Sonntag, 12.12.2021
um 19:00 Uhr






Die Sieger der Rudi Carrell Show - (goldene Micro) Horst Freckmann - Peter Strauss & Peter Grimberg präsentieren mit Katrin Claßen die Himmlische Schlagerparade - Eine Hommage an die unvergessenen Stars von Gestern.
Die besten Star Imitatoren Deutschlands zeigen in dieser ganz besonderen Show ihr Können.
In 2 x 60 min. Lassen sie über 20 Stars wieder auf der Bühne auferstehen
Mit schnellen Umzügen - großen Stimmen bringen die Darsteller - Udo Jürgens - Peter Alexander - Jürgen Marcus - Roy Black - Karel Gott - Manuela - Doris Day uvm. zurück bei dieser Himmlischen Schlagerparade
Horst Freckmann wird als Heinz Erhardt die Moderation übernehmen
Er sorgt mit Gedichten und Sketchen dafür das keine Auge trocken bleibt
Sichern Sie sich jetzt ihre Tickets für eine einzigartige Show!

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

Das könnte auch interessant sein

Suzanne von Borsody liest Frida Kahlo - Briefe, Gedichte und Tagebucheintragungen
Mit ihrer unverwechselbaren sanften und rauen Stimme schenkt die große Schauspielerin Suzanne von Borsody im Zusammenklang mit der Musik des Ensemble AZUL dem „Mythos Kahlo“ eine neue, unver- fälschte Dimension.

In Briefen, Gedichten und Tagebucheintragungen lässt sie die große Malerin zu Wort kommen. Es sind intime, offenherzige Bekenntnisse, die von großem Humor und unbändiger Lebensfreude, aber auch von innerer Zerrissenheit zeugen. Frida Kahlo erzählt mit „dem Herz auf der Zunge“. Und die extreme Freiheit ihrer Sprache ist der erste Schritt zur bedingungslosen Aufrichtigkeit. So entsteht ein leidenschaftliches, ein spannendes musikalisch-literarisches Porträt.

Hier kommt die berühmte mexikanische Malerin selbst zu Wort. Und nur sie. Und die fantasiereichen Zeugnisse eines außergewöhnlichen Lebens sind ein Genuss - nicht nur für Frida-Kahlo-Fans.

Pressestimmen:

PACKENDE EINBLICKE (Badische Neuesten Nachrichten)
Frida Kahlo wird zur Ikone für Mut und Willenskraft. Schauspielerin Suzanne von Borsody beleuchtet in einer einnehmenden audiovisuellen Lesung im Tollhaus das Leben von Frida Kahlo. Zur trefflichen musikalischen Untermalung des Trio Azul stellt sie Tagebucheinträge, Briefe und Gedichte in den Kontext der künstlerischen Werke Kahlos. Und die Reise endet, wie sie beginnt: Mit der Lesung eines Gedichtes aus der Feder der 15- jährigen Frida Kahlo. Der Kreis schließt sich. Das Licht im Saal geht aus. Stehende Ovationen für diesen packenden Einblick in die Welt der Frida Kahlo.

Einlass ab 19:30 Uhr
Der Elfen-Thron von Thorsagon - Ein musikalisches Fantasy-Abenteuer
Das Fantasy-Musical:
Der Elfen-Thron von Thorsagon - Ein musikalisches Fantasy-Abenteuer

Für alle Fans von Fantasywelten wie Game of Thrones oder The Shannara Chronicles, für alle LARP-Verrückten, für alle Fantasy-Rollenspieler, für alle Träumer - aber auch für Freunde des Musicals:
Eigentlich will Vicky nur Urlaub machen. Ein alter Mann empfiehlt ihr dabei einen Ort, den sie unbedingt gesehen haben sollte. Doch es erwartet sie nicht nur ein wundersamer Ort sondern auch die Waldelfe Liora, die sie um Hilfe im Kampf gegen den Magier Razar bittet, dessen Pläne nicht nur die Welt der Waldelfen bedrohen. Nie hätte sie geahnt, dass die Kette, die sie einst von ihrer Mutter geerbt hatte, hierbei eine entscheidende Rolle spielen würde…

„Der Elfen-Thron von Thorsagon“ entführt in ein musikalisches Abenteuer, zwischen Musical und Rockopera mit Klängen von Mystic Folk bis Metal. Für die musikalische Ausgestaltung verantwortlich ist dabei Fairytale, ein Mystic Folk Ensemble.
Kopf der Band ist Oliver Oppermann, dessen musikalischer Werdegang schon eine große musikalische Bandbreite unserer Produktion garantiert. Neben Fairytale ist er auch in anderen Musikformationen international unterwegs. Die Grundstory von „Der Elfen-Thron von Thorsagon“ ist ebenfalls von ihm.
Bei der Ausgestaltung steht ihm und seinen Mitstreiterinnen von „Fairytale“ mit Karl-Heinz March ein erfahrener Bühnenautor zur Seite. Bekannt wurde er durch seine Arbeit an Kindermusicals wie z.B. „Lauras Stern“, „Der Kleine Vampir“, Kleiner Häuptling Winnetou“, „Aschenputtel“. Im Bereich Fantasy und Horror hat er z.B. die Hörspielbearbeitungen erstellt von Alfred Bekkers „Das Reich der Elben“ und „Die Könige der Elben“, aber auch „Die Unterirdischen“ (Angela Sommer-Bodenburg) oder „Willkommen im Haus der Toten“, „Der Fluch des Mumiengrabs“ u.v.a. aus der Reihe „Gänsehaut“.

Kommen Sie mit in ein musikalisches Fantasy-Abenteuer, zwischen Irish Folk und Heavy Metal, zwischen Rockoper und Musical!
Jan und Henry - Die große Bühnenshow
Deutschlands beliebte Erdmännchen gehen ab Oktober 2018 erstmals mit großer Bühnenshow auf Tournee!

Bekannt aus dem TV-Kinderprogramm „KIKA“ erleben die neugierigen, liebenswerten und leicht tollpatschigen Erdmännchen „Jan und Henry“ interessante Abenteuer für die kleinen Zuschauer.

Zu der Bühnenshow:

Das Theater Lichtermeer bringt mit „Jan und Henry“ erstmals eine bekannte TV-Serie auf die Bühne.

Ähnlich wie in den guten alten Muppets-Spielfilmen vereinen sich Puppen und Menschen zu einem Schauspiel-Ensemble in dem vor großem, wandlungsfähigen Bühnenbild live gespielt, gesungen, getanzt und auch musiziert wird.

In unserer Bühnenshow leben Jan und Henry in ihrer Erdhöhle unter einem Mietshaus. Sie kennen und lieben die Geräusche aus dem Haus über Ihnen. Eines Tages zieht ein neuer Hausmeister ein. Von da bleiben viele der geliebten Geräusche aus. Jan und Henry gehen der Sache detektivisch auf den Grund… Jan und Henry - auf musikalischer Mission, erstmals auf einer Theaterbühne, in einer lustigen und spannenden Geschichte mit viel Musik.

Zu Jan & Henry und Martin Reinl:

Die Erdmännchen-Brüder Jan & Henry werden gewöhnlich jede Nacht von einem neuen, unbekannten Geräusch vom Schlafen abgehalten. Mit viel Neugier und Phantasie versuchen sie jedes Rätsel zu lösen. Dabei entstehen die komischsten Geschichten.

Puppenvater Martin Reinl (Puppenstars/RTL, Woozle Goozle/SuperRTL, Zimmer frei/WDR) brennt mit Leidenschaft für seine Werke. Zahlreiche Preise sind der Dank für soviel Kreativität u.a. Kindermedienpreise Goldener Spatz, Der weiße Elefant oder Emil sowie mehrere Grimme-Preis Nominierungen.

Eine Produktion des Theater Lichtermeer.
http://www.theater-lichtermeer.de
Buch und Regie: Timo Riegelsberger & Jan Radermacher.
Musik und Songtexte: Timo Riegelsberger
Mit freundlicher Genehmigung und in Zusammenarbeit mit Martin Reinl – BigSmile Entertainment GmbH

Einlass Foyer ab 14:00 Uhr

Northeim

18.12.2021
15:00 Uhr
Tickets
ab 24,00 €
Tabaluga - oder die Reise zur Vernunft - Das drachenstarke Familienmusical von Peter Maffay
Wer kennt ihn nicht, den kleinen Drachen Tabaluga, der auf seiner Reise zur Vernunft allerhand Aufregendes erlebt.
Das liebevoll arrangierte Musical-Abenteuer für die ganze Familie bringt die Geschichte des aufgeweckten Drachenkindes auf die Bühnen der Großregion.
Abenteurer und Drachenfreunde aller Altersklassen erwartet eine fantasievolle und spannungsgeladene Musikgeschichte aus der Feder von Peter Maffay und Rolf Zuchowski.

Als der kleine Drache Tabaluga seinem Vater Tyrion mal wieder nicht zuhören will, beschließt dieser, daß es nun an der Zeit ist, seinen Sohn nach altem Drachenbrauch auf die Reise zu schicken, um vernünftig zu werden.
Da die Vernunft nicht leicht zu erkennen ist, soll Tabaluga sich dabei auf „die Kraft die alles bewegt“ verlassen – seine Fantasie.

Am ersten Abend seiner Reise begegnet Tabaluga dem Mond, der ihm erklärt, er sei die Uhr der Welt und verantwortlich für die Zeit.
Kurz darauf lernt der kleine Drache ein Volk von Ameisen kennen, deren Lebensinhalt aus Arbeit und Ordnung besteht.
Im Wald begegnet er dem freundlichen Riesen Grycolos und der auch Baum des Lebens, unter dem er es sich zum Ausruhen gemütlich macht, weiß einiges zu erzählen.
Als er das Feuersalamanderweibchen Pyromella kennenlernt, muss Tabaluga feststellen, daß die beiden sich zwar ähnlich sind, aber dennoch nicht zueinander passen. Pyromella erklärt ihm, daß es trotzdem möglich ist, den anderen zu respektieren und nicht als Feinde auseinanderzugehen.

In der Kaulquappenschule wird frei nach dem Wahlspruch „Werde Frosch, aber sei kein Frosch“ unterrichtet. Auch hier lernt Tabaluga allerhand dazu, der Unterricht wird jedoch blitzschnell beendet, als der Storch Arafron auftaucht.
Dieser schließlich gibt Tabaluga den Tipp, auf seiner Suche nach der Vernunft die uralte Meeresschildkröte Nessaja zu befragen und bringt ihn ans Meer.
Unterwegs beobachten sie eine Gruppe Delphine, die sich einfach ihres Daseins erfreuen und das Leben genießen.
Am Ende seiner Reise, die dem mutigen kleinen Drachen viele unvergessiche Eindrücke, Erfahrungen und auch neue Freunde beschert hat, trifft er endlich die weise Nessaja. Die Schildkrötendame gesteht ihm, daß sie eigentlich nie erwachsen werden wollte. „Erwachsen – was heisst das schon. Vernünftig – wer ist das schon“ sagt sie.
Tabaluga vesteht, warum ihn sein Vater auf die Reise geschickt hat und daß der Weg zur Vernunft niemals endet.

Tabaluga oder die Reise zur Vernunft ist ein großartiges Live-Familien-Erlebnis.
Mit viel Liebe zum Original werden Tabalugas Abenteuer in eine märchenhafte Musical-Fassung für die ganze Familie verwandelt.
Liebevolle Kostüme und innovative Bühnenbilder erwecken die Welt des kleinen Drachen zum Leben.
Die bekannten Hits u.a. von Peter Maffay, verpackt in einer neuen, kreativen Inszenierung, bieten beste Musical-Unterhaltung für Jungs und Mädchen ab vier Jahren und für alle, die das Kind in sich noch einmal zum Leben erwecken wollen.

Denn wenn Nessaja Recht hat, sind wir doch alle irgendwo tief in uns Kinder geblieben.

Einlass: 16:00 Uhr
Tarzan - das Musical - Theater Liberi
Aufeinandertreffen zweier Welten: Im Musical-Highlight „Tarzan“ erlebt das Publikum gemeinsam mit dem Titelhelden ein atemberaubendes Dschungel-Abenteuer. Spektakuläre Eigenkompositionen, jede Menge Spannung und ein Hauch Romantik sorgen für ein unterhaltsames Live-Erlebnis für die ganze Familie!

Das für seine modernen Familienmusicals bekannte Theater Liberi inszeniert die hundert Jahre alte Geschichte von Edgar Rice Burrough in einer zeitgemäßen Version. Fantasievolle Kostüme, eine verspielte, farbenprächtige Kulisse und atmosphärische Lichteffekte erschaffen die Dschungelwelt, in der Tarzan zu Hause ist. Musikalisch wird dem Publikum eine abwechslungsreiche Reise durch verschiedene Genres geboten, die mit imposanten Arrangements und großen Emotionen beeindruckt. Ein bestens ausgebildetes Ensemble sorgt dafür, dass Charaktere, Musik und Kulissen auf der Bühne zu einem einzigartigen Ganzen verschmelzen.

Eine junge Familie erleidet Schiffbruch und wird - kaum an der afrikanischen Küste gestrandet - von wilden Tieren angegriffen. Zurück bleibt ein kleiner Junge, der allein und verwaist von der Affendame Kala aufgenommen und wie ihr eigenes Kind großgezogen wird. Doch obwohl Tarzan bei den Affen ein Zuhause und in dem Affenmädchen Tee auch eine gute Freundin findet, lässt ihn der Anführer Kerchak auch nach Jahren noch spüren, dass er nicht wirklich zu ihnen gehört. Das Gefühl, seinen Platz in der Welt erst noch finden zu müssen, wird noch stärker, als Tarzan zum ersten Mal auf Menschen trifft. Professor Porter, seine neugierige Tochter Jane und die zwielichtige Olivia Clayton befinden sich auf einer Expedition, um den Dschungel zu erforschen. Im Laufe der Zeit kommen sich Tarzan und Jane immer näher, doch dann überschlagen sich die Ereignisse und Tarzan und seiner Affenfamilie droht große Gefahr…