Donnerstag, 19.12.2019
von 22:00 bis 05:00 Uhr

riff - Die Bermudahalle
Konrad Adenauer Platz 3
44787 Bochum




Für dieses Event steht leider keine Beschreibung zur Verfügung.

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

Das könnte auch interessant sein

Gastkarten - Agrarmesse Alpen-Adria
Vom 17. bis zum 19. Januar 2020 ist es wieder so weit. Die 10. Agrarmesse Alpen-Adria findet wieder auf dem Klagenfurter Messegelände statt und begeistert mit mehr als 300 Ausstellenden. Ein besonderer Schwerpunkt wird bei der aktuellen Ausgabe auf das Thema "Stallbau – von der Planung bis zur konkreten Umsetzung" gelegt werden.

Die Agrarmesse Alpen-Adria ist die wichtigste Fachmesse für Landwirtschaft in der Region. Über 20.000 Besucherinnen und Besucher informieren sich hier regelmäßig über neuste Entwicklungen und Innovationen in der Branche.

Auf dem Gelände der Messe Klagenfurt findet die Agrarmesse Alpen-Adria alle zwei Jahre statt. Unternehmen aus dem Inland und Ausland präsentieren Produkte und Dienstleistungen rund um die Bereiche Land- und Forstwirtschaft. Von der Produktion landwirtschaftlicher Erzeugnisse bis hin zur Vermarktung ist der Sektor vollständig abgedeckt. So dürfen auch verwandte Bereiche wie Tourismus auf dem Bauernhof und landwirtschaftliche Lebenskultur auf dem Messegelände nicht fehlen. Bei jeder Ausgabe wird dabei ein bestimmter Schwerpunkt gesetzt und ausführlich thematisiert. Das Publikum darf sich zusätzlich auf spannende Vorträgen und Darbietungen freuen. Ein buntes Rahmenprogramm rundet das vielfältige Angebot der Ausstellenden ab.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets für die Agrarmesse Alpen-Adria und erleben Sie die modernsten Entwicklungen in den Bereichen Landwirtschaft, Forsttechnik und Obstbau!
Agrarmesse Alpen-Adria
Vom 17. bis zum 19. Januar 2020 ist es wieder so weit. Die 10. Agrarmesse Alpen-Adria findet wieder auf dem Klagenfurter Messegelände statt und begeistert mit mehr als 300 Ausstellenden. Ein besonderer Schwerpunkt wird bei der aktuellen Ausgabe auf das Thema "Stallbau – von der Planung bis zur konkreten Umsetzung" gelegt werden.

Die Agrarmesse Alpen-Adria ist die wichtigste Fachmesse für Landwirtschaft in der Region. Über 20.000 Besucherinnen und Besucher informieren sich hier regelmäßig über neuste Entwicklungen und Innovationen in der Branche.

Auf dem Gelände der Messe Klagenfurt findet die Agrarmesse Alpen-Adria alle zwei Jahre statt. Unternehmen aus dem Inland und Ausland präsentieren Produkte und Dienstleistungen rund um die Bereiche Land- und Forstwirtschaft. Von der Produktion landwirtschaftlicher Erzeugnisse bis hin zur Vermarktung ist der Sektor vollständig abgedeckt. So dürfen auch verwandte Bereiche wie Tourismus auf dem Bauernhof und landwirtschaftliche Lebenskultur auf dem Messegelände nicht fehlen. Bei jeder Ausgabe wird dabei ein bestimmter Schwerpunkt gesetzt und ausführlich thematisiert. Das Publikum darf sich zusätzlich auf spannende Vorträgen und Darbietungen freuen. Ein buntes Rahmenprogramm rundet das vielfältige Angebot der Ausstellenden ab.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets für die Agrarmesse Alpen-Adria und erleben Sie die modernsten Entwicklungen in den Bereichen Landwirtschaft, Forsttechnik und Obstbau!
The BEST of Black Gospel - 20 years of Gospel- Jubiläumstour
"The BEST of Black Gospel"

20 Jahre auf Tournee, über 1 Million begeisterte Konzertbesucher und weit über 1500 Konzerte in Europa, das sind Zahlen der Superlative und unterstreichen den grandiosen Erfolg dieses Chores.

Die Gospelsensation „The BEST of Black Gospel“ aus den USA kommt mit ihrer "20 years of Gospel" auch dieses Jahr wieder nach Deutschland!

The BEST of Black Gospel vereint eine Auswahl der besten Gospelsänger und Sängerinnen der USA. Das Programm der Ausnahmekünstler bietet die bekanntesten und schönsten Gospelsongs in einem zweistündigen Programm mit instrumentaler Begleitung. Im Repertoire des Chores sind überaus bekannte Titel wie: “Oh Happy Day”, “Joshua fit the Battle”, “Down by the Riverside”, “Walk in Jerusalem”, "Amazing Grace", "Go Down Moses", "Oh How I Love Jesus", "Agnus Dei", "This Little Light Of Mine".

Die Mitglieder dieses Chores entstammen dem breitgefächerten musikalischen Schmelztiegel der afroamerikanischen Gospelszene. Jeder Sänger und jede Sängerin von The BEST of Black Gospel hat die traditionellen Gospellieder bereits von Kindesbeinen an in den Gottesdiensten der “African-American churches” aufgesogen und verinnerlicht. Das musikalisch gewachseneTalent haben sie später an verschiedenen Hochschulen und Musikakademien verfeinert.


Die Sänger waren weltweit als Solisten mit Chören, wie zum Beispiel den Harlem-, Golden- oder Glory Gospel Singers auf Tournee. Einige Mitglieder von The BEST of Black Gospel haben bereits mit international erfolgreichen Künstlern wie Diana Ross, Lionel Richie und Stevie Wonder zusammengearbeitet, waren mit ihnen auf Tournee, oder haben auf deren Alben mitgewirkt. Andere Miglieder des Chores haben aufgrund ihres außergewöhnlichen Talentes in Musicals wie "Sister Act" oder im Gospelmusical "Amacing Grace" Hauptrollen übernommen können.

Seit 1999 geht der Chor für jeweils 2 Monate auf Europatournee; er avanciert seit dem zum gefragtesten Gospelchor in Deutschland und Europa. Ihr Erfolg basiert auf Ihrer künstlerischen Bodenständigkeit und der Nähe zum Publikum, welches regelmäßig in die Konzerte mit eingebunden wird!

Bei der gesanglichen Qualität und musikalischen Hingabe dieses Chores ist jedes Konzert ein Ausnahmekonzert, bei dem die "Gute Nachricht" immer im Vordergrund steht - ´Gänsehautfeeling´ ist garantiert.

THE BEST of Black Gospel ist regelmäßig in den großen Fernsehproduktionen von ARD, ZDF und Sat1 zu Gast. Hier eine kleine Auswahl:
"José Carreras Gala"
"Gottschalks großer Bibeltest"
" Deutscher Filmpreis"
"Adventsfest der Volksmusik"
"Willkommen bei Carmen Nebel"
"Ein Herz für Kinder"

Weitere Informationen zum Chor finden sie unter:
http://www.bestofblackgospel.de

Einlass: 16:30 Uhr

Karten sind noch an den Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erhältlich

Hannover

19.01.2020
17:00 Uhr
Tickets
ab 29,00 €
Schwanensee - Moscow Classic Ballet
MOSCOW CLASSIC BALLET
Aufführung des Tschaikowsky-Klassikers „Schwanensee“

Die traditionelle Wintertournee 2019-2020

Schwanensee ist eine einzigartige artistische Kreation, die unzählige Male von jedem genoßen werden kann. Die geniale Musik von P.I. Tchaikovsky, die exquisiten und raffinierten Tänze von Marius Petipa und Lev Ivanov drücken die feinsinnigen Nuancen der menschlichen Gefühle aus.
Schwanensee wurde im Auftrag des Kaiserlichen Theaters Moskau zwischen 1875-76 von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky komponiert. Die Uraufführung von Schwanensee fand am 20.02.1877 in Moskau im Bolschoi-Theater statt.

