Samstag, 11.07.2020
um 20:00 Uhr

Gemeindehalle Iggingen
Zimmerner Weg 27
73574 Iggingen




INNSBRUCKER BÖHMISCHE

Liebe Blasmusikfreunde!

Inzwischen sind es also schon 25 Jahre, in denen wir als "Innsbrucker" und "Innsbrucker Böhmische" unterwegs sind, um unserer Leidenschaft und unserem Bestreben nachzukommen, Blasmusik mit Begeisterung, schwungvoll und in größtmöglicher Perfektion zu hegen und zu pflegen.
In dieser Zeit ist es gelungen, uns in die Herzen vieler Musikliebhaber zu spielen und eine immer größer werdende Fangemeinde zu gewinnen.

Unvergessliche Auftritte und Konzerte bei kleineren oder großen Musikveranstaltungen im In- und Ausland, Einladungen zu den größten böhmischen Musikfestivals in ganz Europa, eine vergoldete Cd- Produktion und viele Auftritte in Rundfunk und Fernsehen sind Beleg dafür, dass es sich gelohnt hat, seinerzeit den Versuch zu wagen, in der böhmischen Blasmusik in einer bis dahin völlig neuen, unkonventionellen 7- Mann Besetzung eigene Wege zu gehen und einen unverwechselbaren, einzigartigen Klang zu kreieren.

Begonnen hat die Geschichte der Innsbrucker Böhmischen beim "Tirlerwirt" auf der Seiseralm in Südtirol bei einem urigen Hüttenabend. Bauern, Wirtsleute, ein paar Urlauber und einige Musiker- mehr war nicht, und doch war es schon eine ganze Menge- es reichte: die "Innsbrucker Böhmische" wurde gegründet.

Anfangs musizierte man noch in einer an den "Oberkrainer- Stil" angelehnten Besetzung: Norbert Rabanser- Schlagzeuger, Komponist und Kopf der Truppe, die Trompeter Heinz Weichselberger und Rupert Darnhofer sowie der bekannte Musiker und Akkordeonist Fredl Gradwohl bildeten diese Formation. Unter dem Namen "die Innsbrucker" erschienen 3 CD-Produktionen, die mit großer Aufmerksamkeit und Begeisterung aufgenommen wurden und noch heute unter Kennern und Insidern einen besonderen Stellenwert genießen.
Allmählich entstand jedoch der Wunsch die Gruppe zur heutigen, typischen "Innsbrucker Böhmischen" - Besetzung zu erweitern: 6x Blech und 1x Schlagzeug. Heute gehören neben Norbert, Heinz und Rupert Trompeter Markus Ettlinger, Tenorist Harald Kobler, Baritonist Mathias Rauch sowie der Tubist Gerhard Anker zum Ensemble.

Blieb diese Besetzungsvariante anfangs nicht unkritisiert, hat sie sich in der böhmischen Blasmusikszene mittlerweile etabliert und begeisterte Anhänger und viele Nachahmer gefunden.
Ein besonderes Markenzeichen unserer Gruppe sind unsere Eigenkompositionen und Eigenarrangements, die eine hohe Virtuosität am Instrument voraussetzen.
Dies ist dadurch gewährleistet, da in den Reihen unseres Ensembles hochrangige, ausgezeichnete Musiker sitzen, die ein absolviertes Studium vorweisen können und in renomierten Orchestern und Formationen spielen oder spielten wie den Wiener oder Münchner Philharmonikern, dem Orchester des NDR, dem Gewandhausorchester Leipzig, den Bamberger Symphonikern oder dem Tiroler Symphonieorchester Innsbruck. Weiters unterrichten wir an Musikschulen, am Tiroler Landeskonservatorium und am Mozarteum.
Dankbar für den begeisterten Zuspruch und die große Anerkennung unseres Publikums, die wir oft und vielerorts erfahren durften, und die vielen persönlichen Begegnungen, Bekanntschaften und neuen Freundschaften, die in diesen vergangenen Jahren entstanden sind, freuen wir uns schon darauf, bei einer der nächsten Gelegenheiten gemeinsam mit euch und eurer Unterstützung die böhmische Blasmusik weiterhin hochleben zu lassen!

