Freitag, 26.04.2019
um 21:00 Uhr

Blue Shell
Luxemburger Straße 32
50674 Köln


Tickets
ab 23,00 €




Aynsley Lister ist ein Licht am Ende des Tunnels. In einer Welt, wo Popmusik fast schon vom Fließband kommt, wirkt Lister wie ein Fels in der Brandung. Da ist es fast schon Verschwendung, dass der gebürtige Brite nicht nur unverschämt gut aussieht, sondern seine einnehmenden Songs auch noch selbst komponiert und einspielt.

War der Sänger und Gitarrist in den Neunzigern noch ein absoluter Geheimtipp, so ist er mittlerweile ein echter Trendsetter in Sachen Blues und Rock. Auf seinen Tourneen durch ganz Europa hat er sich eine treue Fangemeinde erspielt und tritt indessen auf sämtlichen großen Bluesfestivals als Headliner auf. Zwischen Feuerzeug-Melancholie und Geradeaus-Rock ist bei Linster alles dabei. Er variiert gekonnt zwischen den Genres, von Blues über Rock und Pop. Über 100.000 verkaufte Alben, vom selbstbetitelten Debüt über „All or Nothing“ bis hin zu „Home“, und Tourneen mit Legenden wie Lynyrd Skynyrd oder Robert Gray kann das Wunderkind vorweisen.

Spätestens auf der Bühne überzeugt Aynsley Linster dann auf ganzer Linie. Energetisch, kraftvoll und voller Herzblut trägt er seine emotionsgeladenen Kompositionen vor. Mit rustikalen Sounds und filigranem Spiel zeigt Lister sein Können. Es ist zwar kein ureigener, reiner Blues, aber dafür umso interessanter, wenn moderne Facetten hinzugefügt werden. Seine Liveshows gelten bei Kennern der Szene als legendär und sind ein absolutes Muss für jeden Bluesliebhaber.

Einlass: 20 Uhr

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

Aynsley Lister & Band - Eyes Wide Open
Aynsley Lister ist ein Licht am Ende des Tunnels. In einer Welt, wo Popmusik fast schon vom Fließband kommt, wirkt Lister wie ein Fels in der Brandung. Da ist es fast schon Verschwendung, dass der gebürtige Brite nicht nur unverschämt gut aussieht, sondern seine einnehmenden Songs auch noch selbst komponiert und einspielt.

War der Sänger und Gitarrist in den Neunzigern noch ein absoluter Geheimtipp, so ist er mittlerweile ein echter Trendsetter in Sachen Blues und Rock. Auf seinen Tourneen durch ganz Europa hat er sich eine treue Fangemeinde erspielt und tritt indessen auf sämtlichen großen Bluesfestivals als Headliner auf. Zwischen Feuerzeug-Melancholie und Geradeaus-Rock ist bei Linster alles dabei. Er variiert gekonnt zwischen den Genres, von Blues über Rock und Pop. Über 100.000 verkaufte Alben, vom selbstbetitelten Debüt über „All or Nothing“ bis hin zu „Home“, und Tourneen mit Legenden wie Lynyrd Skynyrd oder Robert Gray kann das Wunderkind vorweisen.

Spätestens auf der Bühne überzeugt Aynsley Linster dann auf ganzer Linie. Energetisch, kraftvoll und voller Herzblut trägt er seine emotionsgeladenen Kompositionen vor. Mit rustikalen Sounds und filigranem Spiel zeigt Lister sein Können. Es ist zwar kein ureigener, reiner Blues, aber dafür umso interessanter, wenn moderne Facetten hinzugefügt werden. Seine Liveshows gelten bei Kennern der Szene als legendär und sind ein absolutes Muss für jeden Bluesliebhaber.
Aynsley Lister - Aynsley Lister
Aynsley Lister ist ein Licht am Ende des Tunnels. In einer Welt, wo Popmusik fast schon vom Fließband kommt, wirkt Lister wie ein Fels in der Brandung. Da ist es fast schon Verschwendung, dass der gebürtige Brite nicht nur unverschämt gut aussieht, sondern seine einnehmenden Songs auch noch selbst komponiert und einspielt.

War der Sänger und Gitarrist in den Neunzigern noch ein absoluter Geheimtipp, so ist er mittlerweile ein echter Trendsetter in Sachen Blues und Rock. Auf seinen Tourneen durch ganz Europa hat er sich eine treue Fangemeinde erspielt und tritt indessen auf sämtlichen großen Bluesfestivals als Headliner auf. Zwischen Feuerzeug-Melancholie und Geradeaus-Rock ist bei Linster alles dabei. Er variiert gekonnt zwischen den Genres, von Blues über Rock und Pop. Über 100.000 verkaufte Alben, vom selbstbetitelten Debüt über „All or Nothing“ bis hin zu „Home“, und Tourneen mit Legenden wie Lynyrd Skynyrd oder Robert Gray kann das Wunderkind vorweisen.

Spätestens auf der Bühne überzeugt Aynsley Linster dann auf ganzer Linie. Energetisch, kraftvoll und voller Herzblut trägt er seine emotionsgeladenen Kompositionen vor. Mit rustikalen Sounds und filigranem Spiel zeigt Lister sein Können. Es ist zwar kein ureigener, reiner Blues, aber dafür umso interessanter, wenn moderne Facetten hinzugefügt werden. Seine Liveshows gelten bei Kennern der Szene als legendär und sind ein absolutes Muss für jeden Bluesliebhaber.

Einlass: 19 Uhr
AYNSLEY LISTER
Aynsley Lister ist ein Licht am Ende des Tunnels. In einer Welt, wo Popmusik fast schon vom Fließband kommt, wirkt Lister wie ein Fels in der Brandung. Da ist es fast schon Verschwendung, dass der gebürtige Brite nicht nur unverschämt gut aussieht, sondern seine einnehmenden Songs auch noch selbst komponiert und einspielt.

War der Sänger und Gitarrist in den Neunzigern noch ein absoluter Geheimtipp, so ist er mittlerweile ein echter Trendsetter in Sachen Blues und Rock. Auf seinen Tourneen durch ganz Europa hat er sich eine treue Fangemeinde erspielt und tritt indessen auf sämtlichen großen Bluesfestivals als Headliner auf. Zwischen Feuerzeug-Melancholie und Geradeaus-Rock ist bei Linster alles dabei. Er variiert gekonnt zwischen den Genres, von Blues über Rock und Pop. Über 100.000 verkaufte Alben, vom selbstbetitelten Debüt über „All or Nothing“ bis hin zu „Home“, und Tourneen mit Legenden wie Lynyrd Skynyrd oder Robert Gray kann das Wunderkind vorweisen.

Spätestens auf der Bühne überzeugt Aynsley Linster dann auf ganzer Linie. Energetisch, kraftvoll und voller Herzblut trägt er seine emotionsgeladenen Kompositionen vor. Mit rustikalen Sounds und filigranem Spiel zeigt Lister sein Können. Es ist zwar kein ureigener, reiner Blues, aber dafür umso interessanter, wenn moderne Facetten hinzugefügt werden. Seine Liveshows gelten bei Kennern der Szene als legendär und sind ein absolutes Muss für jeden Bluesliebhaber.

Einlass: 19 Uhr