Dieses Märchen handelt von einer Prinzessin, die von einem bösen Zauberer in einen schönen Schwan verwandelt wurde. Nur die bedingungslose Liebe eines Prinzen kann diesen Zauber rückgängig machen – eine Geschichte mit ungewissem Ausgang.


Das Publikum darf sich beim Schwanensee auf das hochkarätige Ensemble des Moscow Classic Ballet freuen, das sich aus Absolventinnen und Absolventen namhafter russischer Ballettschulen zusammensetzt. Die Tänzerinnen und Tänzer arbeiten für berühmte Russische Theater, ua. das Bolschoi- und das Mariinsky-Theater. Das Ensemble und Direktor Hasan Usmanov reiste bereits über sämtliche Kontinente und kann Aufführungen in Ländern wie Brasilien, Frankreich, China, Israel, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Spanien, Italien, Dänemark und den USA vorweisen. Die Tänzerinnen und Tänzer des russischen Balletts sind für ihre Anmut und gleichzeitig eiserne Körperdisziplin bekannt. Das Moscow Classic Ballett versteht es, seine Kunst und Eleganz auf höchstem Niveau und in emotionaler Perfektion zu zeigen.

Ein besonderes Augenmerk liegt auf der hochwertigen Bühnendekoration und den bezaubernden Kostümen. Top-Designer der Ballettwelt haben eigens für diese Winter-Produktion wahre Kunstwerke entworfen. Glitzernde Kristalle schmücken die aufwändig gestalteten Kostüme der Tänzerinnen und Tänzer.

Die perfekte Einstimmung auf die Weihnachtszeit – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Einlass 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
Die Nacht der 5 Tenöre - Stargast Marc Marshall - Live In Concert 2019 / 2020
Seit über 15 Jahren begeistern diese Star-Tenöre Tausende von Opernfreunden mit ihrer begehrten Konzertreihe DIE NACHT DER 5 TENÖRE und tauchen Sie ein in die Welt von Tosca, Aida, Rigoletto, Otello, Turandot, La Traviata, Carmen u.v.m.

In unserer allzu hektischen Zeit sind es diese weltberühmten Melodien, die uns einen Abend voller musikalischer Höhepunkte und einfacher Freude an guter Musik bereiten.

Und in der kommenden Tournee haben wir einen Musiker für unsere Konzertreise soweit
neugierig gemacht, dass er sich kurz entschlossen hat, diese Tournee mit seiner außergewöhnlichen Bariton Stimme in neuen Dimensionen zu erheben:

MARC MARSHALL
„Ich bin wie ein Zirkuskind in der Musikwelt aufgewachsen”. Die beeindruckenden Begegnungen mit den „Ich bin wie ein Zirkuskind in der Musikwelt aufgewachsen“. Die beeindruckenden Begegnungen mit den Großen des Showbusiness haben Marc Marshall seit frühester Kindheit geprägt. „Wenn man Kollegen wie Harry Belafonte, Cassandra Steen, Gregor Meyle, Andrea Bocelli, Aretha Franklin, Al Martino, Till Brönner, Tony Marshall, Frank Elstner, Albrecht Mayer und vielen mehr begegnet und sich mit ihnen austauschen kann, motiviert das!“

„Wenn Menschen mir ihre Zeit schenken und mir zuhören, fühle ich mich beschenkt. Bei einem Konzert verbringen wir immerhin mehrere Stunden miteinander und dort entsteht dann diese sehr persönliche Stimmung mit bewegenden Momenten!“

Marc Marshall wurde 1963 als Sohn des Entertainers Tony Marshall in Baden-Baden geboren. Im Alter von sechs Jahren reiste Marc 1970 mit seinem damals noch unbekannten Vater für sechs Wochen nach Chicago und stand dort jeden Abend im Rahmen seiner US-Club-Tour mit ihm auf der Bühne. Am 24. April 1971 erhielt Marc für einen Auftritt mit seinem Vater im Kurhaus Baden-Baden seine erste Gage. Das erste Mal stand er jedoch bereits vor 50 Jahren auf den Bühnenbrettern, die seitdem seine Welt sind. Denn klein angefangen hat der heutige Klassik-Pop-Star 1967 auf einer Bühne beim Erdbeerfest in Staufenberg bei Baden-Baden, zu dem er seinen Vater begleitet hatte. Nach dem Abitur studierte Marc Marshall 1982 unter anderem Jazz in Los Angeles und vertiefte seine zweite Leidenschaft, die klassische Musik. Sein Studium als Bariton schloss er an der Staatlichen Hochschule für Musik in Karlsruhe ab. Dort lernte der zweifache Vater 1993 auch anlässlich einer Operettenproduktion Jay Alexander kennen. Ihre erfolgreiche Gesangskarriere als Klassik-Pop-Duo Marshall & Alexander führt die beiden Ausnahmekünstler seit 1998 auf die schönsten Bühnen, ihre gemeinsamen CDs und DVDs belegten Top-Platzierungen in den Charts.

Nun wird er im Rahmen der Tournee Die Nacht der 5 Tenöre Solo, im Duett mit Andrea Hörkens und mit allen Tenören zusammen vielfältig bereichern. gen wie Harry Belafonte, Cassandra Steen, Gregor Meyle, Andrea Bocelli, Aretha Franklin, Al Martino, Till Brönner, Tony Marshall, Frank Elstner, Albrecht Mayer und vielen mehr begegnet und sich Genießen auch Sie das Leben!

Einlass ab 17:00 Uhr
Ultraschall Berlin: KOMMANDO HIMMELFAHRT & Kaj Duncan David - Also sprach Golem
Komposition, Konzeption und Musikalische Leitung Kaj Duncan David
Buch, Konzeption und Inszenierung Thomas Fiedler
Medienkunst Carl-John Hoffmann
Bühne und Kostüm Eylien König
Klangregie Arne Vierck
Dramaturgische Mitarbeit Ilka Seifert
Dramaturgie und Produktionsleitung
Julia Warnemünde
Produktionsassistenz Kasia Noga
Assistenz Bühnenaufbau Sean Keller
Pressearbeit Sarah Rosenau
mit Graham F. Valentine und SCENATET Cello My Hellgreen
Keyboard Sven M. Slot
MIDI Percussion und Percussion
Matias Seibæk
Snare Drum und MIDI Controller
Katerina Anagnostidou

„Also sprach Golem“ ist eine Produktion von KOMMANDO HIMMELFAHRT und Kaj Duncan David in Zusammenarbeit mit „Ultraschall Berlin“, „Klang Festival“ Kopenhagen und SCENATET. Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds und den Staten Kunstfonds, Dänemark. Mit Dank an Astera Deutschland.

„Ultraschall Berlin“ ist eine Veranstaltung von rbbKultur und Deutschlandfunk Kultur.

Der GOLEM XIV, den der polnische Science Fiction-Autor Stanislaw Lem bereits 1973 in seinem gleichnamigen Roman entwirft, ist der vielversprechendste Supercomputer, der je gebaut wurde. Die Menschen setzen alle Hoffnungen darauf, durch ihn mehr über sich selbst und ihre Zukunft zu erfahren. Doch GOLEMs Aussagen über die Menschheit sind mehr als unbequem. Ist die künstliche Intelligenz überhaupt interessiert an der Spezies, die sie konstruiert hat? Und haben wir einen gemeinsamen Weg?

Die Künstler*innengruppe KOMMANDO HIMMELFAHRT und der Komponist Kaj Duncan David rekonstruieren im Rahmen von „Ultraschall Berlin“ den übermächtigen Computer. Kaj Duncan David findet für diesen eine atmosphärische Klangwelt, die das Innere des Computers beschreibt und gleichzeitig zum Mittel seines Ausdrucks wird. Licht, Bilder und Sounds, Aufnahmen von Naturgeräuschen, Stimmen, arbeitenden technischen Geräten und fließenden Datenströmen vereinen sich zum Sound einer ungewissen Zukunft. In diesem elektronischen Musiktheater treffen das zeitgenössische Musik- und Performance-Ensemble SCENATET aus Dänemark und der schottische Ausnahmeschauspieler Graham F. Valentine aufeinandertreffen. Gemeinsam laden sie ein zu einer Vorlesung über den Menschen und zur Begegnung mit einer höheren Intelligenz.
Wigald Boning & Bernhard Hoecker - Gute Frage! - Wigald und Bernhard
Gute Frage! - Wigald und Bernhard

Wenn Wigald Boning und Bernhard Hoëcker zusammen auf die Bühne kommen dann reden sie über ... ?

Gute Frage, über was eigentlich?

Üblicherweise folgt ein kurzer Abriss zu Inhalt, Thema, Motto, was auch immer. Wigald und Bernhard machen es anders, sie gehen in diesen kurzweiligen Abend mit einer schier grenzenlosen Neugier auf die Bühne – neugierig auf die guten Fragen. Und das ohne Text, ohne Rahmen und doppelten Boden, scheinbar ohne Konzept aber immer mit Sinn und Verstand. Und davon gleich eine ganze Menge.

Das klingt mutig, und das ist es auch. Denn sie wissen zwar meist was sie tun, nicht aber was sie erwartet. Den Zuschauern geht es nicht anders: sie wissen auch was sie tun, nämlich gute Fragen stellen, wissen aber genauso wenig was sie erwartet.

Die Vollblutoptimisten Wigald und Bernhard bearbeiten jede gestellte Frage, betrachten sie aus jeder Perspektive, analysieren diese aus allen Richtungen und beantworten in allen Lebenslagen. Ob es um ihre Fernseherfahrung geht, ihre Hobbys und Marotten oder einfach nur, ob sie zum Mars fliegen würden. Authentisch sind die Antworten allemal. Da staunt das Duo schon mal über sich selbst.

Jeder Abend ist einmalig, so einmalig wie Wigald und Bernhard - so einmalig wie die guten Fragen des Publikums. Das einzige was die beiden Schlauberger neben ihrer Neugier und ihrem Wissensdurst mitbringen, ist eine Uhr, denn sonst würden sie ewig erzählen.

Einlass: 18:00 Uhr

Restkarten ggf. an der Abendkasse.
BEST OF HARLEM GOSPEL - LIVE 2019/2020
REV. GREGORY M. KELLY &
The BEST OF HARLEM GOSPEL
Musik und Gesang im Auftrag des Herrn
Es gibt wohl kaum jemanden, der nicht davon träumt, einmal im Leben in New York gewesen zu sein. Für all diejenigen, die diesen Traum bisher noch nicht verwirklichen konnten, bringt Veranstalter RGV EVENT GmbH einen Teil von New York einfach nach Deutschland – und zwar den wichtigsten: den Gospel aus Harlem.
Genau deshalb ist dieser Gospel-Chor mit keiner anderen Gospel-Formation vergleichbar.
Denn bei Konzerten von REV. GREGORY M. KELLY & the BEST OF HARLEM GOSPEL spielt die
Religion eine genauso wichtige Rolle wie im Leben des Großteils der Bevölkerung Harlems.
Hier ist Gospel keine reine musikalische Show-Einlage, sondern Bestandteil einer Messe, die aus vollem Herzen und mit grandiosen Stimmen gefeiert und zelebriert wird.
Aus dem Publikum wird eine zusammenhängende Gemeinde, in der jeder – ganz gleich, ob jung oder alt, katholisch oder evangelisch, konfessionslos oder noch ungläubig – willkommen ist. Denn das, was alle Gäste trotzdem miteinander verbindet, sind die Liebe zur Musik und die Bereitschaft, sich auf diese einzulassen, sie zu hören, zu spüren und mit allen Sinnen zu erleben.
Unter der Leitung von Grammy-Preisträger Reverend Gregory M. Kelly, der bereits mit Musikgrößen wie Stevie Wonder und Diana Ross zusammengearbeitet hat und bereits mit einem Grammy ausgezeichnet wurde, hat sich also ein Chor firmiert, dessen Namen der einzelnen Sänger sich wie das Who is Who der aktiven US-Gospel-Szene lesen. So gehören zu REV. GREGORY M. KELLY & the BEST OF HARLEM GOSPEL auch die weiteren Hochkaräter:
Reverend Dr. Charles R. Lyles, Timothy Riley, Steven McCaster, Dorrey Lin Lyles, Dominique
Smith, Segdrick Marsh, Briana Young und Tiffany Mosley.
Insgesamt neun Stimmen, mit denen die unbeschreibliche Atmosphäre, wie sie in jeder Gospelkirche in Harlem herrscht, im kommenden Winter endlich auch nach Deutschland transportiert wird. Denn: Harlem - das Viertel im New Yorker Stadtteil Manhattan – ist noch immer berühmt für die Blütezeit afroamerikanischer Kultur in den zwanziger Jahren, die unter dem Namen „Harlem Renaissance“ bekannt ist und Legenden wie Louis Armstrong und Duke Ellington in genau dieses Viertel zog. Und auch heute noch zeigt Harlem stolz seine afroamerikanischen Wurzeln, seine lebhafte Kultur, seinen festen Glauben und seinen
musikalischen Rhythmus.
Kein Wunder also, dass bei dem Chor pure Lebensfreude, Energie und Dynamik durch die Stuhlreihen schwappen und sowohl für ausgelassene Stimmung als auch bei den zurückhaltenderen Stücken für echte Gänsehautmomente sorgen. Denn nichts anderes ist die in Harlem gelebte Religion: Musik und Gesang im Auftrag des Herrn.
Das Repertoire der Künstler umfasst dabei sowohl traditionelle als auch zur Vorweihnachtszeit gehörende Gospels – angefangen bei den berühmten und allseits beliebten Gospelklassikern, die von “Oh happy day“ und “Amen“ über “Whole world in his hands“ bis hin zu “Go, tell it on the mountain“ reichen – wird darüber hinaus aber auch unbekanntere Stücke präsentieren.
Kurz: In seinem etwa zweistündigen Programm bietet REV. GREGORY M. KELLY & the BEST OF HARLEM GOSPEL alles, was Gospel-Musik so einzigartig, so mitreißend und so bewegend macht.
Neugierig geworden?
Dann verbringen Sie einen Abend im multikulturellen New Yorker Stadtteil Harlem und mischen Sie sich unter die Gemeinde. Werden Sie ein Teil davon und spüren Sie selbst die bewegende Wirkung von Gospel-Musik.

Einlass: 18:00 Uhr
SCHWANENSEE
RUSSISCHES KLASSISCHES STAATSBALLETT - SCHWANENSEE

Musik von P.I. Tschaikowsky
Klassisches Ballett in 2 Akten

Die russische Ballettkunst in Vollendung!

Schon seit 130 Jahren gehört das romantische Märchen vom Prinzen Siegfried und Prinzessin Odette zu den populärsten und beliebtesten Ballettwerken weltweit.
Die im Jahre 1875 entstandene Inszenierung wurde sofort zu einem einzigartigen Teil der Weltkultur und zur Visitenkarte des russischen Balletts. Sie hat den ganzen Reichtum des romantischen Balletts des 19. Jahrhunderts in sich aufgenommen und in vieler Hinsicht die Entwicklung des modernen Balletttheaters bestimmt. Als Vorlage für das Libretto von der Liebe des jungen Prinzen und dem schönen Schwanenmädchen dienten zahlreiche Volksmärchen, in denen die verzauberte Prinzessin nur durch die Liebe eines Jünglings erlöst werden kann.

In seiner fantasievollen Inszenierung erfüllt das „Russische Klassische Staatsballett“ unter der Leitung von Konstantin IVANOV die alte Legende mit neuen glänzenden Farben. Bei aller im besten Sinne konservativen Grundhaltung zum klassischen Ballett ist die Aufführung modern – dank dem innovativen Bühnenbild und den perfekt entworfenen Kostümen. Meisterhaft werden die Sprache des klassischen Tanzes mit seiner Geschmeidigkeit und die Ausdrucksformen des modernen Tanzes zusammengeführt. Auf diese Weise zeigt Konstantin Iwanow, der Leiter und Choreograph des Ensembles, wie die traditionelle und über viele Jahre bewährte Kunst auch für den modernen Zuschauer erfrischend und spannend sein kann.

Ein wahrer Ballettgenuss für Groß und Klein!

Veranstalter: P.T.F. Deutsch-Russische Kulturförderungs GmbH
Mehr Info unter:
http://www.klassisches-ballett.com

Einlass: 15:00 Uhr

Neuss

19.01.2020
16:00 Uhr
Tickets
ab 32,50 €
Vibraphonissimo Festival: Forth Floor
Auftakt des Vibraphonissimo Festivals

Zum zweiten Mal in Forchheim: Das Festival der Metropolregion rund ums Vibraphon.

Das Vibraphon ist ein absolutes Sparteninstrument ­ bekannt gemacht wurde es vor allem durch Virtuosen wie Gary Burton, Milt Jackson oder Lionel Hampton. Viele kennen sehr wohl Marimbaphon und Xylophon, das Vibraphon dagegen tritt eher selten in Erscheinung. Bei Vibraphonissimo steht das Instrument jedoch im Fokus und wird an allen Abenden in verschiedenen Kontexten und Stilistiken präsentiert. Ob als Harmoniegeber im Duokontext, in Jazzformationen oder im größeren Ensemblekontext bis hin zum Percussion-Ensemble.

Die polnische Band FOURTH FLOOR existiert seit 2006 und besteht neben dem Vibraphonisten Jan Freicher aus dem Bassisten Marcin Grabowski, dem Pianisten Igor Nowicki und dem mittlerweile in Nürnberg zum Professor berufenen Radek Szarek am Schlagzeug. Die vier mehrfach preisgekrönten Musiker begeistern mit akustischem Fusion-Sound, der deutliche lateinamerikanische Züge trägt und optimistisch in die Zukunft blicken lässt. Außer bekannten Standards in ausgefallenen Arrangements stehen eigene Kompositionen auf dem Programm. Als Meisterschüler bei Bill Molenhof (USA) an der Musikhochschule Nürnberg komponiert Jan Freicher neben Jazzwerken auch klassische Kammermusik und Filmmusik.

Einen großen Anteil am speziellen Sound dieses Klangensembles hat natürlich die ungewöhnliche Kombination von Vibraphon, Piano und Keyboard. Dieses Weltklasse-Quintett präsentiert ein sehr ausgeglichenes Programm, bestehend aus Freiheit und Disziplin. Musikalische Interaktion auf allerhöchstem Niveau!

http://www.vibraphonissimo.de

Forchheim

19.01.2020
17:00 Uhr
Tickets
ab 14,20 €
Altstadtkonzert Marimba Quartett - Kinderkonzert
Die Marimba, auch als Marimbaphone bekannt, ist eher als Orchesterinstrument verbreitet. Es ist eine Art Xylophon, bewegt sich jedoch in der tieferen Lage (von der Bass- und Tenorlage bis zur Altlage) und hat den größeren Tonumfang. Die polnische Künstlerin Katarzyna Myćka ist eine der besten Marimbaspielerinnen der Welt. Nach einer Klavier- und Schlagzeugausbildung entdeckte sie während des Studiums an den Musikhochschulen Gdansk, Stuttgart und Salzburg die Marimba als ihr
"ideales Medium für die musikalische Aussage". Zahlreiche Preise und Auszeichnungen bei
internationalen Musikwettbewerben folgten, die Musikerin erhielt Stipendien und Einladungen zu Meisterkursen in den USA, Asien und verschiedenen europäischen Ländern. In Wangen tritt sie im Quartett mit ihren Kollegen Slawomir Mscisz, Conrado Moya und Filip Mercep auf. Vier Marimbas sind optisch schon eine beeindruckende Erscheinung. Wenn die Musiker zu den Schlägeln greifen, werden die Zuhörer in neue Klangwelten entführt. Wandernden Klänge, pulsierende Rhythmen, perlende Arpeggien und rasante Passagen entlocken dem Publikum in jedem Alter einen stürmischen Applaus.

Durch die beiden Konzerte führt Sprecher Johannes Hitzelberger.

Programm Kinderkonzert:
Camille Saint-Saëns: Karneval der Tiere
1. Einzugsmarsch des Löwen
2. Die Hühner
3. Die wilden Tiere
4. Die Schildkröten
5. Der Elephant
6. Die Kängurus
7. Das Aquarium
8. Persönlichkeiten mit langen Ohren
9. Der Kuckuck im tiefen Wald
10. Die Volière
11. Die Marimba-Spieler
12. Die Fossilien
13. Der Schwan
14. Finale

Programm Abendkonzert:
Phillip Richardson: Transmigration
Rüdiger Pawassar: Yeh gangga
J. S. Bach: Goldberg Variationen (Aria & Variationen 1-20)
***
Camille Saint-Saëns: Karneval der Tiere

Foto: Katarzyna Mycka
Altstadtkonzert Marimba Quartett - Marimba Quartett
Die Marimba, auch als Marimbaphone bekannt, ist eher als Orchesterinstrument verbreitet. Es ist eine Art Xylophon, bewegt sich jedoch in der tieferen Lage (von der Bass- und Tenorlage bis zur Altlage) und hat den größeren Tonumfang. Die polnische Künstlerin Katarzyna Myćka ist eine der besten Marimbaspielerinnen der Welt. Nach einer Klavier- und Schlagzeugausbildung entdeckte sie während des Studiums an den Musikhochschulen Gdansk, Stuttgart und Salzburg die Marimba als ihr
"ideales Medium für die musikalische Aussage". Zahlreiche Preise und Auszeichnungen bei
internationalen Musikwettbewerben folgten, die Musikerin erhielt Stipendien und Einladungen zu Meisterkursen in den USA, Asien und verschiedenen europäischen Ländern. In Wangen tritt sie im Quartett mit ihren Kollegen Slawomir Mscisz, Conrado Moya und Filip Mercep auf. Vier Marimbas sind optisch schon eine beeindruckende Erscheinung. Wenn die Musiker zu den Schlägeln greifen, werden die Zuhörer in neue Klangwelten entführt. Wandernden Klänge, pulsierende Rhythmen, perlende Arpeggien und rasante Passagen entlocken dem Publikum in jedem Alter einen stürmischen Applaus.

Durch die beiden Konzerte führt Sprecher Johannes Hitzelberger.

