Forgotten Sons - Marillion Tribute

Die Formation aus Hessen hat sich unter Marillion Fans einen guten Ruf erspielt, wobei sich die Musiker ganz auf die Ära mit Fish konzentrieren. Im Mittelpunkt des Konzerts steht das "Misplaced Childhood"-Album, das vom ersten bis zum letzten Ton zu hören sein wird. Aber auch die anderen Klassiker der vier Alben werden live zelebriert.

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Einlass: 19:00 Uhr

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

Das könnte auch interessant sein

Velvet Viper (feat. Jutta Weinhold)
Velvet Viper wurde von Jutta Weinhold 1990 gegründet, nachdem ihre bis dahin sehr erfolgreiche Band Zed Yago auseinandergebrochen war. Nach zwei Alben („Velvet Viper“ 1990 und „Fourth Quest for Fantasy“ 1992) lag die Band längere Zeit auf Eis.
2015 begannen mit Gitarrist Holger Marx die Arbeiten am Comeback-Album „Respice Finem“ (erschienen 2018 über GMR Music), das in zahlreichen Magazinen und Szene-Organen beste Reaktionen bekam, auch erfolgreich auf die Bühne gebracht wurde und die Band 2019 unter anderem auf das Headbanger’s Open Air und das Wacken Open Air geführt hat, wo sie überaus positiv aufgenommen wurde.
Am 25.10.2019 folgt nun das zweite Album der neuen Band-Ära mit dem Titel „The Pale Man is holding a broken Heart“, das über Massacre Records veröffentlicht wird.
Das Songwriting-Team Weinhold / Marx hat seinen Stil nach zahlreichen gemeinsamen Konzerten noch besser auf den Punkt gebracht und zugleich mit mehreren Uptempo-Nummern den Bogen zum ersten Velvet-Viper-Album von 1990 geschlagen. Der von Tommy Newton in den Area 51 Studios produzierte Sound ist noch wuchtiger und klarer als auf dem Vorgängeralbum und spiegelt den Live-Sound der Band bestens wider.
Die Texte sind wie immer bei Velvet Viper überwiegend im Fantasy-Bereich verortet, und beziehen sich oft auf literarische Vorlagen: The Wheel Has Come Full Circle etwa auf Shakespeares King Lear, Götterdämmerung auf Richard Wagners Nibelungen, Samson and Delilah erzählt die Geschichte des unbesiegbaren Rebellen aus der biblischen Antike und One-eyed Ruler handelt vom Gott Odin, der sein Auge geopfert hat. Diese Inhalte passen atmosphärisch genau zum epischen und oft auch düsteren Heavy Metal der traditionellen Schule mit den von vielen Fans geschätzten dramatischen Vocals.
Zur Live-Besetzung zählen neben Jutta Weinhold (Gesang) und Holger Marx (Gitarre) Micha Fromm (drums) und Johannes Möllers (bass guitar).

Einlass: 19:00 Uhr
Sacred Reich - Awakening European Tour 2020
Awakening European Tour 2019

Sacred Reich wurde im Jahr 1985 in Phoenix, Arizona, gegründet. Ihr erstes Demo Draining You of Life erschien im Jahr 1986. Hierfür hatte der spätere Sänger Phil Rind zwar bereits die Texte geschrieben, gesungen wurden sie jedoch von Dan Kelly, der in der späteren Bandgeschichte nicht mehr erscheinen sollte. Überregional bekannt wurde das Demo unter anderem durch die Unterstützung von Jason Newsted. Das Stück Ignorance wurde zunächst auf dem Sampler Metal Massacre veröffentlicht, es folgte ein Vertrag mit Brian Slagels Metal Blade Records. 1987 erschienen dort das Debütalbum Ignorance, auf dem Rind neben dem Bass auch den Gesang übernahm. Gitarrist Martinek hatte inzwischen seinen Posten an Wiley Arnett verloren. Nachdem im Jahr 1988 die EP Surf Nicaragua veröffentlicht worden war, das Draining You of Life von Sacred Reichs Demo, sowie eine Coverversion von Black Sabbaths War Pigs enthielt, konnte die Band verstärkte Aufmerksamkeit verzeichnen. Wie im November 2006 bekanntgegeben, fand sich die Band für einige Auftritte im Sommer 2007 wieder zusammen. Sie spielten unter anderem beim Wacken Open Air 2007. Eine Doppel-CD inklusive einer DVD erschien unter dem Namen Surf Ignorance im Juni 2007. Enthalten sind die LP Ignorance, die EP Surf Nicaragua und das Demo Draining You of Life sowie Bonusmaterial. Auch im Jahre 2009 waren Sacred Reich zwischen Mai und Juni wieder in Europa unterwegs und spielten unter anderem auch auf dem Rock Hard Festival in Gelsenkirchen. In der Folge trat die Band wieder häufiger auf, veröffentlichte jedoch keine neuen Alben mehr und trennte sich im Jahr 2018 von Greg Hall. Anfang 2018 wurde bekannt, dass Sacred Reich erneut einen Vertrag bei Metal Blade Records unterzeichnet hat, mit dem Ziel, ein neues Studioalbum mit dem Titel Awakening einzuspielen. Im Dezember 2018 kehrte Schlagzeuger Dave McClain zurück, der zwischenzeitlich bei Machine Head spielte. Wenig später verließ auch Jason Rainey, der durch Joey Radziwill ersetzt wurde, die Band.

Einlass: 19:00 Uhr

Restkarten eventuell noch an allen Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erhältlich.
NEKROMANTIX (USA/DK) + Gäste - Psychobilly Kult Band
MENTAL HELL, der 7ER CLUB und DER MANNHEIM KULT präsentieren: Am Di.26.05.2020 Einlass ab 19.30 Uhr im 7er Club, Industriestrasse 7, 68169 Mannheim NEKROMANTIX (DK/USA) Psychobilly Kultband Nachdem er acht Jahre für die königliche dänische Marine in einem U-Boot zur See gefahren war, versuchte Sänger und Bassist Kim Nekroman (bürgerlich Dan Gaarde), als Schlagzeuger in einer Rockabilly-Band Fuß zu fassen, bevor er begann, sich für Psychobilly zu interessieren. Er kreierte seinen unverkennbaren sargförmigen Kontrabass („Coffinbass“) und rief die Nekromantix ins Leben. Von 1989 bis 2005 wechselte die Besetzung von Gitarre und Schlagzeug mehrfach; vor der aktuellen Besetzung waren die Positionen mit den Brüdern Peter (Gitarre) und Kristian (Schlagzeug) Sandorff besetzt, von 2005 bis 2007 besetzte Troy Destroy die Gitarre und Wasted James von 2005 bis 2006 das Schlagzeug. Als Mitte Januar 2009 Andrew Martinez (Andy DeMize) bei einem Autounfall verstarb, musste eine neue Schlagzeugerin an Bord – Lux. Die Nekromantix spielten auf zwei kleineren Veranstaltungen in Kopenhagen, bevor sie nur ein halbes Jahr nach ihrer Gründung auf einem großen Psychobilly-Festival in Hamburg auftraten. Durch diesen Auftritt bekamen sie den Plattenvertrag für ihr erstes Album, „Hellbound“. Die Band tourte jetzt massiv durch ganz Europa. Zu dieser Zeit wurde die Psychobilly-Szene in erster Linie von britischen Bands dominiert. Im Jahr 1991 nahm die Band ihr zweites Album, „Curse Of The Coffin“, auf. Auskopplungen hieraus fanden Einzug in das Programm des Musiksenders MTV. Das Nachfolgealbum „Brought Back to Life“ von 1994 war das erste Psychobilly-Album, das jemals für einen Grammy-Award nominiert wurde. 2001 wurde die Band vom Musiklabel Hellcat Records unter Vertrag genommen, deren Besitzer, Tim Armstrong von der Punkrockband Rancid, bekennender Fan der Nekromantix ist. Ihr fünftes Album (und gleichzeitig ihr USA-Debüt), „Return of the Loving Dead“, wurde in Los Angeles aufgenommen und 2002 veröffentlicht. Das sechste Album, „Dead Girls Don’t Cry“, wurde 2004 bei Hellcat Records veröffentlicht. Bassspur und Gesang hierfür waren von Nekroman in Los Angeles, Gitarre und Schlagzeug von den Sandorff-Brüdern in Dänemark aufgenommen worden. Im April 2005 trennten sich die Sandorff-Brüder im Guten von den Nekromantix. Sie wurden durch Troy Destroy und Wasted James ersetzt, die beide von der kalifornischen Psychobilly-Band Rezurex kamen. Schlagzeuger Wasted James spielt auch bei der Tiger Army, und war schon früher als Drummer mit den Nekromantix auf Tour gewesen. 2006 wurde Wasted James durch Andrew Martinez (Künstlername „Andy DeMize“) von der kalifornischen Band The Rocketz ersetzt. Dieser starb am 11. Januar 2009 an den Folgen eines Autounfalls im kalifornischen Fullerton. Im März 2007 wurde das Album „Life Is a Grave & I Dig It“ veröffentlicht. 2011 wurde das Album " What happens in hell, stays in hell" veröffentlicht. Und bislang zuletzt 2016 " A symphony of wolftones and ghost notes" Neues Material ist in Vorbereitung. Kim Nekroman ist mit Patricia Day, Ex-Gitarristin der dänischen Band Peanut Pump Gun, verheiratet. Zusammen spielen sie bei den Horrorpops. Kim Nekromans „Coffinbass“ machte mehrere Entwicklungsphasen durch. Ursprünglich handelte es sich um einen stilisierten Kindersarg, doch die Klangeigenschaften waren schlecht, da der Korpus des Instrumentes zu klein war. Kim Nekroman entwickelte mehrere jeweils verbesserte Modelle. Der aktuelle Bass ist zum Zwecke eines einfacheren Transports zusammenklappbar. Diskografie: Drugshock (12") Hellbound (1990) Curse Of The Coffin (1991) Brought Back To Life (1994) Demons Are A Girl’s Best Friends (1996) Undead’n’Live (2001) Return Of The Loving Dead (2002) Dead Girls Don’t Cry (2004) Brought Back To Life Again (2005) Dead Bodies (12") (2005) Life is a grave & i dig it (2007) What Happens in Hell, Stays in Hell (2011) A Symphony of Wolf Tones & Ghost Notes (2016) Label: Bandweb: http://www.nekromantix.com Videoclip1: https://www.youtube.com/watch?v=YURIawFji9Y Videoclip2: https://www.youtube.com/watch?v=IOD7-y3Y_Eo Videoclip3: https://www.youtube.com/watch?v=Clkko7vWbC8 Videoclip4: https://www.youtube.com/watch?v=Yu3TcSPK08E Support tbc Wann: Di.26.05.2020 Einlass: ab 19.30 Uhr Beginn: ca 20.30 Uhr Wo: 7er Club Industriestr. 7 68169 Mannheim

Einlass ab 19:30 Uhr

Mannheim

25.05.2021
20:15 Uhr
Tickets
ab 18,80 €
Guru Guru - 80 Jahre Elektrolurch
Sie sind lebende Legenden, Urgesteine des Krautrocks mit unstillbarer Lust auf Musik – die deutsche Band Guru Guru. In annähernd fünfzig Jahren Bandgeschichte spielten die Musiker über 3.000 Konzerte rund um den Globus. Noch immer sind ihre Konzerte ein wahres Muss für alle Musikfans.

1968 wurde die Band mit dem Namen „The Guru Guru Groove“ von Schlagzeuger Mani Neumeier gegründet. In fast fünf Jahrzehnten gab es unzählige Besetzungswechsel, dennoch blieb sich die Band immer treu. Von Beginn an spielte Guru Guru Rockmusik vom Feinsten. Frühe Einflüsse wie Frank Zappa oder Pink Floyd kann man auch heute noch in ihrer Musik hören. Trotzdem tüfteln die Musiker ständig am Sound von Guru Guru. Von Stillstand oder Langeweile kann hier also nicht die Rede sein. Mittlerweile können die Musiker um Mani Neumeier auf eine lange und erfolgreiche Karriere zurückblicken: über vierzig veröffentlichte Tonträger, unzählige Auftritte in Radio und Fernsehen und natürlich unglaublich viele Konzerte. Das von ihnen mitbegründete Festival in Finkenbach erfreut sich größter Beliebtheit und Guru Guru lässt es sich natürlich nicht nehmen, hier alljährlich vorbeizuschauen. Schon längst ist diese Band zu einer festen Institution der deutschen Rockgeschichte geworden.

Erleben Sie die lebenden Legenden von Guru Guru live. Lassen Sie sich von der atmosphärischen und treibenden Musik aus dem Alltag entführen und genießen Sie ein einzigartiges Konzert. Hier wird Ihnen Krautrock der Extraklasse geboten!

Einlass: 18:00 Uhr
Journeye - Journey Tribute
JOURNEYE ist eine deutsche Tribute Band der US-amerikanischen Rockband Journey und präsentiert deren zeitlose Songs live.

„Journey“ sind bis heute eine der erfolgreichsten und einflussreichsten Bands der USA. Hits wie „Wheel In The Sky“, „Any Way You Want It“ und „Don’t Stop Believin‘“ gehören bis heute in jedes gut sortierte Radioprogramm. In ihrer 40-jährigen Karriere haben Journey über 75 Millionen Tonträger verkauft.

Bei JOURNEYE haben sich 6 Musiker aus dem Raum Frankfurt gefunden, die leidenschaftlich die großartige Musik der US-Rocklegende „Journey“ in einem umfassenden Programm darbieten. Die Set-List beinhaltet alle großen Hits, sowie jede Menge Live-Klassiker der amerikanischen Band. Seit Januar 2018 steht mit Arno Menses ein erfahrener Leadsänger am Mikro, der durch seine Arbeit mit den Bands „Subsignal“ und „Sieges Even“ einen erstklassigen Ruf in der deutschen und europäischen Rockszene erlangt hat.

Authentisch und detailgetreu, mit virtuoser Gesangs- und Gitarrenarbeit, ausgefeiltem Chorgesang und energiegeladenen Rockgrooves bieten JOURNEYE ein Programm, das für den begeisterten Rockhörer, wie auch für den leidenschaftlichen Journey-Fan gleichermaßen einen Abend mit mitreißender Rockmusik und jeder Menge Spaß garantiert. Weltbekannte Radiohits, schmachtende Balladen und kernige Rocker … die Musik von „Journey“ umfasst alle Facetten der klassischen Rockmusik, und bildete die Grundlage des „Stadionrock“-Genres … originalgetreu dargeboten von JOURNEYE!!!

Don’t stop believin‘ … the wheels keep on turning … faithfully …

JOURNEYE:

Arno Menses – lead vocals
René Orfanidis – guitar, backing vocals
Josip Mihaljevic – keyboards, backing vocals
Jens Kreft – bass
Florian Diedrich – drums, cymbals
Elena Kippenberger – backing vocals

Einlass: 19:00 Uhr

Das Konzert ist ausverkauft.
THE RAMONAS (UK) + Gäste - All Girl 77´ a like Punk Rock + Gäste
BILLIG PEOPLE BOOKING, der 7ER CLUB und Der MANNHEIM KULT präsentieren: Am Fr.18.09.2020 Einlass ab 19.00 Uhr Im 7ER CLUB, Industriestr. 7, 68169 Mannheim THE RAMONAS (UK) Klasse All Girl - 77er a-like Punk Rock DIe beste weibliche Ramones Band der Welt kommt endlich wieder nach Mannheim ! Nun bereits zum 5. Mal. Diesmal kommen die charmanten Damen in der Woche nach den Sommerferien . Also plant euren Urlaub am Besten gleich ganz anders... ;-) Und wieder haben sie eine Menge neuer Songs im Gepäck und machen mal wieder so richtig ein Fass auf ! One, two,three, four! ! Mannheim freut sich drauf ! Bei gutem Wetter eine der letzten Sommerbühnenshows 2020 ! Die Band: Lisa aka CLOEY RAMONA - vocals Vicky aka PEE PEE RAMONA - Bass Guitar Maxine aka RHONNY RAMONA - E-Guitar Camille aka CAMMY RAMONA - Drums Also wer die klasse Show und super Stimmung bei den letzten Auftritten verpasst hat - aufgepasst und nicht verpassen. .... (Y) Gabba Gabba Hey Hey ! Bandweb: http://www.ramonas.co.uk/ Clip 1: https://www.youtube.com/watch?v=4Qe4fGyYqO4 Clip 2: https://www.youtube.com/watch?v=BjUGu6azUds Clip 3: https://www.youtube.com/watch?v=7xSNhKvIOUc Clip 4: https://www.youtube.com/watch?v=7fgOF6KwsL0 Clip 5: https://www.youtube.com/watch?v=S7JohGG4otI Gäste: werden noch bestätigt. Wann: Fr.18.09.2020 Einlass: ab 19.00 Uhr Wo: 7ER CLUB Industriestr. 7 68169 Mannheim Der ermäßigte VVK läuft .. Im Internet via: http://www.reservix.de , ww.adticket.de und bei Allen bekannten VVK-Stellen an der Theke ! Wie Come Back, Mannheimer Morgen Kartenshop Rheinpfalz-Lu oder z.Bsp Avia Tankstelle in Ilvesheim... etc. etc (Y)

Einlass: 19:00 Uhr

Mannheim

17.09.2021
20:15 Uhr
Tickets
ab 17,70 €
Reckless Roses - Guns n´ Roses Tribute
Achtung: Das Konzert am 18.09.2020 wurde wegen der Coronakrise auf den 05.02.2021 verschoben.
Die Tickets bleiben gültig.

Reckless Roses - Guns n´ Roses Tribute

Europas #1 Guns N´ Roses Tribute Band aus Ungarn kommt wieder nach Mannheim.

„Reckless Roses“ nimmt das Publikum auf eine Zeitreise zurück bis in die 80er Jahre mit einem 2-stündigen Repertoire von „Guns N ´Roses“ mit Hits wie „ Nightrain " „ Mr. Brownstone " „ Sweet Child O’mine " „Live and Let die " „November Rain" "You could be mine " und natürlich der ultimative Hit " Paradise City " und die Mitglieder wirken wie die Originale.

Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Tickets gibt es nur im VVK bei Reservix und Eventim
VVK: 18,00 € (zzgl. Gebühren)

Es gibt nur ein begrenztes Ticketkontingent: 100 Personen

Informationen zu Deinem Besuch und COVID-19
Maßnahmen zur Einhaltung der COVID-19 Hygienebestimmungen:

Es besteht Mund-Nasen-Schutz Pflicht auf dem gesamten Gelände. Ausnahme: Am Sitzplatz dürfen diese abgenommen werden.

Bitte achtet auf einen Abstand von mindestens 1,5m zu anderen Besuchern, vor allem wenn es zu Wartezeiten am Einlass, bei der Getränke-Theke oder den sanitären Anlagen kommt.

Die Sitzplätze müssen eingehalten werden und dürfen nur im Ausnahmefall verlassen werden.

Bitte folgt beim Betreten und Verlassen des Geländes den Anweisungen des Personals.

Wir empfehlen die Nutzung der „Corona-Warn-App“, sofern in Besitz eines Smartphones oder vergleichbaren Gerätes. Um die App zu nutzen, achtet bitte darauf, dass die Bluetooth Funktion eingeschaltet ist.

