Sonntag, 15.12.2019 um 15:00 Uhr bis Sonntag, 19.04.2020







Marta Hoepffner ist eine zentrale Vertreterin der experimentellen Fotografie. Ihr Œuvre ist bis heute eher unbekannt und nur selten in Ausstellungen gezeigt worden.
  
Mit über 50 Werken, die einen umfassenden Einblick in ihr Schaffen geben, widmet das Zeppelin Museum der Fotografin eine große Ausstellung. Gezeigt werden frühe s/w-fotografische Experimente (Fotogramme, Mehrfachbelichtungen und Solarisationen), ihre Porträts sowie farbfotografische Studien.

Gegenübergestellt werden ihre Arbeiten den Gemälden von Willi Baumeister, von ihm werden über 20 Werke zu sehen sein. Hoepffner ist ab 1929 an der Frankfurter Kunstschule die Schülerin von Baumeister, einem der bedeutendsten abstrakten Maler. Als er 1933 seine Professur verliert, verlässt auch sie die Schule. Die Impulse, die Hoepffner von Baumeister erhält, sind prägend für ihre künstlerische Entwicklung. Denn obwohl die beiden KünstlerInnen auf den ersten Blick unterschiedlicher nicht sein könnten, verbindet sie der Weg in die Abstraktion: Baumeister als Maler und Hoepffner als Fotografin.

Die Ausstellung stellt das vielfältige Werk der Künstlerin vor, die präsentierten Arbeiten reichen von den 1930er bis in die 1970er Jahre. Neben Werken aus der Sammlung des Zeppelin Museums sind in der Ausstellung hochkarätige Leihgaben und Archivalien zu sehen.

Kosten (zzgl. Eintritt): 1 Euro pro Person


Eventdaten bereitgestellt von: Kulturkurier

Das könnte auch interessant sein

Solidaritätsticket - STIMMEN Festival (es findet keine Vorstellung statt)
Burghof und SAK Altes Wasserwerk starten #seidabei Soliticket
Eintritt zu fiktiver Veranstaltung als finanzielle Hilfe der beiden lokalen Kulturinstitutionen in Lörrach

Das öffentliche Kulturleben in und um Lörrach ist – wie auch in anderen Städten – seit mehreren Wochen aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 vollkommen zum Erliegen gekommen. Damit sind auch für die Kulturveranstalter unversehens sämtliche Einnahmemöglichkeiten weggebrochen.
In Krisenzeiten wächst aber auch der Sinn dafür, was menschliche Gemeinschaft ausmacht: Unser Publikum und wir – der Burghof sowie das SAK Altes Wasserwerk – sind in der Kultur verbunden. Mit dem Kauf eines #seidabei Solitickets können Unterstützer dazu beitragen, dass die beiden Kulturinstitutionen in Lörrach auch in Zukunft ein breit gefächertes, hochwertiges und abwechslungsreiches Kulturprogramm präsentieren können.
Mit dem #seidabei Soliticket zur Unterstützung der Kultur vor Ort kaufen Kulturunterstützer ein Ticket für eine rein ideelle Veranstaltung. Sie findet in der Realität nicht statt – daher auch die Bitte, daheim zu bleiben. Genau von dort aus kann das Publikum uns mit dem #seidabei Soliticket direkt unterstützen und reiht sich mit dem Ticketkauf in den Unterstützerkreis des SAK Altes Wasserwerk sowie des Burghofs ein. Denn in Zeiten der Krise wächst auch die Verbundenheit.
Eric Bintz, Bereichsleiter der SAK Altes Wasserwerk gGmbH, sieht in der neuen Unterstützungsmöglichkeit ein denkbar einfaches, aber wirkungsvolles Mittel zur Hilfe der Lörracher Kulturinstitution. „Das #seidabei Soliticket ist eine wertvolle Ergänzung, um dem SAK auf dem Weg durch diese schwierige Zeit zur Seite zu stehen.“

„Kulturinstitutionen sind durch das Veranstaltungsverbot im Zuge der Eindämmung des Corona-Virus finanziell in starker Bedrängnis. Wir spüren aber gleichzeitig auch, wie eng die Freundinnen und Freunde des Burghofs mit uns verbunden sind. Das zeigen zahlreiche Nachfragen, wie man dem Burghof in der jetzigen Situation unter die Arme greifen kann. Ich freue mich, dass wir mit dem #seidabei Soliticket nun eine zusätzliche Möglichkeit geschaffen haben, uns ganz unkompliziert zu helfen“, so der Burghof-Geschäftsführer und Künstlerischer Leiter Markus Muffler.
Kultur im Freien - Sweet Soul Music präsentiert: RESPECT - A Tribute To Aretha Franklin
Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr


RESPECT-Die neue Aretha Franklin Tribute Show aus dem Haus der Sweet Soul Music Produktionen präsentiert die wichtigsten Karrierestationen und gibt einen repräsentativen Querschnitt ihres musikalischen Schaffensin einer abendfüllenden und extrem unterhaltsamen Show mit hohem biographischem und musikalischen Anspruch.

Nicht nur die größten Hits der internationalen Charts wieI Never Loved A Man, Respect, Chain Of Fools, Natural Woman, Think, I Say A Little Prayer, Don’t Play That Song, Spanish Harlem, Rock Steady, Until You Come Back To Me, Angeland Ain’t No Waywerden von den hochkarätigen Lead-und Backing Vocals Darnita Rogers, Noreda Graves, JourniCook, MenooshaSusungi,Lisa Benjaminund Flore M in bester Tributemanier mit eigener Ausdrucksstärke und Performancekraft interpretiert. Es werden auch Aretha’s unbekanntere Soul-und Gospel-Perlen (u.a. Border Song)und ihre,mit anderen bekannten Stars,erfolgreichen Duette wie I Know You Were Waiting(mit George Michael), Sisters Are Doin’ ItFor Themselves(mit The Eurythmics) plus einige ihrer vielen Cover-Versionen bekannter Hits wie Bridge Over Troubled Water präsentiert.Eine zehnköpfige Band (Drum, Percussion, Bass, Gitarre, Keyboard, Hamond-Orgel, Trompete, Alt-Saxophone, Tenor-Saxophone, Bariton-Saxophone) garantieren den authentischen Sound der Zeit.Und das alles in Respekt und tiefer Verneigung vor der unsterblichen Königin des Soul.

http://www.respect-tribute.com

VVK STELLEN:
Tickets kannst du beim Veranstalter EMT Event-Media-Tec GmbH oder an allen bekannten Reservix VVK-Stellen direkt vor Ort beziehen.

ABENDKASSE:
Die Abend- bzw. Tageskasse öffnet zum Einlassbeginn. Resttickets können hier für spontan Entschlossene erworben werden. Sollte eine Veranstaltung bereits im Vorfeld ausverkauft sein, so veröffentlichen wir dies auf http://www.kulturimfreien.de
Kinder unter 3 Jahren haben freien Eintritt.

UNTERBRECHUNG / VERANSTALTUNGSABBRUCH
Bei Unwetter/Gewitter kann es zu einer vorübergehenden Unterbrechung kommen. Der weitere Verlauf wird Ihnen vor Ort mitgeteilt.

SICHERHEIT / WC´S
Toiletten stehen mit fließendem Wasser zur Verfügung. Desinfektionsmittel ist in ausreichender Menge vorhanden und kann natürlich jederzeit genutzt werden. Für ausreichend Sicherheitsabstand ist gesorgt.
Auf dem Parkplatz ist kein Sonnenschutz vorhanden. Gerne dürfen Sie Ihren eigenen Sonnenschutz (Strandschirm, Strandmuschel o. ä. ) mitbringen.

Sindelfingen

18.09.2020
20:00 Uhr
Tickets
ab 34,20 €
FAB Festival 2020 - klein, aber fein: Poetry Slam im Innenhof & einfach nur EVA
Festival Freitag

Der Poetry Slam im Kulturhaus ist legendär. Wir lassen den Sommer am Freitag, 18. September, mit Poesie, Lachmuskelkater, aber auch Ernsthaftigkeit um 20 Uhr im Innenhof der Caserne ausklingen (Einlass 18 Uhr). Poetinnen und Poeten aus Nah und Fern treten im dichterischen Wettstreit an. Als special guest wird die Singer/ Songwriterin Einfach nur EVA den Abend musikalisch begleiten. Kulturbürgermeister Andreas Köster wird das FAB-Festival eröffnen.

Die Sängerin startet danach den Abend mit einer 15minütigen Einlage. Dann legt Marvin Suckut los, allseits bekannter und beliebter Moderator und selbst ein Slam Poet der ersten Stunde. Mit dabei sind unter anderem: Marius Loy (Esslingen), Marina Sigl (Konstanz) und Nektarios Vlachopoulos (Heilbronn).

Außerdem wird eine Reihe von Teilnehmern aus der Region erwartet, die noch nicht endgültig feststehen. Die Auftretenden müssen sich nur an drei einfache Regeln halten. 1. Die Texte müssen selbst verfasst sein. 2. Es gibt ein Zeitlimit für den Vortrag von sechs Minuten. 3. Es dürfen keinerlei Hilfsmittel oder Kostüme verwendet werden. Am Ende entscheidet das Publikum durch Applaus wer zum(r) Sieger*in erklärt wird.

Und als musikalischen Special-Guest konnten wir die bezaubernde Eva gewinnen.
Einfach nur Eva - Sie heißt einfach nur Eva, und jede Zeile ihrer Lieder tanzt. Sie könnte auch Eva Sauter heißen, zumal das ihr bürgerlicher Name ist. "Aber das klingt, als wär ich ´ehversauter´, und das wäre albern." Überhaupt: Immer diese Wortspiele! Nicht dass Eva auf sie verzichten würde. Wie gesagt, jede Zeile tanzt, und die meisten davon eng an die Worte geschmiegt. Interessante, skurrile, schräge und extrem unterhaltsame Paare bilden sich da. Sie lebt in einer musikalischen Welt, die als Urknall mal den Poetry Slam hatte.

Mehr Infos unter
http://www.einfachnureva.de

Veranstaltung nach Corona-Hygiene-Regeln:

• 1,5 m Abstandsregelungen
• feste Sitzplätze (Inseln, Stühle etc.)
• Maskenpflicht beim Weg zum und vom Sitzplatz
• Kontaktdatenabfrage
• Begrenzung der max. Personenanzahl auf 250 Personen
• Outdoor (bitte denkt an entsprechend wetterfeste und warme Kleidung sowie Decken)

Info: Open Air-Veranstaltung im Innenhof, maximal 249 Personen. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Casino statt (maximal 70 Personen zugelassen). Es gelten die Corona bedingten Hygiene- und Abstandsregeln. Wir bitten um deren Einhaltung.

Einlass: 18.00 Uhr

Friedrichshafen

18.09.2020
20:00 Uhr
Tickets
ab 12,20 €
Murzarella´s Music Puppet Show - Open Air!
Bauchgesänge und andere Ungereimtheiten

Mit Murzarella erleben Sie nicht nur die Kunst des Bauchredens, sondern auch die des Bauchgesangs, denn Murzarella lässt ihre Puppen singen. Die mehrfach mit Kleinkunstpreisen ausgezeichnete Wahl-Badenerin, mit Wurzeln in Gelsenkirchen, ist in all ihrer Vielseitigkeit – zwischen musikalischer Professionalität, deftigem Ruhrwitz und perfekter Bauchrednerkunst – vor allem eins: ein Phänomen.
Da gibt es Kalle, die Kanalratte und Heavy-Metal-Fan aus Wanne-Eickel, Frau Adelheid, die Opern schmetternde Diva und Dudu, der freche Kakadu und Möchtegern-Schlager-Star. Die selbstbewussten Puppen genießen ihren Auftritt und lassen keine Gelegenheit aus, Murzarella die Show zu stehlen. Ohne Mühe haucht Murzarella den Puppen herzerfrischende Individualität und Leben ein. Sie sind das attraktive Highlight einer Show voller Rasanz und in bester Comedy-Manier. Mit ihren Puppen begibt sich Murzarella in witzige, wortgewaltige Dialoge, unterbrochen von gelungener musikalischer Performance. Alles ist live gesungen. Überzeugen Sie sich selbst, und lassen Sie sich von dieser einzigartigen Show begeistern. Wetten, dass Sie anschließend glauben, Sie hätten wirklich singende Puppen erlebt?
http://www.murzarella.de

Auszeichnungen:
Gewinnerin des Goldenen Osen 2019, 1. Preis beim Euskirchener und beim Dattelner Kleinkunstpreis sowie bei der Heiligenhafener Lachmöwe, sowie dem Stockstädter Römerhelm. 2. Preis beim Komiker Jackpot und beim Gauklerfest in Koblenz sowie die Bronzemedaille bei der Kabarett Bundesliga 2017/18.
2019 war sie zu sehen bei „Immer wieder Sonntags“ in der ARD, der SWR Fasnacht Live-Übertragung und im NDR unter anderem in Beiträgen vom „Kleinen Fest“ in Hannover und in der NDR-Sendung „Kaum zu glauben“.

Veranstaltungshinweise:

Freitag, 18.09.2020
Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Unser Angebot zum Sommer Special 2020 im Rantastic-Biergarten:
Wählen Sie selbst, welchen Preis Sie zahlen möchten oder können.

