Mittwoch, 17.01.2018

Show
Dirty Dancing - Das Original Live On Tour
17.01.2018 in Baden-Baden

Johnny blickt seinem „Baby“ tief in die Augen – und schon wird der Sommer ‘63 im Holiday Resort Kellerman‘s wieder lebendig! In DIRTY DANCING – Das Original Live On Tour ist das Publikum von der ersten bis zur letzten Sekunde hautnah dabei!

Der erste Tanz … die erste Liebe … die beste Zeit deines Lebens.

Szene um Szene erzählt die Show eine der größten Romanzen der Filmgeschichte. Die berühmte Wassermelone darf da ebenso wenig fehlen wie Johnny Castles legendäres „Mein Baby gehört zu mir!“. Doch bis der charismatische Tänzer das Herz der jungen Frances „Baby“ Houseman erobert, durchleben die beiden ein Auf und Ab der Gefühle. Zum Abschluss der Ferienzeit haben sie dann ihren ganz großen Show-Auftritt: Ein Happy End, das elektrisiert und glücklich macht!

Hits mit Kultstatus

Mit rund 44 Millionen verkauften Alben ist der Soundtrack des Kinofilms einer der erfolgreichsten aller Zeiten. Auf der Bühne untermalen mehr als 50 Songs die leidenschaftliche Liebesgeschichte. Nicht nur „She‘s Like The Wind“ und der mit Oscar und Grammy prämierte Titelsong „(I‘ve Had) The Time Of My Life“ sorgen für Gänsehaut pur! Wenn dann noch die Tänzerinnen und Tänzer zu heißen lateinamerikanischen Rhythmen bei Salsa, Merengue, Mambo und Co. ihre Hüften kreisen lassen, ist das Publikum mittendrin im Sommer ‘63.

Endlich wieder zurück

Die Bühnenversion des Kultfilms hat weltweit bereits mehr als acht Millionen Besucher
begeistert. Jetzt kommt DIRTY DANCING – Das Original Live On Tour auf große Tour
durch Deutschland, Österreich, Luxemburg und die Schweiz! Momente voller Herzschlag-Musik wecken dabei Erinnerungen an die erste große Liebe und machen.

DIRTY DANCING – Das Original Live On Tour zu einem einmaligen Live-Erlebnis.

Dauer: ca. 2,5 Stunden inklusive Pause

Restkarten ggf. an der Abendkasse erhältlich.
Ausstellung
HANS THOMA
17.01.2018 in Baden-Baden

Ab dem 23. September 2017 zeigt das Museum LA8 in Baden-Baden die Ausstellung „HANS THOMA. Wanderer zwischen den Welten“, die bis zum 4. März 2018 zu sehen ist. Die Ausstellung präsentiert Gemälde, Zeichnungen und Grafiken von Hans Thoma (1839–1924) und Aspekte, die über die bekannte Vorstellung vom Maler seiner Schwarzwälder Heimat hinaus weisen.



Selten ausgestellte Werkgruppen führen das thematische Spektrum und die Weltläufigkeit des berühmten Künstlers aus Bernau vor Augen. Befreundet mit Arnold Böcklin und Adolf von Hildebrand, findet Hans Thoma auf seinen Italienreisen zum besonderen Licht seiner Landschaftsmalerei und zu fantastischen Anverwandlungen antiker und christlicher Motive. In seinen Entwürfen für die handwerkliche Möbelherstellung der Schnitzereischule Bernau und die Keramikproduktion der Majolika in Karlsruhe erweist sich Thoma als Mittler zwischen dem englischen Arts and Crafts Movement und jener Moderne, die später zur Gründung des Bauhauses führte.



Die Ausstellung widmet sich Hans Thoma als genialischem Bilderfinder und als handwerklich präzisem Gestalter anspruchsvoller Alltagsgegenstände. Die weite Spanne seiner Produktivität bewältigt Thoma stets mit einer Art überscharfen in-den-Blick-Nehmens. Unter Thomas Blick erscheinen Menschen und Dinge so nah, dass sie dadurch fremd werden. Dabei fügt der Maler seinen Gegenständen keine mutwillige Verfremdung hinzu. Vielmehr erwächst die Infragestellung des scheinbar Bekannten wie von selbst aus der genauen, eindringlichen Betrachtungsweise Thomas. In der Ausstellung sieht der Besucher Hochtäler des Schwarzwalds und italienische Landschaften, allerdings anders. Thoma kombiniert Eindrücke der Bernauer Heimat mit solchen der Campagna und setzt in diese Szenerien alltägliche Spaziergänger ebenso wie mythologische Fabelwesen von bestechender Präsenz. Die Vergegenwärtigungen biblischer Figuren sind weit entfernt von erzählerischer Illustration und nahe bei ekstatischer Erscheinung.