Einlass: 19:00 Uhr
Terry Hoax - Live 2021
Terry Hoax? Genau, das ist die Band, die in den 90ern mit ihrer Coverversion von "Policy Of Truth" einen veritablen Hit gelandet hat, der damals bei MTV rauf- und runtergespielt wurde.
Wer die Band in den letzten Jahren schon einmal live gesehen hat, wird sich gefragt haben, warum diese Band nicht die ganz großen Hallen bespielt. So viel Humor, krachende Spielfreude und Energie machen nachhaltig zum Fan. Dieses Gefühl auf ein Studioalbum zu übertragen, ist Terry Hoax bisher nicht immer gelungen. Oft klangen sie auf Tonträgern ausgebremst und eingezäunt. Ohne Publikum schienen sie sich nicht richtig wohl zu fühlen. Eine leidenschaftliche Live-Band lässt sich nicht so einfach einsperren. 
Also wandten sie diesmal einen psychologischen Trick an: Sie ließen ihr neues Album über Crowdfunding von ihren Fans finanzieren, erreichten fast 300% der benötigten Summe und gingen mit diesem Hochgefühl ins Studio. Das neue Album „Thrill!“ ist eine rauhrockige, kreative, wilde Reise in das Universum einer Band, die sich für die Fans die Beine ausreißt / für die Fans alles gibt!   

Zusammen mit Produzent Arne Neurand (Guano Apes, Revolverheld, Subway To Sally…) haben sich Terry Hoax ein gutes halbes Jahr im Übungsraum eingeschlossen, um gemeinsam an den Ideen für das Album zu feilen. Dabei herausgekommen sind insgesamt 16 (!) Songs, die in vielen Wochen im legendären Horus Studio in Hannover aufgenommen und produziert wurden. Entstanden sind echte Perlen wie die Single-Auskopplung „Shining“, das melancholische „Ghost“ oder die rohe Urfassung von „The Best Is Yet To Come“, auf denen Oliver Perau seine Qualitäten als gnadenlos guter Sänger zeigt. Und das epische "Try To Make it Slow", das den Vergleich mit dem fan-favourite "Live All" nicht scheuen muss, hat alles, was Terry Hoax auf der Bühne auszeichnet. Dazu gibt es stramme Rock-Songs wie den Opener „Inbetween“ oder „I’m Not Afraid To Die“, das den Geist der Hives atmet. Das Album ist insgesamt sehr rockig, was der Band sehr gut steht. Keine Trompeten, kein Schnickschnack - "Thrill!" lässt keinen Zweifel daran, was Terry Hoax live immer liefern: Rrrrock!

Einlass: 19:00 Uhr
Grave Digger - Fields of Blood Tour 2021
GRAVE DIGGER auf TOUR 2021
Und feiern 40. Band-Jubiläum mit dem neuen Album „Fields of Blood“

Mit Metal Hymnen wie ´Heavy Metal Breakdown´ gehören Grave Digger seit Beginn der 80er Jahre zu einer der prägendsten und einflussreichsten Bands der deutschem Metal Szene – 2020 läutet nun das bereits 40. Jubiläum der Teutonen Metal- Meister ein! Und dies soll natürlich gebührend gefeiert werden. Die Band rund um Frontmann Chris Boltendahl hat am 29.05.2020 ihres brandneues Albums veröffentlicht welches den Titel Fields Of Blood tragen wird und auf Napalm Records erscheint. Auf ihrem 20. Studio Album vollenden Grave Digger ihre epische Highlands- Geschichte, Fields of Blood ist die Vollendung einer legendären Triologie nach "The Clans Will Rise Again" und "Tunes Of War", und eine wahre Sound-Schlacht einzigartigem Traditions-Metal! Fields of Blood nimmt den Hörer mit auf eine Reise durch die schottische Geschichte: Treibende Riffs und epische Refrains treffen auf die berühmten „Great Highland Bagpipes“. In den Highlands, den Schlachtfeldern von Bannockburn und Culloden findet der Hörer sich auf einer emotionalen Achterbahn zwischen Trauer und Triumph wieder, leidet und siegt mit den schottischen Freiheitskämpfern. Mit Fields of Blood schliessen Grave Digger ihre dreiteilige Highland Saga ehrwürdig ab. Einen ersten Track aus der kommenden Plage gibt es ab sofort auf die Ohren, die brandneue Single „All for the Kingdom“ zeigt gnadenlos episch direkt die Marschrichtung des neuen Grave Digger Albums auf!

Special Guest: Motorjesus

Einlass: 19:00 Uhr