Kultur ist für alle da. Daher sollte diese auch für jeden zugänglich sein. Unsere drei-stufigen Sommer-Eintrittspreise greifen diesen Grundsatz auf und bieten neben einem Normalpreis (20€) auch ein ermäßigtes Ticket (15€) für Betroffene der Pandemie an. Egal ob Sie in Kurzarbeit sind oder andere Berührungspunkte zu diesem Thema haben. Wir möchten Ihnen entgegen kommen. Unser Förderpreis (25€) richtet sich an all diejenigen, die uns und unsere Künstler in besonderer Weise unterstützen und damit den Erhalt der bestehenden Kulturlandschaft sichern möchten. (Alle genannten Preise sind inkl. Gebühren.)
Dankeschön!

Fotokredit: David Hollstein

Einlass ab 18:00 Uhr

Baden-Baden

18.09.2020
19:30 Uhr
Tickets
ab 15,00 €
Wunderbar - Es ist ja so!
Ingo Oschmann, die Stimmungskanone aus der ostwestfälischen Humorhochburg Bielefeld kommt mit seiner Live-Show: „Wunderbar -Es ist ja so!“. Sein Programm ist jeden Abend anders und einzigartig. Und jeder der Ingo einmal live gesehen hat, lässt sich immer wieder gerne von ihm begeistern.

Stand up Comedy, Zauberkunst, Improvisation, die 80iger Jahre und so mancher Tiefgang sorgen für einen Abend der Spitzenklasse.

„500 Freunde bei Facebook und trotzdem ist Kevin allein zu Haus. Bilder, Musik und Freunde sind plötzlich virtuell und löschbar?! Jeder hat zu allem und zu jedem was zu sagen und wenn wir wirklich mal sprachlos sind, dann regelt das ein App für uns."

Alles um uns herum ist unser Leben und darüber darf an diesem Abend nachgedacht und herzlich
gelacht werden.

Ingo gibt wie immer alles, denn alles kann, nichts muss, aber alles muss raus!

Kein anderer Comedykünstler schafft den Spagat zwischen Stand up Comedy, Improvisation und feiner Zauberei so gekonnt wie er und begeistert durch diese exklusive Mischung sein Publikum immer wieder mit Leichtigkeit. Dabei bleibt der Kleinkünstler (er ist nur 1,72 cm groß) immer über der Gürtellinie.

„WUNDERBAR - Es ist ja so!“ ist ein wortreicher, magischer Abend, der sein Publikum in kalten Zeiten mit einem warmen Herzen entlässt. Denn Ingo hat nicht nur sein ganz eigenes Genre erfunden, er verbreitet neben der Oschmann‘schen „Wohlfühl-Unterhaltung“ noch eine Botschaft: „Lachen ohne Reue“.

Tickets erhalten Sie evtl. noch an der Abendkasse.
Ramon Chormann - Sommerprogramm 2020
Das Sonderprogramm in der Corona Krise! Die „Kruschschublaade“, Keller und Garagen sind alle „uffgeromt“ Die Gärten blühen wie nie zuvor, der Rasen nimmt englische Ausmaße an, Sträucher sind geschnitten und Bäume gefällt! Selbst für den Wertstoffplatz steht nix mehr im Hof rum! Nur das Altglas muss halt immer wieder neu entsorgt werden! Was nützt es, wenn man mit zwei Haushalten zusammensitzen kann, dann ausgerechnet die „Schwiermutter“ vorbei kommt! Und da hat sich nix geändert! Die mault auch in Coronazeiten immer noch an allem rum! Aber auch in dieser Richtung ist Licht am Ende des Tunnels! Es geht wieder mehr! „Mer derf mer widder fort!“ Im Sommerprogramm werden aktuellen Themen satirisch aufbereitet und mit dem Bericht aus dem RCI (Ramon Chormann Institut) versehen.


BUCHUNGSHINWEISE
• Ihr könnt mindestens 2 Tickets buchen.
• Mit dem Buchen eines festen Sitzplatzes im Konzertbereich (vorderer Bereich) werdet ihr zusätzlich einem bestimmten Sitzplatz im Gastrobereich (hinterer Bereich) zugeteilt und stimmt gleichzeitig der Gruppenbildung mit mehreren Haushalten mit bis zu 8 Personen zu.



Teil 1 Allgemeine Schutzmaßnahmen § 1

(1) Jede Person wird angehalten, nähere und längere Kontakte zu anderen Personen auf ein
Minimum zu reduzieren und den Kreis der Personen, zu denen nähere oder längere Kontakte
bestehen, möglichst konstant zu lassen. Wo die Möglichkeit besteht, sollen Zusammenkünfte
vorzugsweise im Freien abgehalten werden. Personen mit Symptomen einer
Atemwegsinfektion (insbesondere Husten, Erkältungssymptomatik, Fieber) sollen möglichst
zu Hause bleiben; ihnen ist im Regelfall der Zutritt zu Einrichtungen, Veranstaltungen und
Versammlungen zu verwehren.

(8) Die Kontaktnachverfolgbarkeit ist sicherzustellen, sofern dies in dieser Verordnung
ausdrücklich bestimmt wird (Kontakterfassung). Kontaktdaten (Name, Vorname, Anschrift,
Telefonnummer) sind in diesem Fall von dem Betreiber einer Einrichtung oder Veranlasser
einer Ansammlung oder sonstigen Zusammenkunft unter Einhaltung der
datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu erheben und für eine Frist von einem Monat
aufzubewahren; nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist sind die Daten unverzüglich zu löschen.
Sich aus anderen Rechtsvorschriften ergebende Datenaufbewahrungspflichten bleiben
unberührt. Das zuständige Gesundheitsamt kann, soweit dies zur Erfüllung seiner nach den
Bestimmungen des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) und dieser Verordnung obliegenden
Aufgaben erforderlich ist, Auskunft über die Kontaktdaten verlangen; die Daten sind
unverzüglich zu übermitteln. Eine Verarbeitung der Daten zu anderen Zwecken ist nicht
zulässig. An das zuständige Gesundheitsamt übermittelte Daten sind von diesem
unverzüglich irreversibel zu löschen, sobald die Daten für die Aufgabenerfüllung nicht mehr
benötigt werden.

Teil 2 Versammlungen, Veranstaltungen und Ansammlungen von Personen § 2

(1) Versammlungen unter freiem Himmel können durch die nach dem Versammlungsgesetz
zuständige Behörde unter Auflagen, insbesondere zum Abstandsgebot nach § 1 Abs. 2,
zugelassen werden, soweit dies im Einzelfall aus infektionsschutzrechtlicher Sicht vertretbar
ist.
(2) Veranstaltungen im Freien sind mit bis zu 350 gleichzeitig anwesenden Personen unter
Beachtung der notwendigen Schutzmaßnahmen zulässig. Insbesondere gelten das
Abstandsgebot nach § 1 Abs. 2 und die Pflicht zur Kontakterfassung nach § 1 Abs. 8 Satz 1.
In Warte- oder Abholungssituationen, insbesondere an Theken, gilt die Maskenpflicht nach
§ 1 Abs. 3.

Teil 4 Wirtschaftsleben § 7 Gastronomie

(2) Es gilt insbesondere das Abstandsgebot nach § 1 Abs. 2, die Pflicht zur Kontakterfassung
nach § 1 Abs. 8 Satz 1 für die Kontaktdaten sämtlicher Gäste sowie innerhalb der
Räumlichkeiten der Einrichtung die Maskenpflicht nach § 1 Abs. 3. Für Gäste der Einrichtung
entfällt die Maskenpflicht nach § 1 Abs. 3 am Platz. In Warte- oder Abholungssituationen,
insbesondere an Theken im Sinne des Absatzes 3, gilt die Maskenpflicht sowohl innerhalb
der Räumlichkeiten der Einrichtung als auch im Freien.

Einlass: 18:00 Uhr
Langenargener Schlosskonzerte | Crossoverquintett
Spark - die klassische Band

Werke von Bach, Berlioz, Beatles

http://www.langenargener-schlosskonzerte.de



Informationen zum Buchungsprozess:

Bitte beachten Sie, dass nur Einzelplätze verkauft werden können, außer für Personen welche in einem gemeinsamen Haushalt wohnen sowie Personen, die in gerader Linie verwandt sind und deren Nachkommen.
Diese Personen haben die Möglichkeit eine Einzel- und Zusatzkarte zu buchen. Die Zusatzkarten sind im Saalplan entsprechend farblich markiert.

Saaleinlass: 20:00 Uhr

Langenargen

18.09.2020
20:30 Uhr
Tickets
ab 25,00 €
Langenargener Schlosskonzerte | Crossoverquintett
Spark - die klassische Band

Werke von Bach, Berlioz, Beatles

http://www.langenargener-schlosskonzerte.de



Informationen zum Buchungsprozess:

Bitte beachten Sie, dass nur Einzelplätze verkauft werden können, außer für Personen welche in einem gemeinsamen Haushalt wohnen sowie Personen, die in gerader Linie verwandt sind und deren Nachkommen.
Diese Personen haben die Möglichkeit eine Einzel- und Zusatzkarte zu buchen. Die Zusatzkarten sind im Saalplan entsprechend farblich markiert.

Saaleinlass: 18:00 Uhr

Langenargen

18.09.2020
18:30 Uhr
Tickets
ab 25,00 €
On HeLa
Das Tanzstück geht von der Geschichte der HeLa-Zellen aus, der ersten jemals im Labor kultivierten menschlichen Zelllinie. Die Zellen stammen von Henrietta Lacks, einer afroamerikanischen Frau, die 1951 an den Folgen von Gebärmutterhalskrebs verstarb. Im Rahmen der Tumorbehandlung wurden ihr Zellen entnommen und ohne ihr Wissen an ein Labor weitergegeben. Dort stellte sich heraus, dass die Zellen »unsterblich« sind, sich endlos weiter teilen. Forscher*innen gelang es, daraus die erste menschliche Zelllinie zu züchten und anschließend zahlreiche medizinische Entdeckungen zu machen, u.a. die Polioimpfung sowie in der Krebs- und AIDS-Forschung.
Der Choreograf Christoph Winkler, selbst seit einem Jahr an Krebs erkrankt, nimmt die Geschichte der HeLa Zellen zum Anlass, um in einem dokumentarischen Tanzstück diese Geschichte mit seinen eigenen Erfahrungen der Krankheit in Beziehung zu setzen. Gemeinsam mit der Tänzerin Lois Alexander kreiert er ein Solo, das sich mit Fragen von Ethik, Privilegien und Rassismus auseinandersetzt.

Dauer: 60 Minuten.
In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln.

Konzept, Choreographie: Christoph Winkler
Tanz: Lois Alexander
Ausstattung: Valentina Primavera
Kostüme: Raki Fernandez
Video-Installation: Josephine Freiberg
Produktionsleitung: Laura Biagioni
Technische Leitung: Fabian Eichner
Produktionsassistenz: Gabriella Fiore

Eine Produktion von Christoph Winkler in Kooperation mit dem Ballhaus Ost. Gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa.
Ticket Tour 3 (English) – Bunkers, Subways and the Cold War - The East-West Conflict in the underground
This tour takes place in English!
DIESE TOUR FINDET IN ENGLISCHER SPRACHE STATT!

Important:
You can book as many tickets as there are available still. F.e., if you can book only one ticket, there is only one left at all. Please don´t try to book seperately, if you need more tickets than the number of tickets you can choose in the shop. That will not work! At the moment, tours takes place with a reduced number of participants so the capacity is strictly limited and the tours sell out quickly.

This entrance ticket is valid for one person only for Tour 3 and only on the specified date and time.
This ticket is to be presented at the entrance at the beginning of the tour.
No exchange or return. Refunds will only be made if the tour is cancelled by us. A payout, also of partial amounts, as well as taking part in another tour than the booked one is not possible.

Reduced rate only for school students, trainees, students, State Volunteer Service providers, disabled people, welfare recipients, and unemployed people (each with appropriate proof).
No discount for retirees. Verification of reduced rate entitlement must be presented at the entrance unprompted.

Important information and eligibility requirements:
Please continue the order process only if you accept these eligibility requirements.

• Participants must be over 7 years of age.
• Sturdy footwear is required for participation (no sandals or flip flops!). The tour is not barrier free.
• Maintain a distance of at least 1.5 meters to other people in the waiting area and during the tour!
• Wearing a face mask is mandatory! No entry without a mask!

Due to the current situation, the tour takes place with a reduced number of participants.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Content of the tour:

This tour follows the traces of the Cold War in the underground. In West Berlin, civil defence shelters were reactivated or newly built in preparation for a possible nuclear war. Particularly after the building of the Berlin Wall, the West German government and the West Berlin senate invested millions in these projects. Some of these were built as “multi-purpose structures” and are currently used as underground stations, parking garages and storage facilities. By explaining the practical preparations made to help people survive, this tour attempts to make the realities and horrors of such conflict easy to comprehend.

First we visit the civil defence shelter, “Blochplatz”, an air-raid shelter from WWII that was renovated in the early 1980s. In an emergency, 1,318 people were to shelter here for up to 48 hours.
After a short ride via the U-Bahn to Pankstrasse station, we offer a glimpse into the workings of a “modern” bunker, which was intended to protect the citizens of West Berlin in case of a full-blown nuclear war. This “multi-purpose” facility, built in 1977 along with the northbound extension of the U8 underground line, serves not only as an U-Bahn stop for commuters but also, in an emergency, it could have sheltered 3,339 people for up to two weeks. Here, we try to give you an idea of what it could have been like, had World War Three broken out.


The duration of the tour is approx. 90 minutes

Venue: Badstr. / Böttgerstr., 13357 Berlin (opposite the north entrance of the Gesundbrunnen underground station)
Sind die Auflagen im EU Deal wirklich einhaltbar?
Die Beziehung des Menschen zur Natur müsse neu kalibriert werden, heißt es im Green Deal. Doch der Green Deal sei auf dem Corona Schlachtfeld geopfert worden. Kritiker sagen 30 Prozent der Mittel für den Klimaschutz zu nutzen, wird der Bedeutung des eigentlichen Zieles nicht gerecht. Ebenso würden Kriterien hinsichtlich der klimaschutzfreundlichen Verwendung der Mittel fehlen. Stimmt das? Und hat der Kampf um den Klimaschutz in Europa gerade erst begonnen? Hilft die "Farm to Fork"-Strategie wirklich,oder sollten die Subventionen nicht anders verteilt werden? Nur 80 Milliarden Euro seien in dem Kommissionsvorschlag ausdrücklich für Klimaschutzmaßnahmen vorgesehen, das sind gerade einmal drei Prozent des Investitionsbedarfs von insgesamt 2,4 Billionen Euro in den Sektoren Gebäude, Verkehr, Strom und Industrie, den Agora zum Erreichen der derzeitigen europäischen Klimaziele nennt, so die Kritik.

Silke Gebel, MdA Fraktionsvorsitzende, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

Holger Lösch, Stellvertretender Hauptgeschäftsführer, Hauptgeschäftsführung BDI e.V.

Dr. Tadzio Müller, Referent Klimagerechtigkeit und Internationale Politik, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Sven Harmeling, klimapolitischer Koordinator für CARE International

Hinweis zum Veranstaltungsbesuch
Mit Ihrem Veranstaltungsbesuch erklären Sie sich einverstanden, dass dort getätigte Bild- und Tonaufnahmen zur zeitlichen, örtlichen und in- haltlich unbegrenzten Nutzung in allen Medien veröffentlicht werden dürfen.

Eintritt frei, begrenztes Kontingent, um Anmeldung unter folgendem Link wird gebeten
Compagnie XY (FR)
Saal 2 - bestuhlt, nummerierte Sitzgruppen
Dauer: ca. 65 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Infos unter:
http://www.atoll-festival.de

Inspiriert vom Flugballett der Starenschwärme begeben sich die Mitglieder der 19-köpfigen Zirkustruppe XY gemeinsam mit dem Choreografen Rachid Ouramdane auf die Suche nach einer kollektiven Intelligenz. Die Bewegungen sind von der Akrobatik geprägt und haben dadurch ihre ganz eigene Energie und Explosivität, die die Aufmerksamkeit des Zuschauers irritieren, wenn sich im Bruchteil einer Sekunde statt einem, plötzlich fünfzehn Akrobaten auf der Bühne befinden oder sie sich mit atemberaubender Geschwindigkeit durch die Luft bewegen. Der algerienstämmige Franzose Rachid Ouramdane verbindet in seinen Choreografien zeitgenössischen Tanz mit einem dokumentarischen Ansatz und wird mittlerweile weltweit hoch geschätzt. 2017 begeisterte die Compagnie XY das ATOLL-Publikum mit dem spektakulären Il n’est pas encore minuit. Mit ihrem neuen, zwischen Tanz und Zirkus angesiedelten Stück wird die nach dem Motto „Alleine ist man schneller, gemeinsam kommt man weiter“ arbeitendeCompagnie XY erneut im Herausfordern der Schwerkraft für pures Entzücken sorgen.

Kollektive Inszenierung: Abdeliazide Senhadji, Airelle Caen, Alejo Bianchi, Arnau Povedano, Andres Somoza, Antoine Thirion, Belar San Vincente, Florian Sontowski, Gwendal Beylier, Hamza Benlabied, Löric Fouchereau, Maélie Palomo, Mikis Matsakis, Oded Avinathan, Paula Wittib, Peter Freeman, Seppe Van Looveren, Tuk Frederiksen, Yamil Falvella
Künstlerische Zusammenarbeit: Rachid Ouramdane, Jonathan Fitoussi, Clemens Hourrière
Licht: Vincent Millet
Kostüme: Nadia Léon
Akrobatische Zusammenarbeit: Nordine Allal
Produktionsleitung und Verwaltung: Peggy Donck, Antoine Billaud

PRODUKTION Cie XY
KOPRODUKTIONEN Plateforme 2 Pôles Cirque en Normandie – La Brèche à Cherbourg et le Cirque-Théâtre d’Elbeuf / Le Phénix, Pôle Européen de création, Valenciennes / Maison de la Danse, Lyon / MC2, Grenoble / EPPGHV, Parc de La Villette, Paris / Maison de la Culture de Bourges / TEAT Champ Fleuri, La Réunion / Agora, PNAC Boulazac Aquitaine / Les Gémeaux, Scène nationale de Sceaux / Bonlieu, Scène nationale d’Annecy / Le Carré Magique, PNAC en Bretagne / Espace des arts, Scène nationale de Chalon-sur-Saône / Le Bateau Feu, Scène nationale de Dunkerque /// KÜNSTLERRESIDENZ Le Sirque, PNAC Nexon Limousin / Furies, PNAC en préfiguration, Châlons-en-Champagne / Cirque Jules Verne, Pôle national cirque et arts de la rue, Amiens / CCN, Grenoble / MC2, Grenoble / Maison de la danse, Lyon / Plateforme 2 Pôles Cirque en Normandie – La Brèche à Cherbourg et le Cirque-Théâtre d’Elbeuf / CIRCa, PNAC Auch / Tandem, Scène nationale, Douai / Le Phénix, Pôle Européen de création, Valenciennes /// La compagnie XY UNTERSTÜTZUNG du ministère de la culture et de la communication / direction régionale des affaires culturelles Hauts-de-France, au titre de l’aide à la compagnie conventionnée à rayonnement national et international. Elle est associée au Phénix de Valenciennes dans le cadre du Pôle Européen de création, au Cirque-Théâtre d’Elbeuf – Pôle National Cirque Normandie ainsi qu’au Cirque Jules Verne – Pôle National Cirque et Arts de la Rue (Amiens). Elle est également accompagnée par la fondation Bnp-Paribas.
© Christophe Raynaud de Lage

The movements are characterized by acrobatics and thus have their own unique energy and explosiveness, which irritates the spectator´s attention when, in a fraction of a second instead of one, suddenly fifteen acrobats are on stage or move through the air at breathtaking speed. In his choreographies, Frenchman Rachid Ouramdane, who is of Algerian origin, combines contemporary dance with a documentary approach and is now highly regarded worldwide. In 2017 the Compagnie XY enthused the ATOLL audience with the spectacular “Il n´est pas encore minuit”. With its new piece, which is situated between dance and circus, Compagnie XY, which works according to the motto "Alone you are faster, together you get further", will once again provide pure delight in challenging gravity.

"Möbius"

Karlsruhe

18.09.2020
20:00 Uhr
Tickets
ab 23,00 €
Klangparcours Waldsee - Uferkonzert
Matthias Kaul hätte der Ort wohl gut gefallen. Der Komponist und Schlagzeuger, hatte ein Faible für das Wasser: für den Klang eines Tropfens, die Welle, die an das Ufer schlägt und überhaupt, wie das Element Töne verändert. Wenn das Percussionensemble der Musikhochschule Freiburg Kauls Komposition für 36 Glocken „Bell Air“ beim diesjährigen Klangparcours am Waldsee spielt, wird der Klang über den See getragen.
Der Verein Mehrklang – Gesellschaft für Neue Musik Freiburg lädt in diesem Jahr am 18. und 20. September wieder zu einem besonderen Konzertereignis ein. Stärker als die Jahre zuvor wird das Hörerlebnis an der frischen Luft im Vordergrund stehen. Wer will, kann die klanglichen Unterschiede zwischen Tag und Nacht erfahren. Am Freitag finden die gut einstündigen Konzerte als Nocturne statt, am Sonntag wird der Waldsee tagsüber zum Konzertraum.
Das Programm, das Mehrklang für den Klangparcours 2020 zusammengestellt hat, bietet neue Klangerfahrungen und auf erfrischende Weise Abwechslung. Ein weiteres Highlight in diesem Jahr wird der Auftritt von Pierre Charial sein, der sich international einen Namen als Grenzgänger zwischen Neuer Musik und Jazz gemacht hat. Ausgerechnet mit der Drehorgel. Charial hat die musikalischen Möglichkeiten der Orgue de Barbarie spektakulär erweitert. Der französische Musiker stanzt die Lochkarten für sein Instrument selbst und wird in Freiburg Werke von György Ligeti, Iannis Xenakis und Igor Strawinsky spielen. Vom Wasser wird Géraldine Kellers Sopranstimme zu den Zuhörern am Seeufer dringen. Die Künstlerin aus Strasbourg gilt als ausgewiesene Improvisatorin auf dem Gebiet der Neuen Musik. Der Freiburger Matthias Stich und das Waldsee-Saxophonensemble beschäftigen sich hingegen brandaktuell musikalisch mit dem mutierenden Virus „C ovid 19“. Die Uraufführung von Dieter Macks „FFFF – Fabulous Four for Freiburg“ für Trompetenquartett läutet dann den Altweibersommer klangkräftig ein.

Die Veranstaltung findet unabhängig vom Wetter statt.

Einlass: 21:45 Uhr
Klangparcours Waldsee - Uferkonzert
Matthias Kaul hätte der Ort wohl gut gefallen. Der Komponist und Schlagzeuger, hatte ein Faible für das Wasser: für den Klang eines Tropfens, die Welle, die an das Ufer schlägt und überhaupt, wie das Element Töne verändert. Wenn das Percussionensemble der Musikhochschule Freiburg Kauls Komposition für 36 Glocken „Bell Air“ beim diesjährigen Klangparcours am Waldsee spielt, wird der Klang über den See getragen.
Der Verein Mehrklang – Gesellschaft für Neue Musik Freiburg lädt in diesem Jahr am 18. und 20. September wieder zu einem besonderen Konzertereignis ein. Stärker als die Jahre zuvor wird das Hörerlebnis an der frischen Luft im Vordergrund stehen. Wer will, kann die klanglichen Unterschiede zwischen Tag und Nacht erfahren. Am Freitag finden die gut einstündigen Konzerte als Nocturne statt, am Sonntag wird der Waldsee tagsüber zum Konzertraum.
Das Programm, das Mehrklang für den Klangparcours 2020 zusammengestellt hat, bietet neue Klangerfahrungen und auf erfrischende Weise Abwechslung. Ein weiteres Highlight in diesem Jahr wird der Auftritt von Pierre Charial sein, der sich international einen Namen als Grenzgänger zwischen Neuer Musik und Jazz gemacht hat. Ausgerechnet mit der Drehorgel. Charial hat die musikalischen Möglichkeiten der Orgue de Barbarie spektakulär erweitert. Der französische Musiker stanzt die Lochkarten für sein Instrument selbst und wird in Freiburg Werke von György Ligeti, Iannis Xenakis und Igor Strawinsky spielen. Vom Wasser wird Géraldine Kellers Sopranstimme zu den Zuhörern am Seeufer dringen. Die Künstlerin aus Strasbourg gilt als ausgewiesene Improvisatorin auf dem Gebiet der Neuen Musik. Der Freiburger Matthias Stich und das Waldsee-Saxophonensemble beschäftigen sich hingegen brandaktuell musikalisch mit dem mutierenden Virus „C ovid 19“. Die Uraufführung von Dieter Macks „FFFF – Fabulous Four for Freiburg“ für Trompetenquartett läutet dann den Altweibersommer klangkräftig ein.

Die Veranstaltung findet unabhängig vom Wetter statt.

Einlass: 18:45 Uhr

Diese Veranstaltung ist ausverkauft!
TmbH - Theater mit beschränkter Hoffnung - Die Show!
Donnerschlag! Der Wolkenringer fährt vom Himmel herab, um sich dem Schattenspieler zu stellen. Ersterer rückt sanftmütig den schweren Weltenmeistergürtel um seinen beachtlichen Bauch zurecht, zweiterer lässt die finsteren Marionetten aus den Untiefen seines bösen Mantels los. Da halten eine beide eine – ein kleines Mädchen betritt das Schlachtfeld! Wie geht es jetzt nur weiter? Du bestimmst:
[ ] Das Mädchen ruft: “Ich bin ganz alleine! Helft mir, bitte!”
[ ] Das Mädchen zieht ihre Holzfälleraxt aus dem Picknickkorb und prischt auf die Streithähne zu.
[ ] Die beiden Streithähne rufen gleichzeitig “Sophie, Töchterchen!” und schauen sich verdutzt an.

Rufe deine Vorgabe einfach rein – und wir spielen, was euch dir gefällt! Das weltweit geliebte Theater mit beschränkter Hoffnung (TmbH) spielt für euch auf. Improvisationstheater ist schnell erklärt: Auf der Bühne zünden wir ein rasantes Feuerwerk. Wir komponieren Lieder, Szenen und Geschichten zu einem spannendem, witzigem, gefühlvollen Abend, den du nicht so schnell wieder vergessen wirst.

