Sonntag, 15.12.2019
um 16:00 Uhr





Märchenoper in drei Akten
Libretto: Adelheid Wette
Spieldauer: 130 Min. inklusive Pause



PRODUKTIONSTEAM
Puppenbau: Bernhard Leismüller
Puppenköpfe: Sebastian Demmel
Kostümschneiderei: Bernhard Leismüller
Bühnenbild: Bernhard Leismüller
Regie, Dramaturgie: Bernhard Leismüller & Ralf Hechelmann



INSZENIERUNG
Eine Märchenwelt zu erschaffen, die Kinder und Erwachsene gleichermaßen in ihren Bann zieht, war von Beginn an das erklärte Ziel. Dass der Spagat gelang, zeigten die Reaktionen unserer Besucher. Die erwachsenen Zuschauer ließen sich vom magischen Zauberwald und seinen Fabelwesen genauso einfangen wie die jüngeren Besucher. Das schönste Kompliment machte uns ein 10 Jahre altes Mädchen, das seine Großmutter überredete, ihm die Aufnahme zu schenken. Dass sich auch Kinderohren von der anspruchsvollen Musik, die in der Orchestrierung oftmals an Wagner erinnert, betören liessen, ist eine schöne Bestätigung für diese Produktion.

BÜHNENGESCHICHTE
Mit großem Erfolg ging die Uraufführung am 23. Dezember 1893 in Weimar unter der Leitung von Richard Strauss über die Bühne. Nach Aufführungen in Karlsruhe und München folgten rasch auch andere deutsche Bühnen wie beispielsweise 1894 Berlins Lindenoper, die es bis 1964 auf die bemerkenswerte Zahl von 425 Aufführungen brachte. In 17 Fremdsprachen übersetzt, hat "Hänsel und Gretel" auch im Ausland rasch Verbreitung gefunden - bis nach Afrika, Nord- und Südamerika, nach Australien, ja, selbst dem Fernen Osten (1961 in Tokio). Knabenchöre wie die Wiener Sängerknaben und Regensburger Domspatzen nahmen das Werk in ihr Repertoire auf.

Ausverkauft – Eventuell Restplätze an der Abendkasse / Rollstuhlplätze bitte telefonisch bestellen: +49 (0)83829113915

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

Hänsel und Gretel - Premiere
frei nach den Gebrüdern Grimm

Mit: Ana Schlaegel, Laura Sauer, Tobias Bernhardt

Die Geschwister Hänsel und Gretel leben mit ihren Eltern in einem kleinen
Haus direkt am Wald. Doch die Eltern sind arm und schaffen es kaum, für
ausreichend Essen zu sorgen. So schickt die Mutter ihre beiden Kinder in
den Wald, um Beeren zu suchen. Im tiefen, dunklen Wald treffen Hänsel und
Gretel auf eine seltsame Alte, die einsam und zurückgezogen in einem eigenartigen,
aber süßen Häuschen lebt. Sie bietet den beiden erschöpften
Kindern Unterschlupf für die Nacht und während die dankbaren Kinder
denken, eine ungewöhnliche, aber liebe Frau vor sich zu haben, heizt die
Alte ihren mächtigen Steinofen ein. Nach einiger Zeit müssen Hänsel und
Gretel um ihr Leben fürchten.Wird es ihnen gelingen die Alte zu besiegen?
Wie sollen sie bloß den Weg zurück nach Hause finden? Außerdem, was
ist Hänsel nur für ein Name? Und dann werfen zweifelhafte Requisiten wie
Steine, Brotkrumen und Hühnerknochen auch noch jede Menge Fragen auf!
Und schließlich:
„Knusper, knusper, knäuschen... wer knuspert an meinem Häuschen?“
Lassen Sie sich auch in diesem Jahr vom Theater Ravensburg in eine fabelhafte
Märchenwelt entführen. Erleben Sie das weltbekannte Märchen in
neuem Gewand, mit einer Prise Zuckerguss, etwas Lebkuchen und der Möglichkeit
mitzumachen. Weihnachtszeit ist Märchenzeit!


Buchbare Schultermine für Klasse 1 bis 4:
3./7./8./9./10./14./15. Dezember jeweils 9:30 Uhr
Anmeldung unter kbb@theater-ravensburg.de

Mit freundlicher Unterstützung von
Freundeskreis Theater Ravensburg e.V.
Hänsel und Gretel
frei nach den Gebrüdern Grimm

Mit: Ana Schlaegel, Laura Sauer, Tobias Bernhardt

Die Geschwister Hänsel und Gretel leben mit ihren Eltern in einem kleinen
Haus direkt am Wald. Doch die Eltern sind arm und schaffen es kaum, für
ausreichend Essen zu sorgen. So schickt die Mutter ihre beiden Kinder in
den Wald, um Beeren zu suchen. Im tiefen, dunklen Wald treffen Hänsel und
Gretel auf eine seltsame Alte, die einsam und zurückgezogen in einem eigenartigen,
aber süßen Häuschen lebt. Sie bietet den beiden erschöpften
Kindern Unterschlupf für die Nacht und während die dankbaren Kinder
denken, eine ungewöhnliche, aber liebe Frau vor sich zu haben, heizt die
Alte ihren mächtigen Steinofen ein. Nach einiger Zeit müssen Hänsel und
Gretel um ihr Leben fürchten.Wird es ihnen gelingen die Alte zu besiegen?
Wie sollen sie bloß den Weg zurück nach Hause finden? Außerdem, was
ist Hänsel nur für ein Name? Und dann werfen zweifelhafte Requisiten wie
Steine, Brotkrumen und Hühnerknochen auch noch jede Menge Fragen auf!
Und schließlich:
„Knusper, knusper, knäuschen... wer knuspert an meinem Häuschen?“
Lassen Sie sich auch in diesem Jahr vom Theater Ravensburg in eine fabelhafte
Märchenwelt entführen. Erleben Sie das weltbekannte Märchen in
neuem Gewand, mit einer Prise Zuckerguss, etwas Lebkuchen und der Möglichkeit
mitzumachen. Weihnachtszeit ist Märchenzeit!


Buchbare Schultermine für Klasse 1 bis 4:
3./7./8./9./10./14./15. Dezember jeweils 9:30 Uhr
Anmeldung unter kbb@theater-ravensburg.de

Mit freundlicher Unterstützung von
Freundeskreis Theater Ravensburg e.V.
Hänsel und Gretel
frei nach den Gebrüdern Grimm

Mit: Ana Schlaegel, Laura Sauer, Tobias Bernhardt

Die Geschwister Hänsel und Gretel leben mit ihren Eltern in einem kleinen
Haus direkt am Wald. Doch die Eltern sind arm und schaffen es kaum, für
ausreichend Essen zu sorgen. So schickt die Mutter ihre beiden Kinder in
den Wald, um Beeren zu suchen. Im tiefen, dunklen Wald treffen Hänsel und
Gretel auf eine seltsame Alte, die einsam und zurückgezogen in einem eigenartigen,
aber süßen Häuschen lebt. Sie bietet den beiden erschöpften
Kindern Unterschlupf für die Nacht und während die dankbaren Kinder
denken, eine ungewöhnliche, aber liebe Frau vor sich zu haben, heizt die
Alte ihren mächtigen Steinofen ein. Nach einiger Zeit müssen Hänsel und
Gretel um ihr Leben fürchten.Wird es ihnen gelingen die Alte zu besiegen?
Wie sollen sie bloß den Weg zurück nach Hause finden? Außerdem, was
ist Hänsel nur für ein Name? Und dann werfen zweifelhafte Requisiten wie
Steine, Brotkrumen und Hühnerknochen auch noch jede Menge Fragen auf!
Und schließlich:
„Knusper, knusper, knäuschen... wer knuspert an meinem Häuschen?“
Lassen Sie sich auch in diesem Jahr vom Theater Ravensburg in eine fabelhafte
Märchenwelt entführen. Erleben Sie das weltbekannte Märchen in
neuem Gewand, mit einer Prise Zuckerguss, etwas Lebkuchen und der Möglichkeit
mitzumachen. Weihnachtszeit ist Märchenzeit!


