Samstag, 12.06.2021
um 20:00 Uhr

Kulturscheune Herborn
Austraße 87
35745 Herborn





Die Gruppe „Fäägmeel“ (Siegward Roth, Berthold Schäfer, Walter Krombach), die sowohl im mittelhessischen Sprachraum als auch darüber hinaus sehr bekannt war, hat mit den Texten von Siegward Roth unseren mittelhessischen Dialekt wieder salonfähig gemacht und ihm das Vorurteil genommen, er sei lediglich die Sprache der „etwas dümmlichen“ Landbevölkerung. Besinnliches, Ernstes, Heiteres und Lustiges gehörten zum Repertoire der Gruppe. Aber auch Possenhaftes, das indes nie in reine Albernheit oder bloßen Klamauk abrutschte.„Fäägmeel“ war es wichtig, dass der Dialekt nicht mehr missbraucht und lediglich z.B. zur Faschingszeit in der Bütt als „Selbstverarsche“ vorgeführt wurde.
Nachdem „Fäägmeel“ 2005 ihr letztes Konzert auf dem Gießener „Schiffenberg“ gespielt hatte, kam es erst einmal zu einer langen Pause. Für Berthold Schäfer zu lange, so dass er 2012 die Gruppe „Meelstaa“ gründete.Mit Michael Fennel (git) und David Domine (git/bass) gewann er dafür zwei enthusiastische Musiker. Nach dem Aussteigen von Michael Fennel kam Clemens Goth als Bassist dazu und komplettierte die jetzige Formation zusammen mit Jens Schneider (Mandolinen).
Die Abfolge „Fäägmeel“ - „Meelstaa“ zeichnet die logische Sequenz des Getreidemahlvorgangs nach: in der "Fäägmeel" wird das gedroschene Getreide gereinigt und hernach im "Meelstaa" (Mühlenstein) zu Mehl gemahlen.
So verhält es sich auch mit den Liedern, die von „Fäägmeel“ stammen und jetzt in neuer Besetzung von „Meelstaa“ wiedergegeben werden. Texte und Melodien sind weitgehend unverändert, werden aber durch die neuen Musiker im neuen Gewand wiedergegeben, mit zum Teil überraschendem Ergebnis.
„Meelstaa“ tritt das Erbe von „Fäägmeel“ an mit dem Ziel, den mittelhessischen Dialekt nicht nur zu erhalten, sondern auch weiter zu kultivieren.

Die Veranstaltung findet Open-Air statt/Freie Platzwahl

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

UNSERE STADT AUS VOGELAUGEN - open air, Start der Reihe StaTD finden!
Sivan Ben Yishais konzertante Lesung erinnert an zerstörte jüdische Orte. Ursprünglich für den Spielzeitstart in Dortmund entstanden - wo die Stadt 1938 den Abriss der Synagoge verfügte - wird sie nun in Berlin an ähnlichem Schauplatz, elektronisch begleitet und visuell verstärkt, zu erleben sein. Der leere Parkplatz hinterm TD grenzt direkt an den ehemaligen Jüdenhof, dessen Erinnerung ebenfalls diktatorischem Stadtumbau zum Opfer fiel.

In einer besonderen Zusammenarbeit mit dem Sounddesigner-Duo HYENAZ trägt die Autorin ihren Text selbst, und doch ganz unliterarisch vor. Überlebensgroß wird er zudem - eingearbeitet in die Videointervention von Patrícia Bateira (aka NATÜRLich) - an die Rückfassade des Theatergebäudes projiziert und weithin zu lesen sein.

Im Anschluss improvisiert NATüRLich auf der Sologitarre einen sound-escape in eine neue Zukunft, in der Ehrfurcht und Verantwortung an erster Stelle stehen und in der Queerness-Bilder die bisherigen kulturellen Logiken ablösen.

Zur Einstimmung und zum Stapellauf der Draußenreihe laden wir ab 20 Uhr in den TD-Hof ein.

LESUNG Sivan Ben Yishai MUSIK Kathryn Fischer / Adrienne Teicher (HYENAZ) MUSIKSOLO/VISUALS NATÜRLich (aka PatrÍcia Bateira) MANAGEMENT/ÜBERTITEL Luise Heiderhoff ÜBERSETZUNG Maren Kames RECHTE Suhrkamp Verlag Berlin PRODUKTION TD Berlin FÖRDERUNG Senatsverwaltung für Kultur und Europa

SIVAN BEN YISHAI ist Autorin und Theaterregisseurin. Ihre Stücke wurden u.a. in Berlin, München, Mannheim und Luzern gespielt. Mit dem Maxim-Gorki-Theater verbindet sie eine langjährige Zusammenarbeit. 2019/20 war sie Hausautorin am Nationaltheater Mannheim; mit „LIEBE/eine argumentative Übung“ war sie zum Mülheimer Dramatikerpreis 2020 eingeladen. Ihre Stücke werden von der Autorin Maren Kames aus dem Englischen übersetzt.

HYENAZ sind die Berliner Performer und Sounddesigner Kathryn Fischer und Adrienne Teicher. Die immersiven Performances, Tanzspuren, Klanglandschaften, performativen Installationen und a/v-Werke, die sie produzieren, verwenden Feldaufnahmen, die im Rahmen ortsspezifischer Arbeiten gesammelt wurden. 2019 kreierten sie den Sound für "Oder: Du verdienst deinen Krieg (Eight Soldiers Moonsick)", geschrieben von Sivan Ben Yishai (Regie: Sasha Marianna Salzmann), das als eines der 10 besten Stücke des Jahres in der Berliner Morgenpost aufgeführt wurde.
http://www.hyenaz.com

Patrícia Bateira aka NATüRLich wuchs in Lissabon auf und studierte in London, Ebeltoft, Lissabon und Berlin. Als autodidaktischer Gitarrist* und Komponist* entstammt das Musikwesen NATÜRLich dem Wunsch, nicht-binäre Kunst zu schaffen und ein früheres Ich wieder zu besuchen: das Mädchen, das ein Junge sein wollte. Als Gründer* des Musikkollektivs "Give Guitars To People" werden ihre Kompositionen international präsentiert (* mit oder ohne -in). http://patriciabateira.com

Berlin

29.04.2021
21:00 Uhr
Tickets
ab 9,90 €
UNSERE STADT AUS VOGELAUGEN - open air Konzert/Lesung im Rahmen von "StaTD finden"
Sivan Ben Yishais konzertante Lesung erinnert an zerstörte jüdische Orte. Ursprünglich für den Spielzeitstart in Dortmund entstanden - wo die Stadt 1938 den Abriss der Synagoge verfügte - wird sie nun in Berlin an ähnlichem Schauplatz, elektronisch begleitet und visuell verstärkt, zu erleben sein. Der leere Parkplatz hinterm TD grenzt direkt an den ehemaligen Jüdenhof, dessen Erinnerung ebenfalls diktatorischem Stadtumbau zum Opfer fiel.

In einer besonderen Zusammenarbeit mit dem Sounddesigner-Duo HYENAZ trägt die Autorin ihren Text selbst, und doch ganz unliterarisch vor. Überlebensgroß wird er zudem - eingearbeitet in die Videointervention von Patrícia Bateira (aka NATÜRLich) - an die Rückfassade des Theatergebäudes projiziert und weithin zu lesen sein.

Im Anschluss improvisiert NATüRLich auf der Sologitarre einen sound-escape in eine neue Zukunft, in der Ehrfurcht und Verantwortung an erster Stelle stehen und in der Queerness-Bilder die bisherigen kulturellen Logiken ablösen.

Zur Einstimmung und zum Stapellauf der Draußenreihe laden wir ab 20 Uhr in den TD-Hof ein.

LESUNG Sivan Ben Yishai MUSIK Kathryn Fischer / Adrienne Teicher (HYENAZ) MUSIKSOLO/VISUALS NATÜRLich (aka PatrÍcia Bateira) MANAGEMENT/ÜBERTITEL Luise Heiderhoff ÜBERSETZUNG Maren Kames RECHTE Suhrkamp Verlag Berlin PRODUKTION TD Berlin FÖRDERUNG Senatsverwaltung für Kultur und Europa

SIVAN BEN YISHAI ist Autorin und Theaterregisseurin. Ihre Stücke wurden u.a. in Berlin, München, Mannheim und Luzern gespielt. Mit dem Maxim-Gorki-Theater verbindet sie eine langjährige Zusammenarbeit. 2019/20 war sie Hausautorin am Nationaltheater Mannheim; mit „LIEBE/eine argumentative Übung“ war sie zum Mülheimer Dramatikerpreis 2020 eingeladen. Ihre Stücke werden von der Autorin Maren Kames aus dem Englischen übersetzt.

HYENAZ sind die Berliner Performer und Sounddesigner Kathryn Fischer und Adrienne Teicher. Die immersiven Performances, Tanzspuren, Klanglandschaften, performativen Installationen und a/v-Werke, die sie produzieren, verwenden Feldaufnahmen, die im Rahmen ortsspezifischer Arbeiten gesammelt wurden. 2019 kreierten sie den Sound für "Oder: Du verdienst deinen Krieg (Eight Soldiers Moonsick)", geschrieben von Sivan Ben Yishai (Regie: Sasha Marianna Salzmann), das als eines der 10 besten Stücke des Jahres in der Berliner Morgenpost aufgeführt wurde.
http://www.hyenaz.com

Patrícia Bateira aka NATüRLich wuchs in Lissabon auf und studierte in London, Ebeltoft, Lissabon und Berlin. Als autodidaktischer Gitarrist* und Komponist* entstammt das Musikwesen NATÜRLich dem Wunsch, nicht-binäre Kunst zu schaffen und ein früheres Ich wieder zu besuchen: das Mädchen, das ein Junge sein wollte. Als Gründer* des Musikkollektivs "Give Guitars To People" werden ihre Kompositionen international präsentiert (* mit oder ohne -in). http://patriciabateira.com

Berlin

30.04.2021
21:00 Uhr
Tickets
ab 9,90 €
Rügen Open Air 2 - Klanglos & Mark Dekoda
Rügen Open Air No. 2

Dieses Jahr zu Besuch bei uns:

Klangslos

Klanglos kam zum ersten Mal in den 90er Jahren mit der Musik in Kontakt, als die Technoszene in Deutschland gerade am aufbrodeln war. Schon im frühen Alter begeistert von musikalischen Klängen jeder Art entwickelte sich eine Liebe für die Musik, wie sie größer nicht sein könnte. Hingezogen zum Underground Sound steht Qualität, Einzigartigkeit und Klarheit seiner Musik im Vordergrund. Kein 0815 Techno, sondern Techno mit Sinn, Herz und Verstand, mit Liebe zum Detail und einer Leidenschaft, wie man sie kaum irgendwo sieht! Dies spiegelt sich auch in den Tracks wieder an denen der junge DJ und Produzent mit Leidenschaft arbeitet! Berühmt machte ihn sein Track „Hard Times“, sein Remix „Another Love“ von Tom Odell und sein Label „Error Records“, auf dem er auch sein Debut-Album "Rise & Fall" veröffentlicht hat. 2020 folgte dann sein zweites Album "The Breakdown", welches Platz 25 der deutschen Album Charts (iTunes), Platz 5 der deutschen Dance Charts (iTunes) und Platz 24 der Technocharts (Beatport) erreicht hat.

Mark Dekoda

Geboren in München, aufgewachsen mit elektronischer Musik. Marks Leidenschaft für das Kreative hat schon vor einigen Jahren begonnen und prägt ihn noch bis heute. Sein Stil? Ganz klar Techno! Aber mit einer unverwechselbaren Ausdrucksweise, welche seine Alleinerkennung immer wieder auf das Neue festigt. Die meiste Inspiration holt er sich dadurch, seine Hörer mit auf eine Reise zunehmen. Egal ob auf einen seiner Auftritte oder in seinen Produktionen, Mark versteht es einfach die Leute zu begeistern und vor allem zu fesseln. Die Ernte seiner Arbeit kann sich sehen lassen: Weltweite Festival- und Clubauftritte, Chartplatzierungen, Magazin und Zeitungsinterviews wie auch Fernseh- und Radioauftritte. Nachlassen wird aber nie zur Debatte stehen und deswegen dürfen wir noch einiges von diesem Künstler erwarten.

Einlass beginnt um 18.00 Uhr | Bitte beachten Sie unsere Einlassverordnungen
Michael Eller - Open Air - Unter Kreuzfahrern - Captain Comedy legt ab
Spielort:

Open Air im
Gartentheater Oberhausen im Park der Niebuhrg
Niebuhrstraße 61-71
46049 Oberhausen

Informationen:

Comedian & Kreuzfahrt-Experte

Comedian Michael Eller hat als Gast Komiker schon über 50 Mal auf Schiffen der AIDA Flotte abgelegt, um Urlauber auf Salzwasser zu bespaßen und sie dabei eingehend zu studieren.

Ganz gleich, ob Sie schon mit dem „Kreuzfahrt-Virus“ infiziert sind oder sich noch fragen was Sie auf einer solchen Reise erwartet, Captain Comedy gibt ihnen lustige und spannende Einblicke in die Welt der Kreuzfahrer und ihrer Marotten, der Crew und ihrer Storys, sowie der Einheimischen, auf die er bei jedem Landgang trifft.

In seinem neuen Programm „UNTER KREUZFAHRERN – Captain Comedy legt ab“ erleben sie weitere absurde und saukomische Geschichten, die Eller auf den 7 Weltmeeren, in aller Herren Länder und überall sonst zusammen getragen hat, wo der Deutsche Kreuzfahrer stolz seine Bordkarte um den sonnenverbrannten Hals trägt.

Dabei spielt der wortgewaltige Beobachter Eller erneut auf der Klaviatur der Komik so leichtfüßig und flink mit messerscharfem Sarkasmus, intelligentem Wortwitz und bildgewordener Selbstironie, das seinem Publikum nur in der Pause Zeit bleibt, sich kichernd die Freudentränen aus dem Gesicht zu wischen und das Zwerchfell zurück auf Normal-Frequenz zu bringen.

Und das Schönste daran ist, Sie müssen nicht mal verreisen um all das zu erleben!
Rolf Miller | Obacht Miller - Open Air*
Hier der ausländerfeindliche Syrer, da der vegane Jäger, dort Achim, Jürgen und Rolf, wie immer zu viert im Sixpack, all inclusive. Alles scheint wie immer, und bleibt genauso anders. Die Zeiten ändern sich, Miller bleibt - trocken wie eh und je, in seiner unnachahmlichen Selbstgefälligkeit.

Wie immer weiß Miller nicht, was er sagt, und meint es genauso, denn wenn gesicherte Ahnungen in spritzwasserdichte Tatsachen münden, wer erliegt da nicht Millers Charme.

Und der Satiriker lässt wie immer nichts aus: die Notwendigkeit eines Atomkrieges, das unerlässliche Selfie beim Autobahngaffen, „äh, jaaaa, wieso denn nicht?“ und natürlich wie immer die „fleischfressende Freisprechanlage“ (die Fans wissen: das ist Millers Ex).

Einlass ab 18.00 Uhr, Sie werden platziert.

Baienfurt

11.12.2020
20:15 Uhr
Electronic Summer Open Air
Pretty Pink

Die versierte deutsche DJ, Künstlerin und Produzentin zog mit ihrem unermüdlichen Antrieb und ihrer Leidenschaft für ihr Handwerk die Aufmerksamkeit der Menschen auf globaler Ebene in ihren Bann. Mit einer sich ständig verändernden, aber konsequenten Klanglieferung versucht sie immer, einen Weg zu finden, ihre Kunst auf die nächste Stufe zu heben.


Thomas Lizzara

Liebe auf den ersten Beat … Die Liebe zur Musik, die Liebe zum Tanzen und die Liebe zur Nacht. Im Sommer natürlich gern auch die Liebe zum Tag, zur Sonne und zum Strand – alles hat eben zwei Seiten. Mit “A.LIFE” hat Thomas Lizzara all diese Vorlieben unter einem wohlklingenden Dach vereint, vor allem mit einem eigenen Label und eigenen Events. 20 Jahre Erfahrung als Produzent und DJ stecken in all dem was er tut, wobei sich sein DJ-Dasein in jüngerer Zeit mehr und mehr zu einem Live Act entwickelt hat.


Panik Pop

Traumwandlerischer House voller Lebensfreude, der den Zuhörer an den Strand seiner Träume beamt und ihn für einen Weile den Alltag vergessen lässt. „Ginger“ ist die perfekte Musikuntermalung für laue Sommerabende und durchtanzte Nächte. Das Projekt Panik Pop des Leipziger Produzenten und DJs Max Welz ist seit Jahren für abwechslungsreiche Produktionen zwischen Tech- und Deep House, zwischen Ekstase und Melancholie bekannt.


Thomas Beyer

In den 90er Jahren mit elektronischer Musik angesteckt, produziert er im Klein-Paris seine eigenen Tracks. Geprägt von treibenden Basslines, hypnotischen Melodien und verträumten Vocals, entstehen heute aus seiner Feder gehaltvolle Songs. Schubladen braucht man nicht, wenn man ihn live erlebt. Der Ehrgeiz, sich immer wieder neu zu erfinden, ist sein Rezept in Erinnerung zu bleiben.


Rich vom Dorf

Rolliger Techhouse, funky House und deepe Tracks, vereint er in diesen zu einer satten Portion musikalischer Happyness. Fast an jedem Wochenende steht er, innerhalb und außerhalb der Hansestadt Hamburg, hinterm DJ-Pult und wenn er nicht im Club an den Knöpfen schraubt, dann macht er das daheim im Studio. Mit seinen aktuellen Produktionen für „Strictly Rhythm“ und sein eigenes Label „Tächno“, tummelte er sich gerade in den Beatport Housecharts und den Playlisten vieler namhafter Künstler. 

Einlass beginnt um 18.30 Uhr | Bitte beachten Sie unsere Einlassverordnungen
Summer Night Open Air: Makatumbe
Zu den wunderbaren Eigenschaften von Musik zählen unbeschränkte Möglichkeiten.

Makatumbe ist eine Formation, die verschiedene musikalische Backgrounds in einem eigenen Groove vereint. Dabei erschaffen die vier jungen Musiker aus Hannover eine einzigartige Mischung aus World und Future Pop. Es entsteht eine abwechslungsreiche und energiegeladene Mischung aus internationaler Volks-, Tanz- und Popmusik und allem was sonst noch Spaß macht.

Deswegen ist auch die Besetzung von Makatumbe in ihrem Klang und ihrer lebhaften Bühnenpräsenz ebenso breit gefächert wie ihre Musik: Vokalakrobatik und Klarinette breiten sich mit Beatbox, Raggamuffin, Stimmimmitation und Obertongesang auf einer melodischen Akkordeon-Klangwelle aus, die auf einem massiven Groovegerüst aus Bass und Schlagzeug rollt. Die Melodien fliegen, der Bass drückt und die Musik, das Publikum, die Band, einfach alles wird eins. Das ist Makatumbe.

Für die Publikumslieblinge und zweifachen Preisträger des deutschen Wettbewerbs „Creole Global Music 2017“ spielt dabei die Größe der Bühne keine Rolle. Es geht um all das, was Musik bewegen kann; den Moment, das Publikum und die Freude am musikalischen Ausrasten. 2018 erschien das Debütalbum „Makatumbe“ bei hey!blau records.

Edgar Wendt - Stimme & Klarinette
Markus Korda - Akkordeon
Claas-Henning Dörries - Bass
Eike Ernst - Schlagzeug & Percussion

http://www.makatumbe.com

Eintritt 15 € KEINE ABENDKASSE! NUR VORVERKAUF! Durch Corona begrenzte und feste Plätze. KEINE freie Platzwahl.

Keine freie Platzwahl, bitte Kontaktdaten komplett angeben!

Hamburg

12.06.2021
20:00 Uhr
Tickets
ab 15,00 €
The Love Keys - Open Air Konzert
Am Strand an der Seebrücke im Ostseebad Sellin spielen Akasha Sound (The Love Keys) das Opening Konzert im Rahmen des 1. Krishna Beach Yoga Festivals. Seid dabei und bringt eure Decke mit.

Einlass 19.30 Uhr

Beginn 20.30 Uhr

Wenn ihr am ganzen Festival inklusive Workshops, inspirierenden Yoga-Trainern, Konzerten und vielem mehr teilnehmen wollt, sichert euch die begrenzten Tickets unter reservix.de: 1. Krishna Beach Yoga Festival 18.-20. Juni 2021

Band-Info:
Aleah Gāndharvikā ist Mantra Sängerin, Heart of Sound Yogalehrerin nach Anandra George und Śakta Śaiva Tāntrika. Sie singt seit 1988 in Chören und Bands und tourte weltweit für 10 Jahre mit Ben Vogt als The Love Keys. Seit April 2020 ist sie Schülerin von Christopher Hareesh Wallis am Tantrika Institute. Es ist ihre Lebensaufgabe die Welt der Mantras über den heiligen Klang auf transformierende Art und Weise den Menschen näherzubringen.
Jess Ambā ist Kīrtanīya, Healing Artist sowie Meditations- und Nāda Yoga Lehrerin. Es fasziniert sie zutiefst, die Stille und den Klang bis in die Essenz zurück zu verfolgen. Seit Anfang 2020 lernt sie Meditative Healing, Sound Healing und Crystal Healing mit Za Rah Kumara und Hansu Jot. Sie ist eine Schülerin der Klassisch Indischen Musik bei einem Meister des Fachs, Supriyo Dutta aus Kalkutta, Indien. 2018 gründete sie SING.HEAL.GROW und nimmt seitdem Menschen mit ihrer warmherzigen und authentischen Art mit auf die Reise zu sich selbst.

Einlass 19:30 Uhr
Lisa Feller: Ich komm´ jetzt öfter!
Lisa Feller hat es geschafft. Ob im Fernsehen, auf den angesagten Bühnen der Republik oder in der Timeline ihrer zahlreichen Bewunderer: Die sympathische Komikerin ist überall ein mehr als nur gern gesehener Gast. Genau deswegen ist es auch nicht verwunderlich, dass Lisa Feller selbstbewusst in ihrem neuen Programm verspricht: „Ich komm’ jetzt öfter!“

Und das ist ein Glück für Jeden, der wissen möchte, wie das eine berufstätige „Supermom“ hinbekommt! Die Frage ist nur - wie oft darf eine Mutter denn etwas für sich tun, ohne als egoistische Rabenmutter dazustehen? Und wenn eine attraktive Entertainerin behauptet „Ich komm’ jetzt öfter!“, drängt sich geradezu die nächste Frage auf: Gilt das auch fürs Überleben im erotischen Alltagsdschungel, zwischen flotter Anmache an der Wursttheke und frivolem Kugelschreibertauschen mit dem SingleVater beim Elternabend?

Denn was Aufschnitt und gewagten Ausschnitt angeht, kann ein simples „darf’s ein bisschen mehr sein“ schnell zu Komplikationen führen. Während kluge Köpfe über Feminismus debattieren, sagt Lisa Feller bodenständig und verschmitzt: „Gleichberechtigung würde mir schon reichen!“

„Ich komm’ jetzt öfter!“ ist das aktuelle Soloprogramm von Lisa Feller. Gut gelaunt, lustig, und ohne großes Geschrei bleibt die beliebte Komödiantin ihrem Erfolgsrezept treu und vergisst dabei vor allem nicht, sich selbst nicht ganz so ernst zu nehmen. Wie wohltuend.

Einlass: 19.00 Uhr - Vorstellung findet auch bei Regen statt.
Stadtpark Open Air 2021: Maffay pur - Songs für die Ewigkeit!
Maffay pur - Songs für die Ewigkeit!
Wer kennt nicht die Songs ,,Über 7 Brücken musst du gehen", ,,Und es war Sommer" oder ,,Du"?

Die Popularität dieser zeitlosen Ohrwürmer ist nach wie vor bei jung und alt ungebrochen. Der Name «Maffay pur» steht für eine Bandformation aus professionellen Live- und Studiomusikern, die seit vielen Jahren sehr erfolgreich auf sämtlichen Bühnen in Deutschland und Europa zu sehen sind. Die neun Musiker haben es sich zum Ziel gesetzt, die besten Versionen jener Songs, die sie bereits ihr Leben lang begleiten, mit der größtmöglichen Authentizität wiederzugeben. Leidenschaftlich, mitreißend und zu hundert Prozent live trägt diese Tribute Show die Faszination der Songs von Peter Maffay in den besten Versionen in sich.
Basierend auf den legendären Konzerten der ,,Tattoos Live" - Tour mit dem Philharmonie Volkswagen Orchestra, der phantastischen ,,Ewig"-Tour 2009 und den Live-Versionen von "Maffay 96 Live" inszeniert die Tribute-Band ihre Live-Auftritte und garantiert eine großartige Bühnenshow.
Zu den Initiatoren der Band gehören Achim Brochhausen, musikalischer Leiter und Keyboarder, Thomas Bleser an den Drums, sowie der Frontsänger Wolfgang Terne, dessen Stimme dem Original erstaunlich nahe kommt. Der Gitarrist Christoph Lindner stand bei der Fernsehsendung ,,Sing meinen Song" bereits mit Peter Maffay in der Begleitband auf der Bühne. Mael Brunner am Bass, Jonas Brochhausen an der Gitarre und Dieter Döhrn an den Keyboards sowie einer der besten deutschen Saxofonisten, René Decker, vervollständigen die Band. Im Jahr 2019 wurde «Maffay pur» mit dem deutschen Rock- und Pop-Preis in der Kategorie Cover und Revival ausgezeichnet.

Vorverkaufsbeginn 01.06.2021
Stefanie Sargnagel - "Dicht" - Lesung Open Air
„Stefanie Sargnagel ist die wichtigste österreichische Autorin des 21. Jahrhunderts.“ - VICE
Das schrieb VICE Alps bereits Ende 2013; damals war Sargnagels Debütwerk Binge Living erschienen und wurde zum Überraschungsbestseller des österreichischen Buch-Weihnachtsgeschäfts 2013.
Zahlreiche österreichische Medien hievten das Buch in ihre Jahresbestenlisten, die Hörer des Jugendsenders fm4 wählten das Buch gar zum Buch des Jahres. Von Feuilleton und Hipster- Blogs gleichermaßen gehypet waren die ersten Auflagen innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Mit dem Ende 2015 veröffentlichten Zweitling Fitness, gelang nun auch der Sprung nach Deutschland; das Rezept ist dasselbe wie bei Binge Living: Facebook-Statuse, irrwitzige Reportagen und Illustrationen (Sargnagel studiert Malerei bei Daniel Richter an der Akademie der bildenden Künste) werden zu einem gewaltige Sogkraft entwickelnden Stream of Consciousness verdichtet, der mit schonungslosem Stakkato
entlarvt was in Steffis Augen verlogen, fake, unzulänglich oder einfach auch nur saukomisch ist. Gleichzeitig wurde Sargnagel rund um die Veröffentlichung von Fitness auch zu einer Art linker Gallionsfigur; ihre Battles und Beefs auf Facebook mit/gegen rechtsextreme und/oder FPÖ brachten ihr Heldenstatus und sind beinah genauso legendär wie Ihre Bücher.
Stefanie Sargnagel schreibt radikal subjektiv und sehr weise über das sogenannte einfache Leben, über Feminismus, über Aussichtslosigkeit und Depression. Sie gibt sich wortkarg, gerät aber doch immer wieder ins Erzählen, zeichnet zwischendurch
auch mal was, sprengt alle Genregrenzen und erreicht auf nie betretenen Pfaden etwas, das man nicht Roman nennen muss, um davon gefesselt zu sein. Das ist oft zum Brüllen komisch und manchmal tragisch.
Stefanie Sargnagel, geb. 1986, studierte in der von Daniel Richter angeleiteten Klasse der Akademie der Bildenden Künste Wien Malerei, verbrachte aber mehr Zeit bei ihrem Brotjob im Call-Center, denn: «Immer wenn mein Professor Daniel Richter auf Kunststudentenpartys auftaucht, verhalten sich plötzlich alle so, als würde Gott zu seinen Jüngern sprechen. Ich weiß nie, wie ich damit umgehen soll, weil ich ja Gott bin.»
2016 erhielt sie den BKS-Bank-Publikumspreis beim Wettbewerb zum Ingeborg-Bachmann-Preis.
Im Oktober 2020 erschien bei Rowohlt ihr aktuelles Buch "Dicht".
„Lieben Sie Klassik!“ – Sommerkonzert Open Air
Sommer, Sonne, Sonnenschein. Das sind die wichtigsten Zutaten für gelingende Sommer Open Airs. Von diesen gibt es auch 2021 wieder einige, die kein Freiluftfan verpassen darf. Also jetzt schnell Tickets bei Reservix sichern!

Die eigenen Stars unter freiem Himmel erleben, ist wohl der Traum eines jeden Fans. Ob beim Open Air, Konzert, Festival oder Comedy-Show, an der frischen Luft wird jedes Event zu einem unbeschreiblichen Highlight. Diese Sommer Open Airs darf sich einfach niemand entgehen lassen.

Was gibt es schöneres, als die Sonne im Gesicht, ein kühles Getränk in der Hand und den Lieblingsact auf der Bühne zu sehen? Richtig, nicht viel! Damit diesen Sommer der Freiluft-Fun nicht abreißt, gibt es zahlreiche Sommer Open Airs und Veranstaltungen, die ein wahrlicher Gute-Laune-Garant sind. Konzerte aus den Bereichen Rock, Pop und allem, was dazwischen liegt, sowie klassische Aufführungen sorgen dafür, dass garantiert alle das finden, was sie suchen. Doch das ist noch längst nicht alles: Neben den Festivals und Open Airs betreten auch reihenweise Größen aus dem Comedy-Bereich die Bretter, die die Welt bedeuten. Bei diesem Angebot hochkarätiger Veranstaltungen sucht man Langeweile in diesem Sommer sicherlich vergebens.

Beste Unterhaltung für die sonnenreichste Jahreszeit. Das ist die Garantie der Sommer Open Airs, die für Eventbegeisterte Highlights am laufenden Band liefern. 
Mr. Rod - The No.1 Rod Stewart Show - Sommer Open Air Special Unplugged Concert
Mit seiner markanten Stimme, seinen vielen Hits und nicht zuletzt seiner urigen Persönlichkeit begeistert er seit fünf Jahrzehnten weltweit sein ungebrochen zahlreiches Publikum – Rod Stewart.

„Mr. Rod“, die in Europa exklusive Hommage an den britischen Weltstar und seine Lieder, überzeugt auf ganzer Linie mit einer professionellen Show voller emotionaler Höhepunkte.

Und am Samstag, den 26. Juni 2021 kommt er wieder mit seinem herausragenden unplugged Programm in die Festung Mark. nach Magdeburg. Und diesmal zum Sommer Open Air Spezial auf dem Festungshof.

Mit bestechend kreativen Interpretationen im Quartett unvergesslicher Songs wie „Sailing“, „Maggie May“, „Da Ya Think I’m Sexy“, „Rhythm Of My Heart“, „The First Cut Is The Deepest“ und vieler anderer mehr, weiß der sympathische Könner „Mr. Rod“ immer wieder zu faszinieren. Nicht nur in Europa, sondern auch in Metropolen wie Singapur, Hongkong, Miami, Caracas oder Dubai zeigten sich die Fans bei seinen Konzerten begeistert.

A-capella-Passagen und musikalische Animationen auf höchstem Niveau machen diesen mitreißenden Showact zu einem einmaligen Erlebnis von perfektem Entertainment.

Mit ganz großem Gefühl oder einfach nur ausgelassen rockig, ein Stück von jeder seiner vielen Facetten findet sich wieder an diesem Abend voller Erinnerungen und Überraschungen mit der Musik von Rod Stewart – in der unwiderstehlich guten Show von “Mr. Rod”!


Weitere Informationen zur Show:

http://www.mister-rod.com

Einlass: 19 Uhr

Magdeburg

26.06.2021
20:00 Uhr
Tickets
ab 20,80 €
Jürgen Becker "Die Ursache liegt in der Zukunft"
So, da woll’n wir uns mal nen schönen Abend machen!
Denn noch ist es ruhig. Aber jeder spürt: Das bleibt nicht so.
Der Kapitalismus basiert auf unendlichem Wachstum. Doch wie soll das auf einem endlichen Planeten funktionieren? Das Finale unseres fossilen Feuerwerks kollabiert ausgerechnet mit einem China-Kracher. Selbst neoliberale Ökonomen zucken mittlerweile schuldig mit den Schultern und sprechen von Marktversagen. Haben wir’s verkackt? Ökologie & Ökonomie verwirbeln gewaltig unser Gewohnheitsrecht und unsere Nebenkostenabrechnung. Ein bahnbrechend zorniges Sturmtief kündigt sich an. Recken wir also die Hände zum Heizpilz und fahren nach der Party voll im SUV vor die Wand? Oder machen wir die Wende in ein genüssliches Leben voll Komischer Intelligenz? Jürgen Becker entwickelt den optimalen Optimismus ohne Opiate und holt uns alle unter seine warme Decke. Dort wird genau recherchiert, was die Welt zusammenhält, wenn sie auseinander fällt - und wie es sich für alle so richtig rechnet, Sie jetzt zu retten. Sein Humor lüftet durch, hält das Zeitfenster auf Kipp und macht den Chancen Avancen. Man geht nach Hause und denkt: Da geht noch was!

Die Veranstaltung findet Open-Air statt/Freie Platzwahl

Herborn

20.01.2021
20:00 Uhr
Gaines Hall: Seaside - Sonne, Strand und heiße Rhythmen - Benefiz - Open Air
Erleben Sie einen Musikalischen Tag am Strand mit
Gaines Hall - SEASIDE
Sonne, Strand und heiße Rhythmen

Rock, Pop, Hula und Reggae – Gaines kennt sich aus und nimmt Sie mit auf ein Sommererlebnis der besonderen Art. Virtuos bewegt er sich zwischen den verschiedensten Gesangs- und Tanzstilen.
Mit Witz, Temperament und einfallsreichen Kostümen präsentiert uns Gaines Hall seine "Menschen am Strand": Von den Beach Boys – wo er steppt und "Surfin´ Safari" singt –, über die Andrews Sisters – hier tanzt er den Hula zu "Ich wär so gern froh in der Hütte aus Stroh in Waikiki auf Hawaii" bis hin zu Billy Idol als Lifeguard mit "Hot in the City" – die beliebtesten Songs mit Strand-Flair werden von Gaines gesungen und durch seine großartigen Interpretationen neu belebt.
Auch ein Ausflug in die alten deutschen Schlager darf nicht fehlen: In einem Medley singt er Favoriten wie "Wo meine Sonne Scheint", "Capri Fischer", und "Pack die Badehose ein".
Gaines Hall verwandelt sich von einem Cowboy in einen Seemann – mit den originalen Liedern "Tigerhai & Walfisch" und "Hisseoh", extra für ihn geschrieben von dem Offenbacher Komponisten Alexander Bär. Und für "Unter dem Meer" lernte Gaines sogar, die Bongos zu spielen.

“Hey! Ich bin Gaines, das ist mein Strand, ich lade euch ein! Kommt mit mir feiern – Partytime beim Sonnenschein. Wir wollen alle unser´n Alltag mal entrücken, so lass mich dich mit einem Liebestrip entzücken…“

Pressestimmen zu ”SEASIDE“

„Auf der als Strandparadies eingerichteten...Bühne...fühlte er sich pudelwohl und begeisterte mit einer rasanten Show, die er - immer wieder völlig außer Atem - mit Charme und Esprit selbst moderierte.“ (Hessische Niedersächsische Allgemeine)

„Schon nach wenigen Minuten fühlt sich das Publikum wirklich an einen Sommerstrand versetzt und die gute Laune steigt unaufhörlich...Zu seiner Stimme jedenfalls passen alle Songs perfekt, egal ob deutscher Schlager oder Madonna-Hit, dank eines unglaublichen Stimmumfangs meistert [er] diese Aufgaben mit Bravour.“ (Musicalcocktail, Österreich)

Einlass: 18.00 Uhr
CITY - 40 Jahre am Fenster - Das Jubiläum einer Hymne - Open Air
Sommer, Sonne, Sonnenschein. Das sind die wichtigsten Zutaten für gelingende Sommer Open Airs. Von diesen gibt es auch 2021 wieder einige, die kein Freiluftfan verpassen darf. Also jetzt schnell Tickets bei Reservix sichern!

Die eigenen Stars unter freiem Himmel erleben, ist wohl der Traum eines jeden Fans. Ob beim Open Air, Konzert, Festival oder Comedy-Show, an der frischen Luft wird jedes Event zu einem unbeschreiblichen Highlight. Diese Sommer Open Airs darf sich einfach niemand entgehen lassen.

Was gibt es schöneres, als die Sonne im Gesicht, ein kühles Getränk in der Hand und den Lieblingsact auf der Bühne zu sehen? Richtig, nicht viel! Damit diesen Sommer der Freiluft-Fun nicht abreißt, gibt es zahlreiche Sommer Open Airs und Veranstaltungen, die ein wahrlicher Gute-Laune-Garant sind. Konzerte aus den Bereichen Rock, Pop und allem, was dazwischen liegt, sowie klassische Aufführungen sorgen dafür, dass garantiert alle das finden, was sie suchen. Doch das ist noch längst nicht alles: Neben den Festivals und Open Airs betreten auch reihenweise Größen aus dem Comedy-Bereich die Bretter, die die Welt bedeuten. Bei diesem Angebot hochkarätiger Veranstaltungen sucht man Langeweile in diesem Sommer sicherlich vergebens.

Beste Unterhaltung für die sonnenreichste Jahreszeit. Das ist die Garantie der Sommer Open Airs, die für Eventbegeisterte Highlights am laufenden Band liefern. 

Einlass: 19:00 Uhr
HASA - Umbenannte Raumfahrt (Open-Air)
HASA: Heiners All Star Attraktion - Umbenannte Raumfahrt (Ersatztermin) | Open-Air

Heiner Reiff, der Heinrich des gefragten schwäbischen Musik-Comedy Duos „Ernst und Heinrich“ erfreut mit seinem kongenialen Partner Ernst Mantel seit rund 20 Jahren nicht nur weltoffene Schwabenseelen. Mit „geistreichen“ Dialogen, schwäbischem Sprachwitz und virtuosem Saitenspiel sind sie inzwischen landesweit Publikumsmagneten für Freunde des hintersinnigen Blödsinns.
Jetzt setzt Heiner Reiff noch eins drauf und sammelt mit seiner HASA-Crew spannende Klangsignale ein, an denen Commander Reiff auf seiner Bahn durch die „schwebiche Galaxie“ in den vergangenen Jahren zu schnell vorbeigerauscht ist.
Heiners All Star Attraktion, das sind fünf versierte handverlesene Musiker*innen, die sich Reiff ins Raumschiff geholt hat, um das Musikuniversum mit einem etwas anderen Jazzrock („Bschiss-Jazz“) Bluesballaden und Funk auszuweiten. Für groovende Glücksmomente in HASAs umbenannter Raumfahrt sorgen:

Heiner Reiff (Gitarren und Stimme)
Jane Walters (Stimme)
Ellen Reinhardt (Stimme und Space Toys)
Ralf Schuon (Bass, Keyboards)
Dieter Schumacher (Schlagzeug)

Einlass und Bewirtung ab 19:00 Uhr

derzeit keine Buchung möglich, weitere Infos folgen

Nagold

13.03.2021
20:00 Uhr
Die Vier Jahreszeiten - Sommer Klassik Open Air
Drei Highlights der klassischen Musik

Antonio Vivaldi:
Die vier Jahreszeiten

Georg Friedrich Händel:
Wassermusik, Orchestersuite Nr. 1

Joseph Haydn:
Abschiedssinfonie

Die namhafte und auch in Deutschland sehr bekannte Tschechische Kammerphilharmonie Prag präsentiert drei Highlights aus ihrem umfangreichen Repertoire:

Das im wahrsten Sinne des Wortes prächtige Konzert-Highlight bringt zwei Meisterwerke der klassischen Barockmusik und einen der wichtigsten Vertreter der Wiener Klassik zusammen: Antonio Vivaldis unvergängliche „Die Vier Jahreszeiten“, Georg Friedrich Händels begeisternde „Wassermusik“ und Joseph Haydns „Abschiedssinfonie“.

Viele namhafte Komponisten, darunter auch Joseph Haydn, haben sich den vier Jahreszeiten gewidmet; die genialste musikalische Umsetzung stammt jedoch von Antonio Vivaldi. In den weltweit bekannten „Die Vier Jahreszeiten“ hat der Komponist, selbst ein meisterhafter Geiger, vier Violinkonzerte miteinander verbunden: Jedes Konzert beschreibt eine Jahreszeit.

Das Ensemble der Tschechischen Kammerphilharmonie Prag gilt heute als eines der besten neuen Ensembles in der Tschechischen Republik. Es hat sich international einen hochgeschätzten Namen erspielt. Von Beginn an arbeitet es mit verschiedenen namhaften Dirigenten zusammen. Bereits dreimal wurde der Tschechischen Kammerphilharmonie Prag die „Goldene Schallplatte“ (1) verliehen. Durch seine vielen Gastspiele – mit den verschiedensten Inszenierungen – in Deutschland, der Schweiz, Österreich und den Benelux-Ländern – hat sich dieses Orchester einen großen Freundeskreis erworben.

(1) Eine „Goldene Schallplatte“ ist ein Preis, der für eine gleichermaßen künstlerisch wie wirtschaftlich erfolgreiche Produktion an Musiker, Produzenten und Komponisten in einem Land verliehen wird.
Jakob Friedrich - Open Air - I schaff mehr wie Du
Spielort: 

Open Air im
Gartentheater Oberhausen im Park der Niebuhrg
Niebuhrstraße 61-71
46049 Oberhausen



Informationen:

JAKOB FRIEDRICH
"I schaff mehr wie Du!"

Jakob Friedrich ist seit 15 Jahren Facharbeiter in der schwäbischen Metall- und Elektroindustrie. In seinem ersten Solo Programm "I schaff mehr wie Du!" analysiert er in charmanter Art und Weise die schwäbische Mentalität sowie politische und wirtschaftliche Zusammenhänge. Er nimmt sein Publikum mit auf die Reise in seinen Arbeitsalltag und imitiert auf hinreißend komische Art seine Kollegen und Vorgesetzten.

Der Comedian und Kabarettist überzeugt mit einem sehr kurzweiligen und pointenreichen Programm voller Situationskomik und Sprachwitz. Seine Themen sind mitten aus dem Leben gegriffen. Die von ihm beschriebenen Alltagssituationen werden durch seine witzigen Schilderungen zu kuriosen Begebenheiten, die dem Publikum den alltäglichen Wahnsinn vor Augen führen.

Der 34 jährige ist der neue schwäbische Comedy&Kabarett Senkrechtstarter. Er ist für zahlreiche renommierte Wettbewerbe nominiert wie z.B. der St. Ingberter Pfanne (mit TV Aufzeichnung), Hamburger Comedy Pokal, Paulaner Solo, Tuttlinger Krähe, Obernburger Mühlstein, Fränkischer Kabarettpreis, Züblin Kulturpreis, Euskirchener Kleinkunstpreis, Mannheimer Comedy Cup und den Comedy Slams in Trier, Düsseldorf, Mannheim, Heilbronn und Hanau. 2021 ist er im SWR3 Radio "Comedian der Woche" und im SWR Fernsehen zu sehen bei "Freunde in der Mäulesmühle" und "So lacht der Südwesten". Weitere TV und Radio Auftritte sind geplant.

Er wurde für renommierte Mixshows gebucht wie "Quatsch Comedy Club (Berlin)", "7 auf einen Streich" (Berlin, Wühlmäuse), "Desimo´s Spezial Club (Hannover)", "Komische Nacht", "Spassix Comedy Nacht", "Bro´s Comedy" und "Comedy Lounge".

PRESSE
Wie befreit lachte das Publikum dagegen über die intellektuelle Handwerker-Comedy von Jakob Friedrich, der mit "I schaff mehr wie Du!" ein frappierend souveränes Solo-Debüt abliefert. Friedrich kommt als Waldorf-geschulter Mechatroniker im Blaumann daher, der mit analytischem Mutterwitz die schwäbische Mentalität ergründet und technische Abläufe und den alltäglichen Irrsinn in seiner Firma als Brennglas für das große gesellschaftliche und politische Ganze benutzt. Dabei punktet Friedrich mit dem begnadeten Talent, komplexe Zusammenhänge einfach zu erklären – und ad absurdum zu führen. Ein luzides Typenkabarett, bei dem Friedrich bravourös verschiedene Dia- und Soziolekte einsetzt und mit einem Gespür für perfektes Timing und sauber gesetzte Pointen trumpft. Herrlich! (Saarbrücker Zeitung 09.09.2019)
Burlesque - Die Jubiläumsshow! - Open Air im Innenhof
Momentan gilt:

Beim Einlass bis zu Ihrem Platz, sowie auf dem Weg zu den Toiletten herrscht Maskenpflicht, an Ihrem Platz dürfen Sie die Maske abnehmen.
Einlass ist eine Stunde vor Vorstellungsbeginn. Unsere Bar bietet eine reichhaltige Getränkeauswahl. Die Getränke dürfen Sie zum Platz mitnehmen. Es stehen ausreichend Tische im Theatersaal.
Jede unserer Vorstellungen hat eine Pause.
Für die Pause werden Sie um Vorbestellung gebeten, wir bringen die Getränke dann an ihren Tisch (dadurch soll eine enge Menschenansammlung an der Bar vermieden werden)

Für die Gruppentickets gilt:

Sollten Sie ihre Gruppengröße im Preisprofil nicht finden und ein- oder zwei Zusatzplätze benötigen, kontaktieren Sie bitte unser Büro unter: info@rote-buehne.de
An unsere Fördermitglieder: bitte haben Sie/habt Verständnis dafür, dass der Fördermitglieder-Rabatt von 20 % derzeit nur auf Einzel- und Zweiertickets gewährt werden kann und dies nur über das Theaterbüro möglich ist: info@rote-buehne.de oder telefonisch Mo-Fr von 12.00 -16.00 Uhr.
Sie er erhalten pro Gruppen- und Paarbuchung nur ein Ticket auf einen Namen. Die Anzahl der Plätze und der Gesamtpreis sind darauf vermerkt. Falls Sie nicht alle gemeinsam zum Einlass kommen, nennen Sie den Namen des Kartenkäufers, der das Ticket mitbringt, man wird Ihnen Ihren Platz zuweisen.


Zur Show:

Seit 2008 verzaubert und begeistert das Burlesque Ensemble des Theaters rote Bühne mit seinen stilvoll-erotischen Shows Zuschauende aus aller Welt. Ein Highlight war die Jubiläumsshow 2018, die aufgrund der großartigen Resonanz nun mit Abwandlungen wieder aufgenommen wird.

Soviel sei verraten: Gil Tonic fesselt nicht nur ihr Publikum, sondern auch sich selbst und hat noch den ein oder anderen Knalleffekt im Gepäck, während sich Sweet Chili* mehr oder weniger züchtig mit Federn bedeckt…und neckt. Dixie Dynamite betört mit glamouröser Retro-Burlesque und schüttelt in nur einer Nummer sämtliche Bühnentänze der 1920er Jahre aus dem Ärmel.

Und wir machen wieder Bekanntschaft mit Irlands lustigstem steppenden und strippenden Schaf – Shauntal alias Fleur d´Amour*. Als Patronin der roten Bühne wird dieselbige „Blüte der Liebe“ auch als Frau Professorin kompetent-wertvollen Nachhilfeunterricht in Sachen weiblicher Anatomie erteilen. Leopold Lobkowicz von Hassenstein bietet den vier temperamentvollen Damen mit seinem Wiener Charme einen perfekten Rahmen.

Amüsant-erotisches Entertainment auf höchstem Niveau – stilvoll, glamourös und immer wieder mit einem Augenzwinkern.

Hinein in ein Vergnügen für alle Sinne!

*Gründungsmitglieder

Einlass: 20.00 Uhr
Die Crackers - „Außer Konkurrenz“ – Open Air
Die Zeiten erfordern es!

Als Die Crackers sich von nunmehr acht Jahren in den Ruhestand verabschiedet haben, um fröhlich und ausgelassen die Rente in Malle zu verjubeln, Tauben im Park zu vergiften, Omis im Supermarkt zu erschrecken oder endlich mal richtig auszupennen – da dachte niemand daran, dass es wieder mal dringend notwendig sein würde, die Dinge des alltäglichen Wahnsinns, den mal Leben nennt, musikalisch zu kommentieren.

Nein – es sind wahrlich keine leichten Zeiten: In Garzweiler frisst sich der Bagger im Auftrag der Braunkohle-Lobby durch den Dom von Immerath und den Wald im Hambacher Forst, die Weltmeere verkommen im Plastik-Hagel und viele Tierarten beenden ihre Laufbahn auf diesem Planeten weil es immer wärmer wird und die Polkappen schmelzen und die Hurrikane und Tropenstürme die Welt verwüsten.

Und dann auch noch der Virus in Form von CoVid19, der alle kulturellen Aktivitäten auf zweidimensionale Pantoffeltierchen-Welten einreduziert.

Aber was hat das alles mit der Musik der Crackers zu tun?

Direkt gehört nicht viel! Aber weil eine Band wie Die Crackers schon immer über Themen gesungen und musiziert hat, die im direkten Kontext zu den aktuellen Headlines von Gesellschaft und Kultur standen, sind sie wieder gefragt.

Und die Antwort soll kommen:

Im Sommer 2021 wird die Kapelle einige Konzerte geben.

Die Klassiker aus dem Repertoire der Band kommen dann aus den Verstärkeranlagen, begleitet von dem Einen oder Anderen neuen Werk zu brandaktuellen Themen.

Und es wird ein großes Wiedersehen der Crackers-Gemeinde sein, die zu Tausenden der Band beim Geburtstagskonzert 2019 zujubelten.

Eines steht schon fest: die Kapelle tritt nur bei Freunden auf! Wir fühlen uns geehrt!! Das wird einzigartig.

Einlass: 18:00 Uhr
Die Crackers - „Außer Konkurrenz“ – Open Air
Die Zeiten erfordern es!

Als Die Crackers sich von nunmehr acht Jahren in den Ruhestand verabschiedet haben, um fröhlich und ausgelassen die Rente in Malle zu verjubeln, Tauben im Park zu vergiften, Omis im Supermarkt zu erschrecken oder endlich mal richtig auszupennen – da dachte niemand daran, dass es wieder mal dringend notwendig sein würde, die Dinge des alltäglichen Wahnsinns, den mal Leben nennt, musikalisch zu kommentieren.

Nein – es sind wahrlich keine leichten Zeiten: In Garzweiler frisst sich der Bagger im Auftrag der Braunkohle-Lobby durch den Dom von Immerath und den Wald im Hambacher Forst, die Weltmeere verkommen im Plastik-Hagel und viele Tierarten beenden ihre Laufbahn auf diesem Planeten weil es immer wärmer wird und die Polkappen schmelzen und die Hurrikane und Tropenstürme die Welt verwüsten.

Und dann auch noch der Virus in Form von CoVid19, der alle kulturellen Aktivitäten auf zweidimensionale Pantoffeltierchen-Welten einreduziert.

Aber was hat das alles mit der Musik der Crackers zu tun?

Direkt gehört nicht viel! Aber weil eine Band wie Die Crackers schon immer über Themen gesungen und musiziert hat, die im direkten Kontext zu den aktuellen Headlines von Gesellschaft und Kultur standen, sind sie wieder gefragt.

Und die Antwort soll kommen:

Im Sommer 2021 wird die Kapelle einige Konzerte geben.

Die Klassiker aus dem Repertoire der Band kommen dann aus den Verstärkeranlagen, begleitet von dem Einen oder Anderen neuen Werk zu brandaktuellen Themen.

Und es wird ein großes Wiedersehen der Crackers-Gemeinde sein, die zu Tausenden der Band beim Geburtstagskonzert 2019 zujubelten.

