Freitag, 21.09.2018

Samstag, 22.09.2018

Sonntag, 23.09.2018

Messe
Gesundheitstag Hameln 23.09.2018
23.09.2018 in Hameln




Aufgrund
der steigenden Lebenserwartung für beide Geschlechter, wird die gesundheitliche
Versorgung zunehmend wichtiger, damit die Gesundheit und Vitalität auch in den
„gewonnenen“ Jahren erhalten bleibt. Daher sollte die Vorsorge schon möglichst frühzeitig
beginnen und bis ins hohe Alter eine Selbstverständlichkeit sein. Der
Gesundheitstag wird auch dieses Jahr wieder von vielen Fachausstellern
begleitet. Fachvorträge über unser Trinkwasser, unterschiedliche Öle und
Stressabbau, aber auch wichtige Themen wie Arthrose und Hospizarbeit werden
vorgestellt. Weiterhin bieten die Aussteller neben Verlosungen und
Präsentkörben auch Mitmachaktionen für Jung und Alt an.

Das richtige Verhältnis von bestimmten und vor allem
frischen Lebensmitteln kann zu einer besseren Figur, mehr Energie und
Ausgeglichenheit im Leben führen. Doch welche Lebensmittel wirklich gesund sind
und von welchen wir lieber die Finger lassen sollten, stellt die
Ernährungsberaterin Annett Grupe in ihrem Fachvortrag „Balance-Öl und Omega 3“
um 14:30 Uhr vor. Um nicht auf frische Lebensmittel verzichten zu müssen,
stellt ein Lieferdienst ein passendes Angebot von Naturkost- und Bioprodukten
auf dem Gesundheitstag vor. Dies kann insbesondere für beeinträchtige und
zeitlich eingespannte Menschen eine sinnvolle Einkaufhilfe sein.
Es
gibt natürlich auch Erkrankungen, die trotz guter Ernährung auftreten können.
Eine davon ist Arthrose, die häufigste aller Gelenkerkrankungen. Allein in
Deutschland leiden mehrere Millionen Männer und Frauen daran. Bei dem
Gesundheitstag stellt Hans Walrafen in seinem Vortrag um 13:30 Uhr, eine Alternative vor, die Krankheit mit
Mikronährstoffen  nicht-medikamentös zu
behandeln.

Für einen gesunden Organismus ist es außerdem wichtig genügend
Wasser zu sich zu nehmen. Doch ist beispielsweise unser Leitungswasser
tatsächlich frei von Schadstoffen? Der Wasserexperte Mario Weisbrod aus Harsum
erklärt den Besuchern in seinem Vortrag um 12:00 Uhr „Die Wahrheit über unser
Trinkwasser“, die Notwendigkeit von Trinkwasserfiltern für Zuhause und kann
Analysen von der heimischen Wasserqualität erstellen.

Regelmäßige sportliche Betätigungen sind ein erster
Schritt, um die Beweglichkeit und Kraft auch im fortgeschrittenen Alter zu
erhalten. Ein Fitnessstudio aus Hameln erstellt für jeden Trainingsbedarf, ob
gesundheitlich, altersbedingt oder einfach nur um aktiv zu bleiben, ein passendes
Konzept. Weiterhin ergänzen Ernährungspläne, die auf die persönlichenTrainingsziele ausgelegt sind, das Angebot.
Als Ausgleich zu körperlichen Belastungen gehören aber
auch Regenerationsphasen, regelmäßige Pausen und vor allem ein erholsamer
Schlaf ohne Rückenschmerzen dazu. Da die Suche nach einer passenden Matratze
oft sehr schwierig ist, stellt ein Aussteller aus München eine Matratze mit
einem patentierten Lamellensystem vor. Durch zwei separate Liegeflächen kann
unabhängig von Körperbau, Gewicht und Größe eine Matratze zusammengestellt
werden, welche ganz den individuellen Bedürfnissen entspricht.
Unser tägliches Leben verlangt uns durch den Beruf,
Familie und zahlreiche Verpflichtungen nicht nur körperlich sondern auch mental
eine Menge ab. Dabei benötigen wir eine gesunde Psyche um alles zu bewältigen,
ohne krank zu werden. Wie es zu schaffen ist, diesem Stress zu begegnen,
erfahren die Besucher im Weserberglandzentrum bei verschieden
Selbsthilfegruppen und bei Fachvorträgen zu Themen wie „Entspannt durchs Leben“ und „Übungen für Vitalität“.
Außerdem können
sich die Besucher über Musik-, Klang- und Entspannungstherapien informieren und
herausfinden, wie sich Blockaden lösen und abbauen lassen. Bei der Klangoase
besteht die Möglichkeit in eine große Fußschale zu steigen und den Klang am
eigenen Körper zu spüren oder eine Stimmgabel auszuprobieren, die durch ihre
Schwingungen Verspannungen löst.
Einen alternativen Weg, um Aussagen über das innere
Befinden treffen zu können, verfolgt die Psychologin Ruth Werner aus Holzminden
mit der Physiognomik. Dabei schaut sie sich zunächst das äußere
Erscheinungsbild eines Menschen an, um Rückschlüsse auf mögliche Erkrankungen
zu ziehen. Dies erleichtert in Zusammenarbeit mit der Psychologie, die wahren
Ursachen zu finden, da bisher unbeachtete Symptome mit einfließen. Wie genau
das funktioniert, erklärt sie an ihrem Stand im Weserberglandzentrum.
Ein weiteres Motto auf dem Gesundheitstag lautet
"ambulant vor stationär", um besonders pflegebedürftigen Menschen die
Chance zu geben, möglichst lange und selbstständig in ihrer vertrauten
Häuslichkeit wohnen zu bleiben. Gerade mit zunehmendem Alter wird das eigene
Zuhause immer mehr zum Lebensmittelpunkt. Hierbei spielt vor allem die zur
Verfügung stehende Mobilität eine wichtige Rolle, um den Alltag bestreiten zu können.
So werden an den Ständen die neuesten Rollatoren, Scooter und Gehhilfen
vorgestellt und lassen sich vor Ort auch ausprobieren. Weiterhin kann das
richtige Schuhwerk  z.B. bei Diabetes
oder Rheuma helfen. Die Anforderungen an Fußbetten sind hier besonders hoch, da
sie an bestimmten Bereichen eine absolute Druckentlastung bieten müssen, um
schmerzende Punkte beim Laufen zu entlasten. Ein
Fachgeschäft aus Hameln arbeitet diese Fußbetten in klinisch getestete
Schuhwerke ein und erstellt so eine präzise Passform für Sport- und
Straßenschuhe.

Zusätzlich gibt es den gesamten Tag über im Weserbergland-Zentrum
kostenlose Gesundheitschecks. Neben Hör- und Blutzuckertests, einer Messung des
Sauerstoffgehaltes im Blut, wird es auch möglich sein die individuelle
Körperkoordination spielerisch zu erproben. Am Stand der Johanniter werden den
Besuchern der Hausnotruf, die technischen Voraussetzungen und das Verhalten bei
Notfällen erklärt.
Des Weiteren können sich die Besucher über vegane und umweltbewusste Frischekosmetik
ohne Konservierungs- und Lösungsmittel informieren.



Auf die ersten 20 Besucher wartet eine kleine Überraschung in Form eines
Präsentkorbes. Zum
Verweilen lädt das Café des Weserbergland-Zentrums mit
kleinen Speisen und Getränken ein.  Geöffnet ist der Gesundheitstag im Weserbergland-Zentrum in Hameln
(Rathausplatz 7, 31785 Hameln) am Sonntag, den 23. September, von 11-17 Uhr.

Der
Eintritt zur Messe ist frei.




 Vortragsprogramm













































Uhrzeit    



Thema
/  Vortrag 



Referent  



11:15 Uhr



„Entspannt
durchs Leben“



Uta Stephan



12.00 Uhr



„Die
Wahrheit über unser Trinkwasser“



Mario Weisbrod



13.00 Uhr



„Übungen
für Vitalität“



Iris Meinhard



13:30 Uhr



„Arthrose
- Schmerzlinderung,   

 Knorpelernährung und Gelenkerhalt mit


 bewährten Mikronährstoffen“



Hans Walrafen



14:30 Uhr



„Balance-Öl,
Omega 3“



Annett Gruppe



15:00 Uhr



„Wir
können den Tod nicht abschaffen,  

 würdeloses Sterben schon“

 - Bericht über die ambulante
Hospizarbeit       

   in Hameln



Irmtraud Kamp/


Marlen Ulbrich



15:30 Uhr



„Effektive
und schnelle Verbesserung der

 Lebensqualität mit Rainbow Reiki“



Stephan Jochens





 



Veranstaltung:            Gesundheitstag Hameln

Veranstaltungsort:
     Weserbergland-Zentrum 

Adresse:
                    ‎Rathausplatz
7, 31785 Hameln

Termin:
                      23. September
2018

Öffnungszeiten:          So. 11:00 bis 17:00 Uhr

Eintritt:                        - frei –

Weitere
Informationen erhalten Sie auf der Homepage:
www.stadt-events.de




Montag, 24.09.2018

Dienstag, 25.09.2018

Mittwoch, 26.09.2018

Donnerstag, 27.09.2018

Freitag, 28.09.2018

Samstag, 29.09.2018