DORO Pesch – Biografie (Stand: 26.09.2018)

#1 der Vinylcharts und #4 der Albumcharts in Deutschland! #3 in Finnland, #3 (Vinyl) und #7 (Album) in Schweden. Dazu #2 der Rock-Charts in Großbritannien sowie zahlreiche weitere Top-Platzierungen in Europa und den USA! DORO feiert mit ihrem aktuellen Erfolgsalbum „Forever Warriors, Forever United“ einen weltweiten Triumphzug – der sich bei der gleichnamigen World Tour (Start: 8. November 2018) in den Konzertarenen rund um den Globus nahtlos fortsetzen wird.
Das 20. Album (inkl. der Warlock und Live-Werke) ist Beleg für eine neue Hochphase der Schaffenskraft, Power und Kreativität. Zum Jubiläum schenkt DORO der (Musik-)Welt erstmals ein Doppelalbum mit 25 (!) brandneuen Songs, die alle eines gemeinsam haben: eine unglaubliche Vielfalt und stilistische Bandbreite gepaart mit allerhöchster Qualität.
DORO versprüht auf „Forever Warriors, Forever United“ ein musikalisches Feuerwerk mit einer unfassbaren Hitdichte. Von Stadionhymnen bis zu Balladen, vom krachenden, super harten Power Metal bis hin zur Klassik – die Queen of Rock & Metal beweist auf diesem Doppelalbum eindrucksvoll, dass sie innerhalb des Rock-Genres (und darüber hinaus) alle Spielarten beherrscht!
Das zeigte DORO einmal mehr bei ihrem 35-jährigen Bühnenjubiläum, das sie am 3. August 2018 mit einem fantastischen Headliner-Auftritt vor 80.000 Fans beim legendären Wacken Open Air zelebrierte. Im direkten Anschluss wurde DORO noch auf der Bühne unter dem Jubel der Fans offiziell in die US HALL OF HEAVY METAL HISTORY aufgenommen. Dort ist sie in bester Gesellschaft zusammen mit Lemmy Kilmister, Ronnie James Dio und Judas Priest.

Einlass: 19:00 Uhr

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

Classic Rock Night - Mit Sweet, Doro, Helter Skelter
CLASSIC ROCK NIGHT mit Sweet, Doro & Helter Skelter

SWEET
STILL GOT THE ROCK – Tour 2020
Mit dem Original-Mitglied Andy Scott
Mehr als 50 Jahre auf der Bühne und kein bisschen müde!
Gene Simmons sagte einst: „Ohne The Sweet hätte es Kiss nie gegeben“, „Mötley Crüe wollten The Sweet sein“ sagte Nikki Sixx und Joe Elliott wäre gerne in der Band gewesen!
Mit weltweit mehr als 55 Millionen verkaufter Alben gelangen SWEET34 Nummer Eins Kracher rund um den Globus mit zeitlosen Welthits wie „Blockbuster!“, „Hell Raiser“, „The Ballroom Blitz“, „The Six Teens“, „Action“, „Fox On The Run“ und „Love Is Like Oxygen“.
Schon vor einigen Jahren läutete SWEET mit ihrer „FINALE“ – Tour die letzte größere Tour der Band ein. Ganz abtreten wird die Band aber nicht, sondern Andy Scott, Pete Lincoln, Tony O’Hora und Bruce Bisland kommen nach den weltweiten Shows zum 50-jährigen Jubiläum im Frühjahr 2019 erneut nach Deutschland um mit Ihren Fans Musikgeschichte zu feiern!

DORO
Sie ist das Aushängeschild es deutschen Heavy Metal – Doro Pesch ist wohl weltweit die bekannteste Vertreterin der harten Klänge, die aus Deutschland kommt. Dass Doro eine lebende Legende ist, wusste die Welt bereits spätestens seit dem 17. Juni 2013, als die „Queen of Rock & Metal“ in England bei den renommierten „Golden Gods Awards“ in der Londoner O2 Arena den erstmals verliehenen „Legends-Award“ erhielt. Nur drei Monate später, am 13.09.2013, in Berlin wurde Ihr die gleiche Ehre in Deutschland zuteil. Sie erhielt den deutschen Metal Hammer „Legend“-Award. In Meersburg stellt Doro wieder einmal unter Beweis, dass sie die Bühne und ihre Fans gleichermaßen liebt. Bei ihren Konzerten ist immer gewährleistet, dass das Energiebündel des Metals immer alles gibt und an ihre Grenzen geht.