Eines steht schon fest: die Kapelle tritt nur bei Freunden auf! Wir fühlen uns geehrt!! Das wird einzigartig.

Einlass: 18:00 Uhr
Colosseum - Open Air
Die legendäre Jazzrockband geht endlich wieder auf Tour!

LineUp:
Chris Farlowe - vocals // Clem Clempson - guitar // Mark Clarke - bass guitar // Adrian Askew - Hammond organ and keys // Malcolm Mortimore - drums // Kim Nishikawara - saxophone

Bandgeschichte:
1968 gründet Jon Hiseman (Schlagzeug) die Band Colosseum. Mit an Bord sind seine Weggefährten Dick Heckstall-Smith (Saxophon) und Tony Reeves (Bass), mit denen er zuvor schon bei John Mayall und Graham Bond gespielt hat. Dave Greenslade (Orgel) und der junge James Litherland (Gitarre und Gesang) runden das erste Line Up ab.

Schon auf ihrem ersten Album „Those Who Are About To Die“ kreieren die Fünf den typischen Colosseum-Sound - einen Mix aus Rock, Blues und Jazz. Mit ihrem zweiten Longplayer „Valentyne Suite“ legen Colosseum auch gleich ihr Meisterwerk vor. Es ist das erste Album auf dem neuem Vertigo Label, das neue und progresssive Rockmusik vorstellen will. Die Band tourt durch Europa und die USA.

James Litherland wird im Verlauf von David „Clem“ Clempson an der Gitarre ersetzt und Tony Reeves durch Mark Clarke am Bass. Und mit der Verpflichtung von Sänger Chris Farlowe hat man eine der markantesten Stimmen der englischen Rock und Bluesszene gewonnen. Damit steht das Line Up, das für Fans und Kritiker gleichermaßen als das bedeutendste angesehen wird. Mit der Arbeit am dritten Studio Album „Daughter of Time“ beginnt die Krise, die am Ende auch zur Auflösung von Colosseum führt. Einige sehen in Dick Heckstall-Smiths Solo-LP „A Story Ended“ von 1972 den Epilog der Colosseum-Geschichte. Zuvor erscheint aber mit „Colosseum Live“ das wohl bekannteste Album der Band, das nicht nur mit "Lost Angeles" die große Live-Qualität der Gruppe festhält.

Auf Drängen von Fans und seinen ehemaligen Mitmusikern erweckt Jon Hiseman Colosseum Jahrzehnte später wieder zum Leben. Nach einigen Testgigs, u.a. beim Zeltmusik Festival in Freiburg, spielt die Band 1994 im Kölner E-Werk. Diese Show wird im Rahmen von Rocklife aufgezeichnet. Es ist ein Meilenstein der gereiften Musiker Hiseman, Heckstall-Smith, Greenslade, Clarke, Clempson und Farlowe. Touren und neue Alben schließen sich an.

2003 spielen Colosseum beim Jazzfestival Viersen und werden erneut vom WDR aufgenommen. Am Saxophon Jons Frau Barbara Thompson, die den schwer erkrankten Dick ersetzt, der wenige Zeit später verstirbt. Barbara übernimmt seinen Part für einige Jahre. Dann geht es aber auch bei ihr gesundheitlich nicht mehr. Das ist das Ende von Colosseum. Zusammen mit Clem und Mark gründet Jon noch JCM. Nach einem Album und einer kurzen Tour stirbt er im Juni 2018.

2020 kehren Colosseum mit neuem LineUp zurück!
Colosseum - Open Air
Die legendäre Jazzrockband geht endlich wieder auf Tour!

LineUp:
Chris Farlowe - vocals // Clem Clempson - guitar // Mark Clarke - bass guitar // Adrian Askew - Hammond organ and keys // Malcolm Mortimore - drums // Kim Nishikawara - saxophone

Bandgeschichte:
1968 gründet Jon Hiseman (Schlagzeug) die Band Colosseum. Mit an Bord sind seine Weggefährten Dick Heckstall-Smith (Saxophon) und Tony Reeves (Bass), mit denen er zuvor schon bei John Mayall und Graham Bond gespielt hat. Dave Greenslade (Orgel) und der junge James Litherland (Gitarre und Gesang) runden das erste Line Up ab.

Schon auf ihrem ersten Album „Those Who Are About To Die“ kreieren die Fünf den typischen Colosseum-Sound - einen Mix aus Rock, Blues und Jazz. Mit ihrem zweiten Longplayer „Valentyne Suite“ legen Colosseum auch gleich ihr Meisterwerk vor. Es ist das erste Album auf dem neuem Vertigo Label, das neue und progresssive Rockmusik vorstellen will. Die Band tourt durch Europa und die USA.

James Litherland wird im Verlauf von David „Clem“ Clempson an der Gitarre ersetzt und Tony Reeves durch Mark Clarke am Bass. Und mit der Verpflichtung von Sänger Chris Farlowe hat man eine der markantesten Stimmen der englischen Rock und Bluesszene gewonnen. Damit steht das Line Up, das für Fans und Kritiker gleichermaßen als das bedeutendste angesehen wird. Mit der Arbeit am dritten Studio Album „Daughter of Time“ beginnt die Krise, die am Ende auch zur Auflösung von Colosseum führt. Einige sehen in Dick Heckstall-Smiths Solo-LP „A Story Ended“ von 1972 den Epilog der Colosseum-Geschichte. Zuvor erscheint aber mit „Colosseum Live“ das wohl bekannteste Album der Band, das nicht nur mit "Lost Angeles" die große Live-Qualität der Gruppe festhält.

Auf Drängen von Fans und seinen ehemaligen Mitmusikern erweckt Jon Hiseman Colosseum Jahrzehnte später wieder zum Leben. Nach einigen Testgigs, u.a. beim Zeltmusik Festival in Freiburg, spielt die Band 1994 im Kölner E-Werk. Diese Show wird im Rahmen von Rocklife aufgezeichnet. Es ist ein Meilenstein der gereiften Musiker Hiseman, Heckstall-Smith, Greenslade, Clarke, Clempson und Farlowe. Touren und neue Alben schließen sich an.

2003 spielen Colosseum beim Jazzfestival Viersen und werden erneut vom WDR aufgenommen. Am Saxophon Jons Frau Barbara Thompson, die den schwer erkrankten Dick ersetzt, der wenige Zeit später verstirbt. Barbara übernimmt seinen Part für einige Jahre. Dann geht es aber auch bei ihr gesundheitlich nicht mehr. Das ist das Ende von Colosseum. Zusammen mit Clem und Mark gründet Jon noch JCM. Nach einem Album und einer kurzen Tour stirbt er im Juni 2018.

2020 kehren Colosseum mit neuem LineUp zurück!

Torgau

28.08.2020
20:00 Uhr
Reckless Roses - Guns n´ Roses Tribute
Achtung: Das Konzert am 18.09.2020 wurde wegen der Coronakrise auf den 05.02.2021 verschoben.
Die Tickets bleiben gültig.

Reckless Roses - Guns n´ Roses Tribute

Europas #1 Guns N´ Roses Tribute Band aus Ungarn kommt wieder nach Mannheim.

„Reckless Roses“ nimmt das Publikum auf eine Zeitreise zurück bis in die 80er Jahre mit einem 2-stündigen Repertoire von „Guns N ´Roses“ mit Hits wie „ Nightrain " „ Mr. Brownstone " „ Sweet Child O’mine " „Live and Let die " „November Rain" "You could be mine " und natürlich der ultimative Hit " Paradise City " und die Mitglieder wirken wie die Originale.

Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Tickets gibt es nur im VVK bei Reservix und Eventim
VVK: 18,00 € (zzgl. Gebühren)

Es gibt nur ein begrenztes Ticketkontingent: 100 Personen

Informationen zu Deinem Besuch und COVID-19
Maßnahmen zur Einhaltung der COVID-19 Hygienebestimmungen:

Es besteht Mund-Nasen-Schutz Pflicht auf dem gesamten Gelände. Ausnahme: Am Sitzplatz dürfen diese abgenommen werden.

Bitte achtet auf einen Abstand von mindestens 1,5m zu anderen Besuchern, vor allem wenn es zu Wartezeiten am Einlass, bei der Getränke-Theke oder den sanitären Anlagen kommt.

Die Sitzplätze müssen eingehalten werden und dürfen nur im Ausnahmefall verlassen werden.

Bitte folgt beim Betreten und Verlassen des Geländes den Anweisungen des Personals.

Wir empfehlen die Nutzung der „Corona-Warn-App“, sofern in Besitz eines Smartphones oder vergleichbaren Gerätes. Um die App zu nutzen, achtet bitte darauf, dass die Bluetooth Funktion eingeschaltet ist.

Einlass: 19:00 Uhr

Mannheim

05.02.2021
20:00 Uhr
Reckless Roses - Guns n´ Roses Tribute
Achtung: Das Konzert am 18.09.2020 wurde wegen der Coronakrise auf den 05.02.2021 verschoben.
Die Tickets bleiben gültig.

Reckless Roses - Guns n´ Roses Tribute

Europas #1 Guns N´ Roses Tribute Band aus Ungarn kommt wieder nach Mannheim.

„Reckless Roses“ nimmt das Publikum auf eine Zeitreise zurück bis in die 80er Jahre mit einem 2-stündigen Repertoire von „Guns N ´Roses“ mit Hits wie „ Nightrain " „ Mr. Brownstone " „ Sweet Child O’mine " „Live and Let die " „November Rain" "You could be mine " und natürlich der ultimative Hit " Paradise City " und die Mitglieder wirken wie die Originale.

Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Tickets gibt es nur im VVK bei Reservix und Eventim
VVK: 18,00 € (zzgl. Gebühren)

Es gibt nur ein begrenztes Ticketkontingent: 100 Personen

Informationen zu Deinem Besuch und COVID-19
Maßnahmen zur Einhaltung der COVID-19 Hygienebestimmungen:

Es besteht Mund-Nasen-Schutz Pflicht auf dem gesamten Gelände. Ausnahme: Am Sitzplatz dürfen diese abgenommen werden.

Bitte achtet auf einen Abstand von mindestens 1,5m zu anderen Besuchern, vor allem wenn es zu Wartezeiten am Einlass, bei der Getränke-Theke oder den sanitären Anlagen kommt.

Die Sitzplätze müssen eingehalten werden und dürfen nur im Ausnahmefall verlassen werden.

Bitte folgt beim Betreten und Verlassen des Geländes den Anweisungen des Personals.

Wir empfehlen die Nutzung der „Corona-Warn-App“, sofern in Besitz eines Smartphones oder vergleichbaren Gerätes. Um die App zu nutzen, achtet bitte darauf, dass die Bluetooth Funktion eingeschaltet ist.

Einlass: 19:00 Uhr
Reckless Roses - Guns n´ Roses Tribute
Achtung: Das Konzert am 18.09.2020 wurde wegen der Coronakrise auf den 05.02.2021 verschoben.
Die Tickets bleiben gültig.

Reckless Roses - Guns n´ Roses Tribute

Europas #1 Guns N´ Roses Tribute Band aus Ungarn kommt wieder nach Mannheim.

„Reckless Roses“ nimmt das Publikum auf eine Zeitreise zurück bis in die 80er Jahre mit einem 2-stündigen Repertoire von „Guns N ´Roses“ mit Hits wie „ Nightrain " „ Mr. Brownstone " „ Sweet Child O’mine " „Live and Let die " „November Rain" "You could be mine " und natürlich der ultimative Hit " Paradise City " und die Mitglieder wirken wie die Originale.

Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Tickets gibt es nur im VVK bei Reservix und Eventim
VVK: 18,00 € (zzgl. Gebühren)

Es gibt nur ein begrenztes Ticketkontingent: 100 Personen

Informationen zu Deinem Besuch und COVID-19
Maßnahmen zur Einhaltung der COVID-19 Hygienebestimmungen:

Es besteht Mund-Nasen-Schutz Pflicht auf dem gesamten Gelände. Ausnahme: Am Sitzplatz dürfen diese abgenommen werden.

Bitte achtet auf einen Abstand von mindestens 1,5m zu anderen Besuchern, vor allem wenn es zu Wartezeiten am Einlass, bei der Getränke-Theke oder den sanitären Anlagen kommt.

Die Sitzplätze müssen eingehalten werden und dürfen nur im Ausnahmefall verlassen werden.

Bitte folgt beim Betreten und Verlassen des Geländes den Anweisungen des Personals.

Wir empfehlen die Nutzung der „Corona-Warn-App“, sofern in Besitz eines Smartphones oder vergleichbaren Gerätes. Um die App zu nutzen, achtet bitte darauf, dass die Bluetooth Funktion eingeschaltet ist.

Einlass: 19:00 Uhr

Mannheim

25.09.2020
20:00 Uhr
Slade - Open Air
SLADE kommen nach Mannheim
Tickets für Slade bestellen und die Mitbegründer des Glamrocks live erleben.

SLADE sind ohne Zweifel eine der schillerndsten und aufregendsten Bands, die in Großbritannien gegründet wurden. Mit ihrer einzigartigen Mischung aus perfektem Rock´n´Roll, unverschämter Extravaganz und purem Spaß haben sich SLADE in die Herzen von Millionen Rock Fans gespielt. Nicht weniger als 23 Top-20-Singles, von denen sechs No.1-Hits waren, plus sechs Nr.1-Alben haben SLADE in den internationalen Charts platziert.
In den siebziger Jahren wurden Slade zu Superstars und damit zu einer der erfolgreichsten Bands Europas und der Welt. Der SLADE Hit-Katalog ist der Größte der Glam Rock Ära: "Take Me Bak Home", "Mama We´er All Crazee Now", "Cum On Feel The Noize" und "Gudbye T´ Jane" gehören bis heute zu den Songs, die weltweit in den Medien präsentiert werden.

Einlass: 18:00 Uhr

Mannheim

21.06.2020
19:00 Uhr
Tobias Sammet´s Avantasia - 20th Anniversary Open Air 2021 / 2022
Vor über 20 Jahren, im Frühjahr 1999, entschloss sich der damals noch relativ unbekannte fuldaer Musiker Tobias Sammet im Alter von 21 Jahren zum Sprung ins kalte Wasser, um sich den Traum eines Soloprojekts zu erfüllen, in dessen Rahmen er mit den Helden seiner Jugend eine etwas andere Rockoper schaffen wollte. Als die erste Vorabsingle vom Album „Avantasia - The Metal Opera“ im Jahr 2000 erschien, konnte noch niemand ahnen, dass mit dem Titel ein neues musikalisches Genre den Weg in die Enzyklopädien der Rockgeschichte finden würde. Der Begriff „Metal-Oper“ war geboren.
Über 20 intensive Jahre sind seitdem vergangen, in denen Tobias den Status von Avantasia als weltweite Größe immer wieder untermauert und ausgebaut hat.
Acht Studioalben, fünf Welttourneen, unzählige Arena-Shows und Kollaborationen mit Legenden wie Alice Cooper, Klaus Meine & Rudolf Schenker (Scorpions), Jorn Lande, dem unvergessenen, im Sommer dieses Jahres völlig unerwartet verstorbenen André Matos und Stars, die mit Bands wie Mr. Big, Queensryche, Within Temptation, Nightwish, Helloween, KISS, Saxon, Pretty Maids, Magnum, Kreator, Blind Guardian, Rainbow, Blackmore’s Night oder Uriah Heep Geschichte schrieben, sprechen für sich. Zum 21-jährigen Jubiläum ist es an der Zeit, die Reise vom Debütalbum „The Metal Opera“ biszum aktuellen Nummer-Eins-Album „Moonglow“ im Rahmen von besonderen History-Shows auf ausgewählten Festivals im Jahr 2021 Revue passieren zu lassen.
Tobias Sammet´s Avantasia - 20th Anniversary Open Air 2021 / 2022
Vor über 20 Jahren, im Frühjahr 1999, entschloss sich der damals noch relativ unbekannte fuldaer Musiker Tobias Sammet im Alter von 21 Jahren zum Sprung ins kalte Wasser, um sich den Traum eines Soloprojekts zu erfüllen, in dessen Rahmen er mit den Helden seiner Jugend eine etwas andere Rockoper schaffen wollte. Als die erste Vorabsingle vom Album „Avantasia - The Metal Opera“ im Jahr 2000 erschien, konnte noch niemand ahnen, dass mit dem Titel ein neues musikalisches Genre den Weg in die Enzyklopädien der Rockgeschichte finden würde. Der Begriff „Metal-Oper“ war geboren.
Über 20 intensive Jahre sind seitdem vergangen, in denen Tobias den Status von Avantasia als weltweite Größe immer wieder untermauert und ausgebaut hat.
Acht Studioalben, fünf Welttourneen, unzählige Arena-Shows und Kollaborationen mit Legenden wie Alice Cooper, Klaus Meine & Rudolf Schenker (Scorpions), Jorn Lande, dem unvergessenen, im Sommer dieses Jahres völlig unerwartet verstorbenen André Matos und Stars, die mit Bands wie Mr. Big, Queensryche, Within Temptation, Nightwish, Helloween, KISS, Saxon, Pretty Maids, Magnum, Kreator, Blind Guardian, Rainbow, Blackmore’s Night oder Uriah Heep Geschichte schrieben, sprechen für sich. Zum 21-jährigen Jubiläum ist es an der Zeit, die Reise vom Debütalbum „The Metal Opera“ biszum aktuellen Nummer-Eins-Album „Moonglow“ im Rahmen von besonderen History-Shows auf ausgewählten Festivals im Jahr 2021 Revue passieren zu lassen.