begann seine Gesamtaufführung der Orgelwerke Johann Sebastian Bachs zum Reformationsjubiläum 2017 und wird sie im Jahr der Orgel beenden. Das 13. Konzert der Reihe widmet sich Werken, die Abschied, Trauer und Gottvertrauen symbolisieren.
In der Fantasie und Fuge g-Moll, BWV 542 verwendet Bach alle Nuancen eines affektgesättigten Tonsatzes. Die Fantasie ist wie eine klassische Rede aufgebaut (Propositio / Confutatio / Confirmatio / Confutatio / Confirmatio). Die Harmonik unterstützt den dramatischen Affekt: innerhalb von nur drei Takten wird der Hörer ausgehend von D-Dur infolge der langsamen Chromatik, die sich über Sequenzen mit einer unbarmherzigen Logik fortspinnt wie durch einen Strudel in bis dahin unbekannte Regionen (Ges-Dur!) gerissen. In diesem Konzert erklingen u.a. die Triosonate in d-Moll sowie Bachs letzte Komposition: eine Choralbearbeitung über „Vor deinen Thron tret‘ ich hiermit“, BWV 668.

Nächstes Konzert der Bachprojekt-Reihe: Ostermontag, 5. April 2021, 20 Uhr: Bach und Ostern!

Berliner Dom: Ostern mit Bach!
05.04.2021 um 20:00 Uhr / Berlin

Werke von Johann Sebastian Bach:
Triosonaten c-Moll, Es-Dur, Choräle aus dem Orgelbüchlein
Domorganist Andreas Sieling, Orgel

12,-/ erm. 8,-€

Der Vorverkauf beginnt ab Mitte März 2021 - vorbehaltlich der weiteren Pandemie-Entwicklung.

Im vorletzten Konzert der Reihe erklingen heitere und beschwingte Werke des Thomaskantors. Auch in diesem Programm verbergen sich Perlen der Orgelliteratur. Bachs Triosonaten für Orgel sind Zusammenstellungen aus bereits vorhandenen und neukomponierten Werken. Für diese Sonaten gibt es keine vergleichbaren kompositorischen Beispiele vor Bach. Er erfand sie vermutlich, um seinem Sohn Wilhelm Friedemann geeignete Übungsstücke an die Hand zu geben. Dafür sprechen auch ihre immensen technischen Anforderungen. Formal werden in ihnen wesentliche Strukturen der Konzertform Vivaldis übernommen. Es erklingt die Sonate Es-Dur. Neben verschiedenen Präludien und Fugen (u.a. in G-Dur) erklingen einige Choräle aus dem „Orgelbüchlein“. Durch das „Orgelbüchlein“ sollte vermutlich eine Anthologie von Chorälen für Organisten entstehen. Die Choralmelodie ist stets im Sopran ausgeführt und jeder Choral ist mit einer Pedalstimme versehen, so dass diese Sammlung auch eine pädagogische Absicht verfolgt. Das formuliert auch der Untertitel: „Worinne einem anfahrenden Organisten Anleitung gegeben wird, auf allerhand Arth einen Choral durchzuführen, anbey sich auch im Pedal studio zu habilitieren, indem in solchen darinne befindlichen Choralen das Pedal ganz obligat tractiret wird. Dem Höchsten Gott allein zu Ehren, dem Nechsten, draus sich zu belehren.“

Das Abschlusskonzert der Reihe findet am 12. Dezember um 15 Uhr statt: Bach und die Vollendung. Domorganist Andreas Sieling spielt die „Orgelmesse“, aus dem dritten Teil der Clavierübung.

Berliner Dom: Vortragsabend der Orgelklasse Domorganist Andreas Sieling
08.06.2021 um 19:00 Uhr / Berlin

Studierende der Universität der Künste Berlin (Jungstudierende, C-Ausbildung, Kirchenmusik-Studium) spielen Werke von Bach, Reger, Rheinberger u.a. auf der großen Sauer-Orgel.

Eintritt frei
Einlass ab 18.30 Uhr


Location bereitgestellt von: Kulturkurier