Freitag, 14.02.2020
um 20:00 Uhr





Irmgard Knef, die ständig menschlich und künstlerisch vom Pech verfolgte Schwester der deutschen Nachkriegs-Ikone und Alter Ego des deutschen Kabarettisten Ulrich Michael Heissig, präsentiert einen ihrer berühmten Chanson-Kabarett-Jazzabende.

Das Theater und die Bühne sind sein Metier: Direkt nach seiner Schulausbildung begann Heissigs Karriere am Theater, zunächst als Regieassistent, dann als Abendspielleiter und als Darsteller an mehreren deutschen Theatern. 1996 trat er erstmals mit seiner Figur Irmgard Knef in Kreuzberg auf. Seitdem begeistert er mit seiner Inszenierung so viele Menschen, dass er in Deutschland, Österreich und der Schweiz damit erfolgreich unterwegs ist. Daneben setzt er sich europaweit für verschiedene Projekte gegen Aids ein.

Sie sei die Rolle seines Lebens, so Heissig. Und dass er voll in der Rolle aufgeht, merkt man sofort, wenn man Irmgard Knef erlebt. Ein „Kosmos aus charmanten Blödeleien, feiner Ironie und Weltschmerz mit Tiefgang […], das zu verpassen, wäre schade.“ (Rheinische Post).

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

Irmgard Knef - "Barrierefrei"
Irmgard Knef, Deutschlands reifste und dienstälteste Kabarett-Chansonniere und „Komödiantin der alten Schule“, feiert mit ihrem 95. Geburtstag auch ihr neues abendfüllendes Show-Programm.
„Barrierefrei“ ist Titel und Motto ihrer Show und ihres neuen Lebensabschnitts.
Sie erzählt und singt von ihrem Alltag im Seniorensitz und ihren Besuchen und Verhältnissen zum Dienst- und Pflegepersonal. Ganz Knef, ganz Diva, ganz herzliche und intelligent urkomische Uroma. Singend, swingend, disseusierend.

Barrierefrei leben heißt für die „Grande Dame des halbseidenen Showbiss“ vor gar keinen Hürden mehr kapitulieren zu müssen. Weder bei den Mahlzeiten und den Zeiten der Mahlzeiten, bei Hausordnungen und zwischenmenschlichen Konventionen.

Irmgard Knef überwindet Blockaden im Denken und Handeln und nimmt auf der Bühne kein Blatt vor den Mund. Humorvoll, unkonventionell und so altmodisch, dass es schon wieder mehr als retro ist - nämlich hipp!

Hildegard, die ihre Schwester Irmgard schon lange verlassen hat, wäre stolz auf die taffe Unbeugsamkeit der kleineren Blutsverwandten im Geiste. Als noch und Über-Lebende und intellektuell fitte Zeitzeugin des vergangenen Jahrhunderts, die lustig, sarkastisch und munter ins erste Viertel des 21. Jahrhundert hineinragt. Ein alter Baum, der knarzt, aber zuverlässig wunderbare Blüten treibt. Irmgard Knef. Nach wie vor auf den Theater- und Kabarettbühnen des Landes.
Ab jetzt: Barrierefrei

von und mit Ulrich Michael Heissig
Irmgard Knef - Barrierefrei
Irmgard Knef, Deutschlands reifste und dienstälteste Kabarett-Chansonniere und „Komödiantin der alten Schule“, feiert mit ihrem 95. Geburtstag auch ihr neues abendfüllendes Show-Programm.

„Barrierefrei“ ist Titel und Motto ihrer Show und ihres neuen Lebensabschnitts.

Sie erzählt und singt von ihrem Alltag im Seniorensitz und ihren Besuchen und Verhältnissen zum Dienst- und Pflegepersonal. Ganz Knef, ganz Diva, ganz herzliche und intelligent urkomische Uroma. Singend, swingend, disseusierend.

Barrierefrei leben heißt für die „Grande Dame des halbseidenen Showbiss“ vor gar keinen Hürden mehr kapitulieren zu müssen. Weder bei den Mahlzeiten und den Zeiten der Mahlzeiten, bei Hausordnungen und zwischenmenschlichen Konventionen.

Irmgard Knef überwindet Blockaden im Denken und Handeln und nimmt auf der Bühne kein Blatt vor den Mund. Humorvoll, unkonventionell und so altmodisch, dass es schon wieder mehr als retro ist - nämlich hipp!

Hildegard, die ihre Schwester Irmgard schon lange verlassen hat, wäre stolz auf die taffe Unbeugsamkeit der kleineren Blutsverwandten im Geiste. Als noch und Über-Lebende und intellektuell fitte Zeitzeugin des vergangenen Jahrhunderts, die lustig, sarkastisch und munter ins erste Viertel des 21. Jahrhundert hineinragt.

Ein alter Baum, der knarzt, aber zuverlässig wunderbare Blüten treibt.
Irmgard Knef. Nach wie vor auf den Theater- und Kabarettbühnen des Landes.
Ab jetzt: Barrierefrei

von und mit Ulrich Michael Heissig

http://www.irmgardknef.de

Stuttgart

26.09.2020
20:00 Uhr
Tickets
ab 22,50 €
GASTSPIEL Irmgard Knef Solo for one - Musical Comedy - Ein Lied kann eine Krücke sein -
Liebe Freunde*innen des „Clack“-Theaters,

unsere Herzen sind schwer, denn der Virus hat uns unser Theater entrissen. Wir dürfen bis auf Weiteres nicht mehr öffnen, das hat der Landkreis Wittenberg als eine DER zahlreichen Maßnahmen zur Eindämmung der Infektion beschlossen. Wir finden das richtig, aber wir bedauern es auch, denn gerade jetzt würden wir besonders gern für Abwechslung, für Unterhaltung, für Spaß sorgen.

