Freitag, 21.09.2018

Führung ab 26,50 €
UNESCO Weltkulturerbe Tour Hamburg - Speicherstadt-Führung + Besuch der Plaza der Elbphilharmonie
21.09.2018 in Hamburg

Diese unterhaltsame Tour startet mit Blick auf das Kontorhausviertel und das berühmte Chilehaus auf der Brücke Wandrahmsteg, die über den Zollkanal in die historsche Speicherstadt führt. Nach einem Spaziergang durch den größten auf Eichenpfählen gebauten Lagerhauskomplex der Welt stellen wir Ihnen am Ende auf der Plaza der Elbphilharmonie das imposante Hamburger Konzerthaus vor. Die Route der Tour ist geprägt von Gebäuden des Backstein-Expressionismus, sowohl das Kontorhausviertel als auch die Speicherstadt sind seit 2015 UNESCO-Kulturerbestätten. Erfahren Sie bei diesem spannenden Rundgang Wichtiges über die Entstehung dieses einzigartigen Lagerhauskomplexes. Was für Berufe gab es zur damaligen Zeit? Wie kommt noch heute die Ware in die Gebäude? Warum sind das keine Stockwerke? Warum haben nur die Gebäude im Osten Rundtürme? Sie besuchen ein Teppichlager und/oder eine Kaffeerösterei oder das Gewürzmuseum während der Tour, um die besondere Architektur in den Gebäuden zu sehen. Auch am Wasserschloss kommen Sie vorbei. Am Ende fahren Sie mit Ihrem Guide - Ihr Plaza-Ticket bekommen Sie von uns - mit der längsten gebogenen Rolltreppe auf die Plaza der Elbphilharmonie. Dort zeigen wir Fotos der Säle und von anderen Innenräumen des Gebäudes. Natürlich gibt es reichlich Informationen zur Bau- und Entstehungsgeschichte. Wir stellen uns gern Ihren Fragen! Nach dem Ende der Tour können Sie noch auf der Plaza bleiben und die Aussicht genießen. Kommen Sie mit? Wir freuen uns auf unsere Gäste!
andere ab 17,00 €
Tageskarte - gültig für 1 Tag zwischen dem 28.04.2018 und 07.10.2018
21.09.2018 in Bad Schwalbach

INFORMATIONEN zur TAGESKARTE:
Die Tageskarte der Landesgartenschau ist an einem beliebigen Tag zwischen dem 28.4. und dem 7.10.2018 einsetzbar.

------------------------------
Das FAMILIEN-TICKET:
Sie sind ein Erwachsener mit Kindern oder Enkelkindern zwischen 6 und 17 Jahren?
Dann buchen Sie das Ticket „Familie1: Erwachsener“ plus „Kind (Familienkarte)“ in der entsprechenden Anzahl.
Dieses ist für 1 Erwachsenen plus die eingegebene Anzahl ihrer Kinder oder Enkelkinder zwischen 6 und 17 Jahren gültig. Sofern Sie mit weiteren Erwachsenen-Familienmitgliedern die Landesgartenschau besuchen möchten, buchen Sie bitte das Ticket „Erwachsener“ hinzu.

Achtung:
Jedes Familienmitglied, älter als 5 Jahre, benötigt ein eigenes Ticket - kein Einlass ohne Ticket möglich.

Beispiel:
Sie wollen mit 2 Erwachsenen und ihren 3 eigenen Kindern zwischen 6 und 17 Jahren die Gartenschau besuchen?
Sie buchen:
1 x Familie1: Erwachsener € 23,-
1 x Erwachsener € 17,-
3 x Kind (Familienkarte) € 0,-
Gesamt-Ticketpreis: € 40,-
------------------------------

*** Info zu „Erwachsener ermäßigt“ ***
Studierende, Auszubildende, Empfänger von Arbeitslosengeld I und II sowie Grundleistungen, Bundesfreiwilligendienstleistende und freiwillige Wehrdienstleistende, Personen ab einem Grad d. Behinderung (GdB) 50 und Inhaber einer Hessischen Ehrenamtskarte. Alle vorgenannten Personen mit entsprechendem Nachweis erhalten die ermäßigte Eintrittskarte. Sofern lt. Behindertenausweis eine Begleitperson erforderlich ist, hat diese freien Eintritt.
> Der Nachweis für Ihre Ermäßigung ist am Einlass nachzuweisen.

Das GRUPPEN-Ticket ist ab einer Mindestteilnehmeranzahl von 20 Personen buchbar.

Mit dem Erwerb wird die Besucherordnung der Landesgartenschau Bad Schwalbach 2018 anerkannt.
andere
Der Weg der Nahrung in meinem Körper
21.09.2018 in Bad Iburg

Art der Veranstaltung: Stationen-Rundlauf
Das Thema Nahrung und Verdauung ermöglicht viele Bezüge zur Lebenswelt von Schüler/-innen.
Im Vordergrund stehen hier nicht die physiologische Erklärung von Vorgängen der Verdauung im Körper, sondern wichtige Aspekte einer modernen Ernährungs- und Verbraucherbildung aufzugreifen und fächerübergreifend zu vertiefen. Außerdem wird anhand der Ernährungspyramide sinnvoll Hilfe gegeben, das eigene Ernährungsverhalten verbessern zu können und Lebensmittel reflektiert in die eigene Ernährung einordnen zu können.

Lernziele:
Die Schülerinnen und Schüler...

• erforschen selbstständig den Weg der Nahrung durch den Körper.
• reflektieren innere und äußere Einflüsse auf Verdauung, Sättigung und Wohlbefinden.
• sind bereit, Verantwortung für den eigenen Körper zu übernehmen.
• erfahren, was hinter der Ernährungspyramide steckt und welche Lebensmittel sie sparsam, mäßig oder reichlich genießen dürfen
• bauen die Ernährungspyramide nach ihren eigenen Vorlieben auf
• reflektieren ihr Essverhalten

Klasse: Jahrgangsstufe 5-7
Die Gruppengröße ist auf max. 30 Teilnehmer beschränkt.

Veranstalter: Melinda Bendul (Öktrophologin, B. Sc.)

Treffpunkt: Blütenterrassen

mögliche Termine:
Montag, den 27.08.2018 von 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Dienstag, den 04.09.2018 von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag, den 13.09.2018 von 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Dienstag, den 18.09.2018 von 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Freitag, den 21.09.2018 von 10:30 Uhr bis 12:00 und/oder 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Donnerstag, den 27.09.2018 von 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Montag, den 08.10.2018 von 10:30 Uhr bis 12:00 und/oder 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Freitag, den 12.10.2018 von 10:30 Uhr bis 12:00 und/oder 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr

Hinweis: Das Thema kann getauscht werden mit dem Kurs „verarbeitete Lebensmittel in der Ernährung.

Treffpunkt: Blütenterrassen

Dieser Kurs ist derzeit online nicht verfügbar, kann aber schriftlich angefragt werden.
andere
Der Weg der Nahrung in meinem Körper
21.09.2018 in Bad Iburg

Art der Veranstaltung: Stationen-Rundlauf
Das Thema Nahrung und Verdauung ermöglicht viele Bezüge zur Lebenswelt von Schüler/-innen.
Im Vordergrund stehen hier nicht die physiologische Erklärung von Vorgängen der Verdauung im Körper, sondern wichtige Aspekte einer modernen Ernährungs- und Verbraucherbildung aufzugreifen und fächerübergreifend zu vertiefen. Außerdem wird anhand der Ernährungspyramide sinnvoll Hilfe gegeben, das eigene Ernährungsverhalten verbessern zu können und Lebensmittel reflektiert in die eigene Ernährung einordnen zu können.

Lernziele:
Die Schülerinnen und Schüler...

• erforschen selbstständig den Weg der Nahrung durch den Körper.
• reflektieren innere und äußere Einflüsse auf Verdauung, Sättigung und Wohlbefinden.
• sind bereit, Verantwortung für den eigenen Körper zu übernehmen.
• erfahren, was hinter der Ernährungspyramide steckt und welche Lebensmittel sie sparsam, mäßig oder reichlich genießen dürfen
• bauen die Ernährungspyramide nach ihren eigenen Vorlieben auf
• reflektieren ihr Essverhalten

Klasse: Jahrgangsstufe 5-7
Die Gruppengröße ist auf max. 30 Teilnehmer beschränkt.

Veranstalter: Melinda Bendul (Öktrophologin, B. Sc.)

Treffpunkt: Blütenterrassen

mögliche Termine:
Montag, den 27.08.2018 von 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Dienstag, den 04.09.2018 von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag, den 13.09.2018 von 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Dienstag, den 18.09.2018 von 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Freitag, den 21.09.2018 von 10:30 Uhr bis 12:00 und/oder 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Donnerstag, den 27.09.2018 von 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Montag, den 08.10.2018 von 10:30 Uhr bis 12:00 und/oder 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Freitag, den 12.10.2018 von 10:30 Uhr bis 12:00 und/oder 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr

Hinweis: Das Thema kann getauscht werden mit dem Kurs „verarbeitete Lebensmittel in der Ernährung.

Treffpunkt: Blütenterrassen

Dieser Kurs ist derzeit online nicht verfügbar, kann aber schriftlich angefragt werden.
andere
UNICEF für jedes Kind
21.09.2018 in Bad Iburg

Art der Veranstaltung: Arbeitskreis
Jedes Kind auf der Welt hat das Recht auf bestmögliche Gesundheit, medizinische Behandlung, sauberes Trinkwasser, gesundes Essen, eine saubere und sichere Umgebung und das Recht zu lernen, wie man gesund lebt. Anhand von Einzelschicksalen, Geschichten und Arbeitsblättern wird die Lebenssituation von Kindern in armen Ländern mit der unserer Kinder verglichen.

Lernziele:
Die Schüler sollen erfahren,
- dass alle Kinder auf der Welt ein Recht auf sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen haben
- dass schmutziges Wasser tötet und eine Quelle für viele Krankheiten ist
- dass es sauberes Wasser nicht überall gibt
- dass täglich Kinder an vermeidbaren Krankheiten sterben
- dass 1/5 aller Kleinkinder die Grundimpfungen gegen Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten und Masern fehlen
- dass jedes 4. Kind mangelernährt ist
- dass lebensbedrohliche Mangelernährung mit einer therapeutischen Nahrung („Plumpy Nut“), einer Erdnusspaste erfolgreich behandelt wird
- dass UNICEF mit Gesundheitsdiensten und Trinkwasserversorgung weltweit hilft

Klasse: Jahrgangsstufe 1. – 4. Sek I Klasse 5 - 10
Die Gruppengröße ist auf max. 32 Teilnehmer beschränkt

Veranstalter: UNICEF Arbeitsgruppe Osnabrück

Treffpunkt: wird noch bekannt gegeben

mögliche Termine:
Freitag, 27.04.2018
Mittwoch, 02.05.2018
Mittwoch, 09.05.2018
Mittwoch, 16.05.2018
Mittwoch 23.05.2018
Freitag, 01.06.2018
Mittwoch, 06.06.2018
Freitag, 15.06.2018
Freitag, 22.06.2018
Freitag, 29.06.2018
Mittwoch, 04.07.2018
Freitag, 13.07.2018
Freitag, 24.08.2018
Freitag, 31.08.2018
Freitag, 07.09.2018
Mittwoch, 12.09.2018
Freitag, 21.09.2018
Mittwoch, 26.09.2018
Freitag, 05.10.2018.
Freitag, 12.10.2018

Jeweils in der Zeit von 10:30 Uhr - 12:00 Uhr und/oder 12:30 Uhr -14:00 Uhr

Treffpunkt: wird noch bekannt gegeben

Dieser Kurs ist derzeit online nicht verfügbar, kann aber schriftlich angefragt werden.
andere
UNICEF für jedes Kind
21.09.2018 in Bad Iburg

Art der Veranstaltung: Arbeitskreis
Jedes Kind auf der Welt hat das Recht auf bestmögliche Gesundheit, medizinische Behandlung, sauberes Trinkwasser, gesundes Essen, eine saubere und sichere Umgebung und das Recht zu lernen, wie man gesund lebt. Anhand von Einzelschicksalen, Geschichten und Arbeitsblättern wird die Lebenssituation von Kindern in armen Ländern mit der unserer Kinder verglichen.

Lernziele:
Die Schüler sollen erfahren,
- dass alle Kinder auf der Welt ein Recht auf sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen haben
- dass schmutziges Wasser tötet und eine Quelle für viele Krankheiten ist
- dass es sauberes Wasser nicht überall gibt
- dass täglich Kinder an vermeidbaren Krankheiten sterben
- dass 1/5 aller Kleinkinder die Grundimpfungen gegen Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten und Masern fehlen
- dass jedes 4. Kind mangelernährt ist
- dass lebensbedrohliche Mangelernährung mit einer therapeutischen Nahrung („Plumpy Nut“), einer Erdnusspaste erfolgreich behandelt wird
- dass UNICEF mit Gesundheitsdiensten und Trinkwasserversorgung weltweit hilft

Klasse: Jahrgangsstufe 1. – 4. Sek I Klasse 5 - 10
Die Gruppengröße ist auf max. 32 Teilnehmer beschränkt

Veranstalter: UNICEF Arbeitsgruppe Osnabrück

Treffpunkt: wird noch bekannt gegeben

mögliche Termine:
Freitag, 27.04.2018
Mittwoch, 02.05.2018
Mittwoch, 09.05.2018
Mittwoch, 16.05.2018
Mittwoch 23.05.2018
Freitag, 01.06.2018
Mittwoch, 06.06.2018
Freitag, 15.06.2018
Freitag, 22.06.2018
Freitag, 29.06.2018
Mittwoch, 04.07.2018
Freitag, 13.07.2018
Freitag, 24.08.2018
Freitag, 31.08.2018
Freitag, 07.09.2018
Mittwoch, 12.09.2018
Freitag, 21.09.2018
Mittwoch, 26.09.2018
Freitag, 05.10.2018.
Freitag, 12.10.2018

Jeweils in der Zeit von 10:30 Uhr - 12:00 Uhr und/oder 12:30 Uhr -14:00 Uhr

Treffpunkt: wird noch bekannt gegeben

Dieser Kurs ist leider ausgebucht!