HELTER SKELTER
Die Classic-Rock-Band HELTER SKELTER spielt die klassische Rockmusik des vergangenen Jahrhunderts. Die 7 Musiker machen dies mit einer Perfektion und Spielfreude, die seinesgleichen sucht. Classic-Rock der späten 60er, 70er und Anfang 80er Jahre - 100 % authentisch und in anspruchsvollster Qualität. Nur das Beste vom Besten der Besten! Pink Floyd, Led Zeppelin, Beatles, Stones, Deep Purple, Eric Clapton, Bruce Springsteen, Uriah Heep, Yes, Eagles, CCR, Boston, Golden Earring, Foreigner, The Who, Cream, Neil Young, etc. geben sich in einem 3-stündigen Konzert die Hand. Bandmitglied und Hauptsänger von HELTER SKELTER ist Dan Lucas, der Gewinner von „The Voice Senior 2019“ (SAT.1) Hier wird Tribut einer ganzen Ära gezollt. Das Konzerterlebnis für alle Fans des Classic-Rock. Ausverkaufte Konzerte und begeisterte Konzertbesucher bestätigen dies.
Classic Rock Night Open Air - Doro, Slade, Heaven in Hell, Schreyner
Das VIP Ticket beinhaltet folgende Leistungen:
* VIP Einlass ohne Anstehen
* VIP Pass
* VIP Toiletten ohne Anstehen
* Zugang zum überdachten VIP Bereich mit sommerlichem Grillbuffet und kostenlosen Getränke (4 Stück pro Person)
* Zugangsberechtigung zum gesamten Veranstaltungsgelände

VIP-Kunden werden 10 Tage vor der Veranstaltung per Mail über den Ablauf informiert und erhalten einen Orientierungsplan und weitere Instruktionen.



Am Samstag, 15. August 2020 wird der Marktplatz in Biberach ordentlich gerockt: Beim Classic Rock Night Open Air sind vier echte Highlights auf dem Programm: die Glam- & Hard-Rock-Band Slade, die
Deutsche Rockröhre Doro und die 80s-Rockband Heaven In Hell. Eröffnet wird das Classic Rock Night Open Air von der Rockband Schreyner.

Die Besucher dürfen sich auf einen Sommerabend mit guten Rock alter Tage im schönen Ambiente auf dem
Biberacher Marktplatz freuen!

Hochkaräter aus dem Classic Rock spielen vor historischer Kulisse beim Biberacher Marktplatz Open Air

Immer wenn der Sommer in Schwaben am schönsten ist, also Mitte August, wird der Marktplatz in Biberach zur Open Air Area. Das Biberach Marktplatz Open Air hat sich unter Musikliebhabern zum festen Termin im Kalender entwickelt. Das liegt nicht nur an der besonders schönen Kulisse im historischen Ambiente und der hervorragenden Akustik, sondern auch daran, dass sich die großen Stars der internationalen Musikbranche die Ehre geben. Von Michael Patrick Kelly und Nena über Status Quo, Chris de Burgh bis hin zu Foreigner – alle haben sich schon in Biberach die Ehre gegeben.


DORO
Sie ist das Aushängeschild es deutschen Heavy Metal – Doro Pesch ist wohl weltweit die bekannteste Vertreterin der harten Klänge, die aus Deutschland kommt. Dass Doro eine lebende Legende ist, wusste die Welt bereits spätestens seit dem 17. Juni 2013, als die „Queen of Rock & Metal“ in Eng-land bei den renommierten „Golden Gods Awards“ in der Londoner O2 Arena den erstmals verliehenen „Legends-Award“ erhielt. Nur drei Monate später, am 13.09.2013, in Berlin wurde Ihr die gleiche Ehre in Deutschland zuteil. Sie erhielt den deutschen Metal Hammer „Legend“-Award. In Meersburg stellt Doro wieder einmal unter Beweis, dass sie die Bühne und ihre Fans gleichermaßen liebt. Bei ihren Konzerten ist immer gewährleistet, dass das Energiebündel des Metals immer alles gibt und an ihre Grenzen geht.


SLADE
In drei Jahrzehnten konnten SLADE die Charts 271 rekordverdächtige Wochen lang erobern!