Wie geht es jetzt weiter? Wir bemühen uns zunächst, die Veranstaltungen, die nun angestanden hätten, zu verschieben. Die entsprechenden Eintrittskarten behalten dann ihre Gültigkeit. Wir rechnen aber damit, dass der Spielbetrieb mindestens bis zum 19. April ausgesetzt ist. Wenn Sie bis dahin Tickets für Veranstaltungen gebucht haben und nicht auf eine Verlegung warten wollen, haben sie zwei Möglichkeiten: Sie kommen zu uns und tauschen die Karten gegen einen Gutschein oder eine Karte für EINE spätere Veranstaltung. Und nein, Bargeld können wir leider nicht auszahlen. Die zweite Möglichkeit: Sie machen das „Clack“ zu Ihrer Herzensangelegenheit und spenden die Karte – an uns. So helfen Sie dem „Clack“ und seinem Team, die erheblichen Einbußen durch die Schließung zu verringern und so den Fortbestand des Hauses zu sichern.

Über den aktuellen Stand unterrichten wir Sie fortlaufend auf unserer Website und unseren Social Media-Präsenzen.

Herzlichen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis,

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team des CLACK Theaters
Irmgard Knef - Barrierefrei
Einlass: 18.15 Uhr!

Irmgard Knef, Deutschlands reifste und dienstälteste Kabarett-Chansonniere und „Komödiantin der alten Schule“, hat sich zu ihrem 95. Geburtstag auch ein neues abendfüllendes Show-Programm geschenkt. „Barrierefrei“ ist Titel und Motto ihrer Show und ihres neuen Lebensabschnitts. Sie erzählt und singt von ihrem Alltag im Seniorensitz und ihren Verhältnissen zum Dienst- und Pflegepersonal. Ganz Knef, ganz Diva, ganz herzliche und intelligent urkomische Uroma. Singend, swingend, diseusierend. Barrierefrei leben heißt für die „Grande Dame des halbseidenen Showbiss“ vor gar keinen Hürden mehr kapitulieren zu müssen. Weder bei den Mahlzeiten und den Zeiten der Mahlzeiten, noch bei Hausordnungen und zwischenmenschlichen Konventionen. Irmgard Knef überwindet Blockaden im Denken und Handeln und nimmt auf der Bühne kein Blatt vor den Mund. Humorvoll, unkonventionell und so altmodisch, dass es schon wieder mehr als retro ist – nämlich hip! Hildegard, die ihre Schwester Irmgard schon lange verlassen hat, wäre stolz auf die taffe Unbeugsamkeit der kleineren Blutsverwandten im Geiste. Als noch und Über-Lebende und intellektuell fitte Zeitzeugin des vergangenen Jahrhunderts, die lustig, sarkastisch und munter ins erste Viertel des 21. Jahrhunderts hineinragt. Ab jetzt: Barrierefrei! Von und mit Ulrich Michael Heissig

Einlass: 18:15 Uhr - Kein Anspruch auf Sitzplatz

Ersatztermin für die ausgefallene Vorstellung am 25. März 2020
Irmgard Knef: Barrierefrei - mit 95 noch dabei
Irmgard Knef -- Barrierefrei

SHOW SONGS KABARETT

Irmgard Knef, Deutschlands reifste und dienstälteste Kabarett-Chansonniere und „Komödiantin der alten Schule“, feiert mit ihrem 95. Geburtstag auch ihr neues abendfüllendes Show-Programm.
„Barrierefrei“ ist Titel und Motto ihrer Show und ihres neuen Lebensabschnitts.

Sie erzählt und singt von ihrem Alltag im Seniorensitz und ihren Besuchen und Verhältnissen zum Dienst- und Pflegepersonal. Ganz Knef, ganz Diva, ganz herzliche und intelligent urkomische Uroma. Singend, swingend, disseusierend.

Barrierefrei leben heißt für die „Grande Dame des halbseidenen Showbiss“ vor gar keinen Hürden mehr kapitulieren zu müssen. Weder bei den Mahlzeiten und den Zeiten der Mahlzeiten, bei Hausordnungen und zwischenmenschlichen Konventionen.

Irmgard Knef überwindet Blockaden im Denken und Handeln und nimmt auf der Bühne kein Blatt vor den Mund. Humorvoll, unkonventionell und so altmodisch, dass es schon wieder mehr als retro ist -- nämlich hipp!

Hildegard, die ihre Schwester Irmgard schon lange verlassen hat, wäre stolz auf die taffe Unbeugsamkeit der kleineren Blutsverwandten im Geiste. Als noch und Über-Lebende und intellektuell fitte Zeitzeugin des vergangenen Jahrhunderts, die lustig, sarkastisch und munter ins erste Viertel des 21. Jahrhundert hineinragt.

Ein alter Baum, der knarzt, aber zuverlässig wunderbare Blüten treibt.
Irmgard Knef. Nach wie vor auf den Theater- und Kabarettbühnen des Landes.
Ab jetzt: Barrierefrei

von und mit Ulrich Michael Heissig