Samstag, 13.08.2022
um 15:00 Uhr

Open Air am Großmarkt
Zugang über Stadtdeich
20097 Hamburg





Was wäre, wenn man sich einfach mal was wünschen könnte und es ginge tatsächlich in Erfüllung? Wenn das Leben einmal eben doch ein Ponyhof mit Wunschkonzert wäre? Tauschen wir doch die Ponys gegen die hochmotivierten Furys in the Slaughterhouse, dann wird es in diesem Jahr wahr: Die Band, die schon immer nur das machte, was sie wollte – und das laut und viel – und die auch immer kam und ging, wie sie wollte, will nämlich noch mal! Und so gibt es ab Juni 2020 sagenhafte Zugaben. No sleep till Stadion!

Einlass: 14:00 Uhr

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

Sandy und Udo - (von der Band „Squeezed“) Open-Air Bühne
Im Rahmen des „Kultursommers Schorndorf 2021“ präsentiert die Barbara-Künkelin-Halle
auf der „Bühne unterm Kastanienbaum“ vor dem Haupteingang Sandy und Udo.
Es erwartet Sie ein feiner Rock- und Pop-Abend quer durch die Musikgeschichte bis hin zu
aktuellen Hits mit außergewöhnlicher Stimme und perfekter Gitarre. Sängerin Sandy vermag
auch Adele und Melissa Etheridge oder Amy McDonald zu interpretieren, während
Topgitarrist Udo akustisch und elektrisch bei den Soli von Pink Floyd oder Prince bis zu Eric
Clapton glänzt. Beide singen solo oder auch mehrstimmig und haben einen direkten „Draht
zum Publikum“…
Die Veranstaltung ist bewirtschaftet und unterliegt nach heutigem Stand der 3G-Regel
(geimpft, genesen oder getestet, mit Nachweis. Bitte sicherheitshalber Maske mitbringen.)

Einlass: 19:00 Uhr

Schorndorf

16.07.2021
20:00 Uhr
Starbugs "Crash Boom Bang"
Der Name ist Programm. Starbugs Comedy lassen es so richtig krachen. Sie spielen mit allem, was ihnen in die Hände kommt. Und das sind nicht nur Klischees. Wie lebendige Cartoons springen, tanzen und reiten die Comedians durch ihre Sketche und machen dabei vor nichts Halt, ausser vor der Pause. Die drei Schweizer tanzen auf vielen Hochzeiten, gelegentlich auch mit falschen Damen. Eben noch auf dem Tanzparkett, findet man sich im Wilden Westen und in der nächsten Sekunde auf einer grossen Konzertbühne wieder.
Wer für diese Reise einen roten Faden möchte, muss diesen selber mitbringen. Brauchen tut man ihn allerdings nicht.

Die Veranstaltung findet Open-Air statt/Freie Platzwahl

Herborn

11.11.2020
20:00 Uhr
Starbugs "Crash Boom Bang"
Der Name ist Programm. Starbugs Comedy lassen es so richtig krachen. Sie spielen mit allem, was ihnen in die Hände kommt. Und das sind nicht nur Klischees. Wie lebendige Cartoons springen, tanzen und reiten die Comedians durch ihre Sketche und machen dabei vor nichts Halt, ausser vor der Pause. Die drei Schweizer tanzen auf vielen Hochzeiten, gelegentlich auch mit falschen Damen. Eben noch auf dem Tanzparkett, findet man sich im Wilden Westen und in der nächsten Sekunde auf einer grossen Konzertbühne wieder.
Wer für diese Reise einen roten Faden möchte, muss diesen selber mitbringen. Brauchen tut man ihn allerdings nicht.

Die Veranstaltung findet Open-Air statt/Freie Platzwahl

Herborn

25.06.2021
20:00 Uhr
Kauf Mich - Die Toten Hosen Tribute 2021
Kauf Mich - Die Toten Hosen Tribute Show 2021

Vorhang auf für die wahrscheinlich beste „Die Toten Hosen“- Tributeshow.
(Ersatztermin für den 16.07.2021 - Tickets bleiben gültig)

Einlass: 19:00 Uhr

Mannheim

16.07.2021
20:00 Uhr
Kalle Kompass in Ägypten - Mitmachkonzert für Kinder mit Jörg Schreiner
Mitmachkonzert für Kinder mit Jörg Schreiner

Kalle ist der Sohn eines Kapitäns und reist in den großen Ferien gemeinsam mit seinem Vater um die ganze Welt. Sein erstes Abenteuer führt ihn nach Ägypten, dem Land der geheimnisvollen Pyramiden und Pharaonen. Über die spannende Geschichte hinaus erhalten die Kinder Einblicke in die aufregende Kultur, sowie die wunderbare Vielfalt Ägyptens. Aus Begegnungen werden Freundschaften, aus Unsicherheit wird Vertrauen. So lautet die Botschaft des Autors, der mit diesem Stück seine positiven Erlebnisse in Nordafrika aufgreift. Das Rund-Um-Erlebnis wird durch wunderbare Lieder und tollen arabische Rhythmen ergänzt.
Die aufwändige Produktion verbreitet das Gefühl von Tausend und einer Nacht. Wer sich auf diesen Spaß einlässt, sitzt schon fast im Flugzeug nach Ägypten!

Einlass: 15:30 Uhr

Brühl

07.07.2021
16:00 Uhr
Kalle Kompass in Ägypten - Mitmachkonzert für Kinder mit Jörg Schreiner
Mitmachkonzert für Kinder mit Jörg Schreiner

Kalle ist der Sohn eines Kapitäns und reist in den großen Ferien gemeinsam mit seinem Vater um die ganze Welt. Sein erstes Abenteuer führt ihn nach Ägypten, dem Land der geheimnisvollen Pyramiden und Pharaonen. Über die spannende Geschichte hinaus erhalten die Kinder Einblicke in die aufregende Kultur, sowie die wunderbare Vielfalt Ägyptens. Aus Begegnungen werden Freundschaften, aus Unsicherheit wird Vertrauen. So lautet die Botschaft des Autors, der mit diesem Stück seine positiven Erlebnisse in Nordafrika aufgreift. Das Rund-Um-Erlebnis wird durch wunderbare Lieder und tollen arabische Rhythmen ergänzt.
Die aufwändige Produktion verbreitet das Gefühl von Tausend und einer Nacht. Wer sich auf diesen Spaß einlässt, sitzt schon fast im Flugzeug nach Ägypten!

Einlass: 15:30 Uhr

Brühl

13.01.2021
16:00 Uhr
RAINER HOLL (Open Air) - "Optimist auf niedrigem Niveau"
Rainer Holl weiß: Das Leben ist kein Wand-Tattoo, sondern kompliziert und manchmal
sogar verwirrend. Jeder Tag bietet uns die Chance, etwas Neues zu erschaffen — zum
Beispiel Probleme. Aus Möglichkeiten werden Misserfolge. Und selbst die Hoffnung ist
nichts weiter als das Warten auf die nächste Enttäuschung. Doch wer früher aufgibt, hat
immerhin auch länger frei, sagt Rainer Holl, der Herausgeber des ersten demotivierenden Tischkalenders der Welt. Auch wenn man es nicht vermuten mag, ist
Rainer ein waschechter Optimist – wenn auch auf niedrigem Niveau. In seinem ersten
Solo-Programm widmet er sich als kritischer Beobachter den Absurditäten unseres
spätkapitalistischen Alltags. In Poetry Slam-Texten, Stand-Ups, Songs und Stories geht
er dabei gerne mal mal dahin, wo es weh tut. Hinterher kommt dann aber ein Pflaster
drauf, denn Rainer ist eigentlich ein ziemlich lieber Typ. Übrigens konnte er sich 2019
den Titel des deutschsprachigen Vize-Meisters im Poetry Slam sichern. GEIL! Auf der
Bühne zweite Wahl, aber menschlich ganz groß.
Sichern Sie sich Tickets — bevor das die Show sein wird, die Sie definitiv verpasst haben.

Einlass: 19:00 Uhr

Essen

01.07.2021
20:00 Uhr
Slade - Open Air
SLADE kommen nach Mannheim
Tickets für Slade bestellen und die Mitbegründer des Glamrocks live erleben.

SLADE sind ohne Zweifel eine der schillerndsten und aufregendsten Bands, die in Großbritannien gegründet wurden. Mit ihrer einzigartigen Mischung aus perfektem Rock´n´Roll, unverschämter Extravaganz und purem Spaß haben sich SLADE in die Herzen von Millionen Rock Fans gespielt. Nicht weniger als 23 Top-20-Singles, von denen sechs No.1-Hits waren, plus sechs Nr.1-Alben haben SLADE in den internationalen Charts platziert.
In den siebziger Jahren wurden Slade zu Superstars und damit zu einer der erfolgreichsten Bands Europas und der Welt. Der SLADE Hit-Katalog ist der Größte der Glam Rock Ära: "Take Me Bak Home", "Mama We´er All Crazee Now", "Cum On Feel The Noize" und "Gudbye T´ Jane" gehören bis heute zu den Songs, die weltweit in den Medien präsentiert werden.

Einlass: 18:00 Uhr

Mannheim

13.06.2021
19:00 Uhr
Slade - Open Air
SLADE kommen nach Mannheim
Tickets für Slade bestellen und die Mitbegründer des Glamrocks live erleben.

SLADE sind ohne Zweifel eine der schillerndsten und aufregendsten Bands, die in Großbritannien gegründet wurden. Mit ihrer einzigartigen Mischung aus perfektem Rock´n´Roll, unverschämter Extravaganz und purem Spaß haben sich SLADE in die Herzen von Millionen Rock Fans gespielt. Nicht weniger als 23 Top-20-Singles, von denen sechs No.1-Hits waren, plus sechs Nr.1-Alben haben SLADE in den internationalen Charts platziert.
In den siebziger Jahren wurden Slade zu Superstars und damit zu einer der erfolgreichsten Bands Europas und der Welt. Der SLADE Hit-Katalog ist der Größte der Glam Rock Ära: "Take Me Bak Home", "Mama We´er All Crazee Now", "Cum On Feel The Noize" und "Gudbye T´ Jane" gehören bis heute zu den Songs, die weltweit in den Medien präsentiert werden.

Einlass: 18:00 Uhr

Mannheim

21.06.2020
19:00 Uhr
Klassik-Open-Air: BEETHOVENS NEUNTE - auf einer großen Bühne vor der Kulisse der Basilika
30 Jahre Grenzöffnung & 50 Jahre Deutsch-Französische Städtepartnerschaft: Die Stadt Waldsassen feiert im Beethoven-Jahr 2020 mit dem Europawerk schlechthin: Die Symphonie Nr. 9 (in D minor, Op. 125) von Ludwig van Beethoven erklingt unter der Leitung von Stefan Veselka mit großem Orchester und Chor aus Brünn/Tschechien und Solisten der Oper Prag. Auf dem Basilikaplatz - vor der imposanten Fassade unserer Stiftsbasilika - wird eine 10 x 12 Meter große Bühne aufgebaut. Programm an den anderen Tagen: Freitag, 26.06. Golden Glitter Band (Eintritt frei), Samstag, 27.06. Keller Steff und Big Band (Eintritt frei). An allen Tagen sorgen Waldsassener Vereine für das Getränke- und Essensangebot. Freie Platzwahl! Bei Absage durch höhere Gewalt keine Geldrückgabe.

Einlass: 17:00 Uhr

Waldsassen

27.06.2021
19:00 Uhr
Klassik-Open-Air: BEETHOVENS NEUNTE - auf einer großen Bühne vor der Kulisse der Basilika
30 Jahre Grenzöffnung & 50 Jahre Deutsch-Französische Städtepartnerschaft: Die Stadt Waldsassen feiert im Beethoven-Jahr 2020 mit dem Europawerk schlechthin: Die Symphonie Nr. 9 (in D minor, Op. 125) von Ludwig van Beethoven erklingt unter der Leitung von Stefan Veselka mit großem Orchester und Chor aus Brünn/Tschechien und Solisten der Oper Prag. Auf dem Basilikaplatz - vor der imposanten Fassade unserer Stiftsbasilika - wird eine 10 x 12 Meter große Bühne aufgebaut. Programm an den anderen Tagen: Freitag, 26.06. Golden Glitter Band (Eintritt frei), Samstag, 27.06. Keller Steff und Big Band (Eintritt frei). An allen Tagen sorgen Waldsassener Vereine für das Getränke- und Essensangebot. Freie Platzwahl! Bei Absage durch höhere Gewalt keine Geldrückgabe.

Einlass: 17:00 Uhr

Waldsassen

28.06.2020
19:00 Uhr
Klassik Open Air - Italienische Nacht - Die schönsten Arien, Opernchöre und Italo-Hits
Die Italienische Nacht spannt einen weiten musikalischen Bogen berühmter Arien, Duette, Ensembles und Opernchöre von den italienischen romantischen Opern La Bohème, Rigoletto, La Traviata und Nabucco über
neapolitanische Canzonen bis zu bekannten Italo-Hits, darunter Torna a Surriento und Vivo per Lei!

Die internationalen Solisten Marina Ber, Luminita Andrei, Dana Done, Veselina Teneva, Kristina Susic, Kiril Sharbanov, Ciprian Done, Catalin Mustata, Dimitar Tenev und Doojong Kim sind an diesem Abend auch im
großen Opernensemble zu erleben.

Begleitet wird das Konzert von der Europäischen Kammerphilharmonie unter ihrem Konzertmeister Arsen Zorayan, der den virtuosen Csárdás von V. Monti spielt.

Die jungen, begeisterten Musiker stammen aus 11 Nationen und stehen in der Hansestadt Hamburg bei den professionellen Orchestern unter Vertrag. Im Crossoverformat wird die Orchesterbesetzung hier um eine
Band ergänzt.

Doris Vetter studierte in Deutschland, Österreich, Italien und Brasilien und ist als freischaffende Musikerin tätig. Sie konzeptioniert und leitet interkulturelle Konzertprogramme, Opernabende , Musicalproduktionen
und Crossoverprojekte wie

Die Italienische Nacht.

Es gibt nur durchnummerierte Sitzplätze.
Bei Regen findet das Konzert innen statt!

Einlass: ab 18:00 Uhr

Jesteburg

27.06.2020
19:30 Uhr
Klassik Open Air - Italienische Nacht - Die schönsten Arien, Opernchöre und Italo-Hits
Die Italienische Nacht spannt einen weiten musikalischen Bogen berühmter Arien, Duette, Ensembles und Opernchöre von den italienischen romantischen Opern La Bohème, Rigoletto, La Traviata und Nabucco über
neapolitanische Canzonen bis zu bekannten Italo-Hits, darunter Torna a Surriento und Vivo per Lei!

Die internationalen Solisten Marina Ber, Luminita Andrei, Dana Done, Veselina Teneva, Kristina Susic, Kiril Sharbanov, Ciprian Done, Catalin Mustata, Dimitar Tenev und Doojong Kim sind an diesem Abend auch im
großen Opernensemble zu erleben.

Begleitet wird das Konzert von der Europäischen Kammerphilharmonie unter ihrem Konzertmeister Arsen Zorayan, der den virtuosen Csárdás von V. Monti spielt.

Die jungen, begeisterten Musiker stammen aus 11 Nationen und stehen in der Hansestadt Hamburg bei den professionellen Orchestern unter Vertrag. Im Crossoverformat wird die Orchesterbesetzung hier um eine
Band ergänzt.

Doris Vetter studierte in Deutschland, Österreich, Italien und Brasilien und ist als freischaffende Musikerin tätig. Sie konzeptioniert und leitet interkulturelle Konzertprogramme, Opernabende , Musicalproduktionen
und Crossoverprojekte wie

Die Italienische Nacht.

Es gibt nur durchnummerierte Sitzplätze.
Bei Regen findet das Konzert innen statt!

Einlass: ab 18:00 Uhr

Jesteburg

26.06.2021
19:30 Uhr
Colosseum - Open Air
Die legendäre Jazzrockband geht endlich wieder auf Tour!

LineUp:
Chris Farlowe - vocals // Clem Clempson - guitar // Mark Clarke - bass guitar // Adrian Askew - Hammond organ and keys // Malcolm Mortimore - drums // Kim Nishikawara - saxophone

Bandgeschichte:
1968 gründet Jon Hiseman (Schlagzeug) die Band Colosseum. Mit an Bord sind seine Weggefährten Dick Heckstall-Smith (Saxophon) und Tony Reeves (Bass), mit denen er zuvor schon bei John Mayall und Graham Bond gespielt hat. Dave Greenslade (Orgel) und der junge James Litherland (Gitarre und Gesang) runden das erste Line Up ab.

Schon auf ihrem ersten Album „Those Who Are About To Die“ kreieren die Fünf den typischen Colosseum-Sound - einen Mix aus Rock, Blues und Jazz. Mit ihrem zweiten Longplayer „Valentyne Suite“ legen Colosseum auch gleich ihr Meisterwerk vor. Es ist das erste Album auf dem neuem Vertigo Label, das neue und progresssive Rockmusik vorstellen will. Die Band tourt durch Europa und die USA.

James Litherland wird im Verlauf von David „Clem“ Clempson an der Gitarre ersetzt und Tony Reeves durch Mark Clarke am Bass. Und mit der Verpflichtung von Sänger Chris Farlowe hat man eine der markantesten Stimmen der englischen Rock und Bluesszene gewonnen. Damit steht das Line Up, das für Fans und Kritiker gleichermaßen als das bedeutendste angesehen wird. Mit der Arbeit am dritten Studio Album „Daughter of Time“ beginnt die Krise, die am Ende auch zur Auflösung von Colosseum führt. Einige sehen in Dick Heckstall-Smiths Solo-LP „A Story Ended“ von 1972 den Epilog der Colosseum-Geschichte. Zuvor erscheint aber mit „Colosseum Live“ das wohl bekannteste Album der Band, das nicht nur mit "Lost Angeles" die große Live-Qualität der Gruppe festhält.

Auf Drängen von Fans und seinen ehemaligen Mitmusikern erweckt Jon Hiseman Colosseum Jahrzehnte später wieder zum Leben. Nach einigen Testgigs, u.a. beim Zeltmusik Festival in Freiburg, spielt die Band 1994 im Kölner E-Werk. Diese Show wird im Rahmen von Rocklife aufgezeichnet. Es ist ein Meilenstein der gereiften Musiker Hiseman, Heckstall-Smith, Greenslade, Clarke, Clempson und Farlowe. Touren und neue Alben schließen sich an.

2003 spielen Colosseum beim Jazzfestival Viersen und werden erneut vom WDR aufgenommen. Am Saxophon Jons Frau Barbara Thompson, die den schwer erkrankten Dick ersetzt, der wenige Zeit später verstirbt. Barbara übernimmt seinen Part für einige Jahre. Dann geht es aber auch bei ihr gesundheitlich nicht mehr. Das ist das Ende von Colosseum. Zusammen mit Clem und Mark gründet Jon noch JCM. Nach einem Album und einer kurzen Tour stirbt er im Juni 2018.

2020 kehren Colosseum mit neuem LineUp zurück!

Torgau

28.08.2020
20:00 Uhr
Colosseum - Open Air
Die legendäre Jazzrockband geht endlich wieder auf Tour!

LineUp:
Chris Farlowe - vocals // Clem Clempson - guitar // Mark Clarke - bass guitar // Adrian Askew - Hammond organ and keys // Malcolm Mortimore - drums // Kim Nishikawara - saxophone

Bandgeschichte:
1968 gründet Jon Hiseman (Schlagzeug) die Band Colosseum. Mit an Bord sind seine Weggefährten Dick Heckstall-Smith (Saxophon) und Tony Reeves (Bass), mit denen er zuvor schon bei John Mayall und Graham Bond gespielt hat. Dave Greenslade (Orgel) und der junge James Litherland (Gitarre und Gesang) runden das erste Line Up ab.

Schon auf ihrem ersten Album „Those Who Are About To Die“ kreieren die Fünf den typischen Colosseum-Sound - einen Mix aus Rock, Blues und Jazz. Mit ihrem zweiten Longplayer „Valentyne Suite“ legen Colosseum auch gleich ihr Meisterwerk vor. Es ist das erste Album auf dem neuem Vertigo Label, das neue und progresssive Rockmusik vorstellen will. Die Band tourt durch Europa und die USA.

James Litherland wird im Verlauf von David „Clem“ Clempson an der Gitarre ersetzt und Tony Reeves durch Mark Clarke am Bass. Und mit der Verpflichtung von Sänger Chris Farlowe hat man eine der markantesten Stimmen der englischen Rock und Bluesszene gewonnen. Damit steht das Line Up, das für Fans und Kritiker gleichermaßen als das bedeutendste angesehen wird. Mit der Arbeit am dritten Studio Album „Daughter of Time“ beginnt die Krise, die am Ende auch zur Auflösung von Colosseum führt. Einige sehen in Dick Heckstall-Smiths Solo-LP „A Story Ended“ von 1972 den Epilog der Colosseum-Geschichte. Zuvor erscheint aber mit „Colosseum Live“ das wohl bekannteste Album der Band, das nicht nur mit "Lost Angeles" die große Live-Qualität der Gruppe festhält.

Auf Drängen von Fans und seinen ehemaligen Mitmusikern erweckt Jon Hiseman Colosseum Jahrzehnte später wieder zum Leben. Nach einigen Testgigs, u.a. beim Zeltmusik Festival in Freiburg, spielt die Band 1994 im Kölner E-Werk. Diese Show wird im Rahmen von Rocklife aufgezeichnet. Es ist ein Meilenstein der gereiften Musiker Hiseman, Heckstall-Smith, Greenslade, Clarke, Clempson und Farlowe. Touren und neue Alben schließen sich an.

2003 spielen Colosseum beim Jazzfestival Viersen und werden erneut vom WDR aufgenommen. Am Saxophon Jons Frau Barbara Thompson, die den schwer erkrankten Dick ersetzt, der wenige Zeit später verstirbt. Barbara übernimmt seinen Part für einige Jahre. Dann geht es aber auch bei ihr gesundheitlich nicht mehr. Das ist das Ende von Colosseum. Zusammen mit Clem und Mark gründet Jon noch JCM. Nach einem Album und einer kurzen Tour stirbt er im Juni 2018.

2020 kehren Colosseum mit neuem LineUp zurück!
Colosseum - Open Air
Die legendäre Jazzrockband geht endlich wieder auf Tour!

LineUp:
Chris Farlowe - vocals // Clem Clempson - guitar // Mark Clarke - bass guitar // Adrian Askew - Hammond organ and keys // Malcolm Mortimore - drums // Kim Nishikawara - saxophone

Bandgeschichte:
1968 gründet Jon Hiseman (Schlagzeug) die Band Colosseum. Mit an Bord sind seine Weggefährten Dick Heckstall-Smith (Saxophon) und Tony Reeves (Bass), mit denen er zuvor schon bei John Mayall und Graham Bond gespielt hat. Dave Greenslade (Orgel) und der junge James Litherland (Gitarre und Gesang) runden das erste Line Up ab.

Schon auf ihrem ersten Album „Those Who Are About To Die“ kreieren die Fünf den typischen Colosseum-Sound - einen Mix aus Rock, Blues und Jazz. Mit ihrem zweiten Longplayer „Valentyne Suite“ legen Colosseum auch gleich ihr Meisterwerk vor. Es ist das erste Album auf dem neuem Vertigo Label, das neue und progresssive Rockmusik vorstellen will. Die Band tourt durch Europa und die USA.

James Litherland wird im Verlauf von David „Clem“ Clempson an der Gitarre ersetzt und Tony Reeves durch Mark Clarke am Bass. Und mit der Verpflichtung von Sänger Chris Farlowe hat man eine der markantesten Stimmen der englischen Rock und Bluesszene gewonnen. Damit steht das Line Up, das für Fans und Kritiker gleichermaßen als das bedeutendste angesehen wird. Mit der Arbeit am dritten Studio Album „Daughter of Time“ beginnt die Krise, die am Ende auch zur Auflösung von Colosseum führt. Einige sehen in Dick Heckstall-Smiths Solo-LP „A Story Ended“ von 1972 den Epilog der Colosseum-Geschichte. Zuvor erscheint aber mit „Colosseum Live“ das wohl bekannteste Album der Band, das nicht nur mit "Lost Angeles" die große Live-Qualität der Gruppe festhält.

Auf Drängen von Fans und seinen ehemaligen Mitmusikern erweckt Jon Hiseman Colosseum Jahrzehnte später wieder zum Leben. Nach einigen Testgigs, u.a. beim Zeltmusik Festival in Freiburg, spielt die Band 1994 im Kölner E-Werk. Diese Show wird im Rahmen von Rocklife aufgezeichnet. Es ist ein Meilenstein der gereiften Musiker Hiseman, Heckstall-Smith, Greenslade, Clarke, Clempson und Farlowe. Touren und neue Alben schließen sich an.

2003 spielen Colosseum beim Jazzfestival Viersen und werden erneut vom WDR aufgenommen. Am Saxophon Jons Frau Barbara Thompson, die den schwer erkrankten Dick ersetzt, der wenige Zeit später verstirbt. Barbara übernimmt seinen Part für einige Jahre. Dann geht es aber auch bei ihr gesundheitlich nicht mehr. Das ist das Ende von Colosseum. Zusammen mit Clem und Mark gründet Jon noch JCM. Nach einem Album und einer kurzen Tour stirbt er im Juni 2018.

2020 kehren Colosseum mit neuem LineUp zurück!

Torgau

28.08.2021
20:00 Uhr
Tobias Sammet´s Avantasia - Open Air 2021 / 2022
Vor über 20 Jahren, im Frühjahr 1999, entschloss sich der damals noch relativ unbekannte fuldaer Musiker Tobias Sammet im Alter von 21 Jahren zum Sprung ins kalte Wasser, um sich den Traum eines Soloprojekts zu erfüllen, in dessen Rahmen er mit den Helden seiner Jugend eine etwas andere Rockoper schaffen wollte. Als die erste Vorabsingle vom Album „Avantasia - The Metal Opera“ im Jahr 2000 erschien, konnte noch niemand ahnen, dass mit dem Titel ein neues musikalisches Genre den Weg in die Enzyklopädien der Rockgeschichte finden würde. Der Begriff „Metal-Oper“ war geboren.
Über 20 intensive Jahre sind seitdem vergangen, in denen Tobias den Status von Avantasia als weltweite Größe immer wieder untermauert und ausgebaut hat.
Acht Studioalben, fünf Welttourneen, unzählige Arena-Shows und Kollaborationen mit Legenden wie Alice Cooper, Klaus Meine & Rudolf Schenker (Scorpions), Jorn Lande, dem unvergessenen, im Sommer dieses Jahres völlig unerwartet verstorbenen André Matos und Stars, die mit Bands wie Mr. Big, Queensryche, Within Temptation, Nightwish, Helloween, KISS, Saxon, Pretty Maids, Magnum, Kreator, Blind Guardian, Rainbow, Blackmore’s Night oder Uriah Heep Geschichte schrieben, sprechen für sich. Zum 21-jährigen Jubiläum ist es an der Zeit, die Reise vom Debütalbum „The Metal Opera“ biszum aktuellen Nummer-Eins-Album „Moonglow“ im Rahmen von besonderen History-Shows auf ausgewählten Festivals im Jahr 2021 Revue passieren zu lassen.
Tobias Sammet´s Avantasia - Open Air 2021 / 2022
Vor über 20 Jahren, im Frühjahr 1999, entschloss sich der damals noch relativ unbekannte fuldaer Musiker Tobias Sammet im Alter von 21 Jahren zum Sprung ins kalte Wasser, um sich den Traum eines Soloprojekts zu erfüllen, in dessen Rahmen er mit den Helden seiner Jugend eine etwas andere Rockoper schaffen wollte. Als die erste Vorabsingle vom Album „Avantasia - The Metal Opera“ im Jahr 2000 erschien, konnte noch niemand ahnen, dass mit dem Titel ein neues musikalisches Genre den Weg in die Enzyklopädien der Rockgeschichte finden würde. Der Begriff „Metal-Oper“ war geboren.
Über 20 intensive Jahre sind seitdem vergangen, in denen Tobias den Status von Avantasia als weltweite Größe immer wieder untermauert und ausgebaut hat.
Acht Studioalben, fünf Welttourneen, unzählige Arena-Shows und Kollaborationen mit Legenden wie Alice Cooper, Klaus Meine & Rudolf Schenker (Scorpions), Jorn Lande, dem unvergessenen, im Sommer dieses Jahres völlig unerwartet verstorbenen André Matos und Stars, die mit Bands wie Mr. Big, Queensryche, Within Temptation, Nightwish, Helloween, KISS, Saxon, Pretty Maids, Magnum, Kreator, Blind Guardian, Rainbow, Blackmore’s Night oder Uriah Heep Geschichte schrieben, sprechen für sich. Zum 21-jährigen Jubiläum ist es an der Zeit, die Reise vom Debütalbum „The Metal Opera“ biszum aktuellen Nummer-Eins-Album „Moonglow“ im Rahmen von besonderen History-Shows auf ausgewählten Festivals im Jahr 2021 Revue passieren zu lassen.

Fulda

24.06.2021
20:00 Uhr
Die himmlische Schlagerparade – Sommer Open Air
Die Sieger der Rudi Carrell Show - (goldene Micro) Horst Freckmann - Peter Strauss & Peter Grimberg präsentieren mit Katrin Claßen die Himmlische Schlagerparade - Eine Hommage an die unvergessenen Stars von Gestern.
Die besten Star Imitatoren Deutschlands zeigen in dieser ganz besonderen Show ihr Können.
In 2 x 60 min. Lassen sie über 20 Stars wieder auf der Bühne auferstehen
Mit schnellen Umzügen - großen Stimmen bringen die Darsteller - Udo Jürgens - Peter Alexander - Jürgen Marcus - Roy Black - Karel Gott - Manuela - Doris Day uvm. zurück bei dieser Himmlischen Schlagerparade
Horst Freckmann wird als Heinz Erhardt die Moderation übernehmen
Er sorgt mit Gedichten und Sketchen dafür das keine Auge trocken bleibt
Sichern Sie sich jetzt ihre Tickets für eine einzigartige Show!

Dömitz

28.08.2021
20:00 Uhr
Die himmlische Schlagerparade – Sommer Open Air
Die Sieger der Rudi Carrell Show - (goldene Micro) Horst Freckmann - Peter Strauss & Peter Grimberg präsentieren mit Katrin Claßen die Himmlische Schlagerparade - Eine Hommage an die unvergessenen Stars von Gestern.
Die besten Star Imitatoren Deutschlands zeigen in dieser ganz besonderen Show ihr Können.
In 2 x 60 min. Lassen sie über 20 Stars wieder auf der Bühne auferstehen
Mit schnellen Umzügen - großen Stimmen bringen die Darsteller - Udo Jürgens - Peter Alexander - Jürgen Marcus - Roy Black - Karel Gott - Manuela - Doris Day uvm. zurück bei dieser Himmlischen Schlagerparade
Horst Freckmann wird als Heinz Erhardt die Moderation übernehmen
Er sorgt mit Gedichten und Sketchen dafür das keine Auge trocken bleibt
Sichern Sie sich jetzt ihre Tickets für eine einzigartige Show!

Dömitz

15.08.2020
20:00 Uhr