Eure "INNSBRUCKER BÖHMISCHE"


WICHTIGE HINWEISE

Bitte beachten Sie folgende wichtige Hinweise. Vielen Dank für die Beachtung und Einhaltung dieser Regeln.

- Tickets werden ausschließlich Online verkauft. Bitte nicht ohne Ticket anreisen.
- Tickets werden ausschließlich kontaktlos durch die Scheibe entwertet - bitte die Tickets bei Einfahrt an die Scheibe halten.
- Ein Ticket gilt immer pro Auto/SUV mit 2 Personen (Vordersitzpreis)
- Jede weitere Person im Auto/SUV zahlt pro Veranstaltung 8 EUR (Rücksitzpreis)
- Pro Auto dürfen (auf Basis aktueller Corona Verordnung) nur Personen aus 2 unterschiedlichen Haushalten sein. Die Verantwortung der Einhaltung liegt bei den Gästen selbst.
- Pro Auto sind max. 5 Personen erlaubt
- Bitte kaufen Sie Snacks und Getränke bei der Einfahrt vor Ort. Der Erlös der Veranstaltung wird an Corona-Geschädigte gespendet.
- Der Zugang zum Gelände ist nur mit dem Auto möglich. Ein späteres Hinzukommen einer Person ist nicht erlaubt.
- Scheiben zu öffnen ist erlaubt, ebenso Schiebedächer. Cabrios sind auch erlaubt. Türen müssen während des gesamten Aufenthaltes geschlossen bleiben.
- Das Verlassen des Fahrzeugs ist nur zum direkten Toilettengang in die Gemeindehalle genehmigt. Die Abstandsmarkierungen im Bereich der Toiletten sind unbedingt einzuhalten.
- Sollte außerhalb der Fahrzeuge der Sicherheitsabstand von 1,5m nicht eingehalten werden können besteht Maskenpflicht
- Der Sound wird via UKW-Frequenz an die Autoradios übertragen.
- Es gibt keine Reservierungen für die Standplätze – wer vor Ort ist, bekommt den besten Platz getreu dem Motto: First-Come-First-Park
- Im Hinblick auf gegenseitige Rücksichtnahme und für ein tolles Erlebnis für alle Gäste bitten wir höflich mit kleineren Autos die Veranstaltung zu besuchen.
- SUV’s bzw. höhere Fahrzeuge sind auf Grund der Sichtbehinderung der anderen Autos nur in den hinteren Reihen und an der Seite zugelassen. Hierfür gibt es ein begrenztes Platzkontingent! Bitte beachten Sie, dass Sie als Fahrer eines höheren Autos (> 1.65m) das richtige Ticket buchen!
- Die Platzierung der Autos erfolgt durch das Personal vor Ort. Nach Zuweisung des Platzes muss der Motor abgestellt und Schweinwerfer ausgeschaltet werden.
- Bitte keinen Müll aus dem Auto werfen bzw. am Veranstaltungsort hinterlassen
- ACHTUNG Autobatterie: Manche Fahrzeuge benötigen für das Radio die Zündstellung. Deshalb immer Licht komplett aus und weitere Stromverbraucher Abschalten um nach der Vorstellung wegfahren zu können. Der Motor darf währen der Vorstellung nicht laufen. Auch der Hintermann dankt Ihnen das.
- Das Sicherheitspersonal wird darauf achten, dass die zuvor genannten Vorgaben eingehalten werden
- Die jeweils gültige Fassung der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg ist darüber hinaus zu beachten
- Der Veranstalter behält sich das Recht vor bei Gefahren durch Wetter oder unvorhersehbare Ereignisse die Veranstaltung während oder rechtzeitig vor den Vorführungen abzubrechen oder abzusagen. Die Tickets werden zurückerstattet, sofern die Vorführung noch nicht begonnen hat.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.gmv-iggingen.de und http://www.facebook.com/GMVIggingen.

Bei Fragen kann gerne Kontakt über info@gmv-iggingen.de oder 0151-44655663 aufgenommen werden.

Einfahrt: 19:00 Uhr

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix