Die beste Musik aus den Filmen zu Der Herr der Ringe, Der Hobbit und Die ringe der Macht in einem Konzert mit einem Special Guest aus den Filmen, dem Orchester und dem Chor des Auenlandes sowie Oscar-prämierter Musik von Ed Sheeran, Howard Shore, Annie Lennox, Enya und weiteren Komponisten.

OXFORD – Die Hobbits kommen! Die musikalische Welt der Hobbits und Elben aus J.R.R. Tolkiens „Der Herr der Ringe” und „Der Hobbit” wird in einem Konzert mit Filmorchester, Chor und Star-Solisten präsentiert. Das Publikum und alle Freunde von „Der Herr der Ringe“ dürfen sich auf eine zweistündige Abendvorstellung mit Stargästen und einzigartiger Musik, die von den düsteren Klängen von Mordor und dem schrillen Angriff der schwarzen Reiter bis hin zu den wunderschönen lyrischen Melodien der Elben reicht, freuen.

Einlass: 19:00 Uhr

Event data provided by: Reservix

That might also be interesting

LaSoNa OpenAir 2024: Pam Pam Ida & das Silberfisch-Orchester
Kein Sommer ohne Pam Pam Ida – die Band aus dem bayrischen Sandersdorf ist mittlerweile nicht mehr wegzudenken aus der OpenAir-Szene und eine der wenigen Bands im Dialektkosmos, welche richtig gern neue Wege im Popdschungel beschreitet. Nach ihrem fulminanten Konzert beim LaSoNa-OpenAir 2022 schlagen sie in diesem Jahr wieder mit ihrem neuen Album „KOA MOANG“ auf der Schwedenwiese auf. Mit dabei ist natürlich wieder das Silberfischorchester, das die sechs Jungs seit Jahren kongenial unterstützt und dazu beiträgt, die Bühne samt Zuhörerschaft so richtig zum Beben zu bringen. Der Titel von Album & Tour ist Programm, denn die Message geht direkt weiter ans Publikum: „Könnt Ihr feiern, als gäbe es kein Morgen? Und könnt Ihr trotzdem alles dafür tun, dass es ein Morgen gibt?“ Pam Pam Ida macht seinem Publikum beides sehr leicht - die Konzerte fühlen sich an, als wäre man vorher noch nie auf einem gewesen. Auch die Texte beschäftigen nachhaltig, bis die vielen Schichten der Lyrik durchdrungen sind – denn ganz unten wartet eine Botschaft, die so wichtig ist: Wir brauchen wieder ein Morgen. Für uns alle und überhaupt. Dabei ist nicht alles neu oder gar politisch - den Schultertanz und viele andere Songs der bisherigen Alben spielen sie weiterhin, denn genau wie das Publikum freut sich Pam Pam Ida in erster Linie auf eine wunderbare Sommernacht mit guter Musik, ausgelassener Stimmung und strahlenden Gesichtern… also, wie schaut’s aus: Koa Moang?

Einlass: 17:30 Uhr
LaSoNa OpenAir 2024: Austria 4+ Eing´schenkt & Aufg´wärmt
Wer liebt sie nicht… die Hymnen des Austropop von Wolfgang Ambros, Georg Danzer, STS, Ludwig Hirsch oder Rainhard Fendrich. Diese Erinnerungen und schönen Gefühle kommen wieder: nach dem komplett ausverkauften Konzert im letzten Jahr geben sich die kongeniale Truppe AUSTRIA 4+ erneut auf dem LaSoNa-OpenAir die Ehre und werden diese und noch ganz andere musikalische Köstlichkeiten zum Besten geben, ganz nach dem Motto ihres Programms „Eing’schenkt und aufg’wärmt“. Hinter AUSTRIA 4+ verbergen sich zum einen die österreichischen Vollblut- Schauspieler Peter Reisser, Richard Putzinger und Stefan Leonhardsberger. Zusammengeschlossen. Die Herren haben sich in der Region Ingolstadts einen Namen gemacht und fast schlagartig in die Herzen des Publikums gesungen. Nach vier erfolgreich absolvierten Touren in den vergangenen 8 Jahren haben sie sich entschlossen, aus bewährtem Alten und unentdecktem Neuen ein weiteres Programm zusammenzustellen und mit diesem Repertoire nehmen sie ihr Publikum mit zum Gipfel österreichischer Austropop-Seligkeit, den Rucksack prall gefüllt mit altbekannten Lieblingsliedern und solchen, die Potential dafür haben – quasi ein Stück Heimat über alle Grenzen hinweg. Komplettiert wird die Truppe durch den Augsburger Musiker Martin Schmid, der die aus allen Himmelsrichtungen stammenden Rest-Österreicher musikalisch zusammenführt und für die sagenhaften Arrangements verantwortlich ist, sowie durch den Freisinger Ausnahme-Musiker Stefan Pellmaier (gerade in Landshut und Umgebung bekannt mit seine Formation „Luz Amoi“), an der Percussion und der Ziachn.

