Montag, 14.03.2022
um 20:00 Uhr

Matrix Bochum
Hauptstraße 200
44892 Bochum





RAW TOUR 2020

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

TARJA TURUNEN - Christmas Together 2021
Der Abend wurde wegen Pandemie vom 03. Dezember 2020 auf diesen Termin verlegt. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

+ + + .

Nightwish … hat seinerzeit die Charts gestürmt. Die Stimme von Nightwish hat mehr als das getan, sie hat eine Grenze nieder gerissen, die zwischen Klassik und Metal. Tarja Turunen hat gezeigt, dass man diese Grenze nicht öffnet, indem man eine Kohorte Geigenschmelz über Metal ausgießt wie eine Ladung Nougatsauce übers Rindersteak. Sondern dass sie verschwindet, wenn etwas Gemeinsames entsteht.

Ihre Stimme: klassisch ausgebildet, ihre Band: klassische Metaller, das Ergebnis: stilprägend. Opera Metal. Musik, die zeigt, dass es in der Klassik wie im Metal darum geht, den großen Gefühlen eine Form zu geben, also das, was den Überschwang zusammenhält. Heavy Metal sei von Richard Wagner erfunden worden, hat Joey DeMaio gern behauptet.

So auch, nur ganz anders, Tarja Turunen, sie hat den femininen Metal-Sound erfunden.

Und hat damit viele gefunden, die singen wollten wie sie. Die sich, als Nightwish über die Äther lief, entschieden haben, Gesangsunterricht zu nehmen. Und die dem Metal seitdem eine neue Stimme gegeben haben, eine feminine.

Tarja und ihre Stimme sind seit 15 Jahren solo unterwegs. 2007 war ihr erstes eigenes Album erschienen: "My Winter Storm". Jetzt   -  drei Jahre nach ihrem letzten Album "The Shadow Self", das sie bei uns in der Christuskirche präsentiert hat, ihre über drei Oktaven wandernde Stimme hat den Kirchenraum mühelos gefüllt, sie hat, das nebenbei, Kirchenmusik studiert  -  jetzt also ihr fünftes Album "In The Raw". Die Idee:  

Das Rohe und das Feine, das Dunkle und Helle, es ist, was es ist, nicht gegen-, sondern ineinander. Gold ist Gold auch dann, wenn es nicht glänzt, sondern nichts mehr ist als ein rohes Element. Diese Logik - die Einheit des Verschiedenen - in Musik übersetzt, heißt hier: eine anspruchsvolle Orchestrierung, ein Chor und Tarjas klassisch ausgebildete Stimme erheben sich aus einem dunklen, schweren Sound, der Sopran entsteigt der Tiefe ...
TARJA TURUNEN - Christmas Together 2021
Der Abend wurde wegen Pandemie vom 03. Dezember 2020 auf diesen Termin verlegt. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

+ + + .

Nightwish … hat seinerzeit die Charts gestürmt. Die Stimme von Nightwish hat mehr als das getan, sie hat eine Grenze nieder gerissen, die zwischen Klassik und Metal. Tarja Turunen hat gezeigt, dass man diese Grenze nicht öffnet, indem man eine Kohorte Geigenschmelz über Metal ausgießt wie eine Ladung Nougatsauce übers Rindersteak. Sondern dass sie verschwindet, wenn etwas Gemeinsames entsteht.

Ihre Stimme: klassisch ausgebildet, ihre Band: klassische Metaller, das Ergebnis: stilprägend. Opera Metal. Musik, die zeigt, dass es in der Klassik wie im Metal darum geht, den großen Gefühlen eine Form zu geben, also das, was den Überschwang zusammenhält. Heavy Metal sei von Richard Wagner erfunden worden, hat Joey DeMaio gern behauptet.

So auch, nur ganz anders, Tarja Turunen, sie hat den femininen Metal-Sound erfunden.

Und hat damit viele gefunden, die singen wollten wie sie. Die sich, als Nightwish über die Äther lief, entschieden haben, Gesangsunterricht zu nehmen. Und die dem Metal seitdem eine neue Stimme gegeben haben, eine feminine.

Tarja und ihre Stimme sind seit 15 Jahren solo unterwegs. 2007 war ihr erstes eigenes Album erschienen: "My Winter Storm". Jetzt   -  drei Jahre nach ihrem letzten Album "The Shadow Self", das sie bei uns in der Christuskirche präsentiert hat, ihre über drei Oktaven wandernde Stimme hat den Kirchenraum mühelos gefüllt, sie hat, das nebenbei, Kirchenmusik studiert  -  jetzt also ihr fünftes Album "In The Raw". Die Idee:  

Das Rohe und das Feine, das Dunkle und Helle, es ist, was es ist, nicht gegen-, sondern ineinander. Gold ist Gold auch dann, wenn es nicht glänzt, sondern nichts mehr ist als ein rohes Element. Diese Logik - die Einheit des Verschiedenen - in Musik übersetzt, heißt hier: eine anspruchsvolle Orchestrierung, ein Chor und Tarjas klassisch ausgebildete Stimme erheben sich aus einem dunklen, schweren Sound, der Sopran entsteigt der Tiefe ...

Bochum

03.12.2020
20:00 Uhr
Tarja " Raw Tour 2022" + Temperance + Serpentyne
Mittwoch 9ter Februar 2022 – Saal – 18.30 Uhr

Tarja
Métal rock symphonic

Die einstige Frontfrau von Nightwish mit der wunderschönen Stimme präsentiert auf ihrem neuen Silberling wieder Songs und musikalische Ideen, die eine Rohheit hervorheben und die Gefühle widerspiegeln, die die Finnin immer dazu bewegten, eine Thematik in ihren Liedern zu verarbeiten. Die Musik überzeugt vor allem durch ihre einzigartigen epischen und instrumental perfekt ausgefeilten Kompositionen, die der Fan von synfonischem Metalrock im Konzert so liebt.

Einlass 18h30 Vorband 19h00

Strasbourg

10.02.2021
18:50 Uhr
Tarja
As Frontfrau der Band „Nightwish“ war Tarja die bekannteste Sängerin der Metal-Szene, jetzt ist sie solo erfolgreicher denn je. Die Mischung aus Bombast, Metal und der unglaublichen Drei-Oktaven-Stimme der Finnin machen sie zu einer absoluten Ausnahmemusikerin, der grandiose Erfolg scheint ihr sicher.

Tarja Turunen kommt 1977 im finnischen Kitee zur Welt und beginnt schon mit sechs Jahren ihre Gesangkarriere. Die stimmliche Vielfalt und Kraft wird an der Sibelius-Akademie, wo auch Apocalyptica studierten, und an der Musikhochschule Karlsruhe ausgebildet. Den absoluten Durchbruch erlebt die Sopranistin mit Nightwish und den Erfolgsalben „Century Child“ und „Infinity“. 2005 wird Tarja dann unschön von ihren Bandkollegen vor die Tür gesetzt – Das Beste, was ihrer Karriere passieren konnte, denn ihre folgenden Solo-Alben erhalten alle Platin. Der Erfolg reißt nicht ab. „Act 1“ zelebriert weiterhin den Opera-Metal und zwar in seiner reinsten und besten Form. Über jeder Menge Bombast, tonnenschweren Gitarrenspuren und epischen Orchestrierungen hebt Tarja ihre engelsgleiche Stimme in ungeahnte Höhen und schafft mystische Klangwelten. Auch der Zweitling „Colours In The Dark“ steht dem in Nichts nach, sondern setzt mit Dynamikwechseln, Elektro-Rhythmen und der majestätischen Stimme neue Maßstäbe in Sachen Dekadenz und Pomp.

Die ausgewogene Mischung aus Kraft und Eleganz, die Tarja in ihrer Musik vereint, sorgt immer wieder für Gänsehautmomente. Niemand schafft es so, wie die finnische Sängerin, mit ihrer Stimme sowohl zu flüstern, als auch zu verprügeln, zu liebkosen oder zu wüten. Mit ihrem Gespür für herausragende Balladen und schweren Metal-Gitarren ging Tarja Turunen in die Metal-Geschichtsbücher ein und ist zudem die einzige finnische Künstlerin, die in Deutschland eine Goldene Schallplatte erringen konnte.

Einlass 19:00 Uhr
Tarja
As Frontfrau der Band „Nightwish“ war Tarja die bekannteste Sängerin der Metal-Szene, jetzt ist sie solo erfolgreicher denn je. Die Mischung aus Bombast, Metal und der unglaublichen Drei-Oktaven-Stimme der Finnin machen sie zu einer absoluten Ausnahmemusikerin, der grandiose Erfolg scheint ihr sicher.

Tarja Turunen kommt 1977 im finnischen Kitee zur Welt und beginnt schon mit sechs Jahren ihre Gesangkarriere. Die stimmliche Vielfalt und Kraft wird an der Sibelius-Akademie, wo auch Apocalyptica studierten, und an der Musikhochschule Karlsruhe ausgebildet. Den absoluten Durchbruch erlebt die Sopranistin mit Nightwish und den Erfolgsalben „Century Child“ und „Infinity“. 2005 wird Tarja dann unschön von ihren Bandkollegen vor die Tür gesetzt – Das Beste, was ihrer Karriere passieren konnte, denn ihre folgenden Solo-Alben erhalten alle Platin. Der Erfolg reißt nicht ab. „Act 1“ zelebriert weiterhin den Opera-Metal und zwar in seiner reinsten und besten Form. Über jeder Menge Bombast, tonnenschweren Gitarrenspuren und epischen Orchestrierungen hebt Tarja ihre engelsgleiche Stimme in ungeahnte Höhen und schafft mystische Klangwelten. Auch der Zweitling „Colours In The Dark“ steht dem in Nichts nach, sondern setzt mit Dynamikwechseln, Elektro-Rhythmen und der majestätischen Stimme neue Maßstäbe in Sachen Dekadenz und Pomp.

Die ausgewogene Mischung aus Kraft und Eleganz, die Tarja in ihrer Musik vereint, sorgt immer wieder für Gänsehautmomente. Niemand schafft es so, wie die finnische Sängerin, mit ihrer Stimme sowohl zu flüstern, als auch zu verprügeln, zu liebkosen oder zu wüten. Mit ihrem Gespür für herausragende Balladen und schweren Metal-Gitarren ging Tarja Turunen in die Metal-Geschichtsbücher ein und ist zudem die einzige finnische Künstlerin, die in Deutschland eine Goldene Schallplatte erringen konnte.

Einlass 19:00 Uhr

Mannheim

13.03.2021
20:00 Uhr
Tarja
As Frontfrau der Band „Nightwish“ war Tarja die bekannteste Sängerin der Metal-Szene, jetzt ist sie solo erfolgreicher denn je. Die Mischung aus Bombast, Metal und der unglaublichen Drei-Oktaven-Stimme der Finnin machen sie zu einer absoluten Ausnahmemusikerin, der grandiose Erfolg scheint ihr sicher.

Tarja Turunen kommt 1977 im finnischen Kitee zur Welt und beginnt schon mit sechs Jahren ihre Gesangkarriere. Die stimmliche Vielfalt und Kraft wird an der Sibelius-Akademie, wo auch Apocalyptica studierten, und an der Musikhochschule Karlsruhe ausgebildet. Den absoluten Durchbruch erlebt die Sopranistin mit Nightwish und den Erfolgsalben „Century Child“ und „Infinity“. 2005 wird Tarja dann unschön von ihren Bandkollegen vor die Tür gesetzt – Das Beste, was ihrer Karriere passieren konnte, denn ihre folgenden Solo-Alben erhalten alle Platin. Der Erfolg reißt nicht ab. „Act 1“ zelebriert weiterhin den Opera-Metal und zwar in seiner reinsten und besten Form. Über jeder Menge Bombast, tonnenschweren Gitarrenspuren und epischen Orchestrierungen hebt Tarja ihre engelsgleiche Stimme in ungeahnte Höhen und schafft mystische Klangwelten. Auch der Zweitling „Colours In The Dark“ steht dem in Nichts nach, sondern setzt mit Dynamikwechseln, Elektro-Rhythmen und der majestätischen Stimme neue Maßstäbe in Sachen Dekadenz und Pomp.

Die ausgewogene Mischung aus Kraft und Eleganz, die Tarja in ihrer Musik vereint, sorgt immer wieder für Gänsehautmomente. Niemand schafft es so, wie die finnische Sängerin, mit ihrer Stimme sowohl zu flüstern, als auch zu verprügeln, zu liebkosen oder zu wüten. Mit ihrem Gespür für herausragende Balladen und schweren Metal-Gitarren ging Tarja Turunen in die Metal-Geschichtsbücher ein und ist zudem die einzige finnische Künstlerin, die in Deutschland eine Goldene Schallplatte erringen konnte.

Einlass 19:00 Uhr

Mannheim

13.04.2020
20:00 Uhr
TARJA - RAW TOUR 2020
RAW TOUR 2020

Herford

14.03.2021
20:00 Uhr