Selten gezeigte Gemälde aus allen Schaffensperioden dieses langen, bis zum Schluss erfindungsreichen Künstlerlebens vermitteln einen Eindruck von Thomas Vielfalt und Intensität. Zwei Skizzenbücher gestatten, dem Künstler bei der Ideenfindung gewissermaßen über die Schulter zu schauen. Zum ersten Mal publizierte Blätter geben Eindrücke von Thomas erster Italienreise 1874 wieder. Thomas Entwürfe zu Möbeln und Keramiken sowie markante Beispiele der ausgeführten Stücke belegen seine Originalität als Gestalter und seine Rolle als Mitbegründer der Karlsruher Majolika. Als bereits etablierter Künstler eignete sich Thoma in den 1890er Jahren das für ihn neue Feld der Druckgrafik an und gelangte mit großer technischer und motivischer Experimentierfreude in seinen Radierungen, Lithografien, Algrafien und Tachografien bald zu souveräner Meisterschaft.



Die Ausstellung ist eine Kooperation mit dem Augustinermuseum in Freiburg. Zusätzliche Leihgaben stammen aus renommierten privaten und öffentlichen Sammlungen.




Di. bis So., 11 bis 18 Uhr
geöffnet an allen Feiertagen
bis auf 24.12. und 31.12.2017

Donnerstag, 18.01.2018

andere
Magic Dinner Show - mit Timo Brecht
18.01.2018 in Baden-Baden

Magic Dinner Show mit Timo Brecht - inkl. 3-Gänge Menü

...ist ein ganzer Abend voller Zauberei und kulinarischen Köstlichkeiten in mehreren Gängen.

Innerhalb kurzer Zeit verzaubert er jedes Publikum: Der charmante Zauberkünstler Timo Brecht vereint in seiner Show hochwertige Zauberei und unterhaltsame Comedy und garantiert somit das diese Veranstaltung ein Highlight wird. Neugierig?
http://www.eb-artists-management.de/timo-brecht/

Ein leckeres 3-Gänge-Menü mit bezaubernd-witzigen Darbietungen voller Esprit.

Das Menü:

Vorspeise

> Magische Momente verändern dein Leben

Der Zauberer verwandelt hausgemacht die Forelle in eine Terrine

Hauptgang

>Hokuspokus, geschmort wird das Kalb

Simsalabim geschält sind die Gemüse und die Erdäpfel als Kartoffelgratin

Dessert

>Mit dem Zauberstab verwandle ich die Sahne in eine zauberhafte Crème Brulée

Die Location & das Restaurant
Das La Société mit seinem Restaurant la Table wird geführt von dem Elsässer Paar Stéphan und Sophie Bernhard. Der seit 1999 mit 1 Michelin-Stern ausgezeichneten Sternekoch betreibt unter anderem auch noch das Gourmet-Restaurant "Le Jardin France" am Augustaplatz in Baden-Baden.

Hier keine Tickets verfügbar
Ausstellung
HANS THOMA
18.01.2018 in Baden-Baden

Ab dem 23. September 2017 zeigt das Museum LA8 in Baden-Baden die Ausstellung „HANS THOMA. Wanderer zwischen den Welten“, die bis zum 4. März 2018 zu sehen ist. Die Ausstellung präsentiert Gemälde, Zeichnungen und Grafiken von Hans Thoma (1839–1924) und Aspekte, die über die bekannte Vorstellung vom Maler seiner Schwarzwälder Heimat hinaus weisen.



Selten ausgestellte Werkgruppen führen das thematische Spektrum und die Weltläufigkeit des berühmten Künstlers aus Bernau vor Augen. Befreundet mit Arnold Böcklin und Adolf von Hildebrand, findet Hans Thoma auf seinen Italienreisen zum besonderen Licht seiner Landschaftsmalerei und zu fantastischen Anverwandlungen antiker und christlicher Motive. In seinen Entwürfen für die handwerkliche Möbelherstellung der Schnitzereischule Bernau und die Keramikproduktion der Majolika in Karlsruhe erweist sich Thoma als Mittler zwischen dem englischen Arts and Crafts Movement und jener Moderne, die später zur Gründung des Bauhauses führte.



