Freitag, 04.03.2022
um 19:45 Uhr

Substage
Alter Schlachthof 19
76131 Karlsruhe





Direkt, schnörkellos, leidenschaftlich – das ist der Punkrock von ZSK, die Band um Sänger Joshi, die 2002 mit „Riot Radio“ ihr Debüt feierte. Mit ihren Alben wie „From Protest to Resistance“ (2004), „Discontent Hearts And Gasoline“ (2006), sowie „Wenn so viele schweigen müssen wir noch lauter schreien” (2007) wuchs der Erfolg der Punker stetig und die Fangemeinschaft wurde immer größer. Sie werden zu einer der einflussreichsten Punkbands Deutschlands.

1997 haben sich ZSK gegründet, nicht unbedingt der Musik wegen, sondern weil sie beste Freunde sind. Von Bandmanagement hatten sie also nicht so viel Ahnung, also machten sie es einer Band gleich, die ihre Musik in der folgenden Zeit auch sehr stark prägte: Die Toten Hosen. ZSK loste also, wer für welches Instrument verantwortlich war und begann so mit kleinen Schritten. Zehn Jahre später hatten sie schon einige Konzerte auf dem Buckel und eine beeindruckende Karriere hinter sich. Sie waren mit Bands auf Tour, die sie am meisten beeinflussten, darunter Anti-Flag, Die Toten Hosen, Bad Religion, Donots und The (International) Noise Conspiracy. Mit einigen dieser Bands und noch weiteren, darunter Die Ärzte, Culcha Candela und Fettes Brot, gründeten sie 2005 das Projekt „Kein Bock auf Nazis“. 2007 kam es dann zu einer überraschenden Auflösung, denn die Jungs von ZSK folgten dem Motto „Aufhören, wenn’s am Schönsten ist“. Nur vier Jahre später jedoch gab es die erhoffte Reunion von ZSK und die Punker wurden erfolgreicher als je zuvor. Konzerte vor ausverkauften Hallen und große Festivals wie das Open Flair, Taubertal oder Monster Bash folgten.

Das vierte Studioalbum „Herz für die Sache“ erschien 2013 bei People Like You Records. Darin zeigen ihre Liedtexte wieder deutlich, dass sich Punkrock und Politik nicht trennen lassen. Die kompromisslose „Punk nach vorne“-Musik von ZSK klingt ganz so, wie Punkrock klingen muss: Undiplomatisch, gegen Ausländerfeindlichkeit und einfach gut!

Einlass: 19:00

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

ZSK - Ende Der Welt Tour
Es wird laut, es wird genial, es wird wie früher mit Stagediving und Moshpit. ZSK kommen auf „Ende der Welt“-Tour in deine Stadt. Endlich wieder Konzerte, wie wir sie kennen und lieben. Mit neuem Album im Gepäck sind die vier Berliner quer durch die Republik unterwegs. Politischer Punkrock für alle, die nicht aufgeben wollen und für alle, die gerne gemeinsam feiern.



Eigentlich hätte 2020 das perfekte Jahr für ZSK werden sollen. Erst Japan-Tour, dann Studio, dann Festivals und als Krönung ein neues Album. Die Corona- Pandemie hat dann leider einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Aber für die Band alles kein Problem: noch während des nach hinten verschobenen Studio-Aufenthalts wurde nebenbei der Christian Drosten-Sommerhit „Ich habe besseres zu tun“ veröffentlicht. Radiosender spielten das Lied rauf und runter und sogar Drosten selbst war so begeistert, dass er kurzerhand einen Gig mit den Jungs zusagte.



Jetzt kommen ZSK wieder in die Klubs und versprechen: es wird doppelt so hart gefeiert, um alle abgesagten Shows und Festivals gebührend nachzuholen.

Einlass ab 19:00 Uhr

Leipzig

15.01.2021
20:00 Uhr
ZSK - Ende Der Welt Tour
Es wird laut, es wird genial, es wird wie früher mit Stagediving und Moshpit. ZSK kommen auf „Ende der Welt“-Tour in deine Stadt. Endlich wieder Konzerte, wie wir sie kennen und lieben. Mit neuem Album im Gepäck sind die vier Berliner quer durch die Republik unterwegs. Politischer Punkrock für alle, die nicht aufgeben wollen und für alle, die gerne gemeinsam feiern.



Eigentlich hätte 2020 das perfekte Jahr für ZSK werden sollen. Erst Japan-Tour, dann Studio, dann Festivals und als Krönung ein neues Album. Die Corona- Pandemie hat dann leider einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Aber für die Band alles kein Problem: noch während des nach hinten verschobenen Studio-Aufenthalts wurde nebenbei der Christian Drosten-Sommerhit „Ich habe besseres zu tun“ veröffentlicht. Radiosender spielten das Lied rauf und runter und sogar Drosten selbst war so begeistert, dass er kurzerhand einen Gig mit den Jungs zusagte.



Jetzt kommen ZSK wieder in die Klubs und versprechen: es wird doppelt so hart gefeiert, um alle abgesagten Shows und Festivals gebührend nachzuholen.

Einlass ab 19:00 Uhr

München

16.01.2021
19:45 Uhr
ZSK - Ende Der Welt Tour
Es wird laut, es wird genial, es wird wie früher mit Stagediving und Moshpit. ZSK kommen auf „Ende der Welt“-Tour in deine Stadt. Endlich wieder Konzerte, wie wir sie kennen und lieben. Mit neuem Album im Gepäck sind die vier Berliner quer durch die Republik unterwegs. Politischer Punkrock für alle, die nicht aufgeben wollen und für alle, die gerne gemeinsam feiern.



Eigentlich hätte 2020 das perfekte Jahr für ZSK werden sollen. Erst Japan-Tour, dann Studio, dann Festivals und als Krönung ein neues Album. Die Corona- Pandemie hat dann leider einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Aber für die Band alles kein Problem: noch während des nach hinten verschobenen Studio-Aufenthalts wurde nebenbei der Christian Drosten-Sommerhit „Ich habe besseres zu tun“ veröffentlicht. Radiosender spielten das Lied rauf und runter und sogar Drosten selbst war so begeistert, dass er kurzerhand einen Gig mit den Jungs zusagte.



Jetzt kommen ZSK wieder in die Klubs und versprechen: es wird doppelt so hart gefeiert, um alle abgesagten Shows und Festivals gebührend nachzuholen.

Einlass ab 19:00 Uhr

Kaiserslautern

06.03.2021
19:45 Uhr
ZSK - Ende Der Welt Tour
Es wird laut, es wird genial, es wird wie früher mit Stagediving und Moshpit. ZSK kommen auf „Ende der Welt“-Tour in deine Stadt. Endlich wieder Konzerte, wie wir sie kennen und lieben. Mit neuem Album im Gepäck sind die vier Berliner quer durch die Republik unterwegs. Politischer Punkrock für alle, die nicht aufgeben wollen und für alle, die gerne gemeinsam feiern.



Eigentlich hätte 2020 das perfekte Jahr für ZSK werden sollen. Erst Japan-Tour, dann Studio, dann Festivals und als Krönung ein neues Album. Die Corona- Pandemie hat dann leider einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Aber für die Band alles kein Problem: noch während des nach hinten verschobenen Studio-Aufenthalts wurde nebenbei der Christian Drosten-Sommerhit „Ich habe besseres zu tun“ veröffentlicht. Radiosender spielten das Lied rauf und runter und sogar Drosten selbst war so begeistert, dass er kurzerhand einen Gig mit den Jungs zusagte.



Jetzt kommen ZSK wieder in die Klubs und versprechen: es wird doppelt so hart gefeiert, um alle abgesagten Shows und Festivals gebührend nachzuholen.

Einlass ab 19:00 Uhr

Bremen

27.03.2021
19:45 Uhr
ZSK - Ende Der Welt Tour
Es wird laut, es wird genial, es wird wie früher mit Stagediving und Moshpit. ZSK kommen auf „Ende der Welt“-Tour in deine Stadt. Endlich wieder Konzerte, wie wir sie kennen und lieben. Mit neuem Album im Gepäck sind die vier Berliner quer durch die Republik unterwegs. Politischer Punkrock für alle, die nicht aufgeben wollen und für alle, die gerne gemeinsam feiern.



Eigentlich hätte 2020 das perfekte Jahr für ZSK werden sollen. Erst Japan-Tour, dann Studio, dann Festivals und als Krönung ein neues Album. Die Corona- Pandemie hat dann leider einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Aber für die Band alles kein Problem: noch während des nach hinten verschobenen Studio-Aufenthalts wurde nebenbei der Christian Drosten-Sommerhit „Ich habe besseres zu tun“ veröffentlicht. Radiosender spielten das Lied rauf und runter und sogar Drosten selbst war so begeistert, dass er kurzerhand einen Gig mit den Jungs zusagte.



Jetzt kommen ZSK wieder in die Klubs und versprechen: es wird doppelt so hart gefeiert, um alle abgesagten Shows und Festivals gebührend nachzuholen.

Einlass ab 19:00 Uhr

Kiel

26.03.2021
19:45 Uhr
ZSK - Ende Der Welt Tour
Direkt, schnörkellos, leidenschaftlich – das ist der Punkrock von ZSK, die Band um Sänger Joshi, die 2002 mit „Riot Radio“ ihr Debüt feierte. Mit ihren Alben wie „From Protest to Resistance“ (2004), „Discontent Hearts And Gasoline“ (2006), sowie „Wenn so viele schweigen müssen wir noch lauter schreien” (2007) wuchs der Erfolg der Punker stetig und die Fangemeinschaft wurde immer größer. Sie werden zu einer der einflussreichsten Punkbands Deutschlands.

1997 haben sich ZSK gegründet, nicht unbedingt der Musik wegen, sondern weil sie beste Freunde sind. Von Bandmanagement hatten sie also nicht so viel Ahnung, also machten sie es einer Band gleich, die ihre Musik in der folgenden Zeit auch sehr stark prägte: Die Toten Hosen. ZSK loste also, wer für welches Instrument verantwortlich war und begann so mit kleinen Schritten. Zehn Jahre später hatten sie schon einige Konzerte auf dem Buckel und eine beeindruckende Karriere hinter sich. Sie waren mit Bands auf Tour, die sie am meisten beeinflussten, darunter Anti-Flag, Die Toten Hosen, Bad Religion, Donots und The (International) Noise Conspiracy. Mit einigen dieser Bands und noch weiteren, darunter Die Ärzte, Culcha Candela und Fettes Brot, gründeten sie 2005 das Projekt „Kein Bock auf Nazis“. 2007 kam es dann zu einer überraschenden Auflösung, denn die Jungs von ZSK folgten dem Motto „Aufhören, wenn’s am Schönsten ist“. Nur vier Jahre später jedoch gab es die erhoffte Reunion von ZSK und die Punker wurden erfolgreicher als je zuvor. Konzerte vor ausverkauften Hallen und große Festivals wie das Open Flair, Taubertal oder Monster Bash folgten.

Das vierte Studioalbum „Herz für die Sache“ erschien 2013 bei People Like You Records. Darin zeigen ihre Liedtexte wieder deutlich, dass sich Punkrock und Politik nicht trennen lassen. Die kompromisslose „Punk nach vorne“-Musik von ZSK klingt ganz so, wie Punkrock klingen muss: Undiplomatisch, gegen Ausländerfeindlichkeit und einfach gut!

Wiesbaden

16.04.2021
19:00 Uhr
ZSK - Ende Der Welt Tour
Direkt, schnörkellos, leidenschaftlich – das ist der Punkrock von ZSK, die Band um Sänger Joshi, die 2002 mit „Riot Radio“ ihr Debüt feierte. Mit ihren Alben wie „From Protest to Resistance“ (2004), „Discontent Hearts And Gasoline“ (2006), sowie „Wenn so viele schweigen müssen wir noch lauter schreien” (2007) wuchs der Erfolg der Punker stetig und die Fangemeinschaft wurde immer größer. Sie werden zu einer der einflussreichsten Punkbands Deutschlands.

1997 haben sich ZSK gegründet, nicht unbedingt der Musik wegen, sondern weil sie beste Freunde sind. Von Bandmanagement hatten sie also nicht so viel Ahnung, also machten sie es einer Band gleich, die ihre Musik in der folgenden Zeit auch sehr stark prägte: Die Toten Hosen. ZSK loste also, wer für welches Instrument verantwortlich war und begann so mit kleinen Schritten. Zehn Jahre später hatten sie schon einige Konzerte auf dem Buckel und eine beeindruckende Karriere hinter sich. Sie waren mit Bands auf Tour, die sie am meisten beeinflussten, darunter Anti-Flag, Die Toten Hosen, Bad Religion, Donots und The (International) Noise Conspiracy. Mit einigen dieser Bands und noch weiteren, darunter Die Ärzte, Culcha Candela und Fettes Brot, gründeten sie 2005 das Projekt „Kein Bock auf Nazis“. 2007 kam es dann zu einer überraschenden Auflösung, denn die Jungs von ZSK folgten dem Motto „Aufhören, wenn’s am Schönsten ist“. Nur vier Jahre später jedoch gab es die erhoffte Reunion von ZSK und die Punker wurden erfolgreicher als je zuvor. Konzerte vor ausverkauften Hallen und große Festivals wie das Open Flair, Taubertal oder Monster Bash folgten.

Das vierte Studioalbum „Herz für die Sache“ erschien 2013 bei People Like You Records. Darin zeigen ihre Liedtexte wieder deutlich, dass sich Punkrock und Politik nicht trennen lassen. Die kompromisslose „Punk nach vorne“-Musik von ZSK klingt ganz so, wie Punkrock klingen muss: Undiplomatisch, gegen Ausländerfeindlichkeit und einfach gut!
ZSK - Ende Der Welt Tour
Es wird laut, es wird genial, es wird wie früher mit Stagediving und Moshpit. ZSK kommen auf „Ende der Welt“-Tour in deine Stadt. Endlich wieder Konzerte, wie wir sie kennen und lieben. Mit neuem Album im Gepäck sind die vier Berliner quer durch die Republik unterwegs. Politischer Punkrock für alle, die nicht aufgeben wollen und für alle, die gerne gemeinsam feiern.



Eigentlich hätte 2020 das perfekte Jahr für ZSK werden sollen. Erst Japan-Tour, dann Studio, dann Festivals und als Krönung ein neues Album. Die Corona- Pandemie hat dann leider einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Aber für die Band alles kein Problem: noch während des nach hinten verschobenen Studio-Aufenthalts wurde nebenbei der Christian Drosten-Sommerhit „Ich habe besseres zu tun“ veröffentlicht. Radiosender spielten das Lied rauf und runter und sogar Drosten selbst war so begeistert, dass er kurzerhand einen Gig mit den Jungs zusagte.



Jetzt kommen ZSK wieder in die Klubs und versprechen: es wird doppelt so hart gefeiert, um alle abgesagten Shows und Festivals gebührend nachzuholen.

Einlass ab 17:00 Uhr

Der Vorverkauf startet in Kürze.

Hamburg

10.04.2021
18:00 Uhr
ZSK - Ende Der Welt Tour
Es wird laut, es wird genial, es wird wie früher mit Stagediving und Moshpit. ZSK kommen auf „Ende der Welt“-Tour in deine Stadt. Endlich wieder Konzerte, wie wir sie kennen und lieben. Mit neuem Album im Gepäck sind die vier Berliner quer durch die Republik unterwegs. Politischer Punkrock für alle, die nicht aufgeben wollen und für alle, die gerne gemeinsam feiern.



Eigentlich hätte 2020 das perfekte Jahr für ZSK werden sollen. Erst Japan-Tour, dann Studio, dann Festivals und als Krönung ein neues Album. Die Corona- Pandemie hat dann leider einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Aber für die Band alles kein Problem: noch während des nach hinten verschobenen Studio-Aufenthalts wurde nebenbei der Christian Drosten-Sommerhit „Ich habe besseres zu tun“ veröffentlicht. Radiosender spielten das Lied rauf und runter und sogar Drosten selbst war so begeistert, dass er kurzerhand einen Gig mit den Jungs zusagte.



Jetzt kommen ZSK wieder in die Klubs und versprechen: es wird doppelt so hart gefeiert, um alle abgesagten Shows und Festivals gebührend nachzuholen.

Einlass ab 19:00 Uhr

Rostock

17.04.2021
19:45 Uhr