Sonntag, 01.12.2019
um 18:00 Uhr





Die Freuden und Leiden der Liebe durchlaufen wie ein roter Faden das französische Chanson von seinen Anfängen bei den Troubadouren vor 900 Jahren bis hin zum modernen französischen Chanson.
Der bekannte Protagonist dieses Genres Jean-Claude Séférian spannt einen Bogen vom höfischen Chanson des Mittelalters über seine Klassiker (Chansons von Brel, Aznavour, Bécaud, Piaf...) bis hin zu Eigenkompositionen zum Thema Liebe.
Seine Konzerte sind zugleich eine Verbeugung an die Poesie der französischen Sprache, die dem deutschen Publikum immer erläutert wird und die eigenständige Interpretation eines Musikers, der seit über 25 Jahren als Botschafter des Chansons auf internationalen Festivals wie dem Schleswig-Holstein-Musikfestival oder dem größten Jacques-Brel-Festival Frankreichs, sowie als Vertreter französischer Kulturinstitute in Deutschland gerne gesehen ist.
Begleitet wird er von seiner Ehefrau, der Pianistin Christiane Séférian.

Diese Vorstellung ist leider ausverkauft ! Wir haben viele andere tolle Veranstaltungen !

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine