Samstag, 27.01.2018

Freitag, 16.02.2018

Show
Das Kriminal COMEDY Dinner - Krimidinner mit Kitzel für Nerven und Gaumen
16.02.2018 in Bad Vilbel

Kulinarischer Genuss und Nervenkitzel: Den Gästen wird im Restaurant Ahrenshof in Bad Vilbel einiges geboten: Erlesen serviert, spontan inszeniert. Das Kriminal COMEDY Dinner – das ist ein köstliches 3-Gänge-Menü in stilvollem Ambiente umrahmt von einem interaktiven Kriminalstück:

"Hauptkommissar Schröder ermittelt"

Das neue „Kriminal COMEDY Dinner“ Stück der beiden Erfolgsautoren von „Testament à la Carte“ handelt von dem kauzigen Hauptkommissar Schröder, der einen rätselhaften Mord aufklären muss. Natürlich tut er das nicht ohne die Lachmuskulatur des Publikums reichlich zu strapazieren.

Hauptkommissar Schröder eilt, ausgerechnet an seinem Geburtstag, zum Tatort und wird dort selbst fast Opfer eines Gewaltverbrechens. Gut, dass er mit seinem neuen Kollegen Pit Zimmermann ein Codewort ausgemacht hat. Sein inkompetenter Chef, die Spurensicherung und seine „reizende“ Mutter machen ihm unterdessen das Leben schwer und als ob das nicht reichen würde, ist jetzt auch noch Susi verschwunden – wer ist Susi??

Ob Hauptkommissar Schröder diesen verzwickten Fall lösen kann finden Sie am besten selbst heraus.

Neu im Programm: Es gibt jetzt eine Menge handgemachte Musik im „Comedy Krimi Dinner“, die die beiden Multitalente gekonnt in die Handlung mit einbauen. Schließlich sollen die Gäste bekommen was sie verdienen:

SEM: Spionage - Erpressung - Mord, oder Spinaci, Espresso, Morte (wie der Italiener sagt.)

Ein zwei Personen-Stück mit 16 Charakteren. Neun Rollen spielen die 2 Schauspieler selbst, die anderen 7 kommen bereitwillig aus dem Publikum.

Das verführerische 3-Gänge-Menü wird vom Küchenteam des Restaurants Ahrenshof in Bad Vilbel serviert und kreiert. Der Kitzel für Nerven und Gaumen startet um 19 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Einlass 18:30 Uhr / Menü und Theaterstück sind im Preis inbegriffen / Tisch- und Sitzplätze werden vor Ort zugewiesen

Samstag, 24.02.2018

Dienstag, 27.02.2018

andere
Schottland | Themenabend - Mystik der Highlands und Inseln
27.02.2018 in Bad Vilbel

Schottland fasziniert mit der Einzigartigkeit einer wildromantischen Natur, bezaubernden Schlössern und verträumten Seen. Wer schon immer wissen wollte, wo der Whisky seine Heimat hat und wo das unsichtbar anwesende Seeungeheuer Nessie sein Unwesen treibt, ist in dieser Leinwand-Show genau richtig.

Reiner Harscher präsentiert Schottland mit prächtigen Landschaftspanoramen undspannenden Filmszenen der Tierwelt. Der Zuschauer erlebt die bekannten und verborgenen Gesichter des Landes: Den Mythos der Highlands und die endlosen, weißen Strände der Hebriden, die Dudelsackspieler des Glencoe und die Lachsfischer der Isle of Skye.

Beeindruckende Aufnahmen von majestätischen Schlössern – prächtig erhalten oder zu malerischen Ruinen zerfallen – prägen das Bild. Die schottische Westküste teilt sich in einzauberhaftes Labyrinth zahlloser uchten auf. Mit der Filmkamera führt Harscher seine Zuschauer durch die atemberaubende Natur der Vogelfelsen der Shetland- und Orkney-Inseln, wo tausende von Vögeln wie riesige Schneeflocken durch die Luft wirbeln.
Er besuchte auf den äußeren Hebriden den letzten Inselpoeten in seinem alten Stroh gedeckten Cottage und einen Kiltschneider in Inverness. Im krassen Gegensatz zu dieser verschlafenen Region steht die Hauptstadt Edinburgh.

Die Kulturmetropole verbindet auf lebendige Weise schottische Traditionen mit den Elementen einer modernen Weltstadt.

Genießen Sie schottisches Bier, exzellenten Whisky, passende Musik und eine überragende Leinwandreise.

Einlass: 18:30 Uhr

Dienstag, 20.03.2018

andere
Die Anden | Themenabend - Längs durch Südamerika
20.03.2018 in Bad Vilbel

Die Anden gelten als das Rückgrat des südamerikanischen Subkontinents und sind eines der mächtigsten Gebirge der Erde. Sie sind urwüchsig, voller Kontraste und von unvergleichlicher Wildheit mit teilweise vergletscherten Bergen.

Unter dem dichten Grün anderer Gipfel verbergen sich die mystischen Stätten der Inkas, stumme, steinerne Zeugen einer längst vergangenen Zeit.
Der Fotojournalist und Südamerika-Experte Heiko Beyer hat für sein neues Projekt die kompletten Anden der Länge nach bereist.

Dabei erlebte er unterschiedliche Landschaften, verglich Berge, Natur und Bevölkerung miteinander, dokumentierte Parallelen und Unterschiede. Insgesamt war er mehr als sieben Jahre voller Begeisterung und Elan im Westen Südamerikas unterwegs. So ergab sich ein fast vollständiges Bild dieser Bergregion zwischen dem Pico Humboldt im Norden und Kap Hoorn im Süden.

Seine Wege waren manchmal gefährlich, aber immer lohnend. Er kämpfte sich wochenlang durch die Einsamkeit der Berge, schlief in Kolumbien in den Hütten der Kogi und traf auf die Aymara, die im bolivianischen Altiplano der
von der Sonne zusammengebackenen Erde das Quinoa-Getreide abringen.

Begleiten Sie Heiko Beyer auf seinen langen und abenteuerlichen Reisen durch Venzuela, Kolumbien, Ecuador, Peru, Bolivien, Argentinien und Chile.
An diesem Tehmenabend fehlt es nicht an passender Panflötenmusik und einer leckeren Carbonada, einer Art südamerikanischen Gemüsesuppe, ähnlich der Ministrone.

Einlass: 18:30 Uhr

Freitag, 23.03.2018

Samstag, 05.05.2018

Mittwoch, 15.08.2018