COMEDY & CORONA

Das K9 Kulturzentrum sorgt vor, damit wir alle gesund bleiben und diesen Virus nicht weiter verbreiten. Natürlich gilt: Abstand bitte, Hände desinfizieren und Maske tragen. Nicht, dass ihr uns beim Lachen noch anspuckt. Normalerweise stört uns das nicht – ist ja auch eine Form des Lobes – aber jetzt wird ja zurecht Aufwand für den Schutz betrieben:

Einbahnstraßenverkehr zur Bar, Platzanweiser für Gruppentische (auch schön), viel Platz und wenig Publikum im Saal. Die Karten werden schnell ausverkauft sein. Außerdem spielen wir mit mehr Pausen, damit alles gut gelüftet werden kann. Wir sind uns sicher: Das werden ganz besondere Abende und den nächsten Tag dürft ihr mit Lachmuskelkater verbringen.

http://www.tmbh.com

Konstanz

18.09.2020
20:00 Uhr
Tickets
ab 13,00 €
Nee, ich bin bloß fett geworden... - 19.30 Uhr Einführung
Wiederaufnahme

NEE, ICH BIN BLOSS FETT GEWORDEN…
Text, Regie, Video: Peer M. Ripberger
Text und Performance: Anaela Dörre
Bühne: Stephan Potengowski
Sound: Stefan Pfeffer
Dramaturgie: Ilja Mirsky

Termine:18./19./25.*/26. September und 2./3./9./10./16./17. Oktober
Immer um: 20 Uhr Einführung: 19.30 Uhr
Ort: Zimmertheater, Gewölbe
*Nachgespräch im Anschluss

„Nee, ich bin bloß fett geworden, zumindest habe ich gerade erst meine Tage gehabt – die haben mich mal wieder total flach gelegt...solche Bauchkrämpfe – ja, genau da, wo du die ganze Zeit so unverhohlen hinstarrst...“

Junge Frauen stehen unter enormem Beobachtungsdruck. Kinderkriegen wird wieder verstärkt zur Statusfrage und Gegenstand sozialer Beurteilung. Allen feministischen Errungenschaften zum Trotz: der übergriffige Blick auf den Bauch ist nicht aus der Welt geschafft. Gleichzeitig werden immer mehr Stimmen laut, die aus einer anderen Richtung ins Gewissen reden: Kinderfreiheit ist der beste Klimaschutz. Konfrontiert mit der Kinderfrage, nimmt die Hauptfigur dieses Stücks ihren 30. Geburtstag zum Anlass einer tiefschürfenden Selbstbefragung: Wie soll ihr weiteres Leben aussehen und was bedeutet es, dass sie das Ticken der inneren Uhr einfach nicht hört? Als auf einmal die Held*innen ihrer Kindheit wieder auftauchen und sie ins Reich der Fantasie entführen, wächst in ihr vor allem eines: der Wunsch noch nicht erwachsen werden zu müssen. Sind die eigenen Kinder wirklich der Sinn des Lebens und was, wenn sie das zu spät erkennt?

Pressestimme:
„(...) eine so ernste wie charmant witzige, theatralisch forschende Diskussion widerstreitender Haltungen. (...)So arbeitet diese Inszenierung mit dem Kindsein gegen das Kinderhabenmüssen. Eine einleuchtende Paradoxie.“ Peter Ertle, Schwäbisches Tagblatt

THEATER UND CORONA
Den Theaterbesuch unbeschwert geniessen

Das geht Dank unseres ausgeklügelten Hygienekonzepts mit Reinraumluftfiltern, permanenter Frischluftzufuhr in die Bühnen sowie Hygienestationen.

Gerne begrüßen wir Einzelpersonen, Paare oder Gruppen nach den jeweils geltenden Verordnungen bei uns. Wir achten bei der Platzierung auf ausreichend Abstand. Für Gruppen empfehlen wir unsere 5er oder 10er Wahlabos mit Gruppennachlass.

Beim Kartenkauf per Telefon oder an der Theaterkasse sind wir verpflichtet Kontaktdaten zu erfassen. Diese behandeln wir entsprechend den datenschutzrechtlichen Vorgaben.
Unser Team an der Theaterkasse hilft bei allen Fragen gerne weiter!
Telefon: 07071 92 73-33

Wenn Sie sich krank fühlen oder Kontakt mit positiv getesteten Personen hatten, bitten wir Sie, das Theater nicht zu besuchen.

Bitte Platznummer an der Abendkasse abholen
Freizeit- und Familienbad Langen - Tagesticket
Eintrittskarten für das Freizeit- und Familienbad Langen können mit Klick auf das gewünschte Datum im Kalender erworben werden. Aktuelle Informationen über den Badebetrieb, Öffnungszeiten, die AGB, das Entgeltverzeichnis und die Badeordnung gibt es auf der Seite http://www.langen.de/baeder.html und über den Twitter-Account der Langener Bäder (https://twitter.com/BaederLangen). Bitte informieren Sie sich dort kurz vor der Anreise zum Bad über Neuigkeiten und Einschränkungen.

Alle, die das Online-Ticketsystem nicht über die Webseite http://www.langen.de/freibad.html aufrufen, zahlen zusätzlich eine Servicegebühr des Systemanbieters in Höhe von 2 Euro. Bereits erworbene Dauerkarten wie Zehner- oder Jahreskarten behalten ihre Gültigkeit. Eine Bezahlung der Tickets mit Bargeld oder EC-Karte an der Kasse ist nicht möglich. Das tägliche Kontingent ist auf 700 Eintrittskarten begrenzt.

Kein Badeinlass mehr ab 19:45 Uhr

Langen

18.09.2020
08:00 Uhr
Tickets
ab 4,90 €
Führung in Marburg - Altstadt - Die "Oberstadt" - ein Eintauchen in ein lebendig gewordenes Geschichtsbuch
Die Marburger "Oberstadt" - ein Eintauchen in ein lebendig gewordenes Geschichtsbuch.

Teilnahme nur mit Ticket möglich!

Achtung: Führung ist nicht barrierefrei!

Hinweise: Der Treffpunkt ist im Freien. Aufzüge werden nicht genutzt. Die zur Risikogruppe gehörenden Personen (im Sinne des RKI) werden darauf hingewiesen, dass die Teilnahme eine Gefährdung sein kann.
Name, Anschrift und Telefon-Nr. jedes einzelnen Kunden sind notwendig, um mögliche Infektionsketten nachvollziehen zu können.

Ab 5 Personen ist es empfehlenswert, eine separate Gästeführung zu buchen
unter
http://www.marburg-tourismus.de.

Hygienemaßnahmen:
- Während der Führung muss Mund-Nasen-Schutz getragen werden
- 1,5 m Abstand zwischen Personen, ausgenommen zwischen Angehörigen eines Hausstandes
- Es dürfen keine Gegenstände zwischen Personen weitergereicht werden
- Die Hygieneregeln bitte einhalten (Husten- und Nies-Etiquette)
- Wer Erkältungssymptome hat darf nicht teilnehmen

Keine Parkmöglichkeiten direkt am Treffpunkt. Das nächstgelegene Parkhaus ist das Parkhaus Oberstadt, Pilgrimstein 17.

Teilnahme nur mit Ticket möglich. Dauer: 1,5 Stunden

Marburg

18.09.2020
15:00 Uhr
Tickets
ab 6,00 €
Kettwiger JazzZeit - MusikerInnen der Essener Jazz-Szene
Ticketpreise inkl. 3,00 € Corona-Zuschlag
Entgegen der heute schon gültigen Regelung jeden Saalstuhl zu belegen, gehen wir den sicheren Weg und stellen nur 94 Plätze in unserem großen Saal zur Verfügung, also weniger Reihen und entsprechende Abstände zwischen den Stühlen.

Jan Bierther: Gitarre, Thomas Hufschmidt: Piano, Michael Kleinjohann: Bass, Dirk Leibenguth: Schlagzeug, Ryan Carniaux: Trompete, Carlotta Ribbe: Vibraphon, Stella Höyng, Bianca Körner, Inez Timmer: Gesang

Der Gitarrist Jan Bierther ist seit Jahren eine konstante Größe der Essener Jazz-Szene“ (WDR). Für die Kettwiger JazzZeit konnte er namhafte Musiker der Essener Jazzszene gewinnen, die in ver schiedenen Besetzungen vom Duo bis Sextet drei Sängerinnen begleiten. Die MusikerInnen und SängerInnen werden ein äußerst vielfältiges, unterhaltsames und facettenreiches Jazzprogramm präsentieren.

Michael Kleinjohann gehörte zu den ersten KontrabassStudenten im Studiengang Jazz in Essen-Werden an der Folkwang Hochschule, heute Folkwang Universität der Künste (Folkwang UdK). Er ist als äußerst erfahrener Musiker mit zahlreichen Bands unterwegs. Dirk Leibenguth (Schlagzeug) studierte ebenfalls an der Folkwang UdK und spielte auf namhaften Festivals wie u.a. Rock am Ring/Rock im Park und bei der PopKom.
Thomas Hufschmidt, Professor für Jazzpiano ist ohne Zweifel einer der prägenden Musiker der Essener Szene. Die Vibrafonistin Carlotta Ribbe studiert derzeit an der Folkwang UdK und wurde bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Stella Höyng studiert ebenfalls an der Folkwang UdK Jazzgesang. Bianca Körner studierte bis 2007 an der Folkwang Udk Jazzgesang und hat bereits zahlreiche Fernsehauftritte mit bekannten Popbands absolviert. Die Musicalsängerin Inez Timmer hat an der Folkwang UdK unterrichtet und gehörte bei allen namhaften Musicaluraufführungen mit zur Premierenbesetzung. Ryan Carniaux studierte in Boston, MA, und in Maastricht Trompete. 2013 wurde er Professor für Jazz-Trompete an der Folkwang UdK.

Freuen Sie sich auf einen besonderen Jazzabend!

Foto: Privat/Künstler/Agentur

Einlass ab 18:30 Uhr
Flughafen Tempelhof - Der Mythos Tempelhof
Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude des Flughafens Tempelhof spiegelt die wechselvolle Geschichte Berlins wider: Es ist Ausdruck der nationalsozialistischen Ideologie und diente im Zweiten Weltkrieg der Rüstungsproduktion durch Zwangsarbeiter. Tempelhof ist aber auch ein Symbol der Freiheit, die Luftbrücke von 1948/49 hat den Flughafen weltberühmt und zum Mythos gemacht. Während der deutschen Teilung blieb er für viele Menschen das Tor zur freien Welt.

Auf unseren Rundgängen führen wir Sie in ca. 2 Stunden zu den interessantesten Stellen des riesigen Gebäudes mit einer Fläche von über 300.000 Quadratmetern.

Dauer:
ca. 2 Stunden

Bitte haben Sie Verständnis, das es bei einer zu geringen Auslastung (unter 4 Personen) Führungen abgesagt oder verschoben werden können. Aufgrund der baulichen Barrieren des denkmalgeschützten Gebäudes können wir leider keine behindertengerechten Führungen anbieten. Das Fotografieren ist während der Führungen in den zu besichtigenden Räumen gestattet.

Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 / COVID-19 findet die Mythos Tempelhof Führung aktuell in einer etwas veränderten Form statt. Wir werden vor allem durch großflächige Bereiche mit Ihnen laufen und die Gruppengröße möglichst klein halten. Luftschutzräume können aktuell noch nicht während der Führungen begangen werden, sobald sich das ändert, wird aber auch ein Luftschutzraum wieder Bestandteil der Führung sein.
Zur Teilnahme an der Führung ist ein Mund- und Nasenschutz notwendig.
Des Weiteren sind die Abstandsregelungen auch während der Führung einzuhalten.
Unsere Guides werden hierzu eine Einweisung am Beginn der Führung geben, welche einzuhalten ist.
Vor allem aber freuen wir uns, dass wir Ihnen dieses wunderbare Gebäude mit all seiner Geschichte wieder näher bringen können.

Bei Gruppenbuchungen wenden Sie sich bitte an buchung@berlinkompakt.net.

Tickets an der Kasse vorzeigen
Eintrittskarte Tour 1 (Deutsch) – Dunkle Welten - Zeitgeschichtliche Führung durch einen authentischen Ort
Diese Tour findet in deutscher Sprache statt.
THIS TOUR TAKES PLACE IN GERMAN LANGUAGE!

Wichtig:
Die Führungen finden derzeit mit reduzierter Besucherzahl statt und sind daher schnell ausgebucht. Es können im Shop immer so viele Tickets ausgewählt werden, wie noch verfügbar sind. Wenn z.B. nur noch ein Ticket ausgewählt werden kann, ist auch nur noch ein Ticket verfügbar. Versuchen Sie in diesem Fall also bitte nicht, falls Sie mehrere Tickets brauchen, mehrmals ein Ticket zu buchen, denn das wird nicht funktionieren.

Die Eintrittskarte gilt ausschließlich für Tour 1 und nur zum angegebenen Termin und der angegebenen Uhrzeit. Kein Umtausch oder Rücknahme. Eine Erstattung erfolgt ausschließlich bei einer Absage der Tour durch uns. Eine Auszahlung, Gutschrift oder Verrechnung, auch von Teilbeträgen, sowie eine Einlösung bei einer anderen als der oben angegebenen Tour ist nicht möglich.

Ermäßigung nur für Schüler, Azubis, Studenten, Bundesfreiwilligendienstleistende, Schwerbehinderte, Sozialhilfeempfänger, Arbeitslose (jeweils mit entsprechendem Nachweis).
Keine Rentnerermäßigung! Der Ermäßigungsnachweis ist unaufgefordert am Einlass vorzulegen.