Programm Kinderkonzert:
Camille Saint-Saëns: Karneval der Tiere
1. Einzugsmarsch des Löwen
2. Die Hühner
3. Die wilden Tiere
4. Die Schildkröten
5. Der Elephant
6. Die Kängurus
7. Das Aquarium
8. Persönlichkeiten mit langen Ohren
9. Der Kuckuck im tiefen Wald
10. Die Volière
11. Die Marimba-Spieler
12. Die Fossilien
13. Der Schwan
14. Finale

Programm Abendkonzert:
Phillip Richardson: Transmigration
Rüdiger Pawassar: Yeh gangga
J. S. Bach: Goldberg Variationen (Aria & Variationen 1-20)
***
Camille Saint-Saëns: Karneval der Tiere

Foto: Katarzyna Mycka
Koi Auskomma mit dem Einkomma - Fritz Wempner / schwäbische Fassung Monika Hirschle
KOI AUSKOMMA MIT DEM EINKOMMA
In einer Bearbeitung von Axel Preuß
Schwäbische Fassung von Monika Hirschle

Die Komödien-Stars Monika Hirschle und Reinhold Weiser in zwei Paraderollen des Unterhaltungstheaters! Wenn die Rente nicht reicht, muss die gute Stube untervermietet werden – notfalls doppelt!

Das Rentnerpaar Ida und August entschließt sich, einen Untermieter aufzunehmen. Wobei: August will eine Untermieterin und verspricht das Zimmer der attraktiven Lisa. Ida hingegen will einen Untermieter und vermietet an den jungen Klaus, der wie Lisa händeringend eine Unterkunft sucht. Nun teilen sich also zwei Untermieter ein Zimmer! Da rollt der Rubel. Aber die beiden dürfen sich auf keinen Fall begegnen. Doch lässt sich das dauerhaft verhindern?

„Kein Auskommen mit dem Einkommen“ ist einer der Klassiker der Komödienliteratur. Frisch von Monika Hirschle ins Schwäbische übertragen, passt die Geschichte perfekt nach Stuttgart. Ob Rentenniveau oder Wohnungsnot – Ida und August haben auf alles eine Antwort!
2018 wurde die Bedeutung regionaler Mundarten von Ministerpräsident Winfried Kretschmann gewürdigt. Seit über 30 Jahren wird in der Komödie im Marquardt Theater auf Schwäbisch gespielt. Regelmäßig wird hier ein wichtiger Beitrag zur Mundartpflege geleistet. So sahen allein in der vergangenen Spielzeit rund 18.000 Zuschauerinnen und Zuschauer „Tratsch em Treppahaus“.

Dieser Tradition verpflichtet, inszeniert Intendant Axel Preuß erstmals an der Komödie. Neben Monika Hirschle ist ein wunderbares Ensemble zu erleben – ond nadierlich schwätzet älle schwäbisch!

Vorstellungen 16.1. bis 8.3.2020

Mit Diana Gantner, Monika Hirschle, Volker Jeck, Armin Jung, Rose Kneissler, Antonia Leichtle, Jörg Pauly,
Reinhold Weiser
Regie Axel Preuß
Bühne und Kostüme Tom Grasshof
Dramaturgie Annette Weinmann
Circus on Ice - Triumph
Das neue Programm "Triumph" des Circus on Ice direkt aus Moskau, unter der Leitung K.Kirillov.

Der legendäre Circus on Ice zeigt Akrobatik und Artistik auf Schlittschuhen. Mit dem neuen Programm Triumph, die Premiere war in diesem Jahr in Neustadt, sehen Sie 28 Künstler mit über 100 traumhaften Kostümen. Es glitzert und funkelt mit tollen Lichteffekten . Eine Ballerina träumt davon auch Eislaufen zu können und wird am Ende ganz stolz ein eigenes Paar Schlittschuhe erhalten und vorsichtig auf glatten Kufen gleiten. Dazwischen sehen Sie Jonglage, mit spannenden Stellungswechseln, Auf hohen Stelzen-Kufen gleitende Grazien, und in hohen Lüften turnende Artistinnen.

Harte Arbeit, eiserne Disziplin und Perfektionismus. Das haben die Künstler aus Moskau schon seit kleinster Jugend gelernt. Die Ausbildung ist hart. Zuerst lernt man die Artistik, z.B. das Jonglieren, beherrscht man dieses dann bekommt man Schlittschuhe und lernt das Schlittschuhlaufen. Am Ende wird beides kombiniert was wirklich eine Herausforderung darstellt. Der Circus on Ice tourt seit 20 Jahren auf allen Kontinenten mit großem Erfolg.

Lassen Sie sich von der Eleganz und dem Anmut der Eistänzer verzaubern! Choreografie und Akrobatik auf höchstem Niveau, phantasievolle Geschichten, erzählt in den Sprachen von Artistik und geschmückt mit spannender Musik und prachtvollen Kostümen sorgen für einen zauberhaften Abend für die ganze Familie!

Die Show wird auf Kunststoffeis aufgeführt.

Einlass: 14:00 Uhr
Frau Luna - nach der Operette von Paul Lincke
Die Freunde Steppke und Lämmermeyer bewohnen in Berlin eine Dachwohnung bei Frau Pusebach. Steppke hat sich mit der Nichte seiner Hauswirtin, Marie, verlobt, hat aber nur seine Luftfahrt im Sinn. In Kürze wird er mit seinen Freunden starten. Frau Pusebach hat sich in Hausmeister Pannecke verguckt. Sie verfolgt das Vorhaben Steppkes sehr reserviert, mit Misstrauen und Eifersucht. Das geht soweit, dass sie den drei Freunden die Wohnung kündigt und sogar die Verlobung mit Marie rückgängig macht. Eines Nachts startet der Ballon mit Steppke, Lämmermeier und Pannecke an Bord in den Berliner Himmel und fliegt zum Mond. Frau Pusebach schafft es im letzten Moment auch noch an Bord zu kommen. Die Fahrt endet auf dem Mond – bei Frau Luna. Hier kommandiert der Oberchef Theophil die Mondelfen, als die Mannschaft landet. Theophil erschrickt als er Frau Pusebach sieht. Er hat sie nämlich bei einem Abstecher zur Erde im Berliner Tiergarten kennengelernt. Frau Pusebach klammert sich hartnäckig an Pannecke, der ihr gerne auskommen würde. Prinz Sternschnuppe umwirbt heiß und innig Frau Luna, die jedoch hat sich in den flotten Berliner Jungen Steppke verliebt. Prinz Sternschnuppe schafft deshalb schnell Marie von der Erde herbei. Die Verwicklung löst sich zum Guten. Steppke eilt strahlend in die Arme seiner Marie, Prinz Sternschnuppe kommt endlich bei Frau Luna ans Ziel. Die lässt sich erweichen und die Erdenbewohner kehren zurück nach Berlin.

Einlass: 19:20 Uhr
GRITTY GLAMOUR
17.-20.1.2020

Eine queere Intervention (English with German surtitles)

Gritty Glamour nimmt uns mit in den Backstage-Bereich eines Kreuzberger Clubs. Vier Künstler*innen: Maria Sumak, Elektro-Goldstimme und Königin des Nachtlebens; Mad Rage, punk-feministische Performer*in; Molina Puig, Tänzer wie It-Girl und Greta Dietrich, Grande Dame des West-Berliner Drag-Chanson.

Während jeweils eine*r von ihnen auf der Bühne steht, erzählen sie sich in kaleidoskopartigen Momenten Geschichten aus ihrem Leben und setzen sich mit ihrem Verständnis von Community, Sex, Liebe, Diaspora, Familie und dem Verhältnis zwischen ihrer Alltags- und Bühnenpersona auseinander. Das Stück stellt Fragen nach der Sichtbarkeit von queeren, postmigrantischen Künstler*innen und thematisiert rassistische Zuschreibungen in einer weiß dominierten queeren Szene.

Text: Daniel Martins und Team
Regie: Simon*e J. Paetau
Bühnenbild und Kostüm: Michaela Muchina
Lichtdesign: Catalina Fernandez
Video: Liz Rosenfeld
Dramaturgie: Iury Trojaborg

Mit: Mad Kate, Jair Luna, Aérea Negrot, Dieter Rita Scholl

Eine Produktion von Kultursprünge im Ballhaus Naunynstraße gemeinnützige GmbH. Erstproduktion gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds.

-------

Gritty Glamour takes us backstage in a Kreuzberg club. Four artists: Maria Sumak, golden voice of electro music and night life queen; Mad Rage, punk-feminist performer; Molina Puig, dancer and it girl, and Greta Dietrich, grande dame of West-Berlin drag chanson. While one of them at a time is on stage, they tell each other stories of their lives in kaleidoscopic moments and engage with their respective understanding of community, sex, love, Diaspora, family and the relationship between their everyday and stage persona. The play raises questions concerning the visibility of queer, post-migrant artists and addresses racist attributions in the dominant white queer scene.

All of the performers are artists and figures from Berlin’s nightlife. The play interrogates the visibility of queer post-migrant artists and the role racist attributions play in a dominantly white queer scene. The artists’ diverse artistic forms of expression and perspectives are celebrated in a night of performance, juxtaposed in dialogue with one another and fictionalised. Based on interviews, the experiences and stories each participant brings with them are brought to the stage, reflecting a part of the life of the protagonists in Berlin. A life in contradictory worlds, often very close to precarity, where the exploration of boundaries, of sexuality, is part of the norm and the individual self is in a constant process of negotiation. The performers slip into the roles of their counterparts, take on their identities – and in an equally interdisciplinary involvement with music, text, video and dance they also keep re-negotiating the form of what happens on stage.

Produced by Kultursprünge at Ballhaus Naunynstraße gemeinnützige GmbH. Initial production financed by the Capital Cultural Fund.

Kein Nacheinlass
Der Kirschgarten
von Anton Tschechow
Übersetzung: Thomas Brasch
VOR.REDEN - Einführungsgespräch mit Ute Mings am 8. November um 19.15
----------------------
„Erster Akt: Der Kirschgarten muss vielleicht verkauft werden. Zweiter Akt: Der Kirschgarten wird verkauft werden. Dritter Akt: Der Kirschgarten ist verkauft. Vierter Akt: Das Leben.“ Jean-Louis Barrault
----------------------
Der Kirschgarten. Ein wunderschönes Refugium, das jahrzehntelang die gesellschaftliche Stellung der Familie um Gutsbesitzerin Ljubow Ranjewskaja absicherte. Ein Sehnsuchtsort, der nun aber finanziell und ideell nutzlos geworden ist. Eine Zwangsversteigerung droht. Was macht man nun mit dem Stück Land, das hochverschuldet ist?
Es gibt verschiedene Lösungsansätze, die sich um Lopachin, den ehemaligen Diener der Familie, der mittlerweile vermögend ist, drehen. Den Kirschgarten abholzen und Ferienhäuser bauen um den Garten in ein profitables Unternehmen zu verwandeln, wäre die eine. Eine andere, dass Warja, die Pflegetochter der Gutsbesitzerin, den Kaufmann heiratet. Ein Heiratsantrag bleibt allerdings aus. Doch anstatt anzupacken, wird in den schönen Erinnerungen aus der guten alten Zeit gebadet, rauschende Feste gefeiert und sich der Lethargie hingegeben.
Die Welt ist im Wandel. Angst und Scheu vor Veränderung ist allgegenwärtig. Die Realität leugnen. Den anstehenden gesellschaftlichen Umbruch ignorieren bis es zu spät ist. „Früher war alles besser.“ Nein, war es eben nicht. Diese Verhaltensweisen beherrschen nicht nur Tschechows Figuren aus dem Effeff.
----------------------
Regie: Uwe Bertram
Es spielen: Nina Selma Frank, Susan Hecker, Hilmar Henjes, Carsten Klemm, Nik Mayr, Thomas Dehler, Leonhard Schilde, Annett Segerer, Regina Alma Semmler, Mike Sobotka.

Einlass ab 19.00
Kassel Huskies - EHC Freiburg
Die Kassel Huskies starten in der Saison 2019/2020 erneut in der DEL2 und wollen hier wieder ganz oben mitspielen. Dazu brauchen die Spieler die volle Unterstützung ihrer Fans.

Wenn die Huskies auf dem Eis ihr Bestes geben und die Fans auf den Rängen mitfiebern, verwandelt sich die Eissporthalle Kassel in einen Hexenkessel. Hier wird dem Publikum Eishockey der Spitzenklasse geboten und die Gegner werden regelmäßig an die Wand gespielt.

Die Geschichte des Eishockeysports in Kassel beginnt mit einer kuriosen Anekdote: Helmut Spohr, ein ehemaliger Fußballspieler, kam beim Schlittschuhlaufen auf dem gefrorenen Teich der Karlsaue die Idee, den Eishockeysport nach Kassel zu bringen. In der Folgezeit wurde ein Tennisgelände unter Wasser gesetzt, um im Winter für die entsprechende Eisfläche zu sorgen. Von dieser holprigen Anfangszeit ist heute natürlich nichts mehr zu sehen. Längst spielen die Huskies in der Eissporthalle Kassel, die Platz für über 6.000 Fans bietet – und aus dem Amateur-Eishockey wurde eine Profi-Mannschaft, die in ganz Deutschland bekannt ist. Wenn die Huskies über das Eis jagen und ihre Gegner schwindelig spielen, ist beste Unterhaltung garantiert. Die treuen Fans sorgen bei Heim- und Auswärtsspielen für Gänsehautatmosphäre.

Lassen Sie sich die Spiele der Huskies auf keinen Fall entgehen. Hier wird Ihnen Eishockey der Extraklasse geboten. Erleben Sie mit den Kassel Huskies ein unvergessliches Sportevent!
Namibia & Botswana -Tierisch gut - Michael Fleck
„Nach dem Verlassen des letzten Zivilisationsposten fahren wir in eine der wildesten und entlegensten Regionen Afrikas. Unsere Herausforderung ist das Kaokoveld im äußersten Nordwesten Namibias. Eine einzigartige Landschaft, die mit ihrer Weite immer wieder für magische Momente sorgt. Vor uns liegen 450 km mit teilweise kaum erkennbarer Wegführung, drei Fahrtage, zwei entgegenkommende Geländewagen und eine Reifenpanne.“ - Der Wildnis Afrikas folgen ist das Motto des Abenteurers und Fotografen Michael Fleck. Bekannt als Deutschlands Outdoorfamilie, bereisten die vier Flecks zum wiederholten Mal eine der spektakulärsten Landschaften des Kontinents. Auf einer zweimonatigen Geländewagentour erkundeten sie Namibia, Botswana und streiften bei den Victoria Fällen Zimbabwe.

In seiner neusten Multivisonshow berichtet Michael Fleck live und mit atemberaubenden Bildern und Filmsequenzen über seine Safaris und die hautnahe Begegnung mit Elefanten, Löwen, Leoparden, Nashörnern und den putzigen Erdmännchen. Er nimmt sie mit auf Gästefarmen mit ihrer sehr persönlichen Atmosphäre, zu Luxuslodges und in die Dörfer der ältesten Afrikanischen Volkstämme. Exemplarisch, am Beispiel der San und Himba berichtet er ohne die oft noch vorherrschende romantische, verklärte Sicht, von der realen Lebenssituation dieser ethnischen Randgruppen.

Namibia, das ehemalige Deutsch-Südwest-Afrika und Botswana bietet Landschaften der Superlative. Die weltberühmten Nationalparks Etoscha und Chobe, die Namibwüste mit den Sanddünen von Soususvlei, das Okavango Delta, die Kalahari und der Fischfluß Canyon sind einige der Höhepunkte. Eine mehrtägige Wanderung führt hinunter an den steil abfallenden Felswänden zum Grund des Fisch Rivers, dem zweitgrößten Canyon der Welt. Der Kontrast zu dieser schroffen Felslandschaft ist das paradisische Okawango Delta. In Einbäumen, den klassischen Mekoros sind sie mit zwei Führern tagelang in einer der unberührtesten Landschaften Afrikas unterwegs. „Wenn nur 10 Bootslängen entfernt eine Gruppe Hippos uns aus dem Wasser beobachtet, wir später in der Nähe unser Zelt aufschlagen und nur noch das Grunzen der Hippos und andere Geräusche der Wildnis und das Lagerfeuer knistern hören, wissen wir, warum wir den Ruf der Wildnis folgen“ berichtet Michael Fleck. Das ist Afrika in seiner ursprünglichsten Form. Nach dem Vortrag werden auch sie von der Sehnsucht und dem Afrikafieber gepackt sein.
WÖRLDWAID!
WÖRLDWAID!
DIE NEUE CHRISTOPH SONNTAG LIVE-SHOW

Der wilde Süden Deutschlands ist erfolgreich und einzigartig. Trotzdem sagt der Burladinger, wenn er im Ausland gefragt wird, wo er denn herkommt: „..near Munich!“

Wer könnte das ändern, wenn nicht Christoph Sonntag? Er hat die Lösung parat - und sie heißt WÖRLDWAID! Denn Sonntag ist sich sicher: In zwei Jahren wird die ganze Welt schwäbisch sprechen. Für diese wahnwitzige These hat der Schwabenbotschafter SWR-Land verlassen, und rund um den Globus mutige Auswanderer ausfindig gemacht, die den schwäbischen Life-style irgendwo auf der Welt implantiert haben. Diese Pioner-Schwaben hat Christoph Sonntag zusammen mit einem Kameramann in aller Welt besucht, um mit seiner neuen Live-Show WÖRLDWAID! die schwäbische Weltherrschaft voranzutreiben.

Wussten Sie beispielsweise, dass Windhuk eine Art Bürgermeister aus Linsenhofen hat, der den Exil-Deutschen in allen Fragen weiterhelfen kann? Dass ein Nürtinger in Kapstadt Chef der größten Anwaltskanzlei Afrikas ist? Und dass es in der französischen Camargue eine Frau aus Aalen braucht, damit die Wildpferde dort noch wie vor Hunderten von Jahren frei gehalten wer- den können?

Seien Sie live dabei und erleben Sie eine kabarettistischen Achterbahnfahrt, die ihnen sehr viel Neues eröffnet, aber mindestens genau so viele Freudentränen in die Augen treibt! Sie verlassen diese Show mit einem anderen Blick auf uns Menschen aus dem „Wilden Süden“ und auf die Welt, aber auch mit dem sicheren Wissen: woanders wächst das Gras anders, aber ohne uns, aus „Hightec Eden“, wäre es nicht so schön geschnitten.

Kommen Sie mit auf eine Reise voll witziger und wahnsinniger Aha-Erlebnisse, aus dem "Wilden Süden" von SWR-Land in alle Welt exportiert! Garantiert, wie immer, die witzigste Live-Comedy-Show des Jahres!

„Ha so äbbes!“ (Winfried Kretschmann)
„Werrie fantatstic änd oifachly subbor!“ (Günther Oettinger)

für diese Veranstaltung ist kein VVK mehr möglich - Tickets unter 0711 40 20 720
EXPEDITION ERDE: Rückenwind - Mit dem Rad um die Welt
Wie fühlt es sich an, wenn man sich von seiner vertrauten Heimat langsam entfernt und einlässt auf ein ungewisses Abenteuer? Was geht einem durch den Kopf, wenn man auf 4.000 Metern nachts vom Sturm überrascht wird oder in den gefährlichsten Ländern der Welt Getränke, Früchte oder sogar ein Dach über dem Kopf angeboten bekommt? Auf engen Straßen von rücksichtslosen LKW-Fahrern fast in den Straßengraben gedrängt wird und im Gegensatz dazu auf den einsamsten Pisten der Welt nur den weiten, blauen Horizont vor Augen hat?

Das fragten sich Anita Burgholzer und Andreas Hübl, als sie sich ihren lange gehegten Lebenstraum erfüllten und den weichen Bürosessel gegen einen harten Fahrradsattel eintauschten. Die Jobs wurden gekündigt, ihre Wohnung aufgelöst, das Auto verkauft. „Raus aus der Tretmühle und rauf auf den Drahtesel!“ lautete das Motto.

In ihrer mitreißenden, authentischen Reportage erzählen die beiden von ihrem intensiven, einfachen Leben während jener unvergesslichen Zeit, in der sie 35 Länder besucht, knapp 36.500 km zurückgelegt und eine Vielzahl von prägenden Eindrücken gesammelt haben. Persönlich und ungeschminkt gewähren sie einen tiefen Einblick in den Alltag eines „ganz gewöhnlichen“ Reiseradler-Paars, geprägt von Höhen und Tiefen, körperlichen und mentalen Herausforderungen, Beziehungsproben und einzigartigen Begegnungen mit fremden Kulturen, Menschen und großen Naturlandschaften.

Eine bewegende Reise rund um die halbe Welt und vielleicht sogar ein wenig zu uns selbst.
Glanz auf dem VULKAN - Die 20er Jahre Show
GLANZ AUF DEM VULKAN

Hochhverehrtes Publikum: Die 20er Jahre sind wieder da! Willkommen in Berlin!
Alles glänzt, alles glitzert! Das Leben pulsiert - keine Zeit für Depression!

GLANZ AUF DEM VULKAN nimmt Sie mit in das Berlin der wilden 20er Jahre, die Sündenstadt, die allzeit aufregendste Metropole der Welt! Berlin ist ein bunter Schmelztiegel voller Künstler und Lebenskünstler. Hier feiert die Boheme der ganzen Welt den berüchtigten Tanz auf dem Vulkan als gäbe es kein Morgen. Opiumrausch, Absinth-Parties Dadaismus, Anarchismus, zertanzte Schuhe, durchliebte Nächte...
Berlin! - zum Tanztee mondän und elegant - bei Nacht voller von Menschen als am Tag, unschuldig wie ein Märchen, lasterhaft wie die Hölle, welch Finte von einem Paradies, was für ein Glanz von Unterwelt! In den zahllosen Cabarets, Revuepalästen, Bars und Spelunken treffen Menschen aller Coleur aufeinander - Lebedamen, Dandys, Flappergirls, Schieber, Lustknaben und Intellektuelle. Alles ist erlaubt, anything goes!

GLANZ AUF DEM VULKAN ist eine eklektische und exzentrische Musik-Revue mit Tanz, Gesang, Artistik, Humor und Frivolitäten aller Art. Die Macher dieser Show Miss Evi & Mr. Leu - auch bekannt als Evi & das Tier mit ihrer fantastischen Band The Glanz und ihrem schillernden, internationalen Künstlerensemble nehmen Sie mit auf eine rasante und ungeheuer vergnügliche Reise in die faszinierende "world of Weimar".

GLANZ AUF DEM VULKAN verkörpert den Freigeist und die ungezügelte Leidenschaft des Berlins der 20er Jahre und lässt dabei tief blicken in den Vexierspiegel einer glanzvoll-magischen Welt, in dem wir uns auch heute noch mit einem Lachen und einem Weinen wiedererkennen können. Lassen Sie sich sie fallen in Ekstase, Laster, sehnsuchtsvolle Melancholie und hemmungsloses Vergnügen!!!

Das Berlin-Show-Orchestra The Glanz liefert den wilden und ekstatischen Soundtrack zu all den musikalischen Eskapaden von Miss Evi und Mr. Leu.
Diese Musiker - jeder einzelne absolutes Weltformat - sind sie nicht nur Begleitband sondern jeder für sich ein eigener schillernder Character. Was The Glanz alles an grotesken Überraschungen aus dem Hut zaubern, und welch musikalisches Feuerwerk sie gemeinsam mit Miss Evi und Mr. Leu abfackeln, kennt keine Vergleiche.
Charleston, Shimmy, Swing, Blues und Jazz. Bei The Glanz glühen die Finger, brennen die Lippen, bebt der ganze Körper. Eine wahrlich sinnliche Erfahrung - ein echtes Gesamtkunstwerk.

Saalöffnung: 19:00 Uhr
Pinocchio - das Musical - für die ganze Familie!
Dem Abenteuer Leben entgegen: Das Theater Liberi schickt in seinem Musical-Highlight „Pinocchio“ die berühmteste Holzpuppe der Welt auf den Weg Richtung Menschlichkeit. Mit perfekt abgestimmten Eigenkompositionen und viel Spannung werden Groß und Klein mit auf eine magische Reise voller fantastischer Momente genommen – ein Live-Erlebnis für die ganze Familie!

Ein unvergessliches Live-Erlebnis
Das für seine fantasievollen Familienshows bekannte Theater Liberi präsentiert den Klassiker von Carlo Collodi in einer zeitgemäßen Version: Mit viel Humor bringen bestens ausgebildete Musicaldarsteller die Geschichte von Pinocchio auf die Bühne. Musikalisch erwartet das Publikum eine Achterbahnfahrt quer durch Pop, Rock, Soul und Chanson – abgerundet mit rasanten Choreografien. Das wandelbare Bühnenbild und farbenfrohe Kostüme versetzen die Zuschauer direkt in Geppettos Werkstatt, in das Puppentheater des Feuerfressers und sogar in das schaurige Seeungeheuer.

Eine Reise voller Abenteuer
Das allseits bekannte Märchen handelt von der Marionette mit der Lügennase, die Geppetto aus einem Holzscheit geschnitzt hat. Der hölzerne Junge ist zwar lebendig, weiß sonst aber wenig über die Welt und den Unterschied zwischen Gut und Böse. Doch Pinocchio will Großes erleben, alles wissen! Und so ist es nicht verwunderlich, dass die neugierige Wunderpuppe von einem Abenteuer ins nächste stolpert. Auf seiner Reise verstrickt er sich immer wieder in allerlei Schwierigkeiten und nimmt es dabei mit der Wahrheit nicht so genau. Doch Pinocchio muss erkennen, dass sich Lügen und Faulheit nicht auszahlen, wenn sein Wunsch, ein echter Junge zu werden, in Erfüllung gehen soll. Zum Glück stehen ihm die Grille und die Blaue Fee immer mit Rat und Tat zur Seite...
Frauen der Unterwelt. Sieben hysterische Akte
Sie waren eigensinnig und verletzlich. Sie rebellierten gegen die engen Grenzen, die ihnen auferlegt waren. Sie wurden krank durch erlittene Gewalt, Diskriminierung oder Armut – und in der früheren Heil- und Pflegeanstalt Pirna-Sonnenstein vergast. Das neue Stück von Tine Rahel Völcker geht den Biografien von sieben kraftvollen Frauen nach, die als Opfer der sogenannten NS-Krankenmorde jahrzehntelang verschwiegen wurden. Auf der Bühne erzählen die Figuren nun erstmals ihre Geschichten – jenseits der Diagnosen und Urteile, die einst über sie gefällt wurden. Ihre Geschichten können sie nicht mehr ändern, wohl aber die Geschichtsschreibung!
Das weiblich-queere Ensemble lädt das Publikum zur Zeugenschaft. Sie suchen eine neue Perspektive auf die »hysterische Frau« und behandeln »Wahnsinn« nicht als Krankheit, sondern als spezifische Form des Wissens. Gemeinsam werden so die engen und stigmatisierten Formen weiblichen* Verrücktseins aufgebrochen und erweitert – um schönere, bewundernswerte Bilder des Ausscherens.

Dauer: ca. 2:30 Stunden.
In deutscher Sprache.

mit: Vernesa Berbo, Philipp Engelhardt, Olga Feger, Lara Anaïs Martínez-Wiesselmann, Iris Minich, Nora Quest, Tucké Royale
Text, Regie: Tine Rahel Völcker
Bühne, Kostüme: Jessica Rockstroh
Musik: Simon Bauer
Licht: Jones Seitz
Produktionsleitung: Martina Neu
Regieassistenz: Linda Glanz
Ausstattungsassistenz: Susanne Wilk

Eine Produktion von Tine Rahel Völcker in Kooperation mit dem Ballhaus Ost. Gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa, die Heinz und Heide Dürr Stiftung, das Bezirksamt Pankow von Berlin, Amt für Weiterbildung und Kultur – Fachbereich Kunst und Kultur, den 4. Herbstsalon des Maxim Gorki Theaters und die Rudolf Augstein Stiftung.
Die Schöne und das Biest - das Musical - für die ganze Familie!
Ungeheuer schön: In seinem Musical-Highlight „Die Schöne und das Biest“, erzählt das Theater Liberi eindrucksvoll die berührende Geschichte über die wahre Liebe. Gefühlvolle Eigenkompositionen und viel Poesie entführen gemeinsam mit Witz und Emotion in die Welt dieses bezaubernden Märchens – ein Live-Erlebnis für die ganze Familie!

Romantische Musical-Show in märchenhafter Kulisse
Das für seine fantasievollen Musicals bekannte Theater Liberi präsentiert das französische Volksmärchen in einer zeitgemäßen und unterhaltsamen Fassung. Ein bestens ausgebildetes Ensemble begeistert das Publikum mit abwechslungsreichen Choreografien zu romantischen Balladen und poppigen Songs mit Hitpotenzial. Auf der Bühne entsteht eine märchenhafte Kulisse: das wandelbare Bühnenbild wechselt zwischen Belles Zuhause und dem verzauberten Schloss, das mit den traumhaften Kostümen um die Wette funkelt.

Wenn Liebe den Fluch besiegt
Seit Jahrhunderten erzählen sich die Menschen schon das Märchen von der Schönen und dem Biest und der Kraft ihrer Liebe, die so stark ist, dass sie sogar einen Fluch brechen kann. Einen Fluch, der den Prinzen in ein furchteinflößendes Biest verwandelt hat. Als sich eines Tages ein armer Kaufmann in den Schlossgarten verirrt und dort eine Rose pflückt, fordert das Biest dafür einen hohen Preis. Fortan muss die jüngste Tochter Belle im verwunschenen Schloss leben. Belles anfängliche Angst weicht jedoch schnell der Neugier, als sie feststellt, dass hinter der harten Schale des Biestes ein weicher Kern steckt und dass sie mit ihm sogar lachen und tanzen kann. Doch Belle ist hin- und hergerissen, denn sie stellt sich viele Fragen: Was hat es mit dem geheimnisvollen Prinzen im Spiegel auf sich? Und warum gibt es diese verzauberten Wesen im Schloss? Belle begibt sich auf die Suche nach Antworten…