Die Ausstellung widmet sich Hans Thoma als genialischem Bilderfinder und als handwerklich präzisem Gestalter anspruchsvoller Alltagsgegenstände. Die weite Spanne seiner Produktivität bewältigt Thoma stets mit einer Art überscharfen in-den-Blick-Nehmens. Unter Thomas Blick erscheinen Menschen und Dinge so nah, dass sie dadurch fremd werden. Dabei fügt der Maler seinen Gegenständen keine mutwillige Verfremdung hinzu. Vielmehr erwächst die Infragestellung des scheinbar Bekannten wie von selbst aus der genauen, eindringlichen Betrachtungsweise Thomas. In der Ausstellung sieht der Besucher Hochtäler des Schwarzwalds und italienische Landschaften, allerdings anders. Thoma kombiniert Eindrücke der Bernauer Heimat mit solchen der Campagna und setzt in diese Szenerien alltägliche Spaziergänger ebenso wie mythologische Fabelwesen von bestechender Präsenz. Die Vergegenwärtigungen biblischer Figuren sind weit entfernt von erzählerischer Illustration und nahe bei ekstatischer Erscheinung.



Selten gezeigte Gemälde aus allen Schaffensperioden dieses langen, bis zum Schluss erfindungsreichen Künstlerlebens vermitteln einen Eindruck von Thomas Vielfalt und Intensität. Zwei Skizzenbücher gestatten, dem Künstler bei der Ideenfindung gewissermaßen über die Schulter zu schauen. Zum ersten Mal publizierte Blätter geben Eindrücke von Thomas erster Italienreise 1874 wieder. Thomas Entwürfe zu Möbeln und Keramiken sowie markante Beispiele der ausgeführten Stücke belegen seine Originalität als Gestalter und seine Rolle als Mitbegründer der Karlsruher Majolika. Als bereits etablierter Künstler eignete sich Thoma in den 1890er Jahren das für ihn neue Feld der Druckgrafik an und gelangte mit großer technischer und motivischer Experimentierfreude in seinen Radierungen, Lithografien, Algrafien und Tachografien bald zu souveräner Meisterschaft.



Die Ausstellung ist eine Kooperation mit dem Augustinermuseum in Freiburg. Zusätzliche Leihgaben stammen aus renommierten privaten und öffentlichen Sammlungen.




Di. bis So., 11 bis 18 Uhr
geöffnet an allen Feiertagen
bis auf 24.12. und 31.12.2017
Show
Dirty Dancing - Das Original Live On Tour
18.01.2018 in Baden-Baden

Johnny blickt seinem „Baby“ tief in die Augen – und schon wird der Sommer ‘63 im Holiday Resort Kellerman‘s wieder lebendig! In DIRTY DANCING – Das Original Live On Tour ist das Publikum von der ersten bis zur letzten Sekunde hautnah dabei!

Der erste Tanz … die erste Liebe … die beste Zeit deines Lebens.

Szene um Szene erzählt die Show eine der größten Romanzen der Filmgeschichte. Die berühmte Wassermelone darf da ebenso wenig fehlen wie Johnny Castles legendäres „Mein Baby gehört zu mir!“. Doch bis der charismatische Tänzer das Herz der jungen Frances „Baby“ Houseman erobert, durchleben die beiden ein Auf und Ab der Gefühle. Zum Abschluss der Ferienzeit haben sie dann ihren ganz großen Show-Auftritt: Ein Happy End, das elektrisiert und glücklich macht!

Hits mit Kultstatus

Mit rund 44 Millionen verkauften Alben ist der Soundtrack des Kinofilms einer der erfolgreichsten aller Zeiten. Auf der Bühne untermalen mehr als 50 Songs die leidenschaftliche Liebesgeschichte. Nicht nur „She‘s Like The Wind“ und der mit Oscar und Grammy prämierte Titelsong „(I‘ve Had) The Time Of My Life“ sorgen für Gänsehaut pur! Wenn dann noch die Tänzerinnen und Tänzer zu heißen lateinamerikanischen Rhythmen bei Salsa, Merengue, Mambo und Co. ihre Hüften kreisen lassen, ist das Publikum mittendrin im Sommer ‘63.

Endlich wieder zurück

Die Bühnenversion des Kultfilms hat weltweit bereits mehr als acht Millionen Besucher
begeistert. Jetzt kommt DIRTY DANCING – Das Original Live On Tour auf große Tour
durch Deutschland, Österreich, Luxemburg und die Schweiz! Momente voller Herzschlag-Musik wecken dabei Erinnerungen an die erste große Liebe und machen.

DIRTY DANCING – Das Original Live On Tour zu einem einmaligen Live-Erlebnis.

Dauer: ca. 2,5 Stunden inklusive Pause

Restkarten ggf. an der Abendkasse erhältlich.
andere
Magic Dinner Show - mit Timo Brecht
18.01.2018 in Baden-Baden

Magic Dinner Show mit Timo Brecht - inkl. 3-Gänge Menü

...ist ein ganzer Abend voller Zauberei und kulinarischen Köstlichkeiten in mehreren Gängen.

Innerhalb kurzer Zeit verzaubert er jedes Publikum: Der charmante Zauberkünstler Timo Brecht vereint in seiner Show hochwertige Zauberei und unterhaltsame Comedy und garantiert somit das diese Veranstaltung ein Highlight wird. Ein leckeres 3-Gänge-Menü mit bezaubernd-witzigen Darbietungen voller Esprit.

Seine Liebe zur Zauberei entdeckte Timo Brecht schon sehr früh, im zarten Alter von 11 Jahren, als er sein großes Idol David Copperfield im TV gesehen hatte. Kein Wunder also, dass er sein Handwerk so brillant beherrscht. Timo Brecht ist inzwischen Weltweit unterwegs, u.a. hat er Auftritte in NewYork, Sydney und London, er lässt sich immer wieder neu inspirieren und kann sein Programm sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch präsentieren.

Die Gäste der Magic Dinner Show erwartet ein Abend voller Überraschungen.

Timo begeistert mit seiner charmanten Art und situationsbedingten Spontanität , reißt mit und lädt zum Schmunzeln ein. Er schaffte es mit viel Witz und Esprit seine Zuschauer zu verzaubern – Einzigartige Zauberei trifft auf interaktives Entertainment.

Die Location & das Restaurant

Das La Société mit seinem Restaurant la Table wird geführt von dem Elsässer Paar Stéphan und Sophie Bernhard. Der seit 1999 mit 1 Michelin-Stern ausgezeichneten Sternekoch betreibt unter anderem auch noch das Gourmet-Restaurant "Le Jardin France" am Augustaplatz in Baden-Baden.

Die Küche des La Table ist elsässisch/französisch inspiriert, badisch bodenständig und daher der ideale Ort um solch einen Abend mit Musik, Kultur und gutem Essen zu verbringen.

Frische Produkte aus der Region, meisterlich zubereitet, bilden die Grundlage für die kulinarischen Genüsse, die im Restaurant auf der Jagdhausstraße auf den Tisch kommen.

Freitag, 19.01.2018

Comedy
Heinz Gröning - HEINZIGARTIG – wie die Liebe !
19.01.2018 in Baden-Baden

Ein Mann, eine Gitarre und ein Mikrophon.
Reduziert bis zum Maximum



Ein Programm wie die Liebe - voller berauschender Höhepunkte, unvergesslicher Momente und tiefer Emotionen. Präsentiert von einem unverbesserlichen Optimisten und Menschenfreund, der ein Meister seines Fachs ist.

Kommen Sie mit auf eine urkomische Suche nach immer neuen, lustigen Wendungen der Liebe, die das Zwerchfell zuverlässig in Dauerkontraktion versetzen. Lasst euch anstecken von einem unbändigen Spaß an der Liebe und dem Leben.
Mit dem Besten aus Comedy, Kabarett und mit viel Energie geladener Musik spürt Heinz Gröning alias “der unglaubliche Heinz“ jeder Facette der Macht dieses Gefühls nach.

Spaß und gute Laune - mehr braucht kein Zuschauer zu investieren, um ein Abend zu erleben, der so Heinz ist, wie ein Vulkan und die Liebe.

VORSICHT!
Es handelt sich um eine absolut sicher wirkende Humordroge, mit dem Risiko und der Nebenwirkung von dauerhafter Abhängigkeit !!!!

Auch wenn jeder/jede denkt, zu dem Thema schon alles gehört, gesehen und gefühlt zu haben wird Heinz aufzeigen wie wenig über die vielen Aspekte der Liebe wirklich bekannt ist. Über die platonische Liebe, die körperliche Liebe, die Liebe zur Musik, die käufliche Liebe, die Tierliebe, die verschmähte Liebe, die Hubschraubermütterliebe, die Nächstenliebe, die Liebe zur Comedy und die Liebe zur Liebe.

Und denken Sie dran : Jedes Kilo Speck zuviel ist nur ein stummer Schrei nach Liebe, - ist doch klar !!!

Eine perfekte Mischung aus niveauvoller Alltagspoesie und Musik-Comedy mit unvergesslichen Ohrwürmern nach der man nach Hause geht mit einem Kopf voller Bilder über die man noch tagelang herzlich lachen kann. Nachhaltig und ökologisch abbaubar.





Neben den bekannten Vorverkaufsstellen erhalten Sie Tickets auch online:

http://www.reservix.de
http://www.rantastic-kleinkunst.de

Veranstaltungshinweise:

Freitag 19. Februar 2018
Beginn 20:30 Uhr / Einlass 18:30 Uhr
Info-Tel. (07221) 398011


Rantastic GmbH
Aschmattstr. 2
76532 Baden-Baden

Einlass ab 18:30 Uhr