Montag, 23.07.2018

Ausstellung
Foam Talent | Frankfurt
23.07.2018 in Frankfurt am Main

Der Frankfurter Kunstverein präsentiert erstmals in Deutschland die international renommierte Überblicksschau Foam Talent in Kooperation mit dem Foam Fotografiemuseum Amsterdam. Die Ausstellung gilt als eines der innovativsten Formate, um aktuelle Trends und Tendenzen der Fotografie aufzuspüren.

Präsentiert werden 20 junge künstlerische Positionen, die in umfassenden Werkensembles das Bild einer Generation zeichnen, die sich mit Fragen der individuellen sowie der gesellschaftlichen Identität, den Auswirkungen territorialer Konflikte, Phänomenen der Subkultur bis hin zu den Möglichkeiten der fotografischen Produktion auseinandersetzt. Eine Reihe von KünstlerInnen bedienen sich anthropologischer Methoden und begeben sich für ihre Projekte auf eine intensive Langzeitrecherche. Andere gehen von gefundenem Material aus, das sie in historischen Archiven, aus privaten Sammlungen sowie dem Internet beziehen und welches sie zum Rohmaterial ihrer künstlerischen Untersuchungen machen. Auch aktivistische Ansätze sowie Strategien des investigativen Journalismus zeichnen die Arbeitsweise einiger Positionen aus.



Mit Sushant Chhabria, David De Beyter, Mark Dorf, Alinka Echeverría, Weronika Gęsicka, Wang Juyan, Thomas Kuijpers, Quentin Lacombe, Clément Lambelet, Namsa Leuba, Erik Madigan Heck, Alix Marie, Martin Errichiello & Filippo Menichetti, Wang Nan, Kai Oh, Viacheslav Poliakov, Ben Schonberger, Sadegh Souri, Harit Srikhao und Vasantha Yogananthan.



Die Ausstellung Foam Talent | Frankfurt ist eine Kooperation mit dem Foam Fotografiemuseum Amsterdam und Partnerprojekt der Fotografietriennale RAY 2018.



Ermöglicht durch Dr. Marschner Stiftung. Unterstützt von Nordisk Büro und das Königreich der Niederlande. Foam Talent Programmpartner: Deutsche Börse Photography Foundation und Niemeijer Fonds.



 



Foto: Martin Errichiello & Filippo Menichetti, from the series In Fourth Person, 2015–2017 © and courtesy of the artists




Di- So: 11–19 Uhr
Do: 11-21 Uhr
Mo: geschlossen
andere ab 17,50 €
Zirkus Charles Knie - Frankfurt a. M. - in Frankfurt am Main
23.07.2018 in Frankfurt am Main

Charles Knie kommt – „Europas Top-Zirkus“ zu Gast

Einer der letzten ganz „Großen“ seiner Zunft hat die Familien fest im Blick.

Große Unterhaltung für alle Generationen und alle Altersklassen, dabei jung und modern mit vielen Gags und Überraschungen, so muss Zirkus sein.

Der Zirkus Charles Knie ist immer für eine Überraschung gut. In der Saison 2018 prägen wir eine neue Show, die ihren ganz eigenen Stil, ihr eigenes Tempo und ihre eigenen Farben hat.
Gleichwohl werden Elemente aus Show und Theater, Tanz und Gesang stärker denn je Einzug in die neue Inszenierung halten und somit das Gesicht des traditionellen Zirkus verändern und neu und modern interpretieren. Die einzelnen Darbietungen werden zur Ensembleleistung – Artisten, Tierlehrer präsentieren das Programm gemeinsam.

Ein Hauch von Hollywood weht in der Knie-Manege wenn Weltstar Alexander Lacey seine 13 Raubkatzen präsentiert. Wenn eine Darbietung im Zirkus so gut ist, dass Sie über jedes Maß des Erwartbaren hinausgeht, dann spricht man mit Recht über eine Weltklassedarbietung. Es gibt Alexander Lacey, und dann kommt erst einmal lange nichts, was einem Vergleich standhalten könnte. Alle nur denkbaren Preise hat er in seiner einmaligen Karriere abgeräumt, darunter auch die höchste Auszeichnung beim „Internationalen Circusfestival von Monte Carlo“. Nach einem 6-jährigen Engagement, als Star des „Ringling Bros. & Barnum and Bailey Circus“, dem größten Circus der Welt in den Vereinigten Staaten, ist Alexander Lacey mit seiner unvergleichlichen gemischten Raubtiergruppe zurück in Europa, und in seinem ersten Engagement gleich zu Gast bei Freunden – dem Zirkus Charles Knie.

Darüber hinaus gehören die vielen hauseigenen Tiere zum großen rollenden Zoo des Branchenprimus. Edle Pferde, Miniponys, Zebras, Kamele, Dromedare, viele unterschiedliche exotische Rinder, Lamas und sogar Kängurus und Vogelstrausse werden von Tierlehrer Marek Jama bereits seit Jahren liebevoll betreut, ausgebildet und in der Manege präsentiert. Im Januar 2017 wurde der große Tierfreund Jama für seine hervorragenden Tiernummern von Prinzessin Stéphanie von Monaco beim „41. Internationalen Circusfestival von Monte Carlo“ mit dem begehrten „Silbernen Clown“ ausgezeichnet - eine ganz hohe Auszeichnung und Ehre für Marek Jama und den Zirkus CHARLES KNIE !

Die weiteste Anreise in diesem Jahr hatten sicherlich die Mitglieder der Truppe Messoudi aus Australien – dass sich dieser Trip gelohnt hat beweisen die vier sympathischen Brüder mit der besten Handstandnummer der Welt.

„Das schönste Flugtrapez Italiens“, die Nummer der sechsköpfigen Truppe Flying Wulber. Hier stimmt nicht nur die artistische Leistung aus unterschiedlichsten Flugfiguren und natürlich dem legendären dreifachen Salto-Mortale. Die Truppe ist auch Meister ihrer eigenen traumhaften Inszenierung.

Wirklich gute Clowns sind selten, und auf der Suche nach dem wirklich Außergewöhnlichen muss man manchmal auch weite Reisen unternehmen. Fündig geworden sind die umtriebigen Zirkusmacher in Venezuela. In Südamerika ist er ein Star, nicht umsonst wurde ihm von einem begeistertem Publikum der Titel „Prince of Clowns“ verliehen. Erstmalig tritt Henry nun in einer deutschen Manege auf. Der Venezolaner ist alles, nur nicht altbacken. Er revolutioniert die Clownerie.

Auch alle weiteren Künstler, Artisten, Musiker und Tänzerinnen des großen Ensembles sind in der Zirkusszene bekannte und beliebte Gesichter – allesamt preisgekrönt auf vielen hochkarätigen Zirkusfestivals rund um den Globus.

In den fast 40 Gastspielstädten auf unserer bundesweiten Tournee werden wir eine halbe Million Menschen aller Altersklassen auch in diesem Jahr wieder begeistern und für eine einmalige, euphorische Stimmung sorgen.
andere ab 17,50 €
Zirkus Charles Knie - Frankfurt a. M. - in Frankfurt am Main
23.07.2018 in Frankfurt am Main

Charles Knie kommt – „Europas Top-Zirkus“ zu Gast

Einer der letzten ganz „Großen“ seiner Zunft hat die Familien fest im Blick.

Große Unterhaltung für alle Generationen und alle Altersklassen, dabei jung und modern mit vielen Gags und Überraschungen, so muss Zirkus sein.

Der Zirkus Charles Knie ist immer für eine Überraschung gut. In der Saison 2018 prägen wir eine neue Show, die ihren ganz eigenen Stil, ihr eigenes Tempo und ihre eigenen Farben hat.
Gleichwohl werden Elemente aus Show und Theater, Tanz und Gesang stärker denn je Einzug in die neue Inszenierung halten und somit das Gesicht des traditionellen Zirkus verändern und neu und modern interpretieren. Die einzelnen Darbietungen werden zur Ensembleleistung – Artisten, Tierlehrer präsentieren das Programm gemeinsam.

Ein Hauch von Hollywood weht in der Knie-Manege wenn Weltstar Alexander Lacey seine 13 Raubkatzen präsentiert. Wenn eine Darbietung im Zirkus so gut ist, dass Sie über jedes Maß des Erwartbaren hinausgeht, dann spricht man mit Recht über eine Weltklassedarbietung. Es gibt Alexander Lacey, und dann kommt erst einmal lange nichts, was einem Vergleich standhalten könnte. Alle nur denkbaren Preise hat er in seiner einmaligen Karriere abgeräumt, darunter auch die höchste Auszeichnung beim „Internationalen Circusfestival von Monte Carlo“. Nach einem 6-jährigen Engagement, als Star des „Ringling Bros. & Barnum and Bailey Circus“, dem größten Circus der Welt in den Vereinigten Staaten, ist Alexander Lacey mit seiner unvergleichlichen gemischten Raubtiergruppe zurück in Europa, und in seinem ersten Engagement gleich zu Gast bei Freunden – dem Zirkus Charles Knie.

Darüber hinaus gehören die vielen hauseigenen Tiere zum großen rollenden Zoo des Branchenprimus. Edle Pferde, Miniponys, Zebras, Kamele, Dromedare, viele unterschiedliche exotische Rinder, Lamas und sogar Kängurus und Vogelstrausse werden von Tierlehrer Marek Jama bereits seit Jahren liebevoll betreut, ausgebildet und in der Manege präsentiert. Im Januar 2017 wurde der große Tierfreund Jama für seine hervorragenden Tiernummern von Prinzessin Stéphanie von Monaco beim „41. Internationalen Circusfestival von Monte Carlo“ mit dem begehrten „Silbernen Clown“ ausgezeichnet - eine ganz hohe Auszeichnung und Ehre für Marek Jama und den Zirkus CHARLES KNIE !

Die weiteste Anreise in diesem Jahr hatten sicherlich die Mitglieder der Truppe Messoudi aus Australien – dass sich dieser Trip gelohnt hat beweisen die vier sympathischen Brüder mit der besten Handstandnummer der Welt.

„Das schönste Flugtrapez Italiens“, die Nummer der sechsköpfigen Truppe Flying Wulber. Hier stimmt nicht nur die artistische Leistung aus unterschiedlichsten Flugfiguren und natürlich dem legendären dreifachen Salto-Mortale. Die Truppe ist auch Meister ihrer eigenen traumhaften Inszenierung.

Wirklich gute Clowns sind selten, und auf der Suche nach dem wirklich Außergewöhnlichen muss man manchmal auch weite Reisen unternehmen. Fündig geworden sind die umtriebigen Zirkusmacher in Venezuela. In Südamerika ist er ein Star, nicht umsonst wurde ihm von einem begeistertem Publikum der Titel „Prince of Clowns“ verliehen. Erstmalig tritt Henry nun in einer deutschen Manege auf. Der Venezolaner ist alles, nur nicht altbacken. Er revolutioniert die Clownerie.

Auch alle weiteren Künstler, Artisten, Musiker und Tänzerinnen des großen Ensembles sind in der Zirkusszene bekannte und beliebte Gesichter – allesamt preisgekrönt auf vielen hochkarätigen Zirkusfestivals rund um den Globus.

In den fast 40 Gastspielstädten auf unserer bundesweiten Tournee werden wir eine halbe Million Menschen aller Altersklassen auch in diesem Jahr wieder begeistern und für eine einmalige, euphorische Stimmung sorgen.
Eventreisen ab 94,00 €
Day Tour to the Rhine - Tagesausflug zum Rhein
23.07.2018 in Frankfurt am Main

Die "Rheintour" - ein unvergesslicher Tagesausflug an den Rhein! Die Reise geht in jenen Teil des Flusstales, den die UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit zählt: Weinberge und malerische, kleine Ortschaften. Mächtige mittelalterliche Burgen, so viele, wie sonst nirgendwo auf der Welt auf so engem Raum.

Sie sehen den berühmten Loreleyfelsen und können vom Niederwalddenkmal aus einen fantastischen Blick genießen. Im Sommer können Sie sogar eine Seilbahnfahrt hinunter in das Tal machen. Mittagessen in einem wunderschönen Restaurant am Ufer ist ebenso Teil des Ausfluges wie auch eine Schifffahrt bis nach St. Goarshausen. Sie werden zu einer Weinprobe in diesem berühmten Weinanbaugebiet eingeladen. In Rüdesheim/Drosselgasse folgt ein Stopp zum Einkaufen. Danach bringt Sie der Bus wieder zurück nach Frankfurt.

(Im Winter gibt es keinen regulären Schiffsverkehr. Sollte eine Schifffahrt nicht möglich sein, wird Ihnen ersatzweise der Besuch einer Burg angeboten.)
____________________________________

An unforgettable day trip to the Rhine River Valley – an area which UNESCO counts to the World Heritage of mankind. Come to see the river, the little villages and vineyards. Mighty medieval castles, more than anywhere else in the world. See the famous Loreley Rock. Enjoy a georgous view from the Niederwald Monument and a cable car ride (optional) from the top of the hills in summertime. Lunch in a beautiful restaurant at the riverside is included and a wonderful boat trip on a Rhine steamer alongside the famous river panorama up to St. Goarshausen. We invite you to a wine tasting. Shopping stop at Rüdesheim/Drosselgasse.

(In winter when steamers are not operating we may visit a castle instead).
Eventreisen ab 28,50 €
Live Guided Skyline City Tour - + Hop-On Hop-Off
23.07.2018 in Frankfurt am Main

Wir zeigen Ihnen die interessantesten Sehenswürdigkeiten der ehemaligen Krönungsstätte der deutschen Kaiser und das moderne europäische Bankenzentrum. Das historische Zentrum mit dem „Römer“, unserem berühmten alten Rathaus, dem Dom und der Paulskirche. Stopps für einen Rundgang über den Römerplatz und Alt-Sachsenhausen. Sie sehen das Goethehaus, Geburtsort unseres großen Dichters und das internationale Messegelände.

Die Alte Oper und das Bankenviertel mit seinen Wolkenkratzern – darunter den höchsten in Europa. Die Europäische Zentralbank, die alte Hauptwache und unsere Einkaufsmeile „Zeil“. Die großen Türme der ehemaligen Stadtmauer, das Museumsufer und einen der größten europäischen Bahnhöfe etc. Eine Stadt, die mehr bietet als erwartet!
____________________________________

We show you the most important sights of the former Coronation city of the German Emperors and the modern European Banking Center. The historic heart with the " Römer ", our famous old city hall, the Cathedral, and Paul´s Church. Bus stops: walk over the Römer Square and in old Sachsenhausen.
The Goethe House, birth place of our great poet and international Fair Grounds.

The old Opera and the banking quarter with its skyscrapers - among them the highest in Europe. European Central Bank. The old Hauptwache and our shopping center "Zeil", the big Towers of the former city wall, the museum banks and one of the largest European rail stations, etc. A city that offers much more than you expect!