Einlass: 17:30 Uhr
Fiddler´s Green - The green machine Tour
3 Cheers for 30 Years! Seit mittlerweile über drei turbulenten Dekaden zählen Fiddler´s Green nun schon zu den beliebtesten und erfolgreichsten Formationen der europäischen Folk Rock-Szene und haben das gesamte Genre mit ihrem mitreißenden High-Energy-Sound geprägt. Unter dem knackigen Mitmach-Motto „3 Cheers for 30 Years“ feierte Deutschlands erfolgreichste Irish Speedfolk-Formation im Jahr 2020 ihr 30. Bandjubiläum. Nun gehen Sie wieder auf große Tour. Und diesmal machen sie mit der "The Green Machine"-Tour auch Halt in Landshut.

Fiddler’s Green - seit über 30 Jahren auf der Bühne

Lang, lang ist´s her: 1990 wurde zur Studentenzeit in einer WG-Küche mit Geige, Akkordeon und brachialen Drums und Gitarren auf ungezwungene Art eine einmalige musikalische Mischung kreiert, die seitdem landauf und landab abgefeiert wird. Von Lowlands und Pinkpop Festival in Holland über Sweden Rock und gefeierten Auftritten beim legendären Metal-Festival in Wacken bis hin zum weltberühmten Montreux Jazzfestival oder bei einer ihrer Japan-Touren – Fiddler´s Green haben in in den letzten 30 Jahren eindrucksvoll gezeigt, dass sie geografische und musikalische Grenzen spielend hinter sich lassen. 24 Alben und vier DVDs unterstreichen den Erfolg der Band, die dem oft inflationär gebrauchten Ausdruck des „Sich-Neu Erfindens“ eine ganz neue Dimension verleihen. Denn Fiddler´s Green haben einen Großteil ihrer Karriere einer konsequenten kreativen Entwicklung mit Mut zu Neuem zu verdanken. Nur so konnte Speedfolk mit Erfolgsgarantie entstehen!

Foto: Jasmin Seidel

Einlass: 17:30 Uhr.
Pippo Pollina & Palermo Acoustic Quinett
Mit über 4000 Konzerten europaweit gehört er zu einem der beliebtesten italienischen Liedermacher. Pollina besticht durch seine unbändige Kreativität, mit der er seit mehr als 35 Jahren auch seine vielen treuen Fans immer wieder überrascht. Sei es mit lyrischen Balladen, poetischen Protestliedern oder rockigen Songs: Pollinas Sprache bleibt immer sensibel und zart. Neben seinen Konzerten mit seiner Band hat er auch mit unzähligen internationalen Künstlern zusammengearbeitet, wie z.B.: Georges Moustaki, Franco Battiato, Inti Illimani, Konstantin Wecker, Rebekka Bakken, Charlie Mariano oder Werner Schmidbauer & Martin Kälberer. Das neue Album „Canzoni segrete" handelt über die Kraft der Musik und die Folgen des Wohlstands, über die seltsame Pandemie und die veränderten Leidenschaften, über Träume, Hoffnungen, Enttäuschungen. Die Lieder haben – wie etwa „Leo“, ein Song der schon 1994 als Adaption einer französischen Vorlage von George Moustaki entstand – ihre Wurzeln in den vergangenen Jahrzehnten, überwiegend aber in den Monaten zwischen Januar 2019 und Juni 2020. Sie wurden in Studios in Italien, Frankreich, Deutschland und der Schweiz aufgenommen, ein umfassendes Projekt, das Pippo Pollina als Komponist und Poet ebenso gefordert hat, wie als Denker, Musiker und Arrangeur. Pippo Pollina jubelt und räsoniert, plaudert und reflektiert, mit rauer und zugleich sonorer Stimme, manchmal einen Hauch lakonisch, aber nie ohne die grundlegende Ehrfurcht der Schönheit der Klänge und der Kraft der Kunst gegenüber. Denn Musik ist ein Geschenk. Das ist die Basis, trotz aller Zweifel – für ein anspruchsvolles, ausgereiftes und in sich stimmiges Album, das Pippo Pollina in den Jahren 2022 und 2023 auf die Bühnen bringen wird.

Einlass: 17:30 Uhr
The Music of Hans Zimmer & Others - A Celebration of Film Music
Die symphonische Welt von Hans Zimmer mit Musik aus James Bond, Der König der Löwen, Fluch der Karibik, Gladiator, The Dark Knight, Inception, Interstellar, Top Gun, Dune und mehr!

Berlin / Los Angeles – „The Music of Hans Zimmer & Others“ ist ein unvergessliches Konzert- und audiovisuelles Erlebnis für alle Altersgruppen, Filmbegeisterte, Musikliebhaber und Familien. Die Musik wird vom Hollywood Film Orchestra in einer beeindruckenden Show mit Lichtinstallationen, Laserprojektionen und ausgewählten Filmausschnitten dargeboten. Star-Solisten aus der Original-Broadway-Produktion werden Ausschnitte aus „Der König der Löwen“, Zimmers beliebtestem Kassenschlager, darbieten.

Kein anderer Komponist hat die Filmwelt in den letzten zwei Jahrzehnten so sehr beeinflusst wie der Oscar-, Globe- und Emmy-Preisträger Hans Zimmer mit seinen atemberaubenden Kompositionen für Filme wie „James Bond“, „The Lion King“, „Pirates of the Caribbean“, „Gladiator“, „The Dark Knight“, „Man of Steel“, „Inception“ und „Interstellar“.

Der gefeierte deutsche Komponist Hans Zimmer, der die Filmmusik zu mehr als 200 Filmen geschrieben hat, gewann seinen zweiten Oscar für „Dune“ (2022), nachdem er seinen ersten Academy Award für „Der König der Löwen“ (1994) erhalten hatte.

Hans Zimmer bezeichnete Ennio Morricone als sein Idol und Vorbild, aus dessen Repertoire Ausschnitte aus „Zwei glorreiche Halunken“ und „Spiel mir das Lied vom Tod“ zu hören sein werden. Zimmer folgte Morricones Beispiel, die Filmmusik vor – statt nach – den Dreharbeiten zu komponieren und prägte das gesamte Werk. So veränderte er beispielsweise den Anfang von Ridley Scotts „Gladiator“, woraufhin der weltberühmte Regisseur in das Studio von Hans Zimmer zog.

Einlass: 19:00 Uhr
The Magical Music of Harry Potter - Live in Concert
Die beste Musik aus allen Harry-Potter-Filmen mit dem Magical Film Orchestra und einem Special Guest aus den Filmen!L

„Witches, Wands and Wizards“: die besten Songs und die beste Musik aus allen Harry Potter-Filmen kommen in eure Stadt – mit einem Originalschauspieler, Starsolisten, Chor und einem sinfonischen Filmorchester. Das Konzert beinhaltet die Filmsoundtracks des fünffachen Oscar-Preisträgers John Williams, Patrick Doyle, Nicholas Hooper und Alexandre Desplat sowie Musik aus „Harry Potter und das
verwunschene Kind“.

