Dienstag, 04.02.2020
um 20:00 Uhr

Vorderhaus
Habsburgerstraße 9
79104 Freiburg im Breisgau




21. freiburg-grenzenlos-festival

Drei KulturjournalistInnen einer mittelgroßen und mittelmäßigen Zeitung schleppen sich durch den Alltag. Dieser besteht aus einer drögen Redaktion, viel Musik und viel Alkohol. Sie sind zwar erst 35, fühlen sich aber alt. Und sind für ihr Alter tatsächlich schon ziemlich schrullig und verkauzt. Was sie am besten können, ist klagen: Aus ihrer Sicht ist die Vergangenheit ein verhockter Klumpen, die Zukunft ein diffuser Nebel und die Gegenwart ein Mühsal. Ein Road-Movie setzt ein, als eine CD der chinesischen Punkband „Tante Leguan“ auf der Redaktion landet und die drei Zauderer in überraschend große Euphorie und Abenteuerlust versetzt. Helden eines Entwicklungsromans werden sie trotzdem nicht. Ein klassisches Feel-Bad-Book im besten Sinne.
Matto Kämpf ist Autor sowie Filme- und Theatermacher aus Bern. Seine Spoken Word Programme zeichnen sich durch seinen skurrilen, unkonventionellen Textstil aus.

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix