Mittwoch, 18.12.2019
um 20:00 Uhr

Münzhof Langenargen
Marktplatz 24
88085 Langenargen




Die Zucchini Sistaz begeistern auf faszinierende Weise dreistimmig singend. Mit Netzstrümpfen und falschen Wimpern katapultieren uns die drei frechen Damen in die goldene Swing-Ära. Ihr musikalischer Fundus speist sich aus der Unterhaltungsmusik der 20er-50er Jahre, schillert und kokettiert allzu gerne mit Zitaten und Attitüden der gesamten Popularmusikgeschichte. So eröffnen die Zucchini Sistaz kein musikalisches Museum, sondern servieren saftigen Swing.

Gut im Strumpf stehend begleiten die Zucchini Sistaz ihre nahezu akrobatischen Darbietungen an Kontrabass, Gitarre, Posaune und Flügelhorn. Mit Frische, Verve und einer großen Leidenschaft für ihr Publikum wetteifern die drei Ladies im Zeichen der guten Unterhaltung - wobei eine ordentliche Prise Situationskomik nicht fehlen darf.

Süßer die Glocken nie klingen, als beim Zucchini-Konzert....
und deshalb bescheren uns die drei engelsgleichen Damen in Grün zum Jahresende Weihnachtslieder aus aller Herren Länder.

Einlass ab 19 Uhr. Verkaufte Karten können nicht zurückgenommen werden.

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

The Zucchini Sistaz: "Falsche Wimpern - echte Musik"
In „Falsche Wimpern - echte Musik“, ihrem mittlerweile vierten Konzertprogramm beweisen die Zucchini Sistaz auf unterhaltsame und ebenso eindrückliche Weise, dass zwischen aufwändigen Frisuren und ambitioniertem Musizieren keineswegs ein Widerspruch besteht. Da kann einem beim Zuschauen schon mal schwindelig werden, so rasant und lebensfroh geht es auf der Bühne zu: In einer erfrischenden Collage aus großen Swing-Melodien und gewitzt getexteten Eigenkompositionen im Stile der 40er Jahre, gepaart mit so mancher Geschichte aus dem Leben als Zucchini, gelingt es diesem sagenhaften Trio, einen kurzweiligen und durch und durch erbauenden Abend zu gestalten.
Und am Ende will keiner gehen: das Gemüse nicht von der Bühne und das Publikum nicht nach Hause!
Die lockeren Mundwerke der drei Damen schaffen es dabei gekonnt, einen grünen Faden durch das bunte musikalische Treiben zu spannen und selbst unbekannte Kleinode der Musikgeschichte avancieren in ihren Interpretationen zu echten Evergreenz, die nicht mehr aus dem Gehörgang weichen möchten.
Auf charmanteste Art beackern die drei die Frage, was denn nun um Himmels Willen bitte unter echter Musik zu verstehen sei. Und wer einmal ein Konzert mit den Zucchini Sistaz erleben durfte, kennt am Ende des Abends die Antwort: Bei den Zucchinis ist echte Musik vor allem eines: handgemacht. Und sie kommt von Herzen!

Einlass ab 19.30 Uhr