DAS ERLEBNIS

Unser Publikumsliebling, ein besonderer Gast aus den Harry-Potter-Filmen und dem Harry-Potter-Universum, wird das Konzert mit jeder Menge Spaß und guter Laune unvergesslich machen – als beliebter Moderator spricht er über seine Erfahrungen als Schauspieler in Harry Potter Filmen und über Freundschaft, Abenteuer und Liebe in der gefährlichen Welt der Zauberer. Die Besucher können sich auch auf tolle Licht- und Lasertechnik sowie eine einzigartige Klangdimension freuen, die garantiert für Gänsehaut
sorgt. Die visuellen und magischen Effekte werden die Herzen aller Harry-Potter-Fans höher schlagen lassen, während sie dem Konzert lauschen.

DIE MUSIK

John Williams („Star Wars“, „ET“, „Indiana Jones“, „Jurassic Park“) komponierte die Musik für die ersten drei Filme, wie das berühmte „Hedwig´s Theme“, das Leitmotiv der Harry Potter-Filme, und „Double Trouble“, sowie die lustigen „Aunt Marge´s Waltz“ und „Witches, Wands and Wizards“.Titel wie „Hogwarts Hymn“ von Patrick Doyle aus dem vierten Harry-Potter-Film erinnern das Publikum an die geheimnisvolle und dunkle Welt des Trimagischen Turniers. Nicholas Hooper komponierte „Dumbledore´s Farewell“ für den fünften und sechsten Harry-Potter-Film. Er hat dazu beigetragen, die Harry-Potter-Musik zu formen und reifen
zu lassen. Alexandre Desplat schuf „Lily´s Theme“ und hat die Musik für die letzten beiden Teile der Filmreihe komponiert – ein großartiges und unvergessliches Finale und musikalisches Erlebnis.

THE MAGICAL FILM ORCHESTRA

Die großartige Filmmusik wird vom Magical Film Orchestra präsentiert, das speziell für die Harry-Potter-Konzerte zusammengestellt wurde und vorwiegend mit Staatsorchestern aus Europa zusammenarbeitet.

Einlass: 15:00 Uhr
Der Herr der Ringe & Der Hobbit - Das Konzert
Der Herr der Ringe und Der Hobbit – Das Konzert

Die preisgekrönte Musik mit großem Ensemble
Solisten, Sänger und Orchester der Cinema Festival Symphonics
Künstlerische Leitung: Stephen Ellery

Der triumphale Erfolg von Peter Jacksons Filmwerk und die sagenhafte Welt der Hobbits, Elben und Orks haben das Publikum seit ihrem Erscheinen in Atem gehalten.
Dabei ist besonders das Zusammenspiel zwischen der Geschichte und der Musik von Howard Shore bis heute legendär. Diese großartige, gesamtkünstlerische Vereinigung von Musik, Magie und Abenteuer wird in einem großartigen Konzerterlebnis mit Orchester, Chor und Solisten der Cinema Festival Symphonics zum Leben erweckt.
Mitreißende Klänge erfüllen die Ohren, während die Orchesterinstrumente die epischen Kämpfe zwischen Gut und Böse noch intensiver erscheinen lassen. Die sanften Melodien der Elben entführen das Publikum in eine Welt voller Fantasie.

Howard Shore, der Komponist der Filmmusik für die Trilogien "Der Herr der Ringe" und "Der Hobbit", erhielt für seine Arbeit zahlreiche Auszeichnungen wie den Oscar, Grammys und den Golden Globe. Die Welt von Mittelerde und ihre Musik hat viele Musiker und Musikstile inspiriert, darunter Led Zeppelin und der Leadsänger der britischen Band Magnum, Bob Catley. Sie ist eine Tonkunst aus Kulturen, Geschichten, Sprachen und Menschen, die das Publikum auf eine Reise in das Herz dieses geschichtsträchtigen Werks mitnimmt.

Einlass: 19:00 Uhr