Gutscheine sind zur Zeit nicht einlösbar, da wir aufgrund der aktuellen Situation ausschließlich Tickets im Vorverkauf anbieten können.

Wichtige Hinweise und Teilnahmevoraussetzungen:
Bitte setzen Sie den Bestellvorgang nur fort, wenn Sie diese Teilnahmevoraussetzungen akzeptieren.

• Personen unter 7 Jahren können an dieser Führung nicht teilnehmen.
• Festes Schuhwerk wird zur Teilnahme vorausgesetzt. Der Führungsweg ist nicht barrierefrei!
• Halten Sie im Wartebereich und während der Tour mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen!
• Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist Pflicht! Kein Einlass ohne Mund-Nasen-Bedeckung!

Aufgrund der aktuellen Situation findet die Tour mit verminderter Teilnehmerzahl statt.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Inhalt der Tour:

Hunderte von Menschen laufen täglich an einer grünen Tür im U-Bahnhof Gesundbrunnen vorbei, ohne zu ahnen, dass sich dahinter ausgedehnte, authentische und geschichtsträchtige Räume verbergen. Während des Zweiten Weltkrieges entstanden in Berlin unzählige Bunker, es wurden aber auch Räume im Bereich der U-Bahn zu Luftschutzzwecken ausgebaut. Im U-Bahnhof Gesundbrunnen entstanden auf mehreren Etagen unterirdische Schutzräume für Reisende und Anwohner. Noch heute ist dort unten zu spüren, wie unangenehm es einst gewesen sein muss, in den engen Räumen eingezwängt zu sein, im Hintergrund das Surren der Lüftungsanlagen und das Dröhnen der Bomber am Himmel.
Nach dem Krieg blieb die Luftschutzanlage vom Demilitarisierungsprogramm der Alliierten verschont, weil man bei einer Sprengung den U-Bahntunnel gefährdet hätte. Die Anlage fiel in einen »Dornröschenschlaf« und wurde 1998 vom Berliner Unterwelten e.V. wiederentdeckt. Heute beherbergen die Räume mehrere Abteilungen des Berliner Unterwelten-Museums, die Schwerpunkte wie Bombenkrieg und Luftschutz thematisieren. Gezeigt werden zusätzlich Funde aus Bunkern des ehemaligen Regierungsviertels sowie Kriegsschrott und Bodenfunde als Hinterlassenschaft des Zweiten Weltkrieges. Im Blickpunkt steht auch die schwierige Thematik »Kriegsbauwerk und Denkmalschutz«. Weitere Ausstellungsräume zeigen zudem, was sich noch im Berliner Untergrund befindet oder befunden hat – die Berliner Rohrpost, Brauereikeller und das Abwassersystem.

Die Führung dauert ca. 90 Minuten.

Treffpunkt: Brunnenstraße 105, 13355 Berlin (südlicher Zugang zum U-Bahnhof Gesundbrunnen, Eingangshalle)

Diese Tour ist ausverkauft! Keine Tageskasse!

Heidelberg

18.09.2020
20:00 Uhr
Tickets
ab 17,50 €
KÖRPERWELTEN Museum in Heidelberg - Anatomie des Glücks
KÖRPERWELTEN IN HEIDELBERG AB 11. MAI WIEDER REGULÄR GEÖFFNET

Dem Glück auf der Spur - Die große Liebe, ein sorgenfreies Leben, wahre Freundschaft ... Alle Menschen streben nach Glück. Aber wo wohnt das Glück? Warum können wir nicht genug davon bekommen? Und warum können wir uns das Glück nicht für immer bewahren?

Diesen und anderen Fragen zum Thema Glück wird das neue KÖRPERWELTEN Museum im Alten Hallenbad ab Ende September 2017 nachgehen. Es widmet sich damit nicht nur der Anatomie des Menschen, seinen Organfunktionen sowie Fragen rund um das Thema Gesundheit, sondern auch der Anatomie seines Glücks.

Ziel der KÖRPERWELTEN ist es, dem Besucher die wunderbare Komplexität des menschlichen Körpers lebensnah aufzuzeigen und somit seine Achtsamkeit für den eigenen Körper in allen Lebenslagen und - phasen zu sensibilisieren.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

On track to happiness! - Whether it`s great love, a carefree life or true friendship … we encounter happiness in various ways, but still never quite by accident.

When do we feel happiness?
What happens to our body?
Why can`t we keep it forever?

Plastinator Dr. Gunther von Hagens and curator Dr. Angelina Whalley pursue these and other questions in the newly designed BODY WORLDS Museum at the “Altes Hallenbad” in Heidelberg.

The permanent exhibition is not only devoted to human anatomy, its organ functions and questions about health, but also the Anatomy of Happiness.
Around 200 unique exhibits and accompanying interactive stations, where YOU can get on track to your happiness, reveal the wonderful complexity of your inner body and will inspire your sensibility to your own body and happiness.

Letzter Einlass 17:00 Uhr
Eintrittskarte Tour 2 (Deutsch) – Vom Flakturm zum Trümmerberg - Einstieg in eine faszinierende unterirdische Ruinenlandschaft
Diese Tour findet in deutscher Sprache statt.
THIS TOUR TAKES PLACE IN GERMAN LANGUAGE!

• Personen unter 18 Jahren können an dieser Führung nicht teilnehmen!

Wichtig:
Die Führungen finden derzeit mit reduzierter Besucherzahl statt und sind daher schnell ausgebucht. Es können im Shop immer so viele Tickets ausgewählt werden, wie noch verfügbar sind. Wenn z.B. nur noch ein Ticket ausgewählt werden kann, ist auch nur noch ein Ticket verfügbar. Versuchen Sie in diesem Fall also bitte nicht, falls Sie mehrere Tickets brauchen, mehrmals ein Ticket zu buchen, denn das wird nicht funktionieren.

Die Eintrittskarte gilt ausschließlich für Tour 2 und nur zum angegebenen Termin und der angegebenen Uhrzeit. Kein Umtausch oder Rücknahme. Eine Erstattung erfolgt ausschließlich bei einer Absage der Tour durch uns. Eine Auszahlung, Gutschrift oder Verrechnung, auch von Teilbeträgen, sowie eine Einlösung bei einer anderen als der oben angegebenen Tour ist nicht möglich.

• Personen unter 18 Jahren können an dieser Führung nicht teilnehmen!

Ermäßigung nur für Schüler, Azubis, Studenten, Bundesfreiwilligendienstleistende, Schwerbehinderte, Sozialhilfeempfänger, Arbeitslose (jeweils mit entsprechendem Nachweis).
Keine Rentnerermäßigung! Der Ermäßigungsnachweis ist unaufgefordert am Einlass vorzulegen.

Gutscheine sind zur Zeit nicht einlösbar, da wir aufgrund der aktuellen Situation ausschließlich Tickets im Vorverkauf anbieten können.

Wichtige Hinweise und Teilnahmevoraussetzungen:
Bitte setzen Sie den Bestellvorgang nur fort, wenn Sie diese Teilnahmevoraussetzungen akzeptieren.

• Personen unter 18 Jahren können an dieser Führung nicht teilnehmen!
• Auf Tour 2 gelten besonders hohe Anforderungen an das Schuhwerk: fester Sitz am Fuß - Zehen und Ferse geschlossen - stabile Sohle mit Profil - keine hohen Absätze, Sandalen, Flip-Flops, Espandrillos, Ballerinas usw. Die Teilnahme ist nur für Personen mit geeignetem Schuhwerk möglich.
• Wir empfehlen warme Kleidung (Innentemperatur ganzjährig ca. 10°C).
• Helme werden zur Verfügung gestellt.

• Halten Sie im Wartebereich und während der Tour mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen!
• Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist Pflicht! Kein Einlass ohne Mund-Nasen-Bedeckung!

Aufgrund der aktuellen Situation findet die Tour mit verminderter Teilnehmerzahl statt.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Inhalt der Tour:

Im September 1940 wurde auf persönlichen Befehl Hitlers mit der Planung von Flaktürmen begonnen, die – mit schweren Flakgeschützen bewaffnet – den Berliner Innenstadtbereich gegen Bombenangriffe schützen sollten. Zwischen Herbst 1940 und Frühjahr 1942 entstanden in Berlin drei Flakturmpaare, eins davon im Volkspark Humboldthain.
Die Bunker hoben sich mit Abmessungen von ca. 70 mal 70 Metern Seitenlänge und einer Höhe von rund 40 Metern monströs von ihrer Umgebung ab. Unter den meterdicken Stahlbetondecken fanden tausende Zivilisten bei den Bombenangriffen Schutz. In der Nachkriegszeit wurden die Flaktürme von den Alliierten gesprengt. Die Nordseite des Geschützturms im Humboldthain blieb nur deswegen erhalten, weil die nahegelegenen Gleisanlagen der Eisenbahn nicht durch die Sprengung beschädigt werden durften. Bis 1950 wurden im Humboldthain etwa 1,4 Millionen Kubikmeter Schutt abgekippt. Es entstanden zwei Trümmerberge, die Bunkerruinen wurden dadurch weitgehend übererdet.
Seit April 2004 führen wir durch das Innere der Flakturmruine im Volkspark Humboldthain.
Bei diesem etwas abenteuerlichen Rundgang werden drei von insgesamt sieben Geschossen der größten Bunkeranlage Berlins gezeigt. Freitragende Abdeckungen und Brücken bieten schwindelerregende Blicke in die Tiefe. Anhand zahlreicher Informationstafeln erläutern unsere Referenten den Besuchern zudem die Geschichte des Bauwerkes. Bisher haben die aktiven Vereinsmitglieder in mehr als 8.000 geleisteten Arbeitsstunden über 1.400 Kubikmeter Trümmerschutt bewegt und zugleich ein Winterquartier für Fledermäuse ausgebaut, das an Bedeutung für die Tiere immer mehr zunimmt.

Die Führung dauert ca. 90 Minuten.

Treffpunkt: Auf der unteren Plattform der Flakbunkerruine am nördlichen Ende des Volksparks Humboldthain, 13355 Berlin. Der Weg von der Brunnenstraße bis zur Plattform durch den Park ist ausgeschildert.

Diese Tour ist ausverkauft! Keine Tageskasse!
Eintrittskarte Tour M (Deutsch) – Unterirdisch in die Freiheit - Tunnelfluchten unter der Berliner Mauer
Diese Tour findet in deutscher Sprache statt.
THIS TOUR TAKES PLACE IN GERMAN LANGUAGE!

Wichtig:
Die Führungen finden derzeit mit reduzierter Besucherzahl statt und sind daher schnell ausgebucht. Es können im Shop immer so viele Tickets ausgewählt werden, wie noch verfügbar sind. Wenn z.B. nur noch ein Ticket ausgewählt werden kann, ist auch nur noch ein Ticket verfügbar. Versuchen Sie in diesem Fall also bitte nicht, falls Sie mehrere Tickets brauchen, mehrmals ein Ticket zu buchen, denn das wird nicht funktionieren.

Die Eintrittskarte gilt ausschließlich für Tour M und nur zum angegebenen Termin und der angegebenen Uhrzeit. Kein Umtausch oder Rücknahme. Eine Erstattung erfolgt ausschließlich bei einer Absage der Tour durch uns. Eine Auszahlung, Gutschrift oder Verrechnung, auch von Teilbeträgen, sowie eine Einlösung bei einer anderen als der oben angegebenen Tour ist nicht möglich.

Ermäßigung nur für Schüler, Azubis, Studenten, Bundesfreiwilligendienstleistende, Schwerbehinderte, Sozialhilfeempfänger, Arbeitslose (jeweils mit entsprechendem Nachweis).
Keine Rentnerermäßigung! Der Ermäßigungsnachweis ist unaufgefordert am Einlass vorzulegen.

Gutscheine sind zur Zeit nicht einlösbar, da wir aufgrund der aktuellen Situation ausschließlich Tickets im Vorverkauf anbieten können.

Wichtige Hinweise und Teilnahmevoraussetzungen:
Bitte setzen Sie den Bestellvorgang nur fort, wenn Sie diese Teilnahmevoraussetzungen akzeptieren.

• Personen unter 7 Jahren können an dieser Führung nicht teilnehmen.
• Festes, geschlossenes Schuhwerk wird zur Teilnahme vorausgesetzt (keine hohen Absätze, keine Sandalen, Flip-Flops, Espandrillos, Ballerinas usw.). Der Führungsweg ist nicht barrierefrei.
• Ein Teil der Führung findet im Freien statt.
• Wir empfehlen die Mitnahme warmer Kleidung, da die Innentemperatur auf einem Teil der Tour ganzjährig nur ca. 10°C beträgt.

• Halten Sie im Wartebereich und während der Tour mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen!
• Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist Pflicht! Kein Einlass ohne Mund-Nasen-Bedeckung!

Aufgrund der aktuellen Situation findet die Tour mit verminderter Teilnehmerzahl statt.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Inhalt der Tour:

Seit das SED-Regime im August 1961 die Berliner Mauer errichtete, gab es immer wieder Versuche, mittels selbstgegrabener Fluchttunnel die tödlichen Sperranlagen zu unterqueren und so in die Freiheit zu gelangen. Das erste Tunnelprojekt »lief« im Oktober 1961, das letzte scheiterte im Jahre 1982. Insgesamt gab es mehr als 70 tatsächlich begonnene Fluchttunnelvorhaben, von denen jedoch nur 19 erfolgreich waren. Durch sie gelangten immerhin über 300 DDR-Bürger von Ost- nach West-Berlin in die Freiheit. Es gab spektakuläre Erfolge, Verrat und bitteres Scheitern. Bald entwickelte sich ein regelrechtes »Katz-und-Maus-Spiel« zwischen Tunnelbauern und der DDR-Staatssicherheit, unter zunehmend erschwerten Bedingungen für die Fluchthelfer und Fluchtwilligen.
In der zweistündigen Tour begeben wir uns an einen zentralen Schauplatz des Geschehens: die Bernauer Straße, ein Brennpunkt des Mauerbaus und Schwerpunkt im Fluchttunnelbau. Auf einer Streckenlänge von nur 350 Metern wurden die Grenzanlagen hier siebenmal untertunnelt. Der hier besonders tief liegende Grundwasserspiegel ermöglichte das Anlegen von Fluchttunneln in großer Tiefenlage.

Nach einer Einführung in die Thematik besuchen wir zuerst oberirdisch authentische Orte von spektakulären Fluchttunnelprojekten. Dann geht es in den Untergrund: In den historischen Gewölben der ehemaligen Oswald-Berliner-Brauerei berichten wir anhand von Tunnelnachbauten im Originalmaßstab sowohl von verratenen und gescheiterten Tunnelvorhaben als auch über die beiden erfolgreichsten Projekte aus der Zeit der Berliner Mauer: »Tunnel 29« und »Tunnel 57«.
Als neues Highlight ist seit November 2019 - acht Meter unter der Oberfläche - ein originaler Fluchttunnel von 1970/71 zu sehen. Dieser wird durch einen rund 30 Meter langen Besuchertunnel erschlossen, der vom Berliner Unterwelten e.V. in anderthalbjähriger Bauzeit in Eigenregie erstellt wurde. Es handelt sich um den einzigen echten Fluchttunnel, der heute noch zu besichtigen ist.

Die Führung dauert ca. 120 Minuten.

Treffpunkt: vor dem Haus Brunnenstraße 143 (auf Höhe U-Bhf Bernauer Straße), 10115 Berlin
Compagnie Defracto (FR)
Saal 1 - bestuhlt, nummerierte Sitzgruppen
Dauer: ca. 50 Minuten
Alter: ab 7 Jahre
Infos unter:
http://www.atoll-festival.de

Dystonie bedeutet eigentlich eine Bewegungsstörung, die unkontrollierte Gesten auslöst. Solch unkontrollierte Gesten wollten die drei recherchefreudigen Jongleure der französischen Compagnie Defracto irgendwie unter Kontrolle bringen. Aber ist das überhaupt möglich und erstrebenswert? Auf einer laufstegähnlichen Bühne erfinden zwei Jongleure und ein dritter, in anderen Welten zu wandeln scheinender Kollege, eine überraschende und erfrischende Performance voller schräger Typen, Bewegungen, Musik und Bällen. Die 2008 gegründete Compagnie Defracto macht dem Publikum mit diesem zwischen Tanz und Neuem Zirkus changierenden Stück auf verblüffende Weise klar, dass durch die Luft fliegende Bälle als Lebenszweck völlig ausreichen.

Konzeption: André Hidalgo, Guillaume Martinet, Van Kim Tran
Jonglage: André Hidalgo, Guillaume Martinet, Joseph Viatte
Musikdesign: Sylvain Quément

Auge von Aussen und Regie: Eric Longequel
Auge von Aussen für Jonglage und Bewegung: Jay Gilligan
Lichtdesign: Alrik Reynaud
Kostüme: Eve Ragon
Ton: David Maillard
Vertrieb: Camille Talva
Administration: Laure Caillat
Produktionsleitung: Mathilde Froger und Jérôme Planche (Association Asin)
Technische Leitung: Gregory Adoir
Fotos und Videos: Pierre Morel

„Dystonie”

Karlsruhe

18.09.2020
20:30 Uhr
Tickets
ab 19,70 €
Carmina Burana - Seebühne Berzdorfer See
Am 18./19.September 2020 ankern wir auf dem Berzdorfer See eine 100m² Bühne am NordOst-Strand auf der Wasserfläche. Die EUROPA CHOR AKADEMIE GÖRLITZ feiert unter der
Leitung von Professor Joshard Daus mit der „Carmina Burana“ einen leidenschaftlichen
Ausblick für die kommende künstlerische Saison.
Die Abende auf dem See gestalten wir gemeinsam mit den Partnern: Shanty Chor
Hagenwerder, Tanz-Companie des Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz, und Harfen-Duo
„Harparlando“. Joshard Daus wird den Sonnenuntergang nutzen um mit der Carmina Burana
eindrucksvoll illuminierte Hörerlebnisse zu schaffen. Unter Berücksichtigung der aktuellen
Möglichkeiten, geben wir die Fassung für Zwei Klaviere, Sechs Schlagzeuger und Pauke.
Am 20.September sind wir zu Gast an der Landschaftsbühne „DAS OHR“ am Bärwalder See in
Boxberg. Die Carmina Burana wird auch hier in der Fassung für Zwei Klaviere zu hören sein.
Das Schlagwerk führt René Münch. An den Klavieren sind zu erleben: Jonathan Alder,
Universität der Künste Berlin und Magdalena Blum Vize-Rektorin an der Musikakademie
Breslau.
Für unsere Gäste steht die Nutzung der Görlitzer Verkehrsbetriebe kostenfrei zur Verfügung.
Zum Ende der Veranstaltung, ab ca 20:30Uhr pendeln die Busse den gleichen Weg vom
Berzdorfer See zurück zum Bahnhof. PKW-Anreisende ordnen sich zu den normalen
Regularien auf den Parkflächen des Sees ein. Sie werden eingewiesen von den Mitarbeitern
des Sicherheitsdienstes K9-Service.

Einlass 17:00 Uhr
Szczepan Twardoch - Szczepan Twardoch „Das schwarze Königreich“ Lesung und Gespräch
Szczepan Twardoch „Das schwarze Königreich“
Lesung und Gespräch

Übersetzung: Dorota Bastos
Lesung: René Schwittay

Szczepan Twardoch, der Autor des Bestsellers „Der Boxer“, ist der kompromissloseste Autor den wir kennen: Er sucht die heißen Geschichten und erzählt sie kraft- und schwungvoll. „Das schwarze Königreich“ erzählt von der deutschen Besatzung, den Warschauer Aufständen, dem Ghetto. Twardoch erzählt von Juden, Polen, Deutschen, von Opfern und Henkern, erzählt mit glänzender, eisiger Spannung.

Warschau nach dem deutschen Angriff 1939. Jakub Shapiro, früher Unterweltkönig der Stadt, kämpft als Soldat einen aussichtslosen Kampf. Sein Gangsterreich zerfällt, das luxuriöse Leben ist zu Ende. Während Shapiro seine Familie zu schützen versucht, macht er einen unverzeihlichen Fehler. Frau und Söhne verlassen ihn. Jakubs Geliebte Ryfka rettet ihn aus dem Ghetto in eine konspirative Wohnung. So ist es bald der halbwüchsige Sohn David, der das Überleben von Mutter und Bruder sichert, durch Schmuggel und Schwarzhandel; unter schon alltäglicher Todesgefahr erlebt er in bizarren Abenteuern einen Rausch von Jugend und Freiheit. Doch die Gräuel, Hunger, Gewalt und Mord, konzentrieren sich hier wie unter einem Brennglas, umso mehr nach dem Ghettoaufstand. Und der Preis für ein Überleben ist so hoch und schrecklich, dass niemand die Schuld je tragen können wird. Als das Ghetto zerstört liegt, kämpft Ryfka in der apokalyptischen Trümmerwelt bis aufs Blut für ihrer beider Zukunft. Und David will Rache nehmen, an den Deutschen, an allen.
Szczepan Twardoch schildert kompromisslos einen gewaltigen Stoff: die deutsche Besatzung, die Warschauer Aufstände, das Ghetto. Er erzählt von Juden, Polen, Deutschen, von Opfern und Henkern, erzählt mit glänzender, eisiger Spannung von einer dunklen Zeit – und der schwersten aller Prüfungen, Mensch zu bleiben.

Eine Veranstaltung des Waschhaus Potsdam und des Literaturladen Wist.

Einlass: 19 Uhr - Die Lesung findet unter Beachtung der Abstandsregelungen statt -
Elizabeth Lee Trio - Akustik Rock & Roots
Elizabeth Lee betritt die Bühne wie Blitz und Donner und verzaubert die Ohren und Herzen. Ihre Stimme ist purer Southern-Rock und Blues, staubig und groovig wie die heiße Wüste von Texas. Sie wurde im Rahmen des South by Southwest Music Festival mit dem renommierten Austin Music Award in der Kategorie »Best Female Vocals« ausgezeichnet und ist nun schon seit Jahren in Amerika und Europa mit Ihrer Band Cozmic Mojo auf Tour.

Seit drei Jahren besteht jetzt das hochgelobte Akustikprojekt von der in Pasadena geborenen Texanerin mit dem Hannoveraner Martin Hauke, dem Gitarristen von der europaweit besten Rolling Stones Tribute Band Voodoo Lounge. Sein Gitarrenstil ist so staubtrocken und kompromisslos, dass man denkt, seine Heimat ist irgendwo in Texas und nicht in der norddeutschen Tiefebene. Die beiden Musiker aus den unterschiedlichen Kontinenten haben sich sprichwörtlich gesucht und gefunden.

In Ihrem Repertoire sind hauptsächlich eigene Songs der Texanerin sowie ein paar Nummern von ähnlichen Künstlern wie Lucinda Williams, Etta James und Johnny Cash. Im September 2017 haben Elizabeth Lee & Martin Hauke mit Blue Sky die erste gemeinsame CD mit insgesamt 12 Songs veröffentlicht. Seitdem haben sie zahlreiche Konzerte gespielt und viele neue Songs zusammen geschrieben. Im März 2019 wurden sie für mehrere Auftritte beim South by Southwest Music Festival in Austin, Texas, das weltweit größte dieser Art, eingeladen.

Für dieses Konzert werden die beiden von dem ebenfalls aus Hannover stammenden Multiinstrumentalisten Christian "Chrille" Schulz unterstützt. Er wird mit Mandoline, Akustik Gitarre oder Bass den Sound der beiden abrunden.

Wenn ihr der Kofferfabrik und den Künstlern was Gutes tun wollt, könnt ihr im Vorverkauf gerne den "Kulturpreis 1" oder Kulturpreis 2" wählen. Die Mehreinnahmen gehen an die Künstler und den den Verein. Danke :- ))
"Da Billi Jean is ned mei Bua" - Achtung geänderter Veranstaltungsort: SPORTHALLE STADTBERGEN, Am Sportpark 1
KONZERT VERLEGT VOM 15.03.2020 AUF 18.09.2020.
TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!
Achtung geänderter Veranstaltungsort: SPORHALLE STADTBERGEN, Am Sportpark 1


„Eine echte Entdeckung“ - jubelte der Münchner Merkur 2015. Und nahm damit vorweg, was heute jedem Kenner der Szene klar ist. Der Oberösterreicher Stefan Leonhardsberger und sein Augsburger Haberer Martin Schmid erobern mit ihrem Musikkabarett nicht nur die Kritiker, sondern auch die Herzen des Publikums im Sturm. Ob als Einheizer von WANDA, auf der renommierten Bühne des Deutschen Theaters München oder bei Auftritten in ARD und BR – DA BILLI JEAN hält sein Publikum mit Dialektadaptionen großer Hits auf der Sesselkante. Gemeinsam mit ihrem Co-Autor Paul Klambauer veredeln Leonhardsberger und Schmid dafür weltbekannte Melodien zu tragikomischen Einaktern in Popsong-Länge. So entführen sie ihr Publikum zu den Klängen von David Bowies „Space Oddity“ an Bord einer österreichischen Raumfahrtmission, die an frühpensioniertem Bodenpersonal zu scheitern droht. In der Adaption des S.T.S.-Klassikers „Irgendwann bleib i dann dort“ schmiedet ein frustrierter Grieche Auswanderungspläne. Und Tina Turners „Private Dancer“ gerät zu einer Hymne auf alle schüchternen Männer, die sich am Rand der Tanzfläche Mut antrinken. Das Rätsel um die Vaterschaft des kleinen Billi Jean bildet den dramaturgischen Rahmen, der die zahlreichen Figuren und Schauplätze dieses Abends zusammenhält. Mit kraftvoller Stimme und außergewöhnlicher Bühnenpräsenz erweckt Stefan Leonhardsberger die Helden seiner Songs zum Leben. Seine Leidenschaft fürs Geschichtenerzählen zeigt sich auch in den Moderationen des ausgebildeten Schauspielers, der mit viel Charme und Spontanität durch den Abend führt. Perfekt ergänzt wird er dabei durch seinen Bühnenpartner Martin Schmid. Der Augsburger Profimusiker setzt nicht nur musikalisch auf Reduktion, wenn er mit seinen Gitarrenarrangements den heißen Kern der Popmusik freilegt. Als ruhender Gegenpol zu Leonhardsbergers quirliger Performance gelingt es ihm, mit minimalistischer Mimik und sparsamen Wortspenden zu unterhalten. Mal hochkomisch, mal nachdenklich, mal mitreißend wie ein Rockkonzert, lässt sich DA BILLI JEAN IS NED MEI BUA in keine bekannte Schublade stecken. Was zählt, ist ohnehin das Resultat - und das lässt sich am besten mit den Worten der Süddeutschen Zeitung zusammenfassen, denn:
„Am Ende mag sie keiner mehr gehen lassen“
3er-Streaming-Abo live aus dem Kulturwerk mit: Nessi Tausendschön, Matthias Ningel und Zu Zweit
Am 2. Oktober kommt Nessi Tausendschön mit alten Krachern und neuen Nummern in ihrem Best-of-Programm „30 Jahre Zenit“. Seit 30 Jahren ist Nessi Tausendschön nicht von der Bühne zu bomben. 30 Jahre mondän kultiviertes Schabrackentum, geschmeidige Groß- und Kleinkunst, Verblüffungstanz, melancholische Zerknirschungslyrik und schöne Musik. Wenn Nessi die Brüche des Lebens zelebriert, dann erwachen selbst die Seelenblinden im Publikum aus der distanzierten Erstarrung. Denn Nessi hat als Kabarettistin eine Zunge wie eine Reitpeitsche, als Sängerin aber eine Stimme wie ein Engel. Eine wunderbare Kombination.

