Donnerstag, 14.11.2019
um 20:00 Uhr

Roncalli-Saal
Friedrichstraße 26
65183 Wiesbaden




Keiner macht so intelligente Späße über Musik wie diese Herren. Dabei haben sie eigentlich gar nichts mit dem Kabarett zu tun. Sie sind allesamt in etablierten Berufspositionen des Kulturbetriebes zu finden: Hans Hachmann (von Haus aus Rundfunk-Redakteur) schreibt die Texte. Er ist ein eleganter Conferencier, nie um eine spontane Pointe verlegen. Renard Bureau (bürgerlich: Reinhard Buhrow und Hochschullehrer für Klavier) zeichnet verantwortlich für die Musik. Hintersinnig improvisiert er am Klavier, verbiegt in seinen brillianten Stilkopien das klassische Kulturgut - die Komponisten von Bach bis Rachmaninoff lässig durchschreitend - auf subtilste Weise und hat stets einen musikalischen Gag zum passenden Stichwort parat. Wolfgang Schäfer schließlich - seine Tätigkeit als hochseriöser Chorleitungsprofessor hält man auf der Ulkbühne für schier unmöglich - kann einfach alles. Er beherrscht die große tenorale Operngeste ebenso wie die Rolle des treu-doofen Straßenmusikers oder die des pathosschwangeren Generalmusikdirektors. BosArt bürstet humorvoll den ganzen Musikbetrieb gegen den Strich und spiegelt ihn in der musikkabarettistischen Brille - mit virtuosen Parodien auf nahezu alles, was in der klassischen Musik heilig ist. Dies in der bewährten Mischung aus Information und Schabernack, gewürzt mit Witz, Ironie und einer angemessenen Portion Klamauk.

Einlass: 18:30 Uhr

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix