Dienstag, 20.11.2018

Theater & Comedy - Sonstige ab 19,60 €
Faust. Erster Teil von J. W. von Goethe
20.11.2018 in Freiburg im Breisgau

„Faust“: das meist zitierte und am meisten besuchte Theaterstück in Deutschland und im wahrsten Sinne des Wortes DAS Lebenswerk von Johann Wolfgang von Goethe. Er arbeitet ein Leben lang daran und vollendet das Werk nach eigenem Ermessen nie.
Die Geschichte vom mittelalterlichen Alchimisten, die er seit Kindertagen aus einem Puppenspiel kennt, versetzt er in die Moderne. So auch heute.

Im Wallgraben Theater findet der „Faust“ mit Regisseur Hans Poeschl eine Deutung, die sich mit der Verführbarkeit in unserer heutigen Welt auseinandersetzt: Es ist nie genug. Schneller, höher, weiter. Die Magie des Fortschritts. Die Unrast. Die unstillbare Lust und Energie. Fahren wir nicht alle Diesel, obwohl wir wissen, dass wir betrogen werden?
Ist das das Böse? Wie Shakespeare seinen Hamlet schon sagen lässt: „An sich ist nichts weder Gut noch Böse. Das Denken macht es erst dazu.“

Inwieweit gehört das Mephistophelische zu uns?
Wie verführbar sind wir, wenn wir dem Leben näherkommen wollen oder: „Was ist’s, was die Welt im Innersten zusammenhält?“

Premiere: 12. Oktober 2018
Derniere: 21. November 2018
Regie: Hans Poeschl
Darsteller: Achim Barrenstein, Regine Effinger, Peter Haug-Lamersdorf, Elisabeth Kreßler, Katharina Rauenbusch, Christian Theil

Ausverkauft! Karten ev. über am jeweiligen Vorstellungstag erstellte Warteliste erhältlich: Theaterkasse (0761- 2 56 56)
andere ab 53,10 €
contomaxx - Segway Freiburg City-Tour - wir gehen mit Ihnen auf Tour...
20.11.2018 in Freiburg im Breisgau

contomaxx - Freiburg City-Tour
Den Helm auf dem Kopf, ein Strahlen im Gesicht – so düsen die Teilnehmer der Segway-Touren durch die Stadt. Auf dem motorisierten Zweirad wird jede Erkundungstour zum großen Spaß. Cruisen Sie gemeinsam mit Freunden, Kollegen oder ihrer Familie durch die Perle im Breisgau – das ist ein Erlebnis für Jung und Alt!

Der große Siegeszug des kleinen Wunder-Vehikels begann Anfang der 2000er. Seitdem werden in immer mehr Städten geführte Touren angeboten. Auch in Freiburg dürfen sich Touristen und Sightseer über eine ganze Fülle an unterschiedlichen Routen freuen. Nach einer kurzen Anpassungs- und Eingewöhnungszeit lässt sich das Gerät kinderleicht bedienen. So steht der Gaudi nichts mehr im Weg. Vorbei sind die Zeiten stundenlanger Märsche durch die Stadt. Denn jetzt können Sie sich flott und klimafreundlich durch die Freiburger Innenstadt bewegen. Das breite Angebot an Routen ermöglicht es, je nach Ansprüchen und Vorlieben eine geeignete Tour auszuwählen.

Sausen Sie vom Stadtgarten zum Martinstor, an die Dreisam und über den Münsterplatz. Wer über 15 Jahre alt ist und eine gültige Fahrerlaubnis besitzt, sollte sich eine Segway-Tour auf keinen Fall entgehen lassen. So haben Sie Freiburg noch nie erlebt! Erkunden Sie die Schwarzwald-Metrolpole mit unserer geführten e-slide Segway-City-Tour.

Wir bieten Ihnen Top gepflegte und sichere original Segway-Fahrzeuge, vor dem Tourstart eine ausführliche Einweisung und Betreuung durch speziell ausgebildete Tour-Guides.
Erleben Sie die Sehenswürdigkeiten Freiburgs aus einer ganz neuen Perspektive...

Für Anfragen zu Gruppenbuchungen und Junggesellen/innenabschiede, Firmenevents oder sonstige Anläße stehen wir Ihnen gerne unter 07621 66585-13 zur Verfügung.

Teilnahmebedingungen:
Tourteilnehmer müssen im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung oder Führerschein Klasse B sein.
Körpergewicht: mind. 45 bis max. 120 kg - Auf unseren Touren ist absolute Helmpflicht

Im Preis inbegriffen:
- Ortskundiger Tourguide
- Verleih Segway PT
- Leih-Helm (eigener Fahrradhelm darf benutzt werden)
- Kaskoversicherung der Fahrzeuge mit einem Selbstbehalt von 250 Euro je Schaden
Klassik-Konzert
Freiburger Barockorchester Konzertabo 2018/19
20.11.2018 in Freiburg im Breisgau

Das Freiburger Barockorchester blickt heute auf eine fast dreißigjährige Erfolgsgeschichte zurück und ist ein gefragter Gast in den bedeutendsten Konzert- und Opernhäusern. Ein Blick auf den Konzertkalender des Ensembles präsentiert mit mehr als 100 Konzerten pro Jahr eine Vielfalt an Repertoire und Auftrittsorten, die sich vom Barock bis in die musikalische Gegenwart und von Freiburg bis in den Fernen Osten erstreckt.

Das auf historische Aufführungspraxis spezialisierte Ensemble gründete sich 1987 aus Studierenden der Freiburger Hochschule für Musik. Seither unverändert geblieben ist das künstlerische Credo der „Freiburger“: Die kreative Neugier jedes Einzelnen, mit dem Ziel, eine Komposition so lebendig und sprechend wie nur irgend möglich zu spielen. Dazu gehört auch die Besetzung anspruchsvoller Solokonzerte mit Mitgliedern aus den eigenen Reihen. Ein kultiviertes und zugleich mitreißendes Ensemblespiel ist so zum internationalen Markenzeichen geworden.

Der künstlerische Erfolg dieses schillernden Ensembles äußert sich in vielen CD-Produktionen und der Verleihung zahlreicher prominenter Auszeichnungen, wie beispielsweise mehreren ECHO Klassik. Unter der künstlerischen Leitung seiner beiden Konzertmeister Gottfried von der Goltz und Petra Müllejans sowie unter der Führung ausgewählter Dirigenten wie René Jacobs oder Pablo Heras-Casado präsentiert sich das FBO in unterschiedlichen Besetzungen vom Kammer- bis zum Opernorchester.

Eventuell Restkarten an der Abendkasse

Mittwoch, 21.11.2018

Theater & Comedy - Sonstige ab 15,20 €
Faust. Erster Teil von J. W. von Goethe
21.11.2018 in Freiburg im Breisgau

„Faust“: das meist zitierte und am meisten besuchte Theaterstück in Deutschland und im wahrsten Sinne des Wortes DAS Lebenswerk von Johann Wolfgang von Goethe. Er arbeitet ein Leben lang daran und vollendet das Werk nach eigenem Ermessen nie.
Die Geschichte vom mittelalterlichen Alchimisten, die er seit Kindertagen aus einem Puppenspiel kennt, versetzt er in die Moderne. So auch heute.

Im Wallgraben Theater findet der „Faust“ mit Regisseur Hans Poeschl eine Deutung, die sich mit der Verführbarkeit in unserer heutigen Welt auseinandersetzt: Es ist nie genug. Schneller, höher, weiter. Die Magie des Fortschritts. Die Unrast. Die unstillbare Lust und Energie. Fahren wir nicht alle Diesel, obwohl wir wissen, dass wir betrogen werden?
Ist das das Böse? Wie Shakespeare seinen Hamlet schon sagen lässt: „An sich ist nichts weder Gut noch Böse. Das Denken macht es erst dazu.“

Inwieweit gehört das Mephistophelische zu uns?
Wie verführbar sind wir, wenn wir dem Leben näherkommen wollen oder: „Was ist’s, was die Welt im Innersten zusammenhält?“

Premiere: 12. Oktober 2018
Derniere: 21. November 2018
Regie: Hans Poeschl
Darsteller: Achim Barrenstein, Regine Effinger, Peter Haug-Lamersdorf, Elisabeth Kreßler, Katharina Rauenbusch, Christian Theil

Ausverkauft! Karten ev. über am jeweiligen Vorstellungstag erstellte Warteliste erhältlich: Theaterkasse (0761- 2 56 56)