Sie landeten 10 Nr.1 Single-Hits (ABBA = 7), gleich dreimal von 0 auf 1, sowie vier Nr.1-LPs (zweimal von 0 auf 1)! Dazu 13 Singles in den TOP 5, 16 Singles in den TOP 10, 22 Singles in den TOP 20 und 5 Smash-Hit-Alben – eine sagenhafte Bilanz. Klassiker wie Far Far Away, Coz I Luv You, Mama Weer All Crazee Now, My Oh My, Merry X-Mas Everybody oder Run Run Away, aber auch neuere Hits wie Radio Wall Of Sound (1991), Hot Luv (1995) und Howlin’ Wind (1996) stehen für ei-ne einzigartige Karriere.

Die europaweite „C&A“-Werbekampagne brachten SLADE mit Far Far Away 1995 wieder einem größeren jugendlichen Publikum nahe und erneut in die TOP 10. Auch die CD Keep On Rockin! (1996, Sony Music) und ihr ‘97er Greatest Hits-Album Feel The Noize (Polydor) schafften den Sprung in die Charts, wobei letztere CD eindrucksvoll die wohl wirklich einmalige Karriere einer großartigen Band dokumentiert.

SLADE sind eine Legende! Ihre Songs, LP’s, Tourneen und TV-Auftritte haben Akzente gesetzt. Be-sonders Dave Hill’s auffälliger Kleidungsstil mit farbenprächtig-schrillen Phantasiekostümen und sei-ne einzigartige Bühnenshow wurden zum Markenzeichen -- SLADE charakterisieren eine ganze Epoche der Pop-Musik.


HEAVEN IN HELL - 80‘s Rock LIVE
Mit hohem musikalischen Anspruch bringt HEAVEN IN HELL den Rocksound der 80er auf die Bühne.
HEAVEN IN HELL begeistert mit zahlreichen, energiegeladenen Rockklassikern wie: Don’t Stop Believin’ (Journey), Shadow On The Wall (Mike Oldfield), Urgent (Foreigner), Turn Me Loose (Loverboy), überrascht zudem mit Akustik-Versionen einzelner Titel und setzt den Songs seinen eigenen feinen Akzent auf.
HEAVEN IN HELL hatte bereits die Ehre mit Rocklegenden wie „The Sweet“, „Uriah Heep“, „Manfred Mann’s Earth Band“ und „Mother’s Finest“ gemeinsame Konzerte zu geben. Der Rocksound der 80er - er ist wieder da. Hart und energiegeladen. Sanft und groovig. Wummernde Beats und filigrane Gitarrenatta-cken. Starke Powerchords und stimmgewaltige Balladen – eben HEAVEN IN HELL.


SCHREYNER
SCHREYNER verbindet 7 Musiker, die schon lange zusammen die Bühne rocken. Seit 1994 spielt die Forma-tion mit FACE in ganz Süddeutschland weit über 1500 erfolgreiche Konzerte. Nach dem Motto “Back to the Roots” gehen die Musiker nun zurück zum Anfang Ihrer Karriere und spielen zur Freude der langjährigen Fans wieder echten Hardrock und melodischen Metal - eben “Jeder Song ein Brett”.
In Ihrem 3-stündigen Programm bietet SCHREYNER die Rocksongs aus der guten alten Monsters-of-Rock-Zeit! Songs von AC/DC, Accept, Dio, Edguy, Judas Priest, Metallica, Mötley Crüe, Van Halen, Whitesnake u.v.m. werden mit 20-jähriger Live-Erfahrung absolut authentisch dargeboten.
DORO
NIMMERMÜDE METAL-QUEEN

Seit über dreieinhalb Jahrzehnten bespielt die erfolgreichste deutsche Rocksängerin aller Zeiten die Bühnen dieser Welt. Doro Pesch kann auf eine einzigartige Karriere im Musikbusiness zurückblicken. In Zahlen heisst das: Gold und Platin-Auszeichnungen für über 10 Millionen verkaufte Tonträger. Mehr als 2’800 Live-Auftritte auf vier Kontinenten und in 60 Ländern der Erde. 20 Studioalben und diverse Live-Veröffentlichungen. Hinzu kommen Auszeichnungen von „Echo“ bis „Metal Hammer Legends Award“, unzählige Titelbilder auf allen relevanten Musik-Magazinen und Millionen begeisterte Fans auf der ganzen Welt. Am 11.11.2020 bittet die Queen of Metal einmal mehr bei uns im Z7 zur Audienz.

Es war ein perfekter Auftakt für Doro Pesch zu ihrer Winter Tour 2019 durch Europa. Beim Hard Rock Hell Festival in der englischen 50’000-Seelen-Stadt Great Yarmouth wurde sie am 9. November mit dem „Angel Of Rock Award“ ausgezeichnet. Bei einem Fan-Voting zur besten weiblichen Rocksängerin der Welt erhielt Doro sagenhafte 77,8% aller Stimmen. Der Preis wurde ihr gleich auf der Bühne vor ihren begeisterten Fans überreicht. Doro freute sich: „Was für eine ganz besondere Ehre, in dem Land ausgezeichnet zu werden, mit dem mich seit meinen Anfängen so viel verbindet!“ Doro war 1996 die erste Frontfrau, die auf dem legendären Monsters Of Rock Festival in Castle Donington auftrat. Viele ihrer Lieblingsbands, mit denen sie auch tourte, stammen ebenfalls aus dem Vereinigten Königreich. Darunter Judas Priest, Saxon oder Motörhead. Die Duette, die sie mit Biff und Lemmy aufnahm sind Kult.

Dass Doro Pesch eine Legende ist, wusste die Welt spätestens seit dem 17. Juni 2013, als die Queen of Metal in England bei den renommierten „Golden Gods Awards“ in der Londoner O2 Arena den erstmals verliehenen „Legends Award“ erhielt. Nur drei Monate später wurde ihr die gleiche Ehre in ihrer Heimat zuteil, wo sie vom deutschen Metal Hammer mit einem weiteren Legenden-Award ausgezeichnet wurde. Und die lebende Legende macht ihrem Ruf als einer der angesagtesten, heissesten und am härtesten arbeitenden Touring-Acts des Rock´n´Roll Zirkus auch nach 37 Jahren noch immer alle Ehre. Erst gerade hat sie ihre „Forever Warriors, Forever United“ Winter Tour 2019 durch Europa abgeschlossen, schon sind wieder neue Daten für 2020 angesagt. Am 7. März feiert Doro ein Heimspiel in Düsseldorf als „Very Special Guest“ der grossen Saxon Jubiläumsshow. Anschliessend rockt sie ein halbes Dutzend weitere deutsche Städte sowie Österreich. Erste Sommer-Festival-Daten sind auch schon bekannt und im Herbst ist sie wieder bei uns zu Gast. „Wir haben eine tolles Album im Gepäck, einen grossartigen Back-Katalog im Rücken und unsere treuen Fans, die uns genauso sehr lieben wie wir sie“, sagt Doro. „Da gibt es doch nichts Schöneres, als mit den Jungs auf Tour zu gehen, und jeden Abend eine andere Stadt zu rocken!“ Ganz nach dem Motto ihres aktuellen Erfolgsalbums: „Forever Warriors - Forever United“.

Türöffnung: 19:00 Uhr.
DORO - Europeen Tour 2020
#1 der Vinylcharts und #4 der Albumcharts in Deutschland! #3 in Finnland, #3 (Vinyl) und #7 (Album) in Schweden. Dazu #2 der Rock-Charts in Großbritannien sowie zahlreiche weitere Top-Platzierungen in Europa und den USA! DORO feiert mit ihrem aktuellen Erfolgsalbum „Forever Warriors, Forever United“ einen weltweiten Triumphzug – der sich bei der gleichnamigen World Tour (Start: 8. November 2018) in den Konzertarenen rund um den Globus nahtlos fortsetzen wird.
Das 20. Album (inkl. der Warlock und Live-Werke) ist Beleg für eine neue Hochphase der Schaffenskraft, Power und Kreativität. Zum Jubiläum schenkt DORO der (Musik-)Welt erstmals ein Doppelalbum mit 25 (!) brandneuen Songs, die alle eines gemeinsam haben: eine unglaubliche Vielfalt und stilistische Bandbreite gepaart mit allerhöchster Qualität.
DORO versprüht auf „Forever Warriors, Forever United“ ein musikalisches Feuerwerk mit einer unfassbaren Hitdichte. Von Stadionhymnen bis zu Balladen, vom krachenden, super harten Power Metal bis hin zur Klassik – die Queen of Rock & Metal beweist auf diesem Doppelalbum eindrucksvoll, dass sie innerhalb des Rock-Genres (und darüber hinaus) alle Spielarten beherrscht!
Das zeigte DORO einmal mehr bei ihrem 35-jährigen Bühnenjubiläum, das sie am 3. August 2018 mit einem fantastischen Headliner-Auftritt vor 80.000 Fans beim legendären Wacken Open Air zelebrierte. Im direkten Anschluss wurde DORO noch auf der Bühne unter dem Jubel der Fans offiziell in die US HALL OF HEAVY METAL HISTORY aufgenommen. Dort ist sie in bester Gesellschaft zusammen mit Lemmy Kilmister, Ronnie James Dio und Judas Priest.


Derweil besitzt DORO sogar ihr eigenes Label: „Rare Diamond Productions“ wurde im Herbst 2017 gegründet und dient DORO dazu, eigene Raritäten, Re-Releases und Sonderveröffentlichungen auf den Markt zu bringen. So erschien am 27. Oktober 2017 ein einzigartiges, neues Werk: Das erste rein deutsche Album von DORO, das natürlich „Für Immer“ heißt und 17 rein deutsche, digital remasterte DORO-Songs beinhaltet.
Das Album eroberte in der ersten Woche auf Anhieb die Top 20 der Deutschen Album Charts als es von Null auf Platz 16 stürmte.
Die großartigen Live-Qualitäten der DORO Band wurden 2016 einmal mehr eindrucksvoll auf der Live DVD/Blu-ray/CD „ Strong And Proud – 30 Years Of Rock And Metal“ (Nuclear Blast) für die Ewigkeit festgehalten. Das Meisterwerk (mit einer Spielzeit von annähernd 8 Stunden!) zeigt nicht nur die großartigen Jubiläums-Gigs in Wacken, Düsseldorf, New York und Moskau, sondern liefert mit der über zweistündigen Musikdokumentation „Behind The Curtain, Inside The Heart Of Doro“ tiefe und einmalige Einblicke in das (Tour-)Leben von DORO. Es eroberte weltweit die Charts im Sturm: Platz 1 in Finnland, Platz 2 in Deutschland, Platz 3 in UK!!!

Dass DORO Pesch eine lebende Legende ist, wusste die Welt bereits spätestens seit dem 17. Juni 2013, als die „Queen of Rock & Metal“ in England bei den renommierten „Golden Gods Awards“ in der Londoner O2 Arena den erstmals verliehenen „Legends-Award“ erhielt. Nur drei Monate später, am 13.09.2013, in Berlin wurde Ihr die gleiche Ehre in Deutschland zuteil. Sie erhielt den deutschen Metal Hammer „Legend“-Award.
Am 15. Mai 2016 nahm DORO in den USA, dann die nächste große Auszeichnung entgehen – da wurde sie in Las Vegas mit dem „Metal Goddess Legends Award“ ausgezeichnet. Für die frisch gekürte Rock- und Metal Göttin nur einer der Höhepunkte in einem aufregenden Jahr 2016: nach einer erfolgreichen USA-Tour im Februar und März feierte DORO im April als Special Guest der „Rock Meets Classic“-Tour die Live-Premiere ihres neuen Hit-Songs „Love´s Gone To Hell“, der bei insgesamt 16 Konzerten in Deutschland und der Schweiz insgesamt über 110.000 Zuschauern vorgestellt wurde. Seit März 2016 hat DORO sogar ihre eigene Radio-Show auf ROCK ANTENNE, wo sie und ihre Lieblingsmusik jeden ersten Sonntag des Monats von 12:00-14:00 Uhr zu hören ist.
DORO kann auf eine wahrlich einzigartige Laufbahn im Musikbusiness blicken. Die Düsseldorferin mit Wahlheimat Long Island (New York) feierte 2013/2014 mit einer ausgiebigen „30 Years – Strong &Proud“-Welttournee ihr 30 (!)-jähriges Bühnenjubiläum. Der Startschuss der Feierlichkeiten fiel am 2. August 2013 mit einem begeisternden Auftritt als Headliner vor 80.000 Fans beim Wacken Open Air, den krönenden Abschluss lieferten im Mai 2014 zwei ausverkaufte Konzerte in der Stadthalle Düsseldorf. Alle drei Konzerte sind auf der großartigen Live DVD „DORO – 30 Years Strong & Proud“ zu sehen, die im Frühjahr 2016 via Nuclear Blast erscheint.
DORO, das heißt in Zahlen: Gold und Platin-Auszeichnungen für über 10 Millionen verkaufte Tonträger, über 2.800 Live-Auftritte auf vier Kontinenten und in 60 Ländern der Erde, 16 Studioalben, vier DVDs, unzählige Titelbilder auf allen relevanten Musik-Magazinen und Millionen begeisterte Fans auf der ganzen Welt.
Mit 16 Jahren sang DORO bereits in ersten Bands, aber die Erfolgsstory begann mit der Gründung ihrer Band Warlock 1982 und dem ersten Album Burning The Witches,1983: die ersten Schritte zur Weltkarriere, die sie 1986 als erste Frau auf die Bühne des legendären „Monsters of Rock“ Festival im englischen Castle Donnington führten – und vor 120.000 frenetische Fans.
Im selben Jahr erhielten DORO und Warlock das Angebot, mit Judas Priest auf Welttournee zu gehen. An dem Punkt entschied sich DORO endgültig, ihren Job als Grafik-Designerin zu kündigen und mit ganzem Herzen, Leib und Seele ins Profi-Musikgeschäft einzusteigen. Auf großen Welttourneen erspielte sich DORO fortan als Headliner in den USA, Südamerika, China, Japan, Australien und Europa eine riesige Fangemeinde. In Spanien und Russland wird sie heute gar verehrt wie eine Göttin. Sie absolvierte zudem weitere Super-Touren mit Ikonen wie Ronnie James Dio, den Scorpions oder Motörhead.
DORO und Warlock nahmen insgesamt vier Studioalben auf und schafften 1987 mit Triumph & Agony den internationalen Durchbruch. Kurz zuvor war DORO von Düsseldorf nach New York gezogen, wo sie auch heute noch lebt. Triumph & Agony verkaufte sich über drei Millionen Mal und erreichte weltweit Gold- & Platin-Status. Das Meisterwerk beinhaltet u.a. zwei Mega-Hits aus der Songschreiber-Feder von DORO: All We Are und Für immer, die auch heute noch bei jedem Gig frenetisch gefeiert werden.
DOROs Nachfolger Force Majeur knüpfte 1989 nahtlos an den Mega-Erfolg von „Triumph & Agony“ an, schoss auf Anhieb auf Platz 5 der deutschen Media Control Charts und erreichte innerhalb von nur 14 Tagen Gold-Status.
1990 folgte das mit DORO betitelte Album, welches in L.A. von keinem Geringeren als KISS-Mastermind Gene Simmons produziert wurde, der zu ihren absoluten musikalischen Vorbildern gehört und zahlreiche Songs zum Album beisteuerte.
True at Heart wurde 1991 produziert vom renommierten Barry Beckett (u. a. Produzent der Rolling Stones). In den 90ern folgten weitere herausragende Alben wie Angels Never Die und Machine to Machine sowie die Perle Love Me In Black.
Die verdiente Anerkennung erhielt DORO 1994, als sie beim wichtigsten deutschen Musikpreis „ECHO“ zur „Künstlerin des Jahres“ gekürt wurde. Insgesamt wurde sie bis heute bereits acht Mal für den ECHO nominiert.
In Tschechien gewann DORO derweil beim Spark-Magazine den Titel „Sexiest Woman Alive“.
Calling The Wild setzte im Jahr 2000 einen weiteren Meilenstein, sind hierauf doch Love Me Forever und Alone Again zu hören: die ersten Duette von DORO überhaupt. Eingesungen mit dem großartigen Lemmy Kilmister von Motörhead, mit dem sie eine langjährige Freundschaft verband.
Auch zur der 13-maligen Boxweltmeisterin Regina Halmich pflegt DORO eine enge Freundschaft. So entstanden gleich vier ihrer Einzugshymnen: All We Are, Fight, She’s Like Thunder und The Queen.
Aus ihrer Tierliebe und einigen Auftritten beim Benefiz-Konzert „Rock für Tiere“, das mit dem Metal Classic Night Orchester aufgeführt wurde, entstand 2004 die Idee zur Produktion des erfolgreichen Classic Diamonds–Album und der gleichnamigen DVD, welche DOROs größte Hits im Klassik-Gewand zeigen. Live kamen die Fans des Wacken Open Airs in den Genuss der Classic Diamonds. Dort feierte DORO, begleitet von einem 60-köpfigen Orchester, im August 2004 ein umjubeltes Konzert.
Im Jahr 2006 stellte DORO ihr schauspielerisches Talent unter Beweis, als Sie die weibliche Hauptrolle der Kriegerin Meha in Luke Gassers Film Anuk – Der Weg des Kriegers übernahm und ihr Kinodebüt feierte. Gleichzeitig zum Film schrieb DORO ihre erste Filmmusik - Warrior Soul. Der Titeltrack des Albums diente auch als Soundtrack des Films. 2012/13 spielte DORO erneut die Meha, als sie an der Fortsetzung, Anuk 2, mitwirkte.
Apropos Feiern – am 13. Dezember 2003 zelebrierte DORO ihr erstes großes Jubiläum. Zum 20-Jährigen in der Düsseldorfer Philipshalle gratulieren Stargäste wie Biff Byford, Lemmy und Udo Dirkschneider auf der Bühne.
Auf den Tag genau fünf Jahre später standen am 13.12.2008 im ISS Dome, Düsseldorf die Scorpions, Tarja Turunen und viele weitere Gäste mit DORO auf ihrer Bühne. Die Bilder hierzu wurden auf der DVD DORO – 25 Years in Rock verewigt.
Zur gleichen Zeit entwickelte sich Ende 2008 die Single-Auskopplung „Celebrate“ des Albums Fear No Evil zum Hit in Spanien, wo sich „Celebrate“ sieben Wochen lang in den Top Ten hielt. Spanien gehört zu den absoluten DORO-Hochburgen. Die Leser des größten spanischen Metal-Magazins „Heavy Rock“ wählten DORO bis heute 17 Mal (!) zur besten aller Sängerinnen.
Fear No Evil schoss in Deutschland Anfang 2009 von null auf Platz 11.
Am 13. März 2010 folgte das 2.500ste Konzert, das ebenfalls in der Heimat Düsseldorf zelebriert wurde.
Im Sommer 2010 unterschrieb die Metal-Queen einen neuen Plattenvertrag bei Nuclear Blast, dem deutschen Premium-Label in Sachen Rock und Metal (u.a. Nightwish, Accept).
Ihr Album, „Raise Your Fist“, stieg im Oktober 2012 ebenfalls auf Anhieb in die Top 20 ein. Das Album bedeutet einen neuerlichen Höhepunkt im Lebenswerk von DORO. Denn auf Raise Your Fist vereint die Künstlerin nicht nur Super-Stars wie Lemmy (Duett bei der gefühlvollen Ballade It Still Hurts) und Gus G (Gitarrist von Ozzy Osbourne) auf ihrem Album, sondern schafft mit dem Titelsong eine neue Hymne vom Kaliber eines All We Are. Zudem widmet DORO den Song Freiheit – Human Rights der Menschenrechtsorganisation „Terre Des Femmes“, deren Botschafterin DORO seit 2009 ist.
Die Jahre 2013/2014 wurden komplett dem großen 30-jährigen „Thron-Jubiläum“ der Metal-Queen gewidmet. Dem feierlichen Auftakt beim Jubiläumskonzert vor 80.000 Fans am 2. August in Wacken, wo DORO beim 24. W:O:A bereits zum 5. Mal als Headliner zu sehen war, folgte eine ausgedehnte World Tour sowie spezielle Jubiläums-Gigs, u.a. in Moskau und New York.
Als Krönung kehrte DORO am 2. und 3. Mai 2014 für gleich zwei Konzertnächte erneut in ihre Heimatstadt Düsseldorf zurück, um in der CCD-Stadthalle mit einer Klassik-Nacht (02.05.14) und einer Vollgas-Rock ´n´ Roll-Show mit illustren Stargästen wie Biff (Saxon), Udo Dirkschneider, Chris Caffrey (Savatage) oder Hansi Kürsch (Blind Guardian) ihr großes Jubiläum zu begehen.
Das Konzertjahr 2015 führte DORO erneut durch die USA und Europa. Der absolute Höhepunkt wartete am 19. September auf DORO, als sie gemeinsam mit der brasilianischen Band „Angra“ - als erst zweiter deutscher weiblicher Rockstar nach Nina Hagen (1985) - die Bühne des weltberühmten „Rock in Rio“ bestieg und vor hunderttausenden Fans rockte.
Die aktuelle DORO-Band besteht aus Nick Douglas (Bass), Johnny Dee (Drums), Bas Maas (Gitarre) und Luca Princiotta (Gitarre, Keyboard).

Einlass 19.00Uhr