Buchbare Schultermine für Klasse 1 bis 4:
3./7./8./9./10./14./15. Dezember jeweils 9:30 Uhr
Anmeldung unter kbb@theater-ravensburg.de

Mit freundlicher Unterstützung von
Freundeskreis Theater Ravensburg e.V.
Hänsel und Gretel - Nur für Erwachsene!
Mit: Ana Schlaegel, Laura Sauer, Tobias Bernhardt

Die Geschwister Hänsel und Gretel setzen ihren Eltern schwer zu. Nicht nur unbezahlbare Shoppingtouren, sondern auch die Wünsche der „Kleinen“ scheinen die 4-Köpfige Familie schwer zu belasten. Gretel hat seit jeher einen Fimmel für Mangas und Computerspiele aller Art. Hänsel magert sich zu seiner Traumfigur um endlich „Hexenwalds Next Topmodel“ zu werden. Allen Erziehungsratgebern zum Trotz entscheiden sich die Eltern zu einem rigorosen Schritt: Jeder im Wald kennt die berüchtigte Nanny und ihr Bootcamp – liebevoll „Jugendhilfeeinrichtung“ genannt, schließlich sollen sich die Kinder wohl und heimisch fühlen. Hier sollen aus Hänsel und Gretel die perfekten Jugendlichen werden. Das straffe Regiment der Nanny macht aus den Kindern schließlich wirklich sorgende und wachsame junge Erwachsene. Doch der Schein trügt: Neben der Aufopferung für ihre Nanny scheinen Hänsel und Gretel andere Ziele zu verfolgen: Beim heimlichen Spionieren strahlten Gretel die glitzernden Edelsteine der Alten entgegen. Und Hänsel scheint endlich die beste Abnehmmethode für sich entdeckt zu haben...
Lassen Sie sich in diesem Jahr von einem Märchen der besonderen Art verführen. Natürlich mit Lebkuchen und märchenhafter Stimmung, aber auch vielen Intrigen und der alles entscheidenden Frage:

„Knusper, knusper, Knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen?“
Hänsel und Gretel
frei nach den Gebrüdern Grimm

Mit: Ana Schlaegel, Laura Sauer, Tobias Bernhardt

Die Geschwister Hänsel und Gretel leben mit ihren Eltern in einem kleinen
Haus direkt am Wald. Doch die Eltern sind arm und schaffen es kaum, für
ausreichend Essen zu sorgen. So schickt die Mutter ihre beiden Kinder in
den Wald, um Beeren zu suchen. Im tiefen, dunklen Wald treffen Hänsel und
Gretel auf eine seltsame Alte, die einsam und zurückgezogen in einem eigenartigen,
aber süßen Häuschen lebt. Sie bietet den beiden erschöpften
Kindern Unterschlupf für die Nacht und während die dankbaren Kinder
denken, eine ungewöhnliche, aber liebe Frau vor sich zu haben, heizt die
Alte ihren mächtigen Steinofen ein. Nach einiger Zeit müssen Hänsel und
Gretel um ihr Leben fürchten.Wird es ihnen gelingen die Alte zu besiegen?
Wie sollen sie bloß den Weg zurück nach Hause finden? Außerdem, was
ist Hänsel nur für ein Name? Und dann werfen zweifelhafte Requisiten wie
Steine, Brotkrumen und Hühnerknochen auch noch jede Menge Fragen auf!
Und schließlich:
„Knusper, knusper, knäuschen... wer knuspert an meinem Häuschen?“
Lassen Sie sich auch in diesem Jahr vom Theater Ravensburg in eine fabelhafte
Märchenwelt entführen. Erleben Sie das weltbekannte Märchen in
neuem Gewand, mit einer Prise Zuckerguss, etwas Lebkuchen und der Möglichkeit
mitzumachen. Weihnachtszeit ist Märchenzeit!


Buchbare Schultermine für Klasse 1 bis 4:
3./7./8./9./10./14./15. Dezember jeweils 9:30 Uhr
Anmeldung unter kbb@theater-ravensburg.de

Mit freundlicher Unterstützung von
Freundeskreis Theater Ravensburg e.V.