Matthias Ningel kommt am 24. Oktober, um seinen ausgefallenen Auftritt vom März nachzuholen. In seinem dritten Bühnenprogramm "Kann man davon leben?" sinniert er vergnüglich über das Leben und die Frage, was man zum Leben braucht. Und was man nicht braucht... Er übt frech Kritik, jedoch ohne im Pessimismus zu ertrinken. Wo andere Kabarettisten den Zeigefinger erheben (einige sogar eher den Mittelfinger), hebt Matthias Ningel den Daumen und lenkt den Fokus weg von denen, die ohnehin viel zu viel Aufmerksamkeit bekommen, hin zu denen, die mit ihren Ideen als Vorbild dienen können.

Das Kabarett-Duo Zu Zweit bringt am 31. Oktober das neueste Programm „Die wilde 13“ mit ins Kulturwerk. Tina Häussermann und Fabian Schläper sind seit 13 Jahren als Duo unterwegs und versprechen einen Abend für Menschen mit Lachverstand. Sie lassen die Stimmbänder schwingen und machen sich auf alles einen Reim. Ihre Songs und Geschichten haben immer die Kraft der zwei Herzen. Sie schießen nicht mit Stimmungskanonen auf Spatzenhirne, sondern treffen elegant mitten ins Humorzentrum.
Streaming Abo live aus dem Kulturwerk: S. da Vina, N. Tausendschön, Zu Zweit, Brodowy & Momsen, K. Freudenschuss und E. Grosche
Am 2. Oktober kommt Nessi Tausendschön mit alten Krachern und neuen Nummern in ihrem Best-of-Programm „30 Jahre Zenit“. Seit 30 Jahren ist Nessi Tausendschön nicht von der Bühne zu bomben. 30 Jahre mondän kultiviertes Schabrackentum, geschmeidige Groß- und Kleinkunst, Verblüffungstanz, melancholische Zerknirschungslyrik und schöne Musik. Wenn Nessi die Brüche des Lebens zelebriert, dann erwachen selbst die Seelenblinden im Publikum aus der distanzierten Erstarrung. Denn Nessi hat als Kabarettistin eine Zunge wie eine Reitpeitsche, als Sängerin aber eine Stimme wie ein Engel. Eine wunderbare Kombination.

Das Kabarett-Duo Zu Zweit bringt am 31. Oktober das neueste Programm „Die wilde 13“ mit ins Kulturwerk. Tina Häussermann und Fabian Schläper sind seit 13 Jahren als Duo unterwegs und versprechen einen Abend für Menschen mit Lachverstand. Sie lassen die Stimmbänder schwingen und machen sich auf alles einen Reim. Ihre Songs und Geschichten haben immer die Kraft der zwei Herzen. Sie schießen nicht mit Stimmungskanonen auf Spatzenhirne, sondern treffen elegant mitten ins Humorzentrum.

Ein kabarettistischer Heimatabend mit Matthias Brodowy und Werner Momsen wartet am 6. November auf die Gäste des Kulturwerks. Unterschiedlicher könnten die beiden nicht sein. Der Eine südnorddeutscher Kabarettist und Musiker, der Andere echte Hamburger Kodderschnauze und Klappmaulkomiker. Aber beide sind bekennende Nordlichter und bringen mit Stand up, Lesung, Musik und vor allem Schau- und Puppenspiel die endlose Weite des Nordens ganz nah. Und sonst? …Och! Zwei Nordlichter sprechen sich aus.

Die Sängerin und Pianistin Katie Freudenschuss kommt am 13. November ins Nienburger Kulturwerk. Inspiriert von einem Tagebuch, das auf mysteriöse Art und Weise in ihren Besitz geriet, kreiert sie in „Einfach Compli-Katie“ einen ebenso poetischen wie satirischen Abend über Liebe und Frauengold, Melania Trump, Kalenderweisheiten und Political Awareness.

Zum Abschluss des Herbst-Abos steht am 28. November Erwin Grosche auf dem Programm. In seinem Warmduscherreport Vol. 3 packt er noch einmal die Glanzstücke und Lieblingsszenen aus über vierzig Jahren Kabarettgeschichte aus. Das ist große Wortkunst und im besten Sinne des Wortes Kindertheater für Erwachsene. Manchmal staunt man am Ende, warum diese ganz eigene Sicht der Dinge einem noch nicht selbst eingefallen ist, findet auch noch die schrägste Perspektive ganz normal und wundert sich über nichts mehr.
Yesterday the Beatles Musical - performed by the London West End Beatles
Yesterday – The Beatles Musical
performed by the London West End Beatles

Eine Show bringt die Beatles auf die Bühne zurück

Keine Band hat die Welt je so verändert, wie es den Beatles gelungen ist. Keine andere Band hat die Musikgeschichte so nachhaltig geprägt und keine Band ist heute, über 50 Jahre nach ihrer Gründung, noch so populär wie damals. Wie ihre Karriere im britischen Liverpool ihren Anfang nahm, wie sie im Hamburger Rotlichtviertel St. Pauli zum Geheimtipp wurden und schließlich mit ihrer Musik die Welt zu erobern begannen, diese beeindruckende Erfolgsgeschichte zeichnet das Musical „Yesterday“ambitioniert nach.

Die Musik der Beatles, die Musikgeschichte geschrieben hat, bleibt dabei stets Hauptakteur. Absolut authentisch und im unverwechselbaren Sound der legendären „Boygroup“ werden so berühmte Songs wie „Penny Lane“, „Hey Jude“, „Yellow Submarine“, „All you need ist love“, „She loves you“ und viele mehr gespielt.

Die authentische instrumentale Interpretation und die musikalische Gesamtperformance in ihrer bestechenden Perfektion machen diese große Live-Show zu einem ganz besonderen Erlebnis. Thematisch passend zu den jeweiligen Lebensstationen der Beatles gestaltete Choreografien ergänzen optisch diese
musikalische Reise und bringen das Phänomen einer beispiellosen Musikerkarriere stimmungsvoll auf die Bühne.

Mit dem Beatles-Musical „Yesterday“ erinnern vier hervorragende Solomusiker an die Erfolgsgeschichte der vier Pilzköpfe aus Liverpool. Die ausgefeilte Bühnenshow mit aufwändigen Licht- und LED-Effekten entführt die Zuschauer auf eine faszinierende visuelle und akustische Reise in jene Zeit, als die Beatles
Clubs, Arenen und Festivals in brodelnde Hexenkessel verwandelten – ein ebenso mitreißendes wie authentisches Konzert-Erlebnis für Jung und Alt!

In originalgetreuen, denen von John Lennon, Paul McCartney, Ringo Starr und George Harrison nachempfundenen Kostümen lassen die vier Musiker eine Zeit wiederauferstehen, die voller Lebensdrang, neuer Ideen und dem Wunsch nach Veränderung war.

Yesterday_Pressefoto 1_Fotograf_Jan Kocovski.jpg

Veranstaltung in Bearbeitung
SUPER ABBA - A Tribute to ABBA
ABBA ist retro, ABBA ist kultig, ABBA ist super!
ABBA verbindet Generationen – weltweit kennen die Menschen ihre Songs: In einem bis ins Detail musikalisch choreographiertem Live-Konzert bringt „SUPER ABBA – A Tribute to ABBA“ die un¬ver¬gessenen Songs von Agnetha, Anni-Frid, Björn und Benny auf die Bühne – ein Hochgenuss für Jung und Alt!
Zusammen mit ihrem Mentor und Manager Stig Anderson entschlossen sich die begnadeten Musiker und Soundtüftler Benny Andersson und Björn Ulvaeus 1972 nach bereits beachtlichen Erfolgen in ihrem Heimatland Schweden ihre Ehefrauen, die ebenfalls erfolgreichen Sängerinnen Anni-Frid Lyngstad und Agnetha Fältskog, mit ins Boot zu holen und landeten mit „People need Love“ und „Ring, Ring“ auf Anhieb Super-Hits.

Mehr als 40 Jahre ist es jetzt her, dass die Ausnahmekarriere von ABBA einen ganz besonderen Höhepunkt erlebte: Am 6. April 1974, gewannen die schwedischen Popkünstler mit „Waterloo“ den 19. „Grand Prix Eurovision de la Chanson“ in Brighton und legten so den Grundstein für eine bis heute nahezu unerreichte Weltkarriere. Zwar waren die vier Künstler auch bereits in den Vorjahren höchst erfolgreich. Doch ohne den Grand-Prix-Sieg von Brighton wäre ABBA wohl nicht zum Mythos geworden. Und ohne den Mythos ABBA könnten Sie sich heute nicht an „SUPER ABBA – A Tribute to ABBA“ erfreuen.

„SUPER ABBA – A Tribute to ABBA“ lässt jetzt den Glamour-Pop und die Ohrwürmer aus der Glitzerwelt, die unvergesslichen Superhits auf der Konzertbühne wieder aufleben.

Wochenlang wurde im Tonstudio am unverwechselbaren ABBA-Klang gearbeitet und die Vorgaben des Originals im Sinne Ihrer Vorbilder für die Besetzung von „SUPER ABBA – A Tribute to ABBA“ interpretiert. Mit Superhits wie „Waterloo“, „Money, Money, Money“, „Thank you for the music“, „Mamma Mia“, „SOS“, „Super Trouper”, „Dancing Queen“, „Chiquitita” oder „Fernando” lässt „Super ABBA – A Tribute to ABBA“ die ABBA-Glitzerwelt auf Plateauschuhen wieder auferstehen.

Keine Frage, auch 2020 gilt: ABBA ist retro, ABBA ist zeitlos, ABBA ist hochaktuell!

„SUPER ABBA – A Tribute to ABBA“ ist nicht nur ein eindrucksvolles Revival, sondern auch ein wahrhaft „SUPER“ Konzerterlebnis.
Zucker Wag & Häusel Festival - SWR Big Band & Götz Alsmann/Gäste: Zucchini Sistaz
Es bleibt dabei, besser kann die Sommerzeit nicht starten! Nach der nahezu ausverkauften 10jährigen Jubiläumstour geben sich Götz Alsmann und die SWR Big Band zu Beginn des Jahres wieder die Ehre und garantieren vergnügliche Unterhaltung und mitreißende Musik. Und es ist wieder spannend, welche Schätze des deutschen Jazzschlagers ins verdiente Rampenlicht befördern werden. Natürlich mit größter Passion arrangiert und zum Dahinschmelzen präsentiert.

Als Gäste dabei sind die Zucchini Sistaz. Ein Trio mit falschen Wimpern, dafür echtem dreistimmigen Gesang. Die Damen bezeichnen sich selbst als das schärfste Gemüse auf sechs Beinen und bieten gemüsikalische Unterhaltungskunst mit viel Humor im Stil der goldenen Swing-Ära. Das swingende Gesamtkunstwerk verzückt mit herzerfrischender Leichtigkeit das begeisterte Publikum. Wenn sie nicht gerade die SWR Big Band im Rücken haben, sitzt ihnen der Schalk im Nacken und die Zucchini Sistaz begleiten ihren dreistimmigen Satzgesang kokett und kurzerhand einfach selbst - an Kontrabass, Gitarre und Trompete.

Insgesamt eine unschlagbare Kombination für einen wunderbar saftigen Swing-Abend, herrlich gegen den Zeitgeist gebürstet, vortrefflich musikalisch serviert und vom Jazz-Echo-Preisträger und Trippel-Platin Sänger Prof. Dr. Götz Alsmann wortreich garniert.

Es war wie Liebe auf den ersten Blick bei der Begegnung zwischen dem Entertainer und der SWR Big Band. „Ich kann mir nicht helfen, da muss ich einfach immer grinsen“, sagt Alsmann. Das ist es auch, was diese Abende auszeichnet. Alle Beteiligten haben sicht- und hörbar Spaß miteinander, weshalb stehende Ovationen am Konzertende wie selbstverständlich dazugehören. Nach der umjubelten Jubiläums-Tour im Jahr 2019, inklusive CD-Veröffentlichung, dürfen wir uns nun also auf ein Wiedersehen der Extraklasse mit Götz Alsmann und der SWR Big Band freuen!

