Samstag, 11.01.2020
um 19:30 Uhr







Ausverkaufte Häuser und minutenlang stehende Ovationen für Joachim Król und das Orchestre du Soleil – dieser Abend wird gefeiert.

Es ist die Kindheitsgeschichte von Albert Camus – geschrieben in einer poetisch-schönen Sprache –, eine Reise zurück in die Hitze Algiers, wo für einen jungen Schüler das Lernen ein wildes Abenteuer ist, bei dem sich ihm täglich neue Welten erschließen.

Joachim Król entführt sein Publikum als Ich-Erzähler in eine Welt voller Armut, Lebensfreude und „natürlicher Schönheit“. Die Musik des „Orchestre du Soleil“ liefert den mitreißenden Soundtrack zu diesem hochaktuellen Stück über das „Abenteuer Bildung“, an dessen Ende ein Mann, der als Kind in einer Familie von Analphabeten aufwächst, mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wird.

Dem Regisseur und Produzenten Martin Mühleis gelingt es, Literatur für die Bühne zu adaptieren, ohne sie in Struktur, Rhythmus und Sprache zu verändern. Es entstehen wunderschöne Bühnenwerke, die Text, Musik, Sprache und Licht vereinen und doch einen wesentlichen Teil der Geschichte der Phantasie des Betrachters überlassen.

„(…) Die Geschichte, und der großartige Vortrag packen das Publikum und reißen es von den Stühlen – Ovationen im Stehen für Król und das Orchester.“
Lübecker Nachrichten

Außer Abo - im Freien Abo wählbar

nach Albert Camus

Keine Karten mehr verfügbar, Restkarten ggf. an der Abendkasse erhältlich

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix