Ein gutes Dutzend A-Cappella-Männer bilden seit über 12 Jahren die „Ohrwürmer“ des Männergesangvereins „Schwarzwald“ Oberried. Mit Wortwitz, Stimmgewalt und einer Portion Selbstironie haben sie sich unter ihrem Dirigenten Michael Weh als die „Älteste Boygroup zwischen Zastler und Notschrei“ in der Region und darüber hinaus einen Namen gemacht.

Das Repertoire des Ensembles reicht vom Volkslied bis zu Jazz, Pop-Comedy und Rap in alemannischer Mundart. Dabei bietet die Gruppe mit dem Faible fürs Originelle Vielfältiges für Auge und Ohr: witzige Moderationen und Choreographien – gelegentlich in ungewöhnlichem Outfit - sind neben der gesanglichen Präzision die Garanten für den hohen Unterhaltungswert der Konzerte.

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

Das könnte auch interessant sein

Die Boogie-Woogie Weihnachtsexplosion 2022
Sie sind seit 30 Jahren auf Tour und seit langem zählen sie zur Spitze in der internationalen Blues- & Boogie-Szene: das sind Christoph Pfaff, Thomas Scheytt, Paul Weidlich und ihre BOOGIE CONNECTION.

„Wenn der Boogie nicht in Amerika, sondern im Schwarzwald entstanden wäre, dann stünde als Geburtsstätte Freiburg in den Jazzlexika und die Musik würde dann so klingen, wie sie die Boogie Connection spielt. Die dreiköpfige Band braut eine heiße Mischung aus Blues, Boogie, Rhythm`n`Blues und Soul“, schreibt das Jazzpodium Deutschland.

Mit über 1500 Konzerten, darunter Auftritten bei nahezu allen bedeutenden Jazzfestivals in Deutschland und im europäischen Ausland (2019 wurde die Band bereits zum vierten Mal zum weltberühmten New Orleans Jazz Festival in Ascona eingeladen) gehören sie zu den erfolgreichsten Bands, die Freiburg je hervorgebracht hat.

„Noch spartanischer geht es nicht: Ein Piano, eine Gitarre und ein Schlagzeug – mehr braucht es nicht, um die Fans binnen kürzester Zeit von ihren Stühlen zu holen.“ (Südkurier)

„Eine heiße Mischung aus Blues, Soul, Boogie-Woogie und totalem Rhythm`n`Blues, wie man sie einzigartiger Weise nur mit der Boogie Connection aus Freiburg/Breisgau erleben kann. In diesem Musikgenre sind Christoph Pfaff, Thomas Scheytt und Paul Weidlich nach wie vor die unerreichten Könige der internationalen Live-Jazz-Szene.“ (Schaffhauser Nachrichten)

Besetzung:
Christoph Pfaff - Gesang, Gitarre, Mundharmonika
Thomas Scheytt - Piano
Paul Weidlich - Schlagzeug