Geländeöffnung mit Open Air Bühne, Foodtrucks, Gartenmarkt und vielem mehr: 15:00 Uhr | Zeltöffnung: 19:00 Uhr
Nico Santos - Live On Tour 2020
NICO SANTOS
Live On Tour 2020

Ein Song kann manchmal eine ganze Welt verändern, bei Deutschlands Durchstarter des Jahres - Nico Santos - sind es nun schon drei. Die Megahits „Rooftop“, „Safe“ und „Oh Hello“ ließen Nico Santos zum erfolgreichsten deutschen Radio-Künstler des letzten Jahres aufsteigen. Doch auch live ist der Wahlberliner nicht aufzuhalten. Nachdem Termine seiner ersten Club Tour im Frühjahr 2019 in Köln, Hamburg, München, Frankfurt, Stuttgart usw. innerhalb weniger Wochen ausverkauft waren, können sich die Fans von Nico Santos nun auf weitere Konzerte des 26-Jährigen freuen. Im Frühjahr 2020 geht Nico Santos mit seiner Band für 15 weitere Konzerte auf Deutschlandtour.
Wer mit einem Platin Megahit wie „Rooftop” seinen Pop-Einstand feiert, von dem ist Großes zu erwarten. Nico Santos liefert mit seinem Debüt „Streets of Gold“ und der dazugehörigen Re-Edition (VÖ: 15.03.2019) genau das ab. Neben Hits wie „Rooftop”, „Safe”, „Oh Hello“ und der brandneuen Single „Unforgettable“ finden sich weitere eindrucksvolle Tracks auf dem Album, das Nico Santos selbst ein „in Musik gefasstes Tagebuch seit 2014” nennt. „Streets of Gold” ist nicht nur textlich - die Songs handeln von Liebe, Eifersucht, Identität, Stolz, dem Gesetz der Straße, Geschichten der Nacht, - sondern auch musikalisch sehr vielseitig und bewegt sich stilistisch zwischen R’n’B, Rock, Soul und Pop. Damit stellt Nico Santos sein Können eindrucksvoll unter Beweis und hat sich zurecht als einer der erfolgreichsten Singer-Songwriter Deutschlands etabliert. Mit einer Spitzenplatzierung auf Platz 2 hielt sich „Rooftop“ ganze 39 Wochen in den Radiocharts und wurde erst kürzlich für 150 Millionen Streams und 125.000 Downloads mit Platin ausgezeichnet. Im letzten Jahr konnte Nico Santos einen weiteren, großen Erfolg für sich verbuchen, denn 2018 war er mit unglaublichen
106.180 chartrelevanten Airplayeinsätzen der meistgespielte Künstler im deutschen Radio.
Live besticht der Vollblutmusiker mit einer einmaligen Stimmfarbe und Leichtigkeit. Seine fünfköpfige Band besteht aus Straßenmusikern, denn er sucht die Nähe zum Originären. Die Straße ist für ihn der Ort der Wahrheit und das ist dann vielleicht Nico Santos´ ganz eigener Weg, der ihn von allen seinen Vorbildern unterscheidet. Die Straße aus Gold ist seine Straße, denn, so Nico: »Die Straße ist das Ziel, nicht das Ziel selbst.«

Einlass 18:00 Uhr
TheSweet - "The Show must go on" - Tour 2020
Weitere Tickets finden Sie eventuell an folgenden Vorverkaufsstellen:

Papeterie Breuer in Grünstadt
Hauptstraße 28
67269 Grünstadt
http://www.papeteriebreuer.de
Restaurant ZUM BURGGRAF
Hotel - Restaurant
Zum Burggraf
Mittelgasse 11
67271 Neuleiningen
Telefon 06359 2826
Telefax 06359 960376
http://www.zumburggraf.de

Landgasthaus „Zum Engel“
Kirchengasse 12
67271 Neuleiningen
Telefon: 0 63 59/ 20 93 59
Fax: 0 63 59/ 20 93 59
http://www.landgasthaus-zum-engel.de

Pfalzhotel Asselheim
Holzweg 6
67269 Grünstadt-Asselheim
Telefon: 0 63 59/ 8003-0
Fax: 0 63 59/ 8003-99
http://www.pfalzhotel.de

Aktiv Optik (Im Globus)
Daimler Straße 23
67269 Grünstadt
Telefon: 0 63 59/ 205307
Fax: 0 63 59/ 205557
http://www.aktivoptik.de

Vereinigte VR Bank Kur- und Rheinpfalz eG
Bitzenstraße 9
67269 Grünstadt
Telefon 06233/3550-1170
http://www.vvrbank-krp.de

Weingut Nippgen
Mittelgasse 39
67271 Neuleiningen
http://www.nippgen.de

Burgschänke Neuleiningen
Kirchengasse 14
67271 Neuleiningen
http://www.burgschaenke-neuleiningen.de

Einlass: 18:00 Uhr

Neuleiningen

18.09.2020
20:00 Uhr
Tickets
ab 39,82 €
8. Licher Wiesnfest Gründau - 1. Wiesnhitnacht - Grabenland Buam, Giovanni Zarrella & Mickie Krause
Gründau-Lieblos steht wieder Kopf!

Offizieller Kartenvorverkauf für das 8. Licher Wiesnfest hat begonnen.

Gründau (jad). Richtig gute Gaudi, ausgelassene Stimmung sowie fesche Madln und Buam, die Lust aufs Feiern haben: Im September verwandelt sich der Parkplatz bei Möbel Höffner in Lieblos wieder in den ultimativen Hotspot für Tausende Wiesnfans. Mit einer guten Mischung aus hochkarätigen Stars und Sternchen und einer ordentlichen Portion bayerischer Tradition, hat Veranstalter Bill-Event einmal mehr ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Auch in diesem Jahr gilt wieder: kein Wiesnfest ohne starke Partner! Möbel Höffner, die hessische Biermarke Licher und HIT RADIO FFH stehen an der Seite von Bill-Event.

Startschuss am Freitag, 18. September
Der Startschuss zur 8. Licher-Wiesnfest-Auflage fällt am Freitag, 18. September, mit dem traditionellen Fassbieranstich und der 1. großen Wiesnhitnacht. Mit dabei ist kein Geringerer als Popstar und Schlagerikone DJ Ötzi, der das Licher Wiesnfest eröffnen wird. Getreu seinem Motto „Geboren, um zu begeistern“, wird er die Stimmung mit seinen Hits ordentlich aufheizen. Mit seiner Kultsingle „Hey Baby“ schaffte er das Unmögliche und wurde Nummer 1 in England, Irland, Schottland, Südafrika und Australien. Nun kommt er nach Lieblos und freut sich schon darauf, gemeinsam mit dem Publikum unvergessliche Stunden zu erleben. Weiter geht es mit den „Trenkis“. Die Trenkwalder sind eine echte Marke und werden wieder ordentlich Gas geben. Powerfrau Ina Colada erobert an dem Abend die Herzen der Fans und gibt ihre bekanntesten Hits zum Besten.

Am Samstag, 19. September, steigt die 2. Wiesnhitnacht mit Nordwand, Nicki und Peter Wackel. Mit Individualismus und Teamgeist begeistert Nordwand seit mehr als 15 Jahren. Bei der steirischen Gruppe ist der Name Programm: wenn die vier Jungs spielen, dann ist die Hütte brechend voll. Mit ihrem Album „Herzhoamat“ meldete sich Nicki im Jahr 2018 zurück und kommt jetzt auch auf das Licher Wiesnfest. Ihre Hits „Wenn i mit dir tanz“ oder „I bin a bayrisches Cowgirl“ haben Ohrwurmqualität. Wenn von Mallorcas Bierkönig die Rede ist, dann fällt auch immer ein Name: Peter Wackel. Er ist die Stimmungskanone schlechthin und lässt sich die Gaudi in Lieblos nicht entgehen.

Unter der Woche ist Zeit für eine Verschnaufpause, bevor es am Freitag, 25. September, mit der 3. Wiesnhitnacht weitergeht. Mit traditionellen Klängen und einer außergewöhnlichen Bühnenperformance spielen die Grabenland Buam auf. Mit voXXclub stampfen zehn Haxen in fünf Lederhosen passend im Rhythmus und bringen jede Bühne zum Beben. Erstmalig beim Licher Wiesnfest dabei: Giovanni Zarrella. In seinem aktuellen Album „La vita è bella“ interpretiert er junge deutsche Schlagerklassiker in italienischer Sprache neu. So auch der Titel „Senza te“, dessen Original dem Hit der Münchener Freiheit „Ohne dich (Schlaf ich heut‘ Nacht nicht ein)“ entstammt.

Krönender Abschluss mit Mickie Krause
Den krönenden Abschluss findet die 8. Auflage mit der 4. Wiesnhitnacht am Samstag, 26. September. Die Oktoberfestband SIMMISAMMA spielt eine Mischung aus unvergesslichen Klassikern, legendären Schlagern und mitreißenden Rocksongs. Die beiden Powerpakete Anita & Alexandra Hofmann lieben das Tanzen und die Musik. Sie werden das Publikum mit ihrem „Hofmann-Sound“ berühren und mit viel Energie den Besuchern ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Seit dem ersten Jahr mit von der Partie ist Mickie Krause. Er kennt inzwischen das Liebloser Publikum sehr gut und lässt es sich auch diesmal nicht nehmen, die Stimmung im Licher Wiesnfest-Zelt zum Höhepunkt zu bringen.

Rein in die Tracht – raus aus dem Stress, dem Alltag für ein paar Stunden entfliehen: So lautet nach wie vor die Devise von Bill-Event. Die Licher Wiesnfeste sind für das gesamte Team und deren Partner gelebte und geliebte Gastfreundschaft.

Auch in diesem Jahr wird Hermann Gürster, der Mann in der Wiesn-Küche, seine köstlichen Schmankerln zubereiten. Er ist seit Beginn an in Gründau mit dabei und kann das Licher Wiesnfest durch seine Erfahrung und einem hohen Anspruch an Qualität bereichern.

„Mit den Licher Wiesnfesten bekennen wir uns mit großer Freunde zu unserer hessischen Heimat. Hier ist die Licher Privatbrauerei im Herzen der Natur zuhause, geschätzt und pflegt seit jeher eine enge Verbundenheit mit den Menschen in der Region“, betont Holger Pfeiffer, Geschäftsführer der Licher Privatbrauerei. „Wir sind allen Verantwortlichen sehr dankbar für das bereits 8. Licher Wiesnfest in Gründau – bei dem die Menschen in der Region von unserem Engagement profitieren und gemeinsam mit Licher so großartig feiern können.“

Michael Gard – Hausleiter von Möbel Höffner in Gründau: „Das Licher Wiesnfest ist mittlerweile eine Tradition geworden. Bereits zum 8. Mal wird das Höffner Gelände zur Feiermeile und wir freuen uns schon sehr darauf das Fest zusammen mit unseren Partnern veranstalten zu dürfen.“

In der Licher Wiesnfest-Location in Gründau finden 2.500 Besucher ihren Platz. Neben den üblichen Mittelschiffplätzen gibt es auch wieder die exklusiven Boxenbereiche. Die Boxen sind abgetrennt, leicht erhöht und bieten Platz für 50 Personen. Das perfekte Ambiente für eine Firmen- oder Vereinsfeier. Auch kleinere Gruppen ab 8 Personen können in den Boxen Platz nehmen.

Einlass: 17:30 Uhr
Schwäbisch-Bayerische Musikcomedy
Schwäbisch Bayerische Music Comedy Die schrillen Fehlaperlen & Helmut A. Binser Ein außergewöhnliches und exklusives Event für Kabarett- und Comedy-Fans findet am 18.09.2020 in Ravensburg statt. Gleich zwei Publikumsmagnete, einer aus Baden Württemberg, einer aus Bayern teilen sich für einen Abend die Bühne im Schwörsaal. Zum Einen werden „Die Schrillen Fehlaperlen“ aus dem schwäbischen Fehlatal Teile aus Ihrem neuen Programm „Friede, Freude, Pustekuchen“ präsentieren . Zu viele Cocktails beim Kaffeeklatsch, Jugendwahn und seine Folgen, Schwerenöter in Liebestöter und die Entsorgung von Männern, alles wird wieder humorvoll und schonungslos im dazu passenden Kostüm präsentiert. Und natürlich bringen „Die schrillen Fehlaperlen“ auch ihren Internet Hit „Aber mir roichts“ mit nach Ravensburg.. Zum Anderen wird der bayerische Musikkabarettist Helmut A. Binser in Ravensburg mit den Highlights aus seinem nagelneuen Programm „Löwenzahn“ für beste Unterhaltung sorgen . Binser ist ein bayerisches Original: lebenslustig, humorvoll und zünftig. Und auch in seinem neuen Programm ist er wieder in gewohnt gemütlicher Manier anzutreffen: mit Schnupftabak und einer kühlen Halbe Bier. Er ist ein Künstler zum Anfassen, ein geselliger Oberpfälzer, ein Lausbua, dem die Pointen und Wortspiele nur so aus dem Mund purzeln. Bitterböse bis philosophisch, immer authentisch und hintersinnig, aber nie bierernst. Der Zuhörer fühlt sich dabei wie in seinem Lieblingswirtshaus: bestens unterhalten und einfach gut aufgehoben.

